Stricken und Häkeln sind beide beliebte Hobbys, weil sie Spaß machen, entspannend wirken und der Kreativität freien Lauf lassen – und ganz nebenbei entstehen dabei Produkte, die man tatsächlich verwenden kann. Die beiden handwerklichen Hobbys sind insofern ähnlich, als bei beiden mit Nadeln/Haken und Garn etwas hergestellt wird, wobei jedoch die Verfahren und die benötigten Werkzeuge unterschiedlich sind. 

Wenn sie sich zwischen den beiden Varianten entscheiden sollen, fragen die Menschen oft, wodurch sich gestrickte und gehäkelte Babydecken oder Schals und Pullover unterscheiden. Hier erfährst du alles, was du über die Unterschiede zwischen Häkeln und Stricken wissen musst, sowie auch die Vor- und Nachteile des Häkelns und Strickens.

Stricken im Vergleich mit Häkeln

STRICKEN-HÄKELN
Sowohl beim Stricken als auch beim Häkeln wird Garn mit verschiedenen Texturen und in unterschiedlichen Farben verwendet.

Wenn man erst mit dem Stricken oder Häkeln beginnt, hat man wahrscheinlich viele Fragen: ist es einfacher das Stricken zu lernen oder das Häkeln? Was ist entspannender? Stricken oder Häkeln? Was kann man stricken und was kann man häkeln? Wie bei vielen handwerklichen Arbeiten gibt es keine richtige oder falsche Antwort. Vieles hängt von deinen eigenen Vorlieben und den gewünschten Ergebnissen ab. 

Manche einfache Projekte wie Schals oder Waschlappen lassen sich mit beiden Techniken herstellen, aber mit zunehmender Erfahrung wirst du feststellen, dass jede Technik ihre eigenen Vorteile und Grenzen hat. 

Es ist offenkundig schwierig, Stricken oder Häkeln allein anhand von schriftlichen Anleitungen oder Diagrammen zu lernen, und es ist hilfreich, wenn man sieht, wie jemand anderes die Maschen formt und mit den Nadeln/Haken und dem Garn hantiert. Schau dir eine visuelle Strick- oder Häkelanleitung an, dann siehst du, wie und wo du deine Hände, die Werkzeuge und das Garn positionieren musst.

Aber jeder kann das Stricken und Häkeln lernen, da die Grundmaschen recht einfach sind. Es handelt sich dabei um Fertigkeiten, die nicht unbedingt fortgeschrittene künstlerische Fähigkeiten oder Gespür erfordern. Aber wenn du über solche Fähigkeiten verfügst, können deine Endprodukte unglaublich werden! 

Bequeme Kleidung stricken lernen

Kuschelsocken für daheim: Einführung in das Sockenstricken

Stricken

Stricken-Garn-Nadeln
Zum Stricken benötigt man Garn und Nadeln und für manche Projekte kann sich ein Stricklineal als sehr nützlich erweisen.

Zum Stricken braucht man zwei spitze Nadeln (die manchmal mit Draht miteinander verbunden sind, um zu verhindern, dass Maschen herausfallen, oder um schlauchförmige Muster zu stricken) und Garn. Nadeln gibt es in unterschiedlichen Längen und Dicken. Sie können aus Kunststoff, Aluminium, Holz oder Bambus gefertigt sein. Das Garn kann aus Holz, Baumwolle oder sonstigen synthetischen oder tierischen Fasern bestehen. Es kann dünn oder dick, flauschig oder glatt sein.

Bei einfachen Projekten wie Schals musst du üblicherweise kein Muster befolgen – das ist sicher eine gute Nachricht für Anfänger. Wenn du versuchst, einen etwas komplexeren Artikel, wie zum Beispiel einen Pullover, mit Muster und in unterschiedlichen Farben zu stricken, musst du lernen, wie man ein Strickmuster liest.

Strickmaschen werden erzeugt, indem Garn auf eine bestimmte Art und Weise schlaufenförmig um die Nadeln geführt wird. Beim Stricken gibt es zwei grundlegende Arten von Maschen: rechte und linke. Kombinationen daraus ergeben die Dehnbarkeit und die gerippten Effekte von Strickwaren.

Stricken-Anleitung
Fortgeschrittene Stricker:innen können detaillierte tragbare Kleidungsstücke erstellen.

Häkeln

Häkeln-Nadel
Zum Häkeln benötigt man eine Häkelnadel und einige andere Dinge.

Die Häkelnadel unterscheidet sich deutlich von Stricknadeln. Zum Häkeln (im Unterschied zum Stricken) benötigt man nur eine Nadel, die an einem Ende gehalten wird und am anderen Ende einen Haken aufweist. Anders als beim Stricken werden keine Maschen von einer Nadel auf eine andere Nadel übertragen.

Häkelnadeln gibt es in verschiedenen Stärken. Man sollte die Stärke der Nadel immer entsprechend dem Projekt, das man machen will, und dem Garn, mit dem man häkelt, auswählen. Beim Häkeln werden dieselben Garne verwendet wie beim Stricken. Sie werden aus natürlichen oder synthetischen Fasern hergestellt und sind in zahlreichen Texturen, Farben und Dicken erhältlich. 

Beim Häkeln unterscheidet man vier verschiedene Arten von Maschen: Kettmaschen, feste Maschen, Stäbchen und halbe Stäbchen. Gehäkeltes kann aus nur einer dieser Maschentypen, einer Kombination daraus oder aus allen vier Typen gefertigt werden. Häkelmaschen ähneln einer Kette von kleinen Knoten und das daraus resultierende Material ist weniger dehnbar und sieht welliger aus als Gestricktes. 

Häkeln-Schal
Ein gehäkelter Schal, der mit der Ecke-zu-Ecke-Technik hergestellt wurde.

Häkelprojekte im Vergleich mit Strickprojekten

Es gibt eine Vielzahl von Dingen, die mit der Hand gestrickt oder gehäkelt werden können, aber Anfänger beginnen meist mit einfachen Dingen wie Schals, Waschlappen, Mützen und Decken, mit denen sie die grundlegenden Maschen und Fertigkeiten üben können, während sie gleichzeitig nützliche Gegenstände oder Geschenke herstellen.

Erfahrene Stricker und Häkler, die die Grundlagen beherrschen und gelernt haben, wie man ein Muster liest, können mit komplexeren Projekten experimentieren, z. B. Patchwork-Häkeldecken, gestrickte Pullover oder gestrickte bzw. gehäkelte Babydecken. Für viele, die sich dafür interessieren, Kleidung selbst herzustellen, ist Stricken das bevorzugte Verfahren, weil das Endprodukt dehnbarer ist und schöner fällt als Gehäkeltes und eine feinere Textur hat. Bei der Frage, ob eine Decke gestrickt oder gehäkelt werden soll, bevorzugen es viele Menschen, größere Stücke zu häkeln, da das Häkeln in der Regel etwas schneller geht als das Stricken.

Hier sind ein paar Häkel- und Strickprojekte als Inspiration und mit denen du die Frage beantworten kannst: Was kann man stricken und was kann man häkeln?

Gestrickte-Schals
Gestrickte Schals können verschiedene Muster und Texturen aufweisen und mit unterschiedlichen Maschen hergestellt sein.
Gestrickte-Clutch
Eine gestrickte Clutch, die detailreich aussieht, aber tatsächlich recht einfach ist.
Gestrickter Kinderpullover
Stricke einen Kinderpullover, wenn du dich an einem komplexeren Projekt versuchen willst.
Beispiel mit gestricktem Zopf
Wenn du lernst, „Zöpfe“ zu stricken, kannst du deine Strickprojekte mit interessanten Details ergänzen.
Häkeldecke
Wenn es darum geht, ob eine Decke gestrickt oder gehäkelt werden soll, sind gehäkelte Decken üblicherweise die erste Wahl!
Gehäkelte Mützen
Gehäkelte Mützen sind einfach und praktisch.
Gehäkelte Vierecke
Gehäkelte Vierecke können zusammengenäht werden, um Kissen oder eine Decke herzustellen.
gehäkelt
Gehäkelte Tiere sind eine gute Möglichkeit, komplexere Häkelprojekte zu üben.

Vor- und Nachteile des Strickens

Vorteile:

  • Viele Menschen finden Stricken einfacher zu lernen (das ist aber natürlich individuell verschieden).

  • Gestrickte Kleidungsstücke fallen schöner, was viele Menschen ästhetisch ansprechender finden.

  • Gestricktes kann sehr dehnbar sein, je nach Kombination der eingesetzten Maschentypen.

  • Fortgeschrittene Stricker:innen können Kleidung herstellen, die genau so aussieht wie die hochwertigen Strickwaren, die man in den Geschäften kaufen kann!
  • Es gibt eine Vielzahl an Strickmustern für Projekte für Fortgeschrittene.

Nachteile:

  • Fallmaschen sind ein wirkliches Problem beim Stricken. Sie können ein ganzes Projekt ruinieren, wenn man nicht aufpasst.

  • Beim Stricken benötigt man viel Geduld, denn es kann sehr lange dauern.

  • Manche Menschen mögen das Geräusch nicht, das sich ergibt, wenn zwei Stricknadeln aneinander kommen!

Vor- und Nachteile des Häkelns

Vorteile:

  • Man hat nur eine Nadel und nicht zwei, das heißt, weniger Werkzeuge, die man fallen lassen oder verlieren kann.
  • Hat man erst mal die Grundlagen gelernt, finden viele Menschen Häkeln einfacher als Stricken, da man die Maschen nicht von einer Nadel auf eine andere Nadel hin und her übertragen muss.
  • Bei Gehäkeltem ist das Risiko, dass es sich wieder auflöst, geringer als beim Stricken. Dies ist einer der großen Vorteile des Häkelns, wenn man beginnt, das Häkeln oder das Stricken zu erlernen.
  • Die Tatsache, dass Gehäkeltes üblicherweise etwas steifer ist als Gestricktes, macht das Häkeln zum idealen Verfahren für Decken und andere Dinge, die nicht weich fallen müssen.

Nachteile:

  • Beim Häkeln verbraucht man zumeist etwas mehr Garn als beim Stricken, wodurch es unter Umständen teurer werden kann.
  • Häkelmuster sind weniger einfach verfügbar als Strickmuster.

Written By

Elen Turner

  • Click here to share on Twitter
  • Click here to share on Facebook
  • Click here to share on LinkedIn
  • Click here to share on Pinterest