Roaming quadratische Muster in Adobe Illustrator zeichnen – ein Kurs aus dem Programm Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Roaming quadratische Muster in Adobe Illustrator zeichnen – ein Kurs aus dem Programm Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

6 Einheiten (26 Min.)
    • 1. Die Grundrisse

      1:17
    • 2. Teil 1 – Gestalte die Grundform

      2:52
    • 3. Teil 2 – Gestalte die filler

      5:36
    • 4. Teil 3 – Drehen und Fertigstellung des Designs

      7:03
    • 5. Teil 4 – Mache und färbe die Swatch

      7:35
    • 6. Teil 5 – Projekt und Aufarbeitung

      1:15
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

160

Teilnehmer:innen

7

Projekte

Über diesen Kurs

Grafische Deign für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Videokursen, die du mit den Stücken in der bite Datei bite kannst, wie zum Mittagessen. In diesem Kurs lernst du, ein quadratisches Muster in Illustrator zu machen. Du gestaltest das Muster als mehrfarbiges Design und siehst dann nach, wie du es neu einfärben kannst, um es einfach monochromatisch zu machen.

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Layer in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Adobe Illustrator Pattern in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Illustrator und Pen in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator bereite Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe - Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - zehn besten Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Schnittstellen- und Workflow-Tipps für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Appearance in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Artwork in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Illustrator reflektiere und drehen Tipps in 20 Minzen – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Pfaden, Zuschneiden und Ausschneiden in 20 Minuten – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

20 Dinge, die du mit dem neuen Illustrator verstehen musst, ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

2022 Kalender von Grund auf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

3D-Extrusioneffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

3D-Perspektivdesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

3Dy-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Shape

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den -

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

4 Illustrator-Techniken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

5 Coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu – Ein grafisches Design für die Lunch™ hinzu

Alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Banner und Zeichenkarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Biegen und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Zeichnen von Rick in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Kakteen mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Kreise mit Pinsel, Mischungen und Transformationen – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Farbschemata zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Schemes

Komplizierte Muster mit MadPattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

So konvertiere eine Skizze in Vektorgrafik mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Gestalte ein Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Erstelle mit Mischungen und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Kreative Farbeffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Curly Frames in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Niedliche Furry Creatures in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effects

Design in Schwarz/Weiß in in Adobe Illustrator – Gestalte Positive/negatives Bilder

Entwerfen mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Entwerfen mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Doodle Blumendesign und Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Zeichne einen a in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichnung in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Dateigrößen und Auflösung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Faux Tissue Paper in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Ein Design machst viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Spaßeffekte mit Grafikstilen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effects

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Guilloche

Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Ikat inspiriert Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Ich werde Sterne sehen – Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Isometrisches Würfel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Üben in Illustrator – Löcher in Formen – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Große Repeating in Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Schichtarbeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Lass uns Steampunk! Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs zeichnen

Live Trace (Bitmap bis Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Erstelle eine Lace in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Art

Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Gestalte komplexe Kunst im Bedienfeld in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Mache Ditsy Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Erstellen von Scrapbook zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Printable in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Master Masks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Masks

Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Mehr Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Multi-Color Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Neon-Effekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nachtfotografie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Musterdesign in Illustrator Masterclass – A – Graphic Design für Lunch™ Kurs

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Know-how

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die verlorenen Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Piping in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Effect

Pop in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Pop

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Mandala in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Die Drawing in die Drawing in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Drawing

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Landscape

Roadtrip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Roaming Square Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Nahtlose Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Seasonal Designs – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Seasonal in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Dateien von Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs teilen und archivieren

Skizze zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable Digital - Ein grafisches Design für den Kurs

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Etwas Tricks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Tricks

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Stifte und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

String Designs in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Stilvolle Doodles zum Schaffen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Terrazzo Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Strukturiertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Dot

Dreieck-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die -

Auf einen Pfad in Adobe Illustrator schreiben – Ein grafisches Design für die Lunch™

Begrenzende Boxen in Adobe Illustrator verstehen – Ein grafisches Design für die Lunch™

Verwende Photoshop in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Vector und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Nahtloses Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Aquarellfarben mit Schriftart und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

Whimsical Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Whimsical Diagonallinien in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Schreckliches Papierdesign zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein Graphic Design für den Lunch™ Kurs

Whimsical Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Whimsical

Ein wunderschönes Tree in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für die Lunch™

Kränze und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Die Grundrisse: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen bei diesem Kurs „Grafikdesign für Mittagessen“. Erstellen Sie ein quadratisches Roaming-Muster in Adobe Illustrator. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken für die Erstellung von Designs und für die Arbeit in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute werden wir ein wandelndes quadratisches Muster erstellen , das von einem Rahmenmuster angepasst wurde, und ich habe es zu einem sich wiederholenden nahtlosen Kachelmuster gemacht. Sie werden einige interessante und neue Techniken lernen, während wir an diesem Muster arbeiten. Während Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, die Sie fragt, ob Sie diese Klasse anderen empfehlen würden. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen und Dinge daraus lernen, würden Sie zwei Dinge für mich tun? Erstens, antworten Sie ja auf die Tatsache, dass Sie es anderen empfehlen würden, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sehen, dass dies eine Klasse ist , die auch sie genießen und von der sie lernen könnten. Wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, beginnen wir mit unserem wandelnden quadratischen Muster in Illustrator. 2. Teil 1 – Gestalte die Grundform: Um mit unserem Muster zu beginnen, werden wir ein neues Dokument erstellen und wir brauchen heute nichts zu großes. Ich werde ein Dokument erstellen, das nur 500 Pixel mal 500 Pixel groß ist. Ich arbeite im RGB-Farbmodus. Natürlich, wenn Sie mit einer früheren Version von Illustrated arbeiten, ist dies der Dialog, den Sie sehen werden Erstellen Sie einfach Ihr Dokument. Jetzt werden wir mit einigen abgerundeten Rechtecken arbeiten, also werde ich das abgerundete Rechteck-Werkzeug auswählen und einmal in das Dokument klicken. Ich möchte ein abgerundetes Rechteck, das 50 Pixel quadratisch ist, und das hat einen Eckenradius von neun Pixeln. Ich mache das und klicke auf OK. Ich will nicht, dass es eine Füllung hat, ich wollte nur einen Strich haben. Jetzt werden wir ein Duplikat davon machen, also werden wir einfach darüber auswählen und die Alt-Taste auf einem Mac gedrückt halten, ziehen Sie einfach eine zweite Kopie davon weg. Wir müssen diese Plätze operieren, weil wir nicht alle Teile brauchen, die wir hier sehen. Zuallererst werden wir dieses Tempo dieses Quadrats entfernen. Ich gehe zum Direktauswahlwerkzeug. Ich werde nur über diese Ecke Tempo auswählen und Löschen drücken, und ich werde über das Seitenstück hier auswählen und löschen. Ich will diese Form hier, und ich möchte die gleichen Schritte von diesem Teil dieses Quadrats loswerden. Ich werde nur über die Ecke und diese Seite auswählen und einfach auf Löschen drücken, und so habe ich jetzt zwei Quadrate, die Stücke fehlen. Wir müssen diese auf HR ausrichten, also werde ich beide auswählen, die fortlaufend an den Ausrichtungswerkzeugen arbeiten. Ich klicke auf Optionen anzeigen und möchte an der Auswahl ausrichten oder am Schlüsselobjekt ausgerichtet sein, aber nicht die Kunsttafel zu diesem Zeitpunkt. Ich möchte diese an der Spitze ausrichten, damit die Spitzen schön ausgerichtet sind, und so werde ich nur darauf klicken. Sie waren schon in Ordnung, aber es ist wirklich wichtig, dass wir sie hier perfekt aufstellen. Nun, die andere Sache, die ich verwenden möchte, ist diese hier, horizontale Verteilung Raum und ich möchte, dass es auf Null gesetzt wird, und wenn ich darauf klicke, was passiert, ist, dass diese beiden Formen gegeneinander stoßen, so dass sie bereit sind hinzugefügt werden soll. Wir wählen das Direktauswahl-Werkzeug und wählen Sie einfach über diesen Punkt hier, gibt es einen Ankerpunkt auf jeder dieser Formen an dieser Position, und wenn wir wählen Objektpfad verbinden, dann werden diese beiden Formen miteinander verbunden, so dass sie gehen , um als eine einzige Form zu reisen. An diesem Punkt werden wir den Strich auf den Formen vergrößern. Ich werde über die Formen auswählen. Ich gehe zum Aussehen-Panel, und ich werde das auf sechs Pixel vergrößern. Wir haben hier eine schöne dicke Linie. Dies ist der Ausgangspunkt für unser Reimmuster. Im nächsten Video gehen wir voran und beginnen, diese zusammen zu verbinden , um die Roaming-Elemente zu machen. 3. Teil 2 – Gestalte die filler: Ich werde diese Form nur ein wenig verkleinern, weil ich ein bisschen mehr von dem Bereich sehen möchte, mit dem ich arbeite. Ich werde über meine Form auswählen. Ich werde ein Duplikat machen. Ich werde die Alt- oder Optionstaste halten, während ich ein Duplikat wegziehe. Was ich tun möchte, ist, das genau gegenüber diesem Punkt hier zu positionieren. Ich werde vergrößern, damit ich meine Ankerpunkte wirklich, klar sehen kann. Ich werde diese Form hier auswählen. Ich werde diesen Ankerpunkt anvisieren, weil ich ihn über den Ankerpunkt ziehen möchte. Ich ziehe es einfach hier nach oben und positioniere es rechts, gegenüber und oben auf dem Ankerpunkt auf dieser Form hier. Wenn ich nun noch genauer hineinzoomen, kann ich überprüfen, ob sich diese Ankerpunkte genau in der gleichen Position befinden. Ich klicke hier auf diesen Ankerpunkt, und ich werde diese Dimensionen von hier lesen. Jetzt werden sie wahrscheinlich ungleichmäßige Dimensionen haben, also sollten Sie sie aufschreiben, nur damit Sie sich an sie erinnern können. Sobald Sie sie aufgeschrieben haben, wählen Sie diesen Satz von Ankerpunkten auf dieser Linie hier aus. Stellen Sie sicher, dass sich der Ankerpunkt genau an der gleichen Position befindet, wenn sie sind und meins sind, wählen Sie über beide Punkte aus und wählen Sie dann Objektpfadverknüpfung. Ich werde wieder hinauszoomen und Sie können sehen, dass wir die Anfänge dieses wandernden Designs haben. Jetzt brauchen wir noch eine Kopie unserer Form. Wählen Sie darüber aus und ziehen Sie ein Duplikat mit Alt weg. Jetzt wird sich dieser an genau der gleichen Position anschließen wie die letzte. Zoomen Sie in diesen Punkt, an dem die Verbindung stattfinden soll und stellen Sie sicher, dass mein Ankerpunkt genau in der richtigen Position ist. Es sieht mir hier ziemlich gut aus, aber ich kann hier nachsehen, um sicherzustellen, dass die Ankerpunkte auf beiden Linien genau dieselbe Position haben. Wenn sie es sind, kann ich über sie auswählen und ich werde dies nur mit Objektpfad Join verbinden. Ich werde wieder rauszoomen. Wir haben jetzt alle wandernden Elemente, die wir für unser Muster brauchen. Wir werden jetzt gehen und die kleinen Boxen erstellen , die in die Ecke dieser Form gehen werden. Dafür werde ich nur weg von meiner Form klicken. Ich gehe zurück zu meinem abgerundeten Rechteck. Ich werde hier klicken, weil ich ein abgerundetes Rechteck erstellen möchte, das etwa 22 Pixel mal 22 Pixel ist, also wird es ein Quadrat sein. Ich möchte einen 5-Pixel-Eckenradius. Ich werde die Füllung drehen und der Strich versucht, gefüllte Form. Ich möchte auch, dass dies eine andere Farbe hat. Ich könnte es später zur gleichen Farbe machen, aber wenn ich es jetzt zu einer anderen Farbe mache, multipliziert einfach meine Optionen für die Arbeit mit dieser Form in Zukunft. Ich werde nur vergrößern, weil ich ein anderes Rechteck von genau der gleichen Größe brauche. Ich werde auf das Rechteck-Werkzeug dieses Mal nicht auf das abgerundete Rechteck klicken und ich werde ein 22 mal 22 Pixel Rechteck machen. Ich richte diese beiden so aus, dass sie übereinander liegen. Dann gehe ich zum Pathfinder. Wenn Sie Ihre Pathfinder-Palette nicht sehen, finden Sie sie, indem Sie Fenster und dann Pathfinder auswählen. Wir wollen das, wir wollen die Divid-Option, und dann werden wir Objekt-Aufheben wählen, weil das uns Zugang zu den Orten gibt , die wir gerade abgeschnitzt haben. Wenn Sie hier über dieser Ecke auswählen, werden Sie sehen, dass dies tatsächlich Form ist, die entfernt werden kann, und dann gehen Sie hier nach unten in diese Ecke und entfernen Sie sie. Es gibt jetzt 3 Formen, die Sie haben. Sie haben zwei Ecken und die abgerundeten Rechtecke. Wählen Sie alle aus, und wechseln Sie zum Werkzeug „Vereinen“, um sie wieder in eine einzelne Form zu verwandeln. Jetzt gehen diese Formen in diese Position, in den Kunstwerken. Ich werde es nur in Position bringen. Vergrößern wir uns. Ich möchte sicherstellen, dass es gut in der Ecke versteckt ist, so dass es eine leichte Überlappung zwischen ihm geben kann und sie sich darunter formen. Sobald ich es in Position, werde ich wählen Objekt, arrangieren und zentrieren zurück, weil ich will, dass es hinter dieser Form versteckt. Jetzt muss ich es den ganzen Weg nach unten wiederholen. Lassen Sie uns einfach schnell verkleinern und ich werde es auswählen. Ich werde Effekt wählen, verzerren und transformieren und dann transformieren. Ich schalte die Vorschau ein und ich möchte drei Kopien davon. Ich will das Original und drei Exemplare. Jetzt werde ich anfangen, es zu bewegen. Aus meiner Erfahrung sind 50 und 50 die Bewegung, die wir brauchen. Wir müssen es horizontal 50 und vertikal 50 herausschieben, und das bringt es nur in Position. Ich klicke auf OK. Als nächstes werden wir eine zweite Transformation mit Wirkung machen und verzerren und transformieren, und dann transformieren. Ich möchte einen neuen Effekt anwenden. Ich will ein Exemplar und möchte sehen, was ich hier mache. Was ich tun möchte, ist, es hier wieder in diesen Bereich zu bringen. Um das zu tun, werde ich anfangen, in eine negative Richtung zu arbeiten. Meine Horizontale wird eine negative Anzahl von Pixeln sein. Wenn ich die Umschalttaste halte, kann ich sie etwas schneller bewegen. Ich werde negativ 50 horizontal und nichts vertikal, weil ich will, dass es in der oberen Ecke hier versteckt. Wenn ich fertig bin, klicke ich auf OK. Jetzt haben wir die Grundformen, die wir brauchen. Wir müssen ein wenig an den Formen arbeiten, und das machen wir im nächsten Video. 4. Teil 3 – Drehen und Fertigstellung des Designs: Im Moment haben wir alle diese Formen mit zwei Transformationen erstellt. Wir müssen anfangen, diese Formen zu erweitern. Ich werde diese eine Form auswählen, die alle diese anderen roten Formen kontrolliert, und ich wähle das Objekt Aussehen erweitern und dann die Gruppierung aufheben. Weil ich die Gruppierung aufheben wollte, bis die Gruppierung aufgehoben wird, ist keine Option mehr. Es gibt viele Aufheben der Gruppierung hier, aber jetzt ist das Aufheben der Gruppierung keine Option mehr, so dass diese alle frei sind. Ich wähle das Direktauswahl-Tool aus und ich werde den Mauszeiger über diesen Punkt hier zeigen und einfach das herausziehen. Jetzt können Sie dies in der neuesten Version von Illustrator tun. In früheren Versionen von Illustrator können Sie diese Zeile möglicherweise nicht hier ziehen. Ich werde es nur ziehen und Sie können sagen, dass ich es hier in diesen Bereich bringen kann. Wenn Sie das jetzt mit Ihrer Version von Illustrator nicht tun können, wählen Sie dieses Shape aus, und Sie gehen zum Ankerpunkt in Richtung des Ankerpunkt-Werkzeugs. Klicken Sie einfach, um hier einen Ankerpunkt hinzuzufügen. Gehen Sie dann zurück zum Direktauswahl-Werkzeug, und Sie können Ihren Ankerpunkt in Position ziehen. Es ist nur, es ist ein bisschen einfacher in späteren Versionen von Illustrator, weil wir tatsächlich eine Kante ziehen können. Wir machen das nur auf den Formen hier, die es brauchen, aber in diesen Bereich hier. Ich werde das hier hochziehen. Jetzt gehen wir wieder raus und sehen, wo wir sind. Diese Formen nehmen alle sehr gut in die obere Ecke. Diese müssen nur ein wenig manipuliert werden Bereich zu füllen, und das ist, was wir gerade getan haben. An diesem Punkt gehen wir zurück zur letzten Palette. Sieht aus, als müssten wir die Dinge aufräumen, bevor es schnell außer Kontrolle gerät. Was ich tun werde, ist diese vier Objekte hier auszuwählen, und ich werde diese gruppieren. Lassen Sie mich einfach auf sie klicken und wir werden sie in eine Gruppe verwandeln. Es sind die vier Objekte, die überhaupt nicht verändert wurden. Jetzt gehen wir und holen das zweite Los von vier Objekten und wir werden sie auch in eine Gruppe setzen. Sie sind ähnlich, weil sie alle ein wenig gezogen wurden, um diese Lücke zu füllen. Wählen wir nun alles aus und gruppieren Sie das gesamte Objekt. An diesem Punkt werden wir es drehen. Ich werde nur die Umschalttaste halten, während ich um 45 Grad gedreht habe. Es läuft jetzt über das Dokument, anstatt es herunterzufahren. Wir sind jetzt bereit zu gehen und einen zusätzlichen Schlag auf diesen Weg zu setzen. Ich werde meine Ebenenpalette hier öffnen, stellen Sie sicher, dass ich nur auf diesen Pfad zugreifen kann. Das ist nur der Weg, den ich ausgewählt habe, nicht diese roten Kästchen. Ich werde Objekt, Pfad, skizzierten Schlaganfall wählen. Was es tut, ist, dass es diesen Pfad, der wirklich eine Linie war, die einen dicken Strich darauf hatte, in eine gefüllte Form umwandelt . Das erlaubt uns, einen weiteren Schlaganfall hinzuzufügen. alles noch ausgewählt ist, was ich ausgewählt haben muss, gehe ich zum Darstellungsfenster. Hier ist unser Schlaganfall und ich werde ihm eine Farbe geben. Auch hier werde ich eine andere Farbe wählen. Wir haben viel Flexibilität später, um diese alle die gleiche Farbe zu machen , wenn wir wollen oder machen dieses weiß, aber für jetzt, lassen Sie uns gehen und geben Sie ihm eine Farbe, die wir tatsächlich sehen können. Wir werden ihm 1,5 Pixel Striche geben. Sie müssen 1.5 eingeben, da dies keine Auswahl ist, die Sie aus dem Dialog treffen können. Wenn Sie Ihr Erscheinungsbild Panel hier in der Panel-Liste nicht gesagt haben, würden Sie natürlich zu ihm gehen, indem Sie Fenster und dann Aussehen auswählen. Jetzt sind wir bereit, ein Duplikat dieser gesamten Formen zu erstellen. Ich werde die gesamte Gruppe auswählen, und ich werde Kopie bearbeiten und dann Einfügen an Ort und Stelle bearbeiten. Das wird nur die Kopie auswählen, die ich gemacht habe. Die andere ist nicht ausgewählt. Alles sieht im Moment gut aus. Ich werde Objekte auswählen, transformieren und verschieben, weil ich den Verschiebungsdialog verwenden möchte, um dies nach unten zu verschieben. Ich werde damit beginnen, es über 36 Pixel zu bewegen , weil ich denke, dass das ungefähr so weit ist, wie es etwa 106 nach oben und unten gehen muss. Jetzt, an dieser Stelle, kann ich einfach auf „Ok“ klicken und dann überprüfen, um sicherzustellen, dass dies gut aufgereiht ist. Nun, der beste Weg, dies auszurichten, besteht wahrscheinlich darin, einige Rollenausrichtungen zu erstellen. Ich wähle „Ansicht“ und dann „Lineale“ und klicke auf „Lineale anzeigen“. Jetzt kann ich ein Lineal vom Rand hierher ziehen, aber ich möchte die Dinge noch ein wenig deutlicher sehen, bevor ich es tue. Lassen Sie uns einfach hier hineinzoomen, und jetzt werde ich ein Lineal hinüberziehen und ich möchte, dass es genau dort ist, wo sich diese beiden Formen schneiden. Wenn ich es nicht richtig verstanden habe, kann ich vergrößern und da diese Hilfslinien, die von der Lineallinie kommen , nur Objekte in Illustrator sind, können Sie sie einfach in die Position ziehen. Wenn Sie es richtig machen, sperren Sie es einfach, damit es sich nicht bewegen kann. Ich gehe wieder raus. Jetzt wird dies ein praktischer Leitfaden für mich sein, um dieses untere Element nach oben zu richten. Ich werde vergrößern und nur sicherstellen, dass das untere Element in so ziemlich der gleichen Position ist, wie dieses Element hier ist. Es wird vermutlich von einem Pixel gehalten. [ unhörbar] es wird es überziehen. Jetzt müssen wir diese kleinen Kisten hierher bringen, ein Duplikat von ihnen hier runter und hier runter. Wir hielten sie in einer Gruppe, damit sie leicht zu finden sind. Ich werde nur dafür sorgen, dass ich sie habe. Nun, das ist nicht das richtige Set. Dies ist das Set, von dem wir eine Kopie machen können. Ich werde gehen und diese Gruppe greifen und ich werde bearbeiten Kopie wählen und dann Einfügen bearbeiten. Ich habe eine zweite Kopie dieser Gruppe, also ziehe ich sie nach unten in Position. Wieder werde ich hier hineinzoomen und draußen, nur um sicherzustellen , dass ich die Dinge wirklich klar auf dem Bildschirm sehen kann, während ich arbeite. Ich werde diese in Position bringen, und sie sind oben auf den Formen erschienen. Man kann sagen, dass es ganz oben auf dem letzten Panel, so dass bedeutet, dass sie vor diesen Zeilen sind, was nicht, wo ich sie will. Ich werde sie einfach hinter alles andere hinunterziehen. Aber ich brauche noch eine Kopie von ihnen, weil ich sie hier unten gemacht habe. Ich ziehe sie hier auf das Symbol „Neue Ebene“ oder das neue Symbol, das mir ein Duplikat gibt. Jetzt kann ich gehen und das Duplikat wegziehen und es einfach hier unten auch in Position bringen. An dieser Stelle haben wir alle Elemente, die wir brauchen, um ein sich wiederholendes Muster zu erstellen. Im nächsten Video werden wir kommen und ein paar weitere Anleitungen hinzufügen, und wir werden den Begrenzungsrahmen für unser Muster erstellen. 5. Teil 4 – Mache und färbe die Swatch: Jetzt beginnt das Element, das wir für unser sich wiederholendes Muster brauchen, hier und es geht bis hierher. Ich denke, ich möchte diesen Leitfaden entweder loswerden oder ich möchte ihn verschieben. Ich werde es entsperren und ich werde in den Bereich, in dem ich arbeite, zoomen. Ich kann die Hilfslinie mit dem Auswahlwerkzeug auswählen und sie einfach in die gewünschte Position verschieben. Es springt einfach in Position gesperrt wirklich schön dort. Ich denke, dass es in einer wirklich guten Position ist, also sieht es hier ziemlich gut aus für mich. An diesem Punkt haben Sie möglicherweise ein wenig Schwierigkeiten beim Verschieben von Dingen mit Pixelgenauigkeit. Aber vorerst sitze ich wahrscheinlich nur darauf, wie es aussieht und sage einfach, ob wir mit dem arbeiten können , was wir haben, und wir müssen die Dinge nicht komplett perfektionieren. Ich gehe hier über ein, zwei Elemente und die nächsten Guides, die hier reingehen. Ich ziehe diese Führung nur in Position, und sie ist jetzt in Position gesperrt. Dies ist der linke und rechte Bereich meines Begrenzungsrahmens, und die obere und untere werden nur hier oben und unten in dieser Form sein. Wieder werde ich hineinzoomen und möchte Guides einfügen weil es nur die Arbeit viel einfacher macht. Ich möchte, dass meine Guides hier nur etwas über dem Rand dieses Patents liegen. Der Grund dafür ist, dass diese beiden hier wirklich schön angrenzenden. Wir wollen, dass diese sich wirklich gut im Patenttempo zusammenschließen, also wollen Sie hier eine leichte Überlappung haben. Verriegeln Sie die Führung, und rollen wir einfach hier runter nach unten. Wir werden wieder einen anderen Führer direkt über die Spitze des Ortes setzen. Um unser Muster zu machen, wird eine keine Füllung, kein Strich-Begrenzungsrahmen benötigt oder ich gehe zum Rechteck-Werkzeug. Ich habe keine Füllung und keinen Strich ausgewählt. Ich werde meine Hilfslinien verwenden, um meinen Begrenzungsrahmen zu zeichnen. Ich werde nur hier klicken, über, die Kreuzung dieser Führer und ziehen Sie hier nach unten. Es ist ratsam, den Begrenzungsrahmen zu überprüfen, da er ausgeschaltet sein kann. Sie möchten also nah daran herankommen und sicherstellen, dass es an diesen Hilfslinien gefangen ist. Nun, es ist ganz oben, aber es ist sicher nicht hier und es ist raus. Lassen Sie uns beide Seiten dieser Formen ausprobieren. Stellen Sie sicher, dass die Begrenzungsrahmen an der richtigen Stelle und der Begrenzungsrahmen hier unten gut aussehen. Nun muss der Begrenzungsrahmen nicht nur eine Füllung, kein Strichrechteck sein, sondern er muss auch hinter allem liegen, sonst funktioniert er einfach nicht als Begrenzungsrahmen. Ich nehme dieses Rechteck und schiebe es hinter alles. Ich wähle „Objekt“, „Anordnen“, „Senden an zurück“. Das ist eine gute Möglichkeit, es für diese bestimmte Form zu tun , weil es sicherstellt, dass die ganz unten auf dem linken Stapel, sondern auch außerhalb dieser Gruppe. Jetzt sind wir bereit, unsere Muster zu erstellen, wenn wir zum Auswahlwerkzeug gehen , und ich wähle alles aus, außer meinen Guides, weil sie gesperrt sind, damit sie nicht mitkommen. Ich ziehe diese Option in die Farbfeldpalette, und dadurch wird nur ein Musterfeld erstellt. Jetzt kann ich an dieser Stelle meinen Guide ausschalten, damit ich sie nicht sehen kann. Lassen Sie uns gehen und ein zweites Kunstboard erstellen, indem Sie einfach auf das Kunstbrett-Werkzeug klicken, und wir werden ziehen heraus und Kunstbrett neben dem ersten. Dies wird wieder 500 Pixel x 500 Pixel groß sein. Ich klicke zurück auf das Auswahlwerkzeug, lassen Sie uns das in die Position verschieben. Ich füge dem Kunstboard ein Rechteck hinzu, das die gleiche Größe wie die Kunsttafel hat. Ich werde dies auf der Kunsttafel zentrieren, jetzt sind meine Ausrichtungsoptionen gerade auf die Auswahl ausgerichtet. Ich klicke auf Ausgerichtet an Kunsttafel und klicke einfach horizontal ausrichten Mitte und vertikal ausrichten Mitte, um dieses Quadrat an der Kunstplatte auszurichten. Ich werde die Füllung ausrichten, weil ich sie mit meinem neuen Muster füllen möchte und ich werde auf die neue Musterfeld. Das Muster sieht einfach wunderbar aus, es überlappt sich einfach perfekt und alles sieht wirklich gut aus. Wir haben einige weiße Frakturlinien, Haarfrakturen durch dieses Muster. Es gibt ein Problem mit illustrierten dort. Kein Problem mit dem Muster, die Patente sind gut. Sie können feststellen, dass es sich um ein Problem von Illustratoren und nicht das Muster handelt, denn wenn Sie hier zum Skalierungsdialog kommen, deaktivieren Sie Transformationsobjekte und passen Sie einfach die Größe des Musters leicht an, wenn die Frakturlinien entweder verschwunden oder bewegen sich von Ort zu Ort, dann gibt es ein Illustrator-Problem und kein Musterproblem. Wenn sie an der gleichen Stelle bleiben, dann hat das Muster ein Problem darin. Hier, das ist einfach in Ordnung. Ich bin in der Lage, die Bruchlinien loszuwerden, indem ich nur die Größe meines Musters leicht verkleinere und ich klicke auf OK. Es gibt eine andere Möglichkeit, dass Sie von Bruchlinien loswerden können, indem Sie in Ihre Präferenzen auf einem Payment gehen sagen, dass die Präferenzen allgemein bearbeiten, und Sie werden de Anti Alias Kunstwerk auswählen. Auf einem Mac gehen Sie zu Illustrate a Preferences Allgemein, und wieder, nur wählen sie Anti-Alias-Grafik. Ich muss es nicht tun, weil mein es funktioniert gut. Wenn Sie einige Änderungen an einem Muster vornehmen müssen, sagen Sie, dass Sie Ihre Überlappung falsch haben. Zum Beispiel müssen Sie nur hier zurückkommen und Ihren Begrenzungsrahmen anpassen oder was auch immer es in Ihrem Muster ist, das nicht funktioniert. Sobald Sie es erledigt haben, wählen Sie einfach darüber aus und ziehen Sie es zurück in das Farbfeldbedienfeld. Wenn Sie die Alt-Taste auf einem Payment gedrückt halten, sagen wir , Option auf einem Mac, Sie können es tatsächlich auf dem ursprünglichen platzieren. Das wird es nur ersetzen, nicht nur im Mustermuster, sondern es wird auch das Muster hier in dieser Box ersetzen. Jetzt ist eines der Dinge, die Sie mit diesem Muster tun können weil es entworfen ist, dass wir es tatsächlich wiederherstellen und einen wirklich interessanten monochromatischen Effekt erzielen können. Was ich tun werde, ist einfach über dieses Rechteck hier auszuwählen und gehen wir zum Re-Color-Dialog. Nun, was ich damit machen will, wie ich das Schwarze neu einfärben will, und jetzt kann ich es nicht. Was ich tun werde, ist hier zu klicken und sagen, ja, ich möchte der Harmonie eine neue Farbe hinzufügen. Ich will, dass das ein Pfeil ist, denn wenn es ein Pfeil ist, kann ich das neu einfärben. Ich werde tatsächlich auf diese Farbe doppelklicken weil ich weiß, dass die Schwarzen weiß sein sollen Ich werde sie auf Weiß setzen und auf OK klicken. Das gibt mir diesen Umriss Look. Ich möchte auch die blauen und roten Bereiche die exakt gleiche Farbe machen. Was ich tun werde, ist, das Rot hier aufzuheben und es einfach auf das Blaue zu legen. Sie können jetzt sehen, dass sowohl das Rot als auch das Blau auf Blau abgebildet wurden, ich habe jetzt ein monochromatisches Muster, das nur blau und weiß ist, und wir haben das aus einem dreifarbigen Muster gebaut. Wenn Sie die Chance haben, ein Muster mit mehreren Farben zu erstellen, tun Sie dies, weil es wirklich einfach ist, es später monochromatisch zu machen. Es wäre wirklich schwierig, später ein monochromatisches Muster in voller Farbe zu machen. Nun, ich habe dieses neue Farbschema, ich werde klicken, um es als neue Farbgruppe hinzuzufügen, und ich werde einfach auf OK klicken. Sie werden hier oben in der Musterpalette feststellen, dass wir ein neues Musterfeld haben. Hier ist das alte Musterfeld. Es ist nicht verloren gegangen, aber es gibt auch ein neues Musterfeld, das monochromatisch ist, wandernde Muster. 6. Teil 5 – Projekt und Aufarbeitung: Ihr Projekt für diese Klasse ist es, voranzugehen und dieses wandernde quadratische Muster selbst zu erstellen . Sie können es als mehrfarbiges Muster erstellen und es dann neu färben, wenn Sie monochromatisch sein möchten. Posten Sie ein Bild Ihres abgeschlossenen Musters als Klassenprojekt. Ich hoffe, dass Sie diese Klasse genossen haben und dass Sie Dinge über Illustrator gelernt haben , die Sie vorher nicht wussten. Wenn Sie sich diese Videos ansehen, haben Sie eine Eingabeaufforderung gesehen, die Sie fragt , ob Sie diese Klasse anderen empfehlen würden. Bitte, wenn du die Klasse genossen und etwas daraus gelernt hättest, würdest du zwei Dinge für mich tun. Erstens, antworten Sie ja auf die Tatsache, dass Sie es anderen empfehlen würden, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genossen haben. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen, dass dies eine Klasse ist , die auch sie genießen und von der sie lernen könnten. Nun, wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Graphic Design for Lunch, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.