Stadtbild bei Nacht in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Stadtbild bei Nacht in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

8 Einheiten (49 Min.)
    • 1. Grafisches Design für das Mittagessen CityScape Image

      1:03
    • 2. Teil 1 Gestalte die Gebäude

      10:35
    • 3. Teil 2 arrangiere die Gebäude

      5:06
    • 4. Dekorieren der Gebäude

      7:37
    • 5. Teil 4 weitere Fenster

      6:39
    • 6. Teil 5

      5:05
    • 7. Teil 6 Himmel und Wolken

      9:01
    • 8. Abschließende Tipps, Projekt und Aufarbeitung

      3:38
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

580

Teilnehmer:innen

25

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen a die du mit den Stücken in Stücken z. B. zum Mittagessen. In diesem Kurs lernst du, eine cityscape in Illustrator zu machen. Du lernst, wie man die Gebäude zeichnet und mit der Illustration den letzten Schliff verleiht. Außerdem lernst du einige Tipps und Techniken zum Organisieren und Arbeiten mit einem Bild kennen, das möglicherweise tausende einzelne Objekte auf ganz einfach, die du einfach aufnehmen kannst. Dieses Projekt kann mit praktisch jeder using abgeschlossen werden.

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Layer in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Adobe Illustrator Pattern in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Illustrator und Pen in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator bereite Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe - Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - zehn besten Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Schnittstellen- und Workflow-Tipps für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Appearance in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Artwork in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Illustrator reflektiere und drehen Tipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Pfaden, Zuschneiden und Ausschneiden in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

20 Dinge, die du mit dem neuen Illustrator verstehen musst, ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

2022 Kalender von Grund auf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

3D-Extrusioneffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

3D-Perspektivdesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

3Dy-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Shape

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den -

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

4 Illustrator-Techniken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

5 Coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu – Ein grafisches Design für die Lunch™ hinzu

Alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Banner und Zeichenkarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Biegen und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Zeichnen von Rick in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Kakteen mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Kreise mit Pinsel, Mischungen und Transformationen – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Farbschemata zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Schemes

Komplizierte Muster mit MadPattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

So konvertiere eine Skizze in Vektorgrafik mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Gestalte ein Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Erstelle mit Mischungen und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Kreative Farbeffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Curly Frames in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Niedliche Furry Creatures in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effects

Design in Schwarz/Weiß in in Adobe Illustrator – Gestalte Positive/negatives Bilder

Entwerfen mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Entwerfen mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Doodle Blumendesign und Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Zeichne einen a in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichnung in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Dateigrößen und Auflösung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Faux Tissue Paper in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Ein Design machst viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Spaßeffekte mit Grafikstilen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effects

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Guilloche

Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Ikat inspiriert Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Ich werde Sterne sehen – Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Isometrisches Würfel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Üben in Illustrator – Löcher in Formen – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Große Repeating in Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Schichtarbeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Lass uns Steampunk! Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs zeichnen

Live Trace (Bitmap bis Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Erstelle eine Lace in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Art

Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Gestalte komplexe Kunst im Bedienfeld in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Mache Ditsy Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Erstellen von Scrapbook zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Printable in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Master Masks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Masks

Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Mehr Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Multi-Color Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Neon-Effekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nachtfotografie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Musterdesign in Illustrator Masterclass – A – Graphic Design für Lunch™ Kurs

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Know-how

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die verlorenen Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Piping in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effect

Pop in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Pop

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Mandala in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Die Drawing in die Drawing in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Drawing

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Landscape

Roadtrip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Roaming Square Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Nahtlose Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Seasonal Designs – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Seasonal in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Dateien von Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs teilen und archivieren

Skizze zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable Digital - Ein grafisches Design für den Kurs

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Etwas Tricks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Tricks

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Stifte und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

String Designs in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Stilvolle Doodles zum Schaffen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Terrazzo Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Strukturiertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Dot

Dreieck-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Auf einen Pfad in Adobe Illustrator schreiben – Ein grafisches Design für die Lunch™

Begrenzende Boxen in Adobe Illustrator verstehen – Ein grafisches Design für die Lunch™

Verwende Photoshop in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Vector und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Nahtloses Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Aquarellfarben mit Schriftart und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Whimsical Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Whimsical Diagonallinien in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Schreckliches Papierdesign zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Whimsical Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Whimsical

Ein wunderschönes Tree in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Kränze und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Grafisches Design für das Mittagessen CityScape Image: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu dieser Episode von Graphic Design for Lunch, Erstellen Sie ein nächtliches Stadtbild Bild. Heute werden wir eine nächtliche Stadtszene schaffen. Auf dem Weg werden wir uns eine Reihe interessanter und nützlicher illustrierter Techniken ansehen, um Kunst wie diese zu schaffen. Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, die fragt, ob Sie diese Klasse anderen empfehlen würden. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen und Dinge daraus lernen, würden Sie zwei Dinge für mich tun? Erstens, antworten Sie ja auf die Tatsache, dass Sie es anderen empfehlen würden, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen, dass dies eine Klasse ist, die auch sie genießen und von der sie lernen könnten. Wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, beginnen wir mit dem nächtlichen Stadtbild in Illustrator. 2. Teil 1 Gestalte die Gebäude: Ich habe bereits das Dokument erstellt, das ich für das Nachtumhang verwenden möchte, und der Grund ist, dass ich in der Lage sein wollte, diese Farben einzufügen. Jetzt habe ich einige Schwierigkeiten, diese Farbthemenoption in Illustrator zu verwenden. Theoretisch sollte es mir erlauben, zu color.adobe.com zu gehen, einige Farbthemen auszuwählen und sie automatisch zu speichern, damit sie mit Illustrator synchronisiert werden. Das ist für mich schon lange gebrochen und ist einfach nicht zuverlässig. Um Frustration zu vermeiden, mache ich das: Ich gehe direkt zu color.adobe.com und suche nach Farbschemata, die ich verwenden möchte. Ich könnte hier zum Beispiel Stadtlichter eintippen. Dann gehe ich durch die resultierenden Farbthemen und sehe, ob es etwas gibt, das die Art von Farben hat, die ich im Projekt verwenden möchte. Dieser hat einige coole Farben. Es sind keine Lichter der Stadt, aber mal sehen, wie ich mich ihm nähern würde. Ich gehe hier zum Snipping Tool, das mit Windows kommt, ich habe installiert. Es wird automatisch auf neu gesetzt. Was ich mache, ist, dass ich einfach über einen Bereich des Bildschirms ziehe , der die Farben hat, die ich ausleihen möchte. Ich klicke auf die Schaltfläche „Kopieren“, gehe zurück zu Illustrator und füge sie einfach mit Control V ein. Auf einem Mac können Sie genau dasselbe tun. Die Tastenkombinationen, die Sie verwenden, um einen Screenshot direkt in die Zwischenablage eines Mac zu erfassen, sind Befehl, Steuerung, Umschalttaste 4. Das ist Command, Control, Shift 4, Sie brauchen keine zusätzliche Software auf dem Mac. Sobald Sie das Muster in Illustrator eingefügt haben, können Sie zum Pipettenwerkzeug wechseln und eine dieser Farben auswählen. Sobald Sie auf eine Farbe klicken, wird sie zur Vordergrundfarbe, und Sie können dann ein Feld erstellen und dieses Feld mit dieser Farbe füllen. Im Wesentlichen habe ich das getan, um meine Farben hier rüber zu bekommen. Ich werde die nur entfernen, weil wir sie jetzt nicht brauchen. Die Dokumentgröße, an der ich arbeite, beträgt 1920 x 1080. Ich habe gerade „Datei“ und dann „Neu“ gewählt. Ich habe ein Dokument mit einer Größe von 1920 x 1080 erstellt. Dies ist der Dialog, und der neue Illustrator hat das bereits eingerichtet. In früheren Versionen von Illustrator wird Ihr Dialog hier etwas mehr wie dieser aussehen. Wieder habe ich nur 1920 um 1080 eingegeben und klicken, um mein Dokument zu erstellen. Ich muss das nicht tun, weil ich mein Dokument bereits habe. Jetzt, drüben in der letzten Palette, habe ich angefangen, die Dinge aufzuräumen. Ich habe meine Farben in einer Schicht. Sie befinden sich in einer Gruppe, in einer Ebene. Ich habe die Layerfarben beschriftet und ich werde sie sperren, damit sie sich nicht bewegt. Diese Farben sind wählbar, aber diese kleinen Boxen gehen nirgendwo hin. Ich muss eine brandneue Ebene erstellen, um mein Stadtbild zu erstellen. Es ist eine wirklich gute Idee mit einem Projekt wie diesem, das ein wenig komplex werden könnte, dass Sie anfangen zu versuchen, so ordentlich wie möglich zu sein. Je sauberer Sie am Anfang sind, desto mehr Kontrolle haben Sie später über den gesamten Prozess. Eines der Dinge, auf die ich mich in diesem Video konzentrieren werde , ist der Versuch, die Dinge ordentlich und ordentlich zu machen und zu versuchen ein ziemlich komplexes Dokument ein wenig einfacher zu verwalten und zu arbeiten. Um mit unseren Gebäuden zu beginnen, werde ich nur mit einem Rechteck beginnen. Ich werde ein Rechteck herausziehen und ich werde es mit einer meiner Farben füllen. Ich klicke auf das Werkzeug „Pipette“ und klicke auf die Farbe, die ich verwenden möchte. Jetzt, an diesem Punkt, werde ich Gebäude erstellen, die ziemlich alle die gleiche Farbe weil die Neuanordnung und Neufärbung im nächsten Schritt passieren wird. Im Moment werden wir uns ein paar Werkzeuge ansehen, die wir haben, um unsere Gebäude zu schaffen. ein Rechteck in ein Gebäude umwandle, das oben abgewinkelt ist gehe ich zum Werkzeug „Ankerpunkt hinzufügen“, weil ich einen Ankerpunkt hinzufügen werde, an dem dieser Ankerpunkt sein soll. Jetzt gehe ich zum Werkzeug „Ankerpunkt löschen“. Sie können sehen, dass ich die Plus- oder Minus-Tasten drücken könnte, um zu diesen Werkzeugen zu gelangen. Ich werde nur diesen Ankerpunkt entfernen, und das gibt mir ein Gebäude, das eine abgewinkelte Spitze hat. Eine andere Art von Gebäude, die Sie möglicherweise bauen können , ist eine, die gestapelte Boxen darauf hat. Was ich hier mache, ist nur die Art von Boxen zu zeichnen, die ich verwenden möchte. Nun, alles ist außer Ordnung, aber das ist in Ordnung. Sobald ich sie erstellt habe, wähle ich alle aus. Ich gehe zum „Ausrichtung“ -Panel, ich wähle „Optionen anzeigen“. Ich werde sicherstellen, dass ich an der Auswahl ausgerichtet bin , so dass alle diese Objekte aufeinander ausgerichtet sind. Ich klicke einfach auf „Horizontal ausrichten Mitte“, und das stellt sicher, dass alle Felder auf diesem Gebäude zentriert sind. Nun, an diesem Punkt werde ich sie vereinen. Wenn alles so aussieht, wie ich es möchte, klicke ich hier auf die Pathfinder-Palette. Auch hier können Sie zu einer dieser Paletten gelangen, indem Sie Fenster wählen und dann die Palette nach Namen auswählen. Hier drüben im Pathfinder werde ich „Unite“ wählen, und das macht eine einzige Form. Das ist eine andere dieser aufgeräumten Dinge, ist, wenn Sie eine Gebäudeform bekommen und Sie wissen, dass das Gebäude ist, das Sie wollen, gehen Sie einfach und vereinen Sie es, so dass Sie nur ein Objekt haben und nicht vier, mit denen Sie arbeiten können. Eine andere Art von Gebäude, das Sie erstellen können, ist eines, das gestuft wird. Um dies absolut perfekt aussehen zu lassen, ist ein bisschen Arbeit. Ich werde damit beginnen, ein Rechteck zu zeichnen. In diesem Stadium mache ich mir keine Sorgen darüber, es gegen den Boden des Dokuments zu stellen , weil es sowieso nicht so enden wird. Mit dieser Form ausgewählt, was ich tun werde, ist eine andere Form die gleiche Breite zu machen. Aber dieses Mal will ich, dass es größer wird. Ich werde „Objekt“, „Transformieren“ und dann „Skalieren“ wählen. Ich möchte eine ungleichmäßige Skala machen, weil ich nicht möchte, dass dies in der Breite wächst, ich möchte nur, dass es höhenweise wächst. Ich werde meine Vertikale auf 110 setzen, und ich möchte ein Duplikat davon. Jetzt kann ich überprüfen und sehen, wie die Vertikale aussehen wird. Sie können sehen, dass dies erheblich größer sein wird. Ich werde auf „Kopieren“ klicken. Dann nehme ich das Original und mache es 120 Prozent mehr. „ Objekt“, „Transformieren“, „Skalieren“. Ich werde das auf 120 ausschlagen, und ich werde auf „Kopieren“ klicken, und ich werde noch eine Kopie erstellen, die eine 130 sein wird. „ Objekt“, „Transformieren“, „Skalieren“. Ich setze dies auf 130 und klicke auf „Kopieren“. Jetzt habe ich vier Formen, die alle in gleichmäßiger Weise in der Höhe zunehmen. Ich werde über alle von ihnen auswählen. Ich möchte sie an ihren unteren Rändern ausrichten. Ich werde nur hier auf „Vertical Align Bottom“ klicken. Wir wollen sie ausräumen, damit sie wirklich schön treten. Ich werde über alle von ihnen auswählen. Ich gehe zu meinem Ausrichtungs-Panel. Ich werde sicherstellen, dass die Optionen ausgewählt sind. Ich werde hier auf „An Schlüsselobjekt ausrichten“ klicken. Ich möchte, dass sich ein Objekt nicht bewegt. Diese sind alle ausgewählt. Dieser hat einen schwereren Rand um ihn herum, aber ich möchte nicht, dass es das Schlüsselobjekt ist, also werde ich einfach auf diesen klicken und es zum Schlüsselobjekt machen. Halten Sie keine Umschalttaste, Alt oder irgendetwas anderes, klicken Sie einfach darauf. Nun, was ich tun möchte, ist, diese auszuräumen. Ich weiß, wenn ich das auf Null setze, werden sie alle gegeneinander geschlagen. Das wird zu weit voneinander entfernt sein. Wenn Null zu weit auseinander ist, müssen sie weiter zusammenkommen. Das muss also ein negativer Wert sein. Ich werde mit negativen 50 beginnen und sehen, was passiert. Ich klicke einfach hier auf „Horizontal verteilen“. Das richtet sie mit negativen 50 Pixeln aus. Sie überlappen sich um 50 Pixel. Ich denke, das ist ein bisschen zu viel. Ich werde versuchen, negative 35 und sehen, wie das aussieht. Das sieht für mich besser aus. Nun, ich habe meine Bauform, ich werde einfach voran gehen und diese Form vereinen. Sobald es vereint ist, kann ich es nach unten bewegen, so dass es hier unten auf der Zeichenfläche ausgerichtet ist. Ich kann es dehnen oder seine Breite verkleinern, wenn ich möchte, nur um ein besser aussehendes Gebäude mit dieser schönen, gleichmäßigen Dachlinie zu bekommen. Werfen wir einen Blick auf ein Gebäude, das eine spitze Spitze drauf hat. Ich werde die Basen meines Gebäudes herausziehen. Ich brauche einen weiteren Ankerpunkt, und ich brauche ihn hier in der Mitte. Der schnellste und einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, „Objekt“, „Pfad“ und dann „Ankerpunkte hinzufügen“ zu wählen . Was das tut, ist, dass es einen Ankerpunkt in der Mitte aller Seiten hinzufügt , die zuvor keinen Ankerpunkt hatten. Illustrator ist gegangen und hat unsere Arbeit für uns getan. Hier ist dieser Ankerpunkt. Ich klicke darauf mit dem Direktauswahl-Werkzeug. Jetzt kann ich einfach nach oben ziehen, um den Punkt auf meinem Gebäude zu erstellen. Wir können etwas Ähnliches mit einem Gebäude machen, das einen gekrümmten Punkt auf der Oberseite hat. Gehen wir und machen das noch mal. Wieder wechseln Sie „Objekt“, „Pfad“, Ankerpunkte hinzufügen“ zum Direktauswahlwerkzeug. Es kann helfen, sich an die Tastenkombination I zu erinnern, die das Direktauswahlwerkzeug ist. Wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, wird die Bewegung dieses Ankerpunkts darauf beschränkt, in eine Richtung nach oben zu gehen, und es wird direkt nach oben sein, Sie können ihn nicht verzerren. Nachdem ich es auf den Punkt gebracht habe, werde ich jetzt darauf klicken mit den konvertierten ausgewählten Ankerpunkten zu glätten. Nun, ich habe ein Gebäude, das eine runde Spitze hat. An dieser Stelle kann ich anfangen, diese Griffe anzupassen, wenn ich es möchte. Ich könnte eine Art Dreiecksform auf das Gebäude legen. Hier gehe ich zum Polygon-Werkzeug. Ich klicke einmal in das Dokument. Ich werde sicherstellen, dass meine Seiten auf drei gesetzt sind, weil das ein Dreieck ist. Mach dir keine Sorgen um den Radius. Es ist sowieso ein seltsamer Wert. An diesem Punkt ist es einfach einfacher, auf „OK“ zu klicken und nur zu sehen, was Sie bekommen, und dann einfach selbst zu gestalten. Ich werde das mit dem Auswahlwerkzeug tun. Ich werde es nur zu einem Punkt umgestalten. Lasst uns gehen und es auf dieses Gebäude legen. Sobald ich mit allem zufrieden bin, würde ich darüber auswählen und dann auf die Option „Vereinen“ klicken. Jetzt werde ich gehen und eine zweite Reihe von Gebäuden erstellen. Einige davon könnten größer sein, einige davon könnten kleiner sein, aber ich wollte nur die Lücken füllen und einige potenzielle Gebäude bekommen, die ich nutzen könnte. An dieser Stelle, die neuen Gebäude, werde ich wahrscheinlich eine andere Farbe zu machen. Ich werde eine etwas hellere Farbe verwenden, nur damit es einfacher wird, sie zu sehen. Zeichnen Sie Ihr Rechteck, klicken Sie auf das „Pipette“ -Werkzeug, probieren Sie die Farbe, die Sie verwenden möchten, und das ist jetzt die Farbe, die wir für den Rest der Gebäude verwenden werden. Ich komme im nächsten Video zurück, sobald ich das getan habe, und wir werden mit der Erstellung der anderen Elemente für unsere Nacht arbeiten. 3. Teil 2 arrangiere die Gebäude: Ich habe jetzt weitergemacht und ein paar zusätzliche Gebäude hinzugefügt. Lassen Sie uns einfach gehen und werfen einen kurzen Blick auf das letzte Produkt, und lassen Sie uns sehen, wie wir bei der Anordnung dieser Gebäude arbeiten werden. Jedes dieser Gebäude ist nur ein einziger Weg. Also, was ich tun werde, ist alles auszuschalten, und ich werde mein erstes Gebäude einschalten. Nun, das ist das rechteckige Gebäude und es wird auch mein Go-to-Gebäude sein, um Räume zu füllen, aber ich werde mit einem hier anfangen. Dann schalte ich das nächste Gebäude ein, und ich werde es platzieren und es anordnen, wo es sein soll. Fangen wir an, einige davon ein bisschen größer zu machen. Als ich anfange, diese Gebäude aufzubauen , muss ich vielleicht einige von denen verschieben , die ich bereits geschaffen habe, aber das ist gut. Ich suche nur nach einem netten Arrangement. Offensichtlich kommt dieser hier auf einen anderen rein. Also lassen Sie es uns einfach dorthin bringen, wo es sitzen könnte. Wenn ich ein Gebäude vor ein anderes Gebäude stelle, werde ich an dieser Stelle wahrscheinlich seine Farbe ändern. Ich gehe und wähle die zweithäufigste Farbe aus, so dass die dunkelste ganz hinten. Ein Teil dieses Umlagerungsprozesses ist nicht nur das Einbringen einiger Gebäude, die ich in der Zwischenzeit erstellt habe, sondern auch nur die Farben passend zu arrangieren. Ich denke, ich könnte ein paar davon haben, und ich habe einige Farben für den Hintergrund gespeichert, also werde ich nur greifen diese beiden, und ich habe diese wirklich dunkle Farbe für den Rücken gespeichert. Diese beiden müssen hinter allem gehen. Ich werde sie nur in der letzten Palette greifen, stellen Sie sicher, dass ich die Ebenen hervorgehoben habe. Ich muss sie eigentlich nicht aussuchen lassen. Zeigen wir dir das einfach. Nur gehen, um diese beiden Schichten zu greifen und sie einfach an den unteren Rand des Stapels zu verschieben. Sie müssen nicht ausgewählt werden, sie müssen nur in der letzten Palette hervorgehoben werden. Das gibt mir ein bisschen Hintergrundaufbau und wird wahrscheinlich den Hintergrund mit nur ein paar dieser Rechtecke aufbauen. Dieses Gebäude, wieder, ich denke, es wird nach hinten gehen, also werde ich es wirklich dunkel machen. Ich werde es einfach ganz unten auf den Stapel ziehen, also ist es hinter den anderen Gebäuden. Es wird wirklich nützlich sein, den Buchstaben V kennenzulernen, um zum Auswahlwerkzeug zu gelangen , und den Buchstaben A, um zu den Direktauswahlwerkzeugen zu gelangen. Es wird Ihnen nur helfen, Dinge ein wenig schneller zu bewegen. Ich mag die Form auf diesem Gebäude, aber wieder, ich könnte es ein bisschen weiter nach hinten schicken. Ich werde es zu einer dunkleren Farbe machen, und dann werde ich es hinter ein paar dieser anderen Gebäude setzen. Jetzt, wenn Sie leere Räume auf der Rückseite haben, können Sie einfach gehen und einige dieser sehr rechteckigen Boxen ausleihen, und nur Option ziehen Sie Duplikate weg, und passen Sie sie einfach in die leeren Stellen, die Sie haben. Sobald Sie Ihr Grundriss erhalten haben, wählen Sie alle Gebäude aus. Ich ziehe nur über den Boden der Gebäude. Ich möchte sie nur an der Unterseite des Kunsttafels ausrichten. Nun, das ist nicht passiert. Lass uns einfach gehen und sicherstellen, dass wir auf Art Board ausgerichtet sind, was ich nicht bin. Ich werde nur klicken, um sie an der Unterseite der Kunsttafel auszurichten. Also sind sie nett und ordentlich über den Boden. Wir haben unsere allgemeine Anordnung der Gebäude, es ist Zeit, um zu arbeiten in der Dekoration der Gebäude. Aber bevor wir dies tun, könnte es uns sein, jedes dieser Gebäude auf eine separate Schicht zu legen , so dass wir ein ganzes Gebäude mit all seinen Elementen haben können ein ganzes Gebäude mit all seinen Elementen , damit die Dinge leichter zu verwalten sind. Um dies zu tun, werde ich nur Ebene 2 auswählen und das wird mein Gebäude-Layer sein. Ich werde es Gebäude nennen. diese Ebene ausgewählt ist, kann ich hier auf dieses [unhörbare] Menü klicken und auf „Auf Layer-Sequenz freigeben“ wählen. Wenn ich das mache, passiert, dass all diese Gebäude in Schichten gesprungen sind. Jetzt ist jedes dieser Gebäude eine eigene Schicht. Es ist wie eine Gruppe, aber es hat nicht die Einschränkungen, mit einer Gruppe zu arbeiten, in der es wirklich schwierig ist, etwas in dieser Gruppe auszuwählen. In diesem Fall ist es wirklich einfach, weil es sich nur um Pfade innerhalb von Ebenen handelt. Der Trick bei der Verwendung dieser Option „In Layersequenz freigeben“ besteht darin, dass Sie keine Elemente auswählen können. Du machst es nicht mit ausgewählten Dingen. Sie zielen nur auf den Layer, die Gebäude wären, und dann gehen Sie einfach und lassen Sie ihn in die Sequenz los. Alles, was da ist, jeder einzelne dieser Pfade wird dann zu einer eigenen Schicht. Das macht das Management einfach ein bisschen einfacher. 4. Dekorieren der Gebäude: Jetzt sind wir bereit, Windows zu unserem Gebäude hinzuzufügen. Ich werde ein Gebäude wählen, mit dem ich arbeiten soll. Ich wähle einfach ein rechteckiges aus. Daraus wird eine Kopie davon ausleihen. Ich werde tatsächlich ein Duplikat dieser Ebene erstellen. Ich will ein zweites Gebäude, also möchte ich sehr vorsichtig sein, dass ich mit der gleichen Sequenz mithalten. Ich werde es zu einem kleineren rechteckigen Gebäude machen. Lassen Sie es uns einfach in Position bringen und lassen Sie uns es mit der Farbe färben, mit der wir arbeiten. Das muss vorne sein, weil es an der Vorderseite von allem ist. Hier ist ein Gebäude, mit dem wir arbeiten können, und wir werden einfach etwas ganz Einfaches in einem rechteckigen Gebäude machen. Ich fange mit einem kleinen Satz Lichter an. Ich werde hier ein wirklich kleines Quadrat herausziehen. Ich halte die Umschalttaste gedrückt, damit ich dies auf ein Quadrat einschränken kann. Ich könnte auch nur grob lesen, wie groß das ist, und dann löschen und dann einfach wieder klicken und mein eigenes Quadrat erstellen. Ich werde das eigentlich 20 mal 20 machen, weil es mir erlauben wird , die Mathematik ein bisschen einfacher zu machen. Ich habe ein Quadrat 20 mal 20, und lasst es uns einfach mit einer Farbe einfärben. Ich werde hier eine helle Farbe für die Lichter auf dem Gebäude verwenden. dieses Licht ausgewählt ist, wähle ich Effekt, Verzerren und Transformieren und dann Transformieren, da dies Ihr nächster bester Freund in Bezug auf ein Werkzeug in Illustrator sein wird, um die Arbeit für Sie zu erledigen. Ich schalte die Vorschau ein. Ich werde das vertikal bewegen, also werde ich nur anfangen, es vertikal rauszuschieben und einfach sagen, wo ich es sein soll. Nun, ich denke an 30. Das würde zehn Pixel Abstand zwischen dem Original und der nächsten Kopie ermöglichen. Ich werde nur anfangen, meine Kopien aufzustoßen, weil ich den ganzen Weg runtergehen wollte. Ich klicke auf OK. Dann werde ich das Gleiche wieder tun, Effekt, Verzerren und Transformieren und dann Transformieren. Ich werde einen neuen Effekt anwenden, weil ich dieses Mal horizontal gehen möchte , die Vorschau einschalten möchte. Ich werde meine horizontale Bewegung beginnen. Ich was das wahrscheinlich ein bisschen näher zu sein. Lassen Sie uns versuchen, die Kopien zu erhöhen, und wir können genau bestimmen, was wir von dieser Anordnung wollen , so dass alles sauber auseinander angeordnet ist. Ich könnte es nur ein wenig aufstoßen und auf OK klicken. Wenn wir nun die Farbe des Lichts, das wir erstellt haben, nicht mögen, können wir das ändern, damit wir reinkommen und auf die Farbe doppelklicken können , und wir könnten es etwas dunkler machen, etwas heller, was immer wir wollten. Jetzt, wenn wir das über das Gebäude zentrieren wollen, müssen wir diese Formen erweitern. Objekte ausgewählt sind, wähle ich „Objekt“, „Darstellung erweitern“. Das hat das zu einer Gruppe von Objekten ausgebrochen. Mal sehen, was wir hier haben. Ich habe hier eine Gruppe, andere Gruppe und eine andere Gruppe. Ich werde eigentlich alle aus ihrer Gruppe brechen. Gehen wir einfach hier rein und wählen Objekt, Gruppierung aufheben. Dann Objekt, Gruppierung aufheben und Objekt, Gruppierung wieder aufheben. Ich mache hier ein wirklich großes Chaos. Was ich getan habe, ist, dass ich jedes dieser Fenster auf einen separaten Pfad zerbrochen habe. Aber ich habe das aus gutem Grund getan, weil sie in mehreren Gruppen begraben wurden. Es ist viel einfacher zu arbeiten, wenn sie nur innerhalb einer Gruppe sind. Ich habe sie in separate Pfade aufgeteilt und jetzt, wenn sie alle noch ausgewählt sind, werde ich sie nur einmal gruppieren. Denn das ermöglicht es mir, Dinge zu tun, wie zum Gruppenauswahlwerkzeug zu gehen und auf eine oder mehrere dieser Linien zu klicken und die Farbe von ihnen zu ändern. Letztendlich können wir ein Gebäude schaffen, das mehrfarbige Lichter hat. Einige Lichter sind möglicherweise eingeschaltet, einige Lichter sind möglicherweise nicht an. Wir können das sehr einfach mit dem Gruppentool tun, weil alles nur in einem Paket ist. Die andere Sache, die es uns erlaubt, ist, die Gruppe und das Gebäude selbst zu nehmen, so dass die Fenster und das Gebäude und nur mit ihnen arbeiten, so weit wie die Zentrierung Dinge. im Ausrichtungsbedienfeld sicher, dass wir uns auf einer Linie befinden, die zur Auswahl steht, und zentrieren Sie dann alles. Jetzt sind die Fenster im Inneren des Gebäudes zentriert. Wir können das alles schließen, und wir haben ein Gebäude, das seine Fenster erstellt hat, aber es ist auch alles, was mit diesem Gebäude zu tun hat, ist gerade hier. Wir können damit unabhängig von den anderen Gebäuden arbeiten. Machen Sie einfach die Dinge so viel benötigt, weil Sie gehen, um ein Fenster und Lichter und alle Dinge überall hier haben . Du willst wirklich die Kontrolle darüber haben, wie du mit ihnen arbeitest. Jetzt schauen wir uns ein anderes Gebäude an. Es ist dieser hier, und lassen Sie uns einen Blick auf eine andere Möglichkeit werfen, das Gebäude zu dekorieren. In diesem Fall werde ich einige wirklich lange schmale Rechtecke verwenden. Ich zeichne ein langes schmales Rechteck und möchte die Farbe, die ich hier auf dem Gebäude habe, probieren. Ich werde ein bisschen dunkler werden. Lassen Sie uns Effekt, Verzerren und Transformieren, Transformieren. Aktivieren Sie die Vorschau. Ich möchte das horizontal bewegen. Ich werde es ein wenig horizontal bewegen. Dann werde ich anfangen, meine Kopien zu vergrößern. Wir schaffen dieses geriebene Element auf der Vorderseite dieses Gebäudes. Sobald ich damit zufrieden bin, klicke ich auf OK. Nun für einige von ihnen, ich will, dass sie in diese Sternzone kommen. Aber gerade jetzt habe ich nur eine einzige Form, auf die diese Transformation angewendet wird. Ich muss Objekt auswählen und dann Erscheinungsbild erweitern. Das wird mir die gleichen Probleme geben, die ich letztes Mal hatte. Ein Rechteck hier, das Gruppen und Gruppen sowie Gruppen und Gruppen enthält. Wir werden Objekt zu tun, Gruppierung aufheben, und halten Sie es, bis alle diese Zeilen in separaten Teilen. Sobald sie in separaten Teilen sind, können wir sie jetzt wieder zusammenfassen und wir sollten sie wieder zusammenfassen nur damit wir weitermachen und sie auf das Gebäude zentrieren können. diese Gruppe und dieses Gebäude ausgewählt sind, gehen wir zum Ausrichtungswerkzeug, und wir werden nur alles zentrieren. Die Fenster sind jetzt im Inneren des Gebäudes zentriert. An diesem Punkt, wenn ich wollte, könnte ich gehen und die Gruppierung nur vorübergehend aufheben. Vergrößern wir uns. Werfen wir einen Blick auf die Formen, die ich ändern möchte. Ich werde auf einen klicken. Ich werde Shift klicken Sie auf die anderen, wie ich über gehen. Ich möchte alle diese auswählen und ich werde anfangen, diese nach oben zu verschieben. Ich sorge nur dafür, dass sie nach oben gehen, und ich suche nur nach Augapfel eine Position für sie, und dann lasse ich los. Jetzt werde ich nur ein paar Formen nehmen, nur das. Klicken Sie erneut auf den ersten, Shift klicken Sie auf alle nachfolgenden und einfach so dimensionieren, um die Mitte des Gebäudes zu kommen. Vergrößern wir uns wieder. Jetzt möchte ich alle diese Pfade auswählen und gruppieren. Ich werde nur die letzte Palette hier laufen, klicken und Umschalttaste klicken, um alle diese auszuwählen. Ich werde sie gruppieren. Es ist ein bisschen Arbeit, aber es wird sich auf lange Sicht auszahlen. Dies sind alle Dekorationen auf dem Gebäude, und das ist das Gebäude selbst. Wir haben vorangegangen und die dekorativen Elemente für ein zweites Gebäude geschaffen. 5. Teil 4 weitere Fenster: Letztendlich werde ich Sie dazu führen die meisten Dekorationen an diesen Gebäuden selbst zu machen. Ich werde Ihnen nur einige Optionen und bessere Möglichkeiten zeigen , Dinge zu tun, nur um Ihnen etwas Arbeit zu ersparen. Jetzt arbeite an diesem Gebäude, also werde ich es tatsächlich nach vorne bringen, um damit anzufangen, nur damit es einfacher ist zu sagen. Ich werde ein paar abwechselnde Fenster im ganzen Gebäude erstellen. Also muss ich den besten Ort wählen, um zu beginnen und der beste Ort, um zu beginnen, ist hier, weil es einfacher ist, Fenster zu entfernen, als sie hinzuzufügen. Also werde ich hier oben mein erstes Fenster erstellen. Es wird 15 Pixel breit und 10 Pixel hoch sein. Also werde ich einfach auf o-k klicken. Es ist wirklich schwer zu sagen. Also lassen Sie uns für jetzt eine wirklich helle Farbe machen. Das sind also unsere Anfangsformen. Ich werde es grob in die ausgewählte Position bringen und dann Effekt wählen, verzerren und transformieren und dann transformieren. Ich schalte die Vorschau ein. Ich werde die Menge der Kopien ziemlich viel abschließen. Lassen Sie uns anfangen, sie in eine vertikale Richtung zu bewegen und sehen, was wir bekommen. Ich werde sie 17 Pixel runter nehmen und dann werde ich nur meine Anzahl von Kopien erhöhen. Das sieht ziemlich gut aus. Lassen Sie uns hier einfach hineinzoomen, weil ich eine Form zwischen die setzen muss , die ich hier schon habe. Also lasst uns einfach hier klicken und ich werde meine Form 15 Pixel wieder breit machen, aber dieses Mal wird es nur 6 Pixel hoch sein. Lass es uns eine andere Farbe machen. Heben Sie diese sehr dunkle Farbe auf. Ich werde es in Position bringen, und so habe ich mein zweites Fenster hier. Lassen Sie uns das erste Fenster jedoch auswählen, das wir gemacht haben, weil das andere hier im Darstellungsfenster die Transformation hat, die wir für dieses andere Fenster benötigen. Es wäre also sehr praktisch, wenn wir uns die Transformation leihen könnten. Also, was ich tun werde, ist dieses kleine Symbol hier zu schnappen, und ich werde es auf das zweite Fenster ziehen und ablegen. Es ist ein bisschen schwer zu sagen, aber ich lege es auf das zweite Fenster und Sie werden sehen, dass es funktioniert hat. Denn was passiert ist, ist, dass das zweite Fenster alle Effekte aus dem ersten geerbt hat , was sowohl die Füllung als auch die Transformation umfasst. Also natürlich ist die Füllung falsch, aber alles andere ist einfach in Ordnung. Gehen wir also und wählen Sie das zweite Fenster, nur das, das die Transformation angehängt hat, und lassen Sie uns gehen und es neu färben. So sehr leicht haben wir genau die richtige Anzahl von Fenstern, die in diesem Gebäude umgebaut wurden. Also lassen Sie uns gehen und wählen Sie die ersten 2 Formen aus. Es wird also wahrscheinlich einfacher sein, sie hier drüben in der letzten Palette auszuwählen. Nur die beiden Fenster, weil sie alle Transformationen auf sie angewendet haben. Deshalb sagen wir all diese zusätzlichen Fenster, aber das einzige, was tatsächlich auswählbar ist oder mit dem Sie alles tun können die beiden oberen, weil alle anderen Verzeichnis existiert, sie nur Transformation. Also mit unseren ausgewählten, lassen Sie uns Effekt wählen, verzerren und transformieren und wieder transformieren. Diesmal gehen wir in eine negative horizontale Richtung. Also lasst uns unsere Kopien ein wenig hochwerfen und uns in eine negative Richtung schlagen. Wenn wir genug Bewegung haben, aber nicht genug Fenster, dann werden wir nur die Anzahl der Kopien erhöhen und das sieht ziemlich gut aus. Also klicke ich auf OK. Also, jetzt gehe ich zum gelben Fenster, es ist das Fenster, das gerade die falsche Farbe hat. Also lassen Sie uns einfach gehen und uns auf eine Farbe dafür setzen. Also bin ich ziemlich glücklich damit. Also habe ich zwei Fenster und ein Gebäude und ich habe viel mehr Fenster, als ich eigentlich brauche. Also werde ich meine beiden Fenster auswählen und ich werde diese Fenster erweitern. Also werde ich Objekt wählen, Aussehen erweitern. Dann werde ich die Objektgruppierung aufheben, bis die Gruppierung aufheben keine Option mehr ist. Okay, und jetzt ist jedes einzelne Fenster entsperrt, so dass jedes Fenster auswählbar ist. Also werde ich in die Oberseite des Gebäudes zoomen und herausfinden, welche dieser Fenster ich nicht brauche, und werde anfangen, sie zu löschen. Das könnte ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, aber wir können es beschleunigen, indem wir die Gebäude hinter uns sperren. Also wähle ich dieses Gebäude aus und sperre es ab. Also, jetzt kann ich es nicht in diesem Gebäude auswählen und abschließen, und dieses Gebäude, und sperren Sie es und das Gebäude, an dem wir arbeiten, und ich sperre es ab. Also mit diesen Lock-down, sollte ich jetzt in der Lage sein, entweder nur die Fenster auszuwählen, die ich nicht will. Manchmal hilft das Sperren von Dingen, einen Prozess zu beschleunigen , da es Ihnen ermöglicht, andere Dinge auszuwählen. Jetzt haben wir also die Fenster auf diesem Gebäude und natürlich ist jedes einzelne Fenster ein Pfad. Also werde ich wieder gehen und entweder diese Fenster auswählen, aber wenn ich auswähle, werde ich hier in dieses Gebäude laufen und ich werde es so gut auswählen, wie ich gehe. Also gehen wir einfach und suchen es in der letzten Palette und lassen Sie es uns abschließen. Also werde ich das Gebäude und alle seine Fenster einsperren. Sie können sehen, wie viel mehr Kontrolle Sie über dieses Dokument haben. Wenn Sie anfangen, Dinge in letzter Zeit zu setzen, da es ein wenig mehr Zeit ist, aber es wird Ihnen viel Zeit auf lange Sicht sparen. Jetzt bin ich in der Lage, nur die Fenster in diesem Gebäude auszuwählen , weil alles um es herum gesperrt ist. Es kann nicht ausgewählt werden. Jetzt kann ich die in eine Gruppe setzen. Jetzt werden sie sich wie alles andere benehmen. Sie gehen in Basis auswählbar, abschließbar, alle möglichen Dinge. Also kann ich an diesem Punkt voran gehen und jedes der Gebäude freischalten, die ich gesperrt hatte, wenn ich nicht mehr brauche, dass sie gesperrt werden. Wir werden unsere Farben jetzt verschlossen lassen, weil ich diese Fenster gruppiert habe. Gehen wir zurück in das Gebäude, an dem wir arbeiten. Wir haben die Fenster hier und das Gebäude hier. Ich kann jetzt zu ihnen schicken. Also werde ich alle Fenster und das Gebäude selbst auswählen , gehen durch die Ausrichtung Panel und ich werde nur klicken, um es zu zentrieren. Das sorgt also dafür, dass die Fenster auf diesem Gebäude gut duftet. Das ist also eine andere Möglichkeit, Elemente zu einem Gebäude hinzuzufügen. Aber wieder, klug zu sein in Bezug auf Ihre Verwaltung von Ebenen und Formen, nur um die Arbeit viel einfacher zu machen. Jetzt, wo wir damit fertig sind, können wir darüber reden, wo es war, es war hinter diesem anderen Gebäude in der Front. 6. Teil 5: Werfen wir einen Blick auf ein anderes Gebäude. Ich werde an diesem hier mit der abgewinkelten Front arbeiten. Ich habe es bereits an der Vorderseite der Ebenenpalette entfernt. Lassen Sie uns ein wenig hineinzoomen. Ich möchte eine Form erstellen, mit der ich arbeiten kann. Ich fange mit einem langen, flachen Rechteck an. Ich möchte das drehen oder verzerren. Ich werde tatsächlich über dieses Ende mit dem Direktauswahlwerkzeug auswählen. Es wird diese Punkte auf eine lange Linie des Gebäudes verschieben. Ich werde das Gleiche mit diesem Ende machen. Ich möchte sicherstellen, dass es ziemlich gut mit der Oberseite des Gebäudes aufgereiht ist, so dass, wenn ich es nach unten schiebe, es in der richtigen Art der Rotation, korrekten Winkel aussehen wird. Es sieht an dieser Stelle ziemlich gut aus. Jetzt, wo ich meine Form richtig habe, werde ich sie nur ein wenig aus dem Weg bringen. Ich werde vergrößern, weil ich ein paar Hervorhebungen darin machen möchte. Ich werde hier eine Rechteck-Form hinzufügen. Ich werde sowohl über das Rechteck als auch diese abgewinkelte Linie auswählen. Gehen Sie zum Pathfinder und ich werde hier auf Divide klicken. Was es tut, ist, dass ich dieses Rechteck benutze, um diese Zeile aufzulösen. Ich wähle Objekt aufheben, dann habe ich diese Linie hier, diese Linie hier und ich habe eine kleine Form hier drin, die der perfekte Winkel ist. Was ich tun kann, ist seine Farbe zu ändern. Ich werde es sehr dunkel machen. Ich werde diese beiden Stücke zu einer helleren Farbe machen, aber immer noch ein bisschen dunkler. Eigentlich, lassen Sie uns etwas leichter als das gehen. Ich habe jetzt diese kleine vertikale Linie in meiner abgewinkelten Linie. Bei all diesen Formen werde ich sie wieder zusammenfassen, weil ich möchte, dass sie als Gruppe reisen und ich werde sie hier unten in Position ziehen. Das wird die Dekoration auf meinem Gebäude sein. Ich werde es auswählen und ich werde eine Transformation darauf machen. Effect, verzerren und transformieren und dann transformieren. Aktivieren Sie die Vorschau. Ich werde natürlich nur die vertikale Richtung anpassen. Lass es uns einfach ein bisschen nach unten bewegen. Lassen Sie uns ein paar Kopien machen und sehen, wie sie aussehen. Ich gehe hier über das Ende des Gebäudes, weil ich es in einer Minute abschneiden will. Wenn ich damit zufrieden bin, werde ich einfach auf OK klicken. Ich werde das Objekt erweitern, Erscheinungsbild erweitern. Ich werde die letzte Palette hier überprüfen, weil ich möchte, dass diese Gruppe intakt bleibt, die Gruppe dieser Multi-Farben. Aber ich will es aus allem anderen herausbrechen. Mal sehen, was in dieser Gruppe ist. Nun, es ist mein kleiner Weg, mein größerer und mein größerer Weg. Diese Gruppen werden momentan für mich arbeiten. Das sieht gut aus. Kommen wir auf den Grund und lassen Sie uns die loswerden , von denen wir wissen, dass wir nicht wollen. Wir können dies tun, indem wir das Gruppenauswahlwerkzeug auswählen, das uns erlaubt, Objekte innerhalb von Gruppen auszuwählen. Ich greife nur diejenigen, die ich weiß, dass ich nicht will, und lösche sie. Ich will einige davon und ich will keine anderen, aber das Gebäude dahinter wird es schwierig für mich machen, Dinge auszuwählen. Ich werde es nur einsperren. Jetzt kann ich mit meinem Gruppenauswahlwerkzeug fortfahren und sicherstellen, dass ich die Bits loswerde, die ich nicht möchte. Nun, ein anderes Gebäude verursacht mir hier etwas Trauer. Lasst es uns abschließen. Ich will das abschneiden. Um sie abzuschneiden, werde ich eine rechteckige Form verwenden. Ich werde es nur darüber zeichnen, wo ich will, dass alles abgeschnitten wird. Ich werde alles hier auswählen, was von diesem Rechteck und diesen Formen dahinter betroffen ist . So ziemlich ich habe, was ich hier will, ich gehe zurück zum Pathfinder-Tool und dieses Mal werde ich auf Trimmen klicken. Was trimmen wird, ist, die Enden jeder dieser Formen abzuschneiden , wo sie hinter diesem Rechteck waren. Ich möchte das Rechteck nicht mehr, also kann ich es einfach auswählen und löschen. Wir können sagen, dass Trim diese aus gekrümmt hat, so dass alles jetzt, sieht wirklich ordentlich über den Boden dieser Form. In einigen Fällen können Sie feststellen, dass teilen und trimmen praktisch sind, um zu verstehen und in der Lage zu sein, zu verwenden. Jetzt, da wir das so aussehen, wie es ist, haben wir Gruppen innerhalb einer Gruppe, ich bin glücklich damit in dieser Situation, nur wegen der Komplexität dieses Objekts. Aber ich will nur sehen, was ich hier habe. Nun, das sind die unteren Bits. Was ich tun werde, ist, dass ich diese Gruppe nehmen und sie einfach in die Fenstergruppen legen werde . Die Fenster sind alle an einem Ort isoliert und das Gebäude selbst ist an einem zweiten Platz isoliert. Sie sind alle in einer Schicht. Ich werde nur die Schicht zurücklegen, ungefähr dort, wo sie herkam. Es gibt offensichtlich eine Menge Arbeit an den Gebäuden, aber lassen Sie uns im nächsten Video einen Schritt vorwärts machen und uns einen Blick in den Himmel werfen und ein paar letzten Schliff für unsere Illustration. 7. Teil 6 Himmel und Wolken: Du musst nichts davon tun, um zu tun. Wenn Sie bereit sind für eine kleine Pause von Fenstern für Gebäude zu machen, möchten Sie vielleicht voran gehen und Ihren Hintergrund zu machen. Gehen wir zur letzten Palette. Ich habe eine Gebäudeschicht, ich werde das sperren, weil ich es jetzt nicht anfassen kann. Wir können es immer freischalten und später weiter daran arbeiten. Ich werde eine Ebene für den Hintergrund benötigen, also werde ich nur auf neue Ebene klicken und es ist nach oben gesprungen. Ich werde es einfach runterziehen, so dass es unter den Gebäuden weil der Hintergrund hinter den Gebäuden liegen muss. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werde ich darauf doppelklicken und es einfach Hintergrund nennen. Ich weiß, dass ich viele meiner Ebenen beschrifte, aber manchmal ist es einfach wirklich nützlich, einen Bezugspunkt zu haben. Wir werden ein Rechteck in der Größe des Hintergrunds hinzufügen, 1920 x 1080, in meiner Situation. Ihre wird die Größe Ihrer Zeichenfläche haben. Es ist bereits mit dem Farbverlauf gefüllt. Wenn es mit einer einfarbigen Farbe gefüllt wurde, klicken Sie einfach hier auf Farbverlauf, und wir werden es tatsächlich mit einem Farbverlauf füllen. Aber lasst uns zuerst gehen und es einfach an der Zeichenfläche ausrichten. Ich werde die Optionen festlegen, um an Zeichenfläche auszurichten, und dann werde ich klicken, um es auf der Zeichenfläche zu zentrieren. Nun gehen wir in das Verlaufsfenster, weil dies der Farbverlauf ist, den wir derzeit haben , der ein heller bis dunkler Farbverlauf ist. Drehen wir es einfach um 90 Grad, und Sie können sehen, dass es funktioniert, so ziemlich, als Hintergrund. Es ist schön, aber wir wollen vielleicht nur ein bisschen Farbe hinzufügen. Was wir tun können, ist, doppelklicken Sie auf dieses Ende des Gradienten und gerade jetzt ist es weiß. Wenn ich zur Farbtonsättigungshelligkeit gehe, kann ich die Farbe davon ändern. Was wir tun, ist, dass wir die Farbe des weißen Endes des Farbverlaufs ändern. Das ist jetzt das schwarze Ende, das ist das weiße Ende. Also wählen wir eine Farbe für das weiße Ende, und Sie können wählen, was Sie wollen. Ich benutze dieses hier gerne, weil es mir erlaubt, mich auf eine Farbe für den Anfang zu konzentrieren, und so werde ich für meine Farbe gehen. Dann mit der Helligkeit, können Sie tatsächlich wählen Sie es ein wenig nach unten. Mit der Sättigung können Sie die Sättigung aufhellen, sodass Sie mehr Graublau als ein Blau erhalten. Aber in der Lage, den Farbton zu zielen, vor allem, gibt Ihnen nur ein wenig eine Auswahl der tatsächlichen Farbe, die Sie sehen möchten. Ich bin ziemlich glücklich damit. Wenn Sie eine andere Farbe hinzufügen möchten, können Sie dies tun. Ich werde tatsächlich auf diese Farbe klicken, weil dies die Farbe ist, die ich hinzufügen möchte. Ich werde nur hier klicken, also füge ich es in einem zweiten Mal hinzu. Es ändert nicht wirklich den Farbverlauf viel, aber was ich tun wollte, ist, zu diesem Zweck zu kommen und ich möchte ein Gelb hinzufügen. Ich möchte Stadtlichter vorschlagen. Ich werde ein wirklich leuchtend gelbes Orange hinzufügen, also ein schönes helles Orange. Das sehen wir jetzt nicht, aber wir werden es tun, wenn wir anfangen, an dem Gradienten zu arbeiten. Der Farbverlauf füllt das gesamte Rechteck, also gerade jetzt ist die Orange ziemlich hier unten. Was ich tun werde, ist, dieses hellere Blau ein wenig nach oben zu ziehen, und lasst uns das Gelb ein wenig nach oben ziehen und sehen, ob wir es im Bild sehen können. Da sind wir, du fängst gerade an, hier in den Hintergrund zu setzen. Dies sind die Hauptfarben, also ist das unsere Orange, das ist unser Blau hier, und das ist unser Schwarz. An der Spitze ist hier der Treffpunkt für den Übergang zwischen Orange und Blau. Was ich tue, ist, dass ich den Treffpunkt etwas näher an Blau schiebe. Also, ich bekomme den Hauch von dieser gelben Orange am Horizont. Wenn ich es weiter weggenommen habe, dann wird alles verschwinden. Ich mache nur meinen Farbverlauf, um dem Bild zu entsprechen, das ich hier habe. Was ich habe, ist hauptsächlich schwarzer Himmel und der Übergang zum hellblauen geschieht sehr steil und so bekommen wir viel schwarzen Himmel und dann nur diesen Hauch von hellblau. Aber wieder, wir können die ein bisschen rüber ziehen, wenn wir ein bisschen mehr von der Gelben wollen. Wir können sogar den Übergang zwischen diesen mildern, nur abhängig von der Wirkung, die Sie wollen. Dies ist eine wirklich gute Übung, um mit Farbverläufen herumzuspielen und einfach ein echtes Gefühl für die Schaffung von tollen Steigungen zu bekommen. Ich denke, das könnte ein wenig zu hell sein, also werde ich darauf doppelklicken und ich werde nur zu meiner Farbtonsättigungshelligkeit gehen , nur weil das ein besserer Schieberegler ist, um dafür zu verwenden. Ich werde mein Blau nur ein wenig verdunkeln, ich will es einfach nicht ganz so hell. Da ist der Himmel. Lassen Sie uns das in die Hintergrundebene gehen und lassen Sie uns das sperren, weil ich ein paar Wolken hinzufügen möchte. Für meine Wolken werde ich meine typische Wolke machen, die vier Kreise ist. Ich werde die Umschalttaste gedrückt halten, während ich einen großen Kreis herausziehe, ohne mir Sorgen darüber, was er gerade gefüllt ist. Dann werde ich einen nächsten großen Kreis herausziehen, und ich werde ihn über einem Ende der Wolke positionieren. Dann ziehe ich einen nächst größeren Kreis heraus, nicht ganz so groß wie der zuvor, und lege ihn auf die gegenüberliegende Seite. Dann lassen Sie uns gehen und erstellen Sie den kleinsten, wieder, einen Kreis und legen Sie ihn nur zwischen diesen beiden, und es gibt eine typische Wolke. Ich werde all diese Formen schnappen, ich gehe zum Pfadfinder, und wir werden sie einfach zusammenfassen. Jetzt müssen wir etwas finden, mit dem wir sie füllen können, also lasst uns vorerst gehen und sie mit einer einzigen Farbe füllen. An dieser Stelle möchte ich nur einen Blick auf meine Cloud werfen, ich werde sie einfach in Position bringen. Ich werde es auch duplizieren, und ich möchte ein paar hierher bringen. Ich möchte dieses umdrehen, also wähle ich Objekt transformieren reflektieren, und ich werde vertikal reflektieren. Lassen Sie uns auf „OK“ klicken. Ich könnte ein zweites machen, also werde ich sie einfach ein wenig dimensionieren, ihre Größe nur ein wenig ändern. Aber ich möchte wirklich, dass sie wie ziemlich stilisierte Wolken aussehen, weil dies eine stilisierte Illustration ist. Ich mache mir keine Sorgen darüber, dass ich nur eine Art Wolke habe. In der Tat denke ich, dass der gesamte Effekt wahrscheinlich besser dafür sein wird. Jetzt habe ich meine Wolken, schauen wir uns an, wie wir sie füllen werden. Ich denke, eine Farbverlaufsfüllung würde hier gut funktionieren, also klicke ich einfach auf das Verlaufswerkzeug und lass uns einfach den Standardverlauf einfügen, damit wir etwas zu arbeiten haben. Ich werde auf dieses Ende doppelklicken und ich werde ein blau-grau dafür verwenden. Wieder gehe ich in meinen Blues und entscheide, welche Art von Blau ich will und dann einfach die Farbe davon anpassen. Jetzt gehen wir zum schwarzen Ende, und ich denke, vielleicht füge ich ein bisschen Gelb hinzu. Lassen Sie uns zur Farbtonsättigung Helligkeit gehen, lassen Sie uns die Sättigung und Helligkeit auf neutrale Ebene stoßen , so dass wir gehen und unsere Orange bekommen können. Nun, gehen wir und optimieren das. Ich möchte, dass es hauptsächlich schwarz ist, aber nur mit einem leichten Hauch von der Sonne, die hier durchkommt. Nur in der Wolke gefangen zu werden. Wir haben eine 100-prozentige Deckkraft an jedem Ende dieses Gradienten. Es könnte schön sein, wenn wir das auf etwa 90 Prozent abwickeln, so dass die Wolken teilweise transparent sind. Das bedeutet, dass eine Wolke die anderen Wolken beeinflussen wird. Lassen Sie uns das auf 90 Prozent senken und sehen, wie das aussehen wird. Wir wollen es radial machen, also klicke ich einfach auf den radialen Farbverlauf. Gehen wir zum Verlaufswerkzeug und lassen Sie uns, denke ich, diesen Farbverlauf umkehren, weil ich möchte, dass das hellere Ende die Mitte des Farbverlaufs ist. Schauen wir uns an und sehen, wie es aussieht, also nennen wir das gut für diese Wolke. Lass uns gehen und diese Wolke holen und den gleichen Farbverlauf verwenden. Wir müssen den Farbverlauf nur manuell mit dem Verlaufswerkzeug anwenden , um sicherzustellen, dass wir ihn an der gewünschten Stelle erhalten. Gehen wir und holen diese Wolke, Augentropfer, gehen und holen den Farbverlauf. Es ist nur auf dem Objekt zentriert, also müssen wir jetzt zum Verlaufswerkzeug gehen, um tatsächlich die Position zu finden, die wir für unseren Farbverlauf wollen. Gehen wir und machen das letzte. Wir haben sehr stilisierte Wolken in dieser Illustration. Wenn Sie nicht wollen, dass sie zu 100 Prozent undurchsichtig sind, können Sie tatsächlich die Deckkraft auf den Wolken selbst abwählen, so dass sie können Sie tatsächlich die Deckkraft auf den Wolken selbst abwählen, so dass sie wieder ein wenig miteinander interagieren. Sie werden auch mit dem Hintergrund interagieren, also ist das eine weitere Möglichkeit dafür. 8. Abschließende Tipps, Projekt und Aufarbeitung: Jetzt ist das mein abgeschlossenes Nachtstadtbild. Bevor wir diesen Kurs abschließen, gibt es nur ein paar Dinge, die ich Ihnen zeigen möchte, weil diese mir sehr hilfreich waren , als ich diese Illustration beendet habe. Einer von ihnen ist in der Lage zu sagen, woran du arbeiten willst. Ich werde sagen, werfen wir einen Blick auf dieses Gebäude hier, weil ich daran arbeiten will. Nun, wenn ich dieses Gebäude auswähle, sehen Sie sofort das Labor, in dem es sich befindet, in der Ebenenpalette befindet. Wenn ich die Alt-Taste auf einem PC halte, die Wahltaste auf einem Mac, wie ich auf dieses Augapfel-Symbol hier klicke, schauen, was passiert. Jeder andere dieser Layer ist deaktiviert. Seine Sichtbarkeit ist deaktiviert, so dass wir sie nicht sehen können und so haben wir die Fähigkeit, sich auf die zu konzentrieren, an der wir arbeiten. Zur gleichen Zeit können Sie auch Alt- oder Wahltaste auf das Schloss-Symbol klicken. Nun, zumindest die Stelle, an der das Schlosssymbol wäre , wenn Sie es für dieses spezielle Labor auswählen können. Aber weil wir Alt oder Option halten, was wir tun, ist, dass wir die Sperre für alles andere einschalten , außer dem Bereich, in dem wir arbeiten. Jetzt können wir gerne weitergehen und an diesem besonderen Gebäude arbeiten , unter Ausschluss von allem anderen. Nun, wenn wir das rückgängig machen wollen, werden wir nur auf die Ebenenebene zurückkehren. Wir gehen zu Alt, klicken Sie auf die Schloss-Symbolposition und das entsperrt alles andere. Dann werden wir Alt oder Option klicken Sie hier auf das Sichtbarkeitssymbol und alles andere kommt zurück. Sie wissen, dass Sie mit der Alt-Taste auf das Sichtbarkeitssymbol und/oder das Schlosssymbol klicken können, erhalten Sie eine bessere Kontrolle über das Bild während der Arbeit. Nur eine Aktualisierung, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, dass Sie mit dem Gruppenauswahlwerkzeug ein Objekt innerhalb einer Gruppe auswählen können. Obwohl diese Objekte mit diesem Werkzeug alle in Gruppen eingebettet sind, kann ich einfach auf eines dieser Objekte klicken. Das war wirklich hilfreich in Bezug auf den Wechsel der Gebäudeleuchten und immer etwas Abwechslung in diesen Lichtern. Für diese kleineren Lichter hier habe ich gerade kleine Rechtecke erstellt, um über die Spitze dieser wirklich langen Streifen zu gehen. Aber alles andere war so ziemlich nur ein Fall , etwas auszuwählen, das wir bereits erstellt haben oder das mit den Techniken erstellt wurde, die ich in dieser Klasse gelehrt habe und dann nur Änderungen daran vorzunehmen. Ihr Projekt für diese Klasse wird es sein, Ihr eigenes Nachtstadtbild zu erstellen , Ihre Gebäude zu zeichnen, ihnen einige Elemente hinzuzufügen, so dass Sie die Arbeit mit den Transformationswerkzeugen und mit einigen Pathfinder-Tools üben und dann fügen Sie einen Hintergrund, einige Wolken und vielleicht ein paar Vordergrunddetails hinzu. Posten Sie ein Bild Ihres abgeschlossenen Projekts oder auch wenn Sie es auf halbem Weg durch das Projekt posten möchten , das ist auch in Ordnung. Dies ist eine große Illustration, also hoffe ich wirklich, dass Sie Spaß damit haben und Sie eine Chance haben, Ihre Fähigkeiten für die Arbeit in Illustrator zu verbessern. Nun, als Sie sich diese Videos angesehen haben, werden Sie eine Aufforderung gesehen haben, die gefragt, ob Sie diese Klasse anderen empfehlen würden. Bitte, wenn du die Klasse genossen und Dinge daraus gelernt hättest, würdest du zwei Dinge für mich tun? Erstens, antworten Sie ja auf die Tatsache, dass Sie es anderen empfehlen würden, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genossen haben. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen, dass dies eine Klasse ist, die auch sie genießen und von der lernen könnten. Nun, wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich habe alle Ihre Kommentare und Fragen gelesen und beantwortet. Ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Grafikdesign für Lunch, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.