Pop-Art Sternmuster in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Pop-Art Sternmuster in Adobe Illustrator – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

5 Einheiten (21 Min.)
    • 1. Pop in Illustrator – Einführung

      1:27
    • 2. Teil 1 – Planung des Designs

      3:34
    • 3. Teil 2 – Gestalte den Stern

      6:46
    • 4. Teil 3 – Vervollständige die Drehungen

      3:24
    • 5. Teil 4

      6:17
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

417

Teilnehmer:innen

23

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, wie du in Illustrator ein Sternmuster in der Popart erstellst. Mit diesem Anfängen lernst du die Grundprinzip, um das Muster so zu gestalten, wie es gemacht wurde und dann lernst, das Muster selbst zu entwickeln. Das Design wird entworfen, damit es einfach neu färben kann.

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Layer in 10 Minuten – Ein grafisches Design für -

10 Adobe Illustrator in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Illustrator und Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator berichten in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator-Tipps, in die man schon in 10 Minuten schreiben – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 – zehn besten Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Schnittstellen- und Arbeitsvorschläge für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

20 Adobe Illustrator für die Anregung in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Artwork in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Illustrator reflektiere und drehen Sich in 20 Minen – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Pfaden, Crop in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Dinge, die du kennen musst – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

2022 Kalender in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

3D-Effekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

3D-Perspektiven in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Perspective

3Dy-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shape

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Exotic

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

4 Illustrator-Techniken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shading

5 Coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu – Ein grafisches Design für Lunch™ hinzu

Alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Banner und Zeichenkarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Banner

Biegen und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Zeichnen und mehr in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Cacti mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kreide mit Pinsel, Mischungen und Transformationen – Ein grafisches Design für Lunch™

Farbschemata zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Schemes

Komme Muster mit MadPattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

So konvertiere eine Skizze in Vektoren mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für den Kurs

Gestalte ein Plaid oder ein Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Erstelle Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Erstelle mit Mischungen und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Kreative Farbeffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Curly Frames in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Cute Furry Kreaturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Effects

Design in Schwarz/Weiß in in Adobe Illustrator – Gestalte positive und negative Bilder

Entwerfen mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Entwerfen mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Doodle und Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Doodle

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichne einen Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichnen in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Dateigröße und Auflösung in Adobe Illustrator exportieren – Ein grafisches Design für Lunch™

Faux Tissue PapierCollage in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Tissue

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Ein Design machst dir viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für -

Lustige Effekte mit Graphic in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Effects

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Guilloche

Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Hi-Tech

Ikat inspiriert Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Inspired

Ich sehe Sterne – Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Isometrisches Würfel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Übung in Illustrator – Löcher in Formen – Ein grafisches Design für den Kurs

Große Scale in Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Schichtarbeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Lass uns Steampunk! Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Live Trace (Bitmap zu Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Erstelle eine Lace in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für - erstellen

Gestalte komplexe Kunst in der Erscheinung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Miste Ditsy Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Gestalte Scrapbook zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Printable in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Master Masks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Meandern von Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Mehr Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Multi-Color Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Neon-Effekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nachtleben in der Stadt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Musterdesign in Illustrator Masterclass – A – Graphic Design für Lunch™

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Know-how

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die verlorenen Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Piping Effect in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Pop in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Pop

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Gradient

Mandala in Adobe Illustrator in der Realzeit – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die Drawing in der Real-Zeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Drawing

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Roadtrip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Quadratische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Nahtlose Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Seasonal Designs – Chalkboard – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Seasonal in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Semi

Teilen und Archivieren von Dateien von Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Skizziere bis zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable digitale Assets – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Sketchy

Etwas Fishy! Tricks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Stifte und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

String von Art in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Inspired

Stilvolle Doodles zum Anlegen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Terrazzo-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für Backgrounds

Strukturiertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Dreieck-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Gib auf einen Pfad in Adobe Illustrator hinein, Ein grafisches Design für die Type ein.

Begrenzende Boxen in Adobe Illustrator verstehen

Verwende Photoshop in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Vector und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shapes

Watercolor in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Aquarellfarben mit Schriftarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Wundervolle Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Whimsical Diagonallinien in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Schreckliches Sammelalbum für die Vermarktung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Wunderliche Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Ein herrliches Tree in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kränze und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Pop in Illustrator – Einführung: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign für Lunch Class, erstellen Sie ein Popup-Sternmuster in Adobe Illustrator. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute werden wir in Illustrator ein Pop-Art-Stil-Sternmuster erstellen, und ich werde zunächst das endgültige Muster betrachten und Ihnen erklären, warum wir es so gestalten, wie wir es in Illustrator sind. Es gibt einige interessante Konzepte der Arbeit darin , wie dieses Muster zusammen gehen wird. Wenn wir uns dann einmal angesehen haben, wie wir es tun sollen, gehen wir in Illustrator. Der Prozess wird für alle Versionen von Illustrator identisch sein. Selbst wenn Sie also eine wirklich frühe Version verwenden, wird es perfekt für Sie funktionieren. Während Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen nach oben, und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen , dass dies eine Klasse ist, die auch ihnen gefallen könnte. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Jetzt beginnen wir mit der Erstellung unseres Pop-Art-Stil-Stern-Musters in Illustrator. 2. Teil 1 – Planung des Designs: Wenn Sie meine Kurse beobachtet haben, wissen Sie, dass ich gerne ein wenig zusätzliche Informationen in alle meine Klassen schmeiße. Die heutige kleine zusätzliche Information ist also, wie ich dieses Muster erstellt habe. Ich habe es im Internet gesehen und es hat mir wirklich gefallen. Ich druckte es aus und hatte einen wirklich guten Blick darauf, wie ich es schaffen konnte. Was ich sah, war, dass es hier diese Diamantform gab, die um einen zentralen Punkt gedreht wurde. Dann hier drüben ist die gleiche Diamantform. Es ist nur so, dass sie sich bewegt und über die vorherige gelegt und so auch hier unten. Ich dachte, wenn ich drei dieser Diamantformen herstellen und sie übereinander ausrichten könnte , dann habe ich vielleicht die Lösung für mein Muster. Lassen Sie uns gehen und werfen Sie einen Blick auf es in Illustrator. Ich würde damit beginnen, das grundlegende Design zu machen. Jetzt werden die Farben in diesem Fall von dem Muster umgekehrt, das Sie gerade gesehen haben. Schwarz ist dort, wo Weiß sein würde, und Weiß ist, wo Schwarz sein würde. Das war nur nötig, damit ich tatsächlich die Dinge auf dem Bildschirm sehen konnte. Ich begann mit der grundlegenden Form und ich werde Ihnen in ein paar Minuten genau zeigen, wie Sie das schaffen werden. Dann ging ich hin und schuf meine Formen. Ich machte die Rotation und ich bekam alle meine Formen aus, und da stieß ich auf ein bisschen ein Problem. Siehst du, es war nicht so einfach, sicherzugehen, dass all diese Formen perfekt aufgereiht sind. Manchmal schien sie, als wären sie perfekt aufgereiht, aber sie waren es nicht, und wenn sie sich nicht perfekt aufstellen, dann wird das ganze Muster Array. Was ich beschlossen habe, war eine andere Art zu erarbeiten, sich der Aufgabe zu nähern. Also, anstatt sich der Aufgabe als drei Sterne zu nähern, ist dies, was ich beschlossen habe, zu tun. Ich bemerkte, dass dieser schwarze Stern hier einen Punkt mit diesem roten Stern geteilt hat, und was ich beschlossen habe, war, anstatt einen roten Stern und einen schwarzen Stern zu machen, was ich tun würde, ist, dass ich diesen Punkt des schwarzen Sterns verwenden würde , um den Ausgangspunkt für Mein roter Stern. Also wäre der Punkt bereits Teil des schwarzen Sterns und dann wenn ich ihn einfach drehen würde, um den roten Stern zu machen, dann wäre er in der richtigen Position in beiden Sternen. Dann ging ich zum nächsten Stern und sagte: „Diese beiden Sterne, die blauen und die roten, teilen diesen Punkt.“ Anstatt also einen roten Stern und einen blauen Stern zu machen, würde ich einen roten Stern machen und dann diesen Punkt benutzen und ihn drehen, um den dritten Stern zu machen. Da diese Teil der ursprünglichen Form waren, wären sie immer an der richtigen Stelle, und so würden sich diese Sterne perfekt ineinandergreifen. So werden wir dieses Muster machen. Das Design, das ich ausgearbeitet habe, und der Prozess, den ich für die Herstellung ausgearbeitet habe, erfüllen meine Bedürfnisse, ein Muster im Illustrator zu lehren. Ich werde dir nur zeigen, was sie sind. Erstens, es muss funktionieren. Sie müssen also in der Lage sein, dieses Muster tatsächlich zu machen, und müssen auch effektiv sein, um zu erstellen. Also möchte ich nicht in alle Richtungen mit dem Muster waffeln. Es muss auch etwas anderes zeigen. Das ist mein Geschenk an dich, so dass jede Klasse anders ist als jede andere Klasse. Es muss auch frei von Größenspezifikationen sein. Ich hasse Klassen, in denen Leute sagen, dass alles eine bestimmte Größe haben muss, wenn ich frei von Größenspezifikationen sein kann, dann ist das ein echtes Plus, und es muss leicht sein, neu zu färben. Moment war unser Musterstück, das wir gerade betrachteten, nur zwei Farben, es wäre nicht einfach gewesen, neu zu färben. In der einen, die wir tatsächlich machen werden, wir in die Re-Coloring Option einbauen. Lasst uns loslegen. 3. Teil 2 – Gestalte den Stern: Jetzt verstehen wir die Grundlagen, wie wir dieses Muster erstellen werden. Fangen wir an. Ich wähle Datei und dann Neu. Ich verwende nur ein 700 Pixel x 700 Pixel Dokument, RGB-Farbmodus und ich habe neue Objekte auf Pixelraster deaktiviert ausgerichtet. Ich klicke auf „Okay“. Nun, um damit zu beginnen, brauchen wir eine vierseitige Figur, die einen Winkel in der Mitte hat, der 60 Grad beträgt. Das ist nicht so einfach zu erstellen, wie Sie vielleicht denken, wenn Sie daran denken, eine vierseitige Figur zu sein , aber wenn Sie es in Bezug auf zwei Dreiecke denken, dann ist es einfach. Wir werden hier auf das Polygon-Tool klicken. Ich werde in der Mitte des Dokuments klicken. Ich werde eine dreiseitige Figur erstellen und den Radius so einstellen, wie ich will. Ich setze meins auf 70 und ich klicke auf „Okay“ Was wir hier haben, ist ein gleichseitiges Dreieck. Alle Seiten sind gleich und alle diese Winkel sind gleich, und sie sind alle 60 Grad. Das ist der 60-Grad-Punkt, den wir brauchen, um diese Form zu drehen. Ich werde damit beginnen, diese Form mit einer Farbe zu füllen und ich werde den Strich entfernen. Tun Sie das einfach, werden Sie diese Striche loswerden, weil es Ihnen bei der Gestaltung dieser Form überhaupt nicht helfen wird . Jetzt wollen wir noch eins davon. Ich wähle „Objekt“, „Transformieren“, „Reflect“. Ich werde über die Horizontale nachdenken. Aktivieren Sie die Vorschau, und Sie sehen, dass das Dreieck in die andere Richtung geht. Das ist perfekt. Ich werde auf „Kopieren“ klicken. Jetzt habe ich zwei Dreiecke. Ich gehe zum Auswahlwerkzeug. Ich werde diese nur so ausrichten, dass sie perfekt ausgerichtet sind. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass sie super perfekt ausgerichtet sind, wählen Sie beide aus und gehen Sie zum Ausrichtungsfenster, das Sie auch erreichen können, indem Sie Fenster, Ausrichten wählen. Klicken Sie hier und wählen Sie Optionen anzeigen. Klicken Sie dann hier auf „Ausrichten an“ und wählen Sie „An Auswahl ausrichten“. Sie möchten sich nicht an der Kunsttafel ausrichten, sondern nur an der Auswahl ausrichten. Sie werden hier auf Horizontal ausgerichtetes Zentrum klicken. Das sorgt dafür, dass sie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Wenn wir sicherstellen wollen, dass sie gegeneinander verklemmt sind, dann machen wir es so. Ich klicke hier und wähle Ausgerichtet an Schlüsselobjekt. Es spielt keine Rolle, welches dieser Objekte außen blau wird. Wir werden sicherstellen, dass dies Null Pixel sagt, und dann werden wir hier auf Vertical Distribution Space klicken, und das stellt nur sicher, dass sie gegeneinander geschlagen sind ohne Platz dazwischen. Wählen Sie diese beiden Shapes aus, wechseln Sie erneut zur Pathfinder-Palette . Wenn Sie sie nicht sehen können, wählen Sie „Fenster“ und dann „Pathfinder“, und klicken Sie auf „Vereinen“. Das gibt uns nur unsere Anfangsform. Wir wollen ein Exemplar davon. Wir werden es auswählen und wählen Sie Bearbeiten, Kopieren, Bearbeiten, Einfügen an Ort und Stelle. Einfügen an Ort und Stelle ist kritisch. Wählen Sie eine dieser Form sofort über der anderen. Wir werden die Farbe ändern, weil wir das in verschiedenen Farben aufbauen, so dass wir es möglicherweise Schwarz-Weiß-Schicht auf, aber wir haben die Möglichkeit, es auch mehrfarbig zu machen. Ich werde meine letzte Palette heraufbringen. Ich werde sicherstellen, dass es sichtbar ist, weil es wirklich kritisch ist , dass man hier die Dinge sperren kann, damit sich nichts bewegt. Was wir in diesem Stadium tun wollen, ist, einfach den schwarzen Weg zu sperren. Wir haben gerade den roten Pfad bekommen, den oben ausgewählt. Wechseln Sie zum Direktauswahlwerkzeug und wählen Sie entweder diese beiden mittleren Punkte aus. Wählen Sie diese beiden Punkte aus. Wechseln Sie zum Skalierwerkzeug und doppelklicken Sie darauf. Was wir wollen, ist eine ungleichmäßige Skala. Wir wollen es horizontal, aber nicht vertikal skalieren. Aktivieren Sie die Vorschau, und experimentieren Sie dann einfach mit Werten für den Prozentsatz, bis Sie das gewünschte Ergebnis erhalten. Ich finde, dass 70 Prozent ziemlich gut dafür sind, also werde ich einfach auf „OK“ klicken. Jetzt habe ich meine rote Form und möchte eine Kopie davon nehmen. Ich werde es erneut mit dem Auswahlwerkzeug auswählen. Sie möchten sicherstellen, dass Sie das Auswahlwerkzeug verwenden und nicht nur die beiden Punkte auswählen, die Sie zuvor ausgewählt haben oder die Katastrophe zuschlagen wird. Bearbeiten, Kopieren, Bearbeiten, Einfügen an Ort und Stelle. Wir werden das rote Exemplar absperren. Wir gehen auf die rote Frontkopie und wir werden ihre Farbe ändern. Der Einfachheit halber werde ich nur eine dunkle Farbe wählen , also bekomme ich dieses abwechselnd dunkle Licht durch die Form. Jetzt, da ich das gesperrt habe, möchte ich zum Direktauswahl-Tool zurückkehren. Wählen Sie über diese beiden Mittelpunkte aus, doppelklicken Sie auf das Skalierungswerkzeug, stellen Sie sicher, dass „Vorschau“ aktiviert ist. Ich will Uneinheitlichkeit, und ich will nur anfangen, das zu bringen. Ich denke, dass, wahrscheinlich etwa 70 Prozent auf dieser Form, die 70 Prozent der vorherigen Formen sind perfekt, aber Sie können wählen, welchen Wert Sie mögen. Klicken Sie auf „OK“. Jetzt machen wir ein Duplikat davon. Anstatt Bearbeiten, Kopieren, Bearbeiten, Einfügen an Ort und Stelle zu tun, können Sie einfach diesen Pfad nehmen und ihn auf das neue Ebenensymbol ziehen. Genau das gleiche Ergebnis. Sperren Sie die hintere Kopie, wählen Sie die oberste Kopie, ändern Sie ihre Farbe und weil wir hell-dunkel, hell-dunkel werden, müssen wir jetzt hell gehen. Ich werde hier ein helles Rosa machen. Wählen Sie hier über die Mittelpunkte aus, doppelklicken Sie auf das Skalierungswerkzeug. Dies ist unsere letzte Form und so werde ich es einfach zu bringen, wahrscheinlich auf etwa 50 Prozent und klicken Sie auf „OK“. Jetzt habe ich die Anfangsformen. Ich werde all diese freischalten. Ich werde die gesamte Ebene auswählen, die vier Formen, die ich hier habe, und ich werde sie gruppieren, Objekt, Gruppe. Das bedeutet, dass sie sich nicht relativ zueinander bewegen. Sie sind zusammen eingesperrt. So ist diese kleine Form jetzt stabil und es ist bereit, unser erster Stern zu sein. Ich denke, es ist ein bisschen groß, also werde ich darüber auswählen, die Shift-Taste gedrückt halten, während ich es einfach nach unten skaliere und das skaliert es nur proportional. Das sorgt dafür, dass dies ein 60-Grad-Winkel bleibt. Jetzt für unseren ersten Stern, werde ich die Form wählen. Effekt, Verzerren und Transformieren und dann Transformieren. Ich schalte die Vorschau ein. Ich möchte sicherstellen, dass es sich um diesen Punkt dreht , also habe ich neun kleine Kisten hier. Ich werde auf die mittlere untere klicken, die dies als Drehpunkt setzt. Ich will fünf Exemplare, weil hier sechs um den Kreis herum gehen, um zu drehen, um unsere Form zu machen, und ich habe bereits eine, also will ich fünf Exemplare. Dann will ich meinen Winkel und es ist 60 Grad und da haben wir unsere Startsterne. Ich werde nur auf „OK“ klicken. Das ist das erste Stück unseres Musters. Wir werden im nächsten Video zurückkommen und die anderen Teile aufbauen. 4. Teil 3 – Vervollständige die Drehungen: An dieser Stelle haben wir eine einzelne Form, die gedreht wurde, um den Stern zu erstellen. Ich muss diese Form zu hören bekommen. Ich werde diese ganze Rotation erweitern müssen. Ich wähle Objekt, erweitern Aussehen. Das teilt diese Gruppe einfach in sechs einzelne Gruppen auf. Jetzt muss ich alles sperren, außer der Gruppe, mit der ich arbeiten möchte. Ich muss nur entscheiden, mit welcher der Fraktionen ich arbeiten muss. Ich wähle nur auf jedem von ihnen im letzten Panel hier aus, um festzustellen, welches ist das, was ich will, und die Verriegelung alles andere nach unten. Die einzige Form, die jetzt alles tun kann , weil sie nicht gesperrt ist, ist diese hier. Ich werde sicherstellen, dass ich hier im letzten Panel darauf klicke, um es auszuwählen. Ich möchte nicht, dass etwas die Ausrichtung hier stört, also werde ich die meisten meiner Auswahlen für das Ebenenfenster nur aus Sicherheitsgründen tun. Ich werde Effekt wählen, verzerren und transformieren und dann transformieren. Ich möchte genau die gleiche Transformation machen wie das letzte Mal, fünf Exemplare, 60 Grad. Aber dieses Mal möchte ich um diesen Punkt hier transformieren , der aus diesen neun Boxen der untere ist. Das schafft diesen Stern hier. Aber dieser Stern und dieser Stern teilen den gleichen Punkt. Also ist dieses Muster perfekt, nur durch die Art und Weise, wie wir es erstellen. Ich klicke auf OK. Als nächstes in der letzten Platte muss ich diese Form annehmen, die diesen Stern bildet und erweitern. Objekt, Erscheinungsbild erweitern. Das bricht diese sechs Punkte aus. Ich werde diese Gruppe hier eröffnen, die die sechs Punkte hier macht, und sie sind alle hier in einer Gruppe. Wenn ich das öffne, wirst du sehen, dass es sich um eine Gruppe handelt. Ich werde die Gruppierung dieser Gruppe aufheben, weil ich nur einen Punkt erreichen möchte. Ich werde ein Objekt wählen, die Gruppierung aufheben. Das ist nur, dass meine Ebenen Panel hier wirklich ordentlich und ordentlich halten. Nun, irgendwo in diesen ausgewählten Objekten ist der nächste Punkt, mit dem ich arbeiten möchte, und das wird dieser Punkt hier sein. Ich werde sie nur nacheinander ausschalten, bis ich den gewonnen gefunden habe, den ich will. Das ist es da. Jeder andere Punkt, den ich einfach abschließen kann. Jetzt werde ich diese noch einmal mit der letzten Palette auswählen, um meine Auswahl zu treffen. Ich werde meinen endgültigen Rotationseffekt machen, verzerren und transformieren, transformieren, denselben Deal wie zuvor. Fünf Exemplare, 60-Grad-Drehung. Aber dieses Mal wollen wir, dass dies die Mitte ist, und so wollen wir um die obere Ecke drehen. Das wird dieser Punkt hier sein. Jetzt haben wir einen perfekten Einsteiger für unsere Muster. Ich werde nur auf „OK“ klicken. Aber bevor ich hier fertig bin, möchte ich diese Gruppe erweitern. Gehen, um dies in all diese sechs Formen zu erweitern, Objekt, erweitern, Aussehen. Dann, weil dies in einer Gruppe ist, werde ich die Gruppierung aufheben, Objekt, Gruppierung aufheben. Nun, ich habe ein letztes Panel, das nur voll von diesen individuellen Formen ist, aber sie sind alle perfekt aufgereiht. Moment werde ich zwei sperren sie alle ab, damit Nonne von ihnen sich bewegen kann. Da der nächste Schritt darin besteht, eine keine Füllung, kein Strichrechteck zu erstellen , das die Grenze für die Uhr unseres Musters sein wird. 5. Teil 4: Für den nächsten Schritt werde ich das Zoomwerkzeug und ich möchte diesen Bereich des Designs vergrößern , weil das mein letztes Musterfeld sein wird. Ich will nur in der Lage sein, die Dinge wirklich, wirklich klar zu sehen. Ich gehe zum Rechteck-Werkzeug. Ich werde es auswählen und ich werde hier schweben, bis ich das Wort Anker sehe , weil das mir sagen wird, dass ich über dem Ankerpunkt in der Mitte dieser Form bin. Ich werde hier rausscrollen, bis ich über diesem Ankerpunkt in Position bin. Ich gehe hier runter, bis ich mich in diesen Ankerpunkt einschneide und loslasse. Ich werde dies als keine Füllung, kein Strichrechteck festlegen. Ich werde noch einmal überprüfen, bevor ich hier gehe, dass alles in Position ist, indem ich nur ein bisschen mehr zoomen. Es wird ein Kinderspiel hier sein, so dass Sie wissen, wenn Sie in Position sind, durch die Tatsache , dass das Auswahlfeld wird in Position zu schnappen, und Sie wollen nur, dass es über diese Punkte schnappt. Es sieht gut aus für mich. Also gehe ich zu meiner Ebenenpalette und ich werde alle diese Ebenen freischalten. Ich werde das Rechteck nehmen, das ich gerade erstellt habe, und ich werde es hinter dieser Gruppe von Formen setzen, das ist mein Muster. In diesem Stadium, wenn ich wollte, könnte ich diese Gruppe auswählen und die Gruppierung dieser Objekte aufheben. Nur damit alles schön und einfach für unser Musterstück ist, werde ich alles auf dieser Ebene auswählen. Das sind also all diese Formen plus das keine Füllung, kein Strichrechteck. Ich werde einfach verkleinern und die keine Füllung, kein Strichrechteck ist über diesem Bereich hier, weil das der Bereich ist, den wir festgestellt haben, dass unser Musterfeld war. Mit dem Auswahlwerkzeug ziehe ich das ganze Drag & Drop in das Farbfeldbedienfeld. An diesem Punkt werde ich entweder den Inhalt dieser Ebene auswählen, und ich werde sie nur auf eine Seite verschieben, nur für den Fall, dass ich wieder an meinem Musterfeld arbeiten muss, wieder an meinem Musterfeld arbeiten muss,aus irgendeinem Grund möchte ich es in diesem Stadium nicht verlieren. Ich werde ein Rechteck erstellen, das die Größe der Kunsttafel ist. Ich werde es auf meiner Kunsttafel zentrieren. Also werde ich wählen, um die Art Board ausrichten und ich werde sicherstellen, dass es auf dem Kunstboard zentriert ist. Die Füllung wird hier drüben gezielt, also muss ich nur auf mein Muster klicken, um die Form mit meinem Muster zu füllen. Jetzt habe ich hier ein paar Bruchlinien, die durch mein Muster laufen. Um diese Bruchlinien loszuwerden, kann ich meine Form auswählen, Objekt, Transformieren, Skalieren auswählen. Ich möchte Transformationsobjekte deaktivieren. Ich möchte eine einheitliche Skala wählen, und ich skaliere meine Form, bis diese Linien verschwinden. Weil sie verschwinden, während ich meine Form skaliere und sie sich irgendwie bewegen, bedeutet das, dass sie Bruchlinien im Muster sind und nicht wirklich ein Problem mit dem Muster selbst sind. Das ist nur Illustrator-Sache. Etwas nervig. Ich skaliere es einfach, bis diese Bruchlinien verschwinden und klicke auf „OK“. Wenn Sie über sie besorgt sind, können Sie sie auch verschwinden lassen, indem Sie Bearbeiten und Einstellungen wählen Sie auf einem Mac mit Illustrator und Voreinstellungen GehenSie auf einem Mac mit Illustrator und Voreinstellungenzur Registerkarte Allgemein und deaktivieren Sie das Anti-Aliasing-Bildmaterial und klicken Sie auf“ Okay“, und das wird es entfernen, aber es wird Ihnen auch eine Art pixeliges Aussehen zu Ihrem Muster geben, weil die Kanten nicht Anti-Aliasing oder glätten. Ich werde das nur rückgängig machen, also sieht mein Muster schön und glatt aus. Sie können das Muster in diesem Stadium neu färben. Also gehe ich zur Re-Color-Option. In diesem Stadium möchte ich das dunkelrote Schwarz machen, und ich möchte die anderen Farben in Weiß verwandeln. Also werde ich das hier nehmen und es weiß machen. Ich werde das Rosa nehmen und es weiß machen. Doppelklicken Sie einfach darauf und wählen Sie weiß, und ich gehe zum dunkelroten hier. Ich werde es schwarz machen und ich klicke auf „Okay“. Das ist eine Iteration des Musters und Sie können sagen, dass es, weil ich die Farben geändert habe, automatisch als alternatives Musterstück in der Farbfeldpalette angezeigt wird. Jetzt werde ich das invertieren und Schwarz in Weiß und Weiß in Schwarz verwandeln. Ich klicke erneut auf „Re-Color“. Ich werde ins Schwarze gehen und es weiß machen. Jetzt werde ich hier klicken „Gegenüber weiß“, Ich werde eine Farbe zu der Farbharmonie hinzufügen und dann machen, dass schwarz. Jetzt habe ich eine Umkehrung meines Musters, ich klicke auf „OK“. Jetzt habe ich eine Version von Schwarz und Weiß, eine zweite Version von Schwarz und Weiß, und die ursprüngliche Farbversion, und ich könnte fortfahren und verschiedene Versionen dieses Musters machen, sollte ich wünschen. So gibt es eine Möglichkeit, optische Täuschungen 60s Sternenmuster in Illustrator zu erstellen. Ihr Projekt für diese Klasse wird es sein, dieses Muster selbst zu machen. Machen Sie Ihr Fundament Form, dann drehen Sie es um, erweitern Sie es, so dass Sie eine Form daraus bekommen können, sperren Sie alles andere und gehen Sie und machen Sie Ihre aufeinanderfolgenden Drehungen und Sie werden drei Umdrehungen benötigen so angeordnet, um das Stück aus dem Design zu bekommen , das Sie für Ihr Musterfeld benötigen. Posten Sie ein Bild Ihres abgeschlossenen Musters, das als Klassenprojekt verwendet wird. Ich hoffe, dass Sie in diesem Video etwas über das Betrachten eines Musters gelernt haben , es aufbrechen zu können und herauszufinden, wie Sie das Muster in Illustrator ausführen. Während Sie sich diese Videos ansehen, haben Sie eine Eingabeaufforderung gesehen, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genossen haben, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen nach oben und zweitens, schreiben Sie in nur wenigen Worten, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen, dass dies eine Klasse ist, die auch ihnen gefallen könnte. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Grafikdesign für das Mittagessen, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.