Surreale Collage-Effekte in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Surreale Collage-Effekte in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

7 Einheiten (29 Min.)
    • 1. Surreal Collage Effekt in Photoshop

      1:06
    • 2. Teil 1 – So herab

      1:58
    • 3. Teil 2 – Vorbereitung des Hauptbildes

      4:14
    • 4. Teil 3 – Schneide den Fisch

      4:13
    • 5. Teil 4

      4:38
    • 6. Teil 5

      3:52
    • 7. Teil 6

      8:41
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

1.237

Teilnehmer:innen

26

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, mit einem Vintage-Bild einen surrealen Collage zu machen, indem du ein Vintage-Bild in zwei Schneiden kannst und zeigen, dass du dir zeigt, was du beim Einschneiden in zwei die Lichte machen wirst. Du lernst, einen Pfad zu machen, einen Weg in eine Auswahl zu verwandeln und zu verzerren, wie du mischen und klingt Das ist das Bild, das wir kreieren:

4ca6b727

Mehr in dieser Serie:

Gestalte Muster aus Skizzen und digitalen Kunst in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Pattern und Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Ikat-Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Ikat

Marble Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Scrapbook in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Gestalte eine Reihe von Kreismustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

10 Blend in der du in Adobe Photoshop 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Brush in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Bereinigung und Color von Line in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 besten Photoshop-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

3 exotische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Abstrakte glühende Hintergründe in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Mustermuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Auswahl, die du in Adobe Photoshop gemacht hast, ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Award und Farbband in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hintergründe – Halftones, Sunburst, Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Hi-Tech in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte organische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Text auf einem Weg in Adobe Photoshop erstellen – Ein grafisches Design für die Lunch™

Curly Bracket Frames und Textfelder in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Auswahltipps, in die man in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Ausschneiden und Frame in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Vintage in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Kreative Ebenenstile in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Muster mit dem neuen Musterwerkzeug in Photoshop 2021 – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Male ein Foto in in Adobe Photoshop mit Kunstgeschichte – Ein grafisches Design für Paint

4 kritische Dateiformate – jpg, png, pdf, psd in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

B&W, Töne und isolierte Farbeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Biegung von Gegenständen mit Puppet in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Glitter Text, Formen und Glitter in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Färbe eine Scanned Skizze in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Gestalte eine Farbschema in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Scheme

Erstelle eine benutzerdefinierte Schriftart in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Gestalte ein Mandala in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Wiederverwendbares Wreath in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Wreath

Erstelle komplexe Half Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ in diesem Kurs

Gestalte Mockups zum Einsatz und Verkaufen in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einstelle Plaid (Tartan) Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Färbe eine Skizze mit einer Textur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Droste Effect mit Photoshop und einem kostenlosen Online-Tool – Ein grafisches Design für Lunch™

Critters mit Figur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Wunderliche Texturen für Zeichnungen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Drawings

Entmystifizieren des Histogramm in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Doppelbelichtung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Zeichne eine Fantasy in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Draw

Embos- und Deboss Text und Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Gefaltete Fotoeffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Tägliche Fotobearbeitung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hol dir jede Zeit in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schnapp dir die Tase mit lustigen Texteffekten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Grid für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Grid

Hi-tech mit Pinsel und Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Warhol inspiriert von farbenfrohen Tierbildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Colourful

Einführung in die Erstellung und Verwendung von Photoshop-Aktionen – ein grafisches Design für Lunch™

Isometrische Cube in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schichteffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Ebenen und Ebenenmasken 101 für Fotografen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Kurs

Gestalte und vermarkte eine Shapes in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Nahtlose Wiederholungsmuster in Adobe Photoshop – Nur die Grundlagen – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die Bildpinsel in Adobe Photoshop erstellen und verwenden – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Photo für Social Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Überlagerung für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Benutzerdefinierte Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Shapes

Kaleidoscopes mit Smart Objects in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Diagonalen, Chevrons, Plaid und Polkadots in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Photoshop-Pinsel in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für den - erstellen

Überschneide und Random in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Pattern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Verwandle ein Foto in ein Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Muster als Patterns für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Die Collage von Texturen – Mischungen und Texturen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfärbung von Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Inking

Bilder für Social-Media und Blogs in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Einfärbe Objekte ohne Auswahl in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Techniken zum Ausfärben von Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Objekte und Touristen von Fotos in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs entfernen

Wiederverwendbarer Video in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Reusable

Nahtlose Mischungen von zwei Bildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Seamlessly

Richte in Adobe Photoshop ein – Ein grafisches Design für den Lunch™ ein

Skizzen und Pinsel zu skizzieren in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für das Lunch™

Snapshot to Art – 3 praktische Fotoeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Surreal Collage Effect in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Text über Bildeffekte – Glyphs und Ebenen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Textur in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs verwenden

Photoshop-Grundlagen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nacheffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Illustrator in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Verwendung der Schriftmuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den the

Valentinstag inspiriert die Herzen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Großartige Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den -

Scrapbook mit Scrapbook in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

 

 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Surreal Collage Effekt in Photoshop: Hallo. Ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafik-Design für Mittagessen, erstellen Sie einen surrealen Collage-Effekt in Adobe Photoshop. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute schauen wir uns die Werke von Julia Geiser an und wir werden unseren eigenen surrealistischen Collage-Effekt kreieren, der von ihrer Arbeit inspiriert ist. Während Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen hoch und schreiben Sie dann nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Dieses Feedback hilft anderen Schülern, meine Kurse zu finden und zu bestimmen, ob sie auch genießen werden. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, beginnen wir mit der Erstellung eines eigenen surrealistischen Collage-Effekts in Photoshop. 2. Teil 1 – So herab: Bevor wir mit diesem Projekt beginnen, möchte ich Ihnen nur „The Art of Julia Geiser“ vorstellen. Ich werde Ihnen einen Link zu ihrer Website im Klassenprojektbereich geben. Aber es ist diese Art von Effekt, den wir betrachten, wo sie Dinge durchschneidet und dann kleine Elemente in diesen geschnittenen Bereichen hinzufügt. Es gibt ein anderes Beispiel hier, das ist sehr typisch für ihre Arbeit und jemand in einem meiner Klassen hat mich tatsächlich gefragt, ob ich mir diesen Effekt ansehen würde. Also werden wir heute eine einfache Version davon in Photoshop hier erstellen. Um an diesem Projekt zu arbeiten, benötigen Sie ein paar Bilder, die Sie verwenden können. Ich habe mich entschieden, Fisch zu benutzen. Ich werde Ihnen einen Link zu dieser Vintage druckbare Website geben, weil, in der Hauptsache, diese Bilder sind für die Verwendung verfügbar, weil sie in der Public Domain sind. Also gehst du zum Tierfischbereich, und es gibt eine ganze Menge Fischbilder hier. Sie können auf einen beliebigen von ihnen klicken. Wenn Sie dies tun, wird es in diesem Bereich hier geöffnet, und hier können Sie sie herunterladen. Ich werde einen Fisch wählen, wahrscheinlich etwas, das so aussieht. Wenn Sie in der Lage sein wollen, einen Schnitt durch, es wird einfacher sein, einen Schnitt durch sie zu machen, ob Flossen oder nicht, dieser Fisch hat sehr wenige Flossen. So könnten Sie diese zum Beispiel verwenden. Jetzt habe ich einen anderen früher gemacht und ich glaubte diesem Fisch, aber ich war in der Lage, einen Schnitt nur durch den Schwanz zu machen. Das ist eine andere Option. Sie müssen nur herausfinden, an welchem Fisch es ist, an dem Sie arbeiten möchten. Lassen Sie uns für diesen gehen und wählen Sie dies aus. Wir werden mit der rechten Maustaste klicken und „Bild speichern unter“ wählen. Jetzt kann ich es einfach auf der Festplatte speichern. Ich werde klicken, um es zu speichern. Nachdem ich das getan habe, kann ich es dann in Photoshop öffnen. Das andere, was wir brauchen werden, ist eine Scheibe Limette oder Zitrone oder so. Ich werde Ihnen den Download-Link für diesen geben. Es ist eigentlich eine Scheibe Orange, aber wenn wir etwas von der Farbe daraus entfernen, wird es sich sehr gut als Zitronenscheibe verdoppeln. Also nochmal, achten Sie auf den Download-Link dafür. Nachdem Sie beide Bilder heruntergeladen haben, öffnen Sie sie beide in Photoshop. 3. Teil 2 – Vorbereitung des Hauptbildes: Ich bin jetzt wieder in Photoshop und ich habe mein Fischbild und auch meine Orangenscheibe offen. Aber wir fangen mit dem Fischbild an. Wir werden mit dieser Hintergrundebene beginnen, und wir müssen diese in eine normale Ebene umwandeln. Sie können dies in neueren Versionen von Photoshop tun, indem Sie einfach auf das Schlosssymbol klicken, und das entsperrt es einfach. Wenn Sie in einer früheren Version von Photoshop arbeiten, müssen Sie möglicherweise das Schlosssymbol auf den Papierkorb ziehen. Alternativ können Sie auch einfach auf die Hintergrundebene doppelklicken und auf OK klicken. Sie alle haben genau das gleiche Ergebnis diese Ebene freigeschaltet wird, so dass wir dann Dinge damit machen können. Was ich tun möchte, ist, dass ich den Fisch nehmen und ihn selbst auf eine Schicht legen möchte. Aber weil ich später den eigentlichen Fisch brauche, mache ich nur ein Duplikat davon. Ich ziehe die Ebene auf das neue Ebenensymbol und deaktiviere einfach die Sichtbarkeit auf dieser unteren Ebene, also habe ich eine Version des Fisches, nur für den Fall, dass ich sie brauche. Jetzt werde ich diesen Fisch auf eine separate Schicht legen, also werde ich das Lasso-Werkzeug auswählen. Ich werde nur den Fisch lasso, und es gibt auch ein bisschen Schattierung dahinter, also werde ich das mitnehmen. Ich habe eine Auswahl getroffen um den Fisch und die Färbung dahinter. Ich werde Schicht wählen, neu, Schicht über Schnitt. Was das tut, ist, dass er den Fisch auf eine separate Schicht schneidet. Hier ist der Fisch auf seiner Schicht, und hier ist der Hintergrund mit einem Loch, wo der Fisch war. Nun, wir können eine Funktion der neuesten Versionen von Photoshop verwenden, um dies auszufüllen. Ich gehe zu dieser Ebene und ich werde nur eine Auswahl dieses transparenten Bereichs in der Mitte treffen , und jetzt, da ich das getan habe, werde ich bearbeiten und dann füllen. Ich werde inhaltsbewusst wählen. Wenn ich auf OK klicke, füllt Photoshop diesen Bereich mit Inhalten aus, die vom Rand des Bildes bezogen werden , also drücke ich „Control“ oder „Command D“, um die Auswahl aufzuheben. Sie können sehen, wir haben jetzt eine schöne, gleichmäßige Fläche von Hintergrundpapier, die wir für unsere Fische verwenden können. Wenn Sie nun in früheren Versionen von Photoshop arbeiten, haben Sie möglicherweise nicht dieses Tool so, gehen Sie einfach zurück und zeigen Ihnen, wie Sie damit umgehen werden. Eine der besten Möglichkeiten, um damit umzugehen, in früheren Versionen von Photoshop ist es , ein Stück des Bildes zu erhalten, das Sie tatsächlich verwenden können. Ich werde einfach gehen und das rechteckige Festzelt Werkzeug holen. Ich werde hier eine Auswahl von ziemlich sauberen Inhalten treffen. Nun, es ist ein wenig geschlossen in der Mitte, also werde ich nur die „Leertaste“ halten, während ich die Auswahl nach unten schiebe , weil ich diese Beule unten löschen möchte. Aber ich möchte weit weg von den Textbereichen hier sein, also habe ich ein Stück sauberes Bild ausgewählt. Ich habe hier meine Unschärfe ausgewählt, also werde ich Ebene, neue und diese Zeitebene per Kopie auswählen . Was das getan wird, ist, dass es mir diesen Papierstreifen auf einer Ebene ganz von selbst gegeben hat, also werde ich einfach gehen und es greifen und einfach wirklich groß machen, und klicken Sie auf das Häkchen. Wenn ich es nun hinter die Schicht lege, die ein Loch darin hat, und die Schicht wieder darauf drehe, hat das Loch darin. Sie werden sehen, dass wir die Lücke geschlossen haben, wenn Sie möchten, und wir haben einen gefüllten Bereich. Jetzt haben wir ein paar kleine Bits hier drin, wo Sie immer noch einige Inhalte sehen können , so dass es sich nicht wirklich gut integriert hat. Aber was ich tun kann, ist, diese Ebene einfach in die darunter liegende Ebene zusammenzuführen, also werde ich einfach mit der rechten Maustaste klicken und nach unten zusammenführen wählen. Jetzt habe ich gerade eine einzelne Schicht hier, und ich kann ein Werkzeug wie das Werkzeug zur Spotheilung verwenden. Ich werde nur die Spot-Heilpinsel greifen, meinen Pinsel ein wenig mit den offenen und geschlossenen eckigen Klammern und einfach die Problembereiche übermalen. Die Orte, an denen ich eine deutliche Kante sehen kann, und das wird einfach jedes dieser Probleme loswerden. Jetzt haben wir einen sauberen Hintergrund für unsere Fische, und so sind wir jetzt bereit, weiterzumachen und unsere Fische zu schnitzen und die Zitronenscheibe an Ort und Stelle zu setzen. 4. Teil 3 – Schneide den Fisch: Um einen Schnitt durch unsere Fische zu machen, werde ich die Fischschichten auswählen, so dass wir an der Fischschicht arbeiten. Ich werde das Stift-Werkzeug verwenden, um es zu tun, weil ich denke, dass das Stift-Werkzeug tatsächlich wahrscheinlich das einfachere Werkzeug zu verwenden ist. Ich werde hineinzoomen, damit wir den Körper der Fische hier ziemlich deutlich auf dem Bildschirm sehen können . Dies sind ziemlich niedrige Qualität Bilder, aber das ist nicht wirklich wichtig für die Zwecke dieses Videos. Also gehe ich zum Stift-Werkzeug und ich werde klicken, wo ich meinen Schnitt beginnen möchte. Also werde ich einfach hier auf den Rand des Fisches klicken, und dann muss ich entscheiden, wie mein Fisch geformt ist weil ich meinen Schnitt so machen muss, wie mein Fisch sein wird. Also gehe ich davon aus, dass mein Fisch oben etwas dünner ist, vielleicht hat die Art von Bauch hier herumkommen. Also werde ich einfach hier klicken und ziehen und einfach eine Art sanfte Kurve starten. Dann werde ich hier unten nach unten kommen und klicken und den ganzen Weg nach draußen ziehen, um an dieser Stelle eine viel robustere Kurve zu machen. Dann werde ich den ganzen Weg hier weiter klicken, denn was ich tun möchte, ist, dass ich den Kopf des Fisches nehmen und ihn nach links ziehen möchte. Jetzt an dieser Stelle werde ich noch etwas näher heranzoomen , weil ich überprüfen muss, ob diese Auswahl glatt ist. Ich glaube nicht, dass es so glatt ist, wie es sein könnte. Also gehe ich zum Direktauswahlwerkzeug und es gibt einen Knoten hier, kleinen Ankerpunkt, und wenn ich darauf klicke, bekommt es Griffe. Was ich tun möchte, ist nur sicherzustellen, dass seine Griffe ziemlich glatt sind , so dass sie fast wie eine Tangente zu dieser Linie sind, so dass sich die Linie wirklich schön umdreht. Jetzt können Sie zu einem dieser Ankerpunkte gehen und nur die gewünschten Bearbeitungen vornehmen. Dieser Ankerpunkt wird also Griffe darauf haben. Wir wollen, dass unsere Fische ein bisschen größer im Bauch sind. Wir können diesen Punkt einfach rausziehen, aber wir möchten diesen als Ergebnis anpassen. So können Sie daran arbeiten, eine wirklich schöne Kurve in Ihren Fischen zu erstellen. Also, jetzt werde ich wieder hinauszoomen. Während ich einen Stiftpfad habe, muss ich dies in eine Auswahl verwandeln. Also gehe ich durch eine Pfadpalette hier, werde nur darauf klicken, und hier ist unser Weg. Wenn Sie Ihre Pfade Palette nicht in der Leiste auf der Seite sehen oder wo Ihre Paletten gespeichert sind, können Sie einfach Fenster wählen und dann zu Pfaden gehen und einfach einschalten. Dies ist also ein Stiftpfad und was wir tun müssen, ist, es zu einer Auswahl zu machen. Also, wenn es ausgewählt ist, gibt es hier ein Symbol, mit dem Sie Ihren Pfad in eine Auswahl verwandeln können. Es ist ein Lastpfad als Auswahl. Also werde ich nur darauf klicken, und das ist jetzt eine Auswahl. Also kann ich hier zu diesem Fisch gehen. Eigentlich werde ich nur diese Ebene unten ausschalten, um sicherzustellen, dass ich den ganzen Fisch ausgewählt habe. Nun, das habe ich nicht. Ich brauche ein bisschen von diesem Bereich hier draußen, aber ich kann das einfach zur Auswahl hinzufügen. Also gehe ich zum weniger Werkzeug, und ich werde hier die Option zur Auswahl hinzufügen auswählen. Also alles, was ich weniger so jetzt wird es zu der Auswahl hinzugefügt werden. Also werde ich nur das kleine bisschen Hintergrund hinzufügen. Also sind wir jetzt ziemlich gut da. Also habe ich das vordere Ende meines Fisches ausgewählt. Ich habe die Fischschicht ausgewählt. Alles, was ich jetzt tun muss, ist Schicht, neue Schicht über Schnitt zu wählen , und das wird den Fisch in Stücke schneiden. Gehen wir einfach zu dieser Ebene hier und mit dem Verschiebungswerkzeug können Sie sehen, dass ich den Fischkopf aus dem Weg ziehen kann. Also werde ich die Umschalttaste halten, während ich es tue, so dass sie in eine horizontale Richtung gezogen wird. Ich kann zum Back-End des Fisches gehen und das Back-End auswählen. Wieder, indem ich die Shift-Taste gedrückt halte, kann ich es aus dem Weg bewegen, denn was ich brauche, ist genug Platz, um meine Orangenscheibe zu legen, so dass wir sehen können, dass der Fisch tatsächlich in zwei geschnitten wird und was er in seiner Mitte hat statt der normalen Fischmitte Bit ist eigentlich eine Orangenscheibe. Das sieht jetzt ziemlich gut aus und wir können unseren Hintergrund wieder einschalten. Wir müssen diese Bereiche vielleicht ein wenig später aufklappen, aber wir haben das grundlegende Fischkonzept hier passiert. 5. Teil 4: Das nächste, was wir tun müssen, ist zu gehen und unsere orange Scheibe zu bekommen, also habe ich mein orangefarbtes Bild hier in Photoshop geöffnet, ich werde tatsächlich die Hintergrundebene in eine normale Ebene konvertieren. Ich gehe hier nach oben und wähle das Schnellauswahlwerkzeug aus, und ich möchte nur um die äußere Kante auswählen, um den weißen Bereich um die orangefarbene Scheibe auszuwählen, wobei die orangefarbene Scheibe selbst nicht ausgewählt wird. Jetzt werde ich die Auswahl invertieren, indem ich „Auswählen“ und dann „Inverse“ wähle. Was wir jetzt ausgewählt haben, ist nur die Orangenscheibe, und ich möchte das in mein Fischbild kopieren, also werde ich „Bearbeiten“ „Kopieren“ wählen. Gehen wir zurück zum Fischbild, und lassen Sie uns wählen „Bearbeiten“, „Einfügen“. Photoshop fügen Sie das einfach als separates Labor ein und geht einfach überall hin, wo Sie zufällig zu der Zeit sein, also war ich über diesem Hintergrund hier, so dass die Orangenscheibe unter dem Fisch eingefügt wurde, und die tatsächliche Tatsache, die ist wo es sein muss. Aber im Moment brauche ich nicht wirklich den Kopf des Fisches, also werde ich das ausschalten, und das wird mir erlauben, mich auf diesen Bereich zu konzentrieren. Ich werde gehen und meine Orangenscheibe holen, und ich gehe zum Umzugswerkzeug und das wird mir meine Griffe geben. Wenn Sie Ihre Griffe nicht sehen, klicken Sie bitte hier auf „Transformationssteuerelemente anzeigen“. Ich werde anfangen, dies in der Größe nach unten zu ziehen, ich werde die „Shift“ -Taste halten, wie ich es anfangs tue, nur damit ich eine runde Orangenscheibe bekomme und ich suche, die Stelle zu füllen, die ich gerade aus dem Fisch mit dieser Orangenscheibe herausgeschnitten habe, Also wollte ich so ziemlich von der oberen Kante des Fisches nach unten gehen. Aber weil unser Schnitt durch unsere Fische nicht perfekt kreisförmig sein wird, sobald wir die Orangenscheibe auf eine nahe Größe herabbekommen, können wir anfangen, sie zu zerquetschen, weil sie tatsächlich zerquetscht werden müssen , als ob wir uns eine Cut-through unserer Fische. Weil unser Fisch nicht perfekt kreisförmig ist, wird er eher ein Oval als ein Durchschnitt darauf sein. Ich werde nur diese Größe suchen, um es so ziemlich passend zu den oberen und unteren Rand des Fisches hier, wenn etwas nur ein wenig größer, also werde ich auf das Häkchen klicken und ich werde jetzt vergrößern. Ich möchte in der Lage sein, die Orangenscheibe und die Fische wirklich klar auf dem Bildschirm zu sagen und ich möchte auf der Orangenscheibenschicht sein. Was ich als nächstes tun muss, ist, das zu verziehen, damit ich es in die richtige Form schieben kann. die orangefarbene Scheibenebene ausgewählt ist, wähle ich „Bearbeiten“ und dann „Transformieren“ und wähle diesmal „Warp“. Dies setzt ein drei mal drei Gitter über die orangefarbene Scheibe, und das sind Knoten so ziemlich wie die Ankerpunkte auf dem Pin-Werkzeug waren und wir können sie aus dem Weg ziehen und Sie können sehen, dass sie auch kleine Griffe haben. Aber wenn wir auf sie ziehen, wird die Form darunter gebogen, also was ich tun muss, ist, diese Orangenscheibe zu biegen, so dass sie genau in den Fisch passt. Ich möchte ein wenig von der orangefarbenen Haut nur entlang der Kante des Schnittes, den ich durch den Fisch gemacht habe. Aber ich muss auch sicherstellen, dass dies hier wirklich, wirklich schön passt, und dieses Warp-Werkzeug ist ein wirklich gutes Werkzeug, um genau das zu tun, weil es Ihnen erlaubt, Ihre Form zu ziehen und zu schieben. Manchmal mag es so aussehen, als ob dieses Gitter von neun nicht genug für Gitterstufen ist, aber Sie sollten in der Lage sein, eine ziemlich gute Wirkung daraus zu erzielen, also drücke ich das gerade auf, während ich gehe, und dann praktisch diese andere Seite des Fisches aus der verzerrten Form. Denn das gibt uns die Dimension des Cut-through auf den Fischen. Dies ist wahrscheinlich, wo Sie verbringen möchten, wenn überhaupt, die meiste Zeit ist nur das Richten alles und nur ein wirklich gutes Ergebnis an dieser Stelle zu bekommen, aber es ist alles nur durch Ziehen auf der Orangenscheibe getan. Ich habe gerade einen Fehler gemacht, also drücke ich „Control Z“, um es rückgängig zu machen. Sie ziehen einfach auf das orangefarbene Segment, um es in oder aus der Position zu verschieben , und dann können Sie die Rasterlinien hier greifen, entweder die Rasterlinie selbst oder einen Schnittpunkt oder diese Griffe, um es einfach in Form zu biegen. Ich werde das nur für den Moment gut nennen, also werde ich nur auf das Häkchen klicken und das ist ein ziemlich gutes Ergebnis. Ich werde „Control“ oder „Command“ „0" drücken, um wieder zu verkleinern. Sie können sehen, dass wir ein ziemlich gutes Gefühl für unsere Fische haben und was wir jetzt tun müssen, ist nur, den Rest zusammenzufassen. 6. Teil 5: An diesem Punkt wird es uns helfen, wenn wir den Fischkopf zurückdrehen , damit wir sehen können, wie die Dinge aussehen, und während die Orangenscheibe im Moment ziemlich gut aussieht, verursacht dies einige Probleme, weil es Textur fehlt hier, dass wir wieder aufbauen müssen. Jetzt habe ich hier meine weiße Ebene ausgewählt. Es mag verlockend sein, die Textur auf dieser Ebene wieder aufzubauen, aber es wäre eigentlich besser, wenn wir an dieser Stelle eine neue Ebene hinzufügen. Ich werde nur klicken, um einen neuen Layer hinzuzufügen. Wenn wir unsere Textur auf einer leeren Ebene aufbauen, wenn wir sie nicht richtig machen, dann können wir sie entfernen oder wir können Dinge mit der Texturebene tun , die vom weißen Hintergrund getrennt ist. Das ist immer eine gute Idee, so etwas zu tun. Ich werde mit dem Klon-Stempelwerkzeug beginnen, also werde ich auf das Klon-Stempelwerkzeug klicken. Ich werde sicherstellen, dass das Beispiel auf alle Ebenen festgelegt ist , weil ich an einer leeren Ebene arbeite Ich möchte Bits der sichtbaren Ebenen abtasten können, um diesen Bereich zu füllen. Dies ist ein Pinselwerkzeug, mit dem Sie das Pinselfenster öffnen und einen zu verwendenden Pinsel auswählen können. In der Regel möchten Sie eine kreisförmige Bürste mit mittlerer Härte. Sie wollen nicht, dass es total hart ist und Sie wollen nicht, dass es total weich ist. Wir können nur einen Blick werfen und sehen, wie das aussieht, ich denke, es wird ziemlich gute Bürste sein. Wir können es mit den offenen und schließenden eckigen Klammertasten neu dimensionieren. Um es zu probieren, gehen Sie einfach zu „Alt“ oder „Option“ klicken Sie auf einen Bereich der Textur, die Sie abtasten möchten, und wir werden es nur hier malen. Während ich male, beobachte ich das kleine X-Symbol, das scheint um sicherzustellen, dass ich nicht in einen Bereich laufen werde, der keine Textur hat, oder vielleicht hat Haut des Fisches oder etwas, das ich nicht in diesem Bereich bauen möchte. Ich kann ständig kommen, um diese Textur zu sammeln und neu zu proben. Vielleicht möchte ich auch von beiden Seiten des Bereichs probieren, die ich zu heilen versuche, denn das könnte mir helfen, diese Farben zu mischen. Wenn ich einen Fehler mache, gehe ich einfach zu „Control“ oder „Command C“, um das Problem rückgängig zu machen. Ich arbeite nur daran, dieses Backup zu bauen, wiederholt Proben zu sammeln und dann einfach den Bereich um den Fisch zu füllen. Ich werde das weiterhin tun, und wenn ich fertig bin, kommen wir zurück und gehen mit dem nächsten Schritt weiter. Wenn ich den orangefarbenen Slice-Layer ausschalte, wird er nicht Teil der Auswahl sein, die ich mit dem Klonstempelwerkzeug mache, damit ich diesen Bereich etwas besser ausfüllen kann. Jetzt können Sie auch zwischen aktivierten und ausgerichteten deaktiviert arbeiten. Wenn ausgerichtet deaktiviert ist, können Sie hier eine Auswahl eines Bereichs wie diesen treffen, und dann einfach gehen und klicken, um zu malen, und Sie werden feststellen , dass Sie jedes Mal wieder zu Sampling dieses Anfangsbereichs kommen. Das kann es einfacher machen, den Effekt zu erzielen, den Sie suchen. Hier in der Mitte des Fisches, ich schaue auf die Mischung in das Blau und Grün. Ich will einen Übergang zwischen diesen beiden Farben. Es könnte den Fluss in diesem Stadium verringern, so dass ich diesen Mischeffekt in der Mitte des Fisches bekomme. Aber ich möchte auch nicht zu viel Biegung sehen, also nachdem ich etwas von dieser Textur hinzugefügt habe, gehe ich vielleicht zurück und füge ein bisschen mehr hinzu, nur um sicherzustellen, dass es keine Restbiegung gibt. Ich bin einigermaßen zufrieden damit. Schalten wir nun die Orangenscheibe wieder ein. Sie können sehen, dass wir einen Weg mehr nahtlose Ergebnis durch die Mitte des Fisches, wo wir den Schnitt gemacht haben. Nun, was wir wirklich tun müssen, ist, den Mischeffekt abzuschließen. 7. Teil 6: Einer der letzten Schliff, die ich tun möchte, ist diese Orangenscheibe ein wenig mehr wie eine Zitronenscheibe aussehen zu lassen. Ich werde die orangefarbene Scheibe Ebene ausrichten und ich werde „Ebene“, „Neue Anpassungsebene“, „Kurven“ wählen . Dies ermöglicht es mir, die Anpassung einer Kurve über die Oberseite nur dieser Ebene vorzunehmen. Ich denke, ich sollte ein Werkzeug holen, das nicht das Klonstempelwerkzeug hier ist, und ich werde nur auf dieses Symbol klicken, so dass ich den Effekt der Ebene dieser Kurve auf nur die unmittelbare Ebene darunter begrenzen, die diejenige ist, die die Orange auf es. Ich möchte das ein bisschen aufhellen. Ich möchte es ein bisschen mehr wie eine Zitronenscheibe aussehen lassen. Während ich die Kurvenanpassung nach oben ziehe, ist genau das, was passiert, ist genau das, was passiert, ist es ein bisschen mehr wie eine Zitrone als eine Orange aussieht. Wenn ich will, dass es ein bisschen kontrastiger ist, könnte ich den unteren Teil der Kurve nach unten ziehen. am oberen Ende nach oben ziehen, werden die helleren Bereiche aufgehellt. Wenn Sie am unteren Ende nach unten schlagen, werden alle dunkleren Bereiche verdunkelt. Aber ich glaube nicht wirklich, dass ich damit hier zu viel machen will, ich denke, das ist ziemlich gut. Nun, ich möchte auch die Ränder um diesen Fisch mischen, und ich möchte auch hier nachsehen, was los ist. Ich werde in diesen Bereich hineinzoomen. Sie können sehen, dass wir einen kleinen scharfen Übergang zwischen dem Fisch und der Zitronenscheibe haben. Wieder werde ich hier nur auf dieser Ebene gehen und eine neue Ebene darunter hinzufügen. Ich gehe zu Steuerung oder Befehlstasten-Klick auf das Symbol „Neue Ebene“. Was mich das tun lässt, ist vielleicht ein bisschen davon in Position zu klonen. Gehen wir zurück zum Klon-Stempelwerkzeug. Ich werde es den ganzen Weg nach unten in der Größe abwickeln. Ich will, dass es ziemlich klein ist, und ich werde meinen Fluss nach oben bringen. Das ist in Ordnung. Ich gehe zu Alt oder Wahl-Klick auf den Fisch, und ich denke, es ist immer noch viel zu groß, also lasst uns gehen und einen kleineren Pinsel bekommen. Dann malen Sie einfach auf diese Schicht hier mit ein wenig von der Fischhaut Detail, um zu versuchen, und mischen Sie diese in. Wenn ich den Fluss verkleinere, werde ich hier einen allmählicheren Übergang zwischen der Fischhaut und der Zitrone bekommen. Ich bringe das einfach rein und ich werde auch hier den unteren Teil überprüfen. Wieder, Alt- oder Wahl-Klick, um die Fischhaut zu probieren und dann einfach mischen Sie es hier ein wenig. Wir bekommen einen nahtlosen Übergang und verstärken wirklich den Eindruck, dass diese Zitrone sein könnte, was tatsächlich in der Mitte des Fisches war. Das sieht viel besser aus, obwohl ich denke, es ist wahrscheinlich ein bisschen zu dunkel oben hier. Da sich dies jedoch auf einer separaten Ebene befindet, schalten wir es ein und aus. Wir können die Deckkraft dieser Ebene anpassen und sie einfach herunterbringen, so dass sie nicht ganz so dunkel ist. Vielleicht sogar so niedrig wie etwa 59 Prozent, aber wir haben sicherlich ein viel stärkeres Gefühl, dass es das ist, was wir in der Mitte des Fisches sehen. Ich werde hier wieder in die Ränder dieser Orange kommen und dafür werde ich auf die orangefarbene Schicht gehen. Ich denke, es wäre in diesem Stadium eine gute Sache, die Kurve tatsächlich auf dieser orangefarbenen Schicht zu fixieren. Gehen wir zur Ebene der Kurve. Lassen Sie uns mit der rechten Maustaste und wählen Sie einfach „Merge Down“. Was das tut, ist, dass es die Veränderung von Orange in Zitrone zusammenführt und alles auf nur eine Schicht setzt. Es gibt keine Einstellungsebene mehr, es ist alles in dieser einen Ebene zusammengeführt. Das bedeutet, dass ich so etwas wie das Brennwerkzeug machen kann. Ich werde auf das Brennwerkzeug klicken. Ich habe die Belichtung auf etwa 35 Prozent eingestellt und ich schaue mir hier Mitteltöne an. Ich werde das Leben auf der Überholspur hier ein bisschen leben und einfach die Ränder der Zitrone übermalen und das wird es nur verdunkeln. Die Verbrennungseinstellung verdunkelt nur die Ränder und weil ich mit ihm auf der Zitronenschicht bin, habe ich keinen Einfluss auf die Haut des Fisches, ich bin nur auf die gelben Pixel hier. Durch kann tatsächlich die Belichtung hier ein wenig aufgerieben und es in ein wenig schneller verbrennen. Indem man diese Kantenpixel hier verdunkelt und wieder ein wenig in die darunter liegende Fischhaut einmischt. Du könntest hier auch einen Klon machen. Wenn wir zurück in dieses Labor gehen , wo unser Klonen ist, kann ich wieder zum Klonwerkzeug gehen und einfach Alt-Taste auf einige dieser Fischschuppen klicken und sie vielleicht einfach in den Rand der Zitrone mischen. Sortieren Sie einfach ein wenig von einer Mischung aus Zitrone und Fischschuppen gerade an diesem Rand und alles , was ich damit mache, wird wieder den Eindruck verstärken , dass dies wirklich das ist, was wir sehen, wenn wir den Fisch in zwei Hälften schneiden. Gehen wir zurück zu Control oder Command 0 und ich werde diesen Effekt einfach ausschalten und wieder einschalten. Es ist sehr subtil, aber es hilft Ihnen den Eindruck zu geben , dass der Fisch so aussieht. Nun, diese Schnittlinie, mit der Sie vielleicht auch etwas tun möchten, also lassen Sie uns hineinzoomen. Ich denke, ich will diese Schnittlinie nur ein bisschen mildern. Wieder werde ich an einer neuen Ebene arbeiten. Ich werde nur Ctrl-Klick, um eine neue Ebene hinzuzufügen , und ich gehe zurück zu meinem Klon-Stempelwerkzeug, werde nur ein paar Pixel aus dem Fisch nehmen und nur arbeiten sie entlang der Kante hier, nur um zu versuchen und geben Sie uns ein wenig mehr Bemaßung auf der Kante. Ich sitze hier mit meinem Finger so ziemlich über die Alt- oder Wahltaste, so kann ich während ich gehe probieren. Du könntest das auch in zwei verbrennen. In diesem Fall müssten wir zur Fischkopfschicht gehen, und wieder bekommen wir das Brennwerkzeug. Auf der Fischkopfschicht könnten wir die Ränder einfach ein wenig verbrennen. Da wir an dieser Ebene arbeiten, werden wir nichts anderes brennen außer den Pixeln, die sich tatsächlich auf dieser Ebene befinden. Wenn wir diese Kante nur sehr leicht verdunkeln, könnten wir wieder ein wenig Verstärkung dieses Kantendetail bekommen. Gehen wir einfach wieder raus und sagen das. Es gibt die Grundlage für den Effekt, den wir hierher gekommen sind, um zu schaffen. Wir haben unsere Fische in zwei Hälften geschnitten, wir haben unsere Zitronenscheibe in die Mitte des Fisches hinzugefügt und einige Dimensionen geschaffen, so dass es sich um ein dreidimensionales Bild handelt. Wir haben im fehlenden Hintergrund zurückgeklont, und dann haben wir an diesen Rändern etwas gearbeitet, um sie zu vermischen. Wie ich vorgeschlagen habe, wenn Sie dem Ton des ursprünglichen Künstlers folgen, können Sie mehrere Schnitte durch Ihre Fische machen und genau das gleiche tun in jedem dieser Schnittbereiche. Ihr Projekt für diese Klasse wird es sein, diesen Effekt selbst zu erzeugen. Du kannst den Fisch benutzen, den ich benutzt habe, oder du kannst einen Fisch oder ein anderes Tier deiner Wahl holen. Sie können auch gehen und erhalten eine Fruchtscheibe, die eine Orange oder eine Zitrone sein könnte, oder Sie könnten eine Scheibe von jedem anderen Stück Obst verwenden. Dann kommen Sie mit Ihren Bildern zurück in Photoshop, schneiden Sie Ihr Bild in zwei Teile, blenden Sie den Hintergrund aus, so dass Sie einen schönen Hintergrund für Ihr Element machen, und dann gehen Sie und legen Sie Ihre Scheibe hinein und biegen Sie und verziehen Sie es nach Ihren Wünschen. Veröffentlichen Sie ein Bild Ihres abgeschlossenen Projekts im Klassenprojektbereich. Ich hoffe, dass Ihnen diese Klasse gefallen hat und dass Sie etwas über das Erstellen eines surrealen Collage-Effekts in Photoshop gelernt haben . Wenn Sie diesen Kurs genossen haben und wenn Sie eine Aufforderung sagen, diese Klasse anderen zu empfehlen, tun Sie bitte zwei Dinge für mich. Geben Sie ihm einen Daumen hoch und schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen, dies als eine Klasse zu identifizieren , die auch sie nehmen möchten. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich habe alle Ihre Kommentare gelesen und darauf geantwortet. Ich schaue auf alle Ihre Klassenprojekte und reagiere darauf. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Graphic Design for Lunch, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.