Skizze zum Erfolg: Meistere handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator - Grafikdesign für Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Skizze zum Erfolg: Meistere handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator - Grafikdesign für Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Einführung in handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator

      1:13

    • 2.

      Muster 1 Zeichnen und nachzeichnen

      5:16

    • 3.

      Muster 1 Erstelle das Muster

      9:55

    • 4.

      Pattern 2 Blumen zeichnen und färben

      6:41

    • 5.

      Muster 2 Erstelle das Blumenmuster

      6:11

    • 6.

      Muster 2 Füge eine weitere Form und Farbe hinzu

      7:19

    • 7.

      Muster 3 Erstelle eine Vorlage für überlappende Formen

      6:19

    • 8.

      Muster 3 Zeichne die Farbe auf und mache das Muster mit überlappenden Formen

      9:14

    • 9.

      Muster 4 Plane die Formen

      4:20

    • 10.

      Muster 4 Erstelle die Vorlage

      4:58

    • 11.

      Muster 4 Erstelle das Muster

      9:46

    • 12.

      Muster 4 in mehreren Farben

      7:09

    • 13.

      Project und Wrapup für handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator

      1:10

  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Jedes Niveau

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

138

Teilnehmer:innen

3

Projekte

Über diesen Kurs

Skizze zum Erfolg: Meistere handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™ Kurs

Grafikdesign für Lunch™ ist eine Reihe kurzer Videokurse, die du in mundgerechten Stücken wie z. B. zur Mittagszeit studieren kannst. In diesem Kurs lernst du, einfache handgezeichnete Skizzen in Vektorobjekte in Illustrator zu verwandeln und daraus nahtlose sich wiederholende Muster zu erstellen. Du lernst, deine handgezeichneten Formen vektorisieren, sie mit dem Shape Builder-Werkzeug zu kolorieren und dann daraus Muster zu erstellen. Du lernst auch, wie du Zeichenvorlagen erstellst, um sicherzustellen, dass deine handgezeichneten Designs gut als Muster aufgestellt werden. Dieser Kurs beinhaltet auch einige nützliche Techniken, die das Recolor-Artwork-Tool zum Neueinfärben von Designs verwenden .

Der Kurs wird Schritt für Schritt gelehrt – ich gebe dir alle meine Starter-Skizzen zur Verwendung –, damit du am Ende des Kurses eine Reihe fertiger Designs hast, die gebrauchsfertig sind und bereit sind, deine eigenen Skizzen zu zeichnen und zu bearbeiten. Und natürlich hast du unterwegs praktische Tipps und Techniken gelernt, um jeden Tag in Illustrator zu arbeiten.

Mehr in dieser Serie:

10 Tipps für Adobe Illustrator in 10 Minuten - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

10 Tipps für Adobe Illustrator in 10 Minuten - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

10 Illustrator-Stift-Tool und Path-Tipps in 10 Minuten - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator Tipps in 10 Minuten ausrichten - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

 10 in 10 - 10 Tipps vom Typ Adobe Illustrator in 10 Minuten - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

10 in 10 - Zehn Top-Tipps von Adobe Illustrator in 10 Minuten - Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

10 Tipps für die Benutzeroberfläche und den Workflow für Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

20 Tipps für das Erscheinungsbild von Adobe Illustrator in 20 Minuten - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

20 Tipps für Adobe Illustrator Recolor-Kunstwerke in 20 Minuten - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

20 Tipps für Illustrator in 20 Minuten - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

20 Illustrator Tipps in 20 Minuten reflektieren und drehen - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

20 Tipps für Pfad, Zuschneiden und Ausschneiden in 20 Minuten - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

20 Dinge, die neue Illustrator-Nutzer wissen müssen – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kalender 2022 von Grund auf in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

3D-Extrusionseffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

3D-Perspektivendesigns in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

3D-Y-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

4 exotische Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

4 praktische Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

4 Illustrator-Schattierungen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

5 coole Texteffekte in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

5 Hexagon-Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Abstrakter Ombre-Hintergrund in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Alles, was du über Pinsel in Illustrator wissen musst – Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Banner und Preisabzeichen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Biegungen und Blends in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Blends und Verläufe in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Block- und Halbtropfenwiederholungen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Braids, Rick Rack und mehr in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kakteen mit DIY-Pinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kreisbasierte Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kreise mit Pinseln, Blends und Transformationen - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Farbschemata zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Komplexe Muster mit MadPattern-Vorlagen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Konvertiere eine Skizze mit Illustrator Live Paint – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle ein Karo- oder Tartan-Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle mit Blends und Pinsel in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kreative Halbton-Effekte in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Lockige Rahmen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Von Curvy Line inspirierte Muster in Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Süße pelzige Kreaturen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Ausschnitts-Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Design in Schwarz-Weiß in Adobe Illustrator - Erstelle positive/negative Bilder

Entwerfen mit Spirals in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Entwerfen mit Symmetry in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Design mit Linien in Illustrator - Erstelle verkäufliche Formen und Muster - Grafikdesign für Lunch™

Diamant- und Kristallmuster in Illustrator – Grafikdesign für Lunch™

Diamond, Harlequin & Argyle Patterns in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Dimensionale Linienkunst in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Doodle Blumendesign und Muster in Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Herz im Doodle-Stil mit DIY-Pinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Gepunktete Linienmuster in Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator - Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Zeichne einen Vintage-Birdcage in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Safari-Muster in Adobe Illustrator zeichnen – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Zu Muster zeichnen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Einfache isometrische Kunst in Adobe Illustrator - Ein Kurs für Grafikdesign für Lunch™

Exportiere Dateigrößen und -auflösung in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Faux-Tissue-Papier-Collage in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Flache und dimensionale Zeichnungstechniken in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Florales Alphabet-Zeichen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Von einem Design aus viele Variationen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Lustige Effekte mit Grafikstilen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Spaß mit Skripten in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Verlaufshintergrund-Effekte in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Guillochierte Designs in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Hi-Tech HUD-Ringe in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Von Ikat inspiriertes Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

I'm Seeing Stars – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

Isometrisches Würfelmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Knockouts in Illustrator - Löcher in Formen – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Großformatige sich wiederholende Muster in Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Collage im Papierstil mit mehreren Schichten in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Blattmuster in Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs - Vektorize Drawings 3 Ways

Let's Go Steampunk! Draw Gears in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Live Trace (Bitmap to Vector) in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle einen Spitzenmusterpinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle Kunstpinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle Kunst mit Stockbildern in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle komplexe Kunst im Aussehen-Panel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Mach Ditsy-Patterns in Illustrator - Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Erstelle Retro-Formen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Erstelle Scrapbook-Papiere, die du in Adobe Illustrator verkaufen kannst – Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

Druckbare Raster in Adobe Illustrator zum Verkauf vermarkten – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Meistere Masken in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Mäanderndes Hexagon-Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Memphis Design inspiriertes Muster in Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Mehr Spaß mit Scripts in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Mehrfarbiges Faux-Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Neon-Effekt in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Nighttime Cityscape in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Musterdesign in Illustrator Masterclass - A - Grafikdesign für Lunch™

Muster für POD und Scrapbooking mit Illustrator & Illustrator auf dem iPad – Grafikdesign für Lunch™

Muster in Muster und unregelmäßige Muster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Pattern in Pattern in Adobe Illustrator - Doing the Impossible – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Muster-Know-how in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™-Kurs

Gedrehte Formen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Piping-Effekt in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Pop-Art-Sternmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Rainbow-Farbverlauf und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Echtzeit-Mandala-Design in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Echtzeit-Spiegelzeichnen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Retro-Landschaftsillustration in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Road Trip! DIY-Pinsel & Live-Farbe in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Roaming-Square-Pattern in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Nahtlose wiederholende Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

Saisonale Designs - Kreidetafel-Kranz - in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

Saisonale Ornamente in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Halbtransparente Blumenpinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Dateien von Adobe Illustrator teilen und archivieren – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skizze zu Vektorkunst in Illustrator - Digitale Assets zum Verkauf - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Sketchy-Image-Effekt in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Irgendwas ist Fishy! Tricks des Aussehens in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Stipple-Textur-Effekt in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Stiche & Nadeln und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Von String Art inspirierte Designs in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Stilvolle Doodles zum Erstellen und Verkaufen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für das Lunch™-Kurs

Terrazzo-Muster leicht gemacht in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Text über verkehrsreichen Hintergründen in Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Texturiertes Punktmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Dreieckförmige Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Schreibe auf einem Pfad in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Begrenzungsrahmen in Adobe Illustrator verstehen – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Verwende Photoshop-Objekte in Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Vektorhalbtöne und Hahnentritt in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Vektortexturen in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Verzerrte Formen und Text in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Nahtloses Muster eines Aquarellstreifens in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Aquarelle mit Typ und Pinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Wellenmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skurrile Designs mit DIY-Pinsel in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skurrile diagonale Linienmuster in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skurrile Scrapbook-Papierdesigns zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skurrile Texteffekte in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Skurriles Baumdesign in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Kränze und Blumendesigns in Adobe Illustrator - Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Von Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™-Kurs

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Level: All Levels

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Einführung in handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator: Hallo und willkommen zu diesem Kurs Sketch to Success, Meistere handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator Ich bin Helen Bradley und ich bin eine Top-Lehrerin von Skillshare. Ich habe hier auf Skillshare über 280 Kurse und über 182.000 Einschreibungen von Studenten In diesem Kurs zeige ich Ihnen, wie Sie handgezeichnete Skizzen in Adobe Illustrator erfolgreich in Muster umwandeln Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihre Skizzen so einrichten , dass Sie leicht mit ihnen arbeiten können, einschließlich, wie Sie eine druckbare Vorlage für Ihre Zeichnungen erstellen eine druckbare Vorlage für Ich zeige Ihnen, wie Sie ein komplexeres Muster planen und Designs mit mehreren Farben einrichten Und dann, wie man sie schnell auf einfarbige Designs reduziert. Ich werde mich auch auf Tipps für die Gestaltung eines erfolgreichen Workflows konzentrieren . Sie werden die skurrile Schönheit handgezeichneter Elemente kennenlernen, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, dass die Designs sehr schnell und einfach zusammengefügt Jetzt wird alles Schritt für Schritt erklärt, und ich gebe dir meine Skizzen, damit du folgen kannst Am Ende des Kurses wirst du eine Reihe fertiger Designs haben und praktische Tipps und Techniken gelernt haben , um Muster aus deinen eigenen Skizzen zu erstellen Lassen Sie uns ohne weiteres anfangen, handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator zu erstellen handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator 2. Muster 1 Zeichne und nachzeichnen: Für dieses erste Muster werden wir ein Muster aus Kreisen erstellen, um Ihnen zu zeigen, dass das kein Hexenwerk ist. Das ist das Design, das ich verwenden werde. Ich habe das tatsächlich mit einem Filzstift auf einem Blatt Kopierpapier skizziert mit einem Filzstift auf einem Blatt Kopierpapier Ich habe es mit meinem Handy fotografiert. Ich habe es mir selbst geschickt und es hier nur als Vorschau geöffnet , damit ich Ihnen das Bild zeigen kann Hier ist ein Teil meines Schreibtisches. Hier ist ein großer Tintenfleck. Eine dieser Formen ist wirklich falsch und nichts sieht gut beleuchtet aus Aber das ist egal, denn das ergibt ein wirklich schönes Muster. Eines sollten Sie sich hier jedoch bewusst sein: Ich habe versucht, meine Kreisformen so anzuordnen, dass ungefähr so angeordnet sind, wie das Muster aussehen wird. Ich habe also eine gerade Anzahl von Reihen, ich habe acht Reihen, ich habe 12345678 Und das Ergebnis dieser acht Reihen ist, dass das Muster Swatch ungefähr so aussehen wird Ich habe auch vier Spalten und die Dinge sind übersichtlich angeordnet Wenn dir einige dieser Kreise nicht gefallen würden, könntest du einen anderen zur Seite zeichnen, nachzeichnen und ihn dann ersetzen Sie sind nicht auf all diese Formen festgelegt. Denken Sie nur an die Gestaltung der Dinge. Und wenn Sie beim Zeichnen ein paar Fehler machen, zeichnen Sie einfach ein paar Extras am Rand. Aber das ist das Design, an dem wir arbeiten werden. Also werde ich mit Illustrated beginnen indem ich eine neue Datei erstelle. Ich mache gerade etwas 1.000 mal 1.000 Pixel. Das werden am Ende Vektorformen sein. Größe ist nicht wirklich entscheidend. Ich werde meine Akten reinbringen. Ich wähle „ Datei“ und dann „Platzieren“. Und das ist mein Bild mit Mini-Kreisen. Sie können hier sehen , dass ich keine dieser Optionen ausgewählt habe. Ich verlinke es nicht, ich werde es nur platzieren, sodass es in das Dokument eingebettet wird. Als Nächstes werden wir unser Bild zuschneiden, um die Teile zu entfernen, die wir nicht nachzeichnen wollen. Also werde ich auf Bild zuschneiden klicken. Ich ziehe einfach die Zuschneidegriffe hinein, um zu versuchen so viel wie möglich von diesem Bild zu entfernen , da ich nicht nachzeichnen möchte. Aber es wäre eigentlich egal, ob wir diesen Tintenfleck mit einbeziehen müssten , denn selbst wenn er Spuren hinterlässt, ist er leicht zu entfernen Später klicke ich auf Anwenden und das Bild wird einfach zugeschnitten Sie können an dieser Stelle sehen, wie schlecht es fotografiert wurde. Diese Seite ist dunkel, diese Seite ist hell. Nichts davon ist wichtig. Wir gehen direkt zu Image Trace über, und der Standard-Bildverlauf ist Schwarzweiß. Jedes Pixel im ursprünglichen Bitmap-Bild wurde als schwarz oder weiß interpretiert Schauen wir uns den Tracing-Dialog an. Dies ist der Dialog zur Bildverfolgung. Wenn Sie nicht alle diese Optionen sehen, klicken Sie hier einfach auf den Pfeil für Fortgeschrittene , um die verfügbaren Optionen zu öffnen. Jetzt können Sie Teile vergrößern, um zu sehen, ob Sie dadurch ein besseres Ergebnis erzielen. Sie könnten auch die Ecken vergrößern , um zu sehen, ob Sie dadurch ein besseres Ergebnis erzielen. Auch bei diesem speziellen Bild könnten durch die Erhöhung des Bildrauschens einige Randunebenheiten beseitigt werden. Sie werden hier sehen, dass wir Füllungen erstellt haben. Jede dieser Formen wird eine Feldform sein. Es ist keine Linie, es ist nur eine Feldform. Die andere Sache, die ich tun werde, ist zu versuchen meine weiße Farbe zu ignorieren. Das wird die Dinge später ein bisschen einfacher machen. Das bedeutet, dass alle weißen Objekte aus diesem Design gestrichen werden. all das getan haben, klicken Sie hier auf Erweitern, und das wird alles zu gefüllten Formen erweitern. Wir gehen zum Ebenen-Panel, weil wir sehen müssen, was wir haben. Offensichtlich haben wir hier eine Gruppe und innerhalb der Gruppe gibt es hier viele verschiedene Formen. Ich habe nur Formen. Das sind alles zusammengesetzte Teile. Es sind zusammengesetzte Teile, weil sie Löcher in der Mitte haben Jeder dieser Kreise hat ein Loch in der Mitte. Wenn Sie die Form mit einem Loch in der Mitte nachzeichnen oder wenn Sie eine Form mit einem Loch in der Mitte erstellen , handelt es sich immer um zusammengesetzte Pfade. Nun, manche Leute haben einfach einen Anfall darüber und sagen, ich will keinen zusammengesetzten Pfad. Was ist ein zusammengesetzter Pfad? Es spielt keine Rolle. Es ist nur ein Pfad mit einem Loch in der Mitte. Und wenn es Sie wirklich beunruhigt, können Sie einfach auf den Namen doppelklicken und es einfach Kreis nennen. Und diese können alle den gleichen Namen haben, sie können alle Kreis genannt werden. Sie können das anstößige Wort „ zusammengesetzter Pfad“ entfernen , da es sich überhaupt nicht auf das Dokument auswirkt Jede Form mit einem Loch in der Mitte ist ein zusammengesetzter Pfad Wir werden alles aus dieser Gruppe herausholen. Also wähle ich die Gruppe und dann die Objektgruppe aus, weil ich in der Lage sein möchte, zu diesen einzelnen Kreisen zu gelangen , um sie zu verschieben. Da es sich um Kreise mit Löchern in der Mitte handelt, werden Sie feststellen, dass sie ihr Weiß nicht wirklich mitbringen. Wir haben das Weiß tatsächlich gereinigt, wir haben es entfernt. Wenn du hier zufällig etwas Weißes hast, siehst du es als leeres Vorschaubild Etwas, das weiß ist. Wenn du es auswählst, wird hier eine weiße Füllung angezeigt. Sie können das wahrscheinlich sicher entfernen. Im Moment wollen wir nur an schwarzen Linien arbeiten, keine Füllungen, nichts. Wir sind bereit, daraus ein Muster zu machen, und das werden wir im nächsten Video tun. 3. Muster 1 Erstelle das Muster: Um dieses Design als Muster zu erstellen. Wir wählen alle unsere Formen aus und wählen „ Objektmuster“, „Erstellen“. Ich werde mein Farbfelder-Panel schließen. Ich werde meine Kunsttafeln verstecken , weil dieser Wechsel zwischen Weiß und Schwarz oder Weiß und Grau im Moment zwischen Weiß und Schwarz oder Weiß und etwas beunruhigend ist Ich wähle „ Ansicht“ und „Zeichenflächen ausblenden“. Ich mache die Breite und Höhe meines Musters zu einer geraden, runden Zahl. Wir wollen keine Muster Bruchzahlen, das führt nur zu späteren Problemen Nun, das ist nahe genug an 300, ich werde es hier einfach auf 300 bringen, nahe genug an 470 Du kannst in beide Richtungen gehen, das ist nicht wirklich wichtig. Ich werde die Anzahl meiner Kopien erhöhen , damit ich mehr Formen sehen kann. Ich werde auch die Ansicht verkleinern, weil Sie in dieser Mustervorschau oder im Mustererstellungsmodus die Ansicht vergrößern und verkleinern können. Ich werde auch die Kanten meiner Kacheln ausschalten, damit ich einen Blick darauf werfen kann, dass alles ziemlich ausgewogen aussieht. Ich bin ein bisschen besorgt über diesen Bereich hier. Lassen Sie uns die Kachelkante wieder einschalten. Der Grund, warum wir die Kachelkante wieder einschalten, ist, dass nur diese Objekte hier tatsächlich auswählbar sind Sie können nichts anderes auswählen, es ist nur ein Teil der Wiederholung Das ist auswählbar, ich werde es mir schnappen, stelle nur sicher, dass ich es habe Und ich werde es nur ein bisschen bewegen. Ich kann das verschieben, oder ich könnte es drehen, ich könnte hier machen, was ich will. Ich versuche nur, das Muster ein bisschen aufzulockern. Vielleicht lässt es nur ein bisschen ausgeglichener aussehen. Schalten Sie den Rand der Kachel aus, damit Sie nicht sehen können, wo sich die Kachel befindet. Wenn Sie damit zufrieden sind, klicken wir einfach auf Fertig. Nun, wir haben die Dinge nicht bewegt. Diese Gruppe von Objekten hier hat nicht exakt dieselbe Anordnung, wie wir sie innerhalb des Musters verwendet haben. Löschen wir sie einfach und holen wir uns die Objekte so, wie sie im Patent angeordnet waren. Um das zu tun, gehen wir zum Farbfelder-Panel. Wir doppelklicken auf unser Mustermuster, das hier ist Ich werde alle auswählen. Und dabei werden nur die Objekte ausgewählt, die Teil des Musters waren , und zwar in der Anordnung , dass sie sich innerhalb des Musters befinden. Wir wählen „Bearbeiten“ und dann „Kopieren“. Ich werde auf Abbrechen klicken, da ich dieses Muster bereits habe. Ich wähle „Bearbeiten“ und dann „Einfügen“. Dies sind die Objekte in der Reihenfolge, in der sie sich im Muster befanden. Das heißt, es wird für uns viel einfacher sein , sie wieder zu verwenden, um ein anderes Muster zu erstellen. Und das werden wir jetzt tun. Ich werde ihnen vorziehen. Ich möchte ihre Mitte füllen . Lass uns hineinzoomen Wir wissen, dass wir für diese Formen keine Mittelfüllungen haben . Bevor ich etwas unternehme, kann ich mir diese Form hier ansehen und etwas dagegen unternehmen , weil sie eine spitze Spitze hat eine spitze Spitze hat Lass uns nachschauen, was wir hier haben. Ich wähle die Form aus und gehe zum Glättungswerkzeug. Es teilt sich die Position in der Werkzeugleiste mit dem Shaper-Werkzeug, dem Bleistiftwerkzeug Lassen Sie mich nur sichergehen, dass ich das Smooth-Werkzeug habe , was ich nicht habe Und ich werde diese Linien einfach glätten und ein etwas besseres Ergebnis für diese spezielle Form erzielen. In diesem Stadium können Sie sich auch alle anderen Formen ansehen, von denen Sie glauben, dass Sie sie glätten möchten. Schlagen Sie sie mit dem glatten Werkzeug an und entfernen Sie einfach die schlimmsten Unebenheiten von ihnen. Dies ist ein handgezeichnetes Design. Sie möchten nicht jede Beule entfernen , weil Sie sonst diese Qualität verlieren würden Wenn wir Kreise gewollt hätten, hätten wir zuerst Kreise gezeichnet. Aber du denkst vielleicht , dass es zu viele Unebenheiten oder Unebenheiten an der falschen Stelle gibt, die du einfach mit dem Glättwerkzeug glätten kannst . Ziemlich zufrieden damit Also lass uns bald wieder aussteigen. Ich möchte diese Formen füllen. Ich werde alle Anpassungen an den Formen vornehmen, bevor ich sie fülle. Andernfalls könnten sich meine Füllungen und meine Formen trennen und am Ende unterschiedliche Formen haben. Ich wähle also alles und gehe dann zum Shape Builder-Tool. Das Shape Builder-Werkzeug hat dieselbe Werkzeugleistenposition wie die Farbeimer-Werkzeuge, aber Shape Builder ist genau das, was wir wollen. Ich werde auch auf das Tool doppelklicken , damit ich die Einstellungen vornehmen kann. Was wir tun wollen, ist Cursor Swatch Preview einzuschalten Und wir möchten sicherstellen, dass wir die Füllung und eine Kontur hervorheben können , wenn sie bearbeitet Es wird auf Okay klicken. Jetzt gehe ich und hole mir eine Farbe. Ich werde einfach diese rosa Farbe verwenden. Und ich werde in die Mitte dieser Formen klicken , um sie zu füllen. Jetzt war hier nichts drin. Wir haben bereits entdeckt, dass es sich nur um schwarz gefüllte Formen handelt , es gab also keine Mitte. Aber was der Formenbauer tut, ist , diesen inneren Pfad innerhalb dieser schwarzen zusammengesetzten Pfade zu nehmen innerhalb dieser schwarzen zusammengesetzten Pfade und daraus eine Form zu machen. Es macht Formen, wo es keine Formen gab, wenn Sie so wollen. Gehen wir zurück zum Ebenen-Panel. Sie werden jetzt sehen, dass wir einen Pfad haben , der mit dem Shape Builder-Tool erstellt wurde der mit dem Shape Builder-Tool der das Zentrum jeder dieser Formen darstellt. Für jede der Formen gibt es eine. Wir wissen, dass dies in der Vereinbarung enthalten ist , die für unser Muster funktionieren wird. Wir wählen über allem Objekt, Muster, Herstellung aus. Diesmal müssen wir nur die Größe anpassen. Denken Sie daran, wir haben das auf 300 erhöht und ich sagte, ich glaube, das war nahe genug an etwa 460. Bringen wir es einfach zurück auf 460. Lass uns rauszoomen, nur sichergehen, dass alles in Ordnung aussieht. Sehen Sie sich noch ein paar Exemplare davon an. Wenn wir damit zufrieden sind, können wir einfach auf Fertig klicken. Die andere Sache, die Sie an dieser Stelle vielleicht tun möchten , ist, Ihrem Muster einen Hintergrund hinzuzufügen. Kehren wir zu dem Muster zurück, das wir gerade erstellt haben. Und lassen Sie uns die Kachelkante einschalten , damit wir sehen können , wo sich die Kachelkante befindet. Unser Muster ist 300 mal 460 Pixel groß. Das ist es, was die Kachel ist. Wir werden ein Rechteck dieser Größe erstellen. Lass mich einfach eine Farbe besorgen, die ich verwenden kann. Ich werde ein blasses Orange verwenden. In diesem Stadium klicke ich auf das Rechteck-Werkzeug, klicke hier und erstelle ein Rechteck mit 300 x 460 Pixeln. Ich lese das gerade aus diesem Musterdialog. Lass uns klicken, okay. Wir verschieben es mit Objekt hinter alles , ordnen es an und schicken es dann zurück. Dann werden wir es verschieben. Jetzt benutze ich dafür gerne die Pfeiltasten. Macht es nur ein bisschen einfacher, weil ich nicht versehentlich einen Kreis nehmen werde. Ich benutze einfach die Umschalt-Aufwärtspfeiltaste und die Umschalt-Abwärtspfeiltaste, Shift links und rechts. An dieser Stelle werde ich die Kachelkante ausschalten. Und ich werde nur sicherstellen, dass keiner der Kreise hier abgeschnitten ist. Es fehlen keine Teile. Lassen Sie mich Ihnen zeigen, wie ein fehlendes Teil aussehen wird, wenn wir es besorgen können. Ja, da sind wir. So sehen fehlende Teile aus. Sie möchten sicherstellen , dass Sie keine haben, dass jede einzelne Form vollständig sichtbar ist. Vielleicht möchten Sie in diesen Bereichen einen wirklich guten Blick darauf werfen. Stellen Sie einfach sicher, dass alles in Ordnung aussieht. Wenn ich jetzt meine Kachelkante wieder einschalte, werden Sie feststellen, dass meine Kachelkante und mein Rechteck tatsächlich gegeneinander versetzt sind . Sie sind nicht übertrieben. Das Rechteck liegt nicht genau über dem oberen Rand der Kachel. Und das muss es auch nicht sein. Und in vielen Fällen sollte es nicht so sein, denn wenn dem so ist, werden Sie sehen, dass die Dinge abgeschnitten werden. Wirklich zufrieden damit, alles sieht gut aus. Ich werde das als neues Muster speichern. Ich werde auf Kopie speichern klicken. Weil ich ein Muster geöffnet habe, das keinen Hintergrund hatte. Diesmal wollte ich einen Hintergrund haben. Ich werde klicken. Okay. Dem Farbfeldbedienfeld wurde ein neues Muster hinzugefügt Ich bin jetzt fertig, also klicke ich einfach auf „Abbrechen“. Mal sehen, was wir haben. Ich werde dem Dokument ein Rechteck hinzufügen. Das ist das Originalmuster. Es sind nur schwarze Kreise ohne jegliche Füllungen. Wenn ich meine Zeichenflächen wieder einschalte, können Sie sehen, dass das Muster, so wie es außerhalb der Zeichenfläche erscheint, hohl ist Dort gibt es keine Feldformen. Das ist das nächste Muster. Das war eins mit Feldformen, aber auch hier ohne Hintergrund. Und das ist das mit Feldformen und einem Hintergrund. Nun, wenn du willst , dass es aussieht , als wäre es keine Feldform, dann wirst du das tun. Sie können es einfach neu einfärben. Lass uns das Kunstwerk neu einfärben. Lasst uns diesen Dialog beenden. Gehen wir zu den erweiterten Optionen. Wir können Rosa und Orange zur gleichen Farbe machen , indem wir einfach das Rosa auf das Orange ziehen Jetzt können Sie sehen, dass es sich um leicht unterschiedliche Töne derselben Farbe handelt, und das liegt an dieser Einstellung Was wir tun werden , ist dieses kleine nach unten zeigende Dreieck zu öffnen . Und wir werden genau wählen. Dadurch hat die Orange genau dieselbe Farbe. Alles, was rosa war, hat jetzt genau dieselbe Farbe wie Orange. Und wir können auf Okay klicken. Dies ist jetzt ein weiteres Farbfeld im Farbfelder-Panel. Wir haben das ursprüngliche hohle Design. Wir haben ein Design mit gefüllten Formen in der Mitte. Wir haben ein Design mit gefüllten Formen und einem Hintergrund. Und jetzt haben wir ein Design mit gefüllten Formen, aber die Füllung entspricht genau der des Hintergrunds. Es sieht so aus, als ob es überhaupt keine Füllungen hat. Kilometer zurücklegen einfachen kreisförmigen Formen , die auf ein Blatt Papier gezeichnet werden, können Sie eine Menge Dies ist ein Hinweis darauf , was getan werden kann. 4. Pattern 2 Blumen zeichnen und anmalen: Für dieses nächste Design werden wir einige handgezeichnete Blumen verwenden. Und auf dem Bildschirm ist jetzt das Bild, das ich bereits gezeichnet habe. Gehen wir also zurück zur Veranschaulichung und wir werden eine brandneue Datei erstellen. Also werde ich wieder mein 1.000 mal 1.000 Pixel großes Dokument verwenden . Ich wähle „Datei“ und dann „Platzieren“ und wähle mein Blumenbild aus. Auch hier werde ich es einfach ziehen, um es in diesem Dokument zu erstellen. Wir werden dieses Dokument natürlich vektorisieren müssen. Aber bevor wir das tun, möchte ich Ihnen hier meine Theorie vorstellen Ich habe nur die Umrisse der Form gezeichnet. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, Dinge einzufärben weil es einfach genug ist, Dinge im Inneren einzufärben Dinge im Inneren indem man einfach das Shape Builder-Tool verwendet, um diese Formen hier zu einem einzigen Objekt zusammenzufügen, das dann eingefärbt werden kann. Sie müssen nicht weitermachen und das Ausmalen vornehmen, sondern Sie müssen lediglich die Bereiche einfangen, für die Sie eine andere Farbe haben möchten. Ich möchte, dass diese Blumen hier im Inneren möglicherweise eine kleine Mitte haben , die eine andere Farbe hat als der Rest der Blume. Ich habe dafür gesorgt, dass all diese Kreise oder Formen hier tatsächlich vollständige Formen sind. Der Rest der Blüte weist keine Lücken auf. Sie können also sehen, dass jedes von ihnen eine zusammenhängende Form ist. Dadurch wird es später einfacher , sie auszuwählen und zu färben. Lass uns das Bild holen. Wir gehen wieder zu Image Trace. Die Standardoption wird Schwarzweiß sein, was für uns einfach perfekt ist. Möglicherweise möchten wir jedoch die Spur anpassen , indem wir das Bildverfolgungsfenster öffnen. Öffnen Sie erneut diesen erweiterten Bereich. Und ich werde einfach meine Ecken und Wege vergrößern und auch meinen Lärm erhöhen, nur um sicherzugehen , dass es sich um glatte Formen handelt. Damit bin ich ziemlich zufrieden. Ich werde den Dialog hier einfach beenden. Und ich werde wieder expandieren. Wir gehen zum Ebenen-Panel mit Fenster und dann zu Ebenen. Oder Sie können einfach F sieben drücken. Sie werden sehen, dass sich alles in einer Gruppe befindet. Also wählen wir Objekt und heben dann die Gruppierung auf. Das sollte uns eine ganze Reihe von Pfaden bieten. Jetzt gibt es hier einige leere Pfade, die in Wirklichkeit Elemente in der Zeichnung der weißen Elemente sind, mit denen wir uns gleich befassen werden. Aber Sie werden am Ende genau zu dem Punkt kommen wollen , der der Hintergrund ist. Und du wirst das löschen wollen, weil das ein weißer Hintergrund ist , den wir nicht brauchen. Ich werde das nur für eine Minute schließen und dann das Shape Builder Tool auswählen. Wählen Sie zunächst alle Objekte aus und gelangen hier zum Shape Builder-Tool. Mit dem Shape Builder-Tool werde ich jetzt sicherstellen , dass ich färben kann. Ich habe Highlight-Füllung und ich habe hier auch die Möglichkeit, Farben aus den Farbfeldern auszuwählen Ich meine eine Cursor-Swatch-Vorschau. Das alles bedeutet, dass ich das mit Farbe füllen kann . Ich gehe zu den Farbmustern, ich fange mit Schwarz an Für Schwarz werde ich diese Bereiche ausfüllen. Lassen Sie mich jetzt einfach hineinzoomen, damit wir alles etwas klarer sehen können . Beim Zeichnen mit dem Shape Builder-Tool werde ich darauf achten, dass ich nicht nur die hohlen Teile hier zusammenfüge, sondern sie auch mit der Umgebung verbinde, sodass ich am Ende eine große gefüllte Form erhalte. Nun, das wird der Mittelpunkt der Blume sein. Später wird das die Blume sein. Sie haben alle die falschen Farben, das ist nicht wirklich wichtig. Lass mich dir das aus der Nähe zeigen. Wir ziehen also, um dies als Form zu erstellen, aber wir ziehen auch über die Konturkante, um sicherzustellen, dass sie dort enthalten ist. Deshalb mussten wir uns nicht die Mühe machen, Dinge einzufärben , weil wir mit der Shape Builder-Tour viel, viel schneller kolorieren können , als wir es mit einem Stift auf Papier tun könnten. Und das ist absolut nicht nötig. Auch hier stelle ich nur sicher , dass ich für jede dieser Blumen alle Formen aufnehme, aus denen die Blütenblätter bestehen, aber auch den äußeren Rand. Ich klicke und ziehe einfach um den Arbeitsbereich oder die Zeichenfläche zu verschieben Ich halte nur die Leertaste gedrückt , wodurch der Cursor zum Handwerkzeug wird, sodass ich leichter erkennen kann, wohin ich damit Sie können anhand Ihrer Auswahl ziemlich gut erkennen , dass Sie alles richtig gemacht haben, denn Sie sollten nur einen einzigen Satz von Ankerpunkten um die äußere Form und einen einzigen Satz von Ankerpunkten um die innere Mitte der Blume herum haben. Wenn Sie damit einen Fehler machen und den falschen Bereich füllen, drücken Sie einfach die Strg-Taste oder den Befehl Z, um einen Schritt zurückzugehen , und dann können Sie es erneut tun. Okay. Ich habe alles da. Ich werde die Mitte meiner Blumen füllen. Und es ist nicht wirklich wichtig, welche Farbe ich verwende, aber ich werde sicherstellen, dass ich alles auswähle. Dann wähle ich alles noch einmal aus. Gehe zurück zu meinem Shape Builder-Tool und wähle diesmal eine Farbe für die Füllung aus. Ich werde die Ansicht vergrößern und einfach in die Mitte der Blumen klicken , um sicherzugehen, dass ich eine farbige, gefüllte Form habe. Jetzt müssen wir die Mitte der Blumen später nicht mehr als separate Farbe verwenden . Wir können sie tatsächlich zur Hintergrundfarbe machen. Ich werde euch zeigen, wie das geht, aber im Moment ist es besser, wenn ihr euch die Möglichkeit einräumt, Mittelpunkte mit unterschiedlichen Farben zu haben, indem ihr ihnen tatsächlich eine andere Farbe zuweist ist es besser, wenn ihr euch die Mittelpunkte mit unterschiedlichen Farben zu haben, indem . Schauen wir uns das Ebenen-Panel an. Schau, was wir haben. Wir haben einzelne Pfade und zusammengesetzte Teile. Auch hier handelt es sich bei zusammengesetzten Teilen nur um Teile, die genau so ein Loch in der Mitte haben, wie sie sollten Aber wir werden mit diesem speziellen Muster besser zurechtkommen, wenn wir die Dinge zusammenfügen Ich werde die Objekte auswählen, aus denen diese Blume besteht. Und ich werde Objekt und Gruppe gleichzeitig auswählen . Ich werde diese Steuerung mit Tastaturbefehlen lernen. Und weil ich eine Menge Blumen machen muss, wird es für mich viel einfacher sein, einfach mehrere Teile auszuwählen, die Strg-Taste zu drücken und mit der nächsten fortzufahren . Der Grund, warum wir aus diesen Blumen eine Gruppenform machen , ist, dass sie sich Bedarf leichter im Musterfeld bewegen lassen, weil sie sich alle innerhalb von Gruppen befinden werden. Wenn sie sich in Gruppen befinden, bewegen sie sich als Gruppe von Objekten, nicht als einzelne Objekte. Ich überprüfe noch einmal in meinem Las-Bereich, ob keine orangefarbenen Objekte ausgelassen wurden , die sich nicht in einer Gruppe befinden. Hier sieht alles richtig gut aus. Wir werden im nächsten Video darauf zurückkommen und das Muster tatsächlich aus diesen Objekten machen. 5. Muster 2 Erstelle das Blumenmuster: Sie haben vielleicht bemerkt, dass ich nicht das getan habe, was ich Ihnen in den ersten Videos dieses Kurses vorgeschlagen habe , was ich Ihnen in den ersten Videos dieses Kurses vorgeschlagen . Und was ich Ihnen zuvor vorgeschlagen hatte , war, dass Sie eine gerade Anzahl von Zeilen und dieselbe Anzahl von Objekten in jeder dieser Zeilen haben. Nun, das habe ich hier nicht gemacht. Ich habe hier drei Objekte und dann zwei und dann drei und dann zwei. Nun, es gibt ein paar Dinge, die Sie hier tun könnten, und eine davon ist, dass Sie die losen Objekte verwenden könnten , um Objekte auszufüllen, die Ihnen nicht gefallen. Wenn Ihnen diese Form beispielsweise nicht gefällt, können Sie sie löschen und diese Form nach unten verschieben. Und wenn Ihnen diese Form nicht gefällt, können Sie sie löschen oder sie nach oben verschieben. Es gibt Ihnen also ein bisschen Flexibilität. Wenn Sie entscheiden, dass Ihnen einige der von Ihnen gezeichneten Objekte, sobald Sie in Illustrator sind , nicht gefallen können Sie sie einfach entfernen Trotzdem bleibt Ihnen dieses Raster von vier x vier. Jetzt werde ich das einfach rückgängig machen, weil Sie mit einem Arrangement, das so aussieht , auch noch etwas anderes machen können. Also werde ich dir das zuerst zeigen. Also lasst uns gehen und uns alles schnappen und zu Object Pattern Make übergehen. Ich werde meine Zeichenflächen mit Ansicht ausschalten und dann Zeichenflächen ausblenden Es ist einfach einfacher, alles zu sehen. Ich werde rauszoomen. Also werde ich das Zoom-Werkzeug verwenden und die Ansicht verkleinern, damit ich alles etwas klarer sehen kann . Ich werde auch die Anzahl der Elemente erhöhen, die ich sehe. Macht es nur ein bisschen einfacher, das endgültige Design zu sehen. Und Sie können sehen, dass ich hier ein paar Probleme habe. Diese Dinge stoßen aufeinander, aber ich kann so etwas wie Stein für Reihe oder Stein für Spalte wählen , wie wir es zuvor getan haben. Aber wir könnten einen anderen Offset verwenden. Also werde ich das auf einen Offset von einem Drittel einstellen. Sie können sehen, dass Stein für Spalte mit einem Versatz von einem Drittel tatsächlich all die Objekte verwendet werden, die wir in diesem Entwurf hatten. Es ist nur eine etwas andere Anordnung von Objekten. Und das Ergebnis ist, dass wir am Ende ein Muster haben, das ziemlich gut aussieht. Aber was ich hier tun werde, ist diese Breite und Höhe zu ändern, denn das Letzte, was Sie wollen, Breiten und Höhen, die Bruchzahlen sind Und es ist sogar besser, wenn es sich tatsächlich um gerade Zahlen handelt Ich bin ziemlich zufrieden damit. Wenn ich einen Hintergrund darauf legen möchte, kann ich das tun. Im Moment klicke ich, um meinen Kachelrand anzuzeigen. Ich werde hier ein Rechteck hinzufügen, das die gleiche Größe wie mein Muster hat. Lass uns einfach hier klicken. Bei mir sind es 818 bis 656, das ist alles übertrieben, weshalb alles verschwunden ist Das ist in Ordnung. Wir werden Einspruch erheben, arrangieren und es nach hinten schicken, sodass es hinter absolut allem steht. Es ist auch eine wirklich schlechte Farbe , um den Rest unseres Designs darauf zu zeigen. Also lass uns gehen und ihm eine andere Farbe geben. Also werde ich ihm einfach eine rosa Farbe geben. Ich werde diese rosa Farbe tatsächlich in ein paar Minuten verwenden . Schauen wir uns das und verschieben wir das Rechteck einfach so, dass wir keines unserer Designs abschneiden. Ich schaue mir das nur richtig genau an. Ich zoome mal rein und achte nur darauf , dass keiner der Ränder dieser Blumen durch die Platzierung unseres Rechtecks abgeschnitten wird . Ich glaube, der ist hier. Ich werde es nur ein bisschen rüberbringen. Ich denke, dort ist alles ziemlich gut. Also klicke ich einfach auf Fertig. Lassen Sie uns nun ein Rechteck erstellen und es mit dem Muster füllen , das wir gerade erstellt haben. Mit unserem Muster können wir jetzt natürlich einige Farbänderungen vornehmen. Ich gehe zum Recolor Artwork Dialogue. Gehen wir hier zu den erweiterten Optionen. Man kann sagen, dass mein Schwarz abgebildet werden kann. Hier ist ein Pfeil und ein Farbfleck. Wenn Sie keinen hatten , könnten Sie einfach klicken, um den Farbfleck hinzuzufügen. Und klicken Sie einfach, um sicherzustellen, dass es sich um einen Pfeil handelt, damit Sie die Dinge neu einfärben können Was ich mir jetzt ansehe, ist, dass ich diese Farben einfach umkehren möchte diese Farben einfach umkehren Ich möchte, dass der orangefarbene Teil schwarz ist. Wo auch immer die Orange ist, ich möchte, dass sie schwarz ist. Jetzt werde ich das runterziehen. Wir ordnen Orange Schwarz neu zu. Dann möchte ich, was auch immer schwarz ist , eine rosa Farbe Ich werde mein Schwarz in mein Rosa ziehen. Was auch immer pink war, ich will orange sein. Was ich tun möchte, ist all diese beiden exakten Farben einzustellen . Es werden keine Farbnuancen sein, sie werden exakt sein. Sobald du einen als exakt auswählst, sind alle anderen exakt. Das einzige, womit ich momentan nicht zufrieden bin , ist, dass ich denke, dass mein Orange zu hell ist. Gehen wir also zur Bearbeitung über. Lassen Sie uns die Verknüpfung der Farben aufheben und das Orange abschwächen Wir könnten das Rosa sogar ein bisschen aufpeppen. Es ist sehr einfach. Sobald Sie Ihr Muster erstellt haben , um die Dinge neu einzufärben, klicke ich einfach auf Okay erhalten wir natürlich unser erstes Muster als auch diese neu eingefärbte Version. Nun habe ich ursprünglich auch vorgeschlagen , diesen Blumen Mittelpunkte hinzuzufügen, sodass wir die Möglichkeit haben, ihnen eine andere Farbe Aber was wäre, wenn wir wollen, dass sie durchsichtig sind , wenn Sie so wollen, sodass wir die Hintergrundfarbe in der Mitte der Blumen haben könnten ? Sehr einfach zu bewerkstelligen. erneut zum Dialog „Grafik neu einfärben“ zurück und kehren zu den erweiterten Optionen zurück In diesem Fall möchten wir das Schwarz genauso orange wie den Hintergrund machen Schwarz genauso orange wie den Hintergrund Also ziehen wir das Schwarz nach oben, um es demselben Orange zuzuordnen. Aber auch hier stimmt es nicht exakt überein. Also lass uns einfach darum bitten, dass es exakt übereinstimmt. Jetzt sieht es so aus, als hätten wir gerade rosafarbene Formen auf orangefarbenem Hintergrund und wir schauen tatsächlich durch die Mitte der Blumen. Das ist nicht korrekt. Die Mitte der Blüten besteht eigentlich aus individuellen Formen. Sie haben einfach genau dieselbe Farbe wie der Hintergrund eingefärbt . Das gibt uns drei Versionen dieses Musters. Das Original, die Farben die ich die ganze Zeit verwenden wollte, und dann die Farben, bei denen wir die Mitte der Blume weggelassen haben und wir nur den Hintergrund haben , der aussieht, als würde er durch die Blume hindurchkommen. Tatsächlich handelt es sich dabei um separate Formen. 6. Muster 2 Füge eine weitere Form und Farbe hinzu: Bevor wir dieses spezielle Design verlassen, schauen wir uns etwas an, das wir tun können und das erfordert ein wenig mentale Gymnastik um genau zu verstehen, was wir tun, aber ich denke, es ist von Wert Ich möchte ein Duplikat dieser Mittelformen erstellen ein Duplikat dieser Mittelformen Ich möchte es etwas größer und hinter dieser Mittelform machen , und ich möchte, dass es eine andere Farbe hat. So werden wir es machen. Zuerst werden wir uns all diese Objekte schnappen. Und wenn du dich erinnerst, waren sie innerhalb von Gruppen. Jede dieser Blumen war eine eigene Gruppe. Nun, wir werden die Gruppierung aufheben, weil es das Leben nur ein bisschen einfacher machen wird Dann wählen wir eine dieser rosafarbenen Formen, es spielt keine Rolle, für welche Sie sich Und wir wählen alle rosafarbenen Formen aus, indem „ Auswählen“ und dann „ Gleiche“ und „Füllfarbe“ wählen. Jetzt ist jede dieser rosafarbenen Formen ausgewählt Wir werden ein Duplikat davon erstellen. Also werden wir bearbeiten, kopieren und dann sofort Bearbeiten wählen. An der richtigen Stelle einfügen. Im Moment haben wir rosafarbene Formen auf identisch geformten rosafarbenen Formen Lass uns ihnen eine andere Farbe geben. Gehen wir zum Farbfelder-Panel und machen sie vorerst einfach blau zum Ebenenbedienfeld gehen, haben wir oben alle blauen Formen, aber darunter haben wir rosa Formen, die genau dieselbe Größe Gehen wir und zielen wir auf eine dieser rosafarbenen Formen ab. Jetzt können Sie sehen, dass dies hier ausgewählt ist. Es ist nicht die blaue Form, die ausgewählt ist, die rosafarbene Form, weil ich sie im Ebenenbedienfeld auswähle. Das wird wirklich wichtig sein weil es sonst schwierig sein wird , diese Form auszuwählen, weil sie dieselbe Größe wie die blaue hat und sich direkt dahinter befindet. Gehen wir jetzt und wählen alle rosafarbenen Formen aus. Wählen Sie dieselbe Füllfarbe. Sie können im Ebenenfenster sehen, dass die rosafarbenen Formen jetzt ausgewählt sind. Als Nächstes werden wir sie vergrößern und sie ein wenig ausgleichen. Wählen wir „Effekt“, „Verzerren Transformieren“ und dann „Transformieren Und wir werden sie, der Argumentation halber, um 120% vergrößern Wir werden sie auch reflektieren, vielleicht auf der X- und Y-Achse Sie können es nach dem Zufallsprinzip tun, wenn Sie möchten. Wir sehen uns nur etwas anderes zwischen der vorderen Form und der hinteren Form an. Du könntest sie sogar ein bisschen bewegen. Sie könnten also die horizontalen und vertikalen Werte erhöhen , um sie ein wenig zu verschieben. Einfach was auch immer Sie sehen müssen. Etwas anderes in diesen Formen, ich werde meine sogar etwas größer nehmen. Ich denke, ich könnte ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis daraus ziehen. Sobald ich mit dem zufrieden bin, was ich habe, klicke ich einfach auf Okay. Jetzt haben wir für die Mitte jeder Blume zwei Formen. Wir gehen zurück und gruppieren sie , weil wir daraus ein Muster machen werden. Wir wollen, dass sie alle zusammen reisen. Auch hier wähle ich einfach alles aus. Strg- oder Befehl G. Jetzt müssen Sie nur noch die Teile auswählen, aus denen die Blume besteht , sodass Sie sie nicht komplett umgehen müssen, vorausgesetzt, Sie nehmen die Mitte des Flusses und einen Teil dieser Kante auf. Wir wissen bereits, dass es sich bei diesen Blumen um einzelne Formen handelt, sodass Sie einfach diesen kleinen Teil des Objekts auswählen können. Überprüfe in der Ebenenpalette , ob sich alles innerhalb einer Gruppe befindet und dass von diesen blauen, rosafarbenen oder schwarzen Formen nichts übrig ist . Okay, lass uns unser Muster machen. Objektmuster erstellen. Dies ist eine Auffrischung zu diesem speziellen Muster, was wir tun werden. Lassen Sie mich einfach meinen Dialog mit den Musteroptionen aufrufen Ich glaube, wir werden einen Stein für Reihe auswählen. Nicht Stein für Spalte für diesen, ein dritter Offset. Mal sehen, neun mal neun, damit wir sehen können, wie alles aussieht. Lassen Sie uns ein bisschen rauszoomen. Lasst uns unsere Kunsttafeln ausschalten damit wir die Dinge klarer sehen können. Ich werde es hier verkleinern oder vergrößern. Sie können es vergrößern oder verkleinern , solange Sie mit ganzen Zahlen und vorzugsweise mit geraden Zahlen arbeiten . Jetzt füge ich einen Hintergrund hinzu, aber bei einer Sache werde ich mir zu 100% sicher sein, dass der Hintergrund keine dieser Farben hat. Es ist nicht blau. Es ist nicht pink und es ist nicht schwarz. Lass uns zuerst die Farbe holen. Ich habe hier nichts ausgewählt, also kann ich mir einfach eine Farbe schnappen. Ich werde es tatsächlich zu dieser grauen Farbe machen. Klicken Sie auf mein Rechteck-Werkzeug, klicken Sie in mein Dokument und erstellen Sie ein Rechteck mit der Größe 820 x 660, es ist alles übertrieben. Wir wählen einfach das Objekt aus, ordnen es an, schicken es zurück, um es hinter allem zu schicken. Und dann müssen wir es einfach bewegen. Ich benutze nur die Tastatur, um es zu bewegen. Die Aufwärtspfeiltaste mit der Umschalttaste bewegt sich jeweils nur um zehn Pixel. Macht es nur ein bisschen einfacher, Dinge in Ordnung zu bringen. Ich werde nachsehen, ob nichts so aussieht, als wäre es abgeschnitten. Ja, ich glaube, das ist etwas abgeschnitten. Lassen Sie uns das ein bisschen verschieben, um zu sehen, ob wir dort ein besseres Ergebnis erzielen können. Ich denke, im Moment sieht alles gut für mich aus. Klicken wir einfach auf Fertig, um ein Rechteck herauszuziehen , damit wir unser neues Muster testen können. Die Füllung ist hier vorgesehen. Lass uns gehen und es mit unserem Design füllen. Jetzt können wir natürlich weitermachen und die Grafik neu einfärben. Gehen wir zum Recolor Artwork-Dialog. Klicken wir auf Erweiterte Optionen. Ich gehe direkt zur Bearbeitung über. Und ich werde anfangen, an diesen Farben zu arbeiten. Aber ich werde die Verbindung zwischen den Harmoniefarben aufheben. Ich möchte dieses Schwarz finden, weil ich möchte, dass es rosa ist Jetzt kannst du sehen, dass das bei mir nicht funktioniert. Wo auch immer ich es hinnehme, es ist noch nicht pink. Nun, lass uns einfach runtergehen und die Helligkeit und den Farbton anpassen . Jetzt sollten wir in der Lage sein, eine gewisse Kontrolle darüber zu bekommen. Jetzt möchte ich, dass der graue Hintergrund orange ist. Lass uns das in den orangefarbenen Bereich bringen. Ich möchte, dass dieses Rosa weiß ist. Ich werde die Sättigung reduzieren und die Helligkeit erhöhen. Das Rosa ist jetzt weiß geworden. Für das Blau möchte ich, dass es schwarz ist. Also werde ich darauf klicken. Und dafür möchte ich, dass die Helligkeit Null ist und es dann schwarz wird. Jetzt muss ich nur noch diese Farben für die Blume und den Hintergrund umgehen , weil ich damit nicht wirklich zufrieden bin. Lass uns einfach die Sättigung erhöhen, vielleicht die Helligkeit , um das Ganze ein bisschen aufzuhellen Sie können diese Farben hier in der Farbauswahl auswählen, oder Sie können einfach die Option für die Farbsättigung und Helligkeit verwenden Sie können auch RGB wählen, um es anzupassen, Rot, Grün und Blau, genau das, was für Sie am sinnvollsten ist Sie können verwenden, wenn Sie mit dem, was Sie haben, zufrieden sind, einfach auf Okay klicken und Sie können weiter daran arbeiten. Aber wie Sie sehen können, waren wir in der Lage, eine dritte Farbe in unser Design einzubauen , wiederum mit einem sehr handgezeichneten Look, der entsteht, indem wir diese Formen einfach dupliziert, vergrößert und schichtweise angeordnet Das kleinere Objekt befindet sich oben und das größere 7. Muster 3 Erstelle eine Vorlage für überlappende Formen: Für dieses Muster haben wir eine ganze Menge überlappender Elemente Es mag zwar so aussehen, als ob es ziemlich einfach zu erstellen , aber in Wirklichkeit ist es etwas problematischer Der Grund dafür ist, dass es in einem solchen Muster nicht viel Spielraum Sie können hier sehen, dass dieser Punkt einfach innerhalb dieser Form erscheint Und wir können hier nicht viel Links-Rechts-Bewegung haben. Wir müssen bei etwas, das auch nur ein handgezeichnetes Muster ist, ziemlich genau sein. Wir müssen sicherstellen , dass die Dinge einigermaßen gut zusammenpassen. Die andere Sache, die ich entdeckt habe, ist, dass, wenn ich diese Formen auf ein Blatt Papier zeichne, obwohl sie auf einem Blatt Papier relativ gut aussehen , sie am Computer ankommen, sie viel dicker aussehen als auf Papier. Deshalb werde ich mich eher für dünnere als für dickere Linien entscheiden , weil ich weiß, dass ich bessere Ergebnisse erzielen werde. Schauen wir uns also an, wie ich dieses Muster tatsächlich erstellt habe. Und dafür gründe ich einen Illustrator. Und ich fange mit einem gedruckten Dokument an. Also werde ich neue Dokumente einreichen, ich werde Dokumente drucken. Ich werde meinen Buchstaben und das Querformat anpassen. Wenn Sie in einem Land sind, das eine Vier verwendet, verwenden Sie einfach eine Vier. Es kommt nicht auf das Papierformat an. Es ist das, was wir hier tun werden. Also werden wir dieses Design nachahmen. Also gehe ich zum Rechteck-Werkzeug. Ich nehme eine weiße Füllung und einen schwarzen Strich. Und der schwarze Strich wird hier dieses Element sein, also ist er ziemlich dick. Bei diesem werde ich etwa einen Sieben-Punkt-Strich verwenden. Ich werde einfach die Umschalttaste gedrückt halten, während ich ein Rechteck erstelle. Ich werde das drehen, indem ich die Umschalttaste gedrückt halte , sodass ich es um 45 Grad drehe. Jetzt will ich die unteren beiden Zeilen nicht hier haben. Ich werde sie vorziehen. Wählen Sie einfach mit dem Direktauswahl-Werkzeug über dem Ankerpunkt aus und drücken Sie Löschen, und diese beiden Linien verschwinden. Jetzt werden Sie sehen, dass der Begrenzungsrahmen immer noch wie ein Rechteck aussieht Wir wollten nur „ Objekt transformieren“ und „Begrenzungsrahmen zurücksetzen“ wählen Objekt transformieren“ und „Begrenzungsrahmen zurücksetzen Jetzt beschreibt der Begrenzungsrahmen die Form, die wir hier haben, genauer beschreibt der Begrenzungsrahmen die Form, die wir hier haben, genauer Seien Sie sich jetzt nur bewusst, dass diese Form eine weiße Füllung hat. Das wird sehr wichtig sein, also sollten Sie sicherstellen, dass Sie zu diesem Zeitpunkt eine weiße Füllung haben . Ich suche nur nach dem Winkel, den ich hier haben will. Ich denke, das ist ein ziemlich guter Blickwinkel für mich. Ich wähle diese Form aus, halte die Lt- oder Wahltaste gedrückt und ziehe ein Duplikat weg. Das wird die innere Linie sein und ich werde ihre Dicke ein wenig reduzieren. Ich werde es einfach dort platzieren, wo es meiner Meinung nach hingehört. Ich denke, das ist quasi die Grundlage für mein Muster, aber bevor ich etwas mache, werden wir es testen. Ich wähle diese beiden Formen aus und wähle dann Objektmuster, Make. Weil es keinen Sinn macht, diese Formen zu zeichnen , wenn das Ganze nicht funktionieren wird. Letztlich werde ich mehr Formen haben, aber ich werde Stein für Zeile verwenden, und ich werde einen halben Versatz verwenden, um zu beginnen, die Seite einzufügen. Diese Formen überlappen sich also. Und Sie können sehen, dass sie sich hier überlappen. Das ist gut. Ich werde jetzt die Höhe verringern. Im Moment sorgen diese weißen Hintergründe dafür , dass diese Form falsche Weise über sich selbst hinausgeht. Aber ich werde einfach hier klicken , damit es richtig läuft. Gehen wir zurück zur Reduzierung einer Körpergröße. Und wir werden die Höhe um einiges reduzieren. Und letztendlich werden wir diese als handgezeichnete Formen haben. Es werden einige davon sein. Aber im Moment schaue ich mir das Gleichgewicht zwischen diesen Formen an. Und ich denke, dass diese Lücke viel zu groß ist. In den Startformen sah es nicht zu groß aus, aber im Moment ist es größer, als ich es mir vorgestellt habe. Ich wähle diese Form aus und verschiebe sie einfach ein wenig nach oben. Ich werde mir nur das Ergebnis auf meinem Muster ansehen . Jetzt denke ich, jetzt könnte ich die Höhe auch ein bisschen reduzieren . Das sieht für mich nach einem attraktiven Muster aus. Ich kann die Anzahl der Wiederholungen, die ich auf dem Bildschirm sehe, erhöhen , nur um zu sehen, wie es aussieht Wenn ich damit zufrieden bin, muss ich mir etwas bewusst sein Die Form, die ich hier habe, wenn ich einfach auf Fertig klicke, haben wir ein Muster daraus gemacht, ist nicht diese Form. Die sind nicht dasselbe. Denn Illustrator wenn Sie das Mustererstellungswerkzeug verlassen, gibt Ihnen, wenn Sie das Mustererstellungswerkzeug verlassen, nur das zurück, womit Sie angefangen haben, aber nicht die Änderungen, die Sie vorgenommen haben Gehen wir zurück zu diesem Muster, indem wir einfach darauf doppelklicken Wählen wir es aus, weil das eigentlich meine neue Form ist. Ich wähle Bearbeiten und dann Kopieren. Ich klicke auf Fertig. Ich klicke hier und wähle Bearbeiten, Einfügen. Das sind tatsächlich die Formen, die in diesem Muster verwendet werden, nicht diese. Ich werde die damit loswerden. Ich werde einfach anfangen, sie auf dem Blatt Papier auszurichten. Ich werde ein paar Kopien davon machen. Jetzt. Ich habe hier alles ausgewählt. Ich werde die Umschalttaste gedrückt halten. Ich beschränke die Proportionen weil ich es nur verkleinere Ich nehme eine zweite Kopie, Alt, ziehe sie weg, und ich gehe zu Alt, ziehe ein paar Kopien, wie viele Kopien ich für mein ultimatives Design benötige Jetzt werde ich nur noch fünf verwenden. Das ist eine ziemlich gute Sammlung von Objekten. Wenn du mehr willst, kannst du mehr tun. Jetzt werden wir das drucken und wir werden darüber zeichnen. Und schwarze Linien zu überziehen ist keine wirklich gute Idee. Wählen wir das aus und reduzieren wir die Deckkraft. Ich werde die Opazität letztlich auf ein niedriges Niveau reduzieren, weil wir dafür letztlich auf ein niedriges Niveau einen schwarzen Stift verwenden werden. Was passieren wird, ist, dass wir Grau nicht einmal sehen werden Und so kannst du das Grau einfach ignorieren , das das als eine Art Vorlage benutzt. Der Abstand zwischen diesen spielt keine Rolle, da wir sie letztendlich anders anordnen werden. Wie dem auch sei, ich werde weitermachen und das mit nur Datei und Druck ausdrucken. Sobald es gedruckt ist, werde ich weitermachen und diese Linien überzeichnen. Ich werde hier wahrscheinlich nur ein wirklich dünnes Rechteck mit einer hohlen Mitte zeichnen hier wahrscheinlich nur ein wirklich dünnes Rechteck , das ich ausfüllen kann. Aber das wird nur eine Stiftlinie sein. Ich verwende nur einen normalen Filzstift, ziemlich dünn. Sobald ich das gemacht habe, habe ich es fotografiert zurück auf meinen Computer gebracht. Wir machen im nächsten Video weiter, öffnen es in Illustrator und erstellen daraus unser Muster 8. Muster 3 Zeichne die Farbe nach und mache das Muster der überlappenden Formen: Nachdem ich diese Vorlage gedruckt habe, habe ich sie überzeichnet Ich habe ein Foto von der Zeichnung gemacht und es an diesen Computer geschickt Das Dokument wurde jetzt auf meinem Computer gespeichert, sodass ich weiterarbeiten kann Also werde ich ein brandneues Dokument für mein Muster erstellen . Es ist 1.000 mal 1.000 Pixel groß und hat eine RGB-Farbe. Ich werde mein, mein fotografiertes Bild mit Dateiablage reinbringen . Hier ist es. Ich werde es einfach in das Dokument ziehen. Ich habe das auf meinem Handy schon ein bisschen beschnitten Jetzt werden Sie sehen, dass ich diese Form hier gezeichnet und ausgefüllt habe, weil sie beim Zeichnen ein bisschen durcheinander geraten Aber es ist nicht nötig , das tatsächlich zu tun. Wir werden sie mit dem Shape Builder-Tool füllen, dieses auswählen und zur Option Bildverfolgung wechseln. Wir verfolgen es auf das Standard-Schwarz-Weiß zurück. Wenn Sie einige Anpassungen vornehmen möchten, können Sie hier auf die Option „ Bildverfolgung“ klicken So können Sie Anpassungen vornehmen, z. B. Pfade und Ecken ein wenig vergrößern und das Rauschen erhöhen, was oft dazu beitragen kann, dass die Dinge ein bisschen besser aussehen. Ich werde diesen Dialog schließen und ihn auf die Formen im Ebenenbedienfeld ausdehnen . Wir haben eine Gruppe, also wählen wir die Gruppe aus und wählen Objekt und dann die Gruppierung Am unteren Rand des Ebenenfensters befindet sich dieser zusammengesetzte Pfad, der den weißen Hintergrund darstellt Also werden wir das auswählen und löschen. nun im Voraus darüber nachdenken, wie wir dieses Design verwenden werden, könnte es nützlich sein, diese dünneren Linien in einer Farbe und die dickeren Linien in einer anderen Farbe zu gestalten diese dünneren Linien in einer . Wenn wir das tun wollen, werden wir das vorbereiten, bevor wir das Shape Builder-Tool verwenden. Ich wähle einfach die oberen Formen aus, weil es die sind, die ich eigentlich erstellen möchte. werde nur sicherstellen, dass ich die weißen Formen als auch die schwarzen Konturen erhalte. Jetzt gehe ich zur Füllfarbe und mache eine andere Farbe daraus , also mache ich daraus ein hellgraues Bild. Wir vergrößern die Ansicht, sodass wir sehen können alles mit dem Shape Builder-Tool zusammengefügt werden kann. das Shape Builder-Tool durchgehe, möchte ich diese zu einer einzigen Form zusammenfügen. Sie sehen, handelt es sich die gefüllte weiße Form als auch um die gefüllte Kontur. Aber wir wollen sie nur zu einer einzigen Form machen. Es wird das Leben nur ein bisschen einfacher machen. Stellen Sie sicher, dass Sie es auf beiden Seiten tun. Diese Form enthielt ursprünglich zwei weiße Stücke. Lassen Sie uns das in die Länge ziehen. Wenn du einen Fehler machst, machst du ihn natürlich einfach rückgängig und fängst von vorne an. Dieser ist perfekt. Lass uns einfach wieder rauszoomen. Eines der Probleme, die wir mit diesem Design haben werden, ist, wenn Sie sich erinnern, als wir dieses Design entworfen haben, dass es Füllungen dahinter hatte. Nun, hinter diesem stehen keine Füllungen. Was wir also tun müssen, ist diese Füllungen einzufügen. Ich werde ein bisschen reinzoomen und dann gehe ich zur Justizvollzugsanstalt. Ich werde eine andere Farbe auswählen, mit der ich arbeiten möchte, also möchte ich, dass die Füllfarbe hier eine andere Farbe Ich fange an zu zeichnen, also klicke ich hier und zeichne einfach innerhalb dieser grauen Feldform. Ich werde mich nach unten und drüber und nach oben bewegen. Diese Form wird es uns später ermöglichen , alles in unserem Muster auszurichten. Aber im Moment ist es über dieser grauen Linie. Und natürlich übertreibe ich das Ganze einfach hinter alles mit Objekt, ordne es an, schicke es zurück. Jetzt nehme ich einfach diese Form, ziehe ein Duplikat weg und lege es einfach hinter diese Form. Weil es ziemlich wahrscheinlich ist, dass es perfekt hinter jedes einzelne davon passt hinter jedes einzelne davon , wenn es nicht nur seine Form anpasst, sondern auch ziemlich gut zu Ihnen passen sollte. Jetzt habe ich meine buchstäblichen Formen. Wenn wir das als Schwarz-Weiß-Muster machen wollen , ist das wirklich einfach Wenn wir es als mehrfarbiges Muster machen wollen, ist das auch sehr einfach Wir müssen sie gruppieren, indem wir sie auswählen und die Strg-Taste oder den Befehl G drücken. Sie können dies auch aus dem Menü tun, indem Sie Objekt und dann Gruppieren auswählen Jetzt, wo wir unsere Gruppenformen haben, können wir sie anordnen. Also ziehe ich die zweite Form über die erste und positioniere sie einfach dort, wo sie meiner Meinung nach sein muss. Und dann mache ich es auch mit den anderen Formen. Sobald ich sie in die ungefähre Position gebracht habe, wähle ich alle Formen aus. Wenn ich jetzt weiß, dass sie in Gruppen sind, werden sie sich wie Gruppen verhalten. Ich werde sie einfach oben aufstellen. Ich werde auch diese Option wählen, bei der es sich um die horizontale Verteilung in der Mitte handelt. Sie werden gleichmäßig voneinander entfernt sein. Mal sehen, wie es ihnen jetzt geht, wenn wir unser Muster erstellen. Ich entscheide mich für sie, ich wähle ein Objektmuster. Und klicken Sie dann auf Okay. Im Dialog mit den Musteroptionen wählen wir einen Block Zeile aus und machen einen halben Offset, weil das beim letzten Mal perfekt funktioniert hat. Wir werden die Breite angeben. Ich halte nur die Umschalttaste gedrückt, während ich auf die Abwärtspfeiltaste tippe , um jeweils zehn Pixel zu verschieben Die Überlappung hier ist falsch. Sie können sehen, dass es falsch ist. Also werden wir es mit einer anderen horizontalen Überlappung versuchen. Und das sagt mir, dass ich sie zu nahe beieinander gekauft habe . Also lass uns sie einfach ein bisschen rausnehmen. Ich stelle nur sicher, dass ich hier eine gerade Zahl verwende. Ich denke, 424 wird wahrscheinlich für mich funktionieren. Jetzt müssen wir die Höhe reduzieren, also gehe ich hier hin und verschiebe den Pfeil wieder nach unten, um die Höhe zu reduzieren Aber Sie können sehen, dass die Schichtung hier völlig falsch ist. Und das wird die Schichtung, die Überlappung verändern. Machen wir es also richtig, damit wir sehen können, was wir tun, wenn wir diese Höhe reduzieren Lassen Sie uns noch ein paar Wiederholungen einschalten, damit wir ein bisschen besser sehen können das Design aussieht. Wir können hineinzoomen Ich bin ziemlich zufrieden damit. Für mich sieht es ziemlich gut arrangiert aus. Ich werde einfach auf Fertig klicken. Ich wähle mehr als meine Formen aus. Schieb sie aus dem Weg. Lassen Sie uns ein Rechteck erstellen, das den 1.000 mal 1.000 Pixeln dieses Dokuments entspricht. Ich werde es an das Dokument anpassen, jetzt füllen wir es mit unserem Muster. Jetzt, wo wir unser Muster haben, können wir es neu einfärben. Fangen wir also mit der Schwarz-Weiß-Version an. Ich werde das Kunstwerk neu einfärben. Ich werde auf Erweiterte Optionen klicken und dann werden wir uns mit den Farben befassen Ich möchte, dass die graueren Bereiche schwarz sind. Also ziehe ich das Grau auf das Schwarze und stelle es auf exakt ein Jetzt habe ich Schwarz , wo ich Grau hatte. Und wenn ich möchte, dass der Hintergrund weiß ist, kann ich einfach hier doppelklicken und meinen Hintergrund auf Weiß setzen, kann ich einfach hier doppelklicken und meinen Hintergrund auf Weiß setzen, was 255-25-5255 in den roten, grünen Ich klicke auf Okay. Und dann. Okay. Und das ist jetzt ein neues Muster im Farbfelder-Panel Wir haben also das Originalmuster und wir haben die neue farbige Version Jetzt kehre ich zu dieser zurück, das sind drei Farben, weil ich die Farben ändern möchte. Ich gehe zurück zum Dialog „Bildmaterial neu einfärben“, zu den erweiterten Optionen Jede dieser Farben kann neu zugeordnet werden. Sie haben alle Pfeile und sie haben alle eine Farbe, die wirklich wichtig ist Bevor wir zur Bearbeitungsoption übergehen, werde ich die Verknüpfung meiner Harmoniefarben aufheben, sodass diese Farben alle einzeln geändert werden können Das ist das Schwarz hier. Wenn wir ihm eine andere Farbe geben wollen, können Sie sehen, dass es keinen Einfluss darauf hat, es zu verschieben. Was wir tun werden, ist die Helligkeit zu erhöhen. Ich habe hier den Farbton, die Sättigung und die Helligkeit angegeben. Sie könnten aber auch andere Einstellungen haben. Sie könnten RGB verwenden , wenn Sie möchten. Lass mich einfach die Sättigung erhöhen. Jetzt können wir das verschieben , um eine andere Farbe für unsere Linien zu erhalten. Wenn Sie eine Farbkombination erhalten, die Ihnen gefällt, klicken Sie auf Okay, damit Sie sie speichern können. Und jetzt können Sie natürlich zurückgehen und eine andere Farbkombination erstellen. Aber Sie sollten diejenigen speichern , die Ihnen gefallen, weil es schwierig sein wird , zu ihnen zurückzukehren , wenn Sie sie nicht speichern. Hier verwende ich einfach die Farbbeziehung, die ich zuvor hatte, und schaue, ob ich etwas Interessantes finden kann, bei dem die Farben in derselben räumlichen Beziehung zueinander bleiben. Damit bin ich nicht wirklich zufrieden. Ich werde meine Farben individuell ändern. Wenn ich etwas finde, das mir gefällt, klicken Sie. Okay. Und natürlich werden all diese Farbfelder im Farbfelder-Panel angeordnet Jedes einzelne Muster, das wir erstellt haben , und jede einzelne Neufärbung dieser Muster wird als Muster in dieser Datei gespeichert Natürlich möchten Sie, wie bei all Ihren Patentdateien, diese Datei speichern Sie speichern also Ihre Muster , damit sie in Zukunft zugänglich sind. 9. Muster 4 Plane die Formen: Schauen wir uns nun einige Planungen für ein Design an. Ich möchte ein Muster erstellen , das ungefähr so aussieht. Natürlich wird es überall andere Elemente geben , aber ich denke, dass dies das grundlegende Design ist , das ich haben möchte. Jetzt werde ich dir hier ein Geheimnis verraten. Es gibt viel mehr, als wir tatsächlich brauchen, und wir werden sehen, warum. Und dann werden wir sehen, wie wir es reduzieren können. Und ich schlage vor, dass Sie jedes Design wie dieses beginnen jedes Design wie dieses bei dem Sie möchten, dass sich einige Dinge in einem handgezeichneten Bild überlappen , damit Sie herausfinden können , was genau Sie benötigen und was nicht Ich werde alles mit dem Auswahlwerkzeug auswählen. Schnapp dir einfach alles. Lass uns unsere Zeichenfläche ausschalten, damit wir einen schönen, klaren Hintergrund haben Und lassen Sie uns Objekt und dann Muster wählen. Und Meg, ich werde ein bisschen rauszoomen. Was wir mit diesem Muster machen werden, ist, Stein für Spalte zu verwenden , weil dadurch diese Teile ausgeglichen werden. Was ich tun muss, ist diese Lücke hier und diese hier ein bisschen zu schließen. Sie können bereits sehen, dass es ein Problem geben wird, weil ich zwei Blumen habe , von denen ich nur eine brauche. Beschäftigen wir uns einfach mit der Höhe. Ich werde das ein bisschen schließen . Sieht ziemlich schrecklich Schauen wir uns jetzt die Breite an. Und wieder halte ich die Shift- und die Pfeiltaste gedrückt, um diesen Bereich zu schließen. Ich finde, dass meine Größe nicht wirklich toll ist. Sie wollen nur eine ungefähre Vorstellung davon, wo die Probleme liegen. gibt es ziemlich viele Bei diesem speziellen Design gibt es ziemlich viele Probleme. Jetzt gehen wir zum Direktauswahl-Tool , mit dem ich hier im Design verschiedene Elemente auswählen kann. Ich werde den Überschuss loswerden. Hier gibt es Überschüsse. Du kannst sagen, dass ich hier zu viele Blumen habe. Also klicke ich auf eine, die ich auswählen und entfernen kann. Jetzt werde ich hier nachschauen und diesen entfernen. Wir werden auch hier unten nachschauen. Und ich kann einen von hier unten entfernen. Es gibt noch einen , der auch hier hingehört, aber ich kann nicht drüber wählen. Also lass uns nachsehen, ob es von woanders herkommt. Jetzt können Sie sehen, dass es hier ein Problem gibt. Diese beiden sollten übereinander liegen. Diese beiden auch. Offensichtlich haben wir hier ein paar Blumen im Überfluss. Wenn ich mir das ansehe, werden wir an dieser Kreuzung eine Blume haben. Eins hier, eins hier, eins hier. Es sieht so aus, als ob wir für Blumen geeignet sind, aber wir sind bestimmt nicht richtig für Linien. Wir haben viel, viel zu viele Schlangen. Ich glaube, ich kann das vielleicht ein bisschen mehr schließen. Es könnte für Sie also etwas einfacher sein , zu erkennen, wo die Probleme liegen. Jetzt werde ich mir das Entfernen von Linien ansehen. Hier oben kannst du sehen, dass wir zwei Linien haben , wir brauchen nur eine. Also werde ich über diese Zeile mit diesem Direktauswahl-Werkzeug auswählen , weil ich damit diese Linie auswählen kann. Klicken Sie einfach ein paar Mal, um es zu entfernen. Jetzt haben wir das gelöst. Lass uns mal hier drüben nachschauen. Wir haben zu viele Leitungen. Lassen Sie uns die auswählen und entfernen, die wir hier nicht benötigen. Das gleiche Problem hier unten. Wir haben auch ein Problem. Wenn wir nun all diese überschüssigen Objekte entfernen, haben wir ein Muster. Es sieht nicht sehr gut aus, aber sein Zweck war es nie, gut auszusehen. Es sollte uns zeigen, was wir brauchen, um ein solches Muster zu erstellen. Wir übertreiben es nicht und kreieren zu viel. Ich wähle alles mit Select und dann All aus. Und ich wähle Bearbeiten und dann Kopieren. Ich werde auf Fertig klicken, damit ich mein Muster tatsächlich erstellen kann. Und dann drücke ich Strg oder Befehl V oder wähle Bearbeiten und dann Einfügen, um meine Form einzufügen. Jetzt stelle ich fest, dass ich in letzter Zeit große Probleme habe, Dinge aus einem Muster herauszuholen Ich weiß nicht, was es mit Illustrator ist, aber wenn Ihnen das passiert, gehen Sie einfach wieder rein und machen Sie es ein zweites Mal, um zu sehen, ob Sie die Teile bekommen, die Sie benötigen Jetzt schauen wir uns die tatsächlichen Teile an , die wir für ein Muster benötigen Und Sie können sehen, dass es viel einfacher ist als das, was wir für nötig hielten. Jetzt können wir weitermachen und eine Art Vorlage für die Gestaltung dieses Musters erstellen . Drucken Sie es aus, zeichnen Sie es von Hand und verwandeln Sie es dann in Illustrator in ein Muster Und genau das werden wir im nächsten Video tun. 10. Muster 4 Erstelle die Vorlage: Wir haben jetzt eine ziemlich gute Vorstellung davon , wie unser Musterstück aussehen muss. Es muss eher so als so aussehen. Zu diesem Zeitpunkt könnten wir weitermachen und eine Vorlage erstellen. Aber lassen Sie uns noch einen Schritt weiter gehen, denn vielleicht möchten Sie etwas erstellen , das mehr handgezeichnete Elemente enthält. Schauen wir uns das an. Und das ist im Grunde das gleiche Design, nur ein bisschen erweitert. Es gibt mehr Blumen, es gibt mehr Linien, aber das Prinzip ist dasselbe. Sie können hier sehen , dass wir hier draußen keine dieser Linien haben hier draußen keine dieser Linien und wir haben keine Blumen an den Rändern. Das haben wir entfernt. Wir haben die Blumen an den Rändern und an den Linien entfernt. Das ist genau das, was ich hier getan habe. Ich habe die Blumen an den Rändern entfernt. Und diese Linien, beweisen wir uns einfach , dass das auch ein Muster ergeben würde. Denn wenn das ein Muster ergibt, dann könnten wir es als Vorlage erstellen. Also wähle Objektmuster, mach. Sie werden feststellen, dass ich meine Kunsttafeln zu diesem Zeitpunkt versteckt habe. Ich werde Stein für Spalte auswählen. Ich werde die Seiten auf ganz unterschiedliche Weise zusammenbringen. Ich verringere die Breite. Und dann werde ich einfach die Höhe anpassen. Obwohl die Dinge nicht zusammenpassen und auch nicht zusammenpassen werden , weil es nur eine Zeichnung war. Es ist offensichtlich, dass diese Linie im falschen Winkel ist, alles andere sieht wirklich gut aus. An jeder Stelle gibt es nur eine einzige Linie und über jeder einzelnen Kreuzung befindet sich eine Blume. Wenn wir ein Grundmuster erstellen könnten, das dem Muster, das wir gerade verwendet haben, ziemlich ähnlich sieht, dann würde uns diese Vorlage ermöglichen, ein handgezeichnetes Design zu erstellen. Ich werde dafür einfach auf Fertig klicken. Das ist also die Art von Layout, die wir für unser Design benötigen. Lassen Sie uns also ein brandneues Dokument erstellen. Das wird gedruckt, also wählen wir Datei und dann neu. In diesem Fall werde ich ein Druckdokument erstellen und dabei die Buchstabengröße verwenden , da mein Drucker darauf drucken wird. Wenn Sie in Ihrem Land eine Vier verwenden, wählen Sie eine Vier. Ich klicke auf Erstellen. Jetzt müssen wir diese Rechtecke erstellen. Ich klicke in das Dokument und erstelle ein Rechteck 50 mal 50 Punkten Das ist einfach eine ziemlich gute Größe für dieses spezielle Design. Ich werde es drehen und dabei die Umschalttaste gedrückt halten, sodass es sich um 45 Grad dreht. Im Moment ist es gefüllt, was in Ordnung ist, aber ich möchte diese Linien nicht haben. Ich gehe einfach zum Direktauswahl-Werkzeug und wähle hier über diese beiden Kanten aus und drücke Löschen. Jetzt habe ich eine Form, die ich verwenden kann. Ich werde einfach ein Duplikat wegziehen. Jetzt wähle ich beide Formen aus und ziehe mit Alt-Taste ein Duplikat weg. Ich werde so lange weitermachen, bis ich die Form gefunden habe , nach der ich suche. Vergleichen wir es einfach mit dem, was wir hier hatten. Wir haben ein Raster von drei mal drei Quadraten in einem Winkel. Und dann sind alle Außenkanten nur die nach außen weisenden Linien, aber keine des fertigen Rechtecks. Nun, hier habe ich ein Raster von drei mal drei, und ich habe gerade die Linien herausgearbeitet Keine der Kanten ist vollständig. Jetzt brauchen wir eine Blütenform. Ich wähle das Ellipsenwerkzeug aus. Ich ziehe einfach eine Ellipse heraus. Ich werde es mit Schwarz füllen und den Strich daraus entfernen Wir können die Ellipse mit Pucker und Bloat in eine Blume verwandeln mit Pucker und Bloat in eine Blume Ich wähle „Effekt“, „ Verzerren“ und „Transformieren“ und dann „Kräuselung“ und „ Aufblähen dann „Kräuselung“ und „ Aufblähen Wir haben die Vorschau aktiviert, also passe ich das einfach an den aufgeblähten Bereich an Jetzt habe ich eine kleine Blume. Ich klicke auf „Okay“. Ich wähle „Objekt“, „Darstellung erweitern“. Das ist jetzt also eine Blumenform. Ich werde es einfach verkleinern und dabei die Umschalttaste gedrückt halten, um es proportional zu verkleinern. Und ich werde am Schnittpunkt jeder einzelnen dieser Linien eine Blume platzieren . Jetzt werde ich es ein wenig drehen , damit es eine interessantere Rotation hat. Das sind die Blumen , die ich zeichnen werde. Jetzt, wo ich meine ersten vier Blumen an der richtigen Position habe, wähle ich sie alle aus und ziehe alle Duplikate weg. Das ist eine gute Basisvorlage ich vor allem auswählen werde Ich werde die Deckkraft verringern weil wir auch hier möchten, dass die Linien nur sehr gräulich sind, damit sie nicht auftauchen, wenn wir unsere Zeichnung nachzeichnen Jetzt, wo ich das erstellt habe, werde ich es ausdrucken. Ich werde meine Formen zeichnen. Ich werde es fotografieren. Ich werde es an meinen Computer schicken und wir werden es in Illustrator öffnen und im nächsten Video mit unserem Muster weitermachen im nächsten Video mit unserem Muster 11. Muster 4 Erstelle das Muster: Ich habe diese Vorlage jetzt ausgedruckt. Ich habe sie eingefärbt, ein Foto davon gemacht und sie auf meinen Computer hochgeladen Wir sind bereit, damit weiterzumachen. Also werde ich ein brandneues Dokument mit Datei und dann meinen Dokumenten erstellen , 1.000 mal 1.000 Pixel. Ich klicke, ich füge meine Zeichnung mit Datei hinzu und platziere sie dann. Das ist die Zeichnung. Ich klicke auf „Platzieren“. Und ich ziehe es jetzt einfach in mein Dokument. Sie werden sehen, dass ich meine Blumen dieses Mal mit fester Tinte eingefärbt habe , aber Sie könnten, wie wir es zuvor getan haben, tun und sie mit dem Shape Builder-Werkzeug füllen. Sie werden sehen, dass ich hier ein Stück habe, das ich entfernen muss. Lassen Sie uns damit beginnen, es zu verfolgen. Also gehe ich zu Image Trace. Ich werde mein Bildnachzeichnungspanel erneut öffnen dabei diese erweiterten Optionen verwenden Ich werde meine Pfade und Ecken vergrößern und das Bildrauschen etwas erhöhen. Damit bin ich ziemlich zufrieden. Ich werde diesen Dialog einfach schließen und ihn erweitern. Wir gehen zur Ebenenpalette. Auch hier können Sie darauf zugreifen, indem Sie Fenster und dann Ebenen auswählen . Lass es uns einfach öffnen. Wir werden natürlich eine Gruppe mit all diesen Elementen haben . Also das erste, was ich tun werde , ist alles aus der Gruppe mit Objekt herauszubrechen und dann die Gruppierung Nun dieses kleine Stück hier oben möchte ich aufnehmen, aber ich möchte auch den Hintergrund aufnehmen Der weiße Hintergrund befindet sich immer ganz unten im Ebenenbedienfeld. Sie können es einfach auswählen und die Löschtaste drücken. Das ist dieses Stück hier oben, also werde ich es einfach auswählen und entfernen. Diese Teile sind alle Leerzeichen hier drin. Ich werde sie mir einfach alle schnappen. Ich muss sie nicht wirklich auswählen. Wenn ich im Ebenenbedienfeld arbeite, kann ich die Ebenen hier einfach auswählen, sie aber nicht in diesen kleinen Symbolen hier auswählen lassen. Und ziehe sie einfach auf den Mülleimer und schon werden sie alle entfernt. Im Grunde bleibt uns ein einziger zusammengesetzter Pfad. Meine Sorge dabei ist, dass es wahrscheinlich nicht gerade ist. Gehen wir und kümmern uns darum. Ich werde das Rechteckwerkzeug ins Visier nehmen. Ich werde dieser Form einen roten Strich hinzufügen. Ich werde den Strich auf etwa drei Punkte erhöhen. Und dann ziehe ich es einfach über das, was quadratisch sein sollte , damit ich mir ein Bild davon machen kann, wie weit ich draußen bin. Und ich bin ein bisschen draußen im letzten Fenster, ich werde dieses Rechteck fixieren weil ich nicht möchte, dass es sich bewegt. Ich möchte nicht, dass es mir in die Quere kommt, während ich daran arbeite. Ich werde meine Form vorziehen. Und ich gehe hier zum sogenannten kostenlosen Transformationstool. Ich werde das jetzt mit dem kostenlosen Transformationswerkzeug ins Visier nehmen, das wir an diese Ecke ziehen können. Du wirst sehen, wenn ich mit der Maus über die Ecke fahre, erhalte ich diese wirklich lustige Form, quasi ein Cursor, wenn ich klicke und ziehe, aber füge auf einem Mac die Strg- oder Befehlstaste Während ich das mache, kann es diese Ecke eigentlich einfach anpassen. Ich werde das einfach machen. Ich werde das auch hier machen. Klicken und ziehen. Die Strg-Taste gedrückt zu halten, weil ich auf einem PC bin, wäre das die Befehlstaste auf einem Mac. Mal sehen, ob wir das geklärt haben. Ich denke, an dieser unteren Ecke muss ein bisschen nachgebessert werden. Dieser muss reingebracht werden und dieser muss wieder herausgebracht werden. Lass uns es ins Visier nehmen. Gehen Sie zum kostenlosen Transformationstool. Schauen wir uns diese Ecken an und achten Sie darauf, dass ich die Befehlstaste oder die Strg-Taste gedrückt halte, während ich gerade arbeite. Das muss nicht exakt perfekt sein, aber es muss relativ quadratisch sein. Damit bin ich ziemlich zufrieden. Also werde ich das Rechteck einfach entsperren. Ich wähle es aus und lösche es. Jetzt nehme ich diese Form, weil alles eine Form ist , und ich werde sie drehen. Ich halte die Umschalttaste gedrückt, während ich es drehe. Es sieht so aus, wie ich es von diesem Musterstück gewohnt bin. Lassen Sie uns die Zeichenfläche ausblenden, indem Ansicht und Zeichenflächen ausblenden wählen Wir wählen diese Form aus und machen daraus ein Muster mit Objektmuster Und dann wissen wir bereits , dass wir Stein für Spalte auswählen müssen. Und dann fange ich an, die Breite zu erhöhen , bis sich alles gut überschneidet Sie werden wahrscheinlich wählen wollen, neun mal neun zu sehen , damit Sie die Dinge wirklich klar sehen können habe mit meinem Zoom-Werkzeug einfach den falschen Weg eingeschlagen, lass es mich einfach zurückholen. Willst du überprüfen, ob alles ziemlich okay aussieht? Ich werde einfach die Höhe verringern, weil ich möchte, dass es eine runde Zahl und ich möchte, dass es eine gerade Zahl ist. Wenn sich etwas nicht weit genug erstreckt , können Sie es auswählen. Lass mich einfach Strg oder Befehl A drücken , damit wir sehen können, wo sich unser Teil hier befindet. Das ist auswählbar. Sie könnten mit dem Direktauswahl-Werkzeug hierher kommen dem Direktauswahl-Werkzeug und ein Element ziehen Ich werde meine Kopien gerade einfach dimmen. Wenn etwas nicht exakt übereinstimmte, könntest du am Ende auswählen. Hier kannst du sehen, dass einige dieser Knoten am Ende ausgewählt sind, der Rest aber nicht. Und dann kannst du sie einfach verschieben. Bin ich eigentlich. Ich werde sie nur nach unten verschieben damit Sie sehen können, dass Sie das verlängern können , wenn es nicht ganz lang genug wäre, um sich anzuschließen. Aber angesichts der Tatsache, dass wir diese Vorlage vorbereitet haben, sollte sie ziemlich genau sein. Ich werde das einfach rückgängig machen. Ich schalte meine dunklen Kopien aus, damit ich mein Design sehen kann. Damit bin ich ziemlich zufrieden . Ich klicke auf „Fertig“. Nun, Sie haben vielleicht bemerkt, dass das Design ziemlich dick war. Es ist auch möglich, es etwas zu verdünnen. Öffnen wir das Farbfelder-Panel. Lass uns das Muster ins Visier nehmen, das wir gerade gemacht haben. Sobald es gezielt ist, können wir es hier auf das Pluszeichen setzen, um ein Duplikat davon zu erstellen. Ich habe immer noch mein Originalmuster. Ich möchte nur eine dünnere Version machen. Ich werde auf dieses Muster doppelklicken. Ich werde meinen Reifen zeigen, damit ich sehen kann, wo ich arbeite Und drücken Sie Strg oder Befehl A, um alles auszuwählen. Sie könnten auch alle auswählen. Jetzt gibt es eine Methode, um Dinge kleiner zu machen. Dazu verwenden Sie das Effektmenü, klicken auf Effekt und dann auf Pfad. Und wählen Sie dann Offset Path. Hier können Sie sehen, dass durch einen Versatz des Pfads um zehn Pixel alles vergrößert wird Sie können sehen, dass die Dinge sehr, sehr dick geworden sind. Nun, wir können in eine negative Richtung gehen, also fange ich einfach an, unterzugehen. Und Sie können sehen, dass wir jetzt kleinere Formen bekommen. Sie möchten es wahrscheinlich nicht zu klein machen, weil Sie sonst etwas von der Qualität dessen verlieren werden, was Sie hier haben. Aber ich denke, minus drei wäre ziemlich gut für dieses Design. Ich klicke auf Okay. Wenn ich mit dem Design zufrieden bin, klicke ich auf Fertig, da wir gerade an einem Duplikat arbeiten. Im Moment sagt uns das, dass das Muster aktiven Inhalt enthält. Ich werde zu diesem Zeitpunkt einfach auf Abbrechen klicken. Gehen wir und wählen alles aus , weil ich diesen Offset-Pfad verwende. Sie werden im Darstellungsfenster sehen, dass dieser Form tatsächlich ein versetzter Pfad zugewiesen ist. Ich kann das mit dem Objekt erweitern und dann das Erscheinungsbild erweitern, sodass dieser versetzte Pfad in diese Form umgewandelt wird Wenn ich jetzt auf Fertig klicke, um mein Muster zu vervollständigen, erhalte ich diese Fehlermeldung nicht Mal sehen, was wir hier haben. Das wird ein Rechteck herausziehen, und das ist eines meiner Muster. Dies ist die dünnere Version und hier ist die dickere Version davon. Wir konnten zwei Versionen dieses Musters erstellen, im Grunde genommen aus derselben Handzeichnung. Wenn wir eine dickere Version wollten, könnten wir diese natürlich auch erstellen. Lass mich einfach von hier wegklicken. Lass uns das Original auf das Pluszeichen setzen. Gehen wir und doppelklicken wir darauf. Lassen Sie uns alles auswählen, was wir auswählen. Alle werden zum Effektpfad und zum Offset-Pfad wechseln. Diesmal werde ich es ausgleichen, sagen wir um etwa sieben. Das hat es ziemlich verdickt. Ich klicke auf „Okay“. Und wir gehen zurück und erweitern es mit der Objekterweiterung. Dann klicken wir einfach auf Fertig. Jetzt haben wir drei Versionen unseres Musters. Die sehr dicke Version, die Originalversion und dann eine dünnere Version. Natürlich können diese Muster neu eingefärbt werden, indem Sie sie auswählen Gehen Sie zum Tool „Bildmaterial neu einfärben “, klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“ und dann auf den Pfeil Stellen Sie sicher, dass Sie einen Farbwähler und auch Ihren Pfeil haben Ich fange einfach mit einer Farbe an, lass uns sie aufhellen, die Sättigung erhöhen und dann den Farbton anpassen Ich versuche nur, diese Farbe aufzunehmen. Da sind wir. Und dann können wir natürlich zum Bearbeitungswerkzeug gehen und einfach die Farbe auswählen, mit der wir arbeiten möchten. Jetzt wird dieses Design mit einer einzigen Farbe sehr gut funktionieren. Es wird fehlschlagen, wenn Sie zwei verschiedene Farben erstellen möchten. Wenn Sie möchten, dass Ihr Raster eine Farbe hat und Ihre Blumen eine andere Farbe haben, weil Sie Probleme mit Überschneidungen haben werden . Wenn Sie das tun wollten, würden Sie die Blumen auf ein Blatt Papier und das Raster auf ein anderes Blatt Papier zeichnen . Sie müssten jeden von ihnen nachzeichnen, sie überlagern und dann müssten Sie wahrscheinlich herausfinden, und dann müssten Sie wahrscheinlich herausfinden wo die Überlappungen ausfallen werden Du musst das Gitter so kürzen, dass es bis zum Rand des Mehls reicht Also nur eine Vorwarnung dafür. Es wird ein bisschen kniffliger sein, wenn Sie ein zweifarbiges Muster daraus machen wollen, aber mit einem einfarbigen Design funktioniert es sicherlich sehr einfach 12. Muster 4 in mehreren Farben: Wenn Sie daran interessiert sind, zu sehen, wie eine zwei- oder mehrfarbige Version dieses Designs funktionieren würde, schauen wir uns an, wie es gemacht werden könnte Ich habe das Raster hier genommen und die Blumen als Gruppe getrennt herausgezogen Die Blumen haben immer noch dieselbe räumliche Beziehung zum Gitter Wenn wir also all diese Blumen aufsammeln würden, würden sie sich genau an der richtigen Stelle über dem Gitter positionieren , und das ist ziemlich wichtig. Ich habe das ausgedruckt, eingefärbt, fotografiert, ich habe es wieder in Illustrator gekauft Ich habe all die Dinge nachgezeichnet, die wir die ganze Zeit gemacht haben, und dann habe ich das Shape Builder-Tool verwendet, um Schauen wir uns das Ergebnis an. Ich habe die Blumen auch über den oberen Rand des Gitters gelegt, also verschiebe ich sie einfach nach oben. In diesem Fall habe ich ein schwarzes Raster erstellt. Die Blüten sind von einem schwarzen Rand umgeben, und dann sind die Blütenblätter und die Mitte der Blüte in verschiedenen Grautönen gefärbt. Der einfachere Weg, dies zu tun, besteht darin, sicherzustellen, dass das Gitter und die Außenseite der Blumen dieselbe Farbe haben. Wenn es sich um separate Farben handelt, wird es noch komplexer sein . Im nächsten Schritt werden wir daraus ein Muster machen. Ich wähle mit dem Auswahlwerkzeug alles aus, wähle Objekt, Muster, Marke. Auch hier werden wir unseren Stein für Spalte verwenden. Ich bringe meine Steine rein und passe dann auch die Höhe an, weil wir wollen, dass das eine runde Zahl und eine ganze Zahl ist. Wenn ich meine Kopien auf 50% dimme , wird ziemlich offensichtlich, was das Problem ist. Sie können hier sehen, dass diese Linien über die Blütenspitze hinausgehen werden. Sie werden übertrieben sein. Hier unten auch hier. Aber mit dieser Leitung hier werden sie gut zurechtkommen. Wir werden einfach mit verschiedenen Überschneidungen experimentieren , die diese Positionierung ändern werden , und sehen wie gut wir ein Ergebnis erzielen können Nun, das ist fast so gut, wie wir es bekommen werden. Bei uns funktioniert hier und da alles perfekt, hier gibt es Überschneidungen, und das ist unvermeidlich Und hier sieht alles ziemlich gut aus. Ich denke nur, wenn ich meine Höhe und Breite ein wenig ändern würde, würde ich die Lücken schließen , die ich hier sehe. Ich denke, das ist ein besseres Ergebnis. Hier sieht alles sauber aus. Hier ist es eine Katastrophe, aber die anderen Seiten sind okay. Mal sehen, was wir tun können. Wenn wir in die letzte Palette schauen würden, würden wir sehen, dass das Gitter eine einzige Form hat. Und dann sind die Blumen ein individueller Satz von Formen, aber sie gehören alle zu Gruppen. Also zoome ich in den Bereich, in dem ich arbeiten muss. Ich gehe zum Direktauswahl-Tool. Da es sich um eine Form handelt, kann ich einfach die Kanten auswählen und schon kann ich anfangen, diese Teile hineinzuziehen . Es ist auch möglich, das Minus-Ankerpunkt-Werkzeug zu holen und das Minus-Ankerpunkt-Werkzeug einfach einige dieser Ankerpunkte zu entfernen. Das ist vielleicht der einfachste Weg , einige auszuwählen und zu entfernen und sie dann einfach wieder einzuziehen. Wie ich bereits erwähnt habe , wird es viel einfacher sein, wenn Ihr Gitter und die Außenseite Ihrer Blumen dieselbe Farbe haben. Denn dann müssen Sie sich keine Sorgen machen , dass der Schnittpunkt dieser beiden Formen perfekt ist, weil sie letztendlich genau dieselbe Farbe haben werden. Deshalb denke ich, dass es eine einfachere Arbeitsweise ist. Lassen Sie mich sicherstellen, dass ich mein Direktauswahl-Tool ausgewählt habe , um hierher zu kommen. Und ich werde diese Anker einfach wieder loswerden. Weil ich einfach denke , dass das wahrscheinlich der einfachste und schnellste Weg ist diese Formen wieder herauszuziehen . Und ich werde meine dunklen Kopien ausschalten, damit ich mir dieses Design ansehen Offensichtlich suche ich jedem Punkt, an dem die Linien über die Blumen gehen. Aber das wird nicht der Fall sein , denn ich hatte nur vier Leitungen, die ich reparieren musste, und ich habe sie repariert . Alles ist ziemlich gut. Jetzt klicke ich einfach auf „ Jetzt, wo das Muster im Farbfeldfenster gespeichert wurde“ hier drüben. Lass es uns einfach testen. werde einfach meine Kunsttafeln ausschalten, weil ich denke, dass es für eine Minute einfacher sein könnte. Lassen Sie uns ein Rechteck herausziehen und es mit unserem neuen Muster füllen. Wir können das Bildmaterial neu einfärben, indem wir auf den Dialog „ Grafik neu einfärben und zu den erweiterten Optionen wechseln Jede dieser Farben ist einstellbar. Das ist in Ordnung. Wir können direkt in die Bearbeitung gehen und anfangen , unsere Farben herauszuholen. Ich trenne gerade die Verknüpfung der Farben damit wir sehen können, was wir haben Dieser hier ist schwarz. Ich werde nur die Helligkeit erhöhen , jetzt können wir auf diese tatsächliche Farbe zugreifen. Das ist das Zentrum der Blumen hier. Das sind die Blütenblätter. Sie können die Farben im Farbrad hier anpassen, oder Sie können sie hier mit den Optionen HSB, Farbsättigung und Helligkeit anpassen Optionen HSB, Farbsättigung und Helligkeit Wählen Sie einfach zuerst Ihre Farbe aus und passen Sie dann die Farbsättigung und Helligkeit Wenn Sie lieber in RGB B arbeiten möchten, wählen Sie RGB aus dieser Drop-down-Liste Wenn Sie mit Ihrem Farbschema zufrieden sind, klicken Sie auf OK. Wenn Sie das Muster erneut einfärben möchten, verwenden Sie dieses Muster als Ausgangspunkt, da Ausgangspunkt, da dies einfacher sein wird Diese Farbe hat also eigentlich nichts mit dem Design zu tun, also können wir sie einfach ignorieren Wir können unser Objekt neu skalieren, indem Objekttransformationsskala wählen Ich werde das Transformieren der Objekte ausschalten. Ich möchte nur mein Muster transformieren. Ich werde mein Muster auf 50% reduzieren, damit wir es etwas klarer sehen können. Das ist das Muster. Wir haben auch das Originalmuster. Und wir haben die erste Neufarbe und die zweite Neufarbe, wie gesagt, vorausgesetzt, Sie sind damit zufrieden, dass die Außenseiten der Blumen dieselbe Farbe wie das Raster haben, dann wird alles viel einfacher zu erstellen sein Wenn Sie möchten, dass das Raster eine andere Farbe hat als im Musterdialog, müssen Sie viel mehr am Raster arbeiten, um es von den Blumen fernzuhalten, damit es nicht so aussieht, als würde es die Blumen überlappen. Aber ich hoffe, das hilft dir, die Möglichkeiten zu erkennen mehrfarbige Versionen deiner Designs zu erstellen 13. Projekt und Zusammenfassung für handgezeichnete Muster in Adobe Illustrator: Wir haben jetzt den Video-Trainingsteil dieses Kurses abgeschlossen , es liegt also Ihr Projekt für diesen Kurs besteht darin, eines oder mehrere dieser handgezeichneten Muster in Adobe Illustrator zu erstellen dieser handgezeichneten Muster in Adobe Illustrator Veröffentlichen Sie ein Bild Ihres fertigen Designs als Ihr Klassenprojekt gerne meine Zeichnungen herunterladen und verwenden können gerne meine Zeichnungen herunterladen und verwenden oder Ihre eigenen erstellen. Ich hoffe, dass Ihnen dieser Kurs gefallen hat und dass Sie viel darüber gelernt haben handgezeichnete Skizzen in Adobe Illustrator in Muster umwandeln Adobe Illustrator in Muster Wenn Ihnen dieser Kurs gefallen hat, klicken Sie bitte auf den Link mit den Rezensionen , um eine Bewertung für den Kurs abzugeben schon hilfreich, nur zu antworten, ob ist schon hilfreich, nur zu antworten, ob Ihre Erwartungen an den Kurs erfüllt wurden. Noch besser ist es, ein paar zusätzliche Wörter zu schreiben. Wenn du jetzt den Follow-Link auf dem Bildschirm siehst, klicke darauf und du wirst benachrichtigt wenn neue Klassen veröffentlicht werden Wenn du mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchtest, klicke auf den Link für Diskussionen Dazu lese und beantworte ich all Ihre Fragen und Kommentare und schaue mir all Ihre Unterrichtsprojekte an und überprüfe sie. Ich bin Helen Bradley. Danke, dass du mich bei dieser Episode von Grafikdesign zum Mittagessen begleitet hast, und ich freue mich darauf, dich bald in einem anderen Kurs hier auf Skillshare zu sehen bald in einem anderen Kurs hier auf Skillshare