Wenn du einen unproduktiven Tag hast, an dem die Kreativität sich einfach querstellt, und dir nichts einfällt, was du zeichnen könntest, gib nicht auf!

Manchmal brauchst du nur ein wenig Hilfestellung, um deine Fantasie zu befeuern, und da bist du hier genau richtig.

Einfache Dinge zum Zeichnen.

Wie bei jeder anderen Tätigkeit auch macht die Übung den Meister. Aber das bedeutet nicht, dass du jetzt den Eiffelturm in allen Einzelheiten zeichnen musst. Du kannst deine Fertigkeit verbessern und erweitern, indem du einfache Dinge zeichnest.

Formen

Vielleicht denkst du, Formen seien zu einfach, selbst für neue Künstler:innen. Aber wenn du nach einfachen Zeichenübungen suchst, beginne mit Formen, nicht nur weil sie einfach sind, sondern weil sie die Grundlage für alle Arten der bildenden Kunst sind.

Formen zeichnen zu können, ist ausschlaggebend, vor allem, wenn du dir mit der Zeit schwierigere, komplexere Motive aussuchst. Skizziere einfach verschiedene Formen in verschiedenen Proportionen, bis du das Gefühl hast, du könntest sie im Schlaf zeichnen.

Formen
Das Zeichnen von Grundformen hilft dir, eine Grundlage für alle Arten der bildenden Kunst zu schaffen.

Strichzeichnungen

Wenn du eine Zeichnung mit geometrischen Formen und Mustern siehst, sieht das möglicherweise aus, als hättest du diese Fähigkeiten längst erworben. Aber schau genau hin. Ein Bild wie dieses entsteht ganz aus einfach aus Strichen, die ein Muster ergeben, und das schaffst du mit Sicherheit.

Geometrische Schwarzweiß-Zeichnung in einem schwarzen Rahmen
Mit einer Strichzeichnung kannst du feindetaillierte Kunstwerke schaffen.

Cartoon-Gesichter

Reale Porträts zeichnen zu wollen, ist ambitioniert, insbesondere für Anfänger. Versuche es stattdessen mit Cartoon-Gesichtern. Zeichne schnell mit viel Gestik in einfachen Strichen und Formen.

Cartoon-Köpfe
Cartoon-Gesichter sehen einfach aus, aber die Zeichenübung hilft dir, Gesichtsproportionen zu üben.

Mehr einfache Dinge zum Zeichnen

  • Herzen
  • Blumen
  • Obst
  • Sterne
  • Fische
  • Klee
  • Bäume
  • Schlangen
  • Blätter
  • Rauten
  • Luftballons
  • Kränze
  • Zuckerstangen
  • Geschenke
  • Kaktus
  • Strände
  • Seen
  • Planeten
  • Palmen
  • Eistüten

Master the Fundamentals 

Learn to Draw: Daily Practices to Improve Your Drawing Skills

Coole Dinge zum Zeichnen.

Manchmal möchtest du dir etwas anspruchvolleres aussuchen als einfache Formen und schwarze Striche. Aber es fallen dir einfach keine coole Dinge ein. Wir haben’s.

Abstrakte Kunst mit Leuchtmarkern

Mit nur einer Handvoll Markern und einem Blatt Papier kannst du ein abstraktes Kunstwerk in Neonfarben schaffen. Highlighter-Kunst bietet eine einfache, spielerische Weise, kreativ zu werden.

Damit jede Farbe richtig ins Auge fällt, beginne auf der ersten Ebene mit dem hellsten Highlighter (meistens gelb) und wechsle dann schrittweise zu dunkleren Farben.

Baue das Bild in Ebenen auf, bis du die Seite mit einem bunten Muster gefüllt hast.

Kunst mit Leuchtmarker
Einfache abstrakte Kunst mit Leuchtmarkern.

Entspannende Wellen

Das Zeichnen von Meereswellen ergibt nicht nur ein visuell interessantes Kunstwerk, sondern wird auch zu einer entspannenden Übung. Beginne, indem du kleine abgerundete Formen wie Hügelketten zeichnest.

Verschönere dann jeden Hügel mit konzentrischen Linien, die der Kurve des Bogens folgen. Am Ende hast du ein faszinierendes Wellenmuster geschaffen.

Meereswellen
Ein faszinierendes Wellenmuster

Mehr coole Dinge zum Zeichnen

  • Anime
  • Drachen
  • Wölfe
  • Raumschiffe
  • Surfbretter
  • Superhelden
  • Spinnenweben
  • Ninjas
  • Elektronische Schaltkreise
  • Musikinstrumente
  • Schwerter
  • Sternenschiffe
  • Jets
  • Autos
  • Trucks
  • Schlösser
  • Ritter
  • Schiffe
  • Zuckerschädel
  • Habichte

Niedliche Dinge zum Zeichnen.

Suchst du nach Dingen, die du mit den Kindern zeichnen kannst? Oder möchtest du selber niedliche Sachen zeichnen? Flauschige Felltiere stehen oben auf der Liste.

Wenn du dich mit deinen Kindern zusammensetzt, um niedliche Bilder zu zeichnen, bewirkst du auch, dass sie sich für Kunst interessieren. Zudem werdet ihr jede Menge Spaß haben.

Ein niedlicher Hamster

Gibt es was Niedlicheres als kleine Tiere?! Besonders dieser kleine Hamster. Schau dir nur diese rosigen Wangen an. Und seine Nase ist ein kleines Herz?! Das kann man sich kaum vorstellen.

Niedliche Zeichnung eines entzückenden graubraunen Hamsters mit rosigen Wangen, einem süßen kleinen Lächeln und einem kleinen rosa Herz als Nase. Das Bild hat einen hübschen Aquarellhintergrund in Hellgelb, Rosa und Orange.
Lerne niedliche Tiere zu zeichnen wie diesen süßen Hamster mit Skillshare-Kursteilnehmerin Alessandra M.

Dein Haustier

Um einen Welpen oder ein süßes, flauschiges Kätzchen zu zeichnen, brauchst du nur ein paar einfache Formen – Ovale, Rechtecke und Dreiecke.

Sobald du den Umriss mit einem schwarzen Marker oder Malstift gezeichnet hast, fülle die Form mit leuchtenden Aquarellfarben. Dabei brauchst du dich nicht realistisch an Braun oder Schwarz halten. Lass deiner Fantasie freien Lauf!

Hund
Du kannst einen süßen Welpen mit Tusche, Aquarellfarben und nur ein paar einfachen Formen zeichnen.

Haifischattacke

Okay, ein Hai ist möglicherweise nicht unbedingt „süß“ und er ist auch ganz sicher nicht flauschig, aber das hängt von der Sichtweise ab. Wir finden, dieser Typ sieht ganz freundlich aus. Die Fische schwimmen auch noch herum, stimmt’s? Wem schadet es, mal einen Hai zu zeichnen?

Hai
Haie zeichnen mit dem fünfjährigen Künstler und Skillshare-Teilnehmer.

Mehr niedliche Dinge zum Zeichnen

  • Gnome
  • Stinktiere
  • Hasen
  • Vögel
  • Eichhörnchen
  • Katzen
  • Hunde
  • Schmetterlingsraupen
  • Pinguine
  • Pandas
  • Füchse
  • Enten
  • Bienen
  • Kolibris
  • Delfine
  • Kürbislaternen
  • Fledermäuse
  • Dinosaurier
  • Einhörner
  • Pfauen

Interessante Dinge zum Zeichnen.

Zeichnen macht einfach Spaß. Wenn es keinen Spaß macht, würdest du es nicht tun, oder? Aber einige Dinge, die viel Details oder Farbe enthalten, oder einfache Gute-Laune-Motive zu zeichnen, macht besonders Spaß.

Wildblumen

Da es so viele gänzlich unterschiedliche Wildblumen gibt, die alle für sich interessante Details beinhalten, sind sie dankbare Motive.

Ganz gleich, ob du dich für eine einfache Blüte wie den Löwenzahn entscheidest, die du mit wenigen Strichen zeichnen kannst, oder eine kompliziertere Blüte, wird dir das Zeichnen von Wildblumen und die Gartengestaltung auf dem Papier Freude machen.

Löwenzahn
Wildblumen zeichnen wie den Löwenzahn ist eine schöne Übung.

Häuser

Fast jede Form kann zu einem Haus werden, indem du einige Fenster und Türen hinzufügst – und darum macht das Zeichnen von Häusern Spaß.

Beginne mit zwei Rechtecken nebeneinander, die die Grundstruktur des Hauses bilden. Füge dann kleinere Quadrate für Fenster und Türen hinzu.

Experimentiere mit verschiedenen Formen, Stilen und Merkmalen und bald hast du ein ganzes Dorf.

Häuser
Ein Haus lässt sich aus so gut wie jeder Form zeichnen, indem du einfach ein paar Fenster und Türen einsetzt.

Mehr interessante Dinge zum Zeichnen

  • Stadtlandschaften
  • Landschaften
  • Cartoon-Figuren
  • Fahrzeuge
  • 3D-Formen
  • Gespenster
  • Pferde
  • Schmetterlinge
  • Außerirdische
  • Boote
  • Juwelen
  • Kronen
  • Monster
  • Vulkane
  • Adler
  • Libellen
  • Mode
  • Heißluftballons
  • Mandalas
  • Geometrische Designs

Ideen für Kreidezeichnungen

Hast du als Kind mit Kreide auf die Bürgersteige gemalt? Der Spaß muss nicht aufhören, nur weil du inzwischen erwachsen geworden bist.

Kreide ist eines der am einfachsten einsetzbaren Medien. Einen Fehler gemacht? Ausradieren und niemand weiß es.

Handlettering für Wandgemälde

Hast du eine Tafel zur Hand? Probier das Handlettering eines Kreide-Wandgemäldes, in dem du verschiedene Schriftarten und Verschönerungen einsetzt. Wähle ein Zitat oder einen Satz aus und positioniere ihn auf der Tafel.

Um dem Bild etwas Tiefe zu geben und es visuell ansprechend zu gestalten, probiere mal verschiedene Textstile und Schlagschatten sowie einfache Bannerformen und Verzierungen.

Kreidezeichen
So kannst du beispielsweise anfangen, im Stil von van Gogh zu zeichnen.

Segelboot

Ein einfaches Segelboot kannst du mit wenigen Kreidestrichen zeichnen. Das dauert von Anfang bis Ende nur wenige Minuten und benötigt nur ein paar Pastellkreiden.

Zeichne zunächst das Segelboot in die Mitte des Blattes und füge ihm dann ein paar gekräuselte Striche als Wellen hinzu. Vermische die Kreide unter den Wellen, um dem Bild etwas Tiefe zu geben und füge zum Schluss noch eine Sonne hinzu.

Segelboot
Schaffe in wenigen Minuten eine einfache Kreidezeichnung.

Leichte Zeichenmotive, die schwierig aussehen

Manchmal sehen die Motive, deren Zeichnung am meisten Spaß macht, vergleichsweise schwierig aus. Du gewinnst Zuversicht in deine künstlerischen Fähigkeiten, indem du einfache Dinge zeichnest, die allerdings so aussehen, als hättest viele Stunden dafür aufgebraucht.

Bleistiftporträt

Ein menschliches Gesicht zu zeichnen, klingt schwierig und kann es auch sein, wenn du ein realistisches Porträt erstellen möchtest. Aber bevor du dorthin gelangst, kannst du mit einer einfachen Bleistiftzeichnung eines Gesichts beginnen.

Zu den lehrreichen Übungen zählen das Zeichnen von Gesichtsausdrücken, Gesichtszügen und Proportionen, aber du musst dir noch keine Gedanken über Genauigkeit oder Schattierung machen.

Menschliches Auge

Wenn ein ganzes Gesicht zu überwältigend erscheint, probiere das Zeichnen von Gesichtszügen wie Augen. Sie wirken vielleicht komplex, aber mit ein paar Tipps lassen sich Augen tatsächlich ganz einfach zeichnen.

Dabei zählt, die Proportionen und Merkmale des Auges, einschließlich des Augenlids und der Wimpern, zu verstehen. Realistische Details wie die Reflexion in der Iris kannst du später hinzufügen.

Augenskizze
Beim Zeichnen eines realistischen Auges geht es um Ton und Proportionen.

Ein-Strich-Porträt

Bei dieser Übung musst du den Stift oder Bleistift so lange auf dem Blatt lassen, bis das Bild fertig ist. Ein Ein-Strich-Porträt zu zeichnen, klingt vielleicht schwierig, ist es aber nicht.

Verwende eine Vorlage unter dem Blatt, um die Gesichtszüge des Motivs perfekt zu platzieren. Dann geht es nur darum, die Gesichtszüge auf ästhetisch ansprechende Weise zu verbinden.

Ein-Strich-Zeichnung
Ein abstraktes Porträt mit nur einem Strich zu zeichnen, ist einfacher als du denkst.

Was du zeichnen kannst, wenn du dich langweilst

Manchmal fällt dir einfach nicht neues ein, weil du dich langweilst. Vielleicht zeichnest du schon eine Weile dieselben Dinge und es macht nicht mehr so viel Spaß wie am Anfang.

Versuche, deine Langeweile zu besiegen, indem du etwas anderes machst.

Nicht zeichnen, sondern kritzeln

Greife beim Fernsehen, Telefonieren oder während des Podcasts nach einem Stift oder Bleistift und fange an, zu kritzeln. Dabei zeichnest du ohne Absicht, während dein Gehirn mit etwas anderem beschäftigt ist.

Es gibt keine wirklichen Richtlinien für Kritzeleien. Setze den Stift einfach auf das Papier, bewege deine Hand und lasse deinem Unterbewusstsein freien Lauf.

Schließe deine Augen, um dich noch weiter vom absichtlichen Handeln zu lösen, und öffne dann deine Augen, um Formen und Muster in den Bildern zu finden. Du kannst deinen Formen Umrisse geben und sie nach und nach in eine zusammenhängende Zeichnung verwandeln.

Einfache Zeichnungen wie diese haben eine beruhigende Wirkung und können dir helfen, Ideen zu verarbeiten und zu entwickeln. Diese Übung ist eine schnelle und stressfreie Möglichkeit, dynamische und interessante Kunst zu schaffen.

Außerdem beweist es, dass du nicht mit einer bestimmten Idee beginnen musst, um einzigartige, coole Zeichnungen zu schaffen.

Kritzel-Tricks und -Techniken lernen mit Yasmina Creates

Zauberhafte Kritzeleien | Techniken für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Perpektive ändern>

Wenn du ein Objekt aus einem neuen Blickwinkel betrachtest, kannst du deinem Trott entkommen. Suche dir einen Alltagsgegenstand aus – eine Kaffeetasse, eine Pflanze oder ein Instrument. Dann ändere die Art und Weise, wie du das Objekt betrachtest.

Vergrößere ein winziges Detail des Gegenstands. Drehe dich um und benutze einen Spiegel, um ihn umgekehrt zu betrachten. Nimm dir eine Leiter oder einen Tritthocker, um den Gegenstand aus der Vogelperspektive zu betrachten, oder stell ihn einem völlig fremden Objekt gegenüber, um ihn in einem neuen Kontext zu sehen.

Werde kreativ in der Art, wie du die Dinge betrachtest, und du wirst eine ständige Quelle neuer cooler Dinge zum Zeichnen haben.

Mache deine Lieblingskünstler:innen nach

Den meisten Menschen wird von klein auf beigebracht, dass es nicht richtig ist, die Arbeit von anderen zu kopieren. Solange du aber nicht versuchst, das Werk als dein eigenes auszugeben, kann das Nachahmen der Arbeit einer/m Lieblingskünstler:in als hilfreiche Inspiration dienen, wenn dir die Ideen ausgehen.

Such dir eines deiner Lieblingskunstwerke aus – oder mach eine einfache Internetsuche, um ein Kunstwerk zu finden, das dich inspiriert – und fang an zu zeichnen.

So kannst du beispielsweise anfangen, im Stil von van Gogh zu zeichnen. Egal, ob du versuchst, das Werk Strich für Strich zu imitieren, oder ob du deine eigene Interpretation erstellst, du kannst den Stil und die Techniken des Künstlers zu nutzen, um selbst beeindruckende Kunst zu schaffen.

Verwende einen Ideengenerator

Impulse können deine Kreativität befeuern. Wenn du nach „art prompts“ (Kunstanregungen) oder „sketchbook prompts“ (Skizzenideen) suchst, wirst du schnell Ideengeneratoren finden, die dir genug Inspiration für den Rest deines Lebens vermitteln können.

Bestimmte Websites ermöglichen die Auswahl von Optionen oder Kategorien, um die Zeichenideen einzugrenzen, z. B. „Lebewesen“, „Objekt“ oder „Situation“.

Beflügele deine Kreativität mit einem Impuls. Probiere diese kreative Übung aus, um deine Kreativität zu befeuern und Raum für deine beste Arbeit zu schaffen.

Die Aufgabenstellung kann etwas Einfaches sein (wie „Hund“) bis hin zu komplexen, detaillierten Motiven wie „Hund auf einem Wanderweg, der eine kleine Vorratsweste trägt“.

Denke für maximale Kreativität daran, dass es beim Einsatz von Impulsen keine Regeln gibt, um deine Fantasie zu beflügeln. Es geht in erster Linie darum, diese Vorschläge auf deine eigene Art und Weise zu interpretieren und dich zu neuen Ansätzen zum Zeichnen herauszufordern.

Nimm an einer Challenge oder Serie zum Thema Zeichnen teil.

Wenn du dich auf deinen Zeichenblock konzentrieren willst, können soziale Netzwerke wie eine Ablenkung wirken. Tatsächlich können sie aber als unendliche Quelle der Inspiration dienen.

Wenn du in den sozialen Medien suchst, wirst du wahrscheinlich auf einige interessante Hashtags für Zeichen-Challenges oder Serien stoßen, die dir Ideen für interessante Dinge zum Zeichnen liefern können. Versuche, nach einem allgemeinen Hashtag wie #sketchbookchallenge (#skizzenchallenge) oder #draweveryday (#jedentagzeichnen) zu suchen.

Du könntest auch deine eigenen Hashtags und Zeichenserien erstellen, wie #mydreamroadtrip oder #myfavoritethings. Dadurch entwickelst du neue Ideen für einfache Dinge, die du zeichnen kannst, und vielleicht machen auch andere gleichgesinnte Künstler mit.

Außerdem können diese Challenges dich dazu bringen, deine Zeichnungen mit anderen zu teilen, was hilfreiche Tipps, konstruktive Kritik und noch mehr Ideen für neue Zeichnungen bewirken kann.

Zeichne weiter!

Das nächste Mal, wenn dir absolut nichts einfällt, lasse dich davon nicht abschrecken. Komme zu dieser Liste zurück (vergiss nicht, sie mit einem Lesezeichen zu versehen), lass dich von etwas inspirieren und dann siehst du weiter.

Wir wollen dir hier nur eine kleine Anregung geben. Das Genie, das sich daraus ergibt, bist allein du.

Bereit, deine Zeichenkünste zu verbessern?

Tausende Skillshare-Kurse unterstützen dich in deiner Kreativität.

Written By

Skillshare

  • Click here to share on Twitter
  • Click here to share on Facebook
  • Click here to share on LinkedIn
  • Click here to share on Pinterest