Produktdesign: Einführung in die UX-Forschung | Carlye Cunniff | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback Speed


  • 0.5x
  • 1x (Normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Produktdesign: Einführung in die UX-Forschung

teacher avatar Carlye Cunniff, Experience Designer

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Intro to UX Research

      2:52

    • 2.

      Experience Design

      1:34

    • 3.

      Design Research

      2:02

    • 4.

      Types of Experience Design Research

      9:26

    • 5.

      Conducting Generative Research

      5:07

    • 6.

      Class Project Break: Customer Interview Practice

      5:13

    • 7.

      Conducting Evaluative Research

      3:55

    • 8.

      Class Project Break: Heuristic Evaluation Practice

      5:03

    • 9.

      Research Design

      10:01

    • 10.

      Class Project: Conduct and Compile Research

      1:47

  • --
  • Beginner level
  • Intermediate level
  • Advanced level
  • All levels

Community Generated

The level is determined by a majority opinion of students who have reviewed this class. The teacher's recommendation is shown until at least 5 student responses are collected.

1,033

Students

1

Projects

Über diesen Kurs

Der effizienteste Weg, um ein qualitativ hochwertiges Kundenerlebnis zu schaffen, ist, früh im Design-Prozess mit der Forschung zu beginnen und jeden Schritt des Weges zu testen. Als Entscheidungsträger für das Kundenerlebnis können wir bessere Produktentscheidungen treffen, wenn wir die Grundlagen der Nutzerforschung kennen. Laut der Nielsen Norman Group werden etwa 10 % eines Projektbudgets für Forschung ausgegeben und damit die gewünschten Qualitätsmetriken für Websites mehr als verdoppeln. 

Dieser Kurs behandelt grundlegende Terminologie und Theorie, die dich dazu bringt, wie ein UX-Designer oder -Forscher zu denken. Forschung ist ein technisches Thema – es gibt viel zu verstehen, um qualitativ hochwertige Forschung zu betreiben, die sich auf Produkte auswirkt. Sei darauf vorbereitet, viele neue Begriffe zu lernen und kritisch darüber nachzudenken, wie du am besten lernen kannst, was du von deinen Kunden lernen musst. Auch wenn wir die Grundlagen behandeln,  Ich kann nicht versprechen, dass der Kurs einfach ist! Ich bin immer hier, um Hilfe zu erhalten und dir eine Erläuterung auf dem Weg zu geben.

In diesem Kurs erforschen wir, was Nutzerforschung ist, wie sie in die Job-Familie für Experience-Design passt, warum sie wichtig ist und vor allem, wie du sie effektiv anfangen kannst – sofort – und zwar sofort. Dies ist ein großartiger Kurs für UX- oder UI-Designer, Grafikdesigner, Webdesigner, Produktmanager, Entwickler, Unternehmer oder Freiberufler – jeder, der Entscheidungen trifft, die sich auf Kunden auswirken, kann bessere Entscheidungen treffen, wenn er etwas über diese Kunden lernt. Wir untersuchen Strategien zur Analyse der Daten, die du aus deiner Forschung sammelst, sowie zur Erstellung effektiver Forschungsresultate und zur Entwicklung von Argumenten für Forschung mit deinen Kunden oder in deinem Unternehmen.

Ich hoffe, du lässt diesen Kurs inspiriert, um dich aus dem Gebäude zu lösen und mit den Menschen zu sprechen, die von deinen Produkten betroffen sind (oder die von dir betroffen sein könnten). 

Meet Your Teacher

Teacher Profile Image

Carlye Cunniff

Experience Designer

Teacher

 

Hi! I'm a somatic coach and a design leader looking to help creatives reconnect to themselves. I help creatives who feel overwhelmed, stressed, anxious, and burned out find their spark again.

I found my way to design non-conventionally; after spending several years as a dancer and movement educator, I taught myself basic design skills and have been on a journey ever since! I worked as a freelance writer, web designer, and content strategist before taking a formal course in UX design. I was drawn to UX because it allowed me to use my research skills (sociology degree with an emphasis in public health), my new-found love for digital design, and my genuine curiosity about human behavior.

I’ve worked with start-ups, as a design consultant, an... See full profile

Level: Intermediate

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Einführung in die UX Forschung: Der effizienteste Weg, um ein qualitativ hochwertiges Kundenerlebnis zu schaffen, besteht darin, frühzeitig im Designprozess zu recherchieren und jeden Schritt der Art und Weise zu testen, wie seine Kundenerfahrung . Entscheidungsträger. Wir könnten bessere Produktentscheidungen treffen, wenn wir die Grundlagen der Nachrichtenforschung kennen, aber manchmal fühlt es sich so. Sie brauchen keinen Master-Abschluss, um effektiv über Ihre Kunden zu erfahren. Ich denke, es ist wichtig, dass mehr Menschen Empathie für diejenigen entwickeln, für die sie entworfen haben. Ich hoffe, diese Klasse inspiriert und ermutigt Sie, aus dem Gebäude und sprechen öfter mit Kunden In dieser Klasse wird erkunden, was Benutzerforschung ist, wie es passt in die Erfahrung Design Job, Familie. Warum es wichtig ist und, was am wichtigsten ist, wie Sie es sofort effektiv machen können. Das ist eine großartige Klasse für dich, XO. Sie, warum Designer, Grafikdesigner, Web-Designer, Produktmanager, Entwickler, Unternehmer, Freiberufler, alle, die Entscheidungen treffen, die Auswirkungen auf Kunden bessere Entscheidungen treffen können, wenn sie etwas über diese Kunden erfahren. Nun, schauen Sie sich Strategien für die Analyse der Daten an. Sie sammeln Forschung, schaffen effektive Forschung, liefern Bullen und machen einen Fall für die Forschung mit Ihren Kunden oder in Ihrem Unternehmen. Es gibt wahrscheinlich Hunderte von verschiedenen Forschungsmethoden, die man anwenden könnte, um verschiedene Dinge über ihre Kunden zu lernen , und wir werden nicht versuchen, alle von ihnen zu lernen, nicht durch einen langen Schuss. Stattdessen konzentriert sich diese Klasse auf den Aufbau einer Grundlage für erfahrene Kunden. Mein Name ist Carly. Ich bin der Dozent für diesen Kurs. Ich bin derzeit User Experience Designer bei Amazon, bevor ich mich mit Design befasse. Ich war eine Vollzeit-irische Tänzerin. Das war mein Job. Ich unterrichtete, spielen zu hören, machte viel Choreographie, entwickelte Tanzcurriculum, und ich liebte es absolut. Und ich tanze immer noch viel in meinem Leben. Ich kam ins Design, weil ich für meine eigenen Tanz-Websites entwarf und schrieb und erkannte, dass Design etwas war, was ich tun konnte, das mir die Freiheit geben würde, weiter tanzen zu können , nachdem ich es nicht in Vollzeit für meine Lieblingsleute tun wollte tun Designarbeiten für unsere Kleinunternehmer, vor allem Menschen, die in den Bereichen Tänzerinnen und Tänzer arbeiten. Was ich liebe, für diese Leute entwickelt zu tun, ist, dass sie wirklich helfen können, ihre Online-Reichweite im Geschäft in einer Weise, dass sie nicht in der Lage, wenn sie nicht über einen Designer arbeiten für sie wirklich wachsen Online-Reichweite im Geschäft in einer Weise, dass sie nicht in der Lage, wenn sie nicht über einen . Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, diesen Kurs mit mir zu nehmen. Ich bin wirklich aufgeregt, dass es Leute gibt, die daran interessiert sind, mit Kunden zu sprechen und wirklich herauszufinden, auf welchen Produkten wir aufbauen sollten, warum wir sie bauen sollten. Der beste Weg, um zu lernen, wie man Forschung macht, ist es, es zu tun. Ich hoffe, diese Klasse könnte Ihnen genug Informationen, um loszulegen, dann auf eigene Faust zu gehen und mit der Recherche zu beginnen. 2. Experience: Willkommen zurück zu einer Einführung in Ihre X-Forschung. In diesem Abschnitt werden wir kurz darüber sprechen, was erfahrenes Design ist und wie Forschung in die Erfahrung passt . Design Umbrella Experience Design ist die Praxis der Gestaltung von Produkten, Prozessen , Dienstleistungen , Veranstaltungen und Umgebungen, mit einem Fokus auf die Qualität der Kundenerfahrung gelegt und kulturell relevant -Lösungen. Experience Design ist eine Meta-Disziplin. Es stützt sich auf viele andere Disziplinen, einschließlich Interaktion, Design, Interface-Design Design, , Content-Strategie, Kundenrecherche, visuelles Design, eine Information Architektur , gibt es viele andere Disziplinen, die sich auch unter dem Dach des Erlebnisdesigns austauschen . Das sind nur ein paar von ihnen. Im Kern dessen, was erfahrene Designer tun, ist zu entdecken, wie Menschen Technologieprodukte oder -dienstleistungennutzen und mit ihnen interagieren Technologieprodukte oder -dienstleistungen und diese Entdeckungen in relevante Technologieprodukte oder -dienstleistungen übersetzen. Wenn Ihr Designer und Sie Designentscheidungen nicht auf Kundenrecherche stützen, üben Sie nicht das Experience Design aus. Es ist Erfahrung entwickelt Team Job zu helfen, anderen Teilen des Unternehmens zu helfen, herauszufinden, wie Menschen eine Interaktion mit Technologie, die auf den Punkt dieser Klasse kommt. UX-Forschung ist unglaublich wichtig, denn die Informationen, die wir aus der Forschung erhalten der Kern von allem, was ein erfahrener Designer im nächsten Abschnitt macht, wird untersuchen, was Erfahrung Designforschung ist und warum es so wichtig ist, Design zu erleben. 3. Design-Forschung: Willkommen zurück, Teoh. Eine Einführung in die UX Design Research in diesem Abschnitt wird kurz darüber sprechen, was Designforschung ist und wie sie in dieses Experience Design Continuum passt. Laut Interaction Magazine ist der Forschungsteil von UX continuum als eine Aktion definiert, bei der man etwas systematisch untersucht . Eine neue X-Forschung. Sie wenden verschiedene Techniken an, um Kontext und Einblicke in den Entwurfsprozess hinzuzufügen. Forschung ist notwendig, um neue Schlussfolgerungen zu ziehen, etablieren, faxen und Probleme zu finden. Darüber hinaus wird Ihnen X-Forschung helfen, die Benutzer und ihre Bedürfnisse zu verstehen und die Anforderungen des Produkts zu identifizieren . Es ist wichtig zu beachten, dass gute Forschung beinhaltet die Anwendung der richtigen Technik zur richtigen Zeit im Produktentwicklungsprozess. Laut der Nilson Norman Group Ausgaben für etwa 10% des Produktbudgets für Forschung Ihre Produkte mehr als verdoppeln. Erwünschte Qualitätsmetriken können Dinge wie selbst gemeldete Kundenzufriedenheitswerte , angehängte Raten, Konversionsraten, Durchschnitt, Ausgaben auf einer Einzelhandelsseite oder Interaktion sein. Es ist auch das Richtige zu tun. Entwicklung von Produkten, die Menschen tatsächlich wollen, reduziert Verschwendung und kann unsere Lebensqualität verbessern. Die Reduzierung von Kundenfrustration und der Zeitaufwand für alltägliche Aufgaben ist das ultimative Ziel neuer Technologien. Sie können die beste Technologie der Welt haben, aber wenn es schwer zu bedienen ist, ist es wertlos. Wenn Sie Ihre Kunden oder ihre Bedürfnisse nicht verstehen, führen Sie dazu, Zeit, Mühe und viel Geld für Produkte auszugeben , die nicht funktionieren, wenn Menschen das Vertrauen der Kunden in Ihre Marke verlieren , oder Ihr Produkt, falsch ausgerichtete Teamziele und allgemeines Unglück. Als Nächstes werden wir uns mit den Arten der europäischen Forschung befassen, die Sie durchführen können, wenn Sie welche Methode und welche Ergebnisse Sie erwarten könnten. 4. Arten der Erfahrung Design-Forschung: Willkommen zurück zu einer Einführung in UX Design Research In diesem Abschnitt. Wir werden über die verschiedenen Arten von User Experience Design Research sprechen. Es wird viele Definitionen in diesem Abschnitt geben, also bereiten Sie sich vor und tragen Sie mit mir. Denken Sie daran, dass viele erfahrene Designer diese grundlegende Terminologie nicht verstehen, so dass Sie dem Spiel nach dieser Lektion voraus sind. Das erste, worüber man sprechen muss, ist, zwei wichtige Begriffe zu verstehen. Sie werden viel in der Welt Ihrer Benutzererfahrung hören. Designforschung, qualitative vs. quantitative Forschung. Erste qualitative Forschung. Als Soziologe erklärte William Bruce Cameron: Nicht alles, was gezählt werden könnte, zählt, und nicht alles, was zählt, kann gezählt werden. Qualitative Methoden können Ihnen ein tiefes Verständnis von etwas in einer Weise geben, die nicht zu reduzieren ist. Zwei Zahlen. Qualitative Forschungsmethoden geben Ihnen mehr Details über eine Situation oder eine Antwort , denn Sie können sich immer mit der neuen Frage befassen oder zu Ihren Teilnehmern zurückkehren, um mehr Details zu erhalten. zum Beispiel Teilnehmer sind, Wenn Siezum Beispiel Teilnehmer sind,verwenden Sie keine Fitness-Tracker. Ein Interview ermöglicht es Ihnen, sie zu fragen, warum nicht in einer Weise, die offen für alle Arten von Antworten ist. Wo ist die Umfrageantwort In der Regel in einer quantitativen Methode verwendet wird, müssen Sie eine begrenzte Anzahl möglicher Gründe auflisten. Schließlich haben qualitative Forschungsmethoden den Vorteil, dass sie oft weniger Zeit und weniger Ressourcen erwerben als quantitative Forschungsmethoden. Sie lassen sich also leichter in einen iterativen Entwicklungs- oder Designprozess integrieren. Qualitative Methoden kommen zum Warum. Wenn Sie also versuchen, das Kundenverhalten zu verstehen, verwenden Sie qualitative Methoden. Zehe. Verstehen Sie, warum sich Kunden in einer bestimmten Weise verhalten. Es gibt einige Einschränkungen bei der qualitativen Forschung. Bei der Durchführung qualitativer Forschung gehen wir davon aus, und akzeptieren, dass der Faust Moderator ein Co-Schöpfer im Ergebnis wird, weil ihre persönlichen Vorurteile inhärent und unvermeidlich sind. Als Folgemaßnahmen zu den Moderatoren können persönliche Vorurteile viel größere Auswirkungen auf die Forschung haben, für die sie schwer zu kontrollieren sind und das Ergebnis beeinflussen können. Zahlen, die in qualitativer Forschung gefunden wurden, können nicht Oneto eins in der realen Welt zugeordnet werden, zum Beispiel, wenn sechs von 10 Teilnehmern in Ihrer qualitativen Studie auf die orangefarbene Schaltfläche geklickt haben, bedeutet das nicht, dass 60% der Teilnehmer in die orangefarbene Taste, wenn Sie das Produkt starten. Qualitative Forschung gibt uns keine endgültigen Antworten. Es ist schwer, etwas mit 100% Vertrauen zu sagen. Qualitative Forschung ist auch schwer zu replizieren. Sie können nicht zurückgehen und dieselbe Studie wiederholen und erwarten, dass Sie mit den gleichen Ergebnissen zurückkommen. Es erfordert auch einen praktizierten Moderator, einen guten Moderator. Wilson wird aufrichtig daran interessiert sein, den Kunden zu verstehen. Hör zu, Sarah T. könnte sie vom Drehbuch abnehmen. Oft muss ein guter Moderator wissen, wann er einem interessanten Gedankenzug gegenüber einem nicht folgen soll. Das braucht viel Erfahrung. Hören von Stunden und Stunden aufgezeichneten Kundeninterviews kann mühsam und zeitaufwändig sein. Und der Versuch, Hunderte oder Tausende von separaten Kundengedanken und Meinungen Sinn zu machen , dauert sehr lange. Einige Forschungsmethoden, die Sie verwenden könnten, wenn Sie qualitative Forschung durchführen, sind Dinge wie Kundeninterviews, Fokusgruppen, kontextuelle Anfragen, Tagebuchstudien, Intercept Interviews, Kundenbeobachtung und partizipatorisches Design. Auf der anderen Seite ist quantitative Forschung messbar. Daten bedeuten, dass es in Statistiken umgewandelt werden könnte. Dies bedeutet, dass es zu einer größeren Bevölkerung verallgemeinert werden kann. Quantitative Daten formulieren Fax basierend auf Mustern und Kundenverhalten oder Kundenorientierungen . Einige Einschränkungen der quantitativen Forschung umfassen Dinge, wie es das Unbekannte nicht zulässt . Aufgrund des strukturierten Charakters der quantitativen Arbeit kann der Forscher nicht zulassen, was er über seine Kunden nicht weiß. beispielsweise In einer quantitativen Umfrage muss ein Befragterbeispielsweiseeine Antwort oder eine Reihe von Antworten auswählen. Wenn die Umfrage nicht das richtige Problem erreicht, hat der Kunde keine Möglichkeit, uns zu sagen, was das Problem tatsächlich ist. In der Regel können wir Ziele und Motivation aus quantitativer Forschung nicht verstehen. Wir können nur sehen, was das Verhalten ist, es sei denn, wir würden eine eingehende Untersuchung durchführen und eine Variable auf einmal ändern . Zum Beispiel in der öffentlichen Gesundheitsforschung quantitativ sagen, könnten wir in der öffentlichen Gesundheitsforschung quantitativ sagen,dass bestimmte Populationen mit einem bestimmten Verhalten ein höheres Risiko für eine bestimmte Krankheit haben, aber wir wissen nicht, warum sie einem höheren Risiko ausgesetzt sind höheres Risiko für eine bestimmte Krankheit haben, . Ohne weitere Untersuchungen in der Welt des Produktdesigns könnten wir quantitative Daten verwenden, um zu sehen, dass eine bestimmte Farbbehandlung auf einer Schaltfläche die Konversionsraten nicht erhöht. Aber wir wüssten nicht, warum diese Farbe ohne weitere Arbeit nicht funktionierte. Um die tatsächlichen Verhaltensmuster der Kunden zu messen, müssen wir beobachten und analysieren, was die Leute tatsächlich tun, was eine ziemlich erhebliche Voranstrengung bedeutet , es schwieriger macht, quantitative Daten in ein narratives Design zu integrieren Zyklen. Einige Forschungsmethoden, die Sie verwenden könnten, wenn Sie quantitative Forschung durchführen, sind Dinge wie ein B Testen von Kundenumfragen, Online-Umfragen, systematische Kundenbeobachtung, Längsschnittstudien und Interviews. Die besten Forschungsergebnisse stammen aus einer Kombination von qualitativer und quantitativer Forschung. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Designforschung ist zu wissen, welche Art von Forschung zu tun ist und wann es im Design zu tun ist, weder qualitative noch quantitative Forschung sollte allein stehen. Sie sollten immer versuchen, beides zu tun. beispielsweise Wenn Siebeispielsweiseein neues Produkt erstellen, können Sie eine große Internetumfrage entwerfen, um einige anfängliche Ideen zu beweisen oder zu widerlegen. Hypothesen, die hatten. Nachdem Sie die Ergebnisse erhalten haben, führen Sie möglicherweise Kundeninterviews mit derselben Population durch, um zu verstehen, was sie motiviert haben, auf bestimmte Weise zu antworten. Die nächsten beiden großen Begriffe, um ein Verständnis für unsere generative vs. evaluative Produktforschung zu haben. Ziel der generativen Forschung ist es, in die Welt um Sie herum zu schauen, um Möglichkeiten für Lösungen und Innovationen zu finden . Diese Lösungen könnten neue Produkte oder Erfahrungen sein, oder sie könnten eine Aktualisierung oder Verbesserung eines bestehenden sein. Ziel der wertvollen Produktforschung ist es, die Wirksamkeit von vorgeschlagenen oder tatsächlichen Lösungen zu messen . Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie qualitative oder quantitative Forschung mit einem dieser Forschungstypen durchführen können. beispielsweise Umbeispielsweiseneue Ideen zu generieren, können Sie auf Website-Verkehrsdaten schauen, um zu sehen, auf welche Kunden klickten, dann persönlich in Kontakten oder Interviews durchführen Um zu verstehen, warum Kunden auf eine bestimmten Teil Ihrer Website, können Sie sie fragen, was sie hofften zu finden, sie gesucht haben, warum sie gegangen sind usw. In der gleichen Richtung können Sie feststellen, dass ein Design , Lau mehr Menschen als ein anderer konvertiert, um herauszufinden, warum Sie einen Usability-Test mit fünf Kunden durchführen könnten , um zu sehen, was sie sagen, und tun. Generative Forschung ist ein Versuch, ein tieferes Verständnis davon zu gewinnen, wer unsere Kunden sind, was sie von unserem Service benötigen, welche Probleme wir für sie lösen sollten und wie wir diese Probleme lösen können. Um neue und innovative Lösungen zu finden, müssen Sie das Problem definieren, das Sie lösen möchten. Dies erfordert, dass Sie das Leben, die Umgebungen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Meinungen und Wahrnehmungen der Menschen wirklich verstehen Umgebungen, Verhaltensweisen, Einstellungen, . Andy Young, ein User Experience Consultant und Gründungspartner von Adaptive Path, glaubt, dass Sie Ihr Nest mit generativer Forschung federn müssen. Dazu gehören umfangreiche Daten über Ihre Zielgruppe und ihre Bedürfnisse und Ziele. Bevor Sie das Problem definieren und eine Lösung erstellen. Ohne generative Forschung könnten Sie ganz einfach etwas schaffen, was niemand will oder braucht. Für eine Person, die es bei der Durchführung generativer Forschung nicht gibt, das Wichtigste, was zu tun ist, einen offenen Geist zu behalten. Sie wissen nicht wirklich, welches Problem Sie lösen wollen, aber Sie entwickeln nicht die beste Lösung, indem Sie viel von seinem Wert für die Recherche und Verfeinerung Ihres Designs tun . Sie entwickeln die beste Lösung, indem Sie das Problem mit generativer Forschung richtig identifizieren . Andererseits ist die evaluative Forschung ein Mittel, um zu messen, wie gut etwas funktioniert oder nicht. Wir sprechen oft über Usability, wenn wir über evaluative Forschung sprechen. Usability ist eine Qualität Attribute, die wir bewerten können Forschung sollte in allen Phasen des Entwurfsprozesses passieren . Wenn Sie es zu spät tun, könnten Sie etwas bauen, das Leute wollen, aber keine evaluative Forschung verwenden können, sollte immer Teil des iterativen Entwurfsprozesses sein. Designs so schnell wie möglich in die Hände unserer Benutzer zu bekommen, stellt sicher, dass das Erlebnis geformt und verfeinert wird, um die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden wirklich zu erfüllen. Evaluative Forschung kann und sollte in allen Phasen des Entwurfsprozesses erfolgen. Es ist nicht nur auf das Endprodukt beschränkt. Tatsächlich kann uns nur die additive Forschung am Ende eine Menge wertvolle Zeit kosten, und das Geld im nächsten Abschnitt wird einen tiefen Einstieg in die generative Forschung machen. 5. Generative Forschung durchführen: Willkommen zurück zu einer Einführung in UX Design Research. In diesem Abschnitt werden wir einen tiefen Einblick in die generative Forschung machen, wann es zu tun ist, welche Ergebnisse daraus zu bekommen, welche Methoden Sie verwenden könnten und welche Artefakte Sie produzieren könnten. Denken Sie daran, dass die generativen Recherchen nach dem Prozess, den Sie verwenden könnten, um zu erfahren, wer Ihre Kunden sind und was ihre Bedürfnisse und Motivationen sind. Generative Forschung ist sehr hilfreich zu Beginn eines Projekts, bevor Sie sich für Produktanforderungen entschieden oder sich für eine bestimmte Lösung engagiert haben . Jarrett. Wenn Forschung Ihnen eine Vorstellung von den zukünftigen Richtungen des Produkts geben kann, könnten bestimmte Problemstellen oder Kunden konfrontiert sein, was Ihre Kunden von Ihrem Produkt oder Ideen für neue Funktionen für ein vorhandenes Produkt erwarten oder erwarten Forschung mit einem offenen Geist. Sie wissen nicht, was Sie nicht wissen, was generative Forschung so wertvoll macht. Denken Sie daran, generative Forschung zu verwenden, wenn Sie erfahren möchten, warum etwas passiert oder warum eine bestimmte Lösung ein Kundenproblem löst. Es gibt verschiedene Arten von Methoden, die man verwenden könnte, um generative Forschung durchzuführen. Denken Sie daran, das Ziel ist es, viele Ideen zu generieren. Der einfachste Weg, um dieses Verhalten durchzuführen Diese Forschung ist Kundeninterviews. Das ist einer der Moderatoren. Sitzt eins zu eins bei uns mit einem Kunden und Unfall. Stellt ihnen Fragen zu dem Thema, an dem sie interessiert sind. Erfahren Sie mehr über kontextbezogene Anfragen ist ähnlich, aber in der kontextabhängigen Anfrage von Facilitator arbeitet mit einem Kunden in seiner spezifischen Umgebung und fragen Sie ihn, was er tut, anstatt zu beobachten, was er tut, anstatt nur zu fragen sie, was sie tun. Fokusgruppen sind eine andere Art von Kundeninterview, aber Sie führen sie normalerweise mit mehr als einem Kunden gleichzeitig durch. Tagebuchstudien sind etwas, was Kunden ohne einen Moderator auskommen können. Sie zeichnen auf, was sie in Bezug auf ein bestimmtes Thema über einen bestimmten Zeitraum von Abfängen tun. Intercept Interviews sind eine Methode der Forschung, bei der ein Moderator außerhalb eines Geschäfts oder in einem Einkaufszentrum steht und Kunden von allem abfängt, was sie taten und ein kurzes Interview gibt . Partizipatives Design ist eine Methode, Ideen von Kunden oder anderen Personen in Ihrer Unternehmensorganisation zu sammeln , um eine Menge Ideen darüber zu generieren, welches Produkt wir bauen sollten oder welche Funktion wir hinzufügen sollten. Kundenbeobachtung ist ein weiteres Mittel, um Informationen darüber zu erhalten, wie sich Kunden tatsächlich verhalten, so dass ein Forscher sitzen und detaillierte Notizen darüber machen würde, was Kunden in einer bestimmten Situation tun Als Ergebnis von generativer Forschung. Uh, vielleicht sehen Sie viele verschiedene Artefakte. Artefakte könnten Dinge wie Personas, ah, ah, Storyboards, Customer Journey, Karten, Empathie, Karten oder Forschungsbericht sein. Ein großer Teil Ihrer Aufgabe ist Aux Practitioner ist es, Stakeholdern und Ihrem Design-Team dabei zu helfen kundenorientierte Design-Entscheidungen zu treffen. Der beste Weg, um den Designprozess zu beeinflussen, ist mit Forschungsartefakten, die alltägliche Auftritte in Ihrer Arbeit machen . Visuelle Artefakte sind in der Regel überzeugender und einprägsamer als ein schriftlicher Forschungsbericht . Aber je nachdem, wo Sie arbeiten, berichtet Großbritannien, könnte die Erwartung, dass die Produktion generativer Forschung eine beliebige Anzahl von Dingen sein. Also fühlen Sie sich nicht eingeschränkt durch diese Liste. Es gibt einige meiner Dies sind einige meiner Lieblings-Tools, um Geschichten über Janet von Forschungsergebnissen zu erzählen, aber es gibt viele andere in der Welt Design. Finden Sie diejenigen, die am besten für Sie und für die Geschichte, die Sie erzählen wollen, um zurück zu dieser Liste der Ausgänge zu gehen . Eine Persona ist eine fiktive Darstellung von vielen verschiedenen Kunden, eine gut gebaute, forschungsbasierte Persona wird wie eine echte Person aussehen, jemand, der tatsächlich im wirklichen Leben persona wissen könnte, sollte um Ihren Design-Raum geschrieben werden und , die häufig beim Verteidigen oder Treffen von Designentscheidungen verwiesen wird. Du könntest deinem Team helfen, sich daran zu erinnern, dass es für diese Person entwirft. Das Storyboard ähnelt einer Persona, erzählt aber eine Geschichte einer bestimmten Person, die ihren Tag durchmacht. Das Storyboard kann das Problem eines Kunden beschreiben oder die vorgeschlagene Lösung . Eine Customer Journey Map ähnelt einem Storyboard, betrachtet jedoch den emotionalen Zustand eines Kunden, wenn er versucht, das Problem zu lösen oder wenn er die vorgeschlagene Lösung durchläuft. Eine Empathie-Karte ist ähnlich, ermöglicht es anderen Personen in Ihrem Team, die Gefühle eines Kunden besser zu verstehen , wenn sie mit einem bestimmten Problem zu tun haben. Ein Forschungsbericht ist selbsterklärender. Es handelt sich um einen schriftlichen Bericht, der alle Daten und Erkenntnisse aus Ihrem spezifischen Forschungsprojekt beschreibt. In der nächsten Lektion tauchen in die erstklassigen Produkte, Durchführung generativer Forschung und die Erstellung von Storyboards, um Erkenntnisse zu kommunizieren 6. Class Customer: Willkommen zurück zu einer Einführung in Ihre X-Forschung. In diesem Abschnitt machen wir eine Pause von mir und beginnen mit einem Klassenprojekt. Unser Klassenprojekt wird in diesem Projekt Kundeninterviewpraxis sein. Wir werden jemanden interviewen und einen Storyboard-Zeh erstellen, ihr Problem identifizieren. Wir werden die fünf weise Methode verwenden. Und die fünf weise Methode ist eine großartige Technik für die Strukturierung eines offenen Kundeninterview , weil es angeborene viele Ideen über ein bestimmtes Thema ziemlich schnell und ohne viel Aufwand. Die fünf weise Methode ist auch eine gute Erinnerung für Moderatoren, weiterhin auf die Ursache des Problems eines Kunden zu drängen , anstatt nur auf die Oberfläche Problem. Die fünf weise Methode wird als Ursachenanalyse bezeichnet, weil sie versucht, einem Moderator zu helfen , die Ursache eines Problems zu verstehen. Anstatt sich auf die Folgen dieses Problems zu konzentrieren, kann es auch Probleme aufdecken, die potenziell unbekannt waren. Die fünf Weisen sind eine Methode, um die Ursachen- und Wirkungsbeziehungen einer Situation zu erforschen. Es ist einfach einzurichten, da kein Benutzerinterviewskript benötigt wird. Sie brauchen nur eine grundlegende Vorstellung von dem, worüber Sie sprechen möchten, und Sie lassen das Gespräch natürlich passieren, es ist einfach, wie es klingt. Der Moderator fragt weiterhin, warum, bis sie auf die Ursache von jemandem Problem zu bekommen, Ihre Aufgabe ist es, einen Freund oder Familienmitglied mit der fünf weisen Methode zu interviewen. Ihr Interview wird hoffentlich zu einer Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung führen, die dieser Person helfen könnte, ihr Problem zu lösen. So ausgewähltes Interview Thema, das Sinn macht. In diesem Zusammenhang könnten Sie etwas wie Pendeln, Kochen, soziales Leben usw. wählen. Wenn Sie bereits eine Idee für ein Produkt haben, basierend auf Ihrem Interview zu diesem Thema. Aber denken Sie daran, nicht nach der Produktidee zu fragen, die Sie bereits haben. Halten Sie einen offenen Geist, um zu erfahren, was Sie können. Es ist hilfreich, Ihr Interview aufzunehmen, damit Sie später zurückgehen und sich daran erinnern können, worüber Sie gesprochen haben. Ich notiere auch gerne kurze Notizen als Erinnerung an mich selbst, um ein bestimmtes Stück des Interviews zu hören . Ah, Leben Alle schreiben oft Zeitstempel auf, wenn meine Teilnehmer etwas gesagt haben, zu dem ich sicher sein möchte , dass ich zurückkehren werde. Wir werden näher darauf eingehen, dass sich die Teilnehmer später in der Klasse wohl fühlen. Aber im Moment, denken Sie daran, dass die Person, mit der Sie sprechen, es leicht gesagt werden will, bevor sie ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen . Stellen Sie sich vor. Erklären Sie, dass Sie hören wollen, was sie wirklich denken und dass es Ihr Ziel ist, ihre Situation besser zu verstehen, damit Sie bessere Produktentscheidungen treffen können. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Teilnehmer fragen, ob es in Ordnung ist, seine Stimme aufzunehmen und ihm zu versichern, dass Sie sie nur intern verwenden nicht irgendwo veröffentlichen. Es hilft auch, einige einfache Fragen zu werfen, um das Interview zu beginnen. Was machen sie für ihren Lebensunterhalt? Was machen sie zum Spaß? Fragen Sie sie, wenn sie Fragen an Sie haben. Sobald Sie sich mit Ihrem Thema auseinandersetzen. Ermutigen Sie Teilnehmer zu sprechen, indem Sie aktiv zuhören, nickten, sie betrachten. Sie keine Angst, hereinzuspringen, um etwas zu erfahren, das für Sie interessant klingt . Aber seien Sie vorsichtig, Ihren Teilnehmer zu unterbrechen oder Gedanken für sie zu beenden. Selbst wenn Sie die Person sehr gut kennen, verwenden Sie die fünf weise Methode, um an die Wurzel des Problems zu gelangen oder erleben, dass jemand beschreibt. Sie könnten sagen. Ich hasse es, jeden Morgen zur Arbeit zu fahren. Frag sie. Warum? Weil ich es hasse, im Straßenverkehr zu sitzen. Warum? Weil ich den Verkehr sehr stressig finde. Warum? Weil ich das Gefühl habe, dass ich wertvolle Zeit verschwende. Es könnte stattdessen arbeiten oder lesen oder trainieren. Das könnte die Wurzel des Problems sein. Denken Sie immer daran, dass für ihre Zeit und geben Sie ihnen eine weitere Gelegenheit, Ihnen Fragen zu stellen sie über das Interview gehabt haben könnten. Als Nächstes müssen Sie dokumentieren, was Sie in Ihrem Interview gelernt haben, indem Sie ein Storyboard erstellen . Ein Storyboard ist eine Skizze, die hilft, eine Geschichte eines bestimmten Charakters zu erzählen. Es ist ein Design-Tool, das hilft, ein Kundenproblem oder eine Lösung zu kommunizieren. In diesem Fall verwenden wir ein Storyboard, um das Kundenproblem zu kommunizieren, das Sie nach der Analyse oder dem Kundengespräch identifizieren . Ein Storyboard kann eine einfache ist eine schnelle Skizze oder könnte ein schönes Kunstwerk sein, das breit geteilt wird. Es liegt an Ihnen und wofür das Storyboard verwendet wird. Konzentrieren Sie sich auf ein Kundenproblem, das Sie die Geschichte erzählen möchten, je einfacher, desto besser. Möglicherweise haben Sie Text auf Ihrem Storyboard, oder Sie können die Visuals alles reden lassen. Es liegt an Ihnen als Beispiel. Dies ist Teil eines Storyboards, mit dem ich kürzlich ein Team von Entwicklern und Produktmanagern kommunizierte , bevor ich eine Brainstorming-Sitzung für Verbesserungen an einem Produkt führte. Ich habe diese Skizze auf einem iPad erstellt. Hier ist ein weiteres Beispiel für ein Storyboard, das ich verwendet habe, das niedriger Treue ist und Text enthält. Das ist die ganze Geschichte, und ich habe sie mit einem Sharpie auf einem Stück Papier erschaffen. Wie Sie sehen können, die Treue Ihres Story-Boards keine Rolle. Es geht darum, in der Lage zu sein, Ihre Idee visuell überzeugend zu kommunizieren. Ich freue mich, zu sehen, was Sie kommen mit, bitte, Plakat-Storyboards und alle Fragen, die Sie über den Prozess an den Projektbereich dieser Klasse haben . 7. Evaluative Forschung durchführen: Willkommen zurück. Jetzt, da du die Chance hattest, deine Füße nass zu machen, wenn du ein Benutzerinterview durchführst, werden wir uns mit der anderen Form der Forschung befassen. Sie könnten eine Menge evaluativer Forschung in Anspruch nehmen. Evaluative Forschung wird verwendet, um zu messen, wie gut etwas funktioniert oder nicht. Designer nutzen evaluative Forschung, um bessere Entscheidungen in Ihnen durch Design, Information, Architektur, Architektur, visuelles Design, Copyright Seitenlayout, Inhalt, Inhalt, Strategie und mehr zu treffen. Es ist etwas, das in allen Phasen des Designprozesses von den frühesten Produktideen an der Spitze nach der Markteinführung Ihres Produkts passieren sollte . die Wirksamkeit Ihres Produkts nicht bewerten, kann dies zu kostspieligen Fehlern bei der Benutzerfreundlichkeit Ihres Designs führen . Denken Sie daran, dass es am häufigsten sowohl qualitativ als auch quantitativ gemessen werden könnte. Als Designer werden Sie gebeten, die Benutzerfreundlichkeit von etwas zu messen. Usability hat Auswirkungen auf andere messbare Datenpunkte wie Conversion, Vertrieb , Engagement usw. Evaluative Forschung versucht, sowohl zu messen, wie gut etwas funktioniert oder nicht warum es nicht funktioniert. Die Benutzerfreundlichkeit wird durch fünf Qualitätskomponenten definiert. Erfahren Sie, wie einfach es für Designer ist, grundlegende Aufgaben zu erledigen, wenn sie das erste Mal die Designeffizienz stoßen. Sobald Benutzer das Design gelernt haben. Wie schnell können sie Aufgaben ausführen? Memorability Wenn Benutzer nach einer Zeit, in der sie nicht verwendet wurden, zum Design zurückkehrten, wie leicht können sie Leistungsfehler erneut feststellen? Wie viele Fehler machen Benutzer? Wie schwerwiegend sind diese Fehler und wie leicht können sie sich von ihnen erholen? Zufriedenheit. Wie angenehm ist es, das Design zu verwenden? Es gibt viele andere wichtige Qualitätsmerkmale. Ein wichtiger ist das Dienstprogramm, das sich auf die Funktionalität des sterbenden Designs bezieht. Macht es das, was Benutzer brauchen? Das kommt zurück zu dem, worüber wir vorhin geredet haben? Und Sie müssten entscheiden, dass es basierend auf generativen Forschungsmethoden mehrere verschiedene Methoden gibt, die wir verwenden könnten, um die Benutzerfreundlichkeit des Designs zu messen. Und wie Sie vielleicht gehört haben, ist Usability-Tests ein beliebtes. Aber es ist nicht die einzige Möglichkeit, die Benutzerfreundlichkeit von etwas zu messen. Heuristische Bewertungen und UX-Audits basieren auf der Expertise von UX-Praktikern, um potenzielle Schmerzpunkte in einem System aufzudecken . Usability Testing ist eine Technik, die im benutzerzentrierten Interaktionsdesign verwendet wird, um ein Produkt zu bewerten , indem es an Benutzern getestet wird. Das bedeutet, anstatt Benutzern einen groben Entwurf zu zeigen und zu fragen, Verstehst du das? Usability-Tests beinhaltet beobachten, wie Menschen versuchen, etwas für den beabsichtigten Zweck zu verwenden. Ein B-Test ist ein Mittel, um die Wirksamkeit von etwas zu messen. Quantitativ werden zwei verschiedene Erlebnisse normal erstellt und gestartet, wobei eine Variable geändert wird, um zu sehen, welche besser im Vergleich zu den gewünschten Metriken funktioniert. Die beste Ausgabe, die ein Designer aus evaluativer Forschung machen könnte, ist eine Empfehlung, wie das Design besser Bonuspunkte zu machen, wenn Sie die Prioritäten basierend auf Kundenschmerzen bestellen können , es würde auch helfen, mit Entwicklern zu sprechen, bevor eine Empfehlung abgeben. Um besser zu verstehen, welche Änderungen im Vergleich zu den potenziellen Auswirkungen auf das Kundenerlebnis den geringsten Entwicklungsaufwand erfordern würden. Sie können diese Empfehlungen auf verschiedene Arten aussprechen, je nachdem, wo und wie Sie arbeiten. Änderungen könnten sich einfach in der nächsten Iteration des Designs widerspiegeln. So erstellen Sie ein neues Design und präsentieren es den Stakeholdern. Oder sie könnten die Form eines langen Dokuments mit Forschungsergebnissen annehmen, die Ihre Empfehlungen unterstützen . Sie können auch Screenshots markieren, um Stakeholdern zu zeigen, welche Elemente die meisten Probleme auf einem bestimmten Bildschirm oder Fluss verursachen . Im nächsten Abschnitt werden wir in ein Projekt springen, wo wird die Durchführung von Genauigkeit üben, Stick Bewertung 8. Class Heuristische Bewertungspraxis: Willkommen zurück zu einer Einführung zu Ihnen. X-Forschung. Dieser Teil des Klassenprojekts gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Website mit einem Auge für ihre Benutzerfreundlichkeit Ah, heuristische Bewertungen zu betrachten Auge für ihre Benutzerfreundlichkeit Ah, . Etwas, das unabhängig vom Gespräch mit Kunden gemacht werden könnte, was es zu einer wirklich großartigen Möglichkeit macht, Verständnis, Benutzerfreundlichkeit zu üben . Also, wie ich schon sagte, Sie können diese Bewertung unabhängig von Kunden tun, es macht es sehr niedrige Kosten, während immer noch die wichtigsten Probleme identifizieren. Ah, heuristische Auswertung ist eine Methode, um eine Benutzeroberfläche zu überprüfen und die Benutzerfreundlichkeit der Schnittstelle mit spezifischen Heuristiken zu messen . Ah, heuristische verwendet eine praktische Methode zur Messung der Benutzerfreundlichkeit. Es ist qualitativ, weil es nicht garantiert optimal oder perfekt ist, sondern ausreichend für das unmittelbare Ziel, zu bestimmen, wie brauchbar etwas ist. Die Curis sechs werden verwendet werden, werden von Jacob Nielson entwickelt. Da. Die 10 Usability hier ist Sticks für User Interface Design, und sie sind weithin in der U X designten Welt anerkannt. Ich werde sie hier durchgehen, aber wenn Sie mehr Informationen wünschen oder etwas nicht verstehen, können Sie in und g dot com für weitere Informationen über die Heuristik besuchen. Also hier gehen wir die 1. 1 ist die Sichtbarkeit des Systemstatus. Das System sollte immer die Menschen über das, was vor sich geht, informiert halten und sollte rechtzeitige Rückmeldungen an die Kunden geben , die zwischen dem System und der realen Welt übereinstimmen. Das bedeutet, dass das System den Mustern und Konventionen folgen sollte, die in der realen Welt vorkommen. Wir sollten die Sprache des Kunden sprechen, Benutzerkontrolle und Freiheit. Das bedeutet, den Kunden nicht mit einladenden Sackgassen zu verlassen. Wir bieten Optionen, um aus langwierigen Aufgaben herauszukommen, wenn ein Kunde will. Konsistenz und Standards, Symbole, Worte und Handlungen bedeuten das Gleiche. Über das ganze System. Luftprävention lässt Kunden keine kostspieligen Fehler ohne Vorwarnung machen, auch weil sie darauf ausgelegt ist, Fehler nicht vor Gericht zu lassen. Oder es gibt eine zweite Möglichkeit, eine Aktion bei Bedarf zu rückgängig zu machen, anstatt erinnern, Kunden sollten sich nicht an wichtige Aktionen und langwierige Flows erinnern müssen. Optionen, Aktionen und Objekte sollten für den Kunden Flexibilität und Effizienz der Nutzungserfahrung sichtbar sein . Benutzer können Elemente sehen, die ihre Interaktion beschleunigen. Dies ermöglicht es Benutzern, ihre eigene Erfahrung für häufige Aktionen, ästhetisches und minimalistisches Design anzupassen . Einfache Schnittstellen, die den Kunden gerade genug Informationen geben, ohne sie zu überwältigen. Helfen Sie Benutzern erkannt Diagnose und Wiederherstellung von Fehlern. Dies bedeutet, dass Fehlermeldungen in einfacher Sprache sein sollten und eine umsetzbare Lösung enthalten sollten , die Dokumentation hilft, wenn Hilfe benötigt wird. Und hoffentlich in einem gut gestalteten System, ist es das nicht. Es ist einfach zu suchen, ist von der Kundenaufgabe durchsuchbar und listet konkrete Schritte auf, um herauszufinden, welches Problem dort zu lösen versucht. Jetzt, da Sie ein besseres Verständnis davon haben, was die Heuristik sind, werden Sie eine Bewertung auf einer Website Ihrer Wahl durchführen. Eine bewährte Methode für die Durchführung einer heuristischen Bewertung besteht darin, dass mehr als ein Experte die Bewertung unabhängig von den anderen durchführen kann. Das bedeutet, dass Sie Notizen später vergleichen, um alle gefundenen Usability-Probleme zu identifizieren. Sie können sich entscheiden, das heute zu tun oder nicht. Entweder nehmen Sie Notizen oder nehmen Sie Ihre Stimme auf und sprechen Sie laut, während Sie durch die Erfahrung gehen . Halten Sie die hier sechs neben Ihnen, während Sie durch die Benutzeroberfläche gehen, so dass Sie Ihre Erfahrung wieder einer bestimmten Heuristik zuordnen können . Gehen Sie durch die Schnittstelle ist ein Kunde mehrmals Notizen jedes Mal, wenn klar schreiben oder sagen, welche Heuristik nicht erfüllt wird und wo in der Schnittstelle das Problem auftritt, das nächste, was zu tun ist, nachdem Sie eine heuristische Bewertung durchgeführt haben, ist klar Ihre Ergebnisse zu kommunizieren. Hier ist ein Beispiel für einen Teil einer Präsentation, den ich erstellt habe, um bestimmte Probleme in einer von mir verwendeten Schnittstelle hervorzuheben . Nelson oder Ming Gruppen Usability Heuristik. Wie Sie sehen können, habe ich markiert, wo das Problem aufgetreten ist und dann einen Text über das, was das Problem. Waas Wenn Sie Ihre Ergebnisse kommunizieren, müssen Sie sich daran erinnern, klar zu schreiben oder zu sagen, welche Heuristik nicht erfüllt wird und wo in der Schnittstelle das Problem auftritt, können Sie diese Informationen in Excel Dateibild oder Dokument, um zu kommunizieren, was Sie gefunden haben. Denken Sie daran, dass Sie Heuristiken kommunizieren können, die gut funktionieren, nicht nur diejenigen, die nicht funktionieren. Sobald Sie Ihre heuristische Auswertung durchgeführt und Ihre Präsentations- oder Excel -Datei erstellt den Projektbereich dieser Klasse hochgeladen wurde, denken Sie daran, dass ich immer für Fragen zum Projekt oder zum Inhalt des Kurses zur Verfügung stehe Allgemeinen. Bitte posten Sie diese Fragen im Diskussionsbereich der Klasse, und ich freue mich darauf, zu sehen, was Sie mit 9. Forschungs-Design: Hallo, alle. Willkommen zurück zu einer Einführung, Teoh UX Research In diesem Abschnitt werden wir über die Planung, Gestaltung und Durchführung eines Forschungsprojekts gehen . Dazu gehören, wie man einen Forschungsplan vorlegt, die notwendigen Schritte zur Einrichtung einer Forschungssitzung, Best Practices zur Erleichterung der Forschung und Nachverfolgung Ihrer Forschung. Ich habe mehrere Vorlagen enthalten, die mit diesem Abschnitt Forschungsplan helfen, Vorlagen, Vorlagen Benutzerfreundlichkeit, Testskripte, Forschungsberichtvorlagen und eine Screener-Vorlage. Bitte verwenden Sie sie und modifizieren Sie sie mit Stil an Ihre spezifischen Bedürfnisse. Je nachdem, wo Sie arbeiten, kann ein Forschungsplan sehr formell oder nicht formell sein. Egal, welche Treue Ihr Forschungsplan ist, es ist wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, warum Sie forschen und was Sie hoffen, zu gewinnen und zu lernen, sagte Forschung. An einigen Stellen kann ein Forschungsplan auch Budgetinformationen zu Anbietern enthalten, die Sie für die Rekrutierung usw. verwenden , die Sie für die Rekrutierung . Es gibt wahrscheinlich Hunderte von verschiedenen Methoden der Durchführung von Forschung, und wir haben nur zwei von ihnen in dieser Klasse durchlaufen. Glücklicherweise tragen viele der Prinzipien von Kundeninterviews zu vielen Arten von Forschung und Verständnis bei. Usability Heuristik ist maßgeblich in der evaluativen Forschung mit dieser Stiftung. Sie sollten es einfacher finden, nach anderen Forschungsmethoden zu suchen und zu verstehen und Methoden auszuwählen , die am besten für Sie geeignet sind. Gestaltung Ihres Forschungsplans sollte ähnlich wie jedes gute Designprojekt beginnen. Zuerst zu verstehen, was Sie wissen müssen, warum Sie es wissen müssen und was Sie tun werden, nachdem Sie es wissen. Der Schlüssel. Der Schlüssel zur Durchführung umsetzbarer Forschung ist zu wissen, welche Art von Forschung zu welcher Zeit tun . Es ist einfacher, dies herauszufinden, wenn Sie wissen, was Sie lernen möchten. Willst du zuerst lernen, wie gut etwas funktioniert? Wie gut wird eine spezifische Interaktion funktionieren, oder sind Sie mehr daran interessiert, was Sie bauen möchten oder wer könnte sich für ein bestimmtes Projekt interessieren ? Vielleicht hat Ihr Produktmanager eine gute Idee für eine neue Funktion, und Sie möchten verstehen, dass Menschen es verwenden könnten. Verstehen Was Sie lernen möchten, wird die Grundlage Ihres Forschungsplans bilden. Das nächste, was zu tun ist, zu widmen, um eine Hypothese zu entwickeln, können Sie besser konzentrieren Ihren breiten Forschungsplan, indem Sie klar angeben, was Sie denken. Die Antwort oder das Problem ist mit der Hypothese oder Hypothesen. Fragen Sie sich, was Ihrer Meinung nach los ist und entwickeln Sie Forschungsfragen von dort aus . Das dritte, was Sie tun müssen, wenn Sie Ihren Forschungsplan entwickeln, ist, darüber nachzudenken, wie Ihr Ergebnisdokument. Nachdem die Recherche abgeschlossen ist, gehen Sie zurück zum Planungsdokument, das die Ergebnisse ausfüllt und erledigt werden, nachdem Sie eine breite Vorstellung davon haben , was Sie lernen möchten. Entwickeln Sie eine Reihe von wichtigen Forschungsfragen Sie werden mit Ihrer Forschung beantworten. Dies könnten Dinge sein, die sich auf die Benutzerfreundlichkeit beziehen. Wenn Sie evaluative Recherchen durchführen, wie verstehen Kunden zuerst, wie sie die Schnittstelle nutzen , um eine Person einen Kauf zu tätigen? Generative Fragen könnten eher dem entsprechen, was unsere Kunden in ihrem aktuellen E-Mail-Client verspüren . Nun, da Sie wissen, was Sie zu lernen versuchen und was Ihre wichtigsten Forschungsfragen sind, können Sie entscheiden, welche Methode oder Methoden Sie verwenden können, um die Fragen zu beantworten, die Sie beantworten möchten , und Sie werden Ihren Plan von dort aus entwickeln. Sobald Sie anfangen zu wissen, was Sie suchen, gibt es eine Tonne von kostenlosen Ressourcen für Kundenforschung für Planung und Dokumentation zur Verfügung . Ich habe einige Vorlagen zur Verfügung gestellt, aber Usability dot gov hat auch viele Vorlagen. Bevor Sie beginnen, mit Kunden zu sprechen, gibt es ein paar Dinge zu haben, so dass die Dinge reibungslos verlaufen. Je nachdem, wo Sie arbeiten und woran Sie arbeiten, benötigen Sie möglicherweise unterschiedliche Dokumente. Es ist wichtig zu verstehen, ob Teilnehmer eine nd A unterschreiben müssen, und wenn sie dies tun, stellen Sie sicher, dass Sie eine von Ihrer Rechtsabteilung genehmigte Person verwenden. Kunden sollten auch ein Einverständnisformular für die Teilnahme unterzeichnen. Wenn Ihre Audio- oder Videoaufzeichnung Sie benötigen, um eine Zustimmung zu erhalten, fragen Sie mit Ihrem juristischen Team, wie sie möchten, um Kundeneinwilligung zu erhalten, je nachdem, welche Art von Forscher tut. Du willst vor dem großen Tag ein Drehbuch aufschreiben lassen. Skripte helfen Ihnen und anderen Moderatoren, auf Kurs und Versicherer zu bleiben. Jedem Teilnehmer werden die gleichen Fragen gestellt. einem Screener handelt es sich um ein Skript oder eine Umfrage, mit der festgestellt werden kann, ob bestimmte Teilnehmer für Ihre Forschungsstudie berechtigt sind . beispielsweise nur daran interessiert sind, Wenn Siebeispielsweise nur daran interessiert sind,mit Kunden zu sprechen, die in den letzten drei Monaten auf Ihrer Website eingekauft haben, ist ein Screener,der den drei Monaten auf Ihrer Website eingekauft haben, ist ein Screener, Teilnehmern gegeben wird, bevor sie zu einem Interview kommen, von entscheidender Bedeutung. Ein Screener hilft auch, festzustellen, ob die Kunden, mit denen Sie arbeiten möchten, Teil Ihrer Zieldemographie sind und trägt dazu bei, eine vielfältige Studie sicherzustellen. Suche und Planung von Portis-Teilnehmern könnte der zeitaufwändigste Teil der Kundenforschung sein, ist aber der Schlüssel, um die besten Ergebnisse zu erzielen. In einigen Fällen haben Sie einen Kreditor oder andere Teammitglieder, die die Teilnehmer kontaktieren , überprüfen und planen können. Aber in vielen Fällen werden Sie für diese Aufgaben verantwortlich sein. Für diese Aufgabe ist es wichtig, dass Ihre Teilnehmer die Kriterien erfüllen, die Sie entwickeln. Zum Beispiel, wenn Sie mit Menschen über die Herstellung eines Autos sprechen wollen, ist es wichtig, dass die Menschen, mit denen Sie sprechen, beabsichtigen, ein Auto zu kaufen oder ein Auto in der Vergangenheit gekauft haben . Es ist auch wichtig, dass Ihre Teilnehmer vielfältig sind. Sprechen Sie mit Menschen mit ähnlichen Schlüsselerfahrungen aus unterschiedlichen Hintergründen ist wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Forschung spiegelt die vielfältige Bevölkerung der Menschen sind entworfen, um Vielfalt zu dienen kann Alter, Einkommen, Karriere, Standort, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, Sprache gesprochen und die Liste geht weiter. Forschungsteilnehmer sollten immer für ihre Zeit entschädigt werden, in der Regel in Form von Bargeld oder Geschenkkarten. Menschen nicht zu kompensieren bedeutet nicht nur, dass es Ihnen wahrscheinlich schwer fällt, Leute zur Teilnahme zu bekommen . Es reflektiert schlecht über das Unternehmen, das Sie mit Ihrer Forschung vertreten. Es gibt keine harte und schnelle Regel, wie viel die Teilnehmer zu kompensieren, aber denken Sie daran, dass die Zeit wertvoll ist. Zehe alle. Wenn sie zu Ihnen kommen müssten, nehmen Sie sich Zeit vom Arbeitspark. Verbringen Sie eine Stunde oder länger in einem Interview usw. Es ist fair, sie zwischen 75 $100 zu kompensieren Wenn Sie eine Online-Umfrage durchführen, etwas, das per E-Mail an alle Ihre Kunden gesendet wird und sie möglicherweise fünf Minuten dauern, um auszufüllen . Kompensation kann wie ein Eintrag in einem kleinen Verschenken oder Gutschein für das nächste Mal aussehen, wenn sie einkaufen. Wenn Sie planen, unseren Test irgendwelche Prototypen zu zeigen, stellen Sie sicher, dass die Luft bereit für den Betrieb ist und wie erwartet funktioniert und eingerichtet wird, bevor Teilnehmer ankommen. Dies gilt für das Testen des lebendigen Produkts. Stellen Sie sicher, dass die Konten ordnungsgemäß eingerichtet sind und das System wie erwartet funktioniert, bevor Teilnehmer eintreffen. Bereiten Sie alle Dokumente oder Methoden vor, um die Daten aus Ihrer Forschung zu sammeln. Dies könnte ein Excel sein, das bereit ist, Antworten aus einem Interview oder ein Mittel von Audio einzugeben . Aufzeichnen Ihrer kontextabhängigen Anfrage Gespräch, bevor Ihre Teilnehmer mindestens einen Tag vor dem Eintreffen eines Praxistests an einem Kollegen durchführen. Unweigerlich gibt es wahrscheinlich etwas in Ihrem Forschungsplan. Test-Grip-Prototyp, der nicht ganz so funktioniert, wie Sie dachten, es würde potenziell. Es ist eine Frage, die keinen Sinn ergibt. Ein defekter Knopf auf Ihrem Prototyp oder ein Stück fehlende Informationen. Diese Fehler lüften Best Cop, wenn Sie keinen Kunden vor Ihnen sitzen und beobachten, wie Sie Wasser treten, um zu versuchen, das Problem zu beheben. Das Wichtigste, an das man sich erinnern muss, wenn man direkt mit Kunden arbeitet, ist, dass es sich auch um Menschen handelt. Die Behandlung von Menschen mit Respekt geht einen langen Weg, damit die Leute ehrlich zu Ihnen zu sein, es ist Ihr Job ist ein Vermittler, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Dies beginnt damit, ihre Zeit zu respektieren. Stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich eingerichtet und einsatzbereit sind, wenn sie angekommen sind. Sagen Sie ihnen, bevor sie beginnen, wie lange Sie die Sitzung dauern werden, und stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich beendet haben . Selbst wenn du noch nicht fertig bist, dein ganzes Skript durchzustehen, hilft es normalerweise, das Eis mit etwas Smalltalk zu brechen, bevor du direkt hineinspringt. Also haben Sie ein paar Fragen in Ihrer Gesäßtasche. Wie, was machst du für die Arbeit? Wie hast du davon erfahren, Etcetera? Setzen Sie Erwartungen für Ihre Teilnehmer. Denken Sie daran, dass sie das wahrscheinlich noch nie getan haben. Sagen Sie ihnen, warum sie hier sind. Wie wichtig es ist, dass sie ehrlich sind, dass Sie sie nicht testen. Ich erinnere sie immer daran, dass, wenn sie sich verloren fühlen oder stecken, wenn sie mit dem Prototyp für eine Lebensstätte interagieren , es liegt daran, dass etwas nicht mit dem Design stimmt, nicht mit ihnen. Ich erinnere sie auch immer daran, dass sie meine Gefühle verletzen werden. Denken Sie daran, zu fragen, ob sie irgendwelche Fragen zu dem Prozess haben. Hören Sie aktiv zu und hören Sie tatsächlich. Manchmal können wir uns so verfangen, unsere Tests durchzuführen, dass wir die wichtigsten Teile verpasst haben . Lassen Sie Ihre Teilnehmer sprechen, lassen Sie sie ihre Gedanken beenden und lassen Sie sie die Schnittstelle ohne Unterbrechung erkunden. Schweigen in Ordnung. Geben Sie ihnen Zeit zum Nachdenken und Atmen. Das verbindet sich mit dem nächsten Punkt , der nicht führen wird. Denken Sie daran, dass Sie lernen wollen, was sie denken, nicht was Sie denken oder bereits wissen. Ihre Fragen sollten so gestaltet sein, dass den Teilnehmern keine Antworten geben, anstatt zu sagen: Wie würden Sie diesen Artikel in Ihren Warenkorb legen? Sagen Sie Dinge wie Was würden Sie als Nächstes tun? Oder was würden Sie tun, wenn Sie diesen Artikel kaufen wollten? Am wichtigsten ist, denken Sie daran, dass es bei der Designforschung um das Design geht. Es geht nicht um Sie, den Designer, Entwickler oder Produktmanager. Wenn jemand in der Schnittstelle stecken bleibt und dadurch das Usability-Problem aufdeckt, ist es in Ordnung. Deswegen recherchieren Sie. Niemand entwirft die perfekte Schnittstelle beim ersten Mal, und die Suche nach Usability-Problemen ist ein Segen. Ich kann dir nicht sagen, wie oft ich etwas erschaffen habe, das ich für toll hielt. Onley, um es in der Benutzerfreundlichkeit völlig fehlschlagen. Lass dich nicht verfangen und lass deine Gefühle nicht verletzen. Es ist nicht persönlich. 10. Kursprojekt: Forschung durchführen und entwickeln die Forschung: unabhängig davon, welcher Teil des produktentworfenen Prozessors in der Kundenforschung jetzt beginnen kann und soll . Es gibt in jeder Phase des Prozesses etwas zu lernen, und Ihr Produkt wird sich nur mit der Forschung verbessern. Denken Sie daran, dass Forschung nicht teuer und zeitaufwendig sein muss . nur einem Kunden zu sprechen ist besser, als mit niemandem zu reden. Jedes bisschen Feedback ist nützlich und wichtig. Wie ich zu Beginn dieser Klasse sagte, ist der beste Weg, um zu lernen, wie man Kundenrecherche macht, es zu tun. Sie haben bereits zwei Methoden praktiziert. Sie können eine oder beide erneut versuchen oder eine andere Methode ausprobieren. Ihr Ziel für dieses Projekt ist es, einen Forschungsplan basierend auf Forschungsfragen oder einen Hypothesenplan zu erstellen und Ihre Forschung zu erleichtern und ein Artefakt zu erstellen, das Ihren Stakeholdern hilft zu verstehen, was Sie gelernt haben. Wenn Sie nicht sicher sind, was zu dio, Ich habe nur versucht, für Usability-Test zu planen und durchzuführen. Sie können eine Website oder mobile App verwenden, die bereits während der Forschung an einem Mitbewerber Produkt vorhanden ist, ist eine gute Möglichkeit, mit einem neuen Feature Ideen oder Produktverbesserungen zu kommen wenn die Usability-Tests erinnern. Das Ziel ist es, zu beobachten, wie ein Kunde mit dem System oder Produkt interagiert und zu versuchen, zu erfahren, was funktioniert oder nicht, und warum die von mir bereitgestellten Dokumente verwenden, um loszulegen? Und wenn Sie dort stecken bleiben, ist Aton of Resource online verfügbar, um Ihnen auf dem Weg zu helfen. Plakat-Forschungspläne, Skripte, Berichte und oder Artefakte im Projektbereich dieser Klasse helfen Ihnen, sich jetzt mit der Idee, X-Forschung zu machen, wohler zu fühlen , vor allem die Idee, direkt mit Kunden zu sprechen. Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, um es weiter auszuprobieren, ermutige ich Sie, weiterhin die Welt der UX-Forschung zu erkunden und immer für Fragen oder Diskussionen zur Verfügung zu stellen, und ich würde gerne von Ihnen hören.