Gestalte das Branding deines Unternehmens | Everett Bowes | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Gestalte das Branding deines Unternehmens

teacher avatar Everett Bowes, Founder, 22 To Guru

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Promo – so personalisierst du deine Marke

      3:07

    • 2.

      Kurs-Einführung

      6:45

    • 3.

      Die 4 Zwänge, denen jede Marke ausgesetzt ist

      3:28

    • 4.

      Die Definition von Branding

      5:56

    • 5.

      So personalisierst du deine Marke

      1:44

    • 6.

      1 Definiere deine Markenpersönlichkeit

      5:43

    • 7.

      2 Definiere dein Markenerlebnis

      3:06

    • 8.

      3 Definiere deine Markenrelevanz

      3:58

    • 9.

      4 Definiere deine Markenaufteilung

      2:56

    • 10.

      5 Definiere dein Markenangebot

      3:14

    • 11.

      6 Definiere deine Markengeschichte

      3:07

    • 12.

      Schlussbemerkung

      3:44

  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Jedes Niveau

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

2.534

Teilnehmer:innen

4

Projekte

Über diesen Kurs

Eine personalisierte Marke ist entscheidend, um Unternehmen dabei zu helfen, sich abzuheben, zu verbinden und die Loyalität zu erhöhen!

Das Problem:

  • Der durchschnittliche Amerikaner erhält 30.000 Marketingnachrichten pro Woche!
  • Nie war die Aufmerksamkeitsspanne kürzer
  • Verbraucher sind überfordert mit mehr Optionen als je zuvor
  • Die Geschwindigkeit der Innovation bedeutet, dass deine Eigenschaften und Vorteile dich nicht lange an der Spitze halten werden.
  • Zielkunden werden immer schwerer zu erreichen.

Was wäre, wenn du dies tun könntest:

  • Die Kraft der Emotionen nutzen
  • Engagement erhöhen
  • Bedeutung entwickeln
  • Vorfreude erzeugen

SKILLSHARE TOP-KURSLEITER:INNEN

Begleite den Markenstrategen Everett Bowes von We Talk Branding zu diesem ausführlichen Kurs zur Entwicklung der menschlichen Eigenschaften deiner Marke und beginne noch heute, dich zu vernetzen!

Melde dich wie immer bei mir! Posten deine Fragen und Kommentare aus dem Kurs im Community- Bereich!

Zusätzliche Ressourcen: 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Everett Bowes

Founder, 22 To Guru

Kursleiter:in

PROFESSIONAL:  Hi! I’m Everett Bowes, Founder of 22 To Guru. I’m proud to be a Top Instructor on a number of mainstream teaching platforms, with over 85,000 students worldwide, and over 24,000 reviews (and counting)!

I have more than 25 years of experience as a leader in the fields of Brand Strategy, Creative Direction, Marketing, Social Media, Business, Leadership, Communications, and more. This unique combination of professional experience helps me produce impactful, efficient learning modules and resources on a number of different topics.

TEACHING:  My teaching style is very conversational and approachable. I avoid using technical-jargon and buzzwords that make other teachers feel self-important while running the risk of co... Vollständiges Profil ansehen

Level: Intermediate

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Promo – so personalisierst du deine Marke: Das Geschäft hat sich verändert. In der Vergangenheit die Unternehmen, die das größte Markenbewusstsein geschaffen waren die Unternehmen, die das größte Markenbewusstsein geschaffenhaben, immer die Marktteilgewinner. Wenn Sie mehr Verkäufe wünschen, mussten Sie einfach Ihre Nachricht an immer mehr Menschen sprengen. Heute ist das aber nicht gut genug. Riesige Marketing-Budgets sind nicht die Antwort. Stattdessen müssen Unternehmen sich mit ihrer Zielgruppe verbinden, um erfolgreich zu sein. Bewußtsein allein ist nicht genug, Verbindung ist lebenswichtig. Da Menschen mit Menschen in Kontakt treten, die nicht mit Objekten und Produkten und Dienstleistungen sowie Organisationen und Unternehmen sind, der Schlüssel zum Erfolg auf dem Markt darin, Ihre Marke zu personalisieren. Der Erfolg hängt nicht nur von der Größe Ihres Marketing-Budgets ab, sondern von der Tiefe Ihres Branding. Große und kleine Unternehmen realisieren die Vorteile einer personalisierten Marke. Vorteile wie höhere Kundenbindung, niedrigere Kundenakquisitionskosten, schnellere Kundenumstellung, höhere Gewinne, höhere Investitionsrendite und Marketingausgaben und vieles mehr. Mein Name ist Everret Bowes. Ich bin Markenstratege. Seit mehr als 20 Jahren helfe ich Unternehmen dabei, kühn zu markieren, selbstbewusst zu gestalten und sich tief mit ihrer Zielgruppe in Verbindung zu setzen. Wenn Sie ein Geschäftsführer sind, ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Schaffung einer personalisierten Marke ist für Unternehmensführer von entscheidender Bedeutung, vom Unternehmer bis zum Unternehmen. Ob Sie in einem kleinen, mittleren oder großen Unternehmen arbeiten , ein besseres Verständnis für Ihre Marke und Ihre Rolle bei der Schaffung dieser Marke sind entscheidend. Dieser Kurs richtet sich an Geschäftsleute, die Eigentümer, Manager, Direktoren, Berater oder jeder, der ein Unternehmen gründet, sind. Sie brauchen keinen Hintergrund in Marketing oder Werbung, damit dieser Kurs für Sie wertvoll ist, und wenn Sie einen Hintergrund im Marketing haben, könnte dieser Kurs Ihnen nur eine neue Perspektive geben , die Ihnen hilft alle anderen an Bord. In diesem Kurs werden wir eine Menge Dinge abdecken, wie der Marketing-Erfolg in den letzten 50 Jahren verschoben hat. Die vier Prinzipien, die alle Unternehmen zwingen, sich anzupassen. Ich werde Ihnen eine moderne Definition von Branding geben, die tatsächlich Sinn macht, und ich werde erklären, warum eine personalisierte Marke von entscheidender Bedeutung ist. Sie lernen die sechs Facetten Ihrer Marke kennen, die definiert werden müssen, um erfolgreich zu sein, und wie jede dieser Komponenten voneinander abhängt. Darüber hinaus gebe ich Ihnen ein Memory-Tool, mit dem Sie die Personalisierung Ihrer Marke leicht merken und anwenden können. Wenn Sie also müde sind, Tonnen Geld für Marketing auszugeben und die Früchte nicht zu sehen, oder wenn Sie verwirrt sind, warum eine Marketinganstrengung Ihres Mitbewerbers für sie funktioniert, aber nicht für Sie, oder wenn Sie frustriert sind mit kreative Kampagnen und Nachrichten, die einfach keine Verbindung herstellen, oder wenn Sie sich nicht sicher sind, warum Ihre Kundenbindung verrutscht. Wenn Sie nach dem suchen, was nötig ist, um Ihr Unternehmen auf die nächste Stufe zu bringen, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Finden Sie heraus, was Apple, Nike, Starbucks, Target, andere Marken, die Sie lieben, bereits kennen. Profitieren Sie von der Stärke einer personalisierten Marke. Wir sehen uns im Unterricht. 2. Kurs-Einführung: Hallo, ich bin Everett Bowes und ich bin Markenstratege in Creative Consultant. In diesem Kurs geht es darum, Ihre Marke zu personalisieren. In diesem kurzen Intro legen wir die Bühne für das, was Sie im Rest dieses Kurses lernen werden , und dann tauchen wir ein. Beginnen wir damit, über die Art und Weise zu reden, wie es früher war, die guten alten Zeiten. Also, in den guten alten Tagen, wenn du in den Laden gegangen bist, reden wir vielleicht in den 1950er und 60er Jahren und früher. Also, du würdest in den Laden gehen und es waren nicht so viele Produkte im Regal. Du würdest reingehen und es gibt nur so viele Optionen von Seife und so viele Möglichkeiten für Waschmittel und so weiter. Damals war das Markenbewusstsein der Schlüssel. Also, es gibt ein paar Optionen im Regal, es ist leicht, den Unterschied zwischen den Produkten und zwischen den Marken zu erkennen. Die Geschwindigkeit der Nachahmung oder Verbesserung war einfach wirklich langsam. Wenn Sie mehr verkaufen wollten, war alles, was Sie wirklich tun mussten, mehr Markenbewusstsein zu bekommen, vielleicht mehr Anzeigen in der Zeitung zu schalten, mehr Werbetafeln, mehr Werbung. Im Wesentlichen gingen die Unternehmen mit den größten Werbebudgets weil sie ihre Konkurrenz übersteigen und mehr Markenbewusstsein bekommen können. Nun, während dieser Zeit, gab es fast keine schlechte Werbung. Ein schlechter Werbespot war immer noch relativ gut fürs Geschäft. Heute reicht das Bewußtsein allein nicht aus. Unternehmen verschwenden Millionen von Dollar, die immer wieder einem Publikum schreien , das einfach nicht zuhört. Hinzu kommt, dass das beste Produkt oder die beste Dienstleistung auf dem Markt nicht garantiert Erfolg. Um erfolgreich zu sein, muss Ihr Unternehmen eine Verbindung herstellen. Das ist der Schlüssel. Da Menschen sich mit Menschen verbinden, nicht mit Produkten und Dienstleistungen, müssen Sie die persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke entwickeln. Jetzt ist der Marktplatzsieger immer das Unternehmen mit der personalisiertesten Marke. Jetzt haben wir diese Trends gesehen, also haben wir vor Jahren angefangen, wie ich schon die 50er und 60er Jahre sagte , und der Trend ging nur um Markenbekanntheit. Dann zogen wir in diese Phase des Werbemarketings, wo es wirklich um Funktionen ging. Dann gingen wir in eine neue Ära der Funktionen und Vorteile ein. Heute befinden wir uns in einer neuen Ära. Diese Ära begünstigt Verbindung und Bedeutung und Relevanz und Emotion. Wir zogen von einer Ära, in der jede Aufmerksamkeit groß war, heutige Ära, wo die falsche Botschaft Ihre Marke ernsthaft verletzen kann und das Fehlen einer überzeugenden Botschaft auch Schaden anrichten kann. ein paar Jahren war Gutes schwer. Lassen Sie mich das erklären. Gute Fotografie, gutes Video, gute Website, guter Druck, all das war schwer, es war langsam, es war teuer. Ein Unternehmen mit einem riesigen Videobudget hat vielleicht vier Videos in einem Jahr gemacht. Heute ist Gutes eigentlich relativ einfach und billig. Sie können vier K-Videos auf einem iPhone aufnehmen. Ich meine, vor ein paar Jahren war das absolut unerhört. So können Sie unglaubliche Videos auf allen Arten von Geräten aufnehmen. Ich möchte sagen, dass die Geräte und die Technologie demokratisiert wurden. Sie sind jetzt in den Händen vieler Menschen. So können Sie gut werden, können Sie ein gutes Video, gute Fotografie, gute Website, gutes Design, alle billig und schnell bekommen. Aber die eigentliche Frage ist, ist es richtig? Gut ist nicht unbedingt gut genug. Du brauchst Recht. Also, Markenerlebnisse und Berührungspunkte und Nachrichten zu machen, die richtig sind, das ist schwieriger. Ich möchte auf Unternehmen hinweisen, mit denen ich arbeite. Ich rede über den Super Bowl. Also, dieser letzte Super Bowl, die Werbebudgets, die Preise für die Sendezeit steigen jedes Jahr. Also, das letzte Jahr war $5 Millionen, nur für einen 30 Sekunden Platz. Das beinhaltet keine Produktionskosten oder irgendetwas anderes. Also haben sie all das Geld ausgegeben, um diesen Werbespot im Fernsehen ausstrahlt zu bekommen, all das Geld für die Produktion und so weiter. Während das Spiel gespielt wird, die Menschen ruckeln Bier und essen Büffelflügel und diese Werbespots kommen auf, und universell über Wohnzimmer und Sportbars, der ganzen Welt in Amerika und so weiter, Menschen beobachten diese Anzeigen und jeder kann dort sitzen und die gleichen Werbespots sehen und sagen: „Das war erstaunlich.“ Die gleichen genauen Leute können einen anderen beobachten und gehen: „Das war schlecht. Das war eine totale Verschwendung von Geld.“ Nun, das Problem ist, es gibt Führungskräfte irgendwo in Amerika, die hohe Fünf haben und Bauch sich gegenseitig stoßen. Also, stolz auf diese unglaubliche Super Bowl Ad. Also, warum ist es, dass dieser Raum voller Bier, halb betrunken, Sportbegeisterte ohne Business- und Marketing-Hintergrund, wie ist es, dass sie wissen, dass diese Anzeige falsch war? Doch die Wirtschaftsführer und vielleicht sogar Vermarkter, die leben, essen, schlafen, atmen, trinken, wie ist es, dass sie dachten, es wäre so richtig? Die Unterschiede in der Frage, wie es auf nicht gut kommt, aber richtig. Es war nicht richtig. Also, in diesem Kurs werde ich Ihnen die Fähigkeiten geben, Markenerlebnisse zu machen, die für Ihre Marke richtig sind, so dass Sie den Unterschied zwischen gut und richtig sagen können. Als Berater ist mein Job einfach. Ich gebe Kunden den Rahmen, den sie brauchen, um die richtigen Markenerlebnisse zu schaffen, nicht nur gut. Der langfristige Erfolg Ihres Unternehmens hängt von der Fähigkeit Ihrer Marke ab, Differenzierung, Verbindung, Erfahrung und Bedeutung zu entwickeln und zu maximieren . Der beste Weg, dies zu tun, besteht darin, Ihre Marke zu personalisieren. Jetzt gibt es viele Vorteile, nur unzählige Vorteile für die Personalisierung Ihrer Marke. Dinge wie Loyalität und Rückruf, Relationabilität, Marktdifferenzierung, Engagement, Vorfreude , Bedeutung und vieles mehr. Nun, die Bohnenzähler, die das beobachten, sitzen da und sagen „Das ist großartig, aber was bedeutet das in Dollar?“ Es ist einfach. Dies hat erhöhte Umsätze, erhöhte Margen, erhöhte Return on Investment auf Ihre Marketingausgaben, erhöhte Mitarbeiterbindung, erhöhte Kundenbindung, erhöhte Kundenbindung, erhöhte Nachrichtenreichweite und wieder, die Liste nur geht weiter. Wir haben also ein kleines Fundament, das wir setzen müssen, bevor wir in die sechs Schritte zur Personalisierung Ihrer Marke eintauchen . Ich weiß, dass es verlockend ist, Einführungsstunden zu überspringen, aber vertrau mir, es wird deine Zeit wert sein, da ich mich während des ganzen Kurses auf diese wenigen Lektionen zurückbeziehe . In der nächsten Lektion beginnen wir mit den vier Cs, die vier Belastungen, die den Unternehmenserfolg für alle beeinflussen. Dieser Druck verändert den Weg des Erfolgs für jedes Unternehmen. Also, du willst es nicht verpassen und ich werde dich in der nächsten Klasse sehen. 3. Die 4 Zwänge, denen jede Marke ausgesetzt ist: Heute gibt es vier Belastungen, mit denen jede Marke konfrontiert ist , die dem Markterfolg im Wege stehen. Diese Belastungen sind Entscheidungen, Verwirrung, Kommoditisierung und Verengung. Fangen wir also mit Entscheidungen an. Wir sind mit Produkten überschwemmt. Wenn Sie in jedes Lebensmittelgeschäft, Kaufhaus, Sportgeschäft gehen , ist es egal, wir sind mit Optionen von so vielen Produkten überflutet. Nun, darüber hinaus gibt es Tonnen von Marken pro Produkt. Was verrückt ist, ist, wenn Sie einige davon untersuchen, lassen Sie uns zum Beispiel über Seife sprechen, eine Marke könnte tatsächlich drei, vier, fünf, sieben verschiedene Marken darunter haben , alle um den gleichen Regalraum konkurrieren und Ihre Aufmerksamkeit. Das ist einfach nur hart. Dann oben drauf, ist es verwirrend. Punkt Nummer zwei, Verwirrung. Was ist der Unterschied? Was ist der Unterschied zwischen Marke A und Marke B oder was ist der Unterschied zwischen Produkt A und Produkt 1, 2 oder 3 der Marke B? Ich meine, am Ende des Tages willst du nur herausfinden, was das Beste ist oder was für mich am besten ist. Darüber hinaus gibt es diese Geschwindigkeit der Nachahmung und Innovation, über die ich gerne spreche. Das ist die Geschwindigkeit, mit der ein Unternehmen alles, was Sie getan haben, als Ihre neueste, größte neue und verbessern kann und entweder kopieren oder eins oben auf. Die Geschwindigkeit davon ist nur noch schneller, was zu mehr Verwirrung führt. Dann gibt es den nächsten Druck, die Kommoditisierung. Das kann für einige Branchen eine tödliche Wirkung sein. Commoditisierung ist, wo man einfach nicht den Unterschied zwischen einer Marke und einer anderen Marke erkennen kann. Soweit Sie betroffen sind, fühlen sie sich alle gleich und Sie haben einfach keine Markenpräferenz zwischen ihnen. Der letzte Druck ist die Verengung. Wir haben keine Zeit. Wir sind bombardiert. Der durchschnittliche Amerikaner erhält über 30.000 Marketingbotschaften pro Woche. Das ist lächerlich. Infolgedessen sind die Aufmerksamkeitsspannen der Menschen ein Bruchteil dessen, was sie früher waren. Einige Untersuchungen haben gezeigt, dass Social-Media-Inhalte in etwas mehr als zwei Sekunden auf einem Desktop-Computer verbraucht werden, alle Medien, etwas mehr als zwei Sekunden. Auf einem Handy ist es noch schneller. Es sind nur 1,7 Sekunden. Ich liebe dieses Zitat von Sally Hogshead. Sie sagte: „Marken geben uns eine Kurzschrift in einer abgelenkten und verwirrenden Welt. Diese Tastenkombinationen helfen Verbrauchern, alle Optionen sinnvoll zu machen. Wenn Sie versuchen, hervorzuheben, ist es entscheidend, Verknüpfungen zu finden.“ Es reicht nicht aus, ein großartiges Produkt oder eine großartige Dienstleistung zu haben. Es genügt nicht, nur zu schreien, dass du existierst. In einer abgelenkten Welt gewinnt das Geschäft, das die klarsten Abkürzungen bietet. Um erfolgreich zu sein, braucht es heute mehr als nur den Leuten zu sagen, dass Sie ein großartiges Produkt haben. Das Unternehmen mit dem größten Marketing-Budget ist nicht mehr der garantierte Gewinner. Unternehmen brauchen eine neue Roadmap für den Erfolg. Die Entwicklung der persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke ist der Schlüssel zu diesem Erfolg. Nun, der Rest dieses Kurses wird Ihnen zeigen, wie. In der nächsten Lektion werde ich eine grundlegende Definition davon teilen, was eine Marke ist. Selbst wenn du denkst, dass du es schon weißt, willst du das wirklich nicht verpassen. Diese Lektion wird wirklich hilfreich sein, um uns alle auf die gleiche Grundlage zu stellen und vielleicht können Sie einfach eine wirklich coole Art lernen, Branding für einige andere Leute zu beschreiben. Also, ich sehe dich in der nächsten Lektion. 4. Die Definition von Branding: Was ist eine Marke? Es gibt so viel Verwirrung über Branding. Um das Beste aus diesem Kurs herauszuholen, müssen wir alle das gleiche grundlegende Verständnis haben, wie man eine Marke definiert. Ich habe eine ganze Klasse namens Intro zum Branding, die sich der Definition einer Marke widmet. Wenn Sie es noch nicht gesehen haben, achten Sie darauf, es zu überprüfen. Um diesen Kurs erfolgreicher und anwendbarer für Sie zu machen, müssen wir einen Rahmen für das, was Branding ist, schaffen. Erstens ist das Branding mehr im Kopf als im Auge. In Amerika ist die Mehrheit der Unternehmensführer der Meinung, dass ihre Marke ihr Logo ist und ihr Logo ihre Marke ist. Selbst unter Marketing-Spezialisten wird das Wort Logo verwendet, um zu beschreiben, was ich eigentlich nenne, Ihre visuelle Grundlage, Ihre Logos, grafische Elemente, Farbpalette, all diese Art von Sachen. Die Fallstricke, die die meisten Menschen ausbricht ist, dass sie denken, ihre Marke ist alles über das, was sie sehen. Was jedoch gesehen wird, ist nur ein Teil Ihrer Marke. Ich liebe dieses Wort Mingji. Mingji ist das chinesische Wort für Marke. Jetzt festhalten Sie mich nicht daran. Das ist genau das. Die chinesische Sprache ist wirklich kompliziert und es gibt viele verschiedene Wörter und verschiedene Interpretationen, aber es gibt ein Wort, Mingji, das in Marke übersetzt wird. Es ist vielleicht nicht das beliebteste Wort, aber es bedeutet, zu ätzen , zu kurven oder einzuschreiben. Ich liebe dieses Konzept der Radierung und Beschriftung. Es ist irgendwie so, als wäre Branding Radierung oder Einschreiben einer Erfahrung in unseren Köpfen. Nun, der zweite grundlegende Punkt, den ich ansprechen möchte , ist das Branding: dass eine Marke menschlich ist. Sie müssen Ihre Marke in Bezug auf menschliche Qualitäten und Attribute definieren. Allzu oft machen Unternehmen den Fehler, das Leben und die Persönlichkeit aus ihrer Marke zu nehmen. Meine Aufgabe ist es, dabei zu helfen, die persönlichen Eigenschaften von Marken zu identifizieren und dann zu nutzen. Ich liebe dieses Zitat von Guy Kawasaki. Er sagt: „Strebt nach Menschlichkeit. Große Marken erreichen ein hohes Maß an Menschlichkeit.“ Menschen verbinden sich mit Menschen, nicht mit Produkten oder Dienstleistungen. Daher ist die Humanisierung Ihrer Marke von entscheidender Bedeutung für die Verbindung. Schließlich geht es beim Branding darum, was ich nenne, um die richtigen Stücke zu geben. Nun, obwohl ich dies im Intro to Branding Kurs behandelt habe, denke ich, es ist einfach zu wertvoll, um hier nicht in diesen Kurs aufzunehmen. Also, Unternehmen machen ihre Marke nicht, ihr Publikum macht die Marke. Unternehmen stellen die Stücke bereit, die ihr Publikum verwendet. Also, ich habe diese Objekt-Lektion. Manchmal, wenn ich eine Branding-Verlobung mache, werde ich reingehen und ich habe diese Stücke. Lassen Sie mich sie für Sie vorbereiten. Also nehme ich die. Ich habe diese Stücke hier von einem Duplo. Ich habe diese Stücke aus einem Duplo Set. Ich nehme sie, und ich schmeiße sie einfach auf den Tisch und sage: „Mach etwas.“ In den ersten paar Sekunden müssen sich die Leute im Zimmer umsehen, und ist dieser Kerl ernst? Ich sage ihnen, dass du eine Minute hast, und dann gehen sie irgendwie an die Arbeit. Also nehmen sie diese Stücke, und sie fangen an, herumzuspielen. Sie sagen: „Nun, lasst uns das hier setzen und vielleicht legen wir das dort hin. Das kann hier gehen. In Ordnung. Nun, lassen Sie uns das einfach ein bisschen bewegen. Stellen Sie das da hin. Schneiden Sie das hier“, und sie sagen, „wie ist das?“ Ich sage: „Es ist perfekt. Es ist genau das, was ich wollte. Es ist genau das, was ich im Sinn hatte.“ Ich fing nicht an, indem ich sagte: „Hey, mach mir einen Thomas, den Zug.“ Das habe ich nicht gesagt. Ich sagte: „Mach etwas.“ Ich habe die Stücke gegeben, und sie haben etwas gemacht. Nun, jeder weiß, wie jemand etwas Dummes tun wird, aber das kannst du nicht tun. Das hast du in jeder Menge. Also, das war es, was ich im Sinn hatte. Das waren die Stücke, die ich gab. Nun, wenn es das ist, was ich im Sinn hatte, muss ich keine Stücke wie diese geben. Nun, was ist das? Das ist deine Konkurrenz. Also, so sieht deine Konkurrenz aus, und sie sagen: „Wow! Das ist großartig. Das ist cool.“ Aber das bist du. Wenn Sie sich Ihre Konkurrenz ansehen, sagen Sie: „Oh, mein Gott! Sieh dir an, was sie tun. Sie haben in diesem Quartal bessere Verkäufe als wir. Was machen sie denn? Oh! Meine Güte. Whoa! Das können wir auch tun.“ Dann sagst du: „Oh, mein Gott! Hör zu, sie bekommen mehr soziale Aktien auf Facebook. Nun, was machen sie da? In Ordnung. Nun, das können wir auch.“ Das wird jetzt gehen müssen, und wir haben das hier. Ok. Was sonst noch? Angesichts des Wettbewerbsdrucks imitieren Marken. Plötzlich hast du angefangen, wie ein Thomas der Zug auszusehen und als nächstes, was du weißt, siehst du so aus. Was ist das? Also, Ihre potenziellen Kunden sehen Sie an und sagen: „Ich habe keine Ahnung, wie ich von Ihnen einen Sinn machen soll. Ich weiß nicht, was du bist.“ Ihre aktuellen Kunden, diejenigen, die schon eine Weile bei Ihnen waren, schauen Sie an und sagen: „Ich weiß nicht mehr, wer Sie sind.“ Der Schlüssel zum Branding ist einfach herauszufinden, wer Sie sind und mehr davon sein. Das war's. Du bist das. Du bist Thomas der Zug. Jetzt, da ich das gemacht habe, denke ich, dass dieses Stück tatsächlich vorwärts geht. Es ist sogar noch besser. Aber wie auch immer, du bist Thomas the Train Duplo Set, und so siehst du aus. Wenn Sie wissen, wer Sie sind und Sie mehr davon sind , dann geht es nur um Branding. Also, wie ich schon sagte, Unternehmen machen ihre Marke nicht, ihr Publikum macht die Marke. Unternehmen stellen die Stücke bereit, die ihr Publikum verwendet, um die Marke zu machen. Joe Gebbia von Airbnb, nahm diesen Kommentar ein, als er sagt: „Der Aufbau einer starken Marke kommt von der Aufmerksamkeit auf all die Details, die die gesamte Erfahrung für die Benutzer ausmachen.“ Eine Marke ist im Kopf, nicht im Auge. Eine Marke ist menschlich. Eine Marke wird mit der Ansammlung von Teilen von Touchpoints erstellt, die Ihr Unternehmen zur Verfügung stellt. In der nächsten Lektion werde ich die sechs Schritte zur Entwicklung der persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke vorstellen . Machen Sie Ihr Notizmaterial bereit und lassen Sie uns eintauchen. 5. So personalisierst du deine Marke: Im vorherigen Video haben wir definiert, wie eine Marke ein Gerät ist, das verwendet wird, um viele wertvolle Informationen in sehr kurzer Zeit zu vermitteln . In den nächsten Lektionen lernen wir, wie Sie Ihre Effektivität maximieren können, indem die menschlichen Eigenschaften Ihrer Marke entwickeln. Menschliche Eigenschaften sind wertvoll, weil sie Unterscheidung und Verbindung und Emotion bieten und Fähigkeiten in Beziehung setzen. Humanisierte Marken vermitteln ein Gefühl von Komplexität und Tiefe, was zu mehr Kundenbindung und höheren Margen, besserem Rückruf und vielem mehr führt. Jetzt habe ich dieses Framework erstellt, um Marken zu personalisieren, von denen ich denke, dass Sie innovativ und gründlich finden und wirklich einfach zu bedienen und zu merken sind. Um die persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke zu entwickeln, müssen Sie Folgendes entwickeln und definieren: Ihre Markenpersönlichkeit, Ihr Markenerlebnis, Ihre Markenrelevanz, Ihre Markentrennung, Ihr Markenangebot und Ihre Marke Erzählung. Nun, wenn Sie es nicht schon aufgegriffen haben, war das eine Abkürzung für das Wort PERSON. P, Persönlichkeit, E, Erfahrung, R, Relevanz, S, Trennung, O, Angebot und N, Erzählung. Personalisieren Sie Ihre Marke. Wenn Sie auf dem Marktplatz konkurrieren möchten, müssen Sie die persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke entwickeln. Personalisierung Ihrer Marken ist die einzige Möglichkeit, sich hervorzuheben, sich zu vernetzen, ein konsistentes Erlebnis zu schaffen und einen Sinn für Bedeutung zu entwickeln. Okay, unsere Grundlage ist gesetzt und wir sind bereit, in den ersten Schritt der Personalisierung Ihrer Marke einzutauchen. 6. 1 Definiere deine Markenpersönlichkeit: Schritt eins bei der Entwicklung der menschlichen Eigenschaften Ihrer Marke ist, definieren Sie Ihre Markenpersönlichkeit, definieren Sie, wer Sie sind, nicht nur was Sie tun. Ich werde die fünf Dimensionen teilen, die ich bei der Entwicklung der Persönlichkeit einer Marke gerne definieren möchte. Definieren Sie zunächst Ihren allgemeinen Persönlichkeitstyp. Sie können dies auf eine Reihe von Möglichkeiten tun. Aber ein Werkzeug, das ich gerne verwende, ist Archetypen im Branding genannt. Dies ist ein großartiger Ausgangspunkt. Ich werde einen ganzen Kurs über Archetypen im Branding machen, weil ich denke, es ist einfach so ein großartiger Ausgangspunkt und es ist so unglaublich wertvoll. Archetypen können die schnellsten Verknüpfungen sein, die Ihr Team verwenden kann, um die Persönlichkeit Ihrer Marke schnell zu identifizieren und zu artikulieren. Denken Sie daran, was ich sagte früher, in einer abgelenkten Welt Unternehmen, die die klarsten Abkürzungen gewinnen. Also, zu wissen, wie der Archetyp Ihrer Marke ist, hilft wirklich. Definieren Sie als Nächstes Ihren Markenlook. Definieren Sie den Stil Ihrer Marke, Ihr Design , Ihren Look, Ihr Gefühl, die Materialien, Ihre Statik und so weiter. Ihr Markenlook wirkt sich auf alle Ihre Berührungspunkte aus. Ich meine In-Store, Web, Social Media, Signage, UI und UX und vieles mehr. Außerdem ist es wahrscheinlich die Nummer eins, mit der Ihr Publikum Sie erkennt und sich an Sie erinnert. Definieren Sie also Ihren Markenlook so gründlich wie möglich. Sie mindestens sicher, dass Sie Ihre Marken Fotografie, Grafiken, Text und Farben angeben . Es ist wichtig zu beachten, dass in diesem Stadium des Spiels ich sage, dass Sie den Geist Ihres Aussehens definieren müssen. Also, der Geist Ihrer Grafiken und Fotografie Schriftarten und Farben, nicht die spezifischen Schriftarten und spezifischen Farben, aber zumindest der Geist hinter ihnen. Sie müssen die Attribute Ihres Looks beschreiben. Ein Styleguide wird oft verwendet, um die spezifischen Bilder und Grafiken, Schriftarten und Logoelemente usw. zu definieren . Wir erstellen hier keinen Styleguide, wir schaffen den Rahmen, der den Geist all jener Elemente umreißt , die helfen, die Marke zu definieren. Definieren Sie als Nächstes Ihre Markenstimme. Definieren Sie insbesondere die allgemeine Messaging-, Ton- und Lautstärke Ihrer Marke. Deine Persönlichkeit diktiert, was du sagst, wie du es sagst, wo du es sagst und vieles mehr. Ihre Markenstimme wird über Ihre Website, Social Media, Videos, Blog, Print,E-Mails, Beschilderung, im Geschäft, am Telefon,auf Ihrer Verpackung und mehr präsentiert Social Media, Videos, Blog, Print, E-Mails, Beschilderung, im Geschäft, am Telefon, . Also, stellen Sie sicher, dass Sie einen großen Teil Ihrer Aufmerksamkeit hier konzentrieren, denn die Persönlichkeit Ihrer Marke wird am meisten durch, wie Sie aussehen und wie Sie klingen. Definieren Sie als Nächstes Ihre Markenwerte. Identifizieren Sie, welche Marke glaubt, was Sie glauben, was Sie tun und wie Sie es tun. Simon Cynics TED-Vortrag : „Beginne mit warum“, ist erstaunlich. Darin sagte er: „Die Leute kaufen nicht, was du tust, sie kaufen, warum du es tust.“ Definition Ihrer Markenwerte ist von entscheidender Bedeutung. Ich nenne es gerne, wir glauben Aussagen. Dies sind die Aussagen und die Überzeugungen, die im Kern Ihrer Marke stehen. Ihre Markenüberzeugungen sind das Warum, das das, was Sie tun, antreibt. Ihre wir glauben, dass Aussagen intern bleiben können und hinter den Kulissen Ihrer Marke, aber Unternehmen wie Whole Foods, Panera Bread, Volvo , Volkswagen und mehr, sie setzen sie in ihre Werbung. Ihre Werte und Überzeugungen machen Ihr Unternehmen tiefer, komplexer und menschlicher, und Menschen verbinden sich mit Menschen, nicht mit Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen. Letztendlich, was bedeutet. Ihre Markenpersönlichkeit zu entwickeln bedeutet, die Bedeutung Ihrer Marke zu definieren. Hier ist der Schlüssel. Kunden möchten, dass ihre Einkäufe etwas über sie sagen. Seth Godin sagte: „Mehr denn je drücken wir uns mit dem aus, was wir kaufen.“ Unsere Einkäufe definieren uns. Die Menschen sehnen sich nach Bedeutung. Wir sehnen uns danach, so viel zu bedeuten, dass wir unsere Kaufentscheidungen mit allem ausrichten werden , was den Zweck unseres Lebens widerspiegelt. Jim Signorelli sagte: „Ein Produkt bietet eine Funktion, eine Marke gibt eine Bedeutung.“ Hier ist die Gefahr. Wenn Sie die Bedeutung Ihrer Marken nicht definieren, wird die Öffentlichkeit dies für Sie tun. Sie zu wählen, bedeutet, dass ich mein Leben mit dem Ruf Ihrer Marke, den Werten, Überzeugungen und der Persönlichkeit ausrichte . Wenn also Ihre Markenbedeutung unklar oder inkonsistent oder undefiniert ist, hilft mir Ihre Marke nicht, die Geschichte von mir zu erzählen und Sie werden wahrscheinlich ignoriert werden. Sie werden möglicherweise nicht vollständig ignoriert, aber Sie haben nicht die Art von Kundenbindung, die Sie benötigen, um langfristig konkurrieren zu können. Große Vermarkter verkaufen keine Sachen, sie machen Sinn. Menschen verbinden sich mit Marken, wenn Unternehmen ihre Markenpersönlichkeit auf ihren Look, Stil, Design, Fotografie und mehr anwenden . Der erste Schritt bei der Entwicklung Ihrer gesamten Markenpersönlichkeit besteht darin, die Identität Ihrer Marke zu entwickeln. Sie können die Identität Ihrer Marke beliebig artikulieren und definieren, aber sie muss tief sein und komplex sein, genau wie Menschen. Entwickeln Sie die Persönlichkeit Ihrer Marke, indem Sie Ihre allgemeine Identität, Ihren Look, Ihre Stimme, Ihre Werte und die Bedeutung Ihrer Marke definieren. In den folgenden Lektionen werden wir uns mit den nächsten Schritten zur Personalisierung Ihrer Marke befassen. Ich will nicht, dass Sie das vergessen, wenn Sie irgendwelche Fragen haben, fragen Sie sie. Fragen Sie sie hier auf dieser Plattform oder Nachricht mich direkt, und ob es um das Material selbst oder wie Sie es auf Ihr Unternehmen anwenden Ihre oder Marke, Ich bin glücklich, Ihnen zu helfen. Ausführlichere Ressourcen und Beispiele finden Sie auf der Website. Ich werde dich in der nächsten Lektion sehen. 7. 2 Definiere dein Markenerlebnis: Definition Ihres gewünschten Markenerlebnisses ist entscheidend für die Personalisierung Ihrer Marke. Es gibt zwei Hauptprinzipien für ein gut gebrandetes Erlebnis: Vorhersagbarkeit und Menschlichkeit. Ein gut gebrandetes Unternehmen ist vorhersehbar. Die Menschen lieben Vorhersehbarkeit. Niemand will in ein Restaurant gehen, das unberechenbar ist. Niemand will Technologie kaufen oder ein Auto, das unberechenbar ist. Was auch immer der Berührungspunkt, Produkte im Geschäft, Kundenservice, Telefon, Web, soziale Medien, alles, Menschen, Verbraucher, Kunden, Ihre Zielgruppe, sie suchen nach einer vorhersehbaren Umgebung. Berechenbarkeit ist der Schlüssel. Jetzt gibt es zwei Dinge, die zusammen kommen, um Ihnen zu helfen, eine vorhersehbare Marke zu bilden. Es ist Konsistenz und Ausrichtung. Jetzt Konsistenz, das ist einfach, jedes Mal, wenn ich auf Ihre Website gehe, ist es konsistent. Also ging ich heute auf Ihre Website, ich ging letzte Woche zu Ihrem Blog, und Wochen vorher, und Monate zuvor. Jedes Mal, wenn ich auf Ihre Website gehe, ist es das Gleiche. Konsistenz ist auch, jedes Mal, wenn ich in den Laden komme, fühlt es sich irgendwie gleich an, sieht gleich aus, klingt gleich, ich werde gleich behandelt. Oder vielleicht ist es Ihr Kundenservice oder Ihre sozialen Medien, jedes Mal, wenn ich komme, ist es konsequent. Jedes Mal, wenn ich mit deiner Marke pro Kanal in Kontakt stehe, ist das konsistent. Alignment bedeutet, dass die Website-Erfahrung aussieht und sich anfühlt und wie Ihr In-Store-Erlebnis klingt, das aussieht und sich anfühlt wie Ihr Telefonerlebnis, aussieht und sich anfühlt und klingt wie Ihr Social-Media-Erlebnis. Das ist Ausrichtung. Jetzt ist die Konsistenz pro Kanal, Ausrichtung ist kanalübergreifend. Der Schlüssel zum Aufbau einer starken Marke ist Konsistenz und Ausrichtung, und diese Konsistenz über alle Kanäle ist das, was so wertvoll ist, ich sollte sagen, über Kanäle hinweg. Auch hier ist ein gut gebrandetes Unternehmen vorhersehbar. Um ein konsistentes Markenerlebnis zu entwickeln, müssen Sie Ihr gewünschtes Markenerlebnis definieren und es dann Ihrem gesamten Team mitteilen. Es reicht nicht nur für Ihre Führungskraft allein, um Ihr gewünschtes Markenerlebnis zu kennen. Unternehmen, die ihre Markenerfahrung nicht artikulieren, überlassen es jedem einzelnen Mitarbeiter zur Interpretation. Definieren Sie als Nächstes Ihr gewünschtes Markenerlebnis in Bezug auf menschliche Attribute. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihr Markenerlebnis in Bezug auf Emotionen zu definieren und wie Sie möchten, dass Menschen denken oder fühlen. Ihr Unternehmen wächst, werden Sie mehr Mitarbeiter, mehr Berührungspunkte, mehr Standorte, mehr Kanäle haben . Ein klar definiertes, gewünschtes Markenerlebnis und wie jede Person in jedem Kanal das erfüllt, wird es entscheidend sein. Machen Sie also Ihr Markenerlebnis vorhersehbar, indem Sie sich auf Konsistenz und Ausrichtung konzentrieren. Definieren Sie Ihr Markenerlebnis in Bezug auf Gefühle und Emotionen. Bisher haben wir die ersten beiden Schritte identifiziert, um Ihre persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke, Ihre Markenpersönlichkeit und Ihr Markenerlebnis zu entwickeln . In der nächsten Lektion werden wir uns mit der Definition Ihrer Zielgruppe beschäftigen. 8. 3 Definiere deine Markenrelevanz: der Markenrelevanz geht es darum, Ihre Zielgruppe zu definieren. bei der Definition Ihrer Marken-Zielgruppe Konzentrieren Sie sichbei der Definition Ihrer Marken-Zielgruppeauf zwei Hauptbereiche. Die Zielgruppe ist Persönlichkeit und ihre Probleme. Nun verwende ich den Begriff Markenrelevanz, weil Relevanz dadurch definiert wird , wie praktisch und anwendbar etwas für jemanden ist. Ihre Marke muss für ein großes Segment von Menschen wichtig sein. Beachten Sie, dass ich Ihren Zielkunden nicht gesagt habe, aber ich sagte Zielgruppe, und der Grund ist, dass Ihre Zielgruppe Ihre Marke macht. Nicht nur die Leute, die in Ihrem Unternehmen eingekauft oder gekauft haben. Also, für weitere Informationen darüber, schauen Sie sich meinen Intro to Branding Kurs. Ein weiterer Schlüssel, auf den ich hinweisen möchte, ist, dass ich nicht über Personas spreche. Personas und Marketing sind wirklich beliebt, und es ist ein großartiges Werkzeug in Begriff, aber ich einfach absolut vermeiden es. Das Wort persona stammt eigentlich vom lateinischen Wort für Maske und das ist mein Problem mit Personas, sie sind oberflächlich. Konzentrieren Sie sich auf eine Bindung, die relevanter, verbindungswürdiger, universeller und leistungsfähiger ist verbindungswürdiger, universeller als nur etwas oberflächliches. Bei der Entwicklung der Markenrelevanz Ihres Unternehmens sich zunächst auf die Persönlichkeit Ihrer Zielgruppe konzentrieren. Nun, das ist Psychographie, nicht Demographie. Also reden wir nicht über Alter und Geschlecht, und Einkommensniveau, Bildungsniveau, geographische Region und so etwas. All das ist nur oberflächlich. Es ist nicht universell. Es ist nicht immer so genau. Es ist keine kollektive Darstellung dessen, auf wen Sie zielen. Ihre Zielgruppe besteht aus einer sehr vielfältigen Gruppe von Menschen. Obwohl sie vielfältig sind, haben sie Persönlichkeitsmerkmale, die gemeinsam sind. Ihre Aufgabe ist es, die gemeinsamen Threads zu finden. Der andere Schlüssel zur Definition Ihrer Zielgruppe ist die Identifizierung ihrer Probleme, Emotionen und Bedürfnisse, Ich nenne sie PEN-Analyse, P-E-N, Probleme, Emotionen und Bedürfnisse. Wenn Sie Probleme mit Ihren Kunden erkennen, erkennen sie Sie als eine Marke, die sie versteht. Emotionen machen Ihre Marke relatable, weil Emotionen universell sind, Erfahrungen einzigartig sind. Ich sage oft, was Sie heute getan haben, ist wahrscheinlich anders als das, was ich heute getan habe. Aber wie Sie sich heute gefühlt haben, ist wahrscheinlich ähnlich wie ich mich gefühlt habe. Fokussierung auf Emotionen macht Sie zuordnbarer und universeller. Ein weiterer Grund, warum Sie die Emotionen Ihrer Zielgruppe definieren müssen , besteht darin, dass die Emotionen Ihrer Kunden Kaufentscheidungen vorantreiben. Wir treffen Kaufentscheidungen auf der emotionalen Verarbeitungsseite unseres Gehirns, nicht auf der linearen Verarbeitungsseite unseres Gehirns. Als nächstes ist unser Wunsch, unsere Emotionen zu lösen ein größerer Motivator als der Wunsch, funktionale Probleme zu lösen. Ein funktionelles Problem sind Dinge wie ich brauche ein Auto oder Transport, ich brauche eine Versicherung. Während diese real sind, und wir fühlen sie und wir verstehen sie und wir erkennen sie, und das ist an der Spitze unseres Geistes, die zugrunde liegenden Emotionen hinter diesen, Dinge wie ich nicht durch die Zeit gehen will, den Ärger, die Sorge, eine Versicherung zu bekommen, das ist im Weg. Die Versicherung ist ein großartiges Beispiel dafür, weil ihr Marketing, ihre Werbespots nur flach aus sagen, dass. Sparen Sie Zeit, Sorgen und Ärger, und dann sagen sie parathenticaly „Oh, in Geld, super süß, cool. Aber was sie tun, ist, dass sie sich auf diese Emotion konzentrieren und den Wunsch, dass wir diese Emotion lösen müssen , mehr als nur das tatsächliche funktionale Bedürfnis, eine Versicherung zu bekommen. Also, um zusammenzufassen, um Ihre persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke zu entwickeln, müssen Sie Ihre Markenrelevanz entwickeln. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe in Bezug auf Probleme, Emotionen, Bedürfnisse und Persönlichkeit, und Sie werden noch mehr Grund dafür in einer der folgenden Lektionen zum Markenangebot sehen . Wenn Sie eine Frage haben, stellen Sie sicher, dass Sie fragen, und ich werde Sie in der nächsten Lektion sehen. 9. 4 Definiere deine Markenaufteilung: Um die persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke zu entwickeln, müssen Sie Ihre Markentrennung definieren. Was macht dich anders, was macht dich von der Konkurrenz abhebt? Dieser Fokus geht über einen Unterschied in Funktionen und Funktionen hinaus und sogar über Vorteile hinaus. Nun ist es einfach zu definieren, was Sie von Ihrer Konkurrenz in Bezug auf funktionale Unterschiede oder Produktangebote unterscheidet , aber diese Unterschiede sind oberflächlich. Sie sind vorübergehend, und sie dienen nicht als ausreichende Quelle der Unterscheidung. Zuvor haben wir gelernt, dass der erste Schritt bei der Personalisierung Ihrer Marke darin besteht, Ihre Markenpersönlichkeit zu definieren. Dieser Schritt, es ist ähnlich dem. Um Ihre Marke zu personalisieren, definieren Sie Ihre Wettbewerbslandschaft basierend auf ihrer kollektiven Persönlichkeit, nicht auf Funktionen und Funktionen und demographischen Unterschieden oder anderen Kennzahlen. Ihre Markenpersönlichkeit macht Sie anders, einzigartig, authentisch und nicht kopiert werden können. Um hervorzuheben, muss die Persönlichkeit Ihrer Marke sich von der Konkurrenz unterscheiden. Aber denken Sie daran, was ich früher gesagt habe, angesichts des Wettbewerbsdrucks, Marken imitieren. Funktionen und Funktionen sind so einfach zu kopieren, aber Persönlichkeit ist es nicht. Wenn Konkurrenten versuchen, die Persönlichkeit des anderen zu kopieren, stoßen sie als unauthentisch und gefälscht und nicht real auf. Es ist wichtig, Ihre Markenpersönlichkeit im Hinblick auf die Persönlichkeit Ihrer Wettbewerbslandschaft zu verstehen . Zu wissen, wer du bist, schützt dich davor , in die Falle zu fallen , deine Konkurrenz zu imitieren. Um Ihre Marke zu personalisieren, definieren Sie die kollektive Persönlichkeit Ihres Wettbewerbs. Wenn es eine Menge Nachahmung in Ihrem Wettkampfset gegeben hat, dann könnten Sie sich Ihre Konkurrenten ansehen und alle das Gleiche sehen. Sie sehen gleich aus, verhalten sich gleich und so brauchten Sie wirklich nur eine Art Persönlichkeit zu finden. In einer besser markierten Landschaft hat sich Ihre Konkurrenz jedoch differenziert. In diesem Fall wollen Sie sich die Persönlichkeiten mehrerer Konkurrenten ansehen. Zumindest sollten Sie die Persönlichkeit Ihres dominanten Konkurrenten definieren. Es gibt eine Menge Freiheit in dem, was du tun kannst. Es gibt eine Menge Freiheit, was Ihre Marke tun kann und wer Sie als Marke sind, aber das Einzige, was Sie einfach nicht tun können, ist genau wie der Marktführer zu sein. Definieren Sie, was Sie auf der Grundlage der Markenpersönlichkeit unterscheidet, und geben Sie Ihrem Publikum eine eindeutige Marke, mit der sie sich verbinden können. Bisher haben wir gelernt, dass die Entwicklung der persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke umfasst die Entwicklung und Definition Ihrer Markenpersönlichkeit, Ihres Wunschmarkenerlebnisses, Ihrer Markenrelevanz und jetzt Ihre Markentrennung. In der nächsten Lektion werden wir untersuchen, wie Ihre Produkte und Dienstleistungen dazu beitragen, Ihre Marke zu vermenschlichen. 10. 5 Definiere dein Markenangebot: Ihre Marke bietet Ihnen, was Sie verkaufen. Nun denken die meisten Führungskräfte, dass Ihr Angebot das eigentliche Produkt oder Ihre Dienstleistung ist. Sie müssen Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in Bezug auf eine Lösung für ein Problem definieren, oder Sie laufen Gefahr, ignoriert zu werden. Die meisten Unternehmen konzentrieren sich auf das Produkt und nicht auf das Problem. Sie müssen Ihre Marke in Bezug auf eine Lösung für ein Problem definieren. In der Tat, oft mag ich eine Lösung für ein bekanntes Problem sagen. Um Ihre Marke zu personalisieren, erzählen Sie den Leuten, wie Ihre Marke ihr Leben verbessern kann. Menschen kaufen Produkte und Dienstleistungen, um ihr Leben in irgendeiner Weise zu verbessern. Die Leute kaufen Ihre Produkte oder Dienstleistungen nicht, es sei denn, sie glauben dass Ihr Angebot die Kosten und Schwierigkeiten beim Kauf überhaupt rechtfertigt. Als nächstes konzentrieren Sie sich Ihre Lösung auf Emotionen. Emotionen machen Ihre Marke verwandelbar, denn Emotionen sind universell. Ich sagte dies früher, unser Wunsch, Emotionen zu lösen, ist ein größerer Motivator als der Wunsch, funktionelle Probleme zu lösen. Die Fokussierung auf die emotionalen Aspekte dessen, was Sie anbieten, ist nicht nur menschlicher, sondern auch effektiver. Wenn Sie Ihr Angebot als Lösung für ein Problem positionieren und es in Emotionen verankert ist, erhöhen Sie den wahrgenommenen Wert für Ihr Produkt. Es gibt viele Beispiele, die wir geben können, aber der Punkt ist, dass Sie nicht nur den funktionalen Nutzen Ihres Produkts finden möchten, sondern Sie wollen, was die Emotionen sind. Vielleicht verkaufen Sie Bequemlichkeit oder Geschwindigkeit, helfen Sie mit Zeit und Ärger , Peinlichkeit, Carmax, ich liebe die Carmax-Anzeigen. Sie verankern im Sinne des Verständnisses dieses peinliche Gefühl, dass viele Leute haben, wenn sie darüber nachdenken, ein gebrauchtes Auto zu kaufen oder ihr Auto zu verkaufen, und so dass sie alle ihre Anzeigen in diesem ständigen Sinne des Verständnisses der emotionalen Zustand, in dem ihr Käufer typischerweise ist. Die Fokussierung auf die Emotionen erhöht den Wert Ihres Markenangebots. Schließlich müssen Sie Ihr Markenangebot in Bezug auf Emotionen definieren da Kundengefühle Kaufentscheidungen vorantreiben. Wir haben vorhin darüber geredet. Menschen treffen keine Kaufentscheidungen aus der analytischen Verarbeitungsseite ihres Gehirns, sondern in der emotionalen Verarbeitungsseite ihres Gehirns. Daher müssen Sie die emotionalen Vorteile Ihres Angebots klären. Erstellen Sie diese Verknüpfung für den Kunden. Die meisten Unternehmen verschwenden Zeit und Geld, indem sie sich auf die Funktionen und Funktionen und Details ihres Angebots konzentrieren . Personalisierung Ihrer Marke bedeutet jedoch, sich auf die menschlichen Eigenschaften Ihres Angebots zu konzentrieren , nicht nur auf die Details. Wenn Sie Ihr Angebot als Lösung für das Problem Ihres Ziels positionieren und es in einer Bewegung verankern, gewinnen Sie Vertrauen, Verbindung, Loyalität, Wert und vieles mehr. In der nächsten Lektion werden wir uns den letzten Schritt bei der Personalisierung Ihrer Marke ansehen. Vergessen Sie nicht, wenden Sie sich an, wenn Sie Fragen haben, besuchen Sie die Website für weitere Ressourcen. Wir sehen uns in der nächsten Lektion. 11. 6 Definiere deine Markengeschichte: Der letzte Schritt bei der Personalisierung Ihrer Marke besteht darin, Ihre Markenerzählung oder Ihre Markengeschichte zu entwickeln oder zu definieren. Das Ziel Ihrer Markenerzählung ist es, sich auf die Entwicklung einer verbalen Grundlage zu konzentrieren und die Klarheit der Botschaften zu gewährleisten. Ihr verbales Fundament beginnt mit der Entwicklung eines Kommunikationsrahmens. Dieses Framework dient als Inspirationsquelle und Anleitung für all Ihre Markenbotschaften. Die wichtigsten Komponenten, die Sie definieren möchten, sind Ihre Modifikatoren, Ihre Verben, Emotionen und wir glauben Aussagen. Persönlichkeit einer Marke wird am deutlichsten durch ihre Attribute und ihre Handlungen dargestellt. Also, Modifikatoren und Verben sind wichtig, Sie möchten immer sicherstellen, dass Sie einige Zeit damit verbringen, eine starke Liste Ihrer Modifikatoren und Verben zu entwickeln . Nehmen wir eine kurze Sekunde und entpacken, was ich mit Modifikatoren und Verben meine. Modifikatoren, sie sind die Attribute Ihrer Marke. Also, wenn Sie gehen, um Schritt eins in die Definition Ihrer Markenpersönlichkeit war BP oder Markenpersönlichkeit als Ihre Markenidentität, Ihre Persönlichkeit. Also, listen Sie die Attribute auf. Was bist du? Du bist vertrauenswürdig, authentisch, echt, bescheiden, freundlich, großzügig, giftend? Was auch immer diese Attribute sind, das sind die Attribute, sind Ihre Modifikatoren. All diese großartigen Worte, die beschreiben, wer Sie auf einer Persönlichkeitsebene sind. Jetzt deine Verben, also was machst du? Geben Sie, dienen, helfen, wissen, wachsen? Was auch immer deine Worte sind. Sehen Sie sich also die Aktionen an, die Ihre Marke durchführt, und erstellen Sie eine Liste aller Ihrer Aktionen. Wieder, ich habe es bereits gesagt, Ihre Attribute, Ihre Modifikatoren und Ihre Verben oder Aktionen, das sind die Möglichkeiten, wie Ihre Marke am meisten enthüllt wird. Wie wichtig es ist, die Emotionen zu definieren, die Ihre Marke erfüllt, wurde bereits in der Lektion über das Markenangebot behandelt. Also geh zurück und sieh dir das an, wenn du es vergessen hast oder wenn du es übersprungen hast. Wir glauben, dass Aussagen die interne Denkweise Ihres Unternehmens darstellen. Es kann auch vorne und in der Mitte in Ihrer Werbung verwendet werden. Wir glauben, dass Aussagen magnetisch sind und sie dienen als das „Warum“ für das „Was“, das Sie tun. Sie sind ein Treiber für Markenloyalität, sie offenbaren Ihre Markenpersönlichkeit, Ihre Kundenbindung und vieles mehr. Entwicklung Ihrer Markenerzählung ist in jeder Phase des Wachstums Ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung. Aber wenn Sie mit mehr Mitarbeitern, mehrStandorten, mehr Berührungspunkten, mehr Kanälen wachsen Standorten, mehr Berührungspunkten, , ist es unerlässlich, die verbalen Grundlagen für Ihr Unternehmen zu entwickeln. Wie ich bereits sagte, Menschen verbinden sich mit Menschen, nicht mit Produkten und Dienstleistungen und nicht mit Entitäten oder Organisationen. Daher ist die Entwicklung Ihres Kommunikationsrahmens von entscheidender Bedeutung für Konsistenz, Ausrichtung und damit Ihre Marke sich wie eine Person fühlt. Damit haben wir die sechs Schritte zur Personalisierung einer Marke abgeschlossen. Vergessen Sie nicht, sich die nächsten Lektionen anzusehen und, wie ich bereits sagte, wenn Sie eine Frage zu dem Material haben oder wie Sie es auf Ihre Marke anwenden können, zögern Sie nicht, mich Bescheid zu geben. 12. Schlussbemerkung: In Ordnung. Also, jetzt sitzt du da und du fragst dich jetzt, was? An dieser Stelle möchten Sie einen Markenführer erstellen. Nun, das ist ein Dokument, das von jedem in Ihrer Organisation freigegeben werden kann. Dies ist ein internes und ein externes Dokument, und ich nenne es gerne Ihre Interessengruppen. Also, vielleicht Ihre C-Suite-Mitarbeiter oder Gründer oder was auch immer es sein mag, aber bis an die Front, die Leute, die am Telefon sind, die Angestellten, Sie nennen es. Wer immer an vorderster Front ist, wer mehr von Angesicht zu Angesicht oder direkt mit Ihren Kunden interagiert. Jetzt können Sie diesen Leitfaden nennen, was Sie wollen, Sie können es Markenführer oder Markenbibel, Markenbericht nennen. Es spielt keine Rolle. Sie benötigen nur ein Dokument, das als Leitfaden dient, um aktuelle Berührungspunkte zu testen und neue zu erstellen. Nun, hier ist, was ich meine. Wenn Sie vorhaben, eine brandneue Website oder ein neues Logo oder neue Grafiken, neue Fotografie, Videos zu erstellen , ist es egal. Wenn Sie Ihren Markenführer konsultieren möchten, möchten Sie, dass jeder, der daran teilnehmen wird, Ihren Markenführer konsultiert , weil er Ihre Markenpersönlichkeit widerspiegelt. Darüber hinaus können Sie Ihren Markenführer verwenden, um sich Ihre aktuellen Markenerlebnisse anzusehen und Sie sagen: „In Ordnung, so dass dies sagt, dass wir liebevoll, schenken, freundlich und so weiter sind .“ Ist das sprachfreundlich? Sind diese Grafiken ansprechbar? Es heißt, wir sind klar, wir sind prägnant, was auch immer es sein mag. Sie gehen zurück und betrachten Ihre aktuellen Markenerlebnisse, Ihr Web, Ihre sozialen Medien und so weiter. Du fragst dich: „Ist es in der Ausrichtung?“ Nun, wenn Sie einen neuen Mitarbeiter mitbringen oder einen neuen Agenturpartner , möchten Sie wieder Ihren Markenführer verwenden, Sie möchten ihn ihm geben. Dies setzt also die Erwartung, was Sie von Ihrem Mitarbeiter wollen, und es setzt auch die Erwartung, was durch diesen Agenturpartner geliefert werden muss . Zusätzlich mit einem Mitarbeiter, Ich liebe diese Linie aus, Ich denke, es ist die Four Seasons. Die Four Seasons sagt: „Meine Damen und Herren dienen Damen und Herren.“ So kann Ihre Markenpersönlichkeit auch als Teil Ihres Mitarbeiter-Beurteilungsprozesses dienen. Man kann sagen: „Hey, du klopfst es aus dem Park. Sie benehmen sich wie eine Dame oder ein Gentleman, während Sie dienen und so weiter.“ Aber es ist auch ein Punkt für die Leistungsbewertung, wo man sagen kann: „Hören Sie, Sie halten sich nicht an unseren Standard.“ Wenn Sie keinen Markenführer haben, ist es schwierig, dies in einem solchen Kontext zu verwenden. Wenn dies richtig gemacht wird, wenn Sie Ihren Markenbericht oder Ihren Markenführer richtig machen, wird es irgendwie wie die Verfassung sein. Tun Sie es gründlich und es ändert sich einfach nicht im Laufe der Zeit. Nun, mit der Zeit, können Sie ändern, wie Sie es interpretieren oder wie Sie es anwenden, aber Sie werden nur kleine Verbesserungen daran vornehmen , wenn Sie es gründlich, richtig und genau tun. Dieser Kurs sollte Ihnen den Rahmen für die Personalisierung Ihrer Marke geben. Um zusammenzufassen, bringen menschliche Eigenschaften ein Gefühl von Komplexität, Verbindung, Relationabilität und Loyalität. Um in diesen Tagen erfolgreich zu sein, müssen Sie sich herausstechen und Sie müssen sich verbinden. Wir erhalten mehr als 30.000 Marketingbotschaften pro Woche. Wir sind bombardiert. Daher ist es wichtig für Sie, eine klare Marke zu entwickeln. Humanisierung Ihrer Marke durch die Entwicklung der persönlichen Eigenschaften Ihrer Marke ist nur der Schlüssel. Ich hoffe, Sie haben die Klasse genossen. Denken Sie daran, stellen Sie Fragen, wenden Sie sich an, senden Sie mir eine Nachricht. Bleiben Sie in Kontakt entweder über die Plattform oder soziale Medien, die Website, Ich biete einen Newsletter, Ich habe Blog-Post, andere Ressourcen. Es ist einfach toll, in Verbindung zu bleiben. Wenn Sie daran interessiert sind, Bewertungen zu hinterlassen - Bewertungen sind von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Klasse, so möchte ich Ihnen jetzt danken, dass Sie erwägen, das zu tun, und ich freue mich nur Verbindung mit Ihnen oder sehen Sie in einer anderen Klasse. Greifen Sie jederzeit aus. Die besten Wünsche an Sie.