So erstellst du ein Tartanmuster oder Schottenkaro in Adobe Illustrator – ein Graphic Design for Lunch™-Kurs | Helen Bradley | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

So erstellst du ein Tartanmuster oder Schottenkaro in Adobe Illustrator – ein Graphic Design for Lunch™-Kurs

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Grafisches Design zum Mittagessen Erstellen eines Plaid oder Tartan Einführung

      1:17

    • 2.

      Teil 1 Lass dich ein Referenzbild

      3:04

    • 3.

      Teil 2 Verstelle eine Reihe von Streifen

      6:47

    • 4.

      Teil 3 Gestalte die fabric

      9:10

    • 5.

      Pt 4 färbe dein Design

      4:35

    • 6.

      Teil 5 Verfasse eine zweite Plaid und ein Kursaufbau

      5:39

    • 7.

      Bonus-Lektion eines Musters gefüllten Musters

      3:04

  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Jedes Niveau

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

961

Teilnehmer:innen

40

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design for Lunch™ ist eine Reihe von kurzen a die du mit den Stücken von Stücken z. B. zum Mittagessen. In diesem Kurs lernst du, ein nahtloses sich wiederholendes Plaid Design in Illustrator zu erstellen. Wir werden ein paar Farbvariationen erstellen, damit du dir ein paar weitere Dimensionen in deinem Plaid hinzufügte und wie du ein Stück aus zwei Versionen der gleichen Farben und zwei der gleichen Farben so die sich anders unterscheiden kannst. Die fertigen Farbbilder sind nahtlose Wiederholungsmuster mit du zur Erstellung von swatches Stoffdesigns und mehr Dieses Muster kann in fast jeder Version von Illustrator erstellt werden, da es nicht das Muster erschafft.

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Layer in 10 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

10 Adobe Illustrator Pattern in 10 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

10 Illustrator und Path in 10 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator bereite Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe - Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - zehn besten Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

10 Schnittstellen- und Workflow-Tipps für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

20 Adobe Illustrator Appearance in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

20 Adobe Illustrator Artwork in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Illustrator reflektiere und drehe Tipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für den Lunch™ Kurs

20 Pfaden, Crop und -ausschneide in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für den Kurs Lunch™

20 Dinge, die du mit dem neuen Illustratorinnen lernen musst, – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

2022 Kalender von Grund auf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

3D-Extrusioneffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Kurs Lunch™

3D-Perspektivdesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

3Dy-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

4 Illustrator-Techniken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

5 coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Füge einem Muster in Adobe Illustrator hinzu – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™ mit einem Unterricht hinzu

Alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Banner und Zeichenkarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Biegungen und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Braids, Rick Rack & mehr in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Kakteen mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Kreide mit Pinsel, Mischungen und Transformationen – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Farbschemata zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Komme Muster mit Patterns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Eine Skizze zu Vektoren mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Erstelle ein Bildmaterial oder ein Muster in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Erstelle mit Mischungen und Pinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Kreative Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Curly in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für die Lunch™ Kurs

Niedliche Furry Kreaturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Design in Schwarz-Weiß in Adobe Illustrator – Gestalte positive/negative Bilder

Gestaltung mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™ Kurs

Entwerfen mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Kurs Lunch™

Doodle Flower Design & Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Zeichne einen a in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Draw

Zeichne zum Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Dateigrößen und Auflösung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Faux Paper in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ein Design machst dir viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Fun mit Grafikstilen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für das Lunch™ Kurs

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Guilloche

Hi-Tech Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ikat inspiriert Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ich werde Sterne sehen – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™ -Ein Bilddesign für den Kurs mit dem Lunch™

Isometrische Würfel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Knockouts in Illustrator – Löcher in Formen – Ein grafisches Design für den Kurs

Große Repeating von Mustern in Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Schichtarbeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Lass uns steampunk! Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Live Trace (Bitmap bis Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Erstelle eine Lace in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Art

Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Erstelle komplexe Kunst im Design in Adobe Illustrator – ein the Design für den Lunch™ Kurs

Mache Ditsy in Illustrator – Ein grafisches Design für das Ditsy

Gestalte Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Gestalte Scrapbook zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Druckbare Raster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Masters Masks in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für die Masks

Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Mehr Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Multi-Color Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Neon-Effekt in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für das Lunch™ Kurs

Nachtleben in der Stadt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Musterdesign in Illustrator Masterclass – A – Graphic Design für Lunch™ Kurs

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Das Impossible - Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Die verlorenen Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Pipeline Effect in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für das Lunch™ Kurs

Pop in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Mandala in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Die Drawing in der Real-Time in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs mit Lunch™

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Road-Trip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Quadrat in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Nahtlose Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Jahreszeitliche Designs – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Jahreszeitliche Ornamente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Das Teilen und Archivieren von Dateien von Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Skizze zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable digitale Assets – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein Sketchy Design für den Kurs Lunch™

Etwas Something's Tricks in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Lunch™ Kurs

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Stifte und Nadeln und Elemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

String in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Stilvolle Doodles zum Schaffen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Terrazzo Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs mit Lunch™

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™ Kurs

Strukturierte Punktmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Dreieck-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Auf einen Pfad in Adobe Illustrator - Ein grafisches Design für das -

Bounding in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Use in Illustrator – Ein Grafikdesign für die Lunch™

Vector und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für das Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ein Watercolor in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Aquarellfarben mit Schriftart und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Whimsical Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Whimsical Diagonallinien in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Kurs Lunch™

Whimsical Scrapbook zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Whimsical Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ein wunderschönes Tree in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Wreaths und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Level: Beginner

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Grafisches Design zum Mittagessen Erstellen eines Plaid oder Tartan Einführung: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu dieser Episode von Graphic Design for Lunch. Heute werden wir in Illustrator ein Karomuster oder Tartan-Muster erstellen. Die heutige Klasse wurde von einem Schüler meiner Photoshop-Klasse inspiriert , wenn wir ein Plaid oder Tartan in Photoshop erstellen. Dieser Student fragte mich, wie er es zu Illustrator bringen würde , damit sie die Farben des Plaids ändern können. Nun, die kurze Antwort ist, dass es eigentlich besser ist, das Plaid in Illustrator zu erstellen, und das werden wir heute tun. Wir werden ein sich wiederholendes Karomuster oder Tartan Muster erstellen. Wir werden es so tun, dass wir natürlich die Farben ändern können und Sie werden sehen, wie das auch zu tun ist. Während Sie sich diese Videos ansehen, werden Sie eine Eingabeaufforderung sehen, die fragt, ob Sie diese Klasse anderen empfehlen würden. Bitte, wenn du die Klasse genießst, würdest du zwei Dinge für mich tun? Erstens, antworten Sie ja, dass Sie diese Klasse empfehlen würden, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie es genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen, dass dies eine Klasse ist , die auch sie genießen und von der sie lernen könnten. Wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt fertig sind, beginnen wir mit der Erstellung eines karierten oder karierten Designs in Illustrator. 2. Teil 1 Lass dich ein Referenzbild: Bevor Sie anfangen, Ihren Tartan oder Ihr Plaid zu erstellen, ist es hilfreich, wenn Sie eine Probe bekommen, von der Sie vielleicht eine Inspiration bekommen könnten, dass Sie vielleicht ein Baumwollhemd in Ihrem Kleiderschrank haben, in diesem Fall können Sie einfach ein Foto davon machen. Aber ich ging zu morguefile.com und schaute auf Tartan. Dies ist das Stück, das ich verwenden werde, jetzt werden wir das nicht neu erstellen, aber wir werden es für einige Inspiration für Farbe und auch für die Streifen verwenden , die wir in unserem Muster haben könnten. Finden Sie etwas, das Sie mögen, Es wird helfen, wenn es ein quadratisches Bild ist , weil ich dies nur in Illustrator bringen werde, also werde ich nicht die normalen Werkzeuge haben, um also werde ich nicht die normalen Werkzeuge haben es anzupassen, als ich es in Photoshop zum Quadrieren hätte, Ich bin auf der Suche nach etwas, das ziemlich brauchbar ist. Schlagen Sie einfach aus dem Bild heraus, das ich finde. Ich klickte auf diese zum Download, Ich werde Ihnen den Download-Link dafür geben und dann habe ich Illustrator geöffnet. Gehen wir zum Illustrator. Hier in illustriert, werden wir beginnen, indem wir auf „Neu erstellen“ klicken, um eine neue Datei zu erstellen. Meine Datei wird 1920 mal 1080 sein, was nur eine Standard-Bildschirmgröße ist. Ich arbeite im RGB-Farbmodus, ich klicke auf „Erstellen“. Um in das Referenzbild zu bringen, Wählen Sie Datei, und platzieren Sie dann und suchen Sie Ihr Referenzbild, dies ist meins hier und klicken Sie auf „Ort“. Ich ziehe, um eine Stelle für dieses Bild im Dokument zu erstellen. In früheren Versionen von Illustrator können Sie das mit dem Bild tun. Aber in späteren Versionen von Illustrator haben Sie eine Zuschneideoption, ich werde das tun. Ich werde auf „Bild zuschneiden“ klicken und dieses Bild einfach von einer verknüpften Datei in eine eingebettete konvertieren . Sie erhalten diese Warnmeldung nicht, sondern weil Sie dieses Bild bereits als eingebettetes Bild platzieren. Ich muss mir dieses Bild ansehen und bestimmen, welchen Teil ich brauche, also werde ich nach dem nächsten Mal suchen, dass dieser gelbe Streifen im Bild erscheint. Ich denke, es ist wahrscheinlich hier drüben, also denke ich, das wird dort sein, wo das Muster beginnt und endet. Ich ziehe einfach hier rein, um die gelben Streifen zu passieren, ich sage es nicht. Ich werde auch hier reinziehen, direkt vor dem gelben Streifen. Nun, das Stück Stoff ist nicht quadratisch, aber wir haben uns für etwas entschieden, das ein Quadrat war, wie es vielleicht bekommen konnte. Wir werden eine leichte Zeit haben, diese Streifen zu kombinieren. Aber ich weiß, dass mein erster Streifen dieser gelbe Streifen sein wird. Nun, schauen wir uns die Wiederholung auf der anderen Seite an, jetzt verwenden wir das vielleicht nicht und werden es vielleicht auch nicht, aber ich werde meine Ernte einfach bis zum Ende dieser blauen Linie bringen und ich werde sie hier runterbringen. Dies wird das quadratische Muster sein, das ich als Referenz verwende, also klicke ich einfach auf Anwenden. Sie müssen es nicht genau verwenden, aber Sie können es leicht finden, ein Referenzbild wie dieses zu haben, so dass Sie eine Vorstellung von den Farben bekommen, die Sie verwenden könnten. 3. Teil 2 Verstelle eine Reihe von Streifen: Jetzt ist es an der Zeit, ein kariertes Design zu machen. Ich werde es mit einer Reihe von Rechtecken schaffen und ich schlage vor, dass Sie genau das gleiche tun, weil es sich auf lange Sicht auszahlen wird. Ich ziehe ein langes, hohes Rechteck für das erste meiner gelben Stücke heraus . Es wird hier ein ziemlich dünnes Stück sein, es hat keinen Strich, und es hat eine Füllung. Nun, ich möchte eine gelbe Füllung verwenden, die ähnlich dem ist, was wir hier im Stoff haben. Wenn ich auf das Pipettenwerkzeug klicke und einfach auf den Stoff klicke, wirst du sehen, dass ich diese Farbe nicht abtasten kann. Aber wenn ich Shift auf den Stoff klicke, dann kann ich die Farbe probieren. Ich werde probieren, wo sich die beiden gelben Streifen schneiden, weil das mir eine einfarbige Farbe geben wird, ein bisschen einfacher zu arbeiten. Da ist mein erster gelber Streifen. An dieser Stelle werde ich auch auf die Höhe schauen und ich werde das abrunden. Es ist jetzt bei 493, ich werde mich mit ungefähr 500 begnügen. Ich muss mit einem Quadrat enden. Wir können es später anpassen, aber ich werde mich jetzt mit der Höhe als etwa 500 begnügen , mit der ich arbeite. Als Nächstes ist dieser rote Streifen. Ich werde Alt- oder Wahltaste den gelben Streifen wegziehen, so dass ich ein Duplikat bekomme. Ich werde es ausstrecken, so dass es breiter ist, ich klicke auf die Pipette Werkzeug und dann Shift klicken Sie auf diese rote Farbe. Dann schiebe ich einfach den roten Streifen ziemlich nah an den gelben zurück, aber er muss nicht genau daneben sein, weil wir das später machen werden. Als nächstes brauchen wir diesen schwarzen Streifen, Alt ziehen Sie ein Duplikat als das rote weg, machen es ein bisschen dünner und Shift klicken Sie auf die Farbe, die wir abtasten möchten. Der nächste ist ein roter Streifen und er hat so ziemlich die gleiche Dicke wie der schwarze. Ich werde nur das Schwarz ein wenig dünner machen, ich denke, es war ein bisschen begeistert von der Dicke der, dass. Jetzt stehe ich vor einer Wahl, ich hier einen Stoff probiere oder probiere ich das, was ich bereits erstellt habe? Nun, wir wollen mit den Farben konsistent sein, die wir auswählen. An diesem Punkt, wenn ich bereit bin, mein Rot für ein zweites Mal zu verwenden, muss ich unbedingt dieses Rot probieren , weil es ein Rot ist, das ich verwendet habe. Zurück zum Auswahlwerkzeug drücke ich nur den Buchstaben V, weil es einfach einfacher ist. Ich werde Alt oder Option das schwarze Rechteck wegziehen und verdicken, weil es dieser Streifen hier unten sein wird. Wir werden jeden Streifen einzeln machen wollen, so dass es verlockend sein könnte, einen wirklich dicken schwarzen Streifen zu machen und dann zwei gelbe Streifen darauf zu legen, würde ich Sie davon abhalten, dies zu tun, weil es Ihr Werkzeug, um Dinge später auszurichten. Gehen wir zurück und holen Sie diese gelbe, Alt oder Option ziehen Sie eine gelbe weg und während wir hier sind, machen wir eine zweite, weil wir eine in nur einer Sekunde brauchen. Ich habe diese beiden Gelbe, ich brauche einen Schwarzen. Nun, hier ist das Schwarze, von dem ich ein Duplikat machen kann. Wir haben hier alles richtig schön aufgestellt. Ich bin ein wenig besorgt über diese Gelbfärbung, weil sie ein wenig schwer zu sehen sind. Lassen Sie uns einfach auf diesem wählen, wählen Sie Select, Same Fill Color, die alle diese Gelben auswählt und lässt es für jetzt ein bisschen heller, vielleicht sogar ein wenig oranger, nur so dass wir in der Lage sind , es ein wenig zu sehen einfacher in das Dokument. Ich bin bis zu diesem gelben hier. Ich brauche noch einen schwarzen, also wieder, ich ziehe einfach Alt oder Option diesen schwarzen weg. Weiter oben ist ein Blau, es ist fast so dick wie das Schwarz, aber nicht ganz. Alt oder Option ziehen Sie ein Duplikat des Schwarzen, machen Sie es ein wenig dünner. Da wir noch nicht eine Farbe blau haben, gehen wir zum Pipettenwerkzeug und Shift klicken Sie auf die blaue Farbe zu verwenden. Als nächstes brauchen wir ein großes Stück Rot, Alt ziehen auf einem schönen roten Streifen, lass es uns ein bisschen breiter machen. Wir brauchen blau, als nächstes wähle ich die blaue Alt ziehen Sie ein Duplikat des blauen. Dann brauchen wir einen schwarzen und wo eine tatsächliche Tatsache, dass an dieser Stelle nur die Streifenreihenfolge von der vorherigen Seite umgekehrt, wir brauchen gelb und dann schwarz, dann gelb, also bin ich bis hier, ich brauche diese dickere schwarze, Das ist dieser hier. Ich brauche ein Rot, ein Schwarz und ein Rot, was diese Serie hier ist. Alt ziehen Sie das Rot, Alt ziehen Sie das Schwarz, und dann Alt ziehen Sie dieses Rot und jetzt wissen wir, dass das Stück, das wir hier abgeschnitten haben, gelb war. Nun, wir brauchen kein weiteres Gelb, weil wir dieses Gelb haben und entschieden, dass dies unser Musterstück sein würde. Wir haben jetzt die Streifen, die wir verwenden möchten, gehen wir zum Ausrichten Panel, Sie können auch dazu gelangen, indem Sie Fenster und dann Ausrichten wählen. Sie werden die Optionen hier auswählen, also klicken Sie hier und wählen Sie „Optionen anzeigen“ und unter „Ausrichten an möchten Sie an Schlüsselobjekt ausrichten. Das wird eines dieser Objekte als Schlüsselobjekt festlegen und es spielt keine Rolle, welches es ist, es muss nur eines von ihnen sein. Stellen Sie diesen Abstand auf Null ein, und klicken Sie einmal hier. Was das tut, ist, dass es jeden dieser Streifen auf den nächsten Schlag mit null Abstand dazwischen ausrichtet , so dass sie schön gegeneinander stoßen. Wir möchten auch, dass sie sauber ausgerichtet werden, was sie nicht sind, also wählen wir Vertikal ausrichten Mitte und dann klicken wir einfach weg. Dies ist das grundlegende Streifenmuster, das wir verwenden werden, und an diesem Punkt, wenn wir Änderungen vornehmen müssen, sollten wir dies tun. Aber wenn wir mit dem zufrieden sind, was wir bekommen haben, wählen wir diese Form aus und wählen Sie Fenster und dann Transformieren. Ich wollte hier ein quadratisches Musterstück und im Moment habe ich kein Quadrat, es ist etwas schmaler als groß. Nun, ich kann eines von ein paar Dingen tun, ich könnte die Höhe reduzieren, aber ich könnte auch die Breite erhöhen und mit all diesen Objekten ausgewählt, wenn ich die Breite des kombinierten Objekts auf 500 und Tab entfernt, Sie kann sehen, dass es gerade gestreckt wird, dass ein wenig. Ich mag dieses Ergebnis besser, aber ich muss an dieser Stelle mit einem Quadrat enden und das ist genau das, was ich habe. Ich wähle diese Form aus und wähle „Objekt“ und dann „Gruppieren“. Das gruppiert es zusammen, so dass es als ein einzelnes Objekt reisen wird. 4. Teil 3 Gestalte die fabric: Wir haben jetzt eine Reihe von vertikalen Linien, die so ziemlich die vertikalen Linien spiegeln, die wir in unserem Referenzbild hatten. Natürlich sind die horizontalen Linien, die wir nicht haben, und sie sind sehr unterschiedlich, aber ich werde mich dafür entscheiden, ein kariertes Muster aus nur diesem Satz von Linien für jetzt zu erstellen. Ich öffne hier die letzte Palette. Ich schalte das Referenzbild aus, weil wir es nicht mehr brauchen, aber ich möchte ein paar Kopien dieser vertikalen Linien. Ich ziehe eine Kopie weg und dann eine zweite Kopie. Diese oberste Kopie, ich werde sperren, deaktivieren Sie die Sichtbarkeit, und verstauen Sie sie unten in der Ebenenpalette. Es ist nur da, für den Fall, dass ich es brauche. Als nächstes gehe ich zu diesem Satz von Linien und ich werde sie drehen, so dass sie perfekt horizontal sind. Halten Sie die Umschalttaste so gedrückt, dass Sie sie um perfekte 90 Grad drehen. Wir wollen jetzt nicht, dass diese Reihe von Linien im Weg ist. Schalten wir einfach ihre Sichtbarkeit aus, damit wir uns auf diese Gruppe horizontaler Linien konzentrieren können. Wenn Sie meine vorherige Klasse beim Erstellen von Wohnungen für Photoshop gesehen haben, wissen Sie, dass wir zwei Sätze gestreifter Ebenen übereinander legen und dann Löcher in die oberste mit einer Maske gesteckt haben. Nun, Sie können das in Illustrator nicht tun, aber Sie können etwas relativ Ähnliches tun. Das werden wir tun. Wählen Sie das Rechteck-Werkzeug aus und ziehen Sie ein langes, dünnes Rechteck heraus. Dieses Rechteck muss viel länger sein, als Sie denken, dass es sein muss, weil wir es zu einer diagonalen Linie machen werden. Hier oben können wir seine Dicke ablesen. Ich möchte, dass seine Dicke vier Pixel beträgt, also mache ich es vier Pixel. Ich möchte auch, dass es etwas gefärbt wird, das nicht in diesem Satz von Linien ist. Es wird helfen, wenn es auch sehr sichtbar ist. Also mache ich es grün. Es ist eine grüne Füllung und es hat überhaupt keinen Strich. Wir drehen diese Linie um 45 Grad, indem wir die Umschalttaste gedrückt halten, während wir sie drehen. Dann verschieben Sie es nach unten, so dass sein Mittelpunkt hier, wird sofort über die obere Ecke unseres Rechtecks platziert. Wir können das überprüfen, indem wir hineinzoomen und dann zu Ansicht und Gliederung gehen. Das wird uns erlauben zu sagen, dass diese beiden Formen sofort übereinander liegen. Wenn Probleme auftreten, können Sie sie nach Pixelgenauigkeit ausrichten, indem Sie „Fenster“ und „Transformieren“ wählen. Sie wählen über diese Gruppe von horizontalen Streifen aus und Sie wollen die obere linke Ecke, die hier oben ist, anvisieren. Sie lesen die Werte aus, die Sie hier für seine x- und y-Position haben. In der Tat, für diese bestimmte Ecke, könnten Sie sogar abrunden. Man könnte es ein wenig bewegen, nur um schöne runde Figuren zu machen. Hier habe ich 725 und 290. Dann würden wir das lange Rechteck auswählen und wir würden seine mittlere Position hier anvisieren. Wir würden seinen x- und y-Wert auf genau die gleichen Werte setzen , wie wir für die obere linke Ecke des Rechtecks verwendet wurden. Das bedeutet, dass diese beiden Formen perfekt übereinander positioniert sind. Wir wählen „Ansicht“ und dann „Zurück“, damit wir unsere Farben wieder sehen können, Control oder Command Null, um wieder zu verkleinern. Wir machen ein Duplikat dieser Zeile durch Alt oder Option ziehen sie weg und wir werden es in genau der gleichen Position über der unteren Ecke dieses Rechtecks platzieren . Vergrößern Sie die Ansicht, und überprüfen Sie die Position. Wir können das in der Gliederungsansicht tun. Wir können hier deutlich sehen, dass das nicht in der richtigen Position ist. An dieser Stelle können Sie die Positionierung im Dialogfeld „Transformieren“ überprüfen. Sein Mittelpunkt ist hier 1225 und 790. Ich würde erwarten, dass die untere Ecke dieses Rechtecks, diese untere rechte Ecke 1225, 790 ist, was es ist und uns sagt, dass diese Form perfekt über der unteren Ecke hier platziert ist. Was Sie nicht tun möchten, ist, Änderungen an der Positionierung dieser Gruppe von horizontalen Streifen da wir bereits eine Anpassung an die obere linke Ecke vorgenommen haben und wir eine Linie über diese obere linke Ecke in einer perfekten Position haben. Wir wollen diese Linie nicht aus der Ausrichtung schlagen, also seien Sie sich dessen bewusst. Gehen wir zurück, um alles zu sagen. Ich drücke „Control“ oder „Command Zero“, um wieder zu verkleinern. Wir machen eine Mischung aus diesen beiden Formen. Klicken Sie auf das Verrundungswerkzeug, klicken Sie auf eine Linie, und klicken Sie dann auf die zweite. Was Sie hier jetzt sehen, hängt davon ab, welche Einstellungen Sie für das Verschmelzungswerkzeug haben. Mach dir keine Sorgen, wenn deine nicht so aussieht. Doppelklicken Sie auf das Verschmelzungswerkzeug, stellen Sie es auf bestimmte Schritte ein, und aktivieren Sie Vorschau. Wir wollen die Anzahl Schritte erhöhen, so dass wir am Ende mit mehreren Linien in unserer Form. Diese Linien werden die Linien sein, die diese Form teilen , durch die wir das vertikale Linienmuster darunter sehen können. Ich werde einige dieser Zeilen hinzufügen. Was kritisch ist, ist, dass ich eine ungerade Anzahl von Zeilen verwende, also habe ich 59 hier. Neunundfünfzig bedeutet, dass diese Mittellinie hier direkt über der oberen rechten und unteren linken Ecke dieser Form liegt . Wenn ich 60 verwende, dann kann ich die obere rechte und untere linke Ecke desdarunter liegenden Rechtecks sehen die obere rechte und untere linke Ecke des und wir wollen es nicht sehen können. Es soll mit einer Leitung vertuscht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ungerade Anzahl von Zeilen verwenden, und klicken Sie auf „OK“. Sobald wir mit unseren Linien zufrieden sind, können wir Objekt wählen, Verschmelzen dann Erweitern, und das nur erweitert, sie verschmelzen. In der letzten Palette haben wir hier eine Gruppe von Linien. Wenn wir die Gruppe öffnen, ist es nur eine Reihe von diagonalen Linien. Wir werden diese diagonalen Linien verwenden, um Löcher in den horizontalen Streifen zu schneiden , die wir hier haben. Hier sind horizontale Streifen und hier ist unsere Gruppe. Wir wählen beide aus und wir gehen zur Pathfinder-Palette und klicken hier auf Teilen. Was das tut, ist, es die Formen in viele und viele kleine Paletten unterteilt. Wir haben jetzt eine Gruppe hier und in dieser Gruppe sind viele Bits Grün, viele Bits von Blau, Rot, Schwarz und sogar Gelb. Was wir tun werden, ist, wir gehen hier zum Gruppenauswahlwerkzeug und wir wollen nur eine grüne Linie anvisieren. Es spielt keine Rolle, welche Sie wählen, aber Sie möchten eine grüne Linie auswählen. Wählen Sie „Select“ „Same“ „Füllfarbe“ und das wählt alle grünen Linien und keine der anderen Linien. Drücken Sie einfach „Löschen“. Das lässt Sie mit Ihrem horizontalen Muster von Linien, aber mit Löchern in ihnen. Diese Löcher werden Löcher sein, durch die wir das andere Muster darunter sehen können. Wir werden in der Lage sein, dieses Muster durch die Löcher zu sehen, die wir hier erstellt haben. Wir greifen dieses Design und legen es über die Oberseite dieses Designs. Nun, es muss oben sein, es kann nicht darunter sein. Wenn es darunter ist, erhalten Sie nicht das Muster der Linie. Sie werden es nicht durchschauen können, weil wir von dem darunter blockiert haben. Lassen Sie uns über diese beiden Formen auswählen. Wir müssen sicherstellen, dass sie perfekt ausgerichtet sind , weil sie überhaupt quadratisch waren. Horizontal ausrichten Mitte und vertikale Ausrichtung Zentrum, wo werden sie zur gleichen Zeit an der Kunstplatte ausgerichtet werden, aber das ist nicht wirklich wichtig. Das ist unser Karomuster. Das ist unser Muster-Swatch. Wir wählen sie aus, ziehen und legen sie in das Farbfeldbedienfeld ab. Ich werde es vorerst aus dem Weg bringen. Lassen Sie uns ein Rechteck erstellen, das die Größe der Kunsttafel ist. Ich zentriere es auf dem Kunstbrett. Mit seiner Füllung hier gezielte, klicke ich auf die neuen Musterfelder, die ich erstellt habe. Wir haben jetzt unser Karomuster. Wenn das Muster zu groß ist, können Sie es mit Objekt, Transformieren, Skalieren verkleinern. Sie sollten Transformieren, Objekte deaktivieren , und Sie möchten eine Uniform Transformation auswählen. Ich setze dies auf etwa 75 Prozent und klicke auf „OK“. Dies ist das karierte Muster, das wir erstellt haben, und in diesem Fall haben wir es aus zwei identischen Streifen erstellt, die um 90 Grad gedreht werden. Dann haben wir Teile von einem Satz Streifen entfernt, so dass wir durch sie zu den anderen Streifen darunter sehen können. Im nächsten Video werden wir sehen, wie wir unser Plaid sehr leicht neu einfärben können, aber ich werde Ihnen auch eine Technik zeigen Ihrem Plaid ein wenig mehr Dimension hinzufügen können, was Sie vielleicht auch mögen. 5. Pt 4 färbe dein Design: Schauen wir uns jetzt an, unser Platt Design neu zu färben. Wir möchten über die Form auswählen, die ohne Platt gefüllt ist , und zum Werkzeug „Grafik neu einfärben“ gehen. Hier sind die Farben, die in unserem platt sind. Wenn diese schwarze Farbe hier nicht mit einer Farbe verknüpft wäre, wenn Sie nur einen kleinen Balken hier und keine Farbe hier haben, würden Sie einfach klicken, um eine Farbe hinzuzufügen, weil Sie möglicherweise in der Lage sein, Ihr Schwarz anzupassen. Wenn es hier kein Referenzfeld hat. Wenn es nicht auf eine andere Farbe abgebildet ist, selbst wenn es selbst ist, kann es nicht leicht neu gefärbt werden. Gehen wir nun zum Bearbeiten Dialog. Hier kann ich die Farben verknüpfen. Wenn ich die Farben verknüpfe, wenn ich auf eine Farbe ziehe, ändern sich alle anderen Farben gleichzeitig. Die Beziehung zwischen diesen Farben bleibt konstant. Wir ändern nur alle um die gleiche Menge um das Farbrad. Wenn wir die Farben entsperren und wir können jede Farbe individuell ändern. Wir können sie auf jede Kombination von Farben anpassen, die wir wollen. Wir haben auch Zugang zu Schwarz, so dass wir das auch ändern können. Du wirst sehen, dass Schwarz sehr dunkel bleibt. Nun, es bleibt sehr dunkel, weil es hier unten sehr dunkel ist. Wenn wir die Helligkeit erhöhen, wird sie entsprechend angepasst. Es gibt viel Flexibilität, um Ihre Platten in diesem Dialog neu zu färben. Ich klicke auf OK, da ich Ihnen hier im Farbfeldbedienfeld etwas anzeigen möchte. Hier ist die Platt, die wir ursprünglich entworfen haben. Einfach weil wir ein Muster in Illustrator neu koloriert haben, erhalten wir eine andere Musterpaste. Wir haben unsere ursprüngliche Musterpaste mit seinen Farben nicht verloren, wir haben gerade eine zweite mit unseren neuen Farben erstellt. Jetzt möchte ich Ihnen auch etwas darüber zeigen, dass wir unserem Design etwas mehr Dimension verleihen. Gehen wir zurück zu der Musterpaste, die wir erstellt haben. Ich werde nur diese zwei Sätze von Rechtecken voneinander wegziehen. Ich wähle eines davon aus. Ich wähle diejenige, die eigentlich nur die soliden Rechtecke sind. Ich gehe hier zum Werkzeug „Grafik neu einfärben“. Ich klicke hier auf dieses Hamburger-Menü und ich werde Global Adjust wählen. Was ich tun möchte, ist, dass ich alle diese Farben um die gleiche Menge anpassen möchte. Ich möchte ihre Helligkeit ein wenig reduzieren, und ich klicke auf OK. Diese hier verwendeten Farben sind etwas dunkler als diese hier verwendeten Farben. Was bedeutet, dass, wenn wir sie neu einfärben, sie letztendlich separate Farben für diese sind. Ich werde dir zeigen, was passieren wird. Lassen Sie uns unsere Muster-Paces wieder zusammensetzen. Lass uns gehen und sicherstellen, dass sie perfekt zentriert sind. Nun, ich will nicht, dass sie sich relativ zum Kunstbrett zentrieren. wir einfach sicher, dass das hier nicht passieren wird. Ich wähle „An Auswahl ausrichten“ und zentriere sie relativ zueinander. Vertikaler Linienmittelpunkt und horizontaler Linienmitte. Jetzt nehme ich das und mache ein neues Musterfeld daraus. Jetzt wähle ich diese Form hier aus und lasse uns ein neues Muster darauf anwenden. In diesem Fall sehen Sie, dass es hier im roten Bereich etwas Abwechslung gibt. Lassen Sie mich zum ursprünglichen Muster zurückkehren. Hier haben wir eine einfarbige rote Farbe. Mit diesem Muster, weil wir etwas unterschiedliche Rottöne hatten, wenn sie hier überlappt sind und wir durch die Lücke sehen, sehen wir ein dunkleres Rot darunter. Wir bekommen ein wenig Dimension, ein wenig Vorschlag für Stoff, auch in einer einfarbigen Bereichen. Gehen wir zum Recolor Artwork Dialogue, und hier haben wir nicht unerwartet zwei Blues und Gelb und zwei Rottöne und zwei der dunkleren Farben. Wir können zum Bearbeiten Dialog gehen, diese in Bezug zueinander sperren. Jetzt gibt es zwei in jeder dieser Positionen dort einfach so nah beieinander in Farbe, dass die Punkte für sie erscheinen ausgerichtet. Aber wenn ich die hier herumschleppe, bekommen wir immer noch diese zusätzliche Dimension durch unsere Arbeit. Sie können das auch variieren, so dass Sie diese in nehmen oder Sie könnten sie vollständig entsperren und am Ende mit etwas anderen Farben in diesen Bereichen. Sie haben grün gehen in eine Richtung und eine dunklere Farbe, die in eine andere Richtung geht. Viel Flexibilität kann erreicht werden, indem man einfach die Farben von einem dieser Streifensets zum anderen sehr leicht anpasst. Gibt Ihnen nur ein bisschen mehr Dimension in Ihrem Muster. 6. Teil 5 Verfasse eine zweite Plaid und ein Kursaufbau: Nun können Sie sich erinnern, dass wir eine zusätzliche Kopie der vertikalen Streifen aufbewahrt haben und wir immer noch unser Referenzbild hatten. Sie waren alle über das letzte Panel zugänglich, alles, was wir tun mussten, war, sie zu entsperren und sie sichtbar zu machen, damit wir mit ihnen arbeiten konnten. Ich werde den zweiten Satz Streifen nehmen und sie aus dem Weg legen und ein weiteres Duplikat von ihnen machen, und ich werde das um 90 Grad drehen. Ich werde die Gruppierung auch aufheben, indem ich „Objekt“, „Gruppierung aufheben“ wähle. Das gibt mir eine Reihe von einzelnen Streifen, die ich verwenden kann. Was ich jetzt tun werde, ist dieses Set von horizontalen Streifen zu reproduzieren , so dass ich ein wenig näher an dieses Muster herankommen könnte. Jetzt wird es ziemlich einfach sein, unsere Streifen zu reproduzieren weil wir einen Großteil der Inhalte bereits hier haben. Ich werde mir nur die Stücke schnappen, die ich brauche und alle Teile zusammenstellen, die ich noch nicht habe. Ich werde das tun und zurückkommen, wenn ich fertig bin, eine Reihe von horizontalen Streifen zusammenzustellen , die das Design, das ich hier habe, genauer widerspiegeln. Dann werden wir sehen, wie das alles zusammen aussieht. Hier merke ich, dass die Höhe meiner Form ziemlich viel mehr ist als die Breite. An dieser Stelle möchte ich nicht die Breite des weißen und des gelben Bits verlieren, also werde ich einige dieser Werte von Hand ändern. Jetzt habe ich eine zweite Reihe von Streifen, die die gleichen Abmessungen wie der erste Satz von Streifen haben, aber dieses Mal haben wir eine andere Reihe von Streifen. Sie sind in verschiedenen Farben und sie sind in einer anderen Anordnung. Ich gehe voran und gruppiere die. Diesmal mache ich meine diagonalen Linien etwas dünner als das letzte Mal. Lassen Sie uns einfach die Dinge aufräumen, indem wir unsere Referenzbilder verstecken , die wir nicht mehr sehen müssen. Wir brauchen diese Formen hier nicht mehr, also kann ich sie einfach löschen. Beginnen wir an diesem Punkt mit diesem langen, schmalen Rechteck; und ich werde voran gehen und dieses Mal erstellen es mit nur einer Breite von drei Pixeln. Ich werde alle die gleichen Schritte machen wie zuvor, also werde ich das Video einfach beschleunigen, während ich das tue. Ich habe meine neuen Plaids erschaffen. Ich habe eine, bei der die Roten in beiden Schichten von Streifen genau gleich sind, so dass wir keine Dimension durch die soliden roten Bereiche sehen. Dann ging ich weiter und färbte einen Satz Streifen neu, so dass, wenn ich dieses Muster sehe, wir ein wenig Differenzierung in der zweiten Reihe von Streifen sehen. Dies ist ein völlig anderes Plaid als das, das wir zuvor erstellt haben. Dieser ähnelt dem Design, das ich aus Morgue-Datei heruntergeladen habe. Jetzt wird Ihr Projekt für diese Klasse natürlich sein, Ihr eigenes Plaid zu machen. Sie können ein Design herunterladen und es als Referenzbild verwenden, oder Sie können einfach Ihr eigenes Plaid erstellen; entweder wäre in Ordnung. Zeigen Sie uns ein Bild von Ihrem abgeschlossenen Plaid als Ihr Klassenprojekt. Ich hoffe wirklich, dass Sie diese Klasse genossen haben. Ich hoffe, dass Sie Dinge über die Arbeit in Illustrator gelernt haben , von denen Sie bisher nicht wussten. Wenn Sie die Klasse genossen haben und wenn Sie eine Aufforderung sehen , die Sie fragt, ob Sie es anderen empfehlen würden, tun Sie bitte zwei Dinge für mich: Erstens; antworten Sie ja, dass Sie diese Klasse empfehlen würden, und zweitens; schreiben Sie, sogar in nur ein paar Worte, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sehen, dass dies eine Klasse ist , die sie genießen und von der sie lernen könnten. Nun, wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich habe alle Ihre Kommentare und Fragen gelesen und beantwortet. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank, dass Sie sich mir für diese Episode von Graphic Design for Lunch angeschlossen haben. Ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen. 7. Bonus-Lektion eines Musters gefüllten Musters: Dies ist ein zusätzliches Video für die Plaid-Klasse weil jemand mich gefragt hat, wie sie das Plaid biegen würden, um zum Beispiel die Form eines Röcks zu sein. Ich habe eine Form erstellt, die die Form eines Rockes ist, damit wir damit arbeiten können. Ich habe auch ein Rechteck erstellt, das mit unserem Plaid gefüllt ist. Eines der Werkzeuge, die Sie verwenden können, sind Hüllkurvenverzerrungen. Wenn unsere Form ausgewählt ist , wähle ich Objekt und dann Hüllkurvenverzerrung aus. Sie beginnen mit Envelope-Optionen, da dies wirklich wichtig ist , weil Sie in der Lage sein möchten, die Musterfüllungen zu verzerren. Wenn das nicht ausgewählt ist, wird alles, was Sie mit der Form tun, absolut keinen Einfluss auf das Patent selbst haben , also stellen Sie sicher, dass das zuerst gesetzt wird. Dann wählen wir Objekt und dann Hüllkurve verzerren. Nun, es gibt ein paar Optionen, die Sie verwenden könnten. Sie können „Mit Warp machen“ verwenden, und wenn Sie dies tun, können Sie einen Warp auswählen. Ich könnte etwas wie Bogen tiefer wählen und sagen, wenn ich dort eine Biegung erstellen könnte, die für mich funktionieren würde. Es gibt hier andere Optionen, mit denen Sie experimentieren und sagen können, ob Sie das Ergebnis erhalten können, nach dem Sie suchen. Ich werde hier aber abbrechen, weil ich Ihnen zeigen werde , was ich denke, ist wahrscheinlich eine bessere Option noch, das ist Objekt-Hüllkurve verzerren mit Mesh. Hier können wir unser Netz einrichten, also schalten Sie die Vorschau ein und ich möchte nur zwei Zeilen und zwei Spalten. Der Grund dafür ist, dass es mir einen Ankerpunkt oben und unten geben wird, den ich verwenden kann, um diese Form zu verziehen. Ich klicke einfach auf „OK“ Jetzt kann ich mit dem Direktauswahlwerkzeug fortfahren und diese Ankerpunkte auf der Form anpassen und wenn ich die Ankerpunkte so effektiv biegen , kann ich die gleiche Form wie ich hatte darunter, aber diesmal mit dem Muster. Sie werden einfach gehen und wählen Sie auf diese Punkte können Sie die Griffe anpassen, wenn Sie möchten. Sie können auch die Griffe hineinbringen, so dass ich mit einer Anleitung wie dieser auf der Rückseite mein Tempo neu gestalten könnte, um dem zu entsprechen, was ich in meinem Guide habe. Gehen Sie voran und tun Sie das und dann hier unten, ich werde eine ähnliche Sache tun und nur sicherstellen, dass alles an dieser Anleitung aufgereiht ist und dann einfach am Ankerpunkt arbeiten. Sie werden einen Ankerpunkt in der Mitte jeder Seite haben. Für so etwas wie einen Kilt, etwas Einfaches wie dieses, ist das wahrscheinlich genug Ankerpunkte, mit denen man arbeiten kann. Sie brauchen keine Hüfte, Sie können versuchen, sie zu biegen, um ein komplexeres Objekt zu machen. Möglicherweise müssen Sie mehr Zeilen und Spalten für Ihren Warp erstellt haben, aber diese können wie alle anderen Griffe herum gezogen werden und mit ihnen wird das Patent gleichzeitig gebogen. In wenigen Minuten sollten Sie in der Lage sein, eine grobe Annäherung an die Form zu erhalten , die Sie mit der Patent Biegung entsprechend erstellen möchten. Ich hoffe, das hilft jedem, der wissen will, wie man sein Patent verzieht, um eine Form zu passen. Wenn Sie jemals Fragen haben, zögern Sie nicht, zu fragen, denn ich bin immer sehr glücklich, Ihnen zu helfen, wo ich kann.