Anfänger Mandolin MANDOLINE Meister von Anfang an - Lerne die Mandoline von Grund auf neu heraus! | Lesson Pros | Skillshare
Drawer
Suchen

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Anfänger Mandolin MANDOLINE Meister von Anfang an - Lerne die Mandoline von Grund auf neu heraus!

teacher avatar Lesson Pros, Learn from the Pros

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Kursen
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Wähle aus einer Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

    • 1.

      Kurseinführung

      1:10

    • 2.

      Einführung in die Beginner

      1:02

    • 3.

      Wie du die Mandolin halten

      11:21

    • 4.

      Techniken zur Steuerung deiner Pick für einfacheres Spielen

      7:28

    • 5.

      Beherrschen deiner rechten Hand Technik mit Übungen

      6:09

    • 6.

      Vorbereitung auf deine Mandoline

      1:21

    • 7.

      Tuning E Tuning E Mandolin

      1:11

    • 8.

      Tuning Ein Tuning der einen Mandolin

      0:36

    • 9.

      Tuning D Abstimmen der D Mandolin

      0:55

    • 10.

      Tuning G Tuning G Mandolin

      0:52

    • 11.

      Tricks auf der Tuning der Mandoline

      1:45

    • 12.

      Tauchen in deine Auswahlposition

      3:55

    • 13.

      D Major mit Beispielen und Übungen

      6:15

    • 14.

      D Major Pentatonischer Skala Mehr Beispiele und Übungen

      4:23

    • 15.

      D Major Pentatonischer Skala mit der Backing Übung

      4:12

    • 16.

      Verwendung von Dias mit Your Pentatonischen Scale und -Übungen

      11:18

    • 17.

      So verwendest du dein neues Wissen mit anderen Musikgenres

      5:27

    • 18.

      Hammer auf, mit Beispielen und Übungen, die alles zusammen bringen

      16:28

    • 19.

      Grundlagen des Mandolin

      6:03

    • 20.

      Mandoline Chop Beispiel und Übung

      3:48

    • 21.

      Mandolin zu Melodie Übergänge

      3:16

    • 22.

      Offene D Picking Agility Übung

      16:26

    • 23.

      Hinzufügen Der Ersten Zeichenfolge in die D Pentatonische Skala

      3:09

    • 24.

      Beispiel D Akkord Boom Chuck 4 3 2 1 1 Muster auf der Mandoline

      10:55

    • 25.

      Beispiel G Akkord Boom Chuck 4 3 2 1 1 Muster auf der Mandoline

      5:07

    • 26.

      Beispiel Strumming D Und G 4 Zyklen auf der Mandoline

      6:51

    • 27.

      Übung Session D Und G Boom Chuck 4 3 2 2 1 Strumming auf der Mandoline

      3:56

    • 28.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 40 Bpm Jam entlang der Backing Track

      10:15

    • 29.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 50 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:07

    • 30.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 60 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:02

    • 31.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 70 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:58

    • 32.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 80 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:53

    • 33.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 90 Bpm Jam entlang der Backing Track

      9:54

    • 34.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 100 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:52

    • 35.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 110 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:51

    • 36.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 120 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:50

    • 37.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 130 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:50

    • 38.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 140 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:49

    • 39.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 150 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:49

    • 40.

      Course #1 Üben Mit Einem Band 160 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:48

    • 41.

      Course #2 Üben Mit Einem Band 40 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:15

    • 42.

      Course #2 Üben Mit Einem Band 60 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:01

    • 43.

      Course #2 Üben Mit Einem Band 80 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:55

    • 44.

      Course #2 Üben Mit Einem Band 100 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:52

    • 45.

      Course #2 Üben Mit Einem Band 120 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:50

    • 46.

      Course #3 Üben Mit Einem Band 40 Bpm Jam entlang der Backing Track

      10:15

    • 47.

      Course #3 Üben Mit Einem Band 60 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:01

    • 48.

      Course #3 Üben Mit Einem Band 80 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:55

    • 49.

      Course #3 Üben Mit Einem Band 100 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:49

    • 50.

      Course #3 Üben Mit Einem Band 120 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      9:50

    • 51.

      Course #4 Üben Mit Einem Band 40 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:15

    • 52.

      Course #4 Üben Mit Einem Band 60 Bpm Marmelade entlang der Backing Track

      10:02

    • 53.

      Course #4 Üben Mit Einem Band 80 Bpm Marmelade entlang der Backing Track 26

      9:55

    • 54.

      Course #4 Üben Mit Einem Band 100 Bpm Marmelade entlang der Backing Track 27

      9:52

    • 55.

      Course #4 Üben Mit Einem Band 120 Bpm Marmelade entlang der Backing Track 28

      9:50

    • 56.

      Vielen Dank für die Aufnahme dieser Mandolin

      0:56

  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Jedes Niveau

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

632

Teilnehmer:innen

1

Projekt

Über diesen Kurs

- Lerne die grundlegenden Konzepte und Bausteine die du brauchst, um das Mandolin von Grund auf zu spielen.

Warum nimm einen Mandolin von diesem Kerl?

Meine Leidenschaft inspiriert andere dazu, sich selbst und ihr Spiel vertrauter zu fühlen. Ich fühle mich wie das Mandoline zu spielen kann das. Nach jahrelanger Durchführung und Unterricht in den USA. in den Workshops, außerhalb meines Hauses und durch mehrere Schulen wurde ich von vielen meiner Schüler gebeten, mandolin Videos meiner Kurse zu machen. Hier ist also das Ergebnis.

Ich hoffe, du wirst mir in diesem mandolin beitreten, in dem du einige erstaunliche mandolin lernen wirst.

Aufbau einer starken Mandolin

  • Für die Anfänger, die ihre mandolin lernen und/oder verbessern möchten

  • Lerne deine Grundlagen - ich werde dir eine shortcut beibringen, Mandoline zu spielen, um es einfacher zu machen, Mandoline schneller zu lernen. Jedes Detail wird aufgeteilt und in leicht verständlichen Teilen erklärt, um dir zu helfen, erfolgreich zu sein.

  • Du wirst alles lernen, um dich von Grund auf neu zu machen und zu lernen, wie du im Schlüssel von D spielst.

  • Du lernst die D-Skala und die Pentatonische Major und wie du sie zum Spielen mit anderen und oder Backen von Spuren verwendest. Lerne Tricks, die dir dabei helfen wie die Profis zu klingen.

  • Du erhältst Backing-Tracks um zusammen spielen zu können, um deine Fähigkeiten zu entwickeln

Wer ist die Zielgruppe dieser Mandolin

  • Wer die Mandoline zum ersten Mal lernen möchte

  • Jeder, der die Mandoline anfängt, der Mandoline zum Genuss spielen will

  • Jeder, der noch nie angefangen hat, Mandoline zu spielen oder denen, die angefangen und versagt haben, die jetzt Mandoline spielen, aber es wünscht, es wäre besser, diejenigen, die in der Art und Weise sind, wie sie sich selbst Mandoline gelehrt haben, aber jetzt merken, dass sie zurückgehen und die richtige Mandoline neu lernen müssen.

  • Ideal für jedes Alter

Direkt an den Punkt

  • All diese mandolin sind alle bis ins kleinste Detail aufgeteilt. Es wird davon ausgegangen, dass eine Person, die noch nie versucht hat, Mandoline zu spielen, diesen Kurs beobachtet. Wenn du Erfahrung hast und es für dich zu aufgeteilt ist, kannst du einfach die Geschwindigkeit des Videos erhöhen, um die Themen und Diskussionspunkte zu übersehen und/oder zu einem Video überspringen, das mehr deine Bedürfnisse erfüllt.

Fragen zu diesem
Mandolin Sie sich frei, mir irgendwelche Fragen zu diesem mandolin zu senden. Ich möchte dein Lernerlebnis so machen, dass es sein kann.

Vielen
Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen Kurs für Anfänger in der Mandolin MANDOLIN von Anfang an anzuschauen. Ich freue mich darauf, dich innen zu sehen und dir beizubringen, wie du ein besserer Mandolinenspieler bist.

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Lesson Pros

Learn from the Pros

Kursleiter:in
Level: All Levels

Kursbewertung

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen auf Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Kurseinführung: Mein Name ist Chuck Millar und willkommen zu meinem Anfängermandolinenkurs. Ich habe das speziell entworfen, so dass die Person, die noch nie eine Mandoline abgeholt hat und sie nie gepflückt haben, erfolgreich sein kann . Also begannen wir den Anfang mit den Grundlagen und Grundlagen durch die D-Skala und änderten sie, so dass wir in jedem Genre der Musik spielen können. Ich werde dir Tricks in der Mitte beibringen, damit du anfangen kannst zu klingen, wie deine Lieblings-Mandolinen-Spieler im Radio hören. Wenn Sie bereit und bereit sind, die lernt Mandoline, lassen Sie es uns zusammen tun und wir werden Sie drinnen sehen. 2. Einführung in die Mandoline für Anfänger:innen: Und ich werde dein Lehrer für diesen Kurs sein. 3. So hält man die Mandolin: Hallo, mein Name ist Chuck Moore und willkommen in diesem Metal. Natürlich werden wir am Anfang ein paar grundlegende Dinge durchgehen, nur um unsere Haltung auf diese Mandoline zu bekommen, was es ist, wie man die Pick hält, diese Art Zeug. Aber die Dinge, die wir auf den richtigen Weg lernen müssen oder wie man dieses Ding hält. Was ich hier habe, ist eine F-Stil Mandoline, und es hat diese Locke, von der mein Gurt gehalten wird. Auf der anderen Seite, das, die andere Seite meines Riemens. Es wird von diesem kleinen Knopf auf dem Schwanzstück gehalten. Es ist mir vorzuziehen, immer einen Riemen zu tragen. Aber wenn ich es auf meinem Schoß runter kriege, sitzt es zu niedrig, um mich beim Spielen wohl zu fühlen. Auch ergonomisch, Es hilft mir besser mit einem Gurt gespielt. Und hier ist der Grund. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Riemen zu bekommen, ob es ein, ein Stil Mandoline mit dieser Locke darauf, wo es befestigen wird. Genau hier. Eine Schleife wird unter den Saiten passieren und dann um Ihre Hals-Planke gehen. Es gibt also auch viele Mandolinenspieler, die ihre Mandoline über einer Schulter haben werden. Und wirklich wird eine Präferenz Sache sein. Sofort. Ich fühle mich nur wohler, meinen Gurt über der Schulter zu haben. Da ich meinen Gurt auf einer bestimmten Höhe habe, kann ich den Winkel kontrollieren, wo meine Saiten sind. Nun, Sie können sehen, dass mein Arm ungefähr den gleichen Winkel wie meine Saiten hat. Der Grund dafür ist, dass dieses Bogensystem, das passiert, wenn wir Noten auf unserer Mandoline spielen. Alles, was es bedeutet, ist, dass ich über die Saiten im gleichen Winkel mit meinem Pick schlage . Ich zeige dir das etwas näher, damit du meine Auswahl sehen kannst. Ich werde Ihnen den Winkel zeigen, in dem ich es generell spiele. Manchmal ist es eine sehr flache Auswahl, aber gerade jetzt können Sie irgendwie sehen, diesen Winkel. Wie ich runter zu den Saiten. Man kann sehen, dass die PEC die Saiten jedes Mal im exakt gleichen Winkel trifft. Aber wenn, sagen wir, ob es den ganzen Weg hier oben war und ich meine Mandoline in einem anderen Winkel hielt. Nun, der Winkel, in dem die untere Note die Auswahl an der Spitze trifft , sind völlig unterschiedliche Winkel. Das hilft mir, präziser und gleichmäßiger spielen zu können. Es fühlt sich also mehr an, als ich an den Saiten spiele. Dann, wenn ich meine Mandoline in irgendeinem anderen Winkel haben würde. Jetzt, wo ich mein Mandolinen-Setup habe, und wieder, wird es an dir liegen. Was fühlen Sie sich wohl für Sie zu spielen? Es gibt viele Halterungsstile für Mandolinen-Spieler und nicht einer ist richtig. Es wird wirklich an deinem Körper liegen. Dies wird nur der ergonomischste Weg sein, den Sie möglicherweise spielen können. Aber wenn Sie sich wegen einer Krankheit oder aus einem anderen Grund wohler fühlen . Gehen Sie voran und spielen Sie so. Nun, es gibt einige Dinge, die wir tun können Anfänger Mandolinen-Spieler, die Art von betrügen das System, das Ihnen keinen Gefallen tut. Aber solange Sie im ergonomischsten Stil für Sie spielen, dann ist das, das ist ein, das ist ein Plus. Weißt du, wir wollen uns definitiv nicht verletzen, während wir im Laufe der Zeit spielen. Okay, schauen wir uns das an. Diese Hand, das ist die Hand, die mein Pick halten wird, und es ist meine rechte Hand. Jetzt werden die meisten Mandolinen-Spieler Rechtshänder sein, wenn Sie zufällig eine Linkshänder Mandoline haben, keine große Sache wird nur Ihre andere Hand sein. Aber im Moment, nur wissen, dass ich meine rechte Hand benutze, ähnlich wie die meisten anderen Mandolinen-Spieler. Was wir uns hier ansehen werden, ist unsere Faust. Und wenn ich, wenn ich eine Faust mache, in der Regel die Thermoskanne um die Knöchel rollen und es gibt keinen Platz in meinen Finger, weil es so eng ist. Was ich tun will, ist meine Finger rein zu nehmen, sie ein wenig zu lockern, damit es einen freien Raum dazwischen gibt , wo mein, wenn ich nicht bereit war, etwas zu greifen, es definitiv etwas Platz gibt. Deshalb ist es die andere Sache, die passieren wird, dass ich meinen Daumen nur ein bisschen runter bringen werde . Also war es großartig. Ich bin gerade mit meiner Arm-Analyse wird ein wenig runterkommen. Und jetzt kommt mein Zeigefinger auch ein bisschen runter. Und wenn Sie einen Sharpie nehmen und dies zeichnen würden, zeichnen Sie diese Linie sieht wirklich wie ein Band aus. Sie können das Band irgendwie mit Ihren Augen sehen, fast wie eines der Bänder, die Sie in der Rückseite eines Autos aus verschiedenen Gründen sehen , oder? Nun, wenn ich dieses Band habe, schau auf meine Finger, ich will sicherstellen, dass mein Handgelenk keine Spannung hat und mein Unterarm keine Spannung darin hat. Und wenn ich wirklich keine Aufmerksamkeit in meinem Handgelenk habe, würde es einfach hängen. Ich habe nicht genug, dass ich nicht genug Spannung in meinem Handgelenk haben möchte , dass ich mein Handgelenk hochheben kann. Also wäre es einfach so locker. Sobald ich mein Handgelenk so locker habe, werde ich einfach meine Plektrum in meine Finger legen. Sobald ich meine Plektrum in meinen Finger habe, kann ich sie etwas besser vor dem schwarzen Hintergrund sehen. Sie können sehen, dass ich meine Wahl haben will. Ich möchte sehen, dass ich meine Auswahl auf mich gerichtet habe. So wird das Bild selbst direkt auf. Das Instrument, wenn Sie auf Ihrer Seite fertig sind, wenn Ihr Flugzeug. Wenn ich das anhebe, solltest du nicht in der Lage sein zu sehen, dass der Winkel der PEC auf meine Mandoline gerichtet ist. In Ordnung, jetzt, wo ich das habe und wir es halten, werde ich ein bisschen mehr Platz von meiner Auswahl zur Seite kommen lassen. Nun, das ist ziemlich viel, aber Sie können es sehen, aber sehen Sie den Rand meiner Auswahl? Und wie die Seite, diese Seite hier, herauskommt und sich erlaubt, ein wenig länger als das, was der Daumen kennzeichnet. Darauf freuen wir uns. Jetzt. Der Grund dafür ist nur ein bisschen eine Hebelwirkung und macht es für unsere Auswahl ein bisschen einfacher, durch unsere Saiten zu gehen. Hier sind einige andere Dinge, über die Sie nachdenken sollten. Wenn ich eine Menge Pick zeigen, wenn ich meine Auswahl halte , wird sehr schwierig auf den Saiten sein. Also, was ich damit meine, ist, dass ich Ihnen nur ein paar Notizen geben werde und ich werde spielen. Sie können etwas davon hören. Versus, wenn ich auf dem Bild ersticke, hörst du kaum irgendwas von dem Ticken hin und her. Wir wollen weniger Pick zeigen, wenn wir es und unsere Finger greifen. Nun haben einige Leute einen Zwei-Finger-Halt, bei dem die Pick von zwei Finger unterstützt wird. Für diese spezielle Lektion werden wir versuchen, eine Zwei-Finger-Annäherung an Daumen und Zeigefinger gegenüber zwei Finger zu gravitieren . Wobei dies helfen wird, ist das nur die einfache Hebelwirkung? Wenn Sie das genug Zeit geben und sagen wir ein paar Monate spielen. Und das ist immer noch wirklich, wirklich schwierig für mich zu spielen. Und Sie haben das Gefühl, dass diese beiden Finger besser für Sie sind. Dann kehren Sie zurück zu diesem, diese beiden Finger. Aber geben Sie es wirklich ein gutes College versuchen, um sicherzustellen, dass wir versuchen, zwei Finger zu verwenden, Daumen und Zeigefinger, wenn wir heiliger Pick sind. Nun, ein paar Fragen zu meinem Pick und im Allgemeinen habe ich einen Blue Chip Pick. Es ist ein LG 60, das ich ein wenig modifiziert habe. Die Modifikationen, die ich gemacht habe, ist, dass ich die Abschrägung geändert habe, um mein Spiel zu passen. Es handelt sich also nicht um Lager, nicht um die Art, wie es von der Firma kommt. Jetzt können Sie mit ihm viele verschiedene Picks spielen. Sie können sagen, dass dieser Pick eine ziemlich dicke Pick ist. Da ist keine Biegung drin. Ich kann mich nicht wirklich darin beugen. Und es ist nicht unbedingt, dass dies bedeutet die beste Wahl der Welt ist nur die beste Wahl für mich in meinem Flugzeug. Also checkout Blue Chip Picks, und Sie werden feststellen, dass diese Bilder sind ziemlich teuer. Und so wie diese eingravierten Blue-Chip Plektren mit CT in der 55 sind, ist dies kein Schwein, das ich auf meiner Mandoline verwende, aber Sie können auch Ihren Namen gravieren lassen. Also, weil du ein ausgefallenes Bild hast, kannst du ein bisschen extra bezahlen, um deinen Namen eingraviert zu bekommen. Sophie, lass es mal fallen. Und es gibt irgendeine Frage darüber, wer es ist. Es wird deinen Namen drauf haben. Ordnung, jetzt, wo ich weiß, wie ich diese Wahl halten soll, werden wir versuchen, es am Anfang zu versuchen und sicherzustellen , dass der Punkt der PEC auf unsere Mandoline gerichtet ist. Sobald es auf unsere Mandoline gerichtet ist, werden wir sicherstellen, dass unsere Pick nicht nach unten gekippt wird. Und es ist nicht hochgekippt. Typischerweise ist es sehr, sehr üblich, dass Plektren nach unten geneigt werden, wenn wir versuchen, zu strum. Dies ist einer dieser, mehr von denen betrügen Dinge, die Anfänger können irgendwie selbst bekommen. Was es passiert ist, ist es ziemlich einfach, eine Daune zu machen, aber sobald ich es tue und oben, bringt es uns in Schwierigkeiten, weil es unter Saiten gefangen wird. Also, das ist es für, wie man den Pick halten oder falsch könnte mehr online sein, wie man die Auswahl verwendet und wie man es effektiv auf unserer Mandoline zu verwenden. Und die nächste Lektion. Also werden wir Sie in der nächsten Lektion sehen und lernen, wie wir unsere Arbeit für uns machen können. 4. Techniken zur Steuerung deiner Pick für das einfaches Spiel: Nun, da wir wissen, wie Sie Ihre Auswahl halten, hier sind einige Richtlinien, die wir in der Lage sein wollen, zu folgen. Wenn wir mit dem Pick spielen. Du wirst deine Augen nehmen und auf deine Fäden schauen wollen. Sie wollen in der Lage sein, Ihre Mandoline abgewinkelt zu bekommen. Für diese Übung, nicht gerade, wenn Sie die ganze Zeit spielen, aber für diese Übung, werden Sie wollen, um Ihre Mandoline in einem Winkel zu bekommen , so dass Sie nur eine Saite sehen. Wenn Sie es also zu weit drehen, werden Sie auf eine Weise viele Saiten sehen. Sie werden alle Strings in einer Reihe sehen wollen. Nun, denken Sie daran, dass, wenn wir mit sind ausgewählt, um durch unsere Saiten zu gehen , die Ruhe ist schön und, und biegsam. Es gibt keine muskulöse Sache, die unser Handgelenk hochhält. Auch. Unser Daumen quetscht nicht nach unten auf der PEC. Das ist nur irgendwie, wie man dort festgehalten wird. Wenn wir unsere PEC halten, wollen wir sicherstellen, ob wir gehen und unsere Auswahl greifen und einfach einfach nur fast aus unseren Finger fällt. Wenn ich also die Streikposten quetschen würde, würde sie nicht loslassen wollen. Richtig. Es sollte also leicht genug sein, wo ich einfach das Bild dort reinstellen und es wegnehmen kann, ohne es, ohne, ohne, ohne dass es dort feststeckt. Ok. Einige andere Dinge, die du über meinen Daumen sehen kannst ist, dass ich einen dieser Tramper Daumen habe , der mich mit meinem Pick einen Halt machen will. Etwas nach oben in Richtung Decke eingeebnet. Es ist nicht sehr typisch für die meisten Mandolinen-Spieler. Die meisten Madeline Spieler wird entweder eine leichte nach unten haben. So können Sie sehen, dass der Winkel unseres PEC jetzt nach unten zum Boden etwas gerader oder etwas höher ist . Und jeder Weg, den Sie sich entscheiden, es zu tun, wird in Ordnung sein. Weil es mit deinen Finger zu tun hat und was auch immer für dich am bequemsten ist. Jetzt zurück zu dieser Übung, was wir tun werden, ist, dass wir einen Ringfinger oder einen kleinen Finger haben, und es spielt keine Rolle, welche es für Sie ist. Aber du wirst versuchen wollen, beide zu versuchen. Und du wirst herausfinden, welcher für dich angenehmer ist. würde auch tun, ist, dass wir das eine Pflanze nennen. Nun, es gibt alle Arten von verschiedenen Möglichkeiten, die Mandoline und verschiedene Arten der Kommissionierung zu halten. Aber ich werde Ihnen diesen besonderen Stil beibringen, weil ich finde, dass er für die meisten meiner Schüler am effektivsten ist. Okay, also mit dem Gedanken, werden wir mit einer kleinen Kleinigkeit beginnen und einfach nach unten greifen und die Mandoline berühren. Kennen Sie die, dieser Pinkie wird wirklich nah sein und diese Saiten berühren. Genau wie ein Leitfaden für diese Übung gerade jetzt. Jetzt bemerken Sie, wo das kleine ist. Meine Handfläche ist immer noch Gesicht zur Mandoline. Richtig? Nun, wenn ich mir die Finger rumbringe, als würde ich einen Pick halten. Sie können sehen, dass mein kleiner kleiner ist nicht gerade nach unten, aber es ist nur ein wenig nach vorne abgewinkelt. Und wenn Sie meine Hand kommen sehen, wenn sie herausragen als nicht wirklich nach vorne, es sieht aus wie eine gerade nach unten, aber der Winkel meiner Hand ist, dass, so dass Sie einen leichten Winkel von den Saiten zu sehen. Sobald ich das habe, werde ich einfach an den Saiten winken. Das war's. Aus diesem Blickwinkel winke ich an den Saiten von meinem Ellenbogen nach unten. Jetzt, wo ich meine Pinky und Position die Saiten berühren und meine Finger herumrollen, werde ich an den Saiten winken. Und wenn ich meine Auswahl holen wollte, werde ich das nochmal tun, aber stellen Sie sicher, dass ich keine Saiten anfasse. Alles klar, was wir jetzt tun werden, ist, dass wir einfach eine dieser Saiten benutzen. Und lasst uns voran gehen und die zweite Saite verwenden. Berühren und drücken Sie nur ein wenig nach unten. Und ich werde die Schnur noch nicht anfassen. Aber was ich tun werde, ist langsam meine Auswahl näher an die Saite zu bringen. Langsam den Pick näher an die Saite bringen. Langsam näher an der Schnur zu holen. Und irgendwann wirst du etwas davon hören, die Notizen. Sobald das Pick ist, ist es nah genug, um diese Saite zu berühren. Bewegen Sie den Pick nicht mehr nach innen. Sobald Sie die perfekte Tiefe haben, nur kaum diese Saiten zu berühren. Das ist die ganze Tiefe, die wir brauchen, um in unsere Saiten gehen zu können, wenn wir ihre Saiten aussuchen. Was wir also nicht wollen, ist das, was wir Pick-Tiefe nennen. Das bedeutet, wenn Sie Kommissionierung unter den Saiten gehen. Jetzt wollen wir direkt über diese Saiten schreiben , ohne dass wir uns entscheiden und in die Saiten gelangen. Also, was Sie für diese spezielle Übung tun wollen, ist einfach wählen, ein paar Unbekannte zu pflücken. Aber mit Ihren Augäpfelnsehen Sie nur eine, sehen Sie nur eine, die Reihe von Saiten aufgereiht, indem Sie diesen Winkel ändern. Und Azure, wie Sie Ihre Pflanze unten haben, werden Sie Ihre Augäpfel verwenden, um in der Lage zu sein, nach unten zu schauen und sicherzustellen, dass es keine Auswahl, dass. Wenn Sie Pick-Tiefe sehen, dann wissen Sie, dass Sie zu weit in die Saiten gehen. Und beachten Sie auch, dass, wenn Sie zu viel gepflückte Tiefe haben und dann einen Effekt namens Pick-Rückstoß haben. Wir wollen uns immer vor Pick-Rückstoß schützen. Also pflücken, Rückstoß holen, ist das das Abknallen der Saiten? Und es ist erstaunlich, wie wenig Sie arbeiten müssen und eine gut klingende Note bekommen, indem Sie nur kaum diesen Pick bekommen und nur kaum durch die Saite kommen. Richtig? Das wird also unser erster Schritt sein. Alles, was wir dafür tun werden, für diese kleine Übung, für diese Lektion, ist, dass wir runter, rauf und runter und runter und rauf auf einer Schnur gehen. Nachdem wir diese Lektion durchgemacht haben, gehen Sie zurück und üben Sie Ihren Ringfinger anstelle Ihres kleinen Fingers. Sehen Sie, welche ist bequemer zu verwenden, einige ein Jahr getan. Fangen Sie an, herauszufinden, welcher für Sie bequemer ist und was auch immer Finger für Sie bequemer ist, ist diejenige, die Sie wählen werden. Nun, die Sache ist, dass wir nie zwei Finger zusammen haben wollen , weil das unsere Bewegung hin und her einschränkt. Also lassen Sie uns den einen oder anderen Finger wählen. Üben Sie mit Ihrer Pick Tiefe und werden Sie bereit für unsere nächste Lektion sein. 5. Beherrsche deine richtige Handtechnik mit Übungen: Jetzt, da wir dort festhalten, den richtigen Weg wählen und ihn für uns richtig halten können, macht das Sinn. Wir müssen herausfinden, was wir mit der linken Hand machen. Was wir tun werden, ist, dass wir uns so verhalten, als würden wir unsere Hände aushalten, als würde jemand etwas in unsere Hände legen. Und in der Regel, wenn das passiert, ist unsere Handfläche Gesicht zur Decke. In diesem Fall werden wir die Kante unserer Handfläche nehmen und sie leicht nach innen drehen, so dass, wenn jemand, sagen wir, einen hüpfenden Ball auf ihre Hand legt , es abfallen oder abrollen würde, richtig? Wenn wir diese Hand da draußen haben, werden wir sicherstellen, dass unser Handgelenk nicht die eine oder andere Richtung ist, sondern gerade mit unserem Arm. Dieselben Dinge, die hier passieren werden. Wir wollen sicherstellen, dass unser Handgelenk hier wie hier gerade ist, also bewegt es sich nicht in die eine oder andere Richtung, ist immer noch schön, einfach schön und gerade. Was das tut, ist, dass es uns hilft, besser zu spielen , Nummer eins, aber Nummer zwei, es verhindert uns, unsere Hand in dem Winkel zu halten, der hart für unsere Gelenke ist. Es ist also sehr ergonomisch. Jetzt, wo ich meine Geige hier habe, halte ich meinen Daumen raus. Also, das hängt nur da draußen und es gibt nichts anderes, als nur da draußen zu hängen. Und das ist alles, was wir für diese Übung tun müssen. Was wir also versuchen, auf unserer Mandoline zu tun, ist, dass wir uns diesen Ort genau hier ansehen. Und diese Nuss ist dieses weiße Stück Plastik. Dieses weiße Stück, der Kunststoff hält die Saiten, so dass ein Mann, den ich eine Notiz spiele, würde es über diese Metalldinge klingeln genannt Bünde. Also, was ich versuche zu tun, ist meine Hand hier zu bekommen. Man kann die Falte sehen, wenn der Knöchel reinkommt. Dieser Knöchel auf der gegenüberliegenden Seite, da ist diese kleine Falte, die hier passiert, wo dieser Punkt hier eine kleine Vertiefung ist. Es ist irgendwie schwer zu sehen auf diesem Video hier, aber es gibt nur eine kleine Vertiefung mit den meisten Fokushänden. Das ist eine kleine Vertiefung wird dort sein, wo Ihre Mandoline berührt. Das knifflige ist, wenn wir unsere Mandoline zum ersten Mal greifen, ist es nicht zulassen, dass unsere Finger versuchen wollen, es als eine sehr natürliche und menschliche Sache zu tun ist, wenn Sie etwas greifen , um tatsächlich bewegen Sie Ihre Finger und wollen versuchen, greifen es. Aber stattdessen, das einzige, was wir tun werden ist, unsere Hand zu holen und diesen Teil unserer Hand zu berühren. Wenn du es richtig machst, sollten deine Augen in der Lage sein, diesen Knöchel, diesen Knöchel und diesen Knöchel zu sehen , oder dieser Knöchel versteckt sich unter dem Mandolinenhals. Wenn Sie also Ihre Hände, Ihre, Ihre Knöchel in Ihren Händen nicht sehen können, müssen Sie möglicherweise Ihre Hand vorwärts oder rückwärts entsprechend bewegen. Oder wirklich, wirklich in der Lage sein, Pinkie, Ringfinger, Mittelfinger und ein wenig von unserem Zeigefinger heraus zu sehen Ringfinger, Mittelfinger . Es ist sehr häufig, dass der Daumen versuchen will, den Nacken zu berühren. Und wir kriegen Ärger, denn hey, geh , nun, ich kann meine Hand nicht vorwärts bewegen, weil mein Daumen berührt. Also wirklich, wenn das der Fall ist, heben Sie einfach den Daumen hoch. Schieben Sie Ihre Hand nach vorne, ohne Ihr Handgelenk auf Ihr Handgelenk zu nehmen und es in welche Richtung zu bewegen? Halten Sie es einfach schön und gerade, damit Sie die Knöchel sehen können, sobald Sie das haben. Tun Sie noch nichts mit Ihrem Daumen, aber rollen Sie Ihre Finger herum. Und wir werden einen Stift oder einen Bleistift benutzen. Also habe ich zufällig einen Standard, der Pin hier ist. Und ich werde es dort hinstellen, wo ich es in diese Knöchel stecken werde. Also diese Sätze von Knöcheln, die Sie sehen. Also, wenn ich die Nadel nehme und meine Finger um sie kräuseln, ist das wirklich, was wir tun. Also meine Hand berührt, ich bin in der Lage, diesen Knöchel zu sehen, diesen Knöchel an diesem Knöchel. Sobald ich diese Knöchel sehen kann und mein Daumen nicht berührt, nehme ich einfach den Stift und kräusle meine Finger herum. Die Spitzen meiner Finger werden die Mandoline in irgendeiner Weise berühren. Und wir sind wirklich nicht versuchen, irgendeinen dieser Bünde zu schlagen sagte, zu dieser Zeit, da gerade rumgerollt. Und ich nehme den Stift weg. Sobald ich den Stift weggenommen habe, kann man sehen, dass meine Finger herum gewellt sind und sie einen schönen Platz dazwischen haben, wo die Finger sind. So, als ob ich die Nadel dort halten würde. Also, unser Schritt für diese Übung ist, einfach ihre Hand zu nehmen, sie zu halten, als ob wir mit einem Daumen nichts tun sollen, es zu berühren, ohne dass unsere Finger ein Daumen reagiert, dann rollen wir die Finger herum, Platzieren Sie dann den Daumen nach unten. Sobald Sie das getan haben, werden Sie einfach die Finger wegnehmen. Halten Sie Ihre Hand weg. Dann legen Sie die Hand wieder auf die Mandoline in der Stelle zwischen dieser Nuss und dem ersten Bund. Dann rollen sich die Finger herum, ohne dass der Daumen etwas tut, und dann berührt der Daumen nach unten. Beachten Sie, dass der Daumen nur dort auf der Oberseite ruht. Also wollen wir das 20 Mal, 30 Mal, so oft du kannst. Und das wird Ihre Übung sein, aufgrund einer Menge Male, die Sie immer und immer wieder bequem darin zu bekommen. Und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 6. Vorbereiten zu Ihrem Mandolin: Bevor wir anfangen, einige dieser Noten zu spielen, werden wir sicherstellen wollen, dass unsere Mandoline im Einklang ist. Im Gegensatz zu einer Geige haben wir hier keine Feinstimmer, die uns helfen können, unsere Instrumente zu stimmen. Aber wir haben, ist diese Getriebe-Tuner. Nun, wenn wir sie im Uhrzeigersinn drehen, strafft es die Saite und lässt sie höher gehen. Und wenn wir sie tiefer oder gegen den Uhrzeigersinn drehen , wird der Ton fallen lassen. Also werde ich Ihnen einige grundlegende Notizen geben, damit wir sie hörbar hören können. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht über elektronische Tuner stimmen mit. Dies ist eine großartige Möglichkeit für Sie zu hören, wenn Ihre Note niedriger oder höher ist als meine. Und Sie werden eine Art hörbare Kaninchendarstellungen haben , die in der Lage sind, Ihr Instrument zu stimmen. Nun, die Strings, die wir verwenden, werden wir als Zahlen verwenden. Die Namen unserer Saiten sind e oder eins, a, oder 23, D oder G. Die vierte Zeichenfolge. 7. Tuning E den E Tuning: Hier ist also eine hörbare Darstellung Ihrer E-Zeichenfolge. Wenn Sie Probleme haben, Ihre Mitte zu optimieren und Sie können gehen und kaufen Sie einen elektronischen Tuner. Stellen Sie sicher, dass Sie einen chromatischen Stimmgerät gegen einen Gitarren-Tuner kaufen. 8. Tuning Ein Tune des A Tuning: Hier ist dein 9. Tuning D: Hier ist deine Abscheuung. 10. Tuning G: Hier ist dein G, das sie abstimmt. 11. Tricks zum Tune der Mandoline: Wenn Sie Ihre Mandoline einschalten, werden Sie sicherstellen wollen, dass Sie nur eine dieser Saiten zur gleichen Zeit zupfen. Beachten Sie, dass jede dieser Strings die gleiche Note ist. D und a, und a und E. Was wir tun können, um nur eine der Noten zu hören, ist eine der Saiten, berühren Sie die andere Saite mit einem Finger, um sie stumm zu schalten. Auf diese Weise können wir den OneNote hören, den wir abstimmen wollen ohne dass die andere Notiz im Weg steht. In der Regel, wenn wir unsere Notizen zupfen, um sie zu stimmen , möchten wir sicherstellen, dass wir mit unserer Auswahl die gleiche Richtung tun. Und wenn wir sie alle in den Tiefen machen, macht es ziemlich einfach. Eines der Probleme, auf die wir gestoßen sind, um diese äußere Saite zu pflücken , ist, dass wir versehentlich beide Saiten gleichzeitig treffen, und es ist wirklich schwer zu hören, welche Note eingestellt werden muss , wenn ich beide Saiten gleichzeitig spiele. Also nehme ich einfach einen Finger und lege ihn auf die Schnur, so dass er sie stummt. Und jetzt höre ich nur eine Saite, die gezupft wird. Zweiter hier und hier. Offensichtlich, wenn es um die untere Note geht, ich nur sicher, dass ich nur die untere Saite pflücke. Und jetzt, wo ich zur nächsten Note auf der D-Saite komme, setze ich den Finger da rein, um sicherzustellen, dass nur die obere Saite gezupft wird. Da gehen wir, notieren Sie uns und wir sind bereit für die nächste Lektion. 12. Tauchen in deine Pick: Unsere erste Skala, die wir jetzt lernen werden , da wir wissen, wie wir mit einem unserer Finger planen. Und hoffentlich haben wir uns jetzt entschieden, ob es der Ringfinger oder der kleine, mit dem wir pflanzen. Wir werden auch sicherstellen, dass unsere PEC an der richtigen Stelle ist. Beachten Sie, dass eine Brücke unsere Saiten hält, so dass wir sie deutlich hören können. Wir haben dieses Griffbrett mit all diesen Bünden drauf. Irgendwo in der Mitte unserer Brücke und unseren Bünden. Dieser offene Raum, wo Pikas hingehen werden. Es gibt einige Dinge, die wir im Hinterkopf behalten wollen, wenn wir dort Notizen spielen, sie gruppieren, ich bekomme meine Auswahl zu dieser Brücke. Je schwieriger es zu spielen ist. Nun, was wird, ich werde das so beschreiben, dass es wirklich schwer zu bekommen ist, Pick-Rückstoß zu haben. Das Rosa ist durch diese Saiten, weil es an dieser Stelle so viel Spannung gibt. Es ist machbar, aber es ist irgendwie schwer zu tun. So können wir unseren ganzen Arm, unseren rechten Arm, nach vorne bringen, damit unsere Auswahl näher an diese Notizen herankommt. In einem typischen Bluegrass Mandoline spielen Halt, werden wir unsere Auswahl auf die Böden dieser F-Löcher passen. So können Sie dieses f L in diesem Kopfhörer sehen. Wir gehen direkt darüber ein, wo diese zwei Äpfel passen. Alles klar, jetzt, das ist eine sehr typische Männer-Reihen-Mandoline-Pick Position genau da drüben. Wenn ich zu weit reinkomme, fangen wir an, zu eng zu werden. Also komme ich ein bisschen weiter und es ist ein bisschen einfacher für mich, die Saite durchzuspielen. bemerken, dass ein bisschen leiser an diesem Punkt, desto weiter komme ich in Richtung meiner, meine Bünde, obwohl, weniger laut es wird so dass Sie wollen, um Ihren Sweet Spot zu finden. Das ist nur ein Leitfaden, der genau da ist. Für eine Mandoline im Monroe-Stil. Obwohl ich im Monroe-Stil Mandoline spiele, spiele ich öfter einen zeitgenössischen Mandolinenstil, der mich benötigt, um meine Auswahl zu treffen, berühren Sie die Saiten viel näher an den Bünden. Der Unterschied ist also, anstatt diese großen Staccato Notizen oder Notizen zu haben, die bestimmte Schritte haben, unbestimmte beginnt. Ich mache die Pflanze, und dann kommt mir mein Pick näher, da zu sein. Beachten Sie, dass es ein wenig leiser und ein wenig glatter ohne sie ist. Dass diese robusten Noten, beide großartig sind und beide ihren Zweck erfüllt haben. Sie wollen nur in der Lage sein zu wissen, wie man jeden von ihnen spielt. Einer von ihnen ist, dass Monroe-Stil, gefolgt von mehr zeitgenössischen Niederlande nach unten. 13. D Größere Skala mit Beispielen und Übungen: Nun, da wir wissen, wo wir unsere Auswahl auf ihre Mandoline für den Stil, den wir spielen wollen, legen. Wir sind alles, was wir tun werden, ist, eine D-Skala zu spielen, eine einfache D-Skala den ganzen Weg durch. Und für diese besondere Übung werde ich Ihnen in diesem zeitgenössischen Stil zeigen. Also werde ich meine, meine Auswahl auf die auswählen. Setzen Sie meine Auswahl auf die Schnur ist genau hier. Und dann die Noten, die wir spielen werden, R, diese offene D oder offene dritte Saite, gefolgt von meinem Zeigefinger, Zeigefinger, meinem ersten Finger. Das sind also unsere Finger, 1234, genau wie Kindermassen. Und mein erster Finger oder Zeigefinger wird auf dem zweiten Bund sein. Dann wird mein zweiter Finger auf dem vierten Bund sein. dritte Finger wird auf dem fünften Bund sein. Denken Sie daran, dass, wenn ich meine Finger auf diese Bünde lege, ich habe keinen Raum zwischen dem Faden selbst und wo meine Finger, also gleitet es nach oben und berührt den Bund. Ich bin nicht oben drauf, weil der Rand meines Fingers über die Spitze des Bündes geht. Ich will direkt dahinter sein und den Mittelteil noch berührt haben. Okay, jetzt wo ich weiß, wo ich meine Finger auf meine Madeline legen soll, spielen wir den ersten Teil unserer Knoten unserer Skala. Das werden wir spielen. D. Zweiter Bund, vierter Bund, fünfte Bedrohung. Ich rufe noch mal Fingernummern an. Dies ist der erste Finger, der zweite Finger, der dritte Finger. Dann werde ich drei. Okay, jetzt, da ich diese Notizen habe, möchte ich etwas anderes machen. Ich will sicherstellen, dass mein Pickel runter geht, dann hoch, dann runter, dann hoch, dann runter, dann hoch. Während ich die Noten durchgespielt habe. Unten auf dem D, oben auf dem einen, unten auf den beiden, oben auf drei Finger bei nur den Zahlen, die ich gerade erwähnt habe, sind meine Finger 123. Und wann immer wir eine Gruppe von Notizen beginnen, fangen wir mit einer Niederlage auf unserer Mandoline an. Also runter, runter. Okay, jetzt haben wir gerade Noten auf der D-Saite gespielt. Wir gehen zu der a Saite und spielen genau das gleiche Muster, genau die gleichen Finger und alles. So offen. 1, erster Finger auf dem zweiten Bund, Mittelfinger, der der zweite Finger auf dem vierten Bund ist. Und dann wird der letzte Knoten der dritte Finger am fünften Bund sein. Also werden wir die ein paar Mal zusammen spielen. Noch ein Mal. Okay, also jetzt die ganze Skala von der d bis zu einem echten langsamen, öffnete den ersten Finger. Zweiter Finger. Der dritte Finger. Verschieben Sie es in die Zeichenfolge a. Zweiter Bund, vierter Bund, dritter Finger am fünften Bund. Diesmal etwas schneller. Stellen Sie sicher, dass wir diese Schnur kaum berühren. Wir graben nicht in die Saiten, graben in die Saiten. Also fahren wir kaum mit dem Pick auf einem Tablet, einer Schnur. Also, hier gehen wir wieder. Und wenn wir diese Notizen auswählen, stellen Sie sicher, dass wir vom Ellbogen und unseren Planeten gehen. Denken Sie daran, als wir auf das Instrument winkten. Also bewegen wir uns nicht mit, ich ruhe mich an diesem Punkt aus. Und wir bewegen uns auch nicht mit der Erde von irgendeiner der ganzen Bewegung, Bewegung wie von unserem Ellenbogenk. Also werden wir diese Skala noch einmal versuchen, mit dem Denken zu bedenken, wir gehen runter, runter, runter. Erster Finger, Finger, Finger, Finger, Finger, Finger nach hinten. Geh nochmal die Waage hoch. Zurück die Waage runter. Okay, wir haben erfolgreich eine D-Skala gespielt, DO RE, MI, FA, SO LA, DO. Nehmen Sie sich etwas Zeit und üben Sie das, üben Sie diese Grundlagen. Der gerade auf der Schnur reitet, bewegt sich mit dem Ellenbogen und nicht mit dem Handgelenk und nicht mit dem Daumen. Machen Sie Ihre Pflanze, schicken Sie Ihre Pflanze nach unten, setzen Sie ein wenig Druck auf sie, so dass Sie Ihre Picktiefe kontrollieren. Sobald Sie in der Lage sind, das zu tun und spielen Sie Ihre Noten sauber. Alter, mit einer Geschwindigkeit, die für dich kongruent ist. Also, wenn Sie sehen, wie ich Noten wirklich schnell spielt und Sie nicht in der Lage sind, sie zu tun, ist okay. Die meisten Leute, die diese Klasse nehmen werden, sind sehr Anfänger. Und wir werden nicht schneller spielen als richtig. Also gönnen Sie sich eine Pause. Üben Sie diese Dinge, spielen Sie sie sauber, sobald Sie bereit sind , weiterzumachen, und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 14. D D Der zentrale Pentatonischen Skalierung: Ok, wir haben gerade unsere D-Dur-Skala gespielt. Wir werden es in einige kleinere Parks aufteilen und eine D-Dur pentatonische Skala spielen. Und was das bedeutet, ist, dass ich statt sieben Noten spielen werde , die ich vor Kuppel oder 123456 gespielt habe. Ich kann das als eine zählen, aber es ist wirklich eine D-Note. Und ich habe mit D-Noten angefangen. Ich zähle es nicht zweimal. Also ist es wirklich 12345671. Statt der sieben Noten, die wir gerade gemacht haben, spielen wir ein paar Noten weniger und spielen nur fünf Penta, was fünf Noten bedeutet. Also werde ich den Ton spielen, einen Zwei-Ton, den 3t. Und ich werde die vier Töne nicht spielen. Also auf meiner D-Saite werde ich nicht den dritten Finger spielen, wo ich vorher hatte. Also ist es wirklich offen zweiten Bund oder Bedrohung, oder offen 12, was ein wenig einfacher ist, über sie nachzudenken. Dann überziehe ich meine Schnur, die meine fünfte Stadt ist, 12345. Und das überspringe ich, aber ich spiele fünf oder sechs. Aber ich spiele keine Sieben. Das ist der zweite Finger auf dem vierten Bund der A-Saite. Aber ich werde acht spielen, was wirklich wieder der ist. Also spielen wir, weißt du, drei, keinen dritten Finger. Und dann folgte es auf die, eine Schnur mit offenen. Lass uns das ein paar Mal zusammen spielen. Also haben wir die Drohungen sind. Und dann werde ich zu einer Schnur gehen, 04 Finger. Wenn es sich um Bünde handelt, ist es okay. Wir werden die alle zusammenstellen und dafür sorgen, dass unser Pink runter geht, dann hoch und runter und rauf. Und ich werde meine Pflanze holen. Nachdem ich meinen Plan fertig gemacht habe, gehen wir. Zweitens, öffne eine erste Sache. Und dritter Finger. Marke tun, dass noch einmal von Anfang an. Alles klar, gehen wir vorwärts und rückwärts. Und wenn wir rückwärts gehen, werden wir nie den obersten Teil unserer Skala spielen, was typisch für ein Schulsystem und ein Schulsystem ist, wir gehen wieder in der Regel, außer dass wir nicht wieder diesen Top-Knoten spielen, wir gehen einfach wieder runter wie diese. Also machen wir es zusammen langsam. 1, zweiter Bund, zweiter Bund, fünfter Bund, zweiter Bund. Vierter Bund, zweiter Bund, offen. Okay, wir werden das noch ein paar Mal machen. Und so zähle ich 321 gehen und dann platzieren wir, wir gehen zu 321. Geh. Wieder. Ich schreibe in der nächsten Lektion, wir werden das, was wir mit unserer D-Dur pentatonischen Skala gelernt haben, verwenden. Und wir werden mit einem Backtrack spielen. 15. D D Major Pentatonic Skala mit der Backing: In dieser Lektion werden wir zusammen mit einem Backtrack spielen, und ich habe diese Hintergrundspuren für Sie in den Kurs aufgenommen. Jetzt. Wenn wir das erste Mal hören. Und was Sie wissen wollen, ist, dass wir aus dem Schlüssel von D. spielen also wählen Sie den Backtrack, der den Schlüssel von D. sagt , und zunächst wähle ich Beats pro Minute von 60 aus. Sie können beliebige Beats pro Minute wählen, die Sie aus dem Spielen kommen. Nehmen wir an, wenn das zu schnelle Sorgen ist, können Sie eine wählen, die ein wenig langsamer ist. Wenn es zu langsam ist und Sie bereit sind, sind Sie bereit, etwas auf dem Laufenden zu kommen. Sie können eine schnellere Trägerspur wählen. Und was wir tun werden, ist, dass wir uns das am Anfang anhören werden, aber ich möchte dich auf das vorbereiten, was du hören wirst. Sie hören zwei Notizen, ein Klick gefolgt von einem langen Klick, gefolgt von vier Klicks, klicken, klicken, klicken Sie, klicken Sie auf. Also bei einer langen Notiz, klicken Sie, lange Notiz, klicken Sie, klicken Sie, klicken Sie, klicken Sie, klicken Sie, klicken Sie, dann wird die Musik zu spielen beginnen. Also, jetzt wissen Sie, durch, nachdem Sie die ersten zwei langen Noten gehört haben, ist das nächste, was nach den nächsten kürzeren Klicks eine als Musik spielt. Das ist auch eine Auszeichnung unter wollen starten R D-Dur pentatonische Skala. Also, hier geht's. Hier sind die zwei langsamen Klicks, gefolgt von diesen vier Klicks. Und los geht's. Zwei. Ordnung? Jetzt, da wir mit 60 Schlägen pro Minute gespielt haben, für diejenigen von uns, die fortgeschrittener sind oder das Gefühl haben, dass sie ein wenig schneller spielen können. Wir werden in doppelter Geschwindigkeit spielen. Und wenn Sie feststellen, dass Sie keine doppelte Geschwindigkeit planen können, keine Sorgen, einfach weiter in regelmäßigen spielen, die regelmäßige Geschwindigkeit, die wir gerade gearbeitet haben, verwandelt sich in. Und wir werden mit dem Backtrack spielen. Los geht's. Es gibt diese zwei Noten, gefolgt von der vier Schnelligkeit Hören. In Ordnung, wir machen uns mit unserer D-Dur pentatonischen Skala vertraut. Nehmen Sie sich etwas Zeit, üben Sie es zusammen mit Ihrem Stützspur Ihrer Wahl. Und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 16. Dives mit deinem D wichtigsten Pentatonischen Scale: Willkommen zurück. Nun, da wir wissen, wie wir unsere D-Dur pentatonische Skala sauber spielen können. Wir werden ein paar Tricks lernen, wie man Spaß macht. Mandel Leni klingt, Dinge, die wirklich einzigartig für Mandel sind. Und obwohl wir ein MAN-Sonderinstrument machen können klingt die Mandoline wirklich wie eine Mandoline. Und das erste, das wir machen werden, ist eine Folie. Also, Kp, achten Sie darauf, welche Finger gespielt werden. Auf unserer D-Saite haben wir auf unserer D-Dur pentatonischen Skala offenes D, gefolgt von einer Eins. Und dann die Zahlen, die ich uns anrufe, unsere Finger. Und was wir in der Lage sein wollen, ist entweder unseren Zeigefinger an das Ziel zu schieben , wo unser zweiter Finger ist, oder schieben Sie den zweiten Finger zurück, wo unser erster Finger ist. Okay, jetzt scheinen die einfach zu sein, aber es gibt eine Technik, die dort involviert ist. Damit ich ein gut klingendes Strum bekommen kann, muss ich zuerst die Note plotten. Und dann muss mein Finger in der Lage sein, sich nach oben zu bewegen, ohne dass er sich nach vorne beugt. Also greife ich nicht mit meinem Finger. Stattdessen geht mein ganzer Arm hin und her. Und das ist die Sache, die alles mit meinem bewegt, mit meiner Folie. Wenn ich das in Zeitlupe sehe, verstehe ich, dass ich nicht mit dem Zeigefinger reiche. Mein Handgelenk tut nicht das, was die Reichweite tut , kommt alles von diesem hinteren Teil meines Ellenbogens. Und ich bewege meinen Arm einfach auf diese Weise und so halte ich meinen Finger an der gleichen Stelle und habe genug Druck nach hinten auf meine Mandoline. Also wieder, es wird nicht mit meinem Zeigefinger nach unten gedrückt. Stattdessen hakt es meinen Finger rein und zieht dann K runter, also bin ich ziemlich übertrieben darüber. So, nur damit Sie die Bewegung davon sehen können. Also wirklich ist es das. Jetzt stelle ich sicher, dass ich meinen Daumen vom Nacken bekomme. Ich bekomme meinen Zeigefinger weg von nicht mehr zu berühren, so dass ich eine freie Herrschaft habe, um in der Lage zu sein , gleiten, ohne irgendeinen Teil dieses Bodens und meine Hand auf die Mandoline zu berühren, sobald ich das habe, bin ich in der Lage meine Zeigefinger aus dem zweiten Bund der vierten Bedrohung. Jetzt beachte, dass mein Zielpunkt immer noch diesen vierten Bund berührte. Ich überwache sicherstellen, dass mein Ziel, ich habe nicht diesen zusätzlichen Platz da drin. Ich will Gutes machen den ganzen Weg nach oben und berührte diesen Freund. Ok. Also möchte ich das mit meinem Zeigefinger machen können, hin und her gehen, weil ich einen Zeigefinger und einen Mittelfinger habe. Ich möchte auch wieder nach unten rutschen. Ich möchte das mit beiden Finger machen. Nun, es gibt zwei verschiedene Arten von Folien, die ich haben möchte. Einer ist das, was wir eine unmittelbare Seite nennen. Es gibt also keine Zeit, die auf dem ersten Knoten verbracht wurde, nachdem ich ihn einstecken habe. Wenn ich also die Schnur pflücke, bewegt sich mein Finger zum nächsten Zielpunkt. Sofortiges Rutschen Nun wird die zweite Art von Folie, die wir haben, das sein, was wir entweder eine gleiche Zeit Dias nennen. So verbringt die gleiche Zeit für OneNote wie die nächste. Also hier, dass in Zeitlupe, Sie hier, nein. Nein, die erste Notiz wird vor der Folie gehört. Wir nennen es auch einen Dental-Leads Slide. Etwas schneller. In Ordnung, das sind also die Noten, die ich auf meiner D-Saite spielen kann. Ich wollte sowohl den Zeigefinger als auch den Mittelfinger verwenden. Und auf der einen Saite oder der zweiten Saite möchte ich in der Lage sein, meine eine und meine drei auf die gleiche Weise zu spielen. Einige bewegen sich von meinem Zeigefinger auf dem zweiten Bund zum fünften Bund. Oder Sofortige Dias. Oder mit meinem dritten Finger, um sich vom zweiten Bund der dritten Prämisse nach oben zu bewegen. Oder Sofortige Dias. Verzögerte Folien. Jemand, der mit der offenen Zeichenfolge beginnen soll. In Ordnung, jetzt, als Übung, nur zusammen werden wir so schön und langsam spielen. Ich werde meinen Mittelfinger als Übung benutzen. Alles, was wir tun, wird das sein, was dieser Mittelfinger oder der zweite Finger, jemand gespielt hat, gefolgt von zwei. Und dann werden wir diese Notiz für eine Weile hören. Das ist also eine verzögerte Folie. Und dann werde ich es wieder pflücken. Ich werde zurück gleiten plus hier die Notiz dann zurück und gefolgt von o also klingt das Ganze so. Also hören Sie zuerst zu. Okay, machen wir es zusammen in 321. Los, oh, gut. Jetzt machen wir das Gleiche, aber mit unserem Zeigefinger. Hier gehen wir noch einmal. Nun auf der a Saite haben wir in 321 zusammengestanden. Kann jetzt das gleiche tun, aber mit einem dritten Finger. Okay, jetzt, wo wir wissen, wie wir diese Folien zu unserem Vorteil nutzen, werden wir mit 60 Schlägen pro Minute spielen und hören, wie Dias klingen. Also werde ich Ihnen ein Beispiel für etwas geben, das wie ich fliegen würde und als Beispiel, und dann gehen Sie voran und üben Sie auf eigene Faust mit einer D-Backing-Spur. Ich benutze es zu 60 Schlägen pro Minute. Und alles, was Sie tun wollen, ist, den Finger zu bewegen und es spielt keine Rolle, welche Note Sie spielen oder wann Sie pflanzen, es ist Ihre Wahl, wann Sie, wenn Sie sich entscheiden, zu bewegen oder welche Saite Sie sich zu bewegen, und von welchem Finger Sie sich entscheiden, zu gleiten. Hier ist ein Beispiel für Sie, um ein akustisches Beispiel zu haben, visuelles Beispiel. Und dann gehst du zurück und trainierst mit dieser Stützspur alleine in einer Geschwindigkeit, die für dich geeignet ist. Los geht's. Okay, es gibt ein hörbares Beispiel für dich. Nehmen Sie sich etwas Zeit, üben Sie Ihre Folien und üben Sie einfach, regelmäßige D-Dur pentatonische Skalen zusammen mit einer Hintergrundspur zu spielen . Und wenn 60 Schläge pro Minute zu langsam für Sie sind, dann beschleunigen Sie es und wählen Sie einen, der ein wenig schneller ist. Wenn es zu schnell ist, drei, wähle eine, die es ein bisschen zurückbringt. Wählen Sie eine, die ein wenig, ein wenig langsamer ist, so dass Sie etwas spielen können, das für Sie bequem ist. Ordnung? Machen Sie etwas Übung und wir sehen uns hier in der nächsten Lektion. 17. So verwendest du dein neues Wissen mit anderen Musikgenres: Wir haben gerade fertig gelernt und ein kleines bisschen in der Taste D mit unserer D-String und sind eine Saite. Und wir lernten einige lustige Trick, wie man diese Dias, Sofort-Dias und gleiche Zeiten Dias zu tun. Oder manchmal nennen wir sie verzögerte Dias. In dieser Übung möchte ich Ihnen zeigen, dass das, was wir lernen, auf viele verschiedene Musikgenres angewendet werden kann. Und ich habe hier ein Paar, das wir nur hören und sehen, dass wir auf Dinge anwenden können, die wir in verschiedenen Genres gelernt haben. Okay, was wir bisher gelernt haben, ist diese D-Skala als D-Dur pentatonische Skala. Und wir haben gelernt, wie man in dieser Skala von einem Bund zum nächsten gleitet. Nun, auch wenn wir das noch nicht auf Geschwindigkeit spielen konnten, sind das die Ideen, die musikalischen Ideen, die wir anstreben. Okay, wenn wir zurückkommen, werde ich nur wiederholen, was wir haben, wir haben mit einem Bluegrass-Backing-Track in 321 gelernt. In ihrem Land. Hier ist ein paar Popmusik. Hier ist ein weißer Stein. Das sind einige Beispiele dafür, mit vielen verschiedenen Musikgenres spielen zu können. Zusammen mit den vereinfachten Dingen, an denen wir bisher arbeiten und an unserer Mandoline lernen konnten . Also, was ich getan habe, ist, dass ich diese Genres zusammen mit diesem Kurs aufgenommen habe. Also, wenn wir etwas lernen und Sie werden normalerweise hören, dass Bluegrass-Backing-Track der Hauptaugenmerk hier in diesem Kurs ist. Aber sobald wir etwas gelernt haben, gehen Sie zurück und sehen Sie, ob Sie es auf Land anwenden können, zu Folk, zu Rock and Roll. Und Sie werden sehen, wie ähnlich diese verschiedenen Musikgenres sind und wie wir diese Noten ziemlich nahtlos in diese Genres passen können , sobald wir ein paar Tricks und ein paar Dinge auf unserem Mentor ausleihen gelernt haben. Also genießen Sie diese und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 18. Hammer Ons, Mit Beispielen und Übungen: Was wir bisher gelernt haben, ist, dass wir ein paar lustige Dinge spielen und es über alle Arten von Musikgenres lernen können. Also Autos oder D-Dur pentatonische Skala. Und wir gleiteten zwischen den Noten der D-Dur pentatonischen Skala. Ordnung, wir werden einen anderen Trick mit den gleichen Noten lernen , die wir in D-Dur pentatonisch gelernt haben. Und das werden Hammurabi sein. Johns. Ein Hammer auf ist einfach ein Finger, der in die Luft gehoben wird und auf die Saiten knallt. Und in der Regel passiert es nach einer gezupften Note. Nun, um meinen Ton so zu klingeln, merke, wie hoch mein Finger oben in der Luft war. Ich muss genug Geschwindigkeit generieren, um diese Notiz zum Klingeln zu bringen. Denn wenn ich nur eine gewisse Distanz habe, werde ich wahrscheinlich eine tote Note bekommen, weil ich nicht genug Geschwindigkeit und Strom auf den Bund bekommen habe. Ich werde das nicht ein bisschen hier oben kriegen. Beachten Sie, dass mein Finger nach unten auf der Schnur ist berühren, dass Bund. Genau wie vorher. Wir sorgen dafür, dass es keinen Raum dazwischen gibt, wo der Bund nicht mein Finger ist, ich will ihn erreichen und berühren. Ich bin nicht oben drauf, wo der Finger hängt, aber ich berühre nur den Rand des Bündes. Also, was wir zusammen tun werden, ist, dass wir diese D-offene D-Saite spielen , dritte Saite. Dann wird der Zeigefinger auf den zweiten Bund fallen. Und alles, was wir tun werden, ist, dass wir sicherstellen, dass der Finger, er kommt oder ein High. Und es wird wirklich typisch sein, wenn dies das erste Mal ist, dass du jemals einen Hammer gemacht hast, ist, dass dein Finger irgendwie an einigen verschiedenen Orten getroffen wird , wo du nicht willst, dass er trifft. Wenn Sie das in Zeitlupe ein paar Mal tun müssen, werden wir das tun. Nehmen Sie einfach Ihren Finger und gewellt um wirklich langsam. Stellt sicher, dass sich der Finger an der richtigen Stelle absetzt. Wir berühren unseren Bund. Und indem wir das tun, können wir unsere Finger trainieren, um jedes Mal die gleiche Stelle zu treffen. Dann beschleunigen Sie es langsam. So dass, nachdem Sie ein paar Wiederholungen haben, es wirklich langsam zu tun, langsam beschleunigt, bis wir an dem Punkt sind, wo wir endlich unseren Finger schnell genug bewegen können, wo es beginnt zu knallen. Und wenn es anfängt zu knacken, hören Sie eine kleine Zecke, die aus ihnen herauskommt, die Saite, wenn wir es hart genug machen. Und an dem Punkt, an dem wir hören, dass diese Notiz klingelt, wissen wir, dass wir einen Hammer darauf machen. Also werden wir eine Notiz zupfen, gefolgt von einem Hammer. Zupfen Sie eine Notiz gefolgt von einem Hammer auf Plugs Ins, gefolgt von einem Hammer. Jetzt machen wir das etwas schneller, der Abstand zwischen dem Knoten, der gepflückt wird, dann der Hammer an und wird langsamer. Also werden wir eine große lange Notizen haben. So großer Platz und ein Hammer. Und ein Hammer, plus als ein Hammer. Ein Hammer und dann machen Sie das jetzt mit mir. Also 321 und ein Hammer, Kamera. Kamera. Dann einen Hammer. Und wir werden ein bisschen schneller machen. Hammer, Hammer. Gut und noch ein wenig schneller. Nun, es ist ziemlich schwierig, dass für diejenigen von uns, die spielen, manchmal zum ersten Mal sehen, dass ich hart genug dränge , wo ich das immer und immer wieder mache und trainieren. Sie können einige dieser kleinen Spuren von meiner, meiner Stärke sehen, besonders wenn es auf einem dieser unteren Bünde ist, gibt es tendenziell mehr Spannung hier. Also, wenn zu jeder Zeit Ihre Finger anfangen , wund zu werden und sie beginnen zu schmerzen und eine kleine Pause zu machen. Schließlich werden Sie im Laufe der Zeit Kelche am Ende bekommen, die Enden Ihrer Fingerspitzen und sie werden nicht mehr ermüdet sein. Wenn Sie also eine Pause machen müssen, machen Sie dies und kommen Sie zurück zu dieser Lektion, aber wir werden nur weiter Hammerläufe machen. Und der nächste Teil wird vor allem ein bisschen Stress auf den Zeigefinger sein, weil wir ihn halten werden. Denken Sie nun daran, dass Sie nicht drücken müssen, diese Noten sind hart, berühren Sie sie einfach leicht genug, so dass Sie einen Ton aus ihnen zu machen. Hier ist also eine gute Übung, bevor wir weitermachen, wie wir das erreichen können. Also werden wir einfach D-String spielen, und wir werden nur diese Noten richtig weich zupfen. Und wir werden die Zeigefinger langsam runter bekommen , bis sie diese Saiten berührt und stumm schalten. Nun, ich werde den Finger ein bisschen mehr rumrollen und nur eine Smidgen Menge Druck setzen , bis ich eine gute klingende bekannt höre. Sobald ich hier und gut klingende Note gibt es keinen zusätzlichen Druck als das auszuüben. Jeder zusätzliche Druck wird einfach nur schwer auf Ihren Fingerspitzen sein. Okay, jetzt sind wir bereit, diesen zweiten Bund zu halten. Weil meine nächste Übung, was wir tun werden, ist, dass ich diesen zweiten Bund gedrückt halte, während mein zweiter Finger, mein Mittelfinger sich aufreißt und den Hammer anmacht. Also werden wir die e-Note zupfen, oder den zweiten Bund der D-Saite. Lass uns das ein paar Mal machen. Okay, jetzt, nachdem wir diese Note E gepflückt haben, wird dieser Zeigefinger ziemlich hoch kommen, weil sie genug Geschwindigkeit und Kraft erzeugen müssen , ihn herunterzuschlagen. Und wieder, wenn Sie dies in Zeitlupe tun müssen, machen Sie das, bevor wir weitermachen, um es immer wieder an der gleichen Stelle zu landen. Also, wenn wir das tun können, dann sind wir bereit, weiterzumachen und den Finger hochzuheben. Wir pflücken die D-Schnur, die sie notieren. Erster Finger auf dem zweiten Bund. Durch Zuschlagen des zweiten Fingers im vierten Bund. Etwas schneller. Noch ein bisschen schneller. Okay, jetzt Notizen, die auf der Schnur sind, haben wir das offen für einen Hammer. Und wir haben einen Index, der festgehalten wird. Dieser erste Finger am zweiten Bund oder meinem dritten Finger reicht nach oben und macht diesen Hammer auf. Denken Sie daran, dass meine Finger ziemlich hoch sind. Und erzeugt eine Menge Kraft nach unten, um diese Note treffen zu können. Und wieder, wenn Sie dies in Zeitlupe tun müssen, um in der Lage zu sein, zu kommen und an der richtigen Stelle auf Ihrem Bund treffen zu können. Tun Sie das, bevor Sie weitermachen. Auch wenn Sie immer noch Müdigkeit und Ihre Finger verspüren, machen Sie eine kurze Pause und kommen Sie zurück. Okay, das sind die verschiedenen Optionen, die wir haben, um Läufe in unserer D-Dur pentatonischen Skala zu hämmern . Und was wir tun werden, ist einfach nur die Knoten in unserer Waage zu verwenden , ohne diesmal Folien zu machen. Und versuchen Sie, einen eventuellen Hammer zu verwenden. Und es spielt keine Rolle, wo es ist. In der einen, die ich als Beispiel verwenden werde, wird ein Zeigefinger Hammer auf, auf der D-Saite, zweiten Bund, Zeigefinger sein. Also spiele ich nur mit dieser D-Skala herum. Und dann ab und zu, wenn ich mich dafür entscheide, und das bedeutet, dass du entscheiden kannst, wann du den Zeigefingerhammer anlegst. Du wirst es nur einmal in eine Weile tun und dann weiter durch deine D-pentatonische Skala abwandern. Also alles, was wir getan haben, ist, dass wir es ab und zu getan haben. Wir haben den Hammer hin und wieder angemacht. Nun das nächste, was wir tun werden, wenn wir üben, wie wir den Zeigefinger Hammer auf, auf die eine Schnur. Also, während du mitspielst, was wir tun werden, ist, dass wir aufhören, den Zeigefinger Hammer auf der D-Saite zu machen , aber wir tauschen ihn gegen den Hammer auf, an der Saite. Hier ist ein Beispiel dafür, dass ich einfach spiele und diesen Finger hinzufüge, immer wieder da drin. Okay, es gibt ein schönes Beispiel für die Entscheidung, den Hammer auf unseren Zeigefinger zu setzen . Ok? Jetzt, da wir es haben. 19. Grundlagen des Mandolin: Willkommen zurück und lasst uns lernen, wie man hacken kann. Eines der Dinge, die wir über diese Videoserie, diesen Kurs, verstehen müssen, ist, dass er speziell für Anfänger entwickelt wurde. In diesem Sinne lernen wir einen Anfänger-Kotelett. Und es gibt viele Akkorde, die wir die Mandoline planen können, viele Versionen von Akkord, aber wir werden das in dieser speziellen Umgebung nicht lernen, weil wir versuchen , den Anfänger so schnell wie möglich zum Erfolg zu bringen. Die Art von Schuss, die wir lernen werden, nennt man Sackgasse. Und was das bedeutet, ist, dass wir keine hören, ich bin Fäden klingeln. Also, als wir endlich hier sind, hat das nicht gehackt. Keiner dieser Saiten, die ihr gehört habt, wird an dieser Stelle klingeln. Also lasst uns einen tiefen Einstieg in ihn machen. Alles klar, und fangen wir an in einem Sackgassenladen oder einem gedämpften Kotelett. Was wir zuerst tun werden, ist, dass wir im Grunde nur die Finger nehmen und sie auf die Saiten setzen. Nun, es ist anders als das, was wir vorher gemacht haben, bevor wir unsere Finger herumgewellt haben. Und denken Sie daran, dass Stift Übung, wo wir es in unsere Finger und kräuseln die Finger um. Die Finger zeigen direkt auf die Saiten. Das ist ein bisschen anders. Beachten Sie, dass meine Finger nicht mehr zusammengerollt werden, aber sie werden flach sein. Wenn ich also meine Hand von meinem Instrument wegnehme, können Sie sehen, dass meine Hände und meine Finger diese flache Oberfläche erzeugen , anstatt eine Locke um die Oberfläche herum. Und diese Oberfläche wird sehr biegsam sein. Was das bedeutet, ist, dass deine Finger nicht sehr hart nach unten drücken werden. Sie werden die Saiten nur sehr sanft auffüllen. Also, was wir tun wollen, ist, die Finger mit einem Daumen auf den Rücken zu nehmen und sie einfach so auf die Saiten zu setzen. Und was wir tun wollen, ist zum allerersten Mal, dass wir diese Finger bekommen und nicht die Saiten berühren. Also hängen sie einfach da draußen. Und wir werden die Saiten einfach so runter schlagen. Und du kannst ihn alle klingeln hören. Was wir tun wollen, ist in der Lage zu sein, diese Finger runter zu bringen und sie einfach abzulegen, ohne die Finger zu drücken. Beachten Sie, dass Sie die Spannung an meinen Finger sehen können, wenn ich quetsche und wenn ich loslasse. In diesem entspannten Finger-Griff ist das, wonach wir suchen. Beachten Sie, wenn ich mein Bild die Saiten jetzt setze, hören Sie diese Klingeln nicht, wie wir es vorher getan haben. Und Sie werden sicherstellen wollen, dass alle Finger in allen Saiten berühren. Wenn es also eine zufällige Saite gibt, die von diesen Fingern berührt wird, klingelt sie immer noch. Also, wenn das der Fall ist, wollen wir nur wirklich darauf achten , wo unsere Finger die Saiten berühren. Und stellen Sie sicher, dass alle Saiten berührt werden. So gibt es einen häufigen Fehler, ist, diese Finger zu nehmen und zu hart zu drücken. Und jetzt hörst du Notizen, die eingefädelt werden und sie auswringen. Wenn das der Fall ist, nehmen wir einfach unsere Finger und entspannen die Finger. Und alles, was wir jetzt suchen, ist, wenn wir alle notwendigen Saiten bekommen, einen schönen Kumpel Ton, wenn wir unsere dicken nehmen und es zu diesen Dingen bewegen. In Ordnung. Wenn wir einen Hacken machen, versuchen wir nur einen perkussiven Klang zu bekommen. Es ist also wirklich eine Snaredrum, ein Snaredrum Effekt. Du hörst also ein großes auf Knochen basierendes. Und dann ist die Snare-Trommel das, Boom, Boom. Also schaffen wir den Klang eines Trommeleffekts. Und was wir versuchen zu tun, um das zu schaffen , ist, dass wir einen Teil unseres Arms benutzen werden. Unser Arm wird durch die Saiten zerschlagen wird schnell passieren. Die andere Sache, die passieren wird, ist, dass unser Handgelenk zum Drehpunkt bringt und es nach unten blättert, wenn unser Arm durch die Saiten kommt. Sie werden also versuchen, dies zuerst in Zeitlupe zu bekommen. Also, ohne tatsächlich eine der Saiten zu schlagen, werden Sie durch die Saiten gehen und die Risiken eingehen und sie durch die Saiten ziehen. Und wenn wir die Kreide zum ersten Mal oder einen Kap kreieren, werden wir die Hand über die Saiten ziemlich hoch bekommen , weil wir genug Kraft schaffen wollen. Wie wir durchkommen, kommt das Risiko nach unten und SNPS-Strings. So etwa die halbe Geschwindigkeit ist etwa so. Hoch hoch. Beachten Sie, dass meine Auswahl tatsächlich aus dem Bildschirm kommt, wie hoch. Und dann kommt der Arm zu den Saiten in der Gefahr smackt nach unten. Ordnung, aus diesem Blickwinkel siehst du meinen Arm hochkommen. Sie können sehen, dass die Pick über den Saiten wegkommt. Und dann, wenn es herunterkommt, kommt der Rest herunter und fließt durch die Saiten. Und wenn Sie es in schneller Bewegung tun, ist es wirklich eine mehr von einem kontrollierten unten, wo, wenn Sie es denken könnten, wie schnappen ein Handtuch oder Flicken Wasser aus Ihrem Handgelenk oder aus der Hand. Es ist irgendwie der gleiche Antrag. Also, wenn wir das wieder zusammenstellen, versuchen wir, es keine der Saiten während des Ausgangs zu haben, oder versuchen, sie stumm oder Sackgasse zu lassen. Und wir nehmen die Hand, bewegen sie nach oben. Und dieses Mal werden wir tatsächlich die Saiten schlagen. Also 321321. Ordnung, und die nächste Übung im nächsten Video machen wir gemeinsam ein paar Übungen und finden heraus, wie wir Musik hacken. Also sehen wir uns dort. 20. Mandolin und Übung: Hier ist ein Beispiel dafür, wie Ihr Kumpel in Echtzeit klingt und es wird zusammenbrechen. Irgendwelche vier Schläge System oder gemeinsame Zeit. Das heißt, sie werden vier Beats und jede Maßnahme sein. Und darüber müssen wir an dieser Stelle nicht viel wissen, weil wir Anfänger sind. Aber was wir wissen müssen ist, dass es in der Regel eine Bassnotenbombe gibt. Und dann gibt es noch einen Effekt, der Snare Drum Sound ist. Wenn es um den dritten Ton geht, ein zu 41 zu 412341234, Bom. Bom. Also lassen Sie uns einfach hören, ohne mich hacken und ich werde darauf hinweisen die Bassnote, so dass wir das hörbare hören und ein gutes Beispiel für einen Benutzer klickt n. Aber jetzt in diesem Fall gibt es eine Basis. , In unserem Fall,wenn wir zählen, wir eins sein, der über die beiden plaudern will. Also Bombe oder Buchhalter 111, 12. Ok. Das ist also bei 80 Schlägen pro Minute. Und alles, was wir tun, ist, unsere Finger nach unten zu halten und wir bekommen nur, dass die Saiten gedämpft oder abgestürzt werden. Und wir nehmen nur unsere Hand hoch und schlagen sie dann durch die Saiten auf dem Zwei-Ton. Also werde ich hörbar sagen, was zuerst passiert, und dann werde ich anfangen zu spielen. Wenn ich anfange zu spielen, will ich, dass du anfängst, für dich zu spielen, okay? Alles klar, lass es uns tun. Eins, Chang, Chang. Chang. Chang unterhält keinen Chat. Also lasst es uns zusammen machen und macht jetzt keine Dinge kaputt. Als Nächstes, jetzt, danke. Ihr Jungs. Eine, basierend auf Rasse schmal, macht keine Bassnote Chart, macht sie zu einem Schritt. Eins. 21. Mandolin zum Chop: Jetzt, da wir wissen, wie man chatten kann, werden wir einige Zeit damit verbringen, an unseren Koteletts zu arbeiten, an unseren Backing-Tracks zu arbeiten und eine Geschwindigkeit zu wählen, die für Sie funktioniert. Wie Sie eine bestimmte Geschwindigkeit zu meistern, nur stellt sicher, dass Sie sich nach oben bewegen und Geschwindigkeit, wie Sie sich wohl fühlen. Und wir werden unsere Fortschritte in unserem Mandolinenflugzeug fortsetzen können. Was wir jetzt tun wollen, ist, dass wir in der Lage sein wollen, aus einem Hacken herauszukommen und melodisch unsere Skala, die wir gelernt haben, die D-Dur pentatonische Skala oder die D-Dur Skala zu spielen . Wir wollen also in der Lage sein, diese Kreide im Rhythmus zu bekommen und sich an den Laden zu gewöhnen und wir werden zusammen einkaufen. Wie wir aus dem Kotelett rauskommen. Denken Sie daran, dass wir typischerweise eine Pflanze verwenden, wenn wir diese Skala spielen. Und dieser Plan ist, dass der dritte Finger oder der Ringfinger abgesetzt wird , um unsere epische Tiefe messen zu können, damit wir leichter spielen können, oder? Okay, das bedeutet für uns, dass, wenn wir ein Lied spielen, wenn wir in Zwillinge mit Freunden an einem Lagerfeuer sitzen, jemand den Song beginnen wird und sie einen Teil des Songs singen werden. Und sie sehen dich vielleicht an und sagen, hey, es ist Zeit für dich, ein Solo zu machen. Nun, wenn sie anfangen, das Lied zu singen, wie werden sie von diesem Kerl unterstützt. Zumindest sind sie Anfänger hacken gerade jetzt, wenn wir das Geschäft machen, wo wir irgendwie dieses Percussion-Instrument zusammen mit dem Rest der Leute, die zusammen mit spielen, ob es in einer Band oder Lagerfeuer, oder einfach nur mitspielen ins Radio oder YouTube, Bett nach Hause, was auch immer es sein mag, oder? Also, wenn es an der Zeit ist, dein Solo zu machen, wie wir da sind, nachdem wir unsere gehackt gemacht haben, werden wir unser Kotelett bekommen. Es wird durch die Strings schleifen. Und dann, was auch immer Finger Sie für Ihre Pflanze verwenden, wird nach unten greifen und berühren. Wir sehen das, wie es berührt. Ich benutze meinen dritten Finger hier, richtig? So kommt es durch die Saiten hinunter. Wir hacken, der Finger kommt runter, und dann werden wir es bis zu den Saiten als gefälschte Ups saugen und wir werden nicht wirklich auf diese Note spielen. Kommt durch die Saiten, Sex bis zu den Saiten, und jetzt sind wir bereit, in einem Down zu spielen. Was wir also für deinen Teil einer Übung tun wollen, ist, mit einer Sackgasse oder einem gedämpften Job zu stürmen. Und das nächste, was passiert, ist, dass der Finger runterkommt und berührt. So sieht die ganze Bewegung in Zeitlupe so aus. Nun, wenn er zufällig deine wählerischen Esser ist, benutze stattdessen deinen kleinen Pinky. Und jetzt bist du bereit, dein Ding zu spielen. Stellen Sie sicher, dass Sie das zu Hause praktizieren, bevor ich mit dem nächsten Schritt fortfahre und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 22. Offenes Picking: Willkommen zurück. Arbeiter, um zusammen zu arbeiten, um unsere Wahl zu holen. Um ein bisschen mehr Agilität zu haben. Wir werden eine Übung machen. Es wird irgendwie Spaß klingen. Und irgendwann so ein Geräusch. Okay, wir werden es in kleine Schritte zerlegen. Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass sich etwas zu schnell bewegt. Und so okay, du kannst es einfach langsamer spielen. Unsere Praxis, eine Sache, etwas mehr und ein wenig, ein wenig länger, und ein wenig tiefer, bevor Sie sich im Kurs bewegen. Außerdem können Sie diese Dinge mit einem langsameren Beats pro Minute Backtrack üben. Und wenn wir es zusammen mit einer langsameren Rückwärtsstrecke praktizierten, hilft es uns, Vertrauen zu gewinnen, um fünf Schläge schneller zu gehen und dass in diesem Backing-Track , so dass Sie immer erhöhen können Ihre Geschwindigkeit für jedes Niveau, auf dem Sie sind, auf. Also werden wir dieses schön klingende Strum bekommen, aber ohne irgendwelche Finger zuerst, werden wir nur unsere PEC ohne Pflanze bekommen. Also schwimmt es einfach vom Ellenbogen nach unten. Also der einzige Teil, der berührt, ist dieser Teil meiner Hand, wie er auf dem Schwanzstück sitzt, Brennnessel Teil des Schwanzstücks. Und alles, was ich tun werde, ist mit der vierten Saite zu beginnen und meine Auswahl durch die Saiten zu fallen. Ich versuche wirklich, die Saiten nur kaum zu weiden. Selbst, mein Pick kommt zu Fluor. Und ich hatte diesen Pick, mich wieder zurückzurufen oder wollte mich davor schützen. Wir werden also sicherstellen, dass unser PEC diese Saiten nur kaum berührt und zuerst eine Menge dieser Praxis machen, damit Sie hören können alle Saiten sind Ordnung sind, sobald wir alle Saiten ohne Rückstoß des Bilds, wird unser Zeigefinger auf den zweiten Bund der vierten Saite gehen. Und ich möchte meinen Finger rumrollen, damit der Dino klingeln kann. Wir werden nur hören, dass eine nette, gute Note. Dies ist die Art der Notiz, die in einem Knoten abgespielt werden. Erster Finger auf dem zweiten Bund der G-Saite, auf einer gut klingenden Note. Und wenn ich sie dehne, möchte ich sicherstellen, dass die D-Zeichenfolge gehört werden kann, damit mein Finger sie nicht stumm macht. Ordnung? Nachdem ich das erledigt habe, hatte ich meinen Finger und Platz. Ich werde einfach dasselbe tun, wenn ich wähle, als ob es offen sein würde, außer ich habe meinen ersten Finger nach unten und ich strum. Und beachten Sie, dass meine Auswahl eine Art Drag-Strings ist. Es stellt sicher, dass es nicht so schnell ist, dass ich die einzelnen Notizen nicht höre. Ich möchte jede dieser Reiter hören. Also machen wir es ein bisschen langsamer zusammen in 321. Geh oder schreib. Die nächste Note, die wir spielen werden, ist unser Mittelfinger am vierten Bund der G-Saite. Wir werden dafür sorgen, dass unsere D-Saite jetzt zusammen in 321 reingeht. Okay, die nächste Note, die wir spielen werden, ist eine hohe Drei. High Three wird auf dem 12345 sechsten Bund sein. Gehör tragen. Schöne Dose solide Note. Und ich möchte auch hören, wie die D-Saite hervorbringt. Also, indem Sie sicherstellen, dass Sie es nicht mit dem Finger berühren. Und dann werden wir den ganzen Weg durch die Saiten strummen. Also 321, geh. Also, am Anfang hier, alles, was wir tun werden, ist, dass wir einen Zeigefinger am zweiten Bund des Mittelfingers am vierten Faden und dendritten Finger auf dem sechsten Spread machen einen Zeigefinger am zweiten Bund des Mittelfingers am vierten Faden und den . Und wir sind alles, was wir tun werden, ist, dass wir von diesen Trommeln weitergehen, nach oben gehen und dann wieder die Waage runter gehen. Okay, das nächste, was wir tun werden, ist, dass wir unsere Wahl holen. Wir machen momentan keine geplanten Pläne. Also gehen wir auf die vierte Saite runter. Und oben auf der dritten Saite, unten auf der vierten Saite, oben auf der dritten Saite. Und wir machen das als Übung, machen es immer und immer wieder in 321, los. Okay, jetzt machen wir genau das Gleiche, aber es wird auf einer Saite und der E-Saite oder der zweiten Saite in der ersten Saite sein. Also runter auf der a-Saite, oben auf der E-Saite in 321, gehen Sie, sobald wir erfolgreich auf Strings auf einmal tun können. Aber ich versuche, alle Saiten zusammenzufassen. Also zuerst unten auf vier auf 32, oben online. Also machen wir es zusammen in 321. Geh. Okay, jetzt werden wir das nur ein bisschen schneller machen. Es geht also um diese Bohne. Also 321, gehen Sie jeden Knoten. Sie sollten also ungefähr die gleiche Lautheit haben. Fühlst du dich wohl? Und lasst uns hier ein wenig schnell gehen. 321. Und noch ein bisschen schneller und drei zu eins. Ok. Nachdem wir in der Lage sind, unser Kleid nach unten mit einem ziemlich guten Tempo oder was auch immer Geschwindigkeit , die Sie sich wohl fühlen zu tun nach unten mit einem ziemlich guten Tempo oder was auch immer Geschwindigkeit . ZB. Wir werden jetzt einfach ein Strum machen, gefolgt von unten, unten. Also, wenn ich die beiden zusammensetze, sieht es so aus, als würde das 321 wirklich zusammen schlafen . Geh. Okay, jetzt machen wir das mit dem zweiten Finger auf der G-Saite, der vierten Saite auf der rechten Seite. In 321, geh. Und jetzt die hohen drei auf dem sechsten Bund der G-Saite. Sobald wir in der Lage sind, das zu erreichen, und waren in der Lage, einen Satz von Knoten auf einmal zu spielen. Und wir werden jetzt von einem zum nächsten und zum nächsten gehen und dann wieder nach unten gehen. Die Skala. Klingt, als würde echter Sloan. Oder in der Tat viel langsamer als das in 321. Gehen Sie 43214321 oder drei zu 4321432143214321. Etwas schneller in 32132321. Nehmen Sie sich etwas Zeit und üben Sie Ihre neue GOTD-Übung, und wir sehen uns hier. Nächste Lektion. 23. Den ersten String zu dem D Major Pentatonischen Skalieren hinzufügen: Jetzt, da wir wissen, wie man diese beiden Knoten benutzt und sie auf D anwendet, werden wir diese beiden Knoten jetzt verwenden. Und sie werden auf der E-Saite sein, und es wird einfach der zweite Bund und der fünfte Bund sein. Ich werde auch meine Ost-Zeichenfolge offen, E, erste Zeichenfolge offen verwenden . So gelten noch einige Gemeinsamkeiten mit diesen beiden Notizen. Ich kann immer noch Dias verwenden. Ich kann EINE hämmern. Hier ist ein Beispiel, wie ich zusammen mit der Rückseite Spur spielen, einschließlich der offenen dh, die eine in den drei Finger oder die offene zu ärmen, und die fünf cred, zusammen mit unserer D-Dur pentatonische Skala. 24. Beispiel Chord 4 3 2 1 Strumming auf der Mandoline: Wir haben gelernt, wie man Dinge mit Waagen macht. Und dann haben wir ein paar Sachen mit der Pick-Kontrolle gelernt. Wir haben einige Tricks gelernt, die wir mit unseren Waagen machen können, um es klingen zu lassen. Mandolinenbein Und jetzt werden wir etwas von diesen Akkord lernen, die auf der Mandoline existieren, zumindest im Schlüssel D. Und der erste Akkord, den wir lernen werden, ist ein D-Akkord. Abhängig von Ihrer Fähigkeit und Ihrer Beweglichkeit Ihrer Finger zu diesem Zeitpunkt gibt es ein paar verschiedene Möglichkeiten, wie wir D spielen können und wir werden sie lernen, alles jetzt. Also wird es großartig sein, ein Stück Papier zu haben und sie auszuschreiben. L0 in Ihren Vorteil bei diesem hier, weil wir durch einige von ihnen gehen. Also der erste, den wir tun werden, ist dieser Zeigefinger auf dem zweiten Bund der vierten Saite, was eine Note ist. Und genau wie wir die Übung gemacht haben, wo es eine Beweglichkeits-Übung war, werden wir sicherstellen wollen, dass die Finger genug gekräuselt sind, um genug herum gewellt. Also die D-Zeichenfolge. Und dann haben wir uns einfach aufgereiht. Okay, es wird unsere erste Version eines D-Akkord geben. D Hund, Hund d sind andere Version eines D-Akkord wird unser Zeigefinger noch da auf dem zweiten Bund der G-Saite sein. Und dann geht unser Mittelfinger oder unser zweiter Finger auf den zweiten Bund der ersten Saite, dh. Also werde ich diese Klingelnotiz hören wollen, ein Wiederklingeln, ein Auswringen und diesen f scharfen Ton. Und wenn ich sie alle zusammenfasse, ist das ein D-Akkord. Ok? Diese beiden Akkorde klingeln also Akkorde aus. Jetzt. Sie sind nützlich, wenn ich möchte, dass die Mandoline auf ein Ensemble verzichtet oder Mehrwert hinzufügt oder selbst spielt, dass ich diese Klingeltöne hören möchte. Zum Beispiel eines Akkord, der den D-Akkord ist, den wir spielen können. Und je nachdem, wie lange Sie Ihre Finger, werden Sie wählen, welche Finger in der Lage sein, es zu setzen. Aber ich werde Ihnen eine Basis geben, von der Sie arbeiten und dann geben Sie Ihre Variationen und was Sie verwenden können. Also wird mein Zeigefinger immer noch auf dem gleichen zweiten Bund auf einer Notiz auf der G-Saite für jetzt gehen . Und das kann sich ändern. Ihr zweiter Finger oder Ihr Mittelfinger wird auf den zweiten Bund der D-Saite oder der dritten Saite gehen . Das ist also der vierte Bund hier, zweite Bund, der vierte Bund. Und dann wird dein dritter Finger auf den fünften Bund der zweiten Saite gehen. Also zweiter Bund für Bedrohung, fünfter Bund. Die Finger sind 123. An dieser Stelle können Sie E ausklingen lassen. Aber wenn wir uns entscheiden, diesen Akkord zu bewegen und ihn auf der Straße beweglich zu machen, nicht notwendigerweise jetzt notwendig. Das ist ein beweglicher Akkord. Wenn wir uns mit dem Akkord bewegen oder verschiedene Saiten auswählen, um ihn zu spielen, stellen wir sicher, dass die E-Saite stummgeschaltet ist. Und wie wir das treffen, ist, indem wir dieses kleine verschwommene dort stummschalten. Aber was passiert ist, ist dieser Finger, dieser dritte Finger, der eine der E-Saiten berührt. Und dann berührt der fleischige Teil meines Fingers eine der ISS-Saiten hier. Also mache ich einige kleine Anpassungen mit meinen Händen , so dass es die Unterseite dieser E-Saite berührt. Also rollte ich diese Hand ein wenig hoch, um den unteren Teil einer E-Saite zu berühren. Und dann ist diese Fingerrolle nur ein bisschen nach unten. Und dann sollte ich eine E-Saite haben, die nicht mehr klingt, oder ein toter Ton oder ein Fronting des Sounds ist. An diesem Punkt. Die E-Saite klingelt nicht. Also, wenn Sie hier unten nur auf dem D-Akkord allein sind, kann es sicherlich nicht auswringen und wird zu einem DCIS zum Akkord. Für diejenigen von uns, die nicht wollen, dass SAS zu Akkord oder die spielen, diese wirklich Art von Theorie ALL klingenden D-Akkord. Wir werden dafür sorgen, dass e verschwindet. Okay, hier sind unsere verschiedenen Akkorde. Wieder haben wir den einen Finger D. Und das ist wieder ein Bärendienst für unseren anderen, der rausklingelt. D-Akkord ist Zeigefinger, Zeigefinger auf beiden Seiten, die die beiden mittleren öffnen, und Sie sind auf dem zweiten Bund für beide. Und dann offenbart der D-Akkord D-Akkord. Bünde sind 245, die Finger sind 123. Und Sie können entweder den Ohrring für einen DSS-Akkord oder Stummschaltung haben und dann zu einem gerechten Array werden. Durch das Stummschalten des Ostens. Jeder einzelne der Akkorde hat seine eigenen einzigartigen Werte und ist hilfreich, um auf unterschiedliche Weise zu spielen. In diesem speziellen Fall werden wir für die Übung, die wir tun werden, diesen D-Akkord verwenden. Und jetzt werden wir uns an diesen D-Akkord gewöhnen, weil wir ihn nur für eine Weile benutzen werden. Und wir werden vorher nach unten geschoben, gefolgt von und unten, unten, unten, genau wie wir es vorher auf der vierten Saite getan haben, oben auf der dritten Saite, unten auf zwei gegen eins. Okay, jetzt werden wir noch eine Sache hinzufügen. Tun Sie es. Wir werden hinzufügen, was wir tschechische Staatsbürger nennen. Durch eine weitere kleine Tiefen Trump auf drei unteren Strom. Jetzt, da wir unseren D-Akkord haben, wird Strum so aussehen. Wir werden eine, eine Bassnote haben, die klingelt. Und es ist die einzige Note, die als vierte Saite gespielt wird, gefolgt von einem Strum der drei unteren Saiten. Also dritte Zeichenfolge, zweite Zeichenfolge, erste Zeichenfolge. Wenn du Gitarre spielst, klingt es wie ein Segen Chucks Trumbull. Und das werden wir das als eine große lange Notiz nennen. Und dann gefolgt von einem gerühmten und unteren drei Saiten. Also lasst uns das zusammen machen. Also werden wir Beispiel ersten Bootshot in drei spielen, 21 ein wenig langsamer und überprüfen. Eine Note kolonisiert Strum von großen. Jetzt, wo wir diesen Boom-Check haben, können wir es selbst üben, bis wir bei dem Boone-Scheck gut sind. Und dann haben wir das, was wir als Rolling Strum bezeichnen. Und wir haben bereits das rollende Strum in unserer Übung gemacht. Es ist einfach unten auf für Spaß drei, unten auf, oben auf eins. Und wenn ich alles zusammensetze, hört es sich so an. Also lasst uns das zusammen machen. Nur, dass Rawlings immer und immer wieder ohne den Boom-Check angebracht. Also drei, um wirklich langsam. Ordnung, jetzt hat dieses rollende Strum, und es wird passieren, nachdem dieser Boom-Check sicherlich eine Rolle in Trump gespielt hat. Verlangsamen Sie es, damit wir es gemeinsam üben können. Also haben wir das Rollen geschraubt, schneller. Einige Alternativen zur Verwendung unserer vollen d, das ist die Zwei-Finger-D. Für diejenigen von uns, die etwas Arthritis in ihren Händen haben und Sie können immer nur den Zeigefinger tun und spielen, dass DSS-Koordinator funktioniert die gleiche. Nun, da wir wissen, wie wir unseren Boone Schock mit einer Vorwärtsrolle machen. Und wir können auch einfach nur die Boondocks Trommel machen. Üben Sie diese und stellen Sie sicher, dass Sie sie lange genug üben, damit Sie einen schönen, guten Klang bekommen , sauber klingend, und Sie können es in der Zeit spielen. Wenn Sie einmal mit den Karten vertraut sind, sehen wir Sie hier bei der nächsten Lektion wieder. 25. Beispiel G Boom Chuck 4 3 2 1 Strumming auf der Mandoline: Jetzt, da wir anfangen, bequem zu spielen sind offene D-Akkord. Wir werden anfangen zu spielen. Sie sind offener G-Akkord. Und so sieht es aus. Ihre g-Saite wird geöffnet, die vierte Saite, Ihre D-String wird geöffnet sein. Ihr erster Finger geht auf den zweiten Bund der Saite oder der zweiten Saite. Und dein Mittelfinger oder dein zweiter Finger geht auf den dritten Bund der E-Saite oder die erste Saite. Und stellen Sie sicher, wenn wir unsere Finger nach unten, unsere D bringen kann und sind der Rest der Noten wollen wir eine gute solide Töne haben, keine toten Noten. Und nachdem wir unseren Akkord an Ort und Stelle haben, werden wir einfach nach unten drummen. Was wir jetzt tun werden, ist, dass wir R für jetzt benutzen werden. Wir lassen nur alles. Wir sind noch nicht bis zu dem Punkt, wo wir Chumps machen. Und das wird später kommen, denn jetzt sind wir wieder diese schönen, offen klingenden Akkorde. Wir wollten, dass alle Notizen auswringen. Also sieht der Boom-Check Strum so aus. Wir gehen zur niedrigsten klingenden Note, die G ist, gefolgt von den drei unteren Saiten. Also lasst uns das zusammen machen. Nett und langsam. Also 321, ein bisschen schneller. Okay, jetzt, wo wir diese Boone Checks Trommel haben, werden wir auch das rollende Strum daran befestigen, tief unten auf der vierten Saite, dritter Saite, unten auf der zweiten Saite, oben auf dem ersten Traum. Und wir haben das ein paar Mal gemacht. Also, wenn wir geübt haben, sollte es ein wenig einfacher werden, wenn wir gehen. Also machen wir das einfach schön und langsam. Na gut, jetzt etwas schneller über diese Geschwindigkeit. Also 321. Ok, jetzt, wo wir die Vorwärtsrolle oder die 4-3-2 eine Reihe haben waren nicht dabei, einen Segen Check Fallon für Netz für Drei-zu-Eins-Bereich zu machen. Es sieht also so aus. Wir werden das zusammen machen. Nett und langsam. 321, gehen Sie ein wenig schneller und schneller. Noch ein bisschen schneller. Und noch etwas schneller. Ordnung, nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihren G-Akkord zu üben. Du bist offen dafür. Und wenn du kannst, und du wurdest davon hingezogen. Und danach sehen wir uns in der nächsten Lektion. 26. Beispiel Strumming D und G auf der Mandoline: Es ist Zeit für uns, ein paar strumming-Muster zu machen. Und diese kämpfenden Muster sehen so aus. Wir verwenden unseren D-Akkord und unseren neuen offenen G-Akkord. Bisher haben wir diese Woche auch gelernt, nur die Boone chump Teil ohne die 4321. Und das ist es, worauf wir uns gerade konzentrieren. Also werden wir es tun und wir werden einen Begriff verwenden, der einen Zyklus genannt wird. Jedes Mal, wenn ich einen Schuss mache, ist das nur ein Zyklus. Zwei Zyklen, es hört sich so an. Zwei Zyklus. Ich will vier Zyklen machen. Das hört sich so an. Für diese besondere Übung werden wir tun vier Zyklen von d mit einem Segen Kontrollen von r. Ich kann sie zählen. Nachdem ich mit vier Zyklen meines offenen D-Akkord fertig bin, mache ich vier Zyklen von offenem G, eins. Und wenn ich damit fertig bin, gehe ich zurück nach D und mache es alles über N und jetzt um das gut zu machen, wollen wir in der Lage sein, unsere Finger zur richtigen Zeit auf die richtige Weise zu bewegen. Also zuerst, was wir tun werden, ist, dass wir unsere Finger in Zeitlupe runter bekommen und dann unsere Finger in Zeitlupe zum nächsten Akkord bringen und sicherstellen, dass beide Finger genau zur gleichen Zeit abgesetzt werden. Und das passiert wieder. Ich gehe zurück nach G, aber sie bewegen sich in Zeitlupe, trainierten beide Finger zur selben Zeit. Sobald wir dies effektiv und effektiv tun können , können wir langsam anfangen, es zu beschleunigen. Jetzt ist der Trick, beide Finger gleichzeitig nach unten zu bringen , so dass wir nicht einen Finger als den anderen hinzufügen. Und dann geht eine Sache in die andere. Was auch immer der Finger sein mag, wir wollen beide Finger zur gleichen Zeit nach unten setzen können , nachdem ich mit Boomschock auf meinem vierten Zyklus fertig bin, während ich meine Hand nach oben bewege, um den nächsten Boom zu machen. In Zeitlupe gewaschen sie zusammen passieren. Ich werde auch meine Finger in die Position bewegen, die ich für meinen D-Akkord brauche. Also, als dieser Kerl raufgeht, werden diese Jungs zu gehen, also waschen Sie sie in der gleichen Zeit passiert. Noch einmal gehen sie in die Position und gleichen Zeit, wie diese Hand kommt, um meinen nächsten Boom zu machen. Also, jetzt, wo wir wissen, wie das geht, müssen wir es in Zeitlupe üben. Und wir können es noch nicht rechtzeitig praktizieren , weil wir in der Lage sein müssen, diese Bewegung zu senken. Wir werden einen D-Akkord spielen. Und dann nach dem Dekor und nach meinen Saiten, wird mein Pick kommen. Und wenn es aufkommt, gehen meine Finger in Zeitlupe bis zu diesem D-Akkord. Und jetzt bin ich bereit, das zu spielen. Überprüfen Sie nochmals. Und jetzt kommen meine Finger hoch und ich werde diesen D-Akkord spielen, wenn mein Pickel auftaucht. Und ich bin bereit, das zu spielen. Boom, sieh nochmal nach. Und wir machen das einfach in Zeitlupe immer und immer wieder , bis Sie sie zur gleichen Zeit zusammen haben. Oder darzustellen kommt auf und meine Finger sind bereit zur gleichen Zeit. Bevor wir zu diesem nächsten kleinen Schritt übergehen, kommen sie auf und zogen zusammen. Und sie zogen zusammen. Und bewegen Sie sich zusammen. Und ich bin wieder umgezogen. Da. Schreiben, nehmen Sie sich etwas Zeit und nehmen Sie das runter. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Finger genau zur gleichen Zeit bewegen können. Und wenn du bereit bist, komm zurück zu diesem Video und wir werden einen Schock Strum in vier Zyklen für jeden Akkord machen , aber wir werden mit einem D-Akkord beginnen, ist D-Koordinate 1234 dann gewechselt. Okay, machen wir ein bisschen schneller. Oder wechseln Sie, um eins zu wechseln. Oder wechseln. Schalter. Schalter. Schalter, Schalter. Etwas schneller. 33333. Ordnung, gehen Sie weiter und üben Sie Ihre D-zu-G-Übung mit jeweils vier Zyklen, mit einem Segen Check Strum. Und wir sehen uns in der nächsten Lektion. 27. Übungssitzung D und G Boom Chuck 4 3 2 1 Strumming: Ich habe recht. Strum mit D-Akkord, G-Akkord. Wir werden eine Sache hinzufügen. Wir werden diese Vorwärtsrolle hinzufügen. Also, jetzt fangen wir an, genau wie vorher. Aber jetzt werden wir aufrunden, so dass jeder Zyklus aussieht wie Hier ist der vierte, Lärm geschaltet. Okay, also in diesem speziellen Gen hat sich nur gegenseitig wiederholt. 32. Bereit loslegen. Also 3211234, D und G mit Boone Schock, 42 Angstrom, und üben Sie das. Wir werden in der nächsten Lektion sehen. 28. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 40 A entlang der Backing: 40 Schläge pro Minute. Danke. Richtig. Ok. Ok. Und ich weiß es nicht. Ja. Ja. Ja. Ja. Richtig. Jetzt. Wenn du dir das ansiehst , oh ja. Das ist gut. Ok. Ok. Ok. Ok. 29. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 50 A entlang der Backing: 50 Schläge pro Minute. Und das habe ich getan. Nur eine. An diesem Punkt. Dann acht. Aber was macht ein guter Job? Ich wusste das nicht , um das zu tun. Und das ist einer der Top. In Ordnung. Gut. Gut. Also die Summe hier. Oh, um das zu tun. Was das für uns tut. 30. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 60 Practice entlang der Backing: 60 Schläge pro Minute. Du bist gut. Ok. Aber es gibt zwei Teile , die ich bevorzuge. Also suchen Sie nach dem. können sie esnicht denken es . Ein großer Teil des Buches, aber sie wissen es nicht . Willkommen zurück zum Dokument. Und in der Tat konnten sie es. Der dritte Effekt. Oder du gehst in der Vergangenheitzwei Tagenach Hause zwei Tage . Das sieht nicht so gut aus. Und es gibt verschiedene Dinge. Danke. 31. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 70 A entlang der Backing: 70 Schläge pro Minute. Und OK. Nein. So wie das. Was macht es? Das, was sie getan haben? Die Hoffnung. Ist das gut. Und wenn Sie möchten möchten , die Verwendung von Hoffnung. Ich kann wählen. Was ist das? Und für diese Leute, gut. Gut. Gut. Drei. 32. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 80 Practice entlang der Backing: 80 Schläge pro Minute. Der Zweck davon . Jetzt, wir das in Kraft getretenhaben das in Kraft getreten , das Projekt das das Zeug übernommen hat. Die anderen Leute. Sie wiederholen, lokal zu sein . Und wie sah das aus? Sieh dir das an. Und dann geh darüber nachdenken. Und die Leute , die kommen. Aber der größere Teil, die Tatsache, dass die Chemikalien der größere Teil, die Tatsache, dass die Chemikalien einen Blick werfen. einen Und mit der Öffentlichkeit. Lass uns gehen. 33. Kurstools Nr. 1 mit einem Band 90 A entlang der Backing: 90 Schläge pro Minute. Publikum. Sie sehen aus. Und schau, schau, schau, schau, schau, schau. Sieh mal. Es ist schwierig , darauf zu kommen . Das sieht gut aus . Wir sind gut zu gehen. Und das aussehen würde. Nun, das sieht nicht gut aus. Wenn wir das tun könnten. Und damit kommt es auch. Schauen Sie sie nach , aber sie sehen oft nicht aus. Umso mehr wusste ich nicht mal. Das liegt an dir. Und er machte das Foto, spaltete sich auf. 34. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 100 Bpm: 100 Schläge pro Minute. Und was das tut, das. Aber die Leute , die das tun tun, sehen Sie sich das an. Der Doppler-Effekt. Die Leute , die das getan haben. Und ich denke, die Leute sind ziemlich gut. Und es sieht cool aus . Sieh mal, sieh mal, sieh mal. Sieh mal. Vorher. Ich mache das. Und ich denke dass , dassdas, dass das, aber die meisten Leute nicht nach Hause gegangen sind. Gut, gut, gut, gut, gut, gut. Und das hat geholfen. 35. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 110 Bpm: 110 Schläge pro Minute. Dafür ist es optimiert . Und wir werden uns das aber darüber ansehen. Wenn du glaubst , dass die Leute nicht das nicht tun. Und dann werden wir das durchgehen durchgehen . Das glaube ich in dem Buch. Grundhoffe ich, hoffe ich dass sie für das Negative stimmen werden. Ok? Dann die Formel für das Vielfache der Menschen. Jetzt , da wir die Suche machen die Suche machen und uns das ansehen müssen. Sie mögen es nicht . Aber wenn Sie sich das ganze Format ansehen ganze das ganze , dann sehen Sie sich das an. 36. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 120 Bpm: 120 Schläge pro Minute. Das, das, das, das hat nicht ausgesehen. So. Viel Glück. Betrachten Sie es als die Flüssigkeit, die dazu gehört. Sie haben es aus den Büchern genommen. Werfen wir einen Blick auf das. Aber eines der Dinge , die dazu gehören. Die Öffentlichkeit. Gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut. , Die gute Nachricht ist,dass die Kosten für das College, da es der Vertrag ist, wie gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut. Wenn Sie in das Buch schauen, die Ethik der Göttlichkeit. Sieh mal, sieh mal, sieh mal. Sieh mal. Dieses Ding oben drauf . Gut. Gut. Gut. Gut, gut, gut, gut, gut, gut. Gut. Gut. Gut, gut, gut, gut, gut. Gut, gut, gut, gut, gut, gut. Gut, gut. Tokio war ein System, das es konnte. Werfen Sie einen Blick auf welche Tiefe. Gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut. Gut. 37. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 130 Bpm: 130 Schläge erlaubt. Dein Tropftropf-Gemälde Tropftropf-Gemälde . Vorgeben, dass der Bericht für den Tag danach? Das haben sie getan. Sie schauten auf die Tiefe davon. Ich denke, dass die Arbeit, die es nicht sieht , dass nach oben und steckte das in den Block, den er nahm. Es ist das Buch , das gut aussah. Gut, gut, gut. Weil es nicht so gut ist. Die gute Nachricht ist, dass, wenn wir die Datenzurückbekommen die Daten , die nachder Behandlung kommt nach , was gut für die Positionen des Guten ist gut für die Positionen . Gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, viel Glück. Mit dem des Bindegewebes des Körpers. Und all die Dinge , die das tun , geben den Konkurrenten das Geld. Und das ist die Idee, die eingeschlossen hat. Was bedeutet, dass, wenn das andere Ende der Bar oben drauf, was bedeutet, dass es ist perfekt für Sie ist. Ich wusste nicht , dass die Leute , dass sie nicht so gut aussehen. Setzen Sie nicht zu viel. Aber sieh mal, sieh mal. Schau, sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Wegen der Arbeit, die sie mit diesen Daten machen. 38. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 140 Bpm: 140 Schläge pro Minute. Legen Sie fest, dass von verschiedenen Gemeinschaften abhängen . Ich denke, dass es berichtet wurde , dass die Art und Weise dass der Einfluss innerhalb der Partei schauen, schauen, schauen. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal, sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh dir das an. Sieh mal. Wenn du nicht musst zurück musst. Die Kultur des Daseins. Wenn du es ein bisschen anders gibst . Ich denke , wenn Sie suchen , um in ziemlich schnell zu kommen . Aber noch einmal, wenn wir uns das ansehen, schauen Sie sich den Fall der Cutoff-Frequenz an, das ist gut, denn das ist der Weg, den Sie denken würden. Dass sie es abholen können. Gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut, gut. Gut, gut. Dies ist ein Bild, das aussieht gut aussieht. Aber das war der erste, der das New York City dokumentiert das New . Aber das wäre eine gute Sache, die er getan hat. Das. Und dann bekommst du das Buch mit guten Leuten. Elektrisches Gerät , dasdie technischen Details , die für verschiedene Unternehmen loswird die technischen Details , die für verschiedene Unternehmen loswird . 39. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 150 Bpm: 150 Schläge pro Minute gibt uns könnte aussehen, es ist vollständig, dass das reflektiert wird. Dass das, dass, dass das der Unterschied hier mit dem mit den Leuten. Das Buch , das er tat, das mit den Leuten , die mit ihm kamen. Das ist die Wahrheit. Dass es festgestellt hat, dass junge Menschen, für die Menschen im Land, gibt es tendenziellan die Öffentlichkeit gegebenwerden an die Öffentlichkeit gegeben . Gut. Gut, gut, gut. Gut, gut. Gut. Gut. Gut. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Schau, sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh anders aus als das typische damit. Die anderen Gruppen , die mit ihm gehen . Und sie können danach suchen . Die Hoffnung ist, dass sie das nicht für die beiden verschiedenen Gruppen getan haben. Was meinst du? Es könnte einen kurzen Blick in? Die leugnen, dass die Spitze wenn Sie sich das ansehen, und sie können leben damit leben. Das Problem ist, dass, wenn Sie den Trend der Menschen betrachten Menschen , die die Tiefe erstellt haben , die Tiefe. Und dann werden wir mit zwei Dingen schließen , die die Behauptung geschützt , dass der Defekt, weil die Menschen in der fünften, Bezug auf den Kern. 40. Kurstools Nr. 1 mit einer Band 160 Bpm: 160 Schläge pro Minute. Und das Buch ist , dass die Menschen die Art von Problemen verursachen könnten. Ich würde gerne die Ausrüstung bekommen , die sie entdeckt haben, dass es völlig anders ist. Aber das Gute mit der Ausrüstung, die mich das in der Handlung machen lässt , sah gut aus. Aber der Schlüssel ist, dass es wahrscheinlich ist, dass, dass, dass, dass, dass, dass, dass, dass, dass Sie es betrachten. Das Thema heute ist über die einzelnen Menschen, die anders innerhalb des Teams, das getan hat, das. Wenn das Objekt das war, das war dasziemlich gut. Und die geschützten Gruppen, je nachdem, wer die Leute sehen, die Detective Holmes getroffen haben, mochten das nicht. Danachdachten sie nicht, dass dachten sie nicht die Menschen , die die Entwicklung von öffentlichem Gut, Gut, Gut, Gut, Gut, Gut, Gut, Gut, Gut. Die, die, die, die, die, die, die, die, das Thema des Buches. Schauen wir uns den Beweis dafür an den Beweis dafür , dass es wieder schwierig ist. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Sieh mal. Gut. Gut. Gut. Gut. Gut. Gut, gut, gut, gut. Gut, gut, gut, gut, gut, gut. Besorgen Sie das Gute. Schützend anders. Denn das ist, dass, wenn junge Menschen abhängig werden. Also, wenn Sie auf der Suche nach einer anderen Perspektive , gut, gut, gut, gut, gut, gut. Erkannte, dass das Gute. Das sieht gut aus. 41. Kurstools Nr. 2 mit einem Band 40 Practice entlang der Backing-Track: 40 Schläge pro Minute. Ok. Ok. Ok. mit uns Heutemit uns. Ok. Ok. Ok. Richtig. Du mit mir. Ok. Oh, nein. Ok. 42. Kurstools Nr. 2 mit einer Band 60 Practice entlang der Backing: 60 Schläge pro Minute. In Ordnung. Ok. Und wir werden es hier tun. Wir gehen. Ok. So okay. Ok. Ok. Ja. Ok. Aber wir alle . Ok. Ok. 43. Kurstools Nr. 2 mit einer Band 80 A entlang der Backing: 80 Schläge pro Minute. Ok. Und was sie tun. Ok. Richtig. Mal sehen. Heute. Das lustige Ding. Ja. Ja. Ja. Ok. Und du könntest sagen , okay. Ok. 44. Kurstools Nr. 2 mit einer Band 100 Bpm: 100 Schläge pro Minute. In die andere Richtung. Wunderbar. Okay. In Ordnung. Okay. Ich weiß es nicht. Okay. Und warum nicht? Okay. Okay. Richtig. Okay. Wir sind alle drauf. Okay. 45. Kurstools Nr. 2 mit einer Band 120 Bpm: 120 Schläge pro Minute. Ich weiß. Ok. Ok. So Mitose. Ja. Und die USA. Und es nicht passiert nicht, oder? Ja. Ja. Ok. Was soll ich tun? Nein. 46. Kurstools Nr. 3 mit einem Band 40 Practice entlang der Backing-Track: 40 Schläge pro Minute? Ja. Ok. Gut. Ok. Dies ist der Oberflächenwiderstand. Danke. Mm-hm. In Ordnung. In diesem Fall. Ok. Ok. Ok. Ok. 47. Kurstools Nr. 3 mit einer Band 60 Practice entlang der Backing-Track: 60 Schläge pro Minute. Okay. Danke. Es könnte richtig sein. Gut. Wenn du krankwirst krank , also wenn wir dieses Foto machen, 1666. Okay. Ja. Nun, wenn das 50 ist. Cool. Okay. 48. Kurstools Nr. 3 mit einer Band 80 Practice entlang der Backing-Track: 80 Schläge pro Minute. Hoppla. Gut. Ok. Ok. Also typischerweise, was Menschen machen ein ganz anderes Bild in der Vergangenheit. Genau so. So. Die Leute, die wir weitermachen können. Es machtkeinen macht großen Unterschied. Nur um dir ein bisschen anders zu geben. Also, das in der Regel zu tun. Ok. 49. Kurstools Nr. 3 mit einer Band 100 Bpm: 100 Schläge pro Minute. Der Unterschied zwischen den 250. Aber es ist Fortschritt. Der große Unterschied. Schau dir das Bild an , das wir für den Zweck dieses Videos bekommen. Okay. Werfen wir einen Blick auf ein Bild des Unterschieds zwischen den beiden. Es ist anders , weil es uns das zeigt. Aber weil es persönlich ist. Wenn die Fähigkeit ist vorhanden ist, ist das alles. Weil es schwer vorherzusagen ist. Wenn der Unterschied ist , dass sie nicht daran gedacht haben. Sie sehen andersaus anders , weil typischerweise. 50. Kurstools Nr. 3 mit einer Band 120 Bpm: 120 Schläge pro Minute. Das ist die Bedingung. Ok. Die Schwierigkeit ist, dass wir es tun können. Der Unterschied zwischen den beiden. Es ist nur so, dass die Literatur ist dieser Unterschied ist. Der Schlüssel hier ist, dass das große Ganze. Wenn es in Schwierigkeiten mit den Juden kommt . Aber wenn Sie es sich ansehen, wenn es spezifisch für den Inhalt ist, Es wird signifikant sein. Wenn es nicht tut. Sieh richtig aus. Dies ist besonders interessant , weil es schwierig war, zu bekommen. Typischerweise, wenn es hier angegeben ist , ist ein bisschen schwierig. Zum Beispiel, wenn es eine besonders schwierige Sache ist. 51. Kurstools Nr. 4 mit einem Band 40 Practice entlang der Backing: 40 Schläge pro Minute. Ok. Ja. Ok. Ok. So ja. Ok. Also istdie Frage ist richtig? Ja. Richtig? Ok. Ja. Richtig. Ok. 52. Kurstools Nr. 4 mit einer Band 60 Practice entlang der Backing: 60 Schläge pro Minute. So ja. Richtig? Ja. Richtig? Ok. Nein. Danke. Ok. Richtig? Ok. Ok. Ok. 53. Kurstools Nr. 4 mit einer Band 80 A entlang des Backing-Track 26: 80 Schläge pro Minute. Ok. Richtig. Ok. Danke. Ok. Ok. Ja. Richtig. Ok. Ok. Richtig. Ok. Aber Spezifikation okay. 54. Kurstools Nr. 4 mit einer Band 100 100 entlang der Backing-Track 27: 100 Schläge pro Minute. Okay. Richtig. Okay. Okay. Okay. Okay. 55. Kurstools Nr. 4 mit einer Band 120 Bpm: 120 Schläge pro Minute. Ok. Ok. Danke . Ok. Ja. Ok. Ok. Ok. Richtig.