Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

4 Einheiten (27 Min.)
    • 1. Vektortexturen in Adobe Illustrator – Einführung

      1:26
    • 2. Vektortexturen – Teil 1

      6:29
    • 3. Vektortexturen – Teil 2

      8:11
    • 4. Vektortexturen – Teil 3

      10:40
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

1.196

Teilnehmer:innen

18

Projekte

Über diesen Kurs

Grafikdesign for Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Videokursen, die du wie zum Mittagessen, in den bite studieren kannst. In diesem Kurs lernst du, to in Illustrator zu erstellen. Du lernst, wie du mit Stücken eine Texturierung erstellst und dann diese auf eine Weise verwendst. Die erste Möglichkeit, die Texturbereiche aus dem Bild zu entfernen, damit du das Bild in die unten to um sich durchsiehst. Der zweite Weg besteht darin, die Textur dem Bild hinzuzufügen, damit es sich über das Bild erscheint und du es zum Einfärben kannst. Dies ist ein Beispiel, was du lernen wirst:

c6e21110

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für -

10 Adobe Illustrator in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für -

10 Illustrator und Path in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für -

10 in 10 – 10 Adobe Illustrator Align Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 – 10 Adobe Illustrator-Tipps, die in 10 Minuten ein Grafikdesign für - eintauchen

10 in 10 – zehn Top Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für -

10 Schnittstellen- und Workflow-Tipps für Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

20 Design-Tipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für den -

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für -

20 Foto-Tipps in 20 Minzen – ein Grafikdesign für -

20 Illustrator in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für Gradient

20 Illustrator reflektieren und drehen Tipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für -

20 Paare, Schnitt- und Cutout in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für -

20 Dinge, die die neue Illustratorinnen wissen müssen – ein Grafikdesign für das to kennen müssen.

2022 Kalender von Grund auf in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

3D-Extrusionseffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

3D-Perspektiven in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Perspective

3D-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shape

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

4 Illustrator in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Shading

5 coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu

Alles, was du über Pinsel in Illustrator wissen musst – ein Grafikdesign für to

Banner und Award in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Biegst und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Zöpfe, Rick Rack und mehr in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Cacti mit DIY Brushes in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Kreise mit Pinsel und Mischungen – ein Grafikdesign für den Lunch™ Kurs

Farbschemata zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für to

Komplexe Muster mit Patterns in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Eine Skizze zu Vektoren mit Illustrator Live Paint – Ein Grafikdesign für den Kurs Lunch™

Erstelle ein einfaches oder Tartan Muster in Adobe Illustrator – ein Grafikdesign für a

Gestalte Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Erstellen mit Mischungen und Pinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Kreative Half in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Curly in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für for

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Benutzerdefinierte Projekthintergrund in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Backgrounds

Cute Furry Creatures in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Design in Schwarz-Weiß, in Adobe Illustrator – Erstellen positive/negative Bilder

Design mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Design mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Doodle Blumendesign und Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für a

Zeichne einen Vintage in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für a

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Zeichnen auf Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für to

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Exportiere Dateigröße und Auflösung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den -

Faux in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Kurs Lunch™

Die Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Aus einem Design machen viele Variationen in Adobe Illustrator – ein Grafikdesign für -

Lustige Effekte mit Grafikstil in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Spaß mit Scripts in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Gradient Hintergrundeffekte in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Guilloche

Hi-Tech Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Hi-Tech

Ikat inspiriertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den -

Ich habe Sterne sehen – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Isometrisches Würfelmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Knockouts in Illustrator – Löcher in Formen – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Großartige Rapportmuster in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Geschichtete Layered in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Lass uns Steampunk! Zeichne Gears in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Live Trace (Bitmap bis Vector) in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Trace

Erstellen eines Lace Pattern in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Erstellen von Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Erstellen von Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Mache sich komplexe Kunst im Bereich der Erscheinung in Adobe Illustrator – ein Grafikdesign für the

Mache Ditsy in Illustrator – ein Grafikdesign für -

Erstellen von Retro in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Shapes

Erstellen von Scrapbook zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für to

Verkaufen druckbare Raster in Adobe Illustrator – ein Grafikdesign für to

Master Masks in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Mandern von Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Mehr Spaß mit Scripts in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Multi-Color Faux in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Neoneffekt in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Nachtleben in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Musterdesign in Illustrator MasterKurs – A – Graphic Design für Lunch™ Kurs

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den -

Muster in Adobe Illustrator – Das Impossible nicht machen – Ein grafisches Design für -

Pattern in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Know-how

Muster in Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Perfekt Overlap rotierende Formen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den -

Pipeline Effect in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Pop Art Star Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Gradient

Mandala in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für - in die Praxis

Real-Time Mirror in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Drawing

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Roadtrip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Roaming Square Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Nahtlose Repeating in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Saisonale Designs – Chalkboard – in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Saisonale Verzierungen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Halbtransparente Brushes in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Teilen und Archivieren von Dateien von Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Skizze zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable Digital Assets – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Etwas Fishy! Ansehen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Effect

Stiche und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den -

String Art Designs in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Stilvolle Doodles zum Erstellen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für to

Terrazzo-Muster leicht in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein Grafikdesign für Backgrounds

Texturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Triangle Muster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Gib einen Weg in Adobe Illustrator auf – Ein Grafikdesign für a ein!

Verstehen von Bounding Boxen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Verwende Photoshop in Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Halftones und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Houndstooth

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Ein Bild von Watercolor in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Aquarellfarben mit Schriftarten und Pinsel in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für with

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Großartige Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Whimsical Diagonal in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den Kurs Lunch™

Großartige Scrapbook für den Verkauf in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für -

Großartige Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den -

Großartige Tree in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das -

Wreaths und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für Wreaths

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für den -

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Vektortexturen in Adobe Illustrator – Einführung: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Kurs „Grafikdesign for Lunch“: Verwenden von Vektortexturen in Adobe Illustrator. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken für die Erstellung von Designs und für die Arbeit in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute betrachten wir die Arbeit mit Vektortexturen in Illustrator. Wir werden beginnen, indem wir selbst eine Vektortextur aus ein paar Pinseln erstellen , die wir in Illustrator finden können. Dann werden wir zwei ähnliche, aber unterschiedliche Effekte auf das Bild anwenden. Zunächst werden wir die Textur aus den Formen im Bild ausschneiden, so dass Sie durch sie in den Hintergrund sehen können. Das ist eine Möglichkeit, Formen zu texturieren. In der zweiten Methode werden wir einen additiven Textureffekt erstellen, bei dem die Textur über den oberen Teil der Bildschritte hinzugefügt wird. Wenn Sie diese Videos bearbeiten, sehen Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie den Kurs genießen, geben Sie ihm einen Daumen hoch. Diese Empfehlungen helfen mir, meinen Unterricht vor mehr Leuten wie Ihnen zu bringen, die mehr über Illustrator erfahren möchten. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf alle Ihre Kommentare und ich schaue mir all Ihre Klassenprojekte an. Beginnen wir nun mit der Arbeit mit Vektortexturen in Illustrator. 2. Vektortexturen – Teil 1: Für einen Blick auf Vektortexturen, werden wir dieses Vogelbild verwenden und wir werden es texturieren, um es ein wenig einfacher für Sie zu folgen, ich habe dieses Bild zur Verfügung gestellt. Sie sehen im Klassenprojektbereich einen Link, zu dem Sie dieses Bild herunterladen können. Öffnen Sie es in Illustrator, und Sie können folgen. Bevor wir jedoch zu den Vektortexturen kommen, werfen wir einen kurzen Blick auf das, was in diesem Bild ist. Sie werden feststellen, dass es drei Ebenen gibt, von denen zwei gesperrt sind. Ich habe die mittlere freigeschaltet, weil dort die drei farbigen Stücke sind, und wir werden diese Textur machen. In den anderen Bereichen, hier ist ein Hintergrund, den wir später verwenden werden, und der Zweig. Dann die oberste Schicht hier oben, sind alle Formen, die zusammen gehen, um den Vogel zu skizzieren. Wir werden die eigentlich nicht ändern, also habe ich mit dem Vogelschnabel die Augen weggesperrt. Dies ist das Bild, das Sie herunterladen und folgen können, und wir werden beginnen, indem wir eine Vektortextur erstellen und wir werden es verwenden, um Löcher in die Formen zu stochen, so dass wir den Hintergrund durch sie sehen können. Dafür werde ich mit einer brandneuen Ebene beginnen, nur damit ich die Vektortextur von allem anderen isolieren kann , macht das Leben einfach ein bisschen einfacher. Vorerst werde ich auch den Vogel einsperren. Also werde ich meine Vektortextur mit einem Pinsel machen. Also werde ich auf das Pinselwerkzeug klicken, hier zur Pinselpalette gehen, und ich werde gehen und einige Grunge-Pinsel öffnen. Klicken Sie hier im Flyer Menü, wählen Sie Open Brush Library, und dann gehen wir zu Vector Packs, Grunge-Pinsel, Vektor-Pack. Dieses Vektorpaket wird mit Illustrator ausgeliefert, so dass Sie diese Pinsel haben. Wenn Sie darauf klicken, werden Sie diese Pinsel in einem Panel von selbst zu öffnen. Was wir wollen, ist, dass wir ein paar dieser Pinsel verwenden wollen, um unsere Vektortextur zu machen. Also möchte ich dieses vor allem. Also werde ich einfach darauf klicken und es in den Arbeitsbereich ziehen. Ich werde auch auf dieses klicken und es in den Arbeitsbereich ziehen. Dann kann ich einfach das Vektorpinsel-Paket schließen, weil ich es nicht mehr brauche. Lassen Sie uns vergrößern und werfen Sie einen Blick auf diese Pinsel. Entleihen von Bits aus einem Pinsel ist eine Möglichkeit, eigene Vektortexturen zu erstellen. Also werden wir zuerst jeden dieser Pinsel der Reihe nach auswählen und erweitern, Objekt, erweitern und dann Objekt-Gruppierung aufheben wählen. Ich werde dasselbe mit diesem tun, Object Expand, Object Aufheben der Gruppierung. Nur damit wir zu den Orten kommen können, die in diesen Bürsten sind. Jetzt hat jeder dieser Pinsel einen Umriss um ihn herum. Ich werde nur über auswählen und ich ziehe nur über einen Bereich, der keine Textur darin hat, aber es mir erlaubt, diese Box, die um den Rand herum ist, zu bekommen und ich drücke Löschen. Das hier drüben auch. Sobald Sie es ergattern und löschen, ist es weg. Das nächste, was wir tun müssen, ist, jeden Teil dieses Pinsels loszuwerden, den wir nicht wollen. Nun, das ist eine große Platte aus Schwarz und das auch. Das wollen wir nicht. Was wir wollen, sind die Fliesen von diesen Bürsten. Also gehen wir hier zum Lasso-Tool, und mit dem Lasso-Tool wählen wir einfach den großen Schwarzfleck aus, den wir nicht wollen. Wenn es ausgewählt ist, drücke ich Löschen, um es zu löschen. Ich werde das Gleiche auf diesem Pinsel machen. Ich will ein bisschen Textur. Ich will keine großen Blöcke davon. Jetzt drücke ich V, um zum Auswahlwerkzeug zu gelangen, ich kann einfach weg von diesen Formen klicken und wir werden nur überprüfen, um zu sehen, dass wir alles losgeworden sind, was wir nicht brauchen. Während in diesem Pinsel ist ein wirklich großes Tempo der Textur. Also werde ich nur das Auswahlwerkzeug hier bekommen und einfach darauf doppelklicken, weil dies eine große Menge ist, also werde ich es einfach löschen. Es ist ein bisschen zu viel. Ich werde die Flucht drücken. Das ist jetzt ein schönes bisschen Textur, und diese, ich habe das in einer Klasse zuvor für einen Seidenpapier-Collage-Effekt verwendet. Hier gibt es einen Halbkreis von Formen. Ich werde nur hier reingehen, doppelklicken Sie auf dieses Tempo und entfernen Sie es, weil es ein wenig auf der dunklen Seite ist, und ich denke auch, dass ich das auch loswerden werde. Also Control oder Command Null, um einfach wieder zu zoomen und drücken Sie die Escape-Taste, um aus diesem Isolationsmodus zu kommen. Jetzt haben wir ein paar Bits Textur, mit denen wir anfangen können zu arbeiten. Also werde ich dieses nehmen und ich werde es duplizieren, kopieren, bearbeiten und einfügen an Ort und Stelle bearbeiten. Ich werde das Duplikat wegbewegen und es einfach drehen. Beginnen Sie mit dem Aufbau eines schönen Textes, den Sie diese Pinselelemente verwenden. Sie können auch dieses Tempo ergreifen und anfangen, es hereinzubringen, also werde ich es hier platzieren und lassen Sie uns kopieren, bearbeiten Einfügen an Ort und Stelle bearbeiten. Ziehen wir das Duplikat weg und drehen es einfach. Zoomen Sie in diese Textur, nur um zu sagen, wie alles aussieht. Ich denke, das ist ein bisschen übermäßige Duplikation hier drin. Es wird ein bisschen repetitiv aussehen, also lösche ich nur dieses Tempo. Lasst uns diese Stücke jetzt schnappen und sie einfach ein wenig bewegen. Steuert Null, um wieder nach außen zu bewegen. Bisher ist dies mein Texturtempo, ich kann das Ganze duplizieren, darüber auswählen, Kopie bearbeiten, Einfügen an Ort und Stelle bearbeiten. Nehmen wir ein Duplikat weg und drehen wir es. Dies ist also eine schöne Größe Tempo des Vektors braucht zwei zu verwenden. Bevor ich es benutze, werde ich nur gehen und einige dieser kleinen sich wiederholenden Schritte entfernen , nur um es ein wenig organischer und ein bisschen weniger aussehen zu lassen, wie es aus wiederholten Formen gemacht wurde. Um dies zu tun, identifiziere ich nur die Schritte, die ich entfernen möchte, und klicke dann wiederholt auf sie, bis sie isoliert sind. Also will ich nur, dass sie blau sind. Überprüfen Sie einfach die Textur, die ziemlich gut aussieht. Ich denke, wir sind bereit, den Vogel zu texturieren. 3. Vektortexturen – Teil 2: Jetzt lasst uns voran und lasst uns den Flügel des Vogels texturieren. Das erste, was wir tun werden, ist, über die Textur zu wählen. Wir werden einen zusammengesetzten Weg daraus machen. Denn wenn Sie die letzte Palette öffnen, werden Sie sagen, dass es gerade jetzt nur ein ganzer Haufen kleiner Formen ist. Wir brauchen es, um ein zusammengesetzter Weg zu sein. Wir wählen „Objekt“, „Zusammengesetzter Pfad“, „Make“. Der Grund dafür, dass es ein zusammengesetzter Weg ist, ist, dass wir ihn in einer Minute über den Flügel des Vogels platzieren wollen und dann wollen wir minus Front im Pathfinder wählen. Nun, wenn wir minus Front wählen, ohne dies zu einem zusammengesetzten Pfad zu machen, werden wir nur ein kleines Stück dieser Textur aus dem Flügel des Vogels entfernen. In der Tat, was wir tun wollen, ist, überhaupt zu entfernen, aber indem wir dies zu einem zusammengesetzten Pfad machen und es wird als ein einzelnes Objekt behandelt und wenn wir wählen, es aus dem Flügel des Vogels zu löschen, werden wir all diese kleinen Stücke aus dem Flügel löschen. Mit diesem zusammengesetzten Pfad können wir ein Duplikat daraus machen. Nun kann ich entweder die „Alt“ - oder „Wahltaste“ -Taste halten und ein Duplikat wegziehen. Ich könnte es auswählen und Bearbeiten, Kopieren und Einfügen an Ort und Stelle wählen. Oder ich kann einfach die letzte Palette hier durchgehen und ich kann sie auf das neue Ebenen-Symbol ziehen und das macht nur ein Duplikat. Jetzt wollen wir den Vogelkörper freischalten und das Panel öffnen. Ich möchte eine der Kopien meiner Textur nehmen und ich werde sie auf knapp über dieser bestimmten Form platzieren , damit wir nun anfangen können, die Form damit zu texturieren. Ich werde es auswählen, ich werde es in Position bewegen und ich werde es drehen. Sie können sehen, dass wir eine Kopie der Textur hinter sich gelassen haben. Wir müssen einen zurücklassen, weil wir das brauchen, um den Körper des Vogels und den Schwanz zu texturieren. Ich mach das einfach so, dass es groß genug ist, um den Flügel des Vogels zu decken. Dann werde ich die Säge platzieren, dass ich sicherstellen kann, dass ich eine gute Textur den ganzen Weg über den Flügel des Vogels bekommen werde. Wenn ich von ihm weg klicke, können Sie sehen, dass diese schwarzen Bereiche die Bereiche sind, die aus dem Flügel entfernt werden. Wenn es nicht an der richtigen Stelle ist, kann ich es weiterhin verschieben und visuell überprüfen, ob das mir genug Texturierung geben wird, na ja, ich bin ziemlich glücklich damit. Gehen wir nun zu dieser Ebene hier, wählen Sie sie aus, und klicken Sie dann auf das Symbol hier für diese letzte, so dass wir sowohl den Flügel des Vogels als auch die Textur ausgewählt haben. Jetzt gehen wir zum Pfadfinder. Wenn Sie den Pfadfinder hier nicht sehen, gehen Sie zu „Fenster“ und wählen Sie „Pathfinder“. Die Option, die wir wollen, ist diese, es heißt minus Front. Sie werden nur einmal darauf klicken. Was das tut, ist, es entfernt überall dort, wo diese Textur den Flügel des Vogels überlappt. Es entfernt auch jede überschüssige Textur, die sich um den Flügel des Vogels befand, die wir nicht verwenden möchten. Sie können jetzt sehen, dass wir diese Art weiße Bereiche haben , die wir durch den Flügel des Vogels sehen können. In ein paar Minuten, wenn wir den Hintergrund in dieses Bild setzen, werden wir tatsächlich den Hintergrund durch diese sehen, weil dies tatsächlich durchsichtig ist. Jetzt gehen wir weiter und machen den Körper des Vogels. Ich gehe zurück zur letzten Palette. Ich gehe zurück zu unserer Textur, und ich werde sie auf das neue Ebenensymbol ziehen und dort ablegen , damit wir ein Duplikat davon erstellen. Ich wähle die oberste Version aus und ziehe sie hier runter, knapp über den Körper des Vogels. Nun, es wird ein bisschen einfacher, mit dieser Textur zu arbeiten , wenn wir den Körper des Vogels einsperren, damit er sich nicht bewegen kann. Lassen Sie uns unser Texturtempo auswählen und es in Position bringen. Wir werden es neu dimensionieren, es wird zu A gehen, wie die Leiche des Vogels zu bedecken. Jetzt drehen wir es. Ich werde es nur testen, um zu sehen, ob es groß genug ist, was noch nicht ganz ist. Ich werde sicherstellen, dass es den Körper des Vogels so strukturiert, wie ich es will. Ich denke, ich muss ihn ein wenig bewegen. Wenn ich damit zufrieden bin, kann ich die Leiche des Vogels freischalten. Ich werde hier klicken, um die Texturebene auszuwählen und dann Shift klicken, um den Körper des Vogels auszuwählen, und wir gehen zurück zum Pfadfinder und wir werden minus Front wählen. Wir werden fertig machen, indem wir das gleiche mit dem Vogelschwanz tun. Wenn Sie in der Lage sein wollen, diese Textur jetzt wieder zu verwenden, verwenden Sie sie nicht, gehen Sie und machen Sie ein Duplikat davon, also gehen wir und tun Sie das jetzt. Ich schließe nur den Schwanz des Vogels ab, während ich arbeite. Sobald ich die Textur in Position habe, wenn ich damit zufrieden bin, werde ich hier den Vogelschwanz freischalten. Ich werde die Textur und den Schwanz auswählen und wieder zu unserem Pfadfinder zurückkehren und minus vorne wählen. Wieder haben wir Löcher in dieser Form gestochen, um eine Art grobe Textur zu ermöglichen. Wenn wir uns den Hintergrund hinter dem Vogel ansehen, werden wir den Hintergrund durch den Körper des Vogels sehen. Moment gehen wir einfach zur letzten Palette. Ich werde die Sichtbarkeit dieses Tempo verbergen. Ich könnte es später gebrauchen, aber ich nehme es nur für den Moment weg. Ich werde es auch sperren, damit es sich nicht bewegen kann. Lassen Sie uns gehen und entsperren diese untere Ebene die meisten, weil hier ist der Hintergrund, also werde ich es entsperren und anzeigen. Nun, Sie könnten sehen, dass wir hier ein kleines Problem gefunden haben, wo der Körper des Vogels über der Spitze des Zweiges ist. Weil wurden durch den Körper des Vogels zu den Schichten unter denen ein Teil dieser Zweig ist zu sehen . Wenn wir den Zweig entfernen wollen, wo er unter dem Körper des Vogels ist, lassen Sie uns sehen, wie wir das machen. Lassen Sie uns gehen und klicken Sie auf den Zweig und sehen, was es ist. Nun, was es ist, ist ein Pinselstrich. Bevor wir Teile davon löschen können, müssen wir sie erweitern. Wir wählen „Objekt“, „Erscheinungsbild erweitern“, die einen Pinselstrich in ein Objekt verwandelt. Wenn Sie ein Objekt haben, können Sie es löschen. Ich werde dieses Objekt hier auswählen, aber ich werde auch alles andere sperren. Ich werde die Leiche des Vogels einsperren, ich werde den Hintergrund sperren. Also, wenn ich das lösche, das ich tue, wird nur auf dieser Form hier sein , weil es das einzige ist, was übrig bleibt, um zu löschen. Wir gehen auf die „Radiergummi“, wirklich handliches Werkzeug in illustriert, wenn Sie nur Dinge loswerden wollen, die Sie nicht wollen. Mit dem Radiergummi werde ich einfach über diesen Ast löschen so dass er jetzt nicht durch den Körper des Vogels sichtbar ist. Hätte ich den Hintergrund und den Körper des Vogels nicht gesperrt, hätte der Radiergummi den Körper des Vogels sowie den Hintergrund herausgenommen. Ich möchte nur ein bisschen vorsichtig damit sein, aber wenn Sie das Falsche löschen, machen es einfach rückgängig und beginnen Sie von vorne. Lassen Sie uns jetzt einen Blick auf Finish Vogel „Controls Null“, um wieder heraus zu zoomen. Es wird weg vom Radiergummi Werkzeug klicken. Dort haben wir unseren strukturierten Vogel, der Flügel, der Schwanz und der Körper sind alle strukturiert. Wir können diese in den Hintergrund darunter hindurchsehen. Nun, wir sehen es nicht wirklich klar durch den Flügel, nur wegen der Farbe der Form dort. Lass uns etwas finden, das etwas dunkler ist und sehen, ob das ein bisschen besser funktioniert. Sie können den Texturwurf hier sehen. Das ist eine Möglichkeit, eine Reihe von Formen in Illustrator in diesem Fall zu texturieren. Wir machen eine subtraktive Textur, was wir tun, ist, dass wir Löcher in eine Form für die Textur stoßen, so dass wir durch sie sehen können, was darunter ist. Nun, im nächsten Video, werden wir uns eine andere Art der Texturierung ansehen, wo wir tatsächlich Textur zu den Formen hinzufügen. Wir stochen nicht Löcher, die nur die Formen mit unserer Textur neu färben. 4. Vektortexturen – Teil 3: Bevor du die nächste Texturtechnik machst, müssen wir nur diesen Vogel klären. Was wir tun müssen, ist, dies zu speichern, also wählen Sie „Datei“, „Speichern unter“, und geben Sie ihm einen neuen Namen, weil Sie immer noch in der Lage sein möchten, Zugriff auf das ursprüngliche Vogelbild, das Sie heruntergeladen haben, zu erhalten das ursprüngliche Vogelbild, das Sie heruntergeladen haben , damit Sie eine verschiedenen Textur-Effekt, um es. Sobald du das gespeichert hast, kannst du den Vogel wieder öffnen, damit wir ihn ein zweites Mal benutzen können. Aber auch bevor wir dieses Vogelbild loswerden, wollen wir gehen und die Textur, die wir gespeichert haben, bekommen. Ich werde nur „Fensterebenen“ wählen, weil meine Ebenenpalette dort aus irgendeinem Grund verschwunden ist. Ich werde das freischalten. Ich werde es sichtbar machen. Ich werde es auswählen. Ich wähle „Bearbeiten“ und dann „Ausschneiden“. Ich werde es aus diesem Bild nehmen und es in die Ersatzkopie des Vogels legen , den ich hier habe. Jetzt kann ich es nicht in eine gesperrte Ebene einfügen, also muss ich dem Bild eine neue Ebene hinzufügen, um es vorerst zu halten, und ich wähle „Bearbeiten“, „Einfügen“. Wir haben jetzt unsere Textur hier an Ort und Stelle und dieses Mal werden wir eine additive Textur-Technik verwenden. Wir werden diese Textur auf den Flügel des Vogels setzen. Aber in diesem Fall wird es dazu beitragen. Es wird keine Löcher darin stecken. Wir brauchen immer noch Kopien dieser Textur, also machen wir ein paar Kopien davon, während wir hier sind. Ich wähle das oberste hier aus und schiebe es einfach aus dem Weg und ich werde es über die Flügel des Vogels legen. Wieder werde ich diesen Pfad nach unten in diese Ebene ziehen , so dass er über der Spitze des Vogelflügels ist. Gehen wir und machen das jetzt. Ich werde den Flügel des Vogels sperren, nur weil es einfacher sein wird , das zu tun, während ich arbeite, und ich werde meinen Weg nehmen und ihn einfach in Position ziehen, und wieder, ändern Sie ihn über den Flügel des Vogels. Ich werde es an Ort und Stelle positionieren. Diesmal werde ich damit eine Clipping-Maske erstellen. Ich werde den Flügel des Vogels freischalten. Ich werde ein Duplikat des Vogelflügels machen, weil wir ein Sandwich für diesen Effekt brauchen. Ich werde das Objekt nehmen, das den Flügel des Vogels ist , und ich werde es auf das neue Ebenensymbol ziehen. Dann bringe ich meine Textur zwischen zwei Kopien des Vogelflügels. Alles ist an der gleichen Stelle, aber was wir tun müssen, ist, dass wir die Textur hier auf die Form des Flügels zuschneiden müssen. Wenn wir das mit einer Clipping-Gruppe tun, ist das Ergebnis der Clipping-Gruppe, dass dies seine ganze Farbe verlieren wird. Es wird einfach zu einer Form ohne Strich, ohne Füllung. Wir brauchen eine Ersatzkopie des Flügels, weil wir noch die Farbe darunter brauchen. Sonst haben wir nur Textur und nichts darunter. Wählen wir hier den Flügel des Vogels und die Textur aus. Sie können sehen, dieses Mal sind diese in der umgekehrten Reihenfolge zu dem, mit dem wir zuvor gearbeitet haben, als wir die Front minderten. Hier brauchen wir den Pfad oben und die Textur darunter. Wir klicken mit der rechten Maustaste und wählen „Beschneidungsmaske erstellen“. Nun, wir haben unsere Textur an die Form des Flügels abgeschnitten und wir haben den Flügel darunter, um ihn zu fangen. Wir haben tatsächlich etwas Farbe dort, also haben wir den Flügel strukturiert. Nun kann diese Clipping-Gruppe geöffnet werden. Du kannst es öffnen. Sehen Sie, das ist die Flügelform und das ist die Textur. Wenn Ihnen die Farbe der Textur nicht gefällt, können Sie sehen, dass es sich nur um eine Reihe gefüllter Formen handelt, so dass wir eine andere Farbe für unsere Textur auswählen können. Ich werde hier tatsächlich ein dunkelblaues Bild auswählen. Ich klicke weg und du kannst jetzt sehen, dass wir hier eine wirklich schöne Textur haben , die eine blaue Farbe ist, aber es kann weiß sein, es kann rosa sein, es kann jede Farbe sein, die Sie mögen, weil es eine editierbare Form ist. Es ist nur hier, der zusammengesetzte Pfad und du kannst ihn färben, was immer du willst. Da ist eine Orange. Es ist schön und editierbar. Die Schönheit dieses Effekts, weil wir Textur über die Oberseite der Formen anwenden, ist, dass wir unterschiedliche Texturfarben auf jedem Stück des Vogels haben könnten. Als wir Löcher in den Vogel stochen, waren wir auf die Hintergrundfarbe angewiesen, um das zu sein, was wir durch den Körper des Vogels sahen. Hier, weil wir Textur auf der Oberseite anwenden, können wir es machen, was wir wollen. Ich bin nicht zu 100 Prozent glücklich mit Orange, also gehen wir einfach zu einer grau-blauen Farbe zurück. Ich werde das benutzen. Wenn Sie hier wirklich ordentlich sein wollen, nehmen Sie die Clipping-Gruppe und den Pfad, der die Flügel des Vogels ist, also wählen Sie beide aus, und Sie werden sie in eine Gruppe setzen, Objekt, Gruppe. Auf diese Weise sind sie alle schön zusammengepackt. Wenn Sie jemals sehen müssen, was drin ist oder etwas damit tun, können Sie einfach das Paket öffnen, das eine Clipping-Gruppe und den Pfad auf der Rückseite hat. Idealerweise werden wir das mit Flügel beschriften. Gehen wir jetzt weiter und ich werde genau das Gleiche mit dem Körper des Vogels und dem Schwanz machen . Ich werde den Schwanz abschließen. Ich werde die Textur über der Oberseite positionieren und nur überprüfen, um sicherzustellen, dass es in Ordnung aussieht. Ich muss es nach unten ziehen, so dass es über dem Schwanz ist. Ich werde den Schwanz entriegeln. Ich brauche ein Duplikat des Schwanzes, weil ich dieses Sandwich machen muss wo ich die Textur zwischen zwei identischen Schwanzschritten habe. Ich ziehe es per Drag & Drop auf das neue Ebenen-Symbol und ich werde dieses nach oben verschieben. Hier ist mein Sandwich; eine Version der Schwanzstruktur, eine andere Version des Schwanzes. Wir werden die beiden obersten nehmen, weil dies eine Clipping-Maskenform werden wird. Ich werde das auswählen. Klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf diesen, um ihn auszuwählen. Jetzt machen wir unsere Clipping-Maske. Wir wählen „Objekt“, „Clipping Mask“, „Make“. Auch hier können wir in die Clipping-Maske gehen und mit der Farbe der Clipping-Maske spielen. Ich werde es zu einer dunkelblauen Farbe machen, die gleiche Farbe wie ich für die Textur verwendet habe, die ich hier auf dem Flügel des Vogels hatte. Ich werde nur weg von hier klicken. Nun, leider ist das die gleiche Farbe wie der Flügel des Vogels selbst, also lass uns gehen und es zu einer helleren Farbe machen. Hier können Sie sehen, dass wir tatsächlich in der Lage sind, verschiedene Farbtexturen auf dem Vogel zu verwenden , weil wir sie oben anwenden. Wir schließen unsere Clipping-Gruppe. Wir werden die Beschneidungsgruppe und diesen zusammengesetzten Pfad auswählen, der den Schwanz ist. Nur um die Dinge aufzuräumen, werden wir sie in einer Gruppe zusammenstellen. Jetzt, wo wir unser Schwanztempo haben, ist alles hier im Schwanztempo. Ich werde darauf doppelklicken und diesen Schwanz nennen. Wenn Sie mit komplexen Formen wie diesen arbeiten, werden Sie feststellen, dass es eine wirklich gute Idee ist, die Dinge einfach ordentlich zusammenzufassen und zu beschriften. Aber Sie möchten sicherstellen, dass Sie nicht ganze Pfade gruppieren , wenn Sie ihm möglicherweise helfen können. Hier, wir haben wirklich nette Gruppen. Wir haben hier eine Clipping-Gruppe und einen zusammengesetzten Pfad. Sehr einfache Formen, sehr einfache Gruppen in unserer letzten Palette. Es ist sehr einfach, mit den Formen zu arbeiten, die wir erstellt haben. Jetzt sind wir auf der Leiche des Vogels. Wir haben unseren Weg hier oben. Gehen wir und wählen Sie es aus. Lassen Sie uns gehen und Größe, drehen Sie es, platzieren Sie es in Position. Stellen Sie sicher, dass es in unseren Augen gut aussieht. Lasst uns gehen und es über den Körper des Vogels hier in dieser Schicht legen. Lass uns den Körper des Vogels duplizieren, weil wir dieses Sandwich für unsere Clipping-Gruppe machen müssen . Hier ist die Form, die die Form der Beschneidungsgruppe und die darunter liegende Textur sein wird. Klicken Sie auf einen, klicken Sie bei gedrückter Umschalttaste auf den zweiten. Wir machen die Clipping-Maske. Nun, wenn ich versuche, mit der rechten Maustaste darauf zu klicken und „Clipping-Maske erstellen“ wählen, ist es nicht dort,. Es ist keine Option, also gehen Sie einfach zum Menü hier und tun Sie „Objekt“, „Clipping Mask“, „Make“. Illustrator ist dort etwas ärgerlich, weil nichts uns davon abhält , eine Clipping-Maske zu erstellen, außer dies ist nicht im Kontextmenü, aber es ist immer in diesem Objektmenü. Es ist immer hier. Lassen Sie uns wieder zu unserer Clipping-Gruppe gehen. Gehen wir zur Farbe unserer Textur und lassen Sie uns eine dunklere Farbe machen. Wahrscheinlich willst du, dass es noch etwas dunkler wird. Ich werde die Clipping-Gruppe schließen. Ich werde die Clipping-Gruppe und die Körperform darunter nehmen, und ich werde diese nur für Sauberkeit gruppieren. Ich werde diese Leiche anrufen. Jetzt können wir gehen und unseren Hintergrund füllen. Ich werde diese unterste Ebene öffnen, den Hintergrund freischalten und einfach an Ort und Stelle platzieren. Nun können Sie sehen, dass wir nichts mit dem Zweig in diesem speziellen Bild machen mussten , weil wir keine Löcher in den Flügeln des Vogels gemacht haben. Dieser Texturierungseffekt, werden diese Vektorformen zur Illustration hinzugefügt. Sie stochen keine Löcher in dieser gefüllten Form, also müssen wir uns nicht damit befassen, den Ast unter dem Vogel zu entfernen. Ihr Projekt für diese Klasse wird darin bestehen, einen oder beide dieser Vektortextureffekte zu reproduzieren . Jetzt kannst du das Vogelbild benutzen, das ich dir gegeben habe. Das ist einfach in Ordnung. Wenn Sie möchten, können Sie ein Bild verwenden, das Sie selbst gezeichnet haben, oder Sie können etwas verwenden, das Sie online heruntergeladen haben. Ein Vektorbild, zum Beispiel, das Sie von einer Website wie Vecteezy heruntergeladen haben. Wenn Sie Ihren Vektortexturierungseffekt abgeschlossen haben, posten Sie die Ergebnisse im Abschnitt „Klassenprojekte“. Ich hoffe, dass Ihnen dieser Kurs gefallen hat und dass Sie etwas über die Arbeit mit Vektortexturen in Illustrator gelernt haben . Wenn Sie den Kurs genossen haben und wenn Sie eine Aufforderung sehen, diese Klasse anderen zu empfehlen, geben Sie ihm bitte einen Daumen nach oben. Dies hilft anderen, dies als eine Klasse zu identifizieren, die sie vielleicht nehmen möchten. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue mir all Ihre Klassenprojekte an. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Graphic Design for Lunch und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.