Sketchy Image Effekt in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Sketchy Image Effekt in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

4 Einheiten (21 Min.)
    • 1. Sketchy in Illustrator – Einführung

      1:11
    • 2. Sketchy Teil 1

      4:42
    • 3. Sketchy – Teil 2

      5:50
    • 4. Sketchy – Teil 3

      9:24
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

608

Teilnehmer:innen

8

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, ein Foto in Illustrator in die sketchy Vektorzeichnung zu verwandeln. Du lernst, Farbbilder zu erstellen und einen to anzuwenden (und vieles mehr!). Hier ist das Vorher und After Bild:

cf6ebcf0

Mehr in dieser Serie:

4 Shading von Techniken – Ein Illustrator for Lunch™ – Einfache Highlights und Schatten

5 Hexagon in Illustrator – Illustrator zum Lunch? Kurs

Gestalte Farbschemata in Illustrator zum Verkaufen, Teilen und Verkaufen – Ein Illustrator zum Lunch? Kurs

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop erstellen

Gestalte Kränze und andere Blumendesigns – Ein Illustrator für Wreaths

Entwerfen mit Spiralen – Ein Illustrator für Lunch™ Kurs

Doodle Blumendesign und Muster in Illustrator – Ein Illustrator für Doodle

Zeichne einen Heißluftballon in Illustrator – Spaß mit 3D!

Illustrator – Design in Schwarz/Weiß – Gestalte Positive/negative Bilder

Illustrator zum Mittagessen? 10 Schnittstellen und Einrichtungstipps beschleunigen

Illustrator für Lunch™ – 10 in 10 – 10 10 Align Tipps in 10 Minuten oder weniger

Illustrator für Lunch™ – 10 in 10 – 10 Typen Tipps in 10 Minuten (oder weniger)

Illustrator für Lunch™ – 10 – zehn – zehn Tipps in zehn Minuten

Illustrator für Lunch™ – 10 Ebenen in 10 Minuten

Illustrator für Lunch™ – 10 Pattern in 10 Minuten

Illustrator für Lunch™ – 10 Pen in 10 Minuten oder weniger

Illustrator für Lunch™ – 20 Appearance in 20 Minuten oder weniger

Illustrator für Lunch™ – 20 Farbtipps in 20 Minuten

Illustrator für Lunch™ – 20 Farbspitzen in 20 Minuten

Illustrator für Lunch™ – 20 Pathfinder, Schnitt- und Cutout in 20 Minuten oder weniger

Illustrator für Lunch™ – 20 Farbarbeit in 20 Minuten

Illustrator für Lunch™ – 20 reflektiere und drehe Tipps in 20 Minuten.

Illustrator für Lunch™ – 20 Dinge, die du verstehen musst.

Illustrator for Lunch™ – 3D-Extrusioneffekte – Text, Formen und 3D

Illustrator für Lunch™ – 3D-Perspektivdesign und Bonus-3D-Sterne

Illustrator for Lunch™ – 4 exotische Muster – Quatrefoils, marokkanische Trellis und Lunch™

Illustrator for Lunch™ – 4 handliche Muster – Diagonalen, Plaid, farbenfrohe Punkte, Chevron

Illustrator für Lunch™ – 5 coole Texteffekte

Illustrator for Lunch™ – Abstrakte Ombre Hintergrund – Farbschema, Mischen, transformieren

Illustrator für Lunch™ – alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst.

Illustrator for Lunch™ – Hintergründe für deine Projekte – Sonnenburger, Halbton, Mischungen und Pinsel

Illustrator for Lunch™ – Banner – Erscheinungsbild

Illustrator for Lunch™ – Mischungen und Farbverläufe

Illustrator für Lunch™ – Braids, Rick und mehr

Illustrator for Lunch™ – Circle – Drehen, Mischen, mehrfarbigen Punkte

Illustrator for Lunch™ – Schnittmasken, Masks, und Ebenenmasken

Illustrator für Lunch™ – Komplizierte Block- und Half-Drop

Illustrator for Lunch™ – Komplexe Muster, die man leicht gemacht werden – Verwendung von -

Illustrator für Lunch™ – Gestalte eine Floral

Illustrator für Lunch™ – Gestalte ein -

Illustrator for Lunch™ – Gestalte ein Plaid oder ein Tartan-Muster

Illustrator for Lunch™ – Gestalte eine Reihe von a

Illustrator for Lunch™ – Gestalte eine -

Illustrator für Lunch™ – Gestalte ein strukturiertes Punktmuster – Transform, - Muster für Vektortexturen, Muster

Illustrator für Lunch™ – Gestalte ein Wellenmuster

Illustrator for Lunch™ – Gestalte einen Whimsical Baum

Illustrator for Lunch™ – Erstelle ein inspiriertes Muster

Illustrator for Lunch™ – Gestalte ein Isometrisches Cube – Shape Ausrichtung, Muster

Illustrator for Lunch™ – Gestalte komplexe Kunst in der Appearance

Illustrator for Lunch™ – Gestalte Diamanten, Harlequin und Argyle-Muster

Illustrator for Lunch™ – Erstellen von -

Illustrator für Lunch™ – Gestalte Hi-Tech

Illustrator für Lunch™ – Erstelle perfekt Overlapped Formen

Illustrator für Lunch™ – Gestalte saisonale Fähigkeiten und erlernst du mit der making der art

Illustrator for Lunch™ – Gestalte Stifte und Elemente

Illustrator for Lunch™ – Erstelle mit Ballen und Mischungen – Techniken für Symbole, Logos und mehr

Illustrator for Lunch™ – Kreative Farbeffekte

Illustrator für Lunch™ – Benutzerdefinierte Corner für Musterpinsel

Illustrator für Lunch™ – niedliche -

Illustrator für Lunch™ – Cutout – Fotos, Pfadfinder und Text

Illustrator für Lunch™ – Gestaltung mit Symmetrie

Illustrator for Lunch™ – Doodle-Style – Doodle-Style und gefüllte Formen

Illustrator für Lunch™ – Zeichne einen Retro-TV – Formen, Textur- und Sunburst

Illustrator for Lunch™ – Zeichne einen - – Formen, Transform, Textur

Illustrator for Lunch™ – Faux Stoffpapier – Mischen, Textur, Transparenz

Illustrator for Lunch™ – Flach- und dimensionale Zeichentechniken

Illustrator for Lunch™ – lustige Effekte mit Grafiken – Erscheinungen, Pinsel und Stilen

Illustrator für Lunch™ – Spaß mit Scripts – Download, Installiere

Illustrator for Lunch™ – Kreativ mit Mischungen und Pinseln

Illustrator für Lunch™ – erhalte das Illustrator

Illustrator for Lunch™ – In Circles - Pinsel, Mischungen und Transformations

Illustrator for Lunch™ – Gradient – Finde und anpassen

Illustrator für Lunch™ – Houndstooth & Rose – Vektor-Halbton-Muster & Muster

Illustrator for Lunch™ – Illustration von Cacti mit benutzerdefinierten Pinseln

Illustrator for Lunch™ – Ich sehe uns die Sterne – Fill, Abschnitt, Clip und Schnittformen

Illustrator for Lunch™ – Im Rahmen – Formen und Füllen, Striche und Farbe

Illustrator for Lunch™ – In der Küche – Cartoon mit Live Paint

Illustrator for Lunch™ – In deinem Gesicht – Stift-Tool

Illustrator for Lunch™ – Schichtung von Style – Farbverläufe, Gradients, Transform

Illustrator for Lunch™ – Lass uns Steampunk! Formen und Drehen, Texturen

Illustrator for Lunch™ – Erstelle einen Kalender von Grund auf – Raster, Layouts, Text, Muster und mehr

Illustrator for Lunch™ – Gestalte ein 3D-Muster – von der Papierillustration bis zum digitalen Design bis

Illustrator for Lunch™ – Erstelle einen Lace – Strich, Mischen, Musterkachel und Drehung

Illustrator for Lunch™ – Gestalte ein organisches Spiral

Illustrator for Lunch™ – Gestalte Kunstpinsel – Config, Farbe und Skala

Illustrator for Lunch™ – Gestalte Kunst mit anderen Menschen

Illustrator for Lunch™ – Gestalte benutzerdefinierte organische Muster – Transformieren, Schere, Ausrichtung, Mustermuster

Illustrator for Lunch™ – Gestalte - – Pathfinder, Schrift, Drehung

Illustrator for Lunch™ – Mache - zum Verkauf. Muster, Dateiformate, Marketingmaterialien

Illustrator for Lunch™ – So verkaufst du Druckmaterialien – Streifen, Raster und Linien und Isometrisches Raster

Illustrator für Lunch™ – Mastering der Live – So verwandle Bitmaps zu Vektoren

Illustrator für Lunch™ – Meandering

Illustrator für Lunch™ – Mehr Spaß mit Schriftarten – Text zum Code, mehr Skripte, mehr Spaß (auch!)

Illustrator für Lunch™ – Multi-Color – Muster, Transform, Expandieren

Illustrator für Lunch™ – Neon-Effekt – Erscheinungen, Appearances, Schriftarten

Illustrator for Lunch™ – Auf der Safari (Musterherstellung) – Wiederholung von Mustern

Illustrator für Lunch™ – Ein Designkonzept – viele Variationen

Illustrator for Lunch™ – Muster in einem Muster – die Impossible in Illustrator erreichen

Illustrator for Lunch™ – Muster in Muster und unregelmäßigen Wiederholungsmustern

Illustrator für Lunch™ – - Lunch™ Transform, Färbe man

Illustrator for Lunch™ – Muster von Linien und Punkten

Illustrator für Lunch™ – Pop Artstyle Star Muster

Illustrator für Lunch™ – - in der echten Zeit

Illustrator für Lunch™ – Drawing in Echtzeit – Symmetrische Zeichnung

Illustrator for Lunch™ – Roadtrip - Benutzerdefinierte Pinsel und Live Paint

Illustrator für Lunch™ – Roaming Square Muster

Illustrator für Lunch™ – Nahtlose Wiederholungsmuster

Illustrator for Lunch™ – Jahreszeiten – Formen und Pinsel

Illustrator for Lunch™ – Semi Transparente Blumen – Scatter

Illustrator für Lunch™ – Die Dateien teilen und archivieren – troubleshooting der Fälle

Illustrator für Lunch™ – Sketchy – Image Sketchy Sketchy

Illustrator for Lunch™ – Etwas Fishy – Tipps und Tricks für die Erscheinung

Illustrator for Lunch™ – - – Körnung, Farbverläufe, Mischungen

Illustrator für Lunch™ – String Art inspiriert Designs

Illustrator for Lunch™ – Stilvolle Doodles zum Schaffen und Verkaufen

Illustrator for Lunch™ – Schriftart – Schrift, Pfade, Formen

Illustrator for Lunch™ – Verwendung und Behauptungen

Illustrator for Lunch™ – Verwendung von - in Illustrator – Bilder, Formen und Muster und mehr

Illustrator für Lunch™ – Vektortexturen – Vector, Schnittmasken

Illustrator für Lunch™ – Warp und Text – - Abstrich, Farbverläufe

Illustrator for Lunch™ – Aquarellmagie – Typ, heruntergeladen von Mustern

Illustrator für Lunch™ – Watercolor nahtlose Rapportmuster

Illustrator für Lunch™ – Whimsical diagonal

Illustrator for Lunch™ – Whimsical Sammelbuch zum Verkauf oder Teilen

Illustrator für Lunch™ – skizzierte Text

Illustrator for Lunch™ – skizzierte Zeichnungen mit handgezeichneten Pinseln

Illustrator for Lunch™ – Zentangle® inspirierte Musterpinsel – Formen von Effekten, Effekten, Pinsel

Gestalte Ditsy Muster in Illustrator

Musterdesign in Illustrator Masterclass

Piping Effect in Illustrator – Ein Illustrator für Lunch™ Kurs

Rainbow und Shape in Illustrator – ein Illustrator für Shape

Terrazzo Muster ohne Zeichnung – Ein Illustrator zum Lunch? Kurs

 

 

 

 

 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Sketchy in Illustrator – Einführung: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign für Mittagessen Kurs: Skizzchy Bildeffekt in Adobe Illustrator. Graphic Design For Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute gehen wir von einem Foto zu einem skizzenhaften Bildeffekt in Illustrator. Auf dem Weg lernen Sie Haufen über Illustrator. Ich habe viel gelernt, wenn ich versuchte, dieses Video zu machen und den Effekt wirklich effizient zu erstellen, also bin ich mir sicher, dass du auch Haufen lernen wirst. Während Sie diese Videos bearbeiten, sehen Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Wenn Sie es sehen, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie bitte zwei Dinge für mich: Geben Sie ihm einen Daumen hoch und schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen bringen meine Kurse vor mehr Personen, die genau wie Sie mehr über Illustrator erfahren möchten. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Ihre Fragen, und ich schaue mir all Ihre Klassenprojekte an. Nun, wenn Sie bereit sind, beginnen wir mit dem Erstellen eines skizzenhaften Bildeffekts aus einem Foto in Illustrator. 2. Sketchy Teil 1: Für dieses Projekt müssen wir mit einem Foto beginnen. Also habe ich ein wirklich gutes Foto auf unspliced.com gefunden. Für das Foto, Sie wollen wahrscheinlich etwas mit hat einige ziemlich einfache Linien darin, aber ich werde Ihnen den Download-Link für dieses Bild geben. Klicken Sie einfach auf den Download-Button. Nun, ich habe das bereits getan, also lassen Sie uns das loswerden, und ich werde ein neues Dokument erstellen. Ich weiß nicht, wie groß das Bild war, aber ich werde mit einem Bild beginnen, das 2.000 mal 1.000 Pixel groß ist , das mit einem Landschaftsbild recht gut umgehen wird, RGB-Farbmodus, und ich werde auf „OK“ klicken. Als nächstes müssen wir gehen und das Bild bekommen. Wir werden das tun, indem wir Datei auswählen und dann platzieren. Ich werde das Bild auswählen, das ich verwendet habe, und hier unten ist es wichtig, dass Sie den Wortlink deaktiviert haben. Sie möchten dies also tatsächlich in das Bild einbetten. Also werde ich auf den Ort klicken. Jetzt können Sie das Bild herausziehen, und Sie können sehen, dass wir ziemlich gut mit unserer Dateigröße gemacht haben. Wir brauchen nicht, dass dieses Bild so detailliert wie es ist, und es wird nur Ihre Maschine stoppen, wenn es der Fall ist. Lassen Sie uns also damit beginnen, dieses Objekt zu rationalisieren. Rastern, und wir werden RGB wählen, wir werden eine Auflösung des Bildschirms wählen, und wir werden sicherstellen, dass wir überhaupt kein Anti-Aliasing haben. Wir haben sowieso keine Spotfarben, also können Sie einfach löschen, dass Sie „OK“ klicken. Das vereinfacht nur das Bild. Wir müssen es Graustufen sein, also werden wir wählen bearbeiten und dann Farben bearbeiten und dann in Graustufen konvertieren. Dies wird nur in ein Graustufenbild konvertiert. Als nächstes müssen wir es noch weiter vereinfachen, und dafür werden wir einen Filter verwenden. Ich werde Effekt wählen und dann Effekt-Galerie. Ich verwende den Ausschnittfilter, den Sie sehen können, dass er bereits auf dieses Bild angewendet wird. Der Ausschnittfilter vereinfacht das Bild, und so was wir suchen, sind einige interessante Farben und interessante Formen im Bild. Dort können Sie die Anzahl der Ebenen hier einstellen, und ich möchte ziemlich viel Licht in diesem Bild. Also denke ich, dass das wahrscheinlich eine bessere Einstellung bei vier sein wird als bei fünf oder sechs. Sie werden ein wenig detailliert und vielleicht nicht ganz so leicht, wie ich es will. Edge-Einfachheit wird nur die Einfachheit oder sonst der Kanten sein. Sie können es von lächerlich zu vernünftig oder irgendwie dazwischen nehmen. Also gehe ich für eine Randeinfachheit von etwa fünf, und dann wird die Kantentreue Ihnen viel mehr Details geben. Wahrscheinlich, ich will das nicht, ich werde wirklich die Kantentreue so ziemlich alle weg zurückziehen. Alles, was Sie in diesem Stadium suchen, ist ein paar schöne Formen und etwas, das als Auto und vielleicht ein Gebäude dahinter in diesem Bild vage zu erkennen ist. Also, das ist wirklich alles, was Sie suchen. Bei zweiten Gedanken denke ich, ich werde meine Treue nur ein wenig erhöhen. Ich würde gerne ein bisschen um die Vorderseite des Autos sehen. Also werde ich einfach auf „OK“ klicken. Jetzt habe ich mein Bild ziemlich vereinfacht, und ich möchte es verfolgen. Das Problem ist, dass, obwohl wir nur ein paar Farben in diesem Bild haben, wenn wir das jetzt verfolgen, Illustrator, auch wenn wir es bitten, nur wie vier oder fünf Grautöne zu wählen, es wird von alleine gehen. Es wird nur so etwas wie etwa 200 Grautöne schaffen. Es wird also ein totaler Albtraum sein. Bevor wir dies tun, müssen wir eine Farbpalette erstellen. Ich gehe zum Musterfeld Panel, das nur [unhörbar] ist, also lass uns gehen und meine Farbfelder Panel holen. Ich werde eine Reihe von Graustufenmustern machen. Ich werde hier auf neue Farbgruppe klicken, und dann werde ich eine Farbe hinzufügen. Also werde ich hierher gehen und erst mein Weiß erschaffen. Ich werde hier Weiß hineinziehen. Jetzt werde ich gehen und etwas kreieren, das mehr wie etwa 15 Prozent Grau ist, und ich werde es neben Weiß platzieren. Lassen Sie uns hier etwas suchen, das mehr wie 60 hier ist, lassen Sie es rein, gehen wir hier runter, schauen wir uns dies an, lassen Sie es 30 Prozent Helligkeit machen, die etwa 70 Prozent grau ist. Wir haben vier Farben bisher, und jetzt lassen Sie uns für fast schwarz, aber nicht ruhig schlagen. Nennen wir das schwarz, auch wenn es nicht ganz schwarz ist. Also haben wir hier fünf Farben. Dies ist kritisch, das sind die fünf Farben, die wir aus diesem Bild bekommen werden. Jetzt, wo wir unser Mustermuster fertig haben und unser Bild fertig haben. Im nächsten Video gehen wir voran und machen die Spur. 3. Sketchy – Teil 2: Um das Bild zu sehen, müssen Sie sicherstellen, dass das Bild selbst ausgewählt ist. Also habe ich hier oben in der Werkzeugleiste ausgewählt, die Sie die Bildverfolgung Option haben. Wenn Sie das nicht haben, können Sie zum Objekt gehen und einfach Bild Trace make auswählen. Aber ich werde hier nur auf die Schaltfläche „Image Trace“ klicken. Die erste Spur wird immer absolut schrecklich aussehen und das ist in Ordnung. Was Sie tun müssen, ist, diesen Dialog hier zu greifen, das Bild Trace-Panel. Wir werden die Vorschau ausschalten und wir werden sicherstellen , dass fortgeschrittene hier geöffnet ist. Sie wollen den Fortgeschrittenen sehen. Wir schalten die Vorschau aus, da sonst der Illustrator während der Einstellungen ständig nachverfolgt wird und wir es erst tun möchten, wenn wir bereit sind. Ich werde Farbe aus dem Modus auswählen, obwohl ich in einem Graustufenbild arbeite. Palette möchte ich Dokumentbibliothek auswählen, und dann aus Farben wähle ich die Farbpalette aus, die ich erstellt habe. Nun, was wir hier tun, ist, dass wir Illustrator sagen, wir wissen, dass Sie Ihre eigene Meinung darüber haben, welche Farben in diesem Bild verwendet werden sollten, aber wir möchten, dass Sie die Farben verwenden, die wir verschreiben. Dadurch wird Illustrator darauf beschränkt, nur diese Farben zu verwenden. Wenn wir das nicht tun, wird es Hunderte von Grautönen darauf werfen , selbst wenn wir nur um eine Handvoll gebeten haben. Ich weiß nicht, warum es passiert, aber das ist, was tut, und so werden wir es lösen. Nun, mit Pfaden und Ecken, werden wir jeden von ihnen auf diese Seite ziehen und das Geräusch geht in die entgegengesetzte Richtung. Regel gehen diese beiden Folien die gleiche Richtung und diese geht in die völlig entgegengesetzte Richtung, für die Einstellungen, die wir verwenden möchten. Wenn Sie dies zu hoch setzen, würden Sie diesen Wert niedrig setzen, aber das wird Ihnen einen detaillierteren Scan geben. Wir wollen heute Einfachheit. Ich werde auf „Vorschau“ klicken, und jetzt kann Illustrator fortfahren und den Scan durchführen. Hier ist der Scan, und Illustrator so verwendet andere Farben, die wir gebeten, es zu verwenden. Nun, an dieser Stelle, wenn Sie möchten, können Sie hier einige verschiedene Einstellungen testen. Sagen Sie einfach, wenn Sie ein wenig zu den Pfaden hinzufügen oder ein wenig von den Pfaden entfernen, erhalten Sie eine bessere Wirkung. Einer, über den ich ein bisschen besorgt bin, ist das Frontend dieses Autos. Ich möchte, dass es ein wenig definierter ist, was mich zu verlangen scheint, dass ich ein wenig höher und vielleicht sogar Ecken übergeben habe . Das hilft nicht wirklich. Aber ich könnte die Wege ein wenig erhöhen und sehen, ob das nur ein bisschen um die Vorderseite des Autos helfen wird. Du kannst einfach damit experimentieren. Sobald Sie zufrieden sind mit dem, was Sie haben, können Sie den Dialog schließen und dann klicken Sie auf „Erweitern“. Das erweitert diese verfolgten Formen in tatsächliche Formen, und jetzt haben wir eine Reihe von Vektorobjekten. Wir müssen sie nur aufheben, weil sie alle in einer großen Gruppe sind. Klicken wir auf „Gruppierung aufheben“, und wenn wir zum Ebenenbedienfeld gehen, haben wir eine Ebene mit vielen und vielen Formen darauf. Was wir tun müssen, ist, diese auszubrechen. Ich werde zuerst beginnen, indem ich eine Ebene hinzufüge und das wird leicht sein. Dies sind die leichtesten Objekte, die hier auf diese Ebene gehen. Ich werde einfach auf „Away“ klicken, also möchte ich nicht, dass in diesem Stadium etwas ausgewählt wird. Ich werde auf etwas klicken, das wirklich leicht ist, eine Form. Ich werde wählen „Select“, „Same“, „Fill Color“, und alles, was weiß ist, ist jetzt ausgewählt und Sie können in dieser Ebene sagen, es gibt viele kleine Stücke, die eine Art helle Farbe sind. Um sie mit dem Laborpanel auf diese Lichtebene zu verschieben, ist hier ein Albtraum. Es gibt einen viel schnelleren und einfacheren Weg, dies zu tun. Was Sie tun, ist, dass Sie auf die Ebene klicken, auf die sie verschoben werden sollen, es ist noch hier ausgewählt, und Sie wählen „Objekt“, „Anordnen“, „An aktuelle Ebene senden“, und weil dies die Zielebene war, jetzt Alle Layer Lichtobjekte befinden sich auf diesem Ziel-Layer. Sie können es aus- oder einschalten, wie Sie möchten. Lassen Sie uns gehen und eine neue Ebene für die hellen Grautöne erstellen. Gehen Sie zurück zu unserem Hauptbild und wählen Sie etwas, das hellgrau ist. Wählen Sie „Gleiche, „Füllfarbe“. Ziel das Labor, in das wir sie verschieben möchten, „Objekt“, „Anordnen“, „An aktuelle Ebene senden“. Ich werde das tun, bis ich mit allen Farben in diesem Bild fertig bin. Wenn Sie ein wenig verwirrt sind, können Sie immer einfach die Sichtbarkeit der beiden erstellten Layer deaktivieren. Dadurch werden die Farben klar, mit denen Sie noch arbeiten müssen. Was mir jetzt noch übrig bleibt, ist, dass ich hier eine Schicht habe, die leichte Schritte darauf hat. Ich werde dieses Weiß nur nennen weil sie die leichtesten Schritte im Bild sein werden und das ist jetzt unser Bild, und wir haben es in fünf Schichten aufgeteilt, die den fünf Grautönen entsprechen , die wir früher beworben haben. Nun, in diesem Stadium, wenn Sie mit dem Grauton nicht wirklich zufrieden sind, können Sie etwas damit machen. Ich gehe zu diesen hellgrauen Grautönen. Ich habe diese Ebene ausgewählt und das wählt absolut alles aus, was sich auf dieser Ebene befindet. Jetzt konnte ich hier reinkommen und ich könnte einfach diese Farbe anpassen , wenn ich wollte, und klicken Sie auf „Okay“, und dann alles, was diesen Grauton gefärbt wurde, wurde ein bisschen aufgehellt, weil ich die Farbe ein bisschen heller machte. Sie haben hier einiges an Flexibilität, das Bild an dieser Stelle anzupassen. Jetzt haben wir ein Bild, das bis zu den wenigen Farben verfolgt wird, mit denen wir arbeiten möchten. Jetzt sind wir bereit, weiterzumachen und den skizzenhaften Look dafür zu kreieren. 4. Sketchy – Teil 3: An diesem Punkt, bevor ich gehe und meinen skizzenhaften Look kreiere, gehe ich zum letzten Panel und ich denke, wenn ich irgendwann diese Formen, die mit diesen Farben gefüllt sind, um mit meinem Bild zu helfen. Ich will sie nicht verlieren. Was ich tun werde, ist, dass ich alle diese Ebenen auswählen werde, ich werde sie auf das neue Symbol fallen, und das erstellt zwei Sätze von Ebenen. Sie sind beide identisch. Ich werde eine weitere Ebene direkt über dem zweiten Satz hinzufügen, und ich werde alle diese doppelten Ebenen in diese Ebene verschieben. Was ich habe, ist Schicht 13, die ich eigentlich Master-Farbe nennen werde , weil das alle farblich gefüllten Formen sind. Ich habe das Schwarz, Mittelgrau, Hellgrau, Licht und Weiß und es ist ein Duplikat. Was ich tun werde, ist, sie auszuschalten, sie zu sperren und einfach die Schicht zu schließen. Wir werden an dieser obersten Ebene arbeiten, aber was wir effektiv getan haben, ist eine Kopie dieses Bildes zu speichern , nur für den Fall, dass wir Teile davon später wieder ausleihen möchten. Wahrscheinlich werde ich nicht in diesem Video, aber ich möchte nur, dass Sie wissen, dass es wirklich schwierig sein wird , das zu entschlüsseln, was wir als Nächstes tun werden. Wenn Sie der Meinung sind, dass diese Ebenen intakt bleiben sollen, tun Sie dies, bevor Sie den nächsten Schritt machen. Fangen wir mit dem hellgrauen an, denn das wird wirklich gut sichtbar sein. Ich habe die Ebene ausgewählt, was bedeutet, dass Änderungen, die ich jetzt mache, alles beeinflussen, was sich auf dieser Ebene befindet, all diese hellgrauen Formen. Deshalb haben wir uns die Mühe gemacht, diese in verschiedene Schichten zu brechen, um das Leben viel einfacher zu machen. Wir wählen Effekt, Stylize, Scribble. In den Scribble-Einstellungen werde ich so etwas verwenden. Ich werde es bei 30 Grad tun, also wird es in diesem Winkel gehen. Hier können Sie die vorherige Einstellung sehen. Pfadüberlappung gibt an, wie weit sie innerhalb oder außerhalb des Pfades liegt. Nun, ich will nicht, dass es außerhalb des Weges liegt. Wenn überhaupt, möchte ich vielleicht, dass es ein bisschen drinnen ist, damit Sie mit diesen Werten spielen können, denen ich meine auf Null setzen werde. Aber seien Sie sich bewusst, dass Sie auch einige gute Laufleistung von einer Minuseinstellung hier bekommen können. Variation ist, darf ich nur ein paar Zeilen außerhalb des Pfades senden? Nun, die Antwort darauf ist nein. Wir wollen nichts wirklich aus dem Weg schicken, vielleicht einen wirklich kleinen Wert, aber ich denke, es ist besser ohne. Strichbreite ist, wie breit der Strich ist. Dies ist eine ziemlich helle Farbe. Ich werde das tatsächlich auf 0,75 eines Pixels senken, oder Sie könnten sogar 0,5 eines Pixels setzen. Sie müssen das nur dort eingeben. Krümmung ist, wie gekrümmt sind die Linien. Wenn wir es wirklich kurvig aufwickeln, sind sie wie verrückte Linien. Ich will überhaupt keine Kurvität dabei, also mache ich Null. Variation ist, wie viel Variation ich haben kann, wenn ich sage, dass ich keine Kurvität will, aber jetzt will ich ein bisschen. Nun, Sie können die Variation erhöhen, um ein wenig Kurvität zu bekommen, aber nicht viel. Ich werde das bis zu 15 Prozent abwickeln. Der Abstand ist, wie eng oder wie locker diese Linien sind. Sie können sie wirklich locker machen oder Sie können sie wirklich eng machen. Sie können sie auf kleine Mengen eines Pixels hinabnehmen. Lassen Sie uns 0,5 eines Pixels versuchen. Das ist eine gute Raumlinie hier. Sie können hier verschiedene Werte ausprobieren, aber seien Sie sich bewusst, dass Sie wirklich klein werden können und Sie wahrscheinlich nicht viel mehr als ein oder zwei Pixel Abstand und Variation sein möchten , Sie könnten einfach ein kleine Menge an Variation. Ich habe fünf Pixel Variation gemacht, das ist Variation des Abstands. Nachdem ich das getan habe, werde ich nur klicken, okay. Diese Werte sind klebrig, so dass die nächste Form, die wir gehen und füllen, wenn wir nach kritzeln gefragt, wir gehen, um die gleichen Standardoptionen zu erhalten. Lass uns in die Mitte Grau gehen. Klicken Sie darauf, Effekt, Stilisieren, Kritzeln. Hier sind die gleichen Einstellungen, die wir zuvor verwendet haben. An diesem Punkt, da wir mit einer etwas dunkleren Linie arbeiten, möchten wir vielleicht unsere Strichbreite erhöhen. Ich habe meinen Abstand bei 0,5, ich denke, das ist wahrscheinlich ziemlich gut. In der Tat bin ich jetzt ziemlich zufrieden mit diesem, also werde ich auf OK klicken. Als Nächstes wähle ich die schwarzen oder dunkelsten Bereiche aus und wähle Effekt, Stilisieren und dann Scribble. Ich werde die gleichen Einstellungen verwenden, wie ich zuvor verwendet habe, aber ich merke, dass es nicht viel Unterschied zwischen den Bereichen gibt , die ich in dieser Zeit färbe, und denen, die ich letztes Mal gefärbt habe. Nun, wir können das auf eine andere Weise lösen. Ich werde nur auf OK klicken. Ich werde diese schwarze Kopie Ebene nehmen und ich werde es auf das neue Ebenensymbol ziehen. Ich habe zwei Kopien dieser Ebene. Jetzt habe ich eine dunklere Version von dem, was darunter war, nur weil ich zwei Schichten übereinander gelegt habe. Aber was ich mit dieser obersten Ebene tun kann, ist, dass meine Linien in die andere Richtung gehen, also bekomme ich Kreuzschraffurmuster. Ich gehe durch die oberste Ebene und wähle sie aus. Ich gehe zum Bedienfeld „Erscheinungsbild“, da ich auf das vorhandene Scribble zugreifen muss. Wenn ich einfach gehe und Effekt wähle und versuche, Scribble zu diesem hinzuzufügen, wird es ein weiteres Scribble darüber hinzufügen. Es wird kritzeln und kritzeln, die Ihre Maschine stoppen und alle Arten von Belastung und Stress verursachen wird . Was Sie tun müssen, ist, dass Sie zu den vorhandenen Scribble gehen, Effekt, doppelklicken Sie darauf, und das öffnet diesen Dialog. Nun, was wir tun, ist, dass wir die Top-Version ändern. Wir werden das nur so umwickeln, dass es aus einer anderen Richtung kommt, und jetzt bekommen wir unseren Kreuzlukenlook. Wenn Sie an diesem Punkt die Strichbreite ein wenig reduzieren möchten, können Sie, so dass Sie einen etwas helleren dunkleren Effekt erhalten, wenn Sie möchten, und klicken Sie auf OK. Jetzt habe ich mit den hellgrauen angefangen. Wenn Sie hier drin schauen, haben die hellen Grautöne einen Kritzeleffekt, der mit ihnen verbunden ist. Die Lichter nicht. Wenn ich diese auswähle, können Sie im Bedienfeld „Erscheinungsbild“ sagen, dass ihnen noch kein Scribble zugeordnet ist, und wir sehen keine auf dem Bildschirm. Gehen wir zu unserer Lichtkopie und wenden Sie einen Kritzeleffekt darauf an. Jetzt gehe ich zurück zu meinem 30-Grad. Ich bin ziemlich zufrieden mit all diesen Einstellungen, außer dass ich nichts sehen kann, weil die Farbe nicht stimmt. Ich klicke auf „OK“. Ich werde nur auf die Farbe doppelklicken, die mir jetzt ein wenig Farbe zu den Linien hinzufügen kann, die ich mache. Ich will nicht, dass sie furchtbar gefärbt sind. Schauen Sie sich das hier an und klicken Sie auf OK, und das fügt ein wenig Farbe in diese schattierten Bereiche. Dies ist ein kritzeliges Bild. Es wird aus einem Foto erstellt, aber es wurde aus gekritzelten Linien gemacht. Jetzt können Sie gehen und das Feinabstimmen, wie Sie möchten. Sie können Crosshatching durchgängig verwenden, können Sie gehen und passen Sie Ihren Scribble-Effekt. Um dies zu tun, öffnen Sie einfach das Ebenenbedienfeld, wählen Sie auf der Ebene aus, die die Elemente enthält, die Sie anpassen möchten Wenn Sie dann das Bedienfeld „Darstellung“ öffnen, können Sie zu dem auf diese Objekte angewendeten Scribble gelangen. Denken Sie auch daran, dass Sie diese gefüllte Farbebene hinter allem haben. Wenn Sie diese Ebene nehmen würden und wenn Sie ihre Deckkraft ziemlich niedrig anpassen würden, könnten Sie ein wenig zusätzliche Farbe hinter dem Kritzel-Effekt bekommen. Das ist ein weiterer potenzieller Effekt, den Sie erzeugen könnten, um einen Teil der ursprünglichen Farbe aus dem Bild unten zurück zu bringen. Natürlich, wenn Sie ein wenig mehr Details wollen, können Sie auch, wenn Sie Ihr Bild verfolgen, mehr als nur die fünf Farben verwenden, die wir verwendet haben. Aber es gibt den Effekt, den wir hierher kamen, um zu schaffen. Ihr Projekt für diese Klasse wird es sein, ein Bild zu erhalten, Sie können dieses verwenden oder Sie können ein beliebiges Bild Ihrer Wahl verwenden. Erstellen Sie ein neues Dokument in Illustrator, platzieren Sie dieses Bild in Ihr Dokument, rasterisieren Sie es, verwandeln Sie es in Graustufen, gehen Sie und führen Sie den Ausschnittfilter darauf aus, erstellen Sie ein Farbschema von Grauschattierungen, die Sie verfolgen möchten zu, und dann gehen Sie weiter und machen Sie Ihre Spur. Teilen Sie alle verschiedenen Grautöne in verschiedene Ebenen auf und wenden Sie dann Ihren Kritzel-Effekt auf sie an. Veröffentlichen Sie Ihr fertiges Bild im Klassenprojektbereich. Ich hoffe, dass Ihnen dieser Kurs gefallen hat und Sie viel über das Zeichnen von Bildern, das Erstellen von Farbschemata und das Anwenden von Effekten auf Bilder in Illustrator gelernt haben . Während Sie diese Videos bearbeiten, haben Sie eine Eingabeaufforderung gesehen, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich; geben Sie ihm einen Daumen hoch und schreiben Sie nur in ein paar Worten, warum Sie die Klasse genossen haben. Diese Empfehlungen helfen anderen Skillshare Schülern, meine Kurse zu finden , damit auch sie mehr über Illustrator erfahren können. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen. Ich schaue auf alle Ihre Klassenprojekte und reagiere darauf. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank, dass Sie sich mir für diese Episode von Graphic Design for Lunch angeschlossen haben. Ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.