Friendly Firing: Wann und wie du Kunden anmutig entlassen kannst | Freelance Circus | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Friendly Firing: Wann und wie du Kunden anmutig entlassen kannst

teacher avatar Freelance Circus, Empowering freelancers across the globe

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Friendly Firing: Intro

      0:43

    • 2.

      Red Flags erkennen

      8:55

    • 3.

      Einen Exit-Plan erstellen

      5:49

    • 4.

      Übermitteln der Hard News

      5:07

    • 5.

      Von der Erfahrung lernen

      6:53

  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Jedes Niveau

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

10

Teilnehmer:innen

--

Projekte

Über diesen Kurs

In der Geschäftswelt ist es von größter Bedeutung, eine gesunde und produktive Beziehung zu Kunden zu pflegen. Es kann jedoch vorkommen, dass es eine Zeit gibt, in der die Entlassung eines Kunden aus verschiedenen Gründen erforderlich wird, z. B. aus einer falschen Ausrichtung der Werte, unerfüllten Erwartungen oder aus einer nicht nachhaltigen Arbeitsdynamik. Obwohl diese Situation nie einfach ist, ist es wichtig, mit Professionalität, Empathie und Anmut umzugehen.

Dieser Kurs vermittelt Profis die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten, um den heiklen Prozess des Abschlusses einer Kundenbeziehung auf respektvolle und einfühlsame Weise zu navigieren. Die Teilnehmer lernen effektive Techniken zur Identifizierung von Warnzeichen, die die Notwendigkeit einer Kundenkündigung signalisieren, und wie sie proaktiv an die Situation herangehen können, um potenzielle Probleme zu mildern.

Die Teilnehmer lernen:

Wie du rote Fahnen erkennst:

Erkenne die roten Fahnen, die anzeigen, wann eine Kundenbeziehung beendet werden
muss.Lerne, wie du die Auswirkungen deines Kunden auf dein Unternehmen und dein allgemeines Wohlbefinden objektiv bewerten kannst.

So erstellst du einen Exit-Plan:

Entwerfe einen Exit-Plan, der Störungen für den Kunden minimiert und einen reibungslosen Übergang
ermöglicht.Identifiziere Möglichkeiten, um alle verbleibenden Verpflichtungen oder Verpflichtungen gegenüber dem Kunden zu erfüllen.

Wie du die harten Nachrichten überbringst

Entwickle effektive Kommunikationsstrategien, um Kunden schwierige Nachrichten zu
vermitteln.Lerne, wie du das Einzelbild des Gesprächs positiv ausdrücken

kannst.Lerne von der Erfahrung:

Reflektiere die Gründe für eine Kündigung und beurteile, wie du ähnliche Situationen in Zukunft vermeiden
kannst.Entwickle Strategien, um Kundenauswahl und Onboarding-Prozesse zu stärken.

Lade dir das PDF mit 5 E-Mail-Vorlagen herunter - plus einem BONUS-Abschnitt mit E-Mail-Vorlagen, falls du jemals von einem Kunden gefeuert wirst.

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Freelance Circus

Empowering freelancers across the globe

Kursleiter:in

We train, equip and support freelancers to tackle their project and client management, find work, and build on their skill sets. A rising tide raises all ships and we believe strongly in the power of helping independent workers worldwide create dependable incomes to they can support their families and do meaningful, fulfilling work in the process.

Vollständiges Profil ansehen

Level: Beginner

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Friendly Firing: Intro: Willkommen bei Friendly Firing. Mein Name ist Katie und ich bin Jenna. Heute werden wir Ihnen in unseren Lektionen beibringen, wie und wann Sie Kunden anmutig und selbstbewusst entlassen Es gibt viele Emotionen , die dazu führen, dass Kunden entlassen werden, darunter Angst und Frustration und einfach das Gefühl , gelähmt wenn man nicht weiß, ob es das Richtige In diesem Kurs lernen Sie alles kennen, was Sie wissen müssen , um mit Zuversicht und Anmut damit umzugehen Und es wird ein Projekt geben, dem Sie auch durcharbeiten können, wie die Kommunikationsstrategie für die Interaktion mit einem Kunden aussieht , die Sie benötigen. Wir können es kaum erwarten, Sie dabei zu sehen. 2. Red Flags erkennen: Lassen Sie uns über das Erkennen roter Flaggen sprechen. Nachhinein ist es oft 2020 und es ist so einfach, zurückzublicken und zu sagen, oh mein Gott, sie waren verrückt Wie konnte ich nicht sehen, dass dieser Kunde bergab ging? Aber wenn Sie lernen können, rote Fahnen zu erkennen , bevor sie auftreten, dann idealerweise, wenn sie passieren, dann idealerweise, dass Sie eher bereit sind , zu feuern, bevor sie aus dem Ruder laufen Ja, sehr wahr. Ja, allererster, aggressiver Ton. Wie sieht ein aggressiver Ton aus? Das kann auf so viele Arten geschehen, sei es per E-Mail, durch Sprachnachrichten, einfach durch allgemeine Korrespondenz. Der Ton ist schwer zu lesen. Ja, es gibt einen sehr ausgeprägten aggressiven Ton , den man haben kann, wenn man versucht, jemandem eine E-Mail zu schicken. Vor allem Kunden. Ja, es sollte niemals einen Hinweis auf Aggression oder gar passive Aggression geben, oder? Ja, also Mikroaggressionen beim Schreiben können wie sehr subtile, handlungsorientierte Worte aussehen sehr subtile, handlungsorientierte Worte aussehen Also könnte es so sein wie jetzt oder es kann anklagend sein. Warum hast du es nicht getan, was haben wir noch gesehen? Wir haben Kunden gesehen , die so waren, oh, ich dachte, dass Sie das tun würden, das ist sehr passiv aggressiv. Oder warum haben Sie das nicht zu so und so erledigt , als es keine feste Frist gab an die Sie einbrechen konnten. Ja. Ja. Und zum Teil müssen Sie Ihren Kunden kennen. Manche Leute kommunizieren einfach auf diese Weise. Und ich denke, der Schlüssel hier ist, ob es einen Wechsel gegeben hat, wenn sie sich zunächst auf eine Art verhalten haben und dann plötzlich die Art und Weise, wie sie mit dann plötzlich die Art und Weise, wie dir sprechen, sich ändert Ja. Wir hatten einmal einen Kunden, bei dem er sehr entspannt war, sehr schnell, sehr verrückt war. Wir waren gerade dabei, seine Angelegenheiten zu erledigen, obwohl wir kaum vier bis sechs Wochen hinter uns hatten. Projekt. Richtig. Und er war so ruhig, cool, besonnen, wenn wir uns trafen und dann waren seine Textnachrichten oder seine E-Mails so passiv aggressiv, oder? Man weiß einfach nicht, wo es herkommt. Und Sie sind fast nervös warten darauf, dass dieser Kunde Sie bezüglich der Frist kontaktiert oder Ihnen Feedback zu Ihnen Feedback etwas gibt, das Sie für ihn erledigt haben. Mm hmm. Man weiß einfach nie, was kommen wird Und du bist fast nervös dir Sorgen machst, dass du verärgert sein wirst. Wird er glücklich sein? Du weißt es nicht, oder? Und manchmal ist es bei schriftlicher Kommunikation, wie du vorhin gesagt hast, wie du vorhin gesagt hast, schwer zu wissen, ob das rüberkommt. Wenn Sie sich also fragen, ob das wirklich aggressiv und aggressiv ist , rufen Sie sie an, rufen Sie sie an, stellen Sie diese unbequemen Fragen. Und wenn sie immer noch so eine Stimmung haben, nicht gut zu dir, dann kannst du sagen, okay, ich denke, es war aggressiv. Aggressiv Ja, das war nicht nur passiv aggressiv . Wir sind die Vergangenheit. Ja. Das ist also eine große rote Flagge, auf die Sie achten müssen Das zweite ist der alte Köder mit Schalter. verfolgen dich also auf eine Art, du unterschreibst den Vertrag, du fängst an zu arbeiten, und dann ändern sie plötzlich entweder sofort den Umfang, sie werden aggressiv, sie fangen an, Dinge zu fordern Wie sieht das aus? Ausgelebt? Ausgelebt. Sieht aus wie jemand, mit dem man so eng umgeht, vielleicht bei Telefongesprächen, bei der Vertragsunterzeichnung ersten Blick sieht alles toll aus. Mama hm. Dann ziehen sie den Vorhang zurück und du fängst für ein paar Wochen an, die Arbeit für sie zu erledigen, richtig? Sie erledigen ihr Geschäft, fühlen sie aus. Und sie sind eine ganz andere Person als die Person , die Sie interviewt hat. Richtig? Und das ist einfach nie, das ist nie angenehm in der Situation, in der man sich befindet. Und das gilt besonders für Kunden, bei Sie vielleicht von einer anderen Person Und dann triffst du entweder den Geschäftsinhaber des CEO, oh den Mann, den Teammanager, und sie kommen rein, ja, das war der wahre Köder und Schalter, der Interviewer war großartig, der Interviewer war großartig Der CEO ist einfach absolut ****, oder? Richtig. Und da haben wir gelernt, dass wir im Vorfeld bessere Fragen stellen müssen , weißt du, mit wem werde ich es eigentlich zu tun haben? Wissen Sie, gibt es noch etwas, das Sie vorstellen, Teil dieses Projekts zu werden? Denn manchmal wissen sie es einfach nicht und sie wollen dir nicht hinters Licht führen. Aber wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben und diese Fragen im Voraus gestellt und Sie wirklich klare Parameter festgelegt haben, und dann werden sie immer noch schnell eine Antwort finden. Hmm, hm. Das ist wirklich knifflig und manchmal ist es von dem Gedanken umgeben, oh, sie mögen mich, sie wollen, dass ich mehr mache Klar. Wir hatten einen Kunden, den wir ursprünglich nur für das Projektmanagement seines Teams beauftragt hatten. Und dann sagte er irgendwann, ich habe so viele Ideen. Mama, hm. Kannst du das machen? Kannst du das tun? Kannst du? Und wir sagten, oh, das ist großartig. Du weißt schon, mehr Arbeit. Mehr Arbeit. Aber wir haben es getan, wir hätten einen Schritt zurücktreten und sagen sollen, warum hat er all diese Dinge? Also, wer hat das vorher gemanagt? Warum ist das schiefgegangen und warum schaffen sie es nicht mehr Mm hmm. Warum braucht er jetzt jemanden, der ursprünglich nicht für diese Rolle eingestellt Hereinzukommen und es zu tun? Reinkommen und helfen? Ja. Natürlich ist das meinem Mann passiert. Er wurde vor Jahren als Creative Director eingestellt. war so aufgeregt, habe es geschafft, und nach ein paar Monaten oder vielleicht sogar nur acht Wochen ging es so schief und er fand heraus, dass über 30 Leute für ihn eingestellt worden waren, um diesen Job zu erledigen Und er meinte, okay, also geht es nicht nur mir so. Ja. Also vielleicht hast du dann die Frage gestellt und wer hatte diesen Job vor mir. Und wie lange waren sie in dieser Rolle? Richtig, genau. Weil dir das eine Menge sagen wird. Eine Menge. Und das wird dir helfen, dem alten Köder auszuweichen und umzusteigen. Das nächste Ding ist wirklich wichtig, und ich glaube, weil wir berufstätige Mütter sind, wir empfindlicher darauf Und es ist eher eine Alarmglocke für uns als für jemand anderen Aber es missachtet deine Zeitgrenzen. Also, wie sieht das möglicherweise aus? Nun, ich weiß für Sie und mich als berufstätige Mütter, dass wir, wenn wir mit Kunden zusammenarbeiten, sehr offen darüber sprechen, dass wir Arbeitszeiten haben und dass wir immer für unsere Kunden erreichbar sein werden , weil wir wollen, dass sie Aber es ist eine Übergabe, es ist ein Kompromiss. Sie, genauso wie wir Ihre Bedürfnisse respektieren und alles in Ihre Bedürfnisse respektieren und unserer Macht Stehende tun werden, um Ihnen zu helfen Sie müssen auch respektieren, dass sich unser Leben um unsere Kinder dreht Stimmt das? Also sind wir schon ganz vorne dran. Wir sind nicht. Das sind wir nicht. Wir sind den ganzen Tag verfügbar und dann sind wir plötzlich um 03:00 Uhr nicht verfügbar, richtig Wir sind sehr offen. Aber wenn Sie einen Kunden haben, der sagt, oh ja, das ist völlig in Ordnung. Und dann ist es plötzlich so, naja, du bist nie erreichbar oder warum kann ich dich nicht Oder ruft dich ständig um 19:00 Uhr an. Mir ist das passiert und du sagst, das ist meine Familienzeit Als ob das deine Familienzeit sein sollte. Und es ist nicht falsch, Grenzen und Parameter festzulegen. Sie sind ein Freelancer, Sie sind kein Angestellter Genau. Rechtlich gesehen können sie sowieso nicht verlangen, dass Sie innerhalb eines festgelegten Rahmens arbeiten. Und es ist vor allem ein Alarmsignal, wenn sie gleich zu Beginn sagen, dass sie damit einverstanden sind sie damit einverstanden sind, und das dann ändern, besonders direkt auf der Rückseite. Ja, das ist noch ein bisschen. Und Switch ist es wirklich. Ja, das ist es wirklich, ja. Also, die letzte rote Flagge, die wir ansprechen wollen , ist diese Idee von Ultimaten, was eine Art aggressiver Ton ist Aber was ist ein Ultimatum? Ein Ultimatum bedeutet im Grunde , Ihrem Mitarbeiter zu stellen, aber der Kunde Ihnen ein Ultimatum stellt, ist, dass Sie im Grunde genommen gefeuert sind, oder können Sie diese Rolle nicht weitermachen, wenn Sie das nicht bis zum nächsten Mal tun können und Ihren Ruf nutzen, Ihre Bezahlung über Ihren Kopf wenn Sie nicht tun Ja, genau. Ja, das ist eine andere Sache , wenn man Freelancer ist. Du bist kein Angestellter. Sicher. Daran können sie dich nicht festhalten. Und Sie werden alles in Ihrer Macht stehende tun, um das zu erledigen , was sie brauchen, bis sie es wollen. Aber Sie sind keineswegs an ihre Freibeuter gebunden Genau. Und je nachdem, wie du deinen Vertrag strukturiert hast, arbeitest du vielleicht nach oben und vielleicht arbeitest du einfach direkt oder vielleicht hast du keinen Vertrag. Wir waren dort, weißt du, aber je nachdem, wie das eingerichtet ist, hast du vielleicht Beine, auf denen du stehen kannst oder auch nicht . Wenn sie dir ein Ultimatum stellen, musst du entscheiden, wie weit du sie das nehmen lassen kannst , bevor du den Stecker ziehst und weggehst. Und letztlich sind diese roten Fahnen nur die Spitze des Eisbergs Mm hmm. Jeder hat seine eigenen Stoßpunkte, seine eigenen Probleme Und Sie müssen für sich selbst und für Ihr Unternehmen herausfinden , was Ihre einzigartigen roten Fahnen sind, und sie dann immer vor sich haben. Also, weil Sie manchmal das Geld wirklich brauchen, wissen Sie, oder vielleicht mochten Sie diesen Kunden wirklich oder vielleicht sind Sie einfach sehr beschäftigt und Dinge geraten einfach unter dem Radar. Und wenn du diese roten Fahnen nicht vor dir hast, werden sie einen Punkt erreichen, an dem du denkst, oh mein Gott, wie sind sie so schlimm geworden Stimmt. Und Sie hätten den Klienten entweder früher umschulen oder ihn entlassen können, um sich etwas Herzschmerz zu ersparen Ja. Du hast das Gefühl, dass sich die kleinen Dinge summieren und sie dir hier und da kleine Tomaten geben oder deine Zeit stören Das ist nur die Spitze des Eisbergs was sie tun werden. Richtig , Alter Und das Gefühl haben zu können, dass sie kontrollieren können. Richtig. Ja. Weil Kunden entweder einfach ungebildet sind und man sie ausbilden muss Richtig. Und sie haben gute Absichten, wurden aber nie zur Rechenschaft gezogen oder sie sind einfach kein guter Mensch. Es ist wahr Und das weißt du erst, wenn du anfängst, nach ihnen zu suchen. Genau. Und bis du anfängst diese roten Fahnen zu sehen und dann deine Linie in den Sand zu ziehen und sehen, was sie dagegen tun. Ja. Weil sie entweder dem ein Ende setzen und erkennen, dass das, was sie getan haben, nicht cool war. Richtig. Eigentlich. Genau. Oder sie werden Grenze überschreiten und dann, du weißt, du bist draußen, ein Mann, der zu verlieren hat. Perfekt. In Ordnung. Nun, ich kann die nächste Lektion kaum erwarten. Wir sehen uns dort. 3. Einen Exit-Plan erstellen: Okay, wir haben also über rote Fahnen gesprochen, Sie haben eine eigene Liste erstellt. Und jetzt lass uns darüber sprechen, was passiert , wenn diese roten Fahnen einfach weiter wehen. Und du sagst, okay, ich muss diese Person freilassen. Es gibt wirklich drei Dinge, die Sie berücksichtigen müssen. Sie sind also ausstehende Finanzen, Ergebnisse und mögliche zukünftige Auswirkungen vor dem, was Sie nicht tun möchten Lassen Sie sie Ihre Knöpfe bis zu einem Punkt drücken , an dem Sie einfach sagen, in Ordnung, Sie sind fertig Und du wirfst das einfach raus, ohne über die anstehenden Finanzen nachzudenken. Im Grunde heißt das, okay, wie viel Geld schuldet man mir noch für diesen Vertrag, der auf dem Tisch liegt mir noch für diesen Vertrag, der auf dem Tisch Wie nah bin ich an der nächsten Lieferung? Weil du weise sein willst, so wie wir es hatten, wo wir die Dinge in wirklich große Meilensteine aufgeteilt hatten Dinge in wirklich große Meilensteine aufgeteilt Und wenn wir zwei Wochen gewartet hätten, ein bisschen länger darauf gewartet hätten, richtig, die letzte Zahlung bekommen und sie dann gestrichen hätten, dann wäre das ein bisschen mehr finanzielle Stabilität für Sie Aber was sind Ihrer Meinung nach Szenarien, in denen es gut wäre , wegzugehen, egal was passiert? Gibt es Szenarien , in denen sich das Geld einfach nicht lohnt? Ich kann mir ein paar vorstellen, aber ich habe das Gefühl, ja, ich habe das Gefühl, dass wir noch nie einen Kunden hatten es so weit gebracht hat, oder vielleicht haben Sie es getan. Ich habe nicht. Ich hatte das Gefühl, ich müsste es an diesem Tag einfach sofort kürzen. Vielleicht habe ich das Gefühl, dass Sie mir erzählt haben , dass ein Kunde einen hatte, dass Sie an Bord genommen wurden, dass Sie alles eingerichtet haben, dass Sie am Laufen waren, Sie ein Gefühl für die Arbeit bekommen haben und dass die Person, der Sie Bericht erstatten, Ihnen eine E-Mail Ich glaube, es war ungefähr 06:00 Uhr morgens. Vielleicht sogar früher. Wahrscheinlich früher , weil es eine andere Zeitzone gibt. Aber er schrieb eine E-Mail und sagte: Erinnern Sie mich daran, was hat er zu Ihnen gesagt? Oh, oh, war so, als ob nichts davon erwartet wurde, als ob Sie Leute haben , die für mich arbeiten, von denen ich nichts wusste Und ich dachte, sie waren das Video als wären wir zusammen auf einem Videoanruf gewesen, wie du es wusstest Und im Grunde hat er nur danach gesucht und wollte, dass ich ihm das Geld zurückerstattet. Ja, alles , was wir bis zu dem Zeitpunkt bezahlt hatten und den nächsten Meilenstein nicht zahlen wollten . Zum Glück hatten wir unsere Meilensteine erreicht, was nett war Ich glaube also, dass wir am Ende nur 500 Dollar verloren haben, wenn wir es sofort gekürzt Aber das war so erschütternd, als hätte er gedroht, mir schlechte Kritiken zu geben, wenn ich ihm das Geld nicht zurückerstatten würde mir schlechte Kritiken zu geben, wenn ich ihm das Geld nicht zurückerstatten Er war einfach und buchstäblich am Tag zuvor, es war wie alles in Regen und Rosen. Es war komisch Es war wirklich komisch. Und ich denke, das war ein Szenario, in dem es sich einfach lohnt zu verlieren. Richtig. Verliere das zusätzliche Geld , weil du nicht weißt, wozu sie noch fähig sind, oder? Wenn sie damit drohen , dir das Geld zurückzuerstatten, dir schlechte Bewertungen geben, dich zum Beispiel über deine Arbeit melden, solche Sachen. Schneide sie ab, sie sind weg, sie sind fertig. Es ist es einfach nicht wert. Ja, genau. Aber wenn es immer noch praktikabel ist und Sie kurz vor einem weiteren Meilenstein bei der Lieferung stehen, sollten Sie Ihrer Meinung nach Ihre Finanzen so gut wie möglich im Griff haben Denn eines der Dinge, und darüber werden wir in einem anderen Kurs sprechen, ist die Unvorhersehbarkeit der Finanzen von Manchmal hat man nicht den Luxus, wegzugehen. Und so eine klare Vorstellung davon zu haben an welchem Punkt es gut für dich sein wird , an welchem Punkt es gut für dich sein wird, wegzugehen. Und dann mit klarem Kopf darauf hinzuarbeiten , ist meiner Meinung nach wirklich wichtig. Und dann die zweite Sache, die geschuldet wurde, die Ergebnisse. Wenn Sie wissen, dass Sie einen Kunden entlassen werden, müssen Sie sich überlegen, wonach er fragen wird. Wissen Sie, wenn Sie eine Broschüre für ihn entwerfen, wie weit sind Sie Stimmt es, Richter? Und wenn sie dich nicht dafür bezahlt haben, schuldest du ihnen dann etwas? Nicht wirklich, richtig, Richter. Aber Sie müssen anhand des Projekts entscheiden, ob Sie ihnen etwas geben oder nicht. Wenn du lange für sie gearbeitet hast und ihre Logins hast, hast du alles und du musst vorbereitet sein. Halten Sie das alles bereit, bevor Sie überhaupt mit ihnen sprechen. Damit sie, wenn sie sagen, wütend werden und explodieren und sagen, gib mir alles und du könntest sagen, großartig, hier ist es. Und jetzt sind wir fertig. Sie melden sich sofort von allem ab, was sie haben alles, was sie zur Übertragung an die nächste Person benötigen. Genau. Du bist einfach, du bist da raus. Genau. Also, einige Möglichkeiten , das zu organisieren, könnten unser PM-Tool sein, das wir verwenden? Money.com Money.com okay. Du könntest das Board schließen, es als Geschenk verpacken und ihnen dann 30 Tage geben bevor du sie von der Plattform nimmst Wenn Sie Google Docs verwenden, dasselbe. Sie können ihnen entweder eine bestimmte Zeit geben, um alles abzurufen, bevor Sie es löschen, was wir schon einmal getan haben. Oder du könntest auch alles als PDF herunterladen und es ihnen einfach direkt schicken und ihnen dann sofort den Zugriff unterbrechen . Unabhängig davon, welches Tool Sie verwenden, um ihnen diese Ergebnisse zu liefern, stellen Sie immer sicher, dass sie nicht auch eine Hintertür zu Ihren Yes-Tools haben zu Ihren Yes-Tools Es ist wahrscheinlicher, dass Sie Hintertüren zu ihren Kunden haben , mit denen sie sich auseinandersetzen Aber es gab Zeiten, in denen wir Kunden Zugang zu allem gegeben haben , weil wir dachten, oh, richtig, klar Natürlich müssen Sie vielleicht mit ihnen arbeiten, Sie haben Recht. Oh nein. Oh, nein. Sie haben Zugriff auf jede Abmeldung. Loggen Sie sich aus. Wir möchten uns darum kümmern, kurz bevor Sie im Rahmen Ihrer Ausstiegsstrategie mit ihnen sprechen. Also dann zukünftige Auswirkungen. ist einfach immer wirklich wichtig darüber nachzudenken, denn nicht nur finanziell, was sie tun könnten, sondern, und ich sage es ungern, was den Ruf angeht, wie weit ist diese Person Ihrer Meinung nach bereit zu gehen , damit Sie mental bereit sind, damit Sie darauf vorbereitet sind? , damit Sie mental bereit sind, damit Sie darauf vorbereitet sind Zu diesem Kunden zurückzukehren , war wie zu Yeah zu gehen. Hinterlassen Sie uns schlechte Kritiken Ja. Melden Sie sie, erstatten Sie ihnen das Geld. Lassen Sie uns ihnen die Rückerstattung über die genutzte Einstellungsplattform erstatten. Das könnte ewig so weitergehen. Ja. Ja. Also, bevor wir ihn gefeuert haben, habe ich Upwork kontaktiert und gesagt, hey, hier ist, was los ist , ich hatte alle Quittungen, richtig Alle Nachrichten. Und sie sagten, oh, als ob er keine Beine haben würde, auf denen er stehen könnte. Wenn er etwas tut, entfernen wir es sofort. Ich wusste also, dass wir vor allen zukünftigen Auswirkungen geschützt waren , die passieren könnten Wenn es ein lokaler Kunde ist, der Sie möglicherweise in Ihrem Kreis schlecht reden könnte Sie möglicherweise in Ihrem Kreis schlecht reden Möglicherweise müssen Sie vorbeugende Maßnahmen zur Schadensbegrenzung ergreifen. Sicher könntest du. Und stellen Sie sicher , dass, wann immer Sie können, Dinge schriftlich , bevor Sie diese Verbindungen kappen , damit nicht nur Ihr Wort gegen ihres steht, oder? Ja, cool. Ja, auf zum nächsten 4. Übermitteln der Hard News: In Ordnung Leute, willkommen zurück. Das ist unser dritter, okay? Das werden wir wiederholen Wie nennen wir diese Module? Kurse. Kurse. Videos. Drittes Video, oder werden sie die dritte, dritte Lektion sein, okay. Ja, sicher. Macht nichts. Okay. Okay. Ich hasse alles. Du machst das großartig, Fine. Wir werden es wiederholen, wenn wir müssen Ja, ja, gut. Ja, du bist wie ein Wunder hier. Und ich bin ungefähr sieben. Nein, sehr gut. Sieben und vielleicht acht. Nein, uns geht es gut. In Ordnung, willkommen zurück, Leute. Das ist unsere dritte Lektion. Wir haben herausgefunden, wie man die Alarmglocken bei Kunden erkennt. Wir haben Ihren Ausstiegsplan bereits ausgearbeitet und werden jetzt darüber sprechen , wie Sie Ihrem Kunden diese wirklich schwierigen Neuigkeiten überbringen. Oh, ja. Möchtest du ein bisschen dafür sprechen Sicher. Also das Erste , was Sie entscheiden müssen, ist, werden Sie es persönlich tun, zum Beispiel über einen Telefonanruf, oder werden Sie es per E-Mail tun oder werden Sie sie möglicherweise sogar geshosten? Gibt es dafür jemals eine bestimmte Zeit ? Wenn wir es also persönlich machen müssen, müssen wir unseren Ton herausfinden. Werden wir direkt oder einfühlsam sein? Ich weiß, dass wir in unserer Zeit mehrere Kunden entlassen haben. Was ist Ihrer Meinung nach der beste Ansatz, um dort vorzugehen? Hängt von Ihrem Kunden ab. Das hängt von der Situation ab. Wenn die Alarmglocken überall wehen, ist das eine direkte Abschottung. Wir sind fertig. Vielleicht würden Sie es vielleicht telefonisch tun , wenn sie ein guter Kunde waren, oder vielleicht würden Sie es per E-Mail tun. Nur abhängig von der Situation. Und das ist so, dass sich jede Person wohl fühlt, abhängig von ihrem Kunden direkt. Lass keine Tür offen. Genau. Es tut mir leid, so ist es. Genau. Oder wenn du den einfühlsamen Weg gehen musst, vielleicht hat es einfach nicht gepasst Sie haben nicht wirklich rote Fahnen gegen dich geworfen, aber du hast ein paar Wochen, vielleicht ein paar Monate , und du denkst, das passt einfach nicht. Richtig. Das ist nicht das, was ich denken würde, das ist nicht das richtige Wort. Ich dachte, ich würde tun, was auch immer es ist. Ja. Also spüren Sie das für sich und Ihren Kunden. Sie entscheiden, ob ich ihnen eine E-Mail schicke und es direkt ist, wir schließen die Türen, alles ist abgeschaltet, oder ist das einfühlsam? Wir machen einen Zoom-Anruf, wir nehmen einen Telefonanruf an, wir reden darüber, warum ich mich nicht mehr fühle Das passt gut zu mir und meinen Fähigkeiten Ich gebe Ihnen 30 Tage Zeit und helfe Ihnen, einen neuen Mitarbeiter auszubilden. Genau. Kommst du? Genau, genau. Ja. Und dann Ghosting Oh, ich habe es geschafft. Hab ich nie getan. Ich hoffe, dass du das nie musst. Es kommt selten vor, aber es passiert. Also erzähl uns von ja, dein Klient musste geisterhaft sein. Also der Kunde, über den wir im vorherigen Video gesprochen haben , der war plötzlich sehr bedrohlich und aggressiv. Ich habe nicht einfach nicht reagiert, das habe ich noch nie getan. Aber ich habe im Grunde gesagt, was du tust, ist Erpressung, und das ist nicht akzeptabel, kontaktiere mich nicht noch einmal Also, ich habe ihm das Y gegeben und ich habe es getan. Und ich sagte, ich werde nicht wieder mit dir darüber sprechen . Ja, Richter, Sie haben seine E-Mail blockiert. Ja. Hast du es geschickt? Wir haben nie etwas von ihm gehört. Nein. Ich sagte, wenn Sie ein Problem haben, lösen Sie es mit Unterstützung nach oben. Dafür sind sie da. Das ist meiner Gefühlslage nicht wert, Richter, aber der einzige Grund, warum ich denke, dass das jemals nötig ist, ist, wenn es wirklich ein aggressives, aggressives Wort ist und Sie sich jetzt Sorgen um Ihren Ruf machen wenn es wirklich ein aggressives, aggressives Wort ist und Sie . Sie waren besorgt andere Kunden zu bekommen, weil sie drohen , Ihnen etwas anzutun. Und bevor wir überhaupt dieses Gespräch hatten, hatte ich alle Gespräche gelöscht, sodass ich wusste, dass ich all diese Quittungen erhalten hatte Und da, wissen Sie, wenn Sie es ihnen aufzwingen wollen es ihnen aufzwingen wollen oder wenn Sie wirklich empfindlich sind, müssen Sie die Beziehung berücksichtigen , die Sie bis dahin hatten Weißt du wie, weißt du, bevor du diesen Ausstiegsplan gemacht hast, diese zukünftigen Auswirkungen, durchdacht hast, weißt du, siehst du, dass sie Siehst du, dass sie möglicherweise verständnisvoll sind? Und wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht und dieses Szenario wirklich durchdacht haben , dann werden Sie wissen, wie Sie diesen Kunden am besten ansprechen können. Richtig? Und ich finde es toll, von Angesicht zu Angesicht zu sprechen, aber ich würde danach immer eine E-Mail schreiben. Aber auch hier ist immer etwas in der Papierspur. Sie möchten immer eine Spur auf dem Papier haben egal ob Sie sie vorsichtig und einfühlsam im Stich lassen oder ob Sie sie ihnen aufdrängen oder sie möglicherweise als Geisterbilder Sie müssen die Quittungen genau haben, für den Fall, dass Sie jemals etwas zurückbekommen. Richtig. Wir haben verschiedene Arten von erprobten E-Mails bereitgestellt, Vorlagen für den Fall, dass Sie einen Kunden entlassen müssen. Ton reicht von sehr entschuldigend über für beide Seiten vorteilhaft bis hin zu „ Bitte kontaktieren Sie mich nicht noch einmal Fühlen Sie sich frei, diese zu nehmen, sie anzusehen und nach Bedarf zu überarbeiten. Wenn keiner von ihnen deinen Bedürfnissen entspricht, du gerne dein eigenes schreiben oder GPT chatten. GPT ist ein großartiger Ort, um einzutippen, was du sagen möchtest, und es wird professioneller . Das ist absolut richtig Das ist großartig. Stellen Sie also sicher, dass Sie, während Sie herausfinden, wie Sie diese schlimmen Neuigkeiten überbringen können, sich in ihre Lage versetzen, wenn sie auf der Seite landen, dass wenn sie auf der Seite landen sie einfach ein schlechter Mensch sind, oder? Dann, weißt du, schütze dich selbst und behalte deinen emotionalen Zustand Wenn sie einfach nicht gut passen, dann, du weißt schon, lass dich emotional ein bisschen mehr von dir zeigen. Und ich denke, das hilft ihnen immer , zu wissen, dass dich schätzen. Das passt einfach nicht am besten zu uns beiden und das ist oft auch sehr hilfreich. Das ist wahr, ja. Cool. In Ordnung. Alles klar beim nächsten, ja. 5. Von der Erfahrung lernen: Alles klar Leute, willkommen zurück. Das ist unser viertes und letztes Video. Und wir werden darüber sprechen, aus den Erfahrungen zu lernen , die wir gemacht haben, Warnsignale zu erkennen, Ihren Ausstiegsplan zu erstellen, die schlechten Nachrichten zu überbringen Warnsignale zu erkennen, Ihren Ausstiegsplan zu erstellen, die schlechten Nachrichten zu und Ihren Ruf zu wahren. Und mit ihren potenziellen emotionalen Reaktionen umzugehen, richtig, wie auch immer das sein mag Lassen Sie uns also darüber sprechen, wie wir aus der Erfahrung lernen werden Ja, tut mir leid, also im Grunde, egal ob ein Projekt gut oder schlecht läuft, sollten Sie es immer ganz am Ende bewerten. In diesem Fall würde ich also Kunden entlassen haben empfehlen, eine sogenannte Obduktion durchzuführen , sobald Sie den Im Grunde genommen Sie und wenn Sie mit jemandem arbeiten, machen Sie es zusammen und Sie gehen durch, okay, was waren diese roten Fahnen Richtig, richtig. Was hätten wir anders oder besser machen können? Weil es fast immer etwas gibt , das wir hätten besser machen können. Und manchmal heißt das, ich hätte diesen Kunden von Anfang an nie nehmen sollen, oder? Weißt du, im Nachhinein ist das Jahr 2020. Und dann findest du heraus, wie wir verhindern können, dass das in Zukunft wieder passiert Wenn wir also nicht dieselben Fehler wiederholen wollen, müssen wir letztendlich dieselben Fehler wiederholen wollen, aus diesen Erfahrungen lernen. Deshalb werden wir einige unserer Erfahrungen für Sie skizzieren , damit Sie aus dem lernen können, was wir gut gemacht haben, was wir nicht gut gemacht haben, und versuchen können, dies in Zukunft anzuwenden. Ich denke, wir werden mit dem beginnen , über den wir schon oft gesprochen haben, was wirklich diese Albtraumsituation war. Stimmt das? Und es geht ihm zu, oh, es war hart. Um noch einmal zu wiederholen, dass wir das Projekt bekommen haben, er wusste auf Anhieb, dass mehrere von uns zusammengearbeitet haben, und es begann ziemlich gut Möchtest du mit mir über die Stimmung und den Ton sprechen und darüber, wie sich die ersten Wochen bei der Arbeit für ihn angefühlt haben Ja. Er war einfach sehr entspannt, er war sich nicht wirklich sicher, was er wollte, weshalb er uns wirklich engagiert hat. Er hatte einige grundlegende Ideen für sein Unternehmen und er hat uns beauftragt , diese einfach umzusetzen. Aus Sicht des Projektmanagements und des Marketings. Genau. Und für ein paar Wochen war es in Ordnung. Wir haben wirklich große Fortschritte gemacht. Er freute sich wie eine Muschel. Lass mich dir sagen, dieser Typ ist so leicht zu treffen, so freundlich, richtig So pünktlich, pünktlich. Er hatte Kinder. Wir hatten Kinder. Es war großartig, alle waren glücklich. Und dann war es eines Tages nicht mehr okay. Er hatte genau recht. Er ist von der Wand gefallen, um ganz ehrlich zu sein. Also ja. Und dann war es so, als ob es okay war. Wir mussten richtig entscheiden, wie schnell wir uns bewegen Und ich würde sagen, innerhalb von 3 Stunden war alles erledigt Oh, vielleicht sogar weniger. Oh , es ging sehr schnell. Also habe ich die erste E-Mail von ihm an dich bekommen. Ja. An Sie, die sich an Sie wenden, um Upwork zu erreichen. Blockierst du ihn? Ja, es ging schnell bis zu 3 Stunden. Ja, Richter Und in seiner Situation arbeiteten wir an seinem Projektmanagement-Tool, Guinea Assets, das so aussah, als hätte er ein E-Mail-Konto für uns erstellt In seiner Festplatte war also schon alles drin. Also gab es keine Ergebnisse. Wir arbeiteten stündlich und all das wurde über Upwork nachverfolgt, sodass wir uns keine Sorgen um finanzielle Dinge machen mussten Es war also einfach für uns, diese Quittungen zu schnappen und alle Informationen zu überprüfen, sodass wir sie für später hatten Ich habe mich an Upwork gewandt und ihn dann absolut verprügelt. Jep. Hat all seine Sachen ausgeloggt Mama, hm. Wir waren gerade fertig. Ja, Richter, und ich denke, das ist wirklich, wissen Sie, es gibt nur sehr wenige Szenarien, die einen so schnellen und sofortigen Austritt erfordern. Aber wenn Sie online absolut verleumdet werden, müssen Sie das nicht hinnehmen Am Ende des Tages bieten Sie eine Dienstleistung an, Sie sind kein Angestellter Selbst wenn Sie ein Angestellter sind, müssen Sie das nicht in Anspruch nehmen. Nein. Aber am Ende des Tages ist es okay, einfach wegzugehen. Ein weiteres gutes Beispiel dafür ist, dass wir diesen Vertrag noch nicht einmal abgeschlossen haben. Wir hatten uns mit diesem Mädchen getroffen. Sie wollte wöchentliche Marketingarbeit und wir sagten großartig. Und die Person, die sie zuvor hatte , war über zwei Jahre bei ihr, was, um ehrlich zu sein, grüne Flagge war. Ja. Ja, wow, das ist Langlebigkeit. Es hat ihnen Spaß gemacht. Sie haben einfach wegen ihres Lebens weitergemacht und okay. Und wir haben uns wirklich gut mit ihr unterhalten. Also fing sie an, den Vertrag genehmigte uns für 10 Stunden Arbeit und ich sagte, großartig, das ist unglaublich Wir haben an diesem Wochenende einige Familienangelegenheiten, aber ich werde in der Lage sein, dass sie in der darauffolgenden Woche operiert wurde. Und ich sagte, okay, lassen Sie uns warten, bis danach alles eintauchen aber ich werde ein paar Dinge zusammenstellen Sie sich ansehen können, bevor Sie zur Operation gehen. Und dann wollte sie sich gleich in der darauffolgenden Woche treffen und ich sagte, ich habe Kinderkram, ich kann mich hier und hier treffen und dann sagte sie sofort, ging sie zu Upwork, reduzierte uns auf hier treffen und dann sagte sie sofort, ging sie zu Upwork, 1 Stunde pro Woche und sagte, Du bist einfach nicht verfügbar, ich dachte wirklich, du wärst verfügbarer. Und wir waren beide wie Filz Rick Roll, was passiert, Köder und Schalter, und was ist los Noch nicht einmal 72 Stunden. Nicht einmal, der Vertrag hat gerade noch nicht angefangen, wir sind immer noch in der Forschungsphase. Also wie dem auch sei, das war eine, wo wir es auch, wir haben es einfach sofort gestrichen. Und ich dachte, wow, ich kann sehen, wohin das führt und wir fahren nicht hin. Ja. Und wir sind an einem Punkt in unserer Karriere angelangt, an dem wir nicht mehr wirklich alles nehmen, wofür wir sehr dankbar sind. Wir sind an einem Punkt angelangt, an dem es so ist, als ob wir nicht zu dir passen, es passiert nicht, weil das Leben zu kurz ist Aber wir hatten in der Vergangenheit Kunden , bei denen er sehr aggressiv sprach Und wir haben uns an das Mädel gewandt , das die Personalabteilung leitete, und wir sagten, diese Art, wie er uns E-Mails ist unangemessen und wenn es so weitergeht, müssen wir zurücktreten. Und sie hat sich gleich bei uns gemeldet und gesagt, weißt du, du hast recht, es ist nicht okay. Wir haben ihn aus Ihrem Team entfernt und wir hatten keinen , weil es fantastisch war. Es wurde so gut gehandhabt, so gut. Und aus diesem Grund waren wir zuversichtlich, zu bleiben. Also ich denke, das ist ein gutes Beispiel dafür, dass es manchmal repariert werden kann Es geht nur darum, die Grenze zu ziehen. Die Grenze ziehen, ja. Wir haben mit einer großen globalen Marke zusammengearbeitet , um einige neue Produkte auf den Markt zu bringen. Und das war eine sehr schwierige Angelegenheit. Es erforderte viel Training des Kunden und es blieb die ganze Zeit über holprig Aber weil es ein bisschen Vorwärtsbewegung gab , selbst inmitten von roten Fahnen, beschlossen wir, es draußen zu lassen Und ich denke, am Ende des Tages müssen Sie wissen, was Ihre Linie im Sand ist, und sagen: Okay, ich habe aus früheren Erfahrungen gelernt. Und weil ich jetzt über diesen Wissensschatz aus den guten und schlechten Erfahrungen mit Kunden verfüge, kann ich sagen, okay, dafür lohnt es sich zu feuern. Mm hm. Und dafür lohnt es sich, durchzuhalten. Und Sie können vertrauensvoll vorankommen. Am Ende des Tages schuldest du niemandem etwas 0. Du schuldest ihnen deine beste Arbeit, wenn du ihnen das versprochen hast, richtig, an dem Punkt, an dem das keine gute Arbeitsbeziehung mehr ist, kannst du fertig sein. Ja, ja, ja. Nichts ist deinen emotionalen Frieden wert. Nichts ist nichts. Wahrscheinlich sind Sie aufgrund der Freiheit, die es Ihnen bietet, freiberuflich tätig? Von der Freiheit, die es deiner Familie gibt. Und wenn wir damit beschäftigt sind Probleme anderer Menschen mental zu bekämpfen, haben wir nichts mehr für zu Hause übrig. Nein. Ja. Und das ist für uns nicht Stafford Das ist nicht für den Kunden. Und Stafford für Familien Ja. Überhaupt nicht. Also geh weiter. Feuer mit Grace. Feuer mit Effizienz. Und ich hoffe, dass all Ihre freiberuflichen Bemühungen in Zukunft fantastisch sein werden.