Markenmanagement: Differenziere dich durch Kreativität | Chris Bolman | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Markenmanagement: Differenziere dich durch Kreativität

teacher avatar Chris Bolman, Founder & CEO, Brightest.io

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

11 Einheiten (1 Std. 13 Min.)
    • 1. Einführung

      3:24
    • 2. Dein Projekt

      2:01
    • 3. Was bedeutet „Marke“?

      7:22
    • 4. Vision, Mission und Werte

      10:02
    • 5. Markenpositionierung

      7:11
    • 6. Stimme und Ton

      8:56
    • 7. Look and Feel

      6:52
    • 8. Verwalten deiner Marke

      6:41
    • 9. Operationalisierung deiner Markenstrategie

      7:19
    • 10. Finden von Markenkanälen zum Aufbau einer Community

      10:14
    • 11. Abschließende Gedanken

      3:25
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

15.183

Teilnehmer:innen

39

Projekte

Über diesen Kurs

Wofür steht deine Marke? Lerne von Chris Bolman (Director of Marketing, Percolate), wie du die 6 wichtigsten Markenpfeiler definierst, die deiner Marke das gewisse Etwas verleihen. Von der Mission zur Kultur ist dieser 1-stündige Kurs ein Muss für Unternehmer, Start-ups und alle, die eine überzeugende Marke entwickeln möchten.

In leicht verdaulichen Videolektionen erfährst du, wie wir heutzutage den Begriff „Marke“ definieren, du erhältst umsetzbare und hilfreiche Erkenntnisse, zur Entwicklung der einzelnen Markensäulen (Vision, Mission, Werte, Positionierung, Stimme und Ton, Look und Feel) sowie Strategien zur externen und internen Operationalisierung einer Marke in einem Unternehmen. Im Endeffekt geht es immer wieder darum, die Marke zur Grundlage deiner Unternehmenskultur und von Markenentscheidungen zu machen.

Jeder Kontaktpunkt – von deiner Präsenz in den sozialen Medien über eine Erfahrung auf dem Handy bis zur Unterschrift in den E-Mails deiner Kundenbetreuung – ist eine Interaktion, die von deiner Markenstrategie definiert sein sollte. In diesem Kurs lernst du, wie du eine Markenstrategie effektiv entwirfst und umsetzt.

________

Percolate ist das Haupsystem für Marketing, eine vollständige Internet- und mobile Softwareplattform zur Verwaltung deines gesamten Marketings unter einem Dach.

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Chris Bolman

Founder & CEO, Brightest.io

Kursleiter:in

Hi there. I'm Chris, founder and CEO of Brightest (brightest.io). Prior that, I led growth and marketing at Percolate (VP of Marketing / Head of Growth), a thoughtful technology company that serves as the technology system of record for many of the most iconic and successful brands.

My work and writing has been featured in publications like Harvard Business Review, Forbes, Digiday, Inc, AdAge and The Next Web.

Previously, I created BuzzFork, a marketing automation and social search SaaS app helping business and individuals engage relevant leads via Twitter. I also co-founded ZoomTilt, a full-service social video solution platform for filmmakers, video marketers and agencies. ZoomTilt was a 2012 MassChallenge and 2013 SXSW Interactive accelerator finalist.

Find me on... Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Einführung: Hey, alle. Also, mein Name ist Chris Bolman. Ich bin Director of Marketing bei Percolate. Percolate ist ein durchdachtes Technologieunternehmen das Software herstellt, mit dem die besten Marken der Welt aufgebaut werden können. Wir haben Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, in New York, in San Francisco, sowie in London. Ich habe in den letzten sieben Jahren in Marketing, Branding und Entwicklung von Produkten und Software gearbeitet . Also hatte ich eine Menge großartige Gelegenheit, Marken aus dem Nichts zu etwas aufzubauen und zu entwickeln, mit aufstrebenden Marken zu arbeiten und ihnen zu helfen, weiter zu wachsen. Ich habe große Entscheidungen mit Marken getroffen. Ich habe schlechte Entscheidungen mit Marken getroffen. Also wollte ich meine Erfahrungen in der Arbeit und Entwicklung aufstrebender Marken zusammenbringen und sie heute wirklich mit Ihnen teilen. In dieser Klasse werden wir wirklich versuchen, uns auf drei Dinge zu konzentrieren. Die erste ist, wie Sie Ihre Marke definieren und was sind die sechs Kernsäulen der Marke, die wirklich eine Marke herstellen, repräsentieren und verkörpern. Das nächste, was wir uns ansehen werden, ist, wie Sie Ihre Marke operationalisieren können. Wenn Sie also definiert und festgelegt haben, was es ist, wie erstellen Sie wirklich ein System, das Sie als Unternehmen bereitstellen und darauf aufbauen können? Drittens: Wie richten Sie die Markenstrategie Ihrer gesamten Geschäftsstrategie aus, um sicherzustellen, dass das, was Sie tun, aus Sicht der Kundeninteraktion, aus Sicht der Werbung oder in Ihrem Marketing Kommunikation, um sicherzustellen, dass sich mit Ihren breiteren Geschäftszielen ausrichtet? Hoffentlich werde ich wirklich wertvoll für Unternehmer sein, Menschen, die bei Startups arbeiten, die darüber nachdenken, wie man eine neue Marke oder eine aufstrebende Marke entwickelt. Es sollte hoffentlich Wert oder Attraktivität für Agenturen haben, Menschen, die mit Marken arbeiten. Wenn Sie momentan keine Firma haben, ist das kein Problem. Sie sind herzlich eingeladen, diesen Kurs zu nehmen, und ich denke immer noch, dass Sie wirklich davon profitieren können. Persönliche Marke ist etwas, das gerade ein wirklich interessantes und wichtiges Konzept ist. Mit dem Zustrom von sozialen Medien, mit der Fähigkeit, Ihre eigenen Medien und Ihre eigenen Inhalte zu erstellen und sie an Ihre Freunde zu verteilen oder sogar an breiteres Internet-Ökosystem über Plattformen wie Instagram und Facebook, und Snapchat und Pinterest. Wirklich, jeder kann seine eigene persönliche Marke entwickeln und wirklich definieren. Eine Marke ist wirklich ein Netzwerk von Ideen und Assoziationen, das eine Identität schafft. Daher sind wir der Meinung, dass eine Marke eine sehr breite Gelegenheit ist, diese Art von Dingen zu definieren. Wenn Sie an das wertvollste, ikonischste, bekannteste Unternehmen denken , die Menschen wirklich begeistern, dann sind es Unternehmen mit starken Marken, ob es Nike, Apple, Coca-Cola, Louis Vuitton ist. Die Menschen reagieren auf Marken. Marken schaffen diese Gedächtnisstruktur oder diesen Kontext, der sehr reich ist, sehr involviert ist, und es schafft einen höheren Zweck. Marke, aus unserer Sicht, ist wahrscheinlich eines der am meisten missverstandenen Konzepte in, würde ich sagen, Geschäft im Allgemeinen. Viele Leute denken, dass Branding ein Logo ist oder wie etwas aussieht. Viele Leute denken, dass Vermarkter nur auf Branding und Branding fokussiert sind. Wir wollten also auf hohem Niveau darüber sprechen, was Marke wirklich bedeutet, was die Kernelemente und Kriterien sind, die sie umfasst, und wie können Sie dann über Markenmanagement nachdenken, was Markenmanagement ist und Wie können Unternehmen, sowohl kleine als auch größere oder reife, darüber nachdenken, eine großartige Marke zu wachsen und zu entwickeln? 2. Dein Projekt: In dieser Klasse wird Ihr Projekt darin bestehen, Ihre drei Kernsäulen der Marke zu definieren : die Vision Ihrer Marke, die Mission Ihrer Marke und die Werte Ihrer Marke. Wir werden später in diesem Kurs mehr darüber sprechen und definieren, was diese Dinge sind. Wenn Sie auf der Suche nach einer größeren Herausforderung sind, können Sie dies auch weiter nehmen, indem Sie schreiben und wirklich versuchen, die Positionierung Ihrer Marke zu definieren und zu etablieren, Ihre Stimme und Ton, die Art der redaktionellen Richtlinien Ihrer Marke, Ihre Stimmung und wie Sie über Dinge sprechen und schließlich das Aussehen und Gefühl, die die visuellen Richtlinien sind, die Ihre Marke regeln. Tolle Marken sind nicht an einem Tag gebaut. Also, wenn Sie diesen Kurs abschließen wollen und Sie das Projekt zusammen mit ihm abschließen wollen, denke ich , es wird Sie wahrscheinlich mindestens ein paar Stunden dauern. Auch wenn das wirklich versucht, das Kernfundament zu entwickeln oder zu identifizieren oder zu etablieren, und ich denke, dass Ihre Kernbasis immer iterativ sein wird. Wenn Sie ein Unternehmer sind oder für ein kleineres Unternehmen arbeiten, das Sie vielleicht nur in der Zukunft sehen, haben Sie vielleicht eine bestimmte Größe, ein bestimmtes Niveau oder eine Art Ehrgeiz oder Ziel, das Sie erreichen möchten, aber da Sie sich schrittweise verbessert haben, Ihr Unternehmen größer wird, wenn Sie mehr Kunden heranziehen, da Ihre Produkte mehr Reichweite auf dem Markt erhalten, sollten Sie Ihre Marke und die Kundeninteraktionen weiter vorantreiben die Dinge, die Sie tun, die Branche, die Sie besetzen, all diese verschiedenen Feedback-Eingaben können Art davon informieren, wie sich Ihre Marke entwickelt. So kann der Prozess des Aufbaus einer großen Marke, wie Sie von jedem großen Unternehmen sehen können , möglicherweise Jahre und sogar Jahrzehnte dauern. Aber unser Ziel mit diesem Kurs ist es, Ihnen wirklich einen guten Start in ein paar Stunden zu ermöglichen. Also, ich denke, es gibt möglicherweise einige wirklich tolle Lektionen darüber nachzudenken , wie Sie Ihre eigene persönliche Marke definieren, und selbst wenn Sie nicht darüber nachdenken möchten, können Sie auch gerne über eine Marke für Ihre Familie nachdenken, eine Wohltätigkeitsorganisation oder gemeinnützige Organisation, an der Sie beteiligt sind, eine andere Einheit oder Gruppe, an der Sie arbeiten, wirklich alles kann eine Marke haben. Eine Marke ist wirklich ein Netzwerk von Ideen und Assoziationen, die eine Identität schafft, und so betrachten wir Marke als eine sehr breite Gelegenheit, diese Art von Dingen zu definieren. 3. Was bedeutet „Marke“?: Marke ist etwas, das schwierig zu definieren ist und wieder, wie ich bereits erwähnt, ich denke, es ist irgendwie falsch verstanden. Aber die Art und Weise, wie wir Marke letztendlich definieren, ist ein Ideensystem oder ein Netzwerk von Vereinen und Meetings. Wenn ich an Coca-Cola denke, habe ich all diese unterschiedlichen mentalen Assoziationen und Erinnerungen. Es könnte sein, wie die letzte Coca-Cola, die ich getrunken, schmeckte, könnte das rote, weiße und schwarze Logo sein, es könnte eine bestimmte Erfahrung oder Plakat oder Anzeige, die ich sah. Eine Sache, die große Marken tun, ist, dass sie Erinnerungen bauen und verstärken, und sie tun das durch Werbung, sie tun es durch wiederholte Kommunikation, und so letztendlich, eine Menge, wie wir über eine Marke denken und wie wir eine wird durch unsere Erinnerungen, durch unsere vergangenen Erfahrungen und durch die bisherigen Interaktionen, die wirmit den Marken Menschen und mit ihrer Kommunikation hatten, informiert durch unsere vergangenen Erfahrungen und durch die bisherigen Interaktionen, die wir . Also, viele Leute fragen häufig: „Können Sie eine großartige Marke bauen, ohne ein großes Werbebudget oder ohne viel Marketing zu tun?“ Ich denke, die Antwort ist nicht ganz unkompliziert, aber es ist wichtig, durch zu sprechen. Es gibt also eine Menge Forschung, die zeigt, dass sehr starke Marken mit hohem Marktanteil, mehr Verkäufe und indem Sie mehr Werbung machen und mehr Marketing machen, können Sie diese Arten von Erinnerungen an Ihre Kunden, die sie dazu führen, Ihr Produkt mehr zu kaufen, denken Sie an Ihre Marke mehr und betrachten Sie es. Allerdings, das heißt, Sie können eine wirklich ausgezeichnete große Marke ohne ein großes Werbebudget bauen . Ich glaube, wir haben immer wieder Beispiele dafür gesehen. Sie können sich Wohltätigkeitsorganisationen ansehen, wie Wohltätigkeitswasser, Sie können sich aufstrebende Startups wie ein Warby Parker oder eine Harry's oder eine BarkBox ansehen, es gibt viele großartige Beispiele für Unternehmen, die sehr starke erkennbare ikonische Marken mit relativ wenig Marketingausgaben. Ich denke, das wichtigste Element beim Aufbau einer Marke ist wieder, sicherzustellen, dass Ihre Marke eine sehr konkrete klare Identität hat und wirklich kommuniziert oder vermittelt einen Zweck und eine Mission, die Menschen hinter sich haben wollen, und wenn Sie tun können dass, das ist etwas, das Ihnen helfen kann, eine Menge Markenbekanntheit und eine sehr leidenschaftliche Art von Publikum für Ihre Marke aufzubauen eine sehr leidenschaftliche Art von Publikum für , ohne viel Marketing- oder Werbeausgaben. Der Markenprozess beim Aufbau einer Marke hat sich in den letzten 10 bis 20 Jahren wirklich grundlegend verändert . Wenn Sie ursprünglich über Markenmanagement nachdenken, richtig? Das Konzept oder die Disziplin des Markenmanagements wurde von Procter und Gamble vor vielen Jahrzehnten erfunden, in der Art des frühen 20. Jahrhunderts, als Reaktion auf ursprünglich Radio, das die erste Form des Massenmarktes war Werbung und dann später TV kam und ermöglichte es Ihnen, effektiv auf nationaler Ebene, um jeden Haushalt zu vermarkten. Also, wenn man darüber nachdenkt, eine Marke zu verwalten, zu bauen oder zu vermarkten und zum Beispiel die 1970er oder die 1980er Jahre oder sogar während der Mad Men Ära zu sagen die 1970er oder die 1980er Jahre , war es relativ einfach. Sie könnten eine TV-Werbung erstellen, Sie konnten sicherstellen, dass jeder sie sah, jede Familie sah es, jede Familie sah es, und dann wussten Sie, dass Sie den Vertrieb auf der Einzelhandelsebene hatten und Geschäfte, in denen Menschen unser Produkt kaufen konnten. Das Internet und viele Wege haben das grundlegend verändert, und ich denke, dass der Prozess des Markenmanagements und des Markenaufbaus wesentlich komplexer gemacht hat. Zum Beispiel, jetzt zusätzlich zu der Lage, Ihr Produkt in Geschäften zu kaufen, Menschen können auf Amazon.com gehen und es kaufen, sie können klicken, um es auf ihrem Handy zu kaufen potenziell mit wie ein Interstitial, das direkt in Twitter Amazon ist, gibt es viele Möglichkeiten, die Marke potenziell zu kaufen oder zu erleben als je zuvor. Ich denke, zur gleichen Zeit wegen der mobilen, wegen der sozialen Medien, wegen neueren Medienformaten wie Digital-TV, Netflix, Hulu, YouTube, Kunden haben nur viel breiter Kontakt zu Medien als Ganzes. Es Fähigkeit, Medien zu konsumieren, ist viel mehr zu ihren eigenen Bedingungen und sie haben die Autonomie wirklich mit Nachrichten zu interagieren, wenn sie wollen, und auch abstimmen oder ignorieren Nachrichten, die sie nicht mögen. Also, es ist wirklich geschaffen diese neue Umgebung oder Ökosystem für Werbung, wo es als Marke, viel wichtiger ist, Menschen emotional zu engagieren, sie zu inspirieren und wirklich erreichen sie mit Kommunikation, Nachrichten und -Inhalte, die einen Mehrwert für Ihren Kunden oder den Verbraucher schaffen, anstatt nur eine Anzeige auszuschalten. Denn wieder ist das Erreichen von Kunden viel mehr zu einem fragmentierten Prozess geworden, wieder über all diese verschiedenen sozialen Netzwerke, egal ob Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, Tumblr oder Youtube, Marken müssen nur grundlegend viel mehr Komplexität und auch eher einen bidirektionalen Dialog zwischen den Kunden. Du sendest nicht mehr nur mehr, es ist viel mehr ein Dialog, und ich denke, Marken mussten sich anpassen und wirklich darüber nachdenken, wie man eine Marke auf eine grundlegend andere Art und Weise aufbauen kann. Wir sehen, dass der Aufbau einer Marke wirklich zwei getrennte Dinge mit sich bringt oder umfaßt. Die erste besteht darin, Ihre Markenidentität oder Ihre Markenpfeiler zu etablieren, und ich werde Sie später in diesem Kurs durch die sechs Markensäulen begleiten , die wir für grundlegend wichtig halten. Das zweite Element ist, darüber nachzudenken, wenn Sie Ihre Marke definiert haben, wenn Sie wissen, was ihr Zweck ist, was ihre Mission ist und worauf Sie hinauswachsen möchten, wie bauen Sie ein Publikum für die Marke auf? Wie operationalisieren Sie es im gesamten Unternehmen in Ihren Marketingbotschaften und in Ihren Anzeigenkampagnen? Lassen Sie uns also schnell über die sechs Kernsäulen der Marke gehen, die wir heute betrachten werden. Nun, nur um klar zu sein, das ist nicht die definitive kanonische Antwort, ich denke, es gibt verschiedene Möglichkeiten, über eine Marke nachzudenken. Aber die Art und Weise, wie wir normalerweise versuchen, darüber nachzudenken und den Rahmen, den wir verwenden, um die verschiedenen Elemente, aus denen eine Marke besteht, zu strukturieren, fallen typischerweise in sechs verschiedene Kategorien. Die erste ist die Vision. Als Gründer eines Unternehmens, als Agentur, als Werbetreibende wollen Sie eine Haltung einnehmen und eine Meinung über die Zukunft haben, und ich denke, dass die besten Marken das normalerweise tun. Die zweite ist Mission, die letztendlich das Versprechen, den Zweck Ihrer Marke und das, was Sie erreichen wollen. Es ist das Leitprinzip, das Ihre Mitarbeiter wirklich begeistert und das Unternehmen insgesamt vorantreibt. Die dritte Markensäule, über die wir sprechen werden, sind Werte, die wirklich eine zeitlose Reihe von Leitprinzipien sind, diealle Markenentscheidungen auf makro-, unternehmerischer oder strategischer Ebene informierenund darüber hinaus informieren können alle Markenentscheidungen auf makro-, unternehmerischer oder strategischer Ebene informieren , wie einzelne Mitarbeiter verhalten sich Tag für Tag und wie sie Entscheidungen treffen. Die vierte Markensäule ist die Positionierung, die Art und Weise, wie Sie anbieten, beiträgt oder Zweck Ihrer Marke ausgerichtet ist und löst die Probleme Ihrer Kunden. Die fünfte Markensäule ist Stimme und Ton, wirklich die redaktionellen Richtlinien Ihrer Marke und letztendlich die Persönlichkeit der Marke und ihre Kommunikation. Schließlich ist die sechste Markensäule Look and Feel, und das sind die visuellen Assets und Richtlinien Ihrer Marke. Sobald Sie Ihre sechs Kernsäulen der Marke wirklich definiert und verstanden haben, ist es an der Zeit, über das Markenmanagement nachzudenken und darüber nachzudenken, wie Sie einige dieser Ideen und Richtlinien wirklich in die Tat umsetzen können . Wenn wir über das Markenmanagement nachdenken, meinen wir wirklich die Idee oder die Disziplin, ein System aufzubauen , das Ihre Marke gleichermaßen konsistent macht und sie wirklich wachsen lässt. Dies kann also Marktforschung, Paketdesign, Werbeentwicklung, viele verschiedene Prozesse und verschiedene Abläufeumfassen Paketdesign, Werbeentwicklung, viele verschiedene Prozesse und verschiedene Abläufe die letztendlich daran festhalten, wie Sie Ihre Marke in allen -Interaktion, wie Sie es skalierbar machen und wie stellen Sie sicher, dass Ihre Marke mit Ihrer breiteren Geschäftsstrategie übereinstimmt. 4. Vision, Mission und Werte: Für mich ist es am sinnvollsten, mit der Vision zu beginnen. Wieder, was glaubst du, geht die Zukunft hin? Was siehst du als dein ultimatives Endziel oder Endziel? Indem Sie einen Blick nehmen und wirklich eine nachdenkliche Meinung über die Zukunft haben, können Sie die Entwicklung weiterer Markenelemente wie Ihre Mission und die Werte Ihres Unternehmens informieren . Also, fangen wir zuerst mit Vision an. Ich denke, das Wichtigste an einer Vision ist, nicht zu weit voraus zu denken, dass es Fiktion ist, aber nicht zu kurzfristig denken, um keine nachdenkliche Sicht auf die Zukunft zu haben. Ich denke, letztendlich möchten Sie in einem Zeitraum von drei bis fünf Jahren nachdenken. Wo geht die Welt hin? Wo ist die Branche, in der Sie tätig sind? Was sind andere wichtige Trends in Kultur, Technologie oder anderswo, die informieren oder beeinflussen könnten, wohin Sie gehen? Und wie schneidet sich das letztlich in eine Erzählung, die man erzählen kann, oder man kann darüber aufbauen, wie die Zukunft aussehen könnte? Wenn Sie Ihre Vision schreiben, denke ich, eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun müssen, ist, nicht zu viel zu betonen, nicht zu Makro zu denken, und überlasten Sie sich nicht, über zu viele mögliche Variablen und -Szenarien. Das Wichtigste ist, Sie eine Meinung nehmen und eine Haltung einnehmen müssen, und selbst wenn es falsch ist, können Sie immer auf dem Weg iterieren und verbessern. Ich denke, sogar Percolate ist ein großartiges Beispiel dafür. Als James und Noah das Unternehmen ursprünglich gründeten, wollten sie Technologie entwickeln und ein Produkt entwickeln, das Unternehmen dabei unterstützt, besser und effektiver mit Kunden zu kommunizieren und mehr interessante Dinge zu sagen. Das war das ultimative Funktionsprinzip. Aber die anfängliche Vision dafür sich letztlich nicht als das Produkt heraus, das das Unternehmen erfolgreich machte. Es gab viele Runden der Produktiteration und -entwicklung. Viele verschiedene Runden von Kundenfeedback, verschiedene Experimente und Tests auf dem Markt, die letztendlich James, Noah und den Rest des Teams dazu führten , das richtige Produkt zu finden , das Percolate auf ein anderes Wachstum gebracht hat Flugbahn. Also, ich denke, das Wichtigste, wenn Sie darüber nachdenken, ist, Ihre Vision keine statische Momentaufnahme ist. Es ist immer etwas, das sich weiterentwickeln wird. Du solltest es nicht überdenken. Sie sollten nicht versuchen, es zu komplex zu machen, und Sie sollten es nicht als etwas betrachten, das in Stein gesetzt ist. Es sollte ein lebendiges, atmendes, organisches Dokument sein, das Sie weiterentwickeln können, das Sie bearbeiten können und das Sie ändern können. Wie zum Beispiel, neue Dinge passieren in der Branche, lesen Sie eine neue Geschichte, die Ihre Meinung ändert, oder Sie haben sogar nur eine neue Idee. Daher sollte die Leistung Ihrer Mission von der Leistung für Ihre Vision abweichen. Vision sollte ein wenig länger sein. Sie sollten eher eine Erzählung sein, und sie sollten wirklich eine Geschichte sein. Es sollte darüber sprechen : „Hier ist meine Sicht auf die Zukunft. Hier sehe ich die Welt und hier sehe ich, wo meine Marken sie platzieren.“ Auf der anderen Seite sollte die Mission sehr prägnant sein. Sie sollten sehr umsetzbar sein und wieder sollten sie wirklich ehrgeizig sein. Also, mit einer Mission, Sie suchen wirklich nur nach einem oder zwei Sätzen max. Das übersetzt wirklich in einfachen Worten alles, was Ihr Unternehmen versucht, auf einer ehrgeizigen Ebene zu erreichen. Wenn wir über Mission nachdenken oder definieren, ist das letztlich der Grund Ihrer Marke. Die Mission sollte ehrgeizig sein und die Menschen dazu inspirieren, ihre beste Arbeit zu leisten. Es sollte Ihre Vision berücksichtigen. Es sollte sich ansehen, wohin Sie in der Zukunft gehen wollen. Es sollte sagen: „Okay, hier ist, wozu wir hier sind. Hier ist, was wir erreichen müssen, und hier ist, wie wir es tun werden.“ Also, bei Percolate, zum Beispiel, unsere spezifische Mission ist, werden wir das System der Rekord für Marketing aufbauen. Wir werden diese zentrale Technologieebene schaffen, die verbessert, wie Mitarbeiter und Unternehmen intern mit ihren Kollegen und Partnern kommunizieren und wie sie inspirierender, interessanter und ansprechender kommunizieren bereichern Erfahrungen und Botschaften an ihre Kunden. Also, wenn man an eine Mission denkt, ist es wirklich und es sollte wirklich etwas Mutiges, etwas Ehrgeiziges inspirieren. Es sollte ein Rallye-Anruf sein, dass alle Ihre Mitarbeiter, alle Ihre Partner, alle Ihre Kunden zurückkommen können, um Ihr Unternehmen und sein Wachstum zu unterstützen. Wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Mission zu entwickeln oder auszuschreiben, würde ich Ihnen nochmals raten, drei Schritte zu folgen. Die erste wäre, das Problem nachzudenken, das Ihre Vision enthüllt. Wenn Sie einen Blick auf die Gegenwart haben und einen Blick auf die Zukunft haben, dann sollte es etwas geben, das Sie das Gefühl haben, besser zu machen. Große Marken neigen dazu, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Sobald Sie dieses Problem in Schritt eins identifiziert haben, denkt Schritt zwei wirklich über Ihre Lösung nach. Wie löst Ihr spezielles Unternehmen dieses Problem? Was ist Ihr Ansatz und was ist der Zweck? Warum willst du es lösen? Warum bist du da? Warum bist du spezifisch? Warum ist es Ihre Mission und nicht jemand anderes, diese Lösung anzubieten? Sobald Sie das Problem identifiziert haben, Sie nach der Identifizierung der Lösung beginnen, können Sie nach der Identifizierung der Lösung beginnen,über die Möglichkeit nachzudenken. Also, Schritt drei und was wirklich am Ende eine Mission ist, was ist der prägnanteste und zielgerichtete Weg zu beschreiben, wie Ihr Unternehmen speziell das Problem lösen wird, das Sie identifiziert haben? Wie kapselt und vermittelt man diese Gelegenheit wirklich? Dann legen Sie es auf eine Weise hin, die jeder andere in der Firma oder jemand außerhalb des Unternehmens verstehen könnte. Sobald Sie alle Ihre primäre Forschung durchgeführt haben, Sie das Gefühl, dass Sie ein gutes Verständnis davon haben , wo Ihre Branche ist und wohin sie geht. Sobald Sie das Gefühl haben, haben Sie einen guten Blick auf die sequentiellen Schritte, die Ihre Branche oder den Geschäftsbereich, in dem Sie sich befinden, von der Gegenwart hier und Tag die Zukunft, die Sie sich drei bis fünf Jahre auf dem Weg vorstellen. Der drittwichtigste Schritt, was Sie wirklich als nächstes tun sollten, ist wirklich versuchen, das in eine Geschichte zu kristallisieren. Denk darüber nach, wie du das als Erzählung erzählen oder reden könntest. Was sind die wichtigsten Ereignisse, die sich entwickeln werden? Wie werden sich die Dinge entfalten? Versuchen Sie wirklich nur, eine Geschichte zu erzählen. Denken Sie wirklich darüber nach als Erzählung und als Kontinuum und wie Sie das aufbauen können. Wenn Sie also Ihre Markenvision und die Mission Ihrer Marke wirklich definiert haben, besteht der nächste Schritt darin, die Werte Ihrer Marke zu übersetzen und auszuschreiben. Eine Möglichkeit, über Ihre Werte nachzudenken, besteht darin, dass es sich um eine Reihe von Regeln oder um eine Reihe von Leitprinzipien handelt, die alle Entscheidungen regeln können, die Ihre Mitarbeiter treffen. Einer der wichtigen Gründe dafür ist, dass die Markenidentität und die Marke der Mission offensichtlich oder typischerweise oft zentral von mehr Senioren des Unternehmens entwickelt werden . Es ist in der Regel der CEO und der Gründer, potenziell der Leiter Marketing, Senior Marketers, Senior Communications, und PR-Mitglieder. Während sie mit Unternehmenswerten alles verkörpern müssen, was das Unternehmen tut, und sie sind wirklich ein Verhaltenskodex für alle im Unternehmen. Wenn Sie also über die Kultur nachdenken, die Sie bauen, und die Art von Menschen, die Sie einstellen, und wie diese Leute gehen und interagieren und Ihre Marke repräsentieren, möchten Sie sicherstellen, dass sie eine wirklich solide Reihe von, wieder, Leitprinzipien zu folgen. So haben wir bei Percolate 10 Unternehmenswerte, die wirklich als Betriebs- oder Leitlogik für die Entscheidungsfindung fungieren. Also, über einige dieser Werte nachzudenken, besonders um einen Wert, der eine Haltung einnimmt oder möglicherweise ein wenig unorthodox ist. Eine, die ich mit Ihnen teilen würde, ist Versand über nicht Versand. Wenn wir Versand sagen, was wir wirklich meinen, ist, Dinge zu erledigen oder Dinge aus der Tür zu bekommen. Es ist eigentlich thematisch ähnlich einem Wert, den Google hat, das heißt, schnell ist besser als langsam. Wenn wir über den Versand nachdenken, wollen wir sicherstellen, dass wir als Unternehmen im Allgemeinen ständig aktiv sind, ständig neue Dinge liefern und dass wir Produktaktualisierungen, neue Funktionen, und neue Fähigkeiten für unsere Kunden schneller als jedes andere Unternehmen, schneller als jeder andere Konkurrenten. Das ist eines der Dinge, die wirklich ein Markenzeichen unseres Erfolgs war, ist unsere Fähigkeit, Percolate Software wirklich schnell zu iterieren und zu verbessern. Eine andere Möglichkeit, potenziell über Werte nachzudenken, besteht darin, dass Sie nicht nur als Leitprinzip oder Logik dienen, sondern auch als Adjektive dafür betrachten können, wie Sie möchten , dass jemand Ihr Unternehmen idealerweise für die zum ersten Mal. Ja, so wie Nike wird Werte wie Innovation, Forschung und Intensität verwenden. Bei Percolate setzen wir Werte wie Wachstum oder Fairness ein. Es gibt Möglichkeiten, wie Sie möchten, dass die Leute an Ihr Unternehmen denken. Sie sind eigentlich, in gewissem Sinne, die Memory-Eindrücke oder die Memory-Kontexte , die Sie wollen, dass Ihr Branding und Ihre Kommunikation entwickeln und verstärken. Wenn Sie Ihre Werte entwickeln, finden Sie hier einige Empfehlungen, die Ihnen helfen, diesen Prozess reibungsloser zu verlaufen. Die erste ist, wählen Sie eine kurze Anzahl von Werten. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber wenn man sich viele verschiedene Technologie-Startups Wertelisten anschaut, neigen sie dazu, von einem halben Dutzend bis zu einem Dutzend zu reichen. Also, halten Sie die Liste kurz. haben nicht so viele Werte, dass die Leute sie nicht in Erinnerung setzen können, sie passen nicht auf ein Poster. Machen Sie es zu einer relativ kurzen Liste und wählen Sie wirklich die Dinge, die am wichtigsten sind. Das nächste, was ich sagen würde, ist, stellen Sie sicher, dass die Werte breit basieren und sie sind ehrgeizig und sie übersetzen auf das gesamte Spektrum des Verhaltens, das Sie von Ihren Mitarbeitern wünschen würden, und die gesamte Art und Weise, wie Sie über Ihre sich entwickelnde Marke. Sie wollen keine schmalen Werte, die den Menschen nur helfen, über bestimmte Umstände nachzudenken. Sie möchten Werte, die breit und offen genug sind. Dass sie die Menschen bei ihrer Entscheidungsfindung durch viele verschiedene Dinge führen, von dem, was sie in einem Meeting tun, über die Art und Weise, wie sie ihren Schreibtisch arrangieren, wie sie ihren Schreibtisch arrangieren, bis hin zu den Fragen, die sie fragen, und sogar nur um, wie sie sich ihrer täglichen Arbeit nähern. 5. Markenpositionierung: Unsere vierte wichtige Markensäule ist die Positionierung. Viele Unternehmen denken über die Botschaft einer Marke als Slogan oder Slogan, aber wir denken wirklich daran, zu positionieren ist, wie man sowohl Ihr Unternehmen als Ganzes als auch IhreProdukte richtig kommuniziert oder in einer Weise vermitteln sowohl Ihr Unternehmen als Ganzes als auch Ihre kann, die wirklich sinnvoll ist und wirkungsvoll für den Kunden. Eine interessante Möglichkeit, darüber nachzudenken, besteht darin, die Frage zu stellen, warum jemand Ihren Service kauft oder warum er mit Ihrer Marke interagieren könnte. Ein Beispiel wäre also eine Autofirma. Du fragst vielleicht, warum brauchst du ein Auto zu kaufen? Sie könnten antworten: „Nun, ich muss ein Auto kaufen, um zur und von der Arbeit zu pendeln und zu den Geschäften und Orten zu fahren, an die ich gehen möchte.“ Du fragst vielleicht gut, okay : „Warum musst du zur und von der Arbeit reisen? Warum musst du in den Laden gehen?“ Die Antwort könnte lauten: „Nun, ich muss das tun, um meine Familie zu unterstützen.“ Dann könnte eine dritte Antwort oder Frage lauten : „Warum müssen Sie Ihre Familie unterstützen?“ Ihre Antwort lautet : „Weil ich diese Menschen liebe, sind sie einige der engsten Verbindungen, die ich habe, ich möchte sie wirklich unterstützen und eine bessere Zukunft für sie aufbauen.“ Also, wenn Sie eine Autofirma sind und ein Auto verkaufen, würden Sie wahrscheinlich nicht wollen, um zu kommunizieren, zu werben oder über Ihr Unternehmen als Unternehmen zu sprechen , das Menschen hilft, von einem Ort zum anderen zu kommen, Sie möchten über Ihr Unternehmen sprechen und Sie möchten Ihr Produkt letztendlich als ein Angebot positionieren , das Menschen dabei hilft, sich zu verbinden und wirklich eine bessere Zukunft für die Menschen aufzubauen, die sie lieben. Ein anderes Beispiel oder eine Analogie könnte sein, wenn Sie über ein Autoradio sprechen, das ist eine Funktion, während, wenn Sie davon sprechen, die Autobahn mit Ihren Freunden in einem Cabrio mit Ihrer Lieblingsmusik fahren zu können , das ist eine Erfahrung und das ist eine Lösung. Ich denke, eines der wichtigsten Dinge, über die Sie nachdenken sollten, wenn Sie über die Positionierung Ihrer Marke auf Unternehmensebene oder auf Produktebene denken , lautet: „Wie kann ich über Lösung sprechen? Wie kann ich über Mission sprechen? Wie kann ich über die Vision und die Zukunft sprechen anstatt sich auf Details oder Features zu konzentrieren?“ Wenn Sie also darüber nachdenken, wie Sie Ihre Positionierung erstellen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun. Ich denke, eines der wichtigsten Dinge für eine Marke ist, eine eindeutige Positionierung zu haben. Je mehr Sie Ihre Botschaft oder Ihre Beschreibung Ihrer Lösung einzigartig, ikonisch machen und sie wirklich hervorheben können, desto erfolgreicher sind Sie. Positionierung kann sogar visuell in Bezug auf, wie fett oder wie hell oder die Art der Farbpalette, die Sie für eine Kommunikation wie eine Plakatwand oder eine Werbung verwenden möchten , aber auch wirklich, und genauer, die Art von Sprache, die Sie verwenden, um Dinge zu beschreiben. Im Allgemeinen möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Positionierung sehr scharf, sehr scharf, sehr klar ist und wirklich die Lösung oder den ultimativen Nutzen erreicht, den Ihr Kunde erleben soll. Also wieder, Positionierung ist keine Funktionen, es beschreibt nicht die Details des Widgets, das Sie zu verkaufen versuchen, es ist wirklich um prägnant erfassen und kommunizieren. Warum sollte diese Person dieses Produkt kaufen? Warum sollten sie Ihre Marke unterstützen? Was sind die ultimativen Vorteile, die sie nehmen werden? Positionierung bedeutet in vielerlei Hinsicht, Ihr Publikum zu verstehen und was Ihre Marke unterscheidet, und Treffen und Kommunizieren an der Kreuzung dieser beiden Dinge. Also, wirklich erfolgreiche großartige Marken wissen genau, mit wem sie reden, sie wissen, was ihr Publikum will, sie haben Käuferpersonas oder ein Profil ihres idealen oder typischen Kunden entwickelt, und dann haben sie viel darüber nachgedacht, was sie bieten, was ihre Werte als Unternehmen sind, was ihre Mission ist, was sie besonders macht, was sie besonders macht, und dann haben sie eine bestimmte Sprache ausgeschrieben, von der sie wissen, dass sie den Kunden ansprechen und auch kommunizieren die höheren Bestellvorteile und Attribute ihrer Marke. Wenn Sie einige nächste Schritte unternehmen und Ihre Positionierung schreiben möchten, denken Sie darüber nach, dies auf ein paar verschiedenen Ebenen zu tun. Meine Empfehlung wäre, mit Ihrer gesamten Marken- und Unternehmensposition zu beginnen. Wenn Sie einen Absatz schreiben würden, der Ihr Unternehmen beschreibt , und Sie würden es mit jemandem teilen, in einer Pressemitteilung, oder setzen Sie es auf Ihre Website, was würden Sie wollen, und tut das klar zu kommunizieren, wer Sie als Unternehmen sind und was Ihre Markenaufgabe ist? Sobald Sie das getan haben, wäre der nächste Schritt wirklich, Ihre Positionierung auf Produktebene, auf der Lösungs- oder Service-Ebene auszuschreiben und zu entwickeln . Also, was macht Ihr Produkt deutlich und anders? Was macht es besonders? Wie können Sie es von Ihren Mitbewerbern abheben? Ich denke letztendlich, was will Ihre Zielgruppe oder was wollen Ihre Kunden davon? Was ist das höchste Maß an Nutzen, oder was ist das Wichtigste, was es für sie löst? Also, sobald Sie Ihre Positionierung auf Unternehmens- oder Markenebene geschrieben haben, schreiben Sie Ihre Produktpositionierung und dann können Sie beginnen, über die Unterpositionierung nachzudenken. Wenn Sie beschreiben würden, wie dieses spezifische Produkt in eine andere Kategorie passt, wie würden Sie das beschreiben? Was ist wie ein oder zwei Sätze dazu? Wenn Sie darüber nachgedacht haben, wie Sie dieses Produkt von Ihrem nächstgelegenen Konkurrenten unterscheiden könnten , was sind ein bis zwei Sätze, werden Sie beschreiben, was Sie einzigartig und besonders macht? Also, Sie können diesen Baum weiter hinuntergehen und immer körniger werden, aber es ist immer am wichtigsten, und wieder, ich würde wirklich empfehlen, auf einem sehr hohen Niveau zu denken, wie würden Sie Ihre beschreiben Unternehmen? Wenn Sie beschreiben müssen, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung tut und wie es Ihre Kunden die größten Schmerzpunkte in ein bis zwei Sätzen löst, stellen Sie sicher, dass Sie dort beginnen und diese zuerst entwickeln. Positionierung ist etwas, das sich im Laufe der Zeit weiter entwickeln wird. Marken schreiben in der Regel keine neue Mission oder eine neue Vision Statement sehr oft, ich denke, vor allem mit einer Mission, die besten Marken finden sehr breit Anspruch, alle umfassend und langfristige Missionen, die sie kann unter seit Jahren und sogar Jahrzehnten arbeiten. Im Vergleich dazu kann sich Ihre Produktpositionierung häufiger entwickeln. Sie können Produkt-Upgrades vornehmen, Sie können eine neue Linie ausrollen, Sie haben möglicherweise eine neue Saison, wenn Sie ein E-Commerce-Unternehmen oder ein Bekleidungsunternehmen sind. sich Ihr Produkt weiterentwickelt, während sich Ihr Unternehmen weiterentwickelt und es wächst, kann sich Ihre Positionierung ändern. Sie können in neue internationale Märkte expandieren, Sie können in neue internationale Märkte expandieren die Sie erfordern, eine globale Positionierung zu übernehmen oder mehr lokale Positionierung mit neuen Kundenchancen. Eine andere Sache, die ich nur sagen werde, ist, dass Sie kein großes Budget brauchen, Sie brauchen keine Werbeagentur, um eine klare Position zu haben. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihre Vision für die Zukunft in Schritt eins, Ihrer ersten Markensäule,entwickelt Ihrer ersten Markensäule, möchten Sie wirklich sicherstellen, dass Sie einen gewissen Sinn oder eine starke Sicht darauf haben , was Ihre Marke auszeichnet, was es einzigartig macht, was Ihr Produktangebot besonders macht und was Ihr Publikum oder Ihr, was Ihre Kunden davon wollen. Solange Sie diese Dinge haben, sollte es relativ einfach sein, Ihre Positionierung zusammenzustellen und dann wieder, einfach Feedback zu testen, verschiedene Beispiele für Kopie oder Positionierung zu schreiben, Sie können AB sie in digital testen, möglicherweise verschiedene Variationen einer Anzeige oder einer Nachricht ausführen, können Sie abfragen oder eine kleine Fokusgruppe mit Kunden machen, oder wirklich nur teilen Sie sie herum, fragen Sie Ihre Freunde, fragen Sie Ihre Teamkollegen, was halten Sie von dieser Sprache? Sie werden immer wieder experimentieren und Dinge finden, die für Sie am besten funktionieren. 6. Stimme und Ton: Ihre fünfte Markensäule ist Stimme und Ton. Letztendlich ist es, was ist die Persönlichkeit Ihrer Marke? Wie sprechen Sie mit Ihren Kunden? Wie redest du mit dem Markt? Welche Art von Sprache verwenden Sie? Wie klingst du? Welche Stimmung vermitteln Sie? Was sind spezielle redaktionelle Regeln, an die Sie sich halten? Wenn Sie über die Persönlichkeit Ihrer Marke nachdenken, möchten Sie sicherstellen, dass sie mit Ihren Werten und Ihrer Mission und der Art und Weise übereinstimmt , wie Sie über Ihre Marke nachdenken und definieren. Also, zwei wirklich interessante Beispiele dafür sind Mountain Dew und Taco Bell. sind Beispiele für Marken, die ich denke, es ist leicht, respektlos zu sein und es ist leicht, humorvoll zu sein, aber sie haben wirklich irgendwie genommen und mit ihm in einer sehr einzigartigen und eindeutigen Weise laufen. Einer meiner Lieblings-Tweets aller Zeiten ist Mountain Dew hat tatsächlich einen Tweet, bei dem der gesamte Tweet nur Mountain Dew in allen Kappen ist, und für mich ist das so perfekt in Bezug auf eine Stimme und Ton, weil es wie ein unglaublich koffeinierter Soda, die diese Marke Assoziation mit extremen Aktivitäten und viel Spaß mit Ihrem Freund hat. Also, es gibt nichts mehr wie kühn und verspielt und lustig, als einfach „Mountain Dew“ zu sagen , wie eine wirklich wie koffeinhaltige extreme Art und Weise und ich denke Taco Bell hat viele gleiche Dinge mit einigen ihrer Live Mas gemacht Sprache. Es ist sehr prägnant, es appelliert sehr gut an jüngere Zuschauer. Sie haben wirklich den Finger am Puls der Jugendkultur woran Millennials denken und wie sie über die Marke sprechen. Taco Bell ging hinein und setzte sich in dieses Gespräch in einer Weise, die fühlt sich, zum großen Teil, sehr organisch nicht gezwungen. Ich denke, dass Sie als Marke verstehen müssen, wer Sie sind, wer Ihre Leute sind und ob oder nicht und wo Sie hineinpassen. Also, wenn ein großes Software-Unternehmen wie Oracle zum Beispiel anfing, eine ganze Reihe von angesagten Slang in sozialen Medien fallen zu lassen, würde es einfach nicht passen. Es ist nicht natürlich, es ist nicht im Einklang mit der Stimme und dem Ton, den diese Marke etabliert hat. Eine Möglichkeit, darüber nachzudenken, besteht sogar darin, dass Marken Erwartungen in dem Sinne schaffen, dass je mehr Sie eine Marke entwickeln und wachsen und skalieren und je mehr Menschen Ihre Marke erleben, desto mehr beginnen sie Erinnerungen an wie ihre letzte Interaktion mit Ihrer Marke war und das informiert ihre zukünftige Erwartung darüber, wie die nächste Interaktion stattfinden wird. Jedes Mal, wenn ich eine Coca-Cola trinke, erwarte ich, dass die Verpackung gleich aussehen wird, ich erwarte, dass der Geschmack ähnlich ist, ich erwarte, dass er kohlensäurehaltig und erfrischend ist. Marken bauen diese Arten von Erwartungen auf. Also, wenn Sie gegangen sind und Erwartungen in einem Bereich gebaut haben oder Sie eine Stimme und Ton etabliert haben, ist es sehr schwer oder es kann sehr schwierig sein, in einen anderen Bereich zu warten oder dramatisch zu drehen oder einen abrupten Stimmwechsel zu haben oder Ton, während Marken, die etwas agiler sind, sie spielerischer sind, sie wirklich diese Erwartung des Unerwarteten etablieren und das es einer Marke wie einer Taco Bell oder einem Mountain Dew ermöglicht zu gehen und etwas wirklich Cooles zu tun und interessant und kreativ, weil es passt einfach zu dem, was sie bereits definiert haben. Stimme und Ton sind in erster Linie ein schriftlicher Kommunikationssatz von Richtlinien, aber ich denke, es hört nicht nur beim Urheberrecht auf. Ihre Stimme, Ihr Ton ist alles mit Ihrer gesamten Markenidentität sowie Ihrem Look and Feel verbunden . Man möchte also nicht wirklich laute, kräftige Farben und wirklich provokative Bilder mit einem wirklich langweiligen technischen Texten haben . Alles muss synchron sein, alles muss konsistent sein. Wenn Sie noch nie wirklich über Ihre Stimme und Ton nachgedacht oder Sie versuchen, darüber nachzudenken, wie Sie es von Anfang an entwickeln können, ein Weg oder ein guter Ausgangspunkt, den ich empfehlen würde ist ein Weg oder ein guter Ausgangspunkt, den ich empfehlen würde, über Ihre Werte nachzudenken und über oder zu versuchen, ein Schreib-, Redaktions- oder Persönlichkeitssystem zu entwickeln , das eng mit ihnen verbunden ist. Also, bei Percolate, wenn wir darüber nachdenklich sprechen, haben wir durchdacht von Design als Unternehmenswert und wir wollen auch, dass unsere Stimme und Ton selbst nachdenklich sind. Wir verwenden dieses Wort sehr oft in unserer Kommunikation, weil wir wollen, dass die Leute wissen, dass wir verschiedene Optionen in Betracht ziehen, wir denken über verschiedene Möglichkeiten nach, wir sagen etwas von einem Ort des Wissens, Wir haben recherchiert und viel Arbeit geleistet, um sicherzustellen, dass das, was wir sagen werden, angemessen den Markt und unser Unternehmen repräsentiert und woher wir kommen. Das war also ein wichtiger Leitprinzip. Also, meine erste Empfehlung an Sie wäre sicherzustellen, dass Sie wirklich Ihre Unternehmenswerte definieren und dann versuchen, eine Art zu sprechen , die sich natürlich anfühlt, aber Ihre Werte stärkt. Sie würden nicht wollen, dass jemand jemals einen Absatz des Textes liest und sagt, dass dies nicht entspricht oder das stimmt nicht überein oder dies stimmt mit den Werten des Unternehmens überein. Von dort aus denke ich, wie Sie beginnen, die markenspezifische Persönlichkeit zu entwickeln, kann ein Großteil der Evolution davon organisch sein, wie Sie über verschiedene Themen schreiben, wie Sie eine Position oder eine Haltung zu verschiedenen Themen einnehmen, wie Sie entscheiden, was auf Marke oder was off-brand ist, das wird Ihnen wirklich helfen, Ihre Stimme und Ihre Schreibstandards zu entwickeln und wirklich wird es nur von dort wachsen. Also, ein lustiges Beispiel dafür ist auf unserem Blog, wir haben einen Artikel namens Flawless Branding: Lessons in Marketing von Beyonce geschrieben, und es ist interessant, darüber auf ein paar verschiedenen Ebenen aus Sicht der Marke nachzudenken . Also, das erste sind wir als Percolate als Technologie- und Software-Unternehmen, warum wollten wir unsere Marke mit Beyonce verbinden, die eine Popsängerin und eine sehr Art ikonische Präsenz in der Kultur ist ? Als wir darüber nachgedacht haben, erkennen wir, dass es bestimmte Elemente der Marke von Beyonce gibt, die uns als wertvolle Lektionen für Vermarkter und für unser Publikum gegeben haben, und das hat uns letztendlich geholfen, über und Feature, dass Post. Denn anfangs und ein großer Teil des Denkprozesses war, als würden sie nicht wirklich zusammenpassen, aber da wir darüber nachgedacht haben und wir wirklich darüber nachgedacht haben, wie Beyonce Lektionen für Vermarkter bieten kann und wie sie sich entwickelt hat ihre eigene persönliche Marke, was sie sehr eindrucksvoll schafft, die uns zu dem Schluss führte, dass: „Ja, das war eigentlich etwas, das mit unserer Markenidentität und der Stimme und dem Ton und redaktionelle Richtlinien, die wir für unseren Blog festgelegt haben.“ Also, einer der Takeaways oder wirklich großartigen Lektionen von Beyonce ist sicher, dass Sie Ihre Fans wissen, woher Sie kommen. Ich denke, das geht wirklich gut auf die Idee zurück wie Sie Ihr Unternehmen positionieren und wie Sie die Geschichte Ihrer Marke erzählen. Viele große Unternehmen haben Ursprungsgeschichten, vor allem Art von Gründergeschichten von dem, was die Menschen, die ursprünglich das Unternehmen gegründet oder die Organisation gegründet, führte , was trieb und inspirierte sie, um die Marke in der ersten Ort, und Beyonce macht einen wirklich großartigen Job zu kommunizieren, dass sowohl sozialen Medien als auch in der Presse über ihren Hintergrund, ihre Familie, wie sie kam, um ein Mitglied von Destiny's Child zu sein, was ließ sie auf eine Solo-Karriere beginnen und dann wirklich nur die ganze Idee, die Geschichte und die Reise von Beyonce von Konzert Konzert und Album zu Album über Orte wie Instagram, Twitter und andere Medien zu erzählen. Wenn Sie bereits viele Kommunikationen machen, wenn Sie ein Team im Betrieb haben, Inhalte produzieren, eine Menge Copywriting machen, es ist immer noch wichtig, sicherzustellen, dass Sie, wenn Ihre Marke wächst, bleiben auf Nachricht und Sie kommunizieren Dinge mit einer konsistenten Stimme. Eine der besten Möglichkeiten, dies im Allgemeinen zu tun, besteht darin, kontinuierlich ein Kommunikations-Audit durchzuführen. Wenn Sie es informeller machen möchten, können Sie es wirklich einfach in Echtzeit tun. Lesen Sie Ihre Social-Media-Kanäle, werfen Sie einen Blick auf Ihre Website, ziehen Sie ein paar Freunde, fragen Sie sich um und stellen Sie sicher , dass alles, was Sie kommunizieren, konsistent ist. Wenn Sie auf einem Kommunikationskanal gehen und ihn mit einem anderen Kommunikationskanal vergleichen können und es sich anfühlt, als ob ein völlig anderer Autor diesen Inhalt erstellt oder wenn Sie zu einem Kommunikationsmedium im Vergleich zu einem anderen gehen und Sie nicht wirklich das Gefühl dass sie die Positionierung in der gleichen Weise kommunizieren oder über das Unternehmen in einer konsistenten Weise sprechen, dann sind Sie wahrscheinlich nicht tun eine gute genug Arbeit, Einstellung und etablierte redaktionelle Reihe von Richtlinien. Was Sie wirklich immer und immer wieder sehen wollen, unabhängig vom Kanal, unabhängig davon, wer in der Firma etwas geschrieben hat, ist, klingt alles so, als käme es aus derselben zentralen Quelle , die zurück zu der Markenidentität, die Sie erstellen möchten. 7. Look and Feel: Also, jetzt sind wir auf unserer sechsten Markensäule „Look and Feel“ angekommen, die wirklich alle visuellen Assets, Richtlinien und der Leitgeist für die gesamte Kommunikation in Bezug auf ihre Aussehen und wie sie erlebt werden sollten. So ist Ihr Look and Feel offensichtlich eng mit Ihrem Logo und Ihrem Kern-Branding verbunden. Wenn nichts anderes als ein Unternehmen Sie wollen, um zu etablieren, was ist das Logo? Wie kann das Logo verwendet werden? welchen Farben könnte das Logo erscheinen? Ihre gesamte Farbpalette, Ihr Styleguide, Dinge wie Schriftarten, Ränder, Layout-Regeln, wirklich alle Kern-Betriebslogik wie Ihre Kommunikation auf Ihrer Website aussehen wird, über Druckbegleitmaterial, andere Werbung, soziale Medien, und diese Art von Dingen. Vielleicht möchten Sie es sogar so weit nehmen, wie Sie darüber nachdenken welche Themen und welche Farben in Ihren Bildern erscheinen. Zum Beispiel, wenn Sie ein Unternehmen wie BarkBox Sie wollen altern ist nicht nur stellt sicher, dass Sie Hunde in Ihren Fotos haben, sondern bestimmte Arten von Hunden, die Sie vielleicht wollen, um ein gewisses Maß an Optimismus zu kommunizieren, eine spezifische Verbindung mit der Besitzer, möchten Sie vielleicht Fotos oder Bilder oder Bilder haben, die Hunde in Aktion kommunizieren oder Hunde im Freien und Natur tun Dinge. Fast jedes Element und jeder Aspekt Ihrer visuellen Kommunikation sollte zumindest auf einem hohen Niveau durchdacht werden, um darüber nachzudenken, was die verbindenden Themen und Geist sein werden. Ich möchte Sie sehr ermutigen, sich tatsächlich zu engagieren und mit qualifizierten, geschulten Designern zu arbeiten , um die visuellen Richtlinien Ihrer Marke zu entwickeln. Ich denke, wenn nichts anderes, mieten Sie einen Designer, um das Logo zu entwickeln und einige grundlegende Grundarbeiten zusammenzustellen. Nun, wieder gibt es DIY-Ansätze in einigen Fällen, in denen sie wirklich gut gearbeitet haben, und wenn Sie sich künstlerisch begabt betrachten oder einfach nicht über ein Budget oder Ressourcen verfügen, mit denen Sie arbeiten können, können Sie es gerne selbst tun, aber ich denke, wenn nichts anderes wollen Sie über die visuellen Richtlinien Ihrer Marke als mehr als nur ein Logo zu denken . Es ist wirklich ein System und eine Reihe von Regeln und Funktionsprinzipien rund um das Logo, die sich auf Dinge wie Ihre Farbpalette, Ihre Schriftarten und Ihre Visuals erstreckt . Eine Firma, die ich wirklich liebe. Ich genieße wirklich nur ihr Branding gründlich und ich werde nur behaupten, dass sie auch ein Kunde von uns ist Blue Bottle Coffee. Ich denke nur, dass sie ein wunderbares Beispiel für eine Marke sind, die unglaublich konsistent und detailliert auf ihre Verpackung ausgerichtet ist. Wie die Art von ikonischen benutzerdefinierten blauen Flaschen-Logo erscheint. Es ist nur ein Bild, es gibt keinen Text um ihn herum, und jedes Café, das sie haben, sei es in Williamsburg, Brooklyn oder Tokyo, Japan, es hat den gleichen Look, das gleiche Ansehen, das gleiche Gefühl, die gleiche Atmosphäre und das gleiche Ambiente. egal, wo es ist. Also, ich würde sagen, im Allgemeinen für ein Unternehmen mit relativ wenigen oder nicht, dass viele Geschäfte und Standorte, nicht ein riesiges Werbe- und Marketing-Budget, sie haben einen wirklich außergewöhnlichen Job gemacht, um sicherzustellen, dass, wie die Marke sieht auf Instagram Übereinstimmungen, wie der eigentliche Laden an einem Ort gegen einen anderen aussieht und ich fühle mich einfach wie Blue Bottle wirklich konsequent und deutlich eine tolle Stimmung hat. Du gehst in Blue Bottle und es fühlt sich nichts an wie ein Starbucks. Es hat mehr eine Unversehrtheit und eine Authentizität. Es gibt ein bisschen ein industrielles Element. Es ist sehr hell, es ist sehr sauber, als hätten sie wirklich einen tollen Job gemacht, sich visuell von anderen Coffeeshops und anderen Coffeeshops zu unterscheiden und auch die Art und Weise zu unterscheiden, wie sie ihren Kaffee verpacken, und die Art und Weise, wie sie es auf Einzelhandelsebene verkaufen. Wir haben bei Percolate viel darüber nachgedacht, wie wir eine visuelle Identität durchsetzen und kommunizieren, die sehr ausgeprägt ist und wirklich einen gemeinsamen Geist hat, und ich denke, Sie können sehen, dass in fast allem, was wir tun, wie wir unsere Büro, wie wir online kommunizieren, worüber wir in den sozialen Medien sprechen und was unsere Website ist. Letztendlich, tatsächlich, eine Menge davon kommt auf unsere Grundfarbe, die, wenn Sie es hier sehen können, ist es orange und eines der Dinge, die tatsächlich unser CEO Noah Brier eine Anfrage gemacht hat ist jedes Mal, wenn wir jedes Bild kommunizieren Wenn wir es jemals in sozialen Medien posten oder wirklich etwas tun, muss es in der Lage sein, den Schielen Test zu bestehen, der ist wenn man es wirklich schnell anschaut oder es einfach in einem Feed vorbei ging, müsste man in der Lage sein, diese eindeutige Percolate Orange zu sehen. Also, der Tropf, das orangefarbene Logo, das Orange ist etwas, das wir wirklich in alles integriert haben , was wir kommunizieren, alles, was wir tun. Jedes Büro hat orangefarbene Stühle, orangefarbene Elemente , orangefarbene Branding auf Plakaten und solche Dinge, und es ist wie ein gemeinsamer thematischer Thread, der wirklich alle Möglichkeiten vereint , die wir in der gesamten Unternehmen an verschiedenen Standorten und in verschiedenen Medien. Beginnen Sie erneut mit der Definition der wichtigsten Dinge, die Ihre Marke repräsentieren. Das Logo, die spezifischen Farben, jede andere Art von Design-Überlegungen oder Design-Regeln rund um Abstand, Offenheit, kontrastierende Farben und diese verschiedenen anderen Elemente. Während Sie Ihre visuelle Marke entwickeln und wie Ihre Marke aussieht und sich anfühlt gibt es einige großartige Beispiele für Konsistenz auf dem Markt. Ein großartiges Beispiel ist Nike. Sie haben diesen ikonischen Swoosh, der fast universell erkennbar ist und sogar mehr als das, wenn man sich ihre Werbung anschaut, wenn man sich ihre Kommunikation anschaut, ist ihre gesamte Fotografie sehr thematisch konsistent. Es ist sehr hoch auflösend und sehr scharf. Facebook ist ein weiteres großartiges Beispiel für ein Unternehmen mit sehr starker Markenkonsistenz. Sie haben wirklich eine Art Besitz dieser blauen Farbe, dieser blaue Farbton, und Sie können es überall in ihrem Produkt über alle ihre Kommunikation in allem, was die Marke tut, sehen . Es ist keine sehr mutige Marke, es ist sehr funktional, sehr intim und sehr konsistent, aber es hat das gleiche Farbpalettenprofil und visuelle Richtlinien nicht nur über das eigentliche Produkt selbst, und die soziales Netzwerk, das Sie verwenden, aber alles andere, was Facebook tut. Dann ist ein weiteres Beispiel Google. Ich glaube eigentlich nicht, dass Google notwendigerweise so stark von einem Design-Sinn hat. Sie gehen nicht wirklich viele Design-Risiken ein, aber es gibt einige sehr konsistente, subtile thematische Dinge, die Google tut, wie das Farbschema des Wortes Google mit verschiedenen Farben und verschiedenen Buchstaben, aber Im Allgemeinen macht Google es tatsächlich zu einer Mission und einem Ziel, deutlich minimalistisch zu sein und für den Benutzer die eigentliche Produktinteraktion selbst zu gestalten und alles andere wegzuziehen, um wirklich nur dieses grundlegende Kernprodukt anzubieten -Erfahrung. 8. Verwalten deiner Marke: Nun, da Sie Ihre Markenpfeiler definiert haben, werden wir über das Markenmanagement sprechen. Letztendlich geht es bei der Markenführung um den Aufbau eines Systems um zwei parallele Prozesse. Eine davon ist Marketing, so dass Sie wirklich kommunizieren und Ihre Marke vor Ihrem Kundenpublikum bringen. Der zweite parallele Prozess ist Kultur, die wirklich ist, wie Sie Ihre Marke an Ihre eigenen Leute und Ihre eigenen Teamkollegen kommunizieren und kommunizieren. In Bezug auf die Entwicklung von Marketingbotschaften und das Nachdenken über externe Markenkommunikation sehe ich es wirklich als einen dreistufigen Prozess. Der erste Schritt ist, Ihren Kunden zu verstehen. Wer sind sie? Worüber sind sie leidenschaftlich? Was wollen sie? Wieder, früher, um über Ihre Mission oder Ihre Vision nachzudenken, was sind ihre Probleme und wie sind Sie einzigartig qualifiziert, um sie zu lösen? Sobald Sie ein Gefühl dafür haben, wer Ihre Kunden sind, haben Sie Ihre Persona-Forschung durchgeführt, und Sie haben das Gefühl, dass Sie sie wirklich kennen und bekommen, möchten Sie darüber nachdenken, wie Sie Kommunikationsstrukturen aufbauen können. Dies können Slogans, Taglines, Marketingbotschaften, Call to Action, spezifische Kommunikationsteile und Botschaften sein, die Sie mit ihnen auf verschiedene Weise teilen können , die sie einladen, zu kommen und Ihre Marke zu erleben, oder? Letztendlich, als Marke, besonders eine digitale Marke, möchten Sie, dass Menschen Ihnen in sozialen Medien folgen, Sie möchten, dass sie Ihre Website besuchen, Sie möchten, dass sie in Ihrem E-Commerce-Store einkaufen oder wenn Sie eine physische Marke sind, Sie wollen, dass sie gehen, überprüfen Sie Ihre Produkte auf einem tatsächlichen Regal. Sobald Sie Ihren Kunden kennen, können Sie darüber nachdenken, wie Sie bestimmte Botschaften entwickeln, die mit Ihrem breiten Kundenpublikum als Ganzes sowie spezifischen potenziellen Teilsegmenten in Einklang stehen mit Ihrem breiten Kundenpublikum als Ganzes , oder? Vielleicht wollen Sie Mütter anders vermarkten, als Sie wollen, um Teenager zu vermarkten. Dann, da Sie beide Dinge haben, was wirklich ein Verständnis für Ihre Kunden und ein Gefühl für die Nachricht ist, dann möchten Sie darüber nachdenken, wie Sie diese Nachrichten zum Laufen bringen können und wie Sie sie verteilen können, so dass die maximale Anzahl der Kunden werden sie sehen. Distribution ist wirklich eine ganz eigene Disziplin des Marketings, aber es ist wichtig, darüber nachzudenken, welche organischsten und natürlichsten Kanäle sind , um Ihr Publikum zu erreichen und wie können Sie sie im Maßstab erreichen, oder? Wenn Sie eine E-Commerce-Marke sind, möchten Sie wahrscheinlich eine Menge Leute auf Ihre Website kommen, vielleicht bieten Sie ihnen einen Rabatt, um sie dazu zu bringen, Ihnen in sozialen Medien zu folgen oder sich für Ihre E-Mail-Liste anzumelden und dann kann E-Mail als wiederkehrenden Kommunikationskanal für zukünftige Angebote, Werbeaktionen und Werbegeschenke nutzen. Intern ist es auch wichtig, über die Kommunikation dort nachzudenken, oder? Wie kommunizierst du und verkündest deine Kultur? Ich denke, der wichtigste Ausgangspunkt ist wirklich nur dafür zu sorgen, dass Sie Leute einstellen und mit Leuten zusammenarbeiten und zusammenarbeiten, die adäquat an Ihre Unternehmenswerte glauben und repräsentieren, richtig? Sie wollen Menschen einstellen, die sich Ihre Werte zu Herzen nehmen, wirklich an Ihre Unternehmensmission glauben und Zweck finden und inspiriert sind, sie zu verfolgen. Sobald Sie diese Gruppe von großartigen Leuten haben und Sie ein großartiges Team rekrutiert haben, dann möchten Sie darüber nachdenken, was die internen Kommunikationsstrukturen sind , die Ihrem Team helfen, Ihre Marke besser zu verstehen und zu wissen, wie kommuniziere es selbst. Dies kann in Form von internen Dokumentationen zu Markenelementen und Markenrichtlinien, internen Vorlagen und Ressourcen, E-Mail-Newslettern, die an verschiedene Teams in den Unternehmen gehen , oder sogar Firmenveranstaltungen erfolgen. Richtig? Vielleicht möchten Sie eine Teambuilding-Veranstaltung veranstalten, bei der Sie Menschen in einem gebrandeten Veranstaltungsort rund um ein Markenerlebnis zusammenbringen Menschen in einem gebrandeten Veranstaltungsort rund um ein Markenerlebnis zusammenbringen , damit Ihre Teamkollegen eine engere Verbindung zueinander haben. Sie haben das Gefühl, dass sie sich besser kennen, sie verstehen, worum es bei der Marke geht , und sie sind mehr inspiriert, großartige Arbeit zu leisten, oder? Überlegen Sie, wie Sie eine glückliche, positive Kultur schaffen , die mit der Mission Ihrer Marke und ihren Werten verknüpft ist, ist eines der wichtigsten Elemente, um wirklich eine starke Marke zu entwickeln , denn großartige Marken beginnen von innen. Als Marke, wenn Sie wachsen, sind die beiden zentralen Herausforderungen wirklich, wie können Sie mehr Aufmerksamkeit gewinnen, mehr Anteil an der Betrachtung Ihres Publikums und wie können Sie Konsistenz erhalten? Also, eine große Frage wäre wie, als Marke, okay, wie machst du das? Ich denke, eines der Kernthemen, auf die das wirklich ankommt, Zentralisierung und klare Richtlinien. Also, zuerst mit Ihrer Marke, wollen Sie sicherstellen, dass jeder, soviel wie möglich,eine viel wie möglich, einzige Quelle der Wahrheit oder ein System der Rekord für Marketing, das regelt, wo Sie Marken-Assets finden, wie Sie über Ihre Marke sprechen sollten, wie Sie sie kommunizieren sollten und was Sie tun sollten und sollten nicht, richtig? Je klarer Sie diese verschiedenen Arten von Entscheidungslogik und Richtlinien systematisieren und an einem zentralen Ort platzieren können, desto einfacher wird es für verschiedene Mitglieder und verschiedene Personen Ihrer Marke beteiligt sind, unabhängig davon, ob sie in einem Büro oder auf der ganzen Welt verteilt, um die gleichen Arten von gemeinsamen Entscheidungen zu treffen und gute Entscheidungen darüber zu treffen , wie die Marke in einer Weise wachsen kann, die mit Ihrer Mission und Ihren Werten übereinstimmt. Ich denke, ein großartiges Beispiel dafür ist sogar unsere eigene Erfahrung mit Percolate. Also, als ich zum ersten Mal mit dem Marketing in Percolate begann, es zwei Vermarkter und zwei Designer und so war es sehr einfach, sicherzustellen, dass wir konsequent waren, weil mein Kollege Craig und ich, wir saßen im Grunde direkt gegeneinander, wir könnten leicht reden. Es gab nicht sehr viele verschiedene Leute, die über die Marke schreiben oder kommunizieren, und wenn wir eine Werbekampagne zusammenstellen, könnte ich die einzige Person sein, die die Kopie schreibt und die einzige Person, die die Medien orchestriert und betreibt. Da wir also von dieser kleinen Basis bis zu 15 angewachsen sind, die sich 20 Vermarkter nähern, gibt es jetzt viel mehr Leute, die über die Marke schreiben, es gibt mehr Leute, die Entscheidungen darüber treffen müssen, wie die Marke kommuniziert wird und sogar über die Marketing-Team, richtig? Jeder Mitarbeiter ist wirklich ein Verwalter unserer Marke und so, wie das Vertriebsteam darüber spricht, wie er unser Produkt und unsere Positionierung in seinen E-Mails kommuniziert, wie er über das Unternehmen sprechen oder seine Bilder selbst teilen könnte persönliche Social-Media-Kanäle. All dies sind Dinge, die wir letztlich wieder sicherstellen wollen, dass die Menschen die richtigen Entscheidungen treffen und sie verstehen, was die zugrunde liegende Geschichte und Unternehmensgeschichte, die sie erzählen wollen. Also, wieder über einige der Wege nachzudenken, die wir gegangen sind und wir uns nähern, baut dies mehr interne Dokumentation auf, indem Percolate selbst, Percolate für Percolate, um das gesamte Medienbild zu zentralisieren und andere visuelle Dateien, auf die wir Zugriff haben und die wir in unserem Marketing verwenden. Es stellt sicher, dass wir so wenige zentrale Kernsysteme wie möglich haben, von denen alle arbeiten und dass jeder eine klare strategische Richtung hat und alle das gleiche Playbook verfolgen. 9. Operationalisierung deiner Markenstrategie: Wenn Sie über die Vereinheitlichung oder wirklich versuchen , Markenstrategie und Geschäftsstrategie auszurichten, denke ich nicht, dass Sie sie als all diese getrennt betrachten müssen. meiste, was Unternehmen, insbesondere für Profit-Unternehmen, zielorientiert sind, ist die Kundengewinnung, das Wachstum des Unternehmens, der Aufbau einer großen, nachhaltigen Unternehmenskultur und die Schaffung von Mitarbeiter- und Wert des Aktionärs. Eine der besten Möglichkeiten, all diese Dinge zu tun , besteht darin, eine starke Marke zu definieren und aufzubauen. Es gibt eine Vielzahl von Forschungen, einige davon von der Anderson School of Business der UCLA, die einen direkten kausalen Zusammenhang zwischen dem Aufbau einer starken Marke und der Schaffung eines wertvolleren Unternehmens zeigt . Wenn Sie durch Marktkapitalisierung an einige der wertvollsten Unternehmen der Welt denken , die an einer Börse handeln, sind sie wirklich einige der weltweit anerkanntesten Marken. Insbesondere Unternehmen wie Apple und Google. Es gibt auch eine Menge Forschung, die zeigt, dass je mehr Sie werben, desto mehr Sie Gedächtnisstrukturen und Assoziationen bauen , die Menschen helfen, sich an Ihre Marke zu erinnern, richtig? So erstellen, definieren und verstärken großartige Werbekampagnen Markenerinnerungen, die letztendlich dazu führen, dass Menschen an Ihr Unternehmen denken und Ihr Produkt auf der Straße betrachten. Eine Möglichkeit, darüber nachzudenken, oder eine Art und Weise, wie wir häufig darüber sprechen, ist die Idee der geistigen und körperlichen Verfügbarkeit. Geistige Verfügbarkeit ist, wenn Sie ein Produkt oder Ihr inneres potenzielles Szenario kaufen möchten , in dem Sie ein Produkt kaufen können, welche Unternehmen , welche Marken und welche Produkte Sie denken. Das ist geistige Verfügbarkeit. Dann ist die zweite physische Verfügbarkeit, das ist, wenn jemand durch diesen Denkprozess geht, denken sie über die verfügbaren Optionen und Marken, die sie kennen und vertrauen, ist diese Marke, die jetzt verfügbar ist. Gibt es ein Geschäft um die Ecke, ist das Produkt, das sie auf dem Regal kaufen wollen, und das ist physische Verfügbarkeit. Je mehr Sie also werben können und je effektiver Sie als Unternehmen werben können, desto stärker werden Sie diese Markenverbände aufbauen und desto größer und effektiver können Sie Ihre Marke skalieren und erweitern. bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Sie ein riesiges Anzeigenbudget benötigen. Das ist nicht etwas, auf das nur Fortune 500-Unternehmen oder die größten Marken der Welt Zugriff haben. Was wirklich wichtig ist, ist die Effektivität der Werbung. Es schafft starke emotionale Verbindungen und Dinge zu tun, kreativ zu entwickeln und Geschichtenzu erzählen, auf eine Weise, auf die Ihr Publikum wirklich reagiert, wirklich in Verbindungsteht und sich wirklich identifizieren wird zu erzählen, auf eine Weise, auf die Ihr Publikum wirklich reagiert, wirklich in Verbindung , und letztendlich sie dazu bringen , diese Botschaft mit ihren eigenen Freunden in ihren eigenen Gemeinschaften zu teilen. Es gibt also viele tolle Beispiele da draußen. Ich bin sicher, Sie sind willkommen zu gehen und mehr von ihnen zu forschen, von kleineren mehr Nischenmarken, die haben, Ich hasse es, das Wort viral zu verwenden aber haben wirklich starke, einzigartige und überzeugende Nachrichten und Erzählungen erstellt , die inspirierte Menschen, sie in ihren eigenen persönlichen Netzwerken zu teilen, ohne ein großes Werbebudget oder ohne eine wirklich gut organisierte groß angelegte Kampagne. Eine andere Art und Weise, wie wir darüber nachdenken, wie Markenstrategie und Geschäftsstrategie aufeinander abgestimmt sind, ist, wie das alles intern und nicht nur mit externer Kommunikation zusammenkommt . Also, große starke Marken machen ein paar Dinge wirklich gut. Die erste ist, dass sie große talentierte Menschen anziehen, die an die Mission der Marke glauben , die die Vision der Marke sehen und die ihre Werte wirklich vertreten und verkörpern und stärken. Die zweite ist, dass starke Marken durch ihre Werte und durch ihre Mission Management-Teams helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen. Auch wenn Sie über die Mission eines Unternehmens und seine Werte nachdenken als die ultimative Logik rund um Priorisierung, alle Managemententscheidungen und wie Budget zugewiesen wird, wie Teams strukturiert sind und was die priorisieren, sollte sich an die Verstärkung und den Betrieb in einer Weise binden , die mit diesen Werten konsistent ist , um die Mission des Unternehmens zu erreichen. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie die Werte Ihrer Marke operationalisieren können, ist einer der wichtigsten Orte, an denen Sie beginnen können, wie neue Mitarbeiter dem Unternehmen beigetreten sind und wie Sie sie aufklären und Ihre Werte auf den neuesten Stand bringen können. Die Chancen sind, Leute, die schon lange mit Ihnen zusammenarbeiten, die ursprünglichen Firmengründer, das Kernteam, sie kennen die Werte wirklich gut, weil sie es seit der Gründung des Unternehmens gelebt und atmet. Aber für neue Mitarbeiter, die kommen, ist dies eine neue Art des Betriebs. Es ist eine neue Reihe von Logik und Regeln, die regeln sollten, wie sie sich verhalten. Einer der ersten Orte, an denen wir das in Percolate fokussiert haben , ist, darüber nachzudenken, wie wir Mitarbeiter an Bord gehen. Welche Dokumentation, welchen Lehrplan, welche Klassen und welche Management-Teams oder Manager erhalten sie in den ersten Wochen hier. Jeder Mitarbeiter, der in Percolate kommt, erhält einen Asana-Umriss, der bestimmte Elemente auflistet. Wir haben einen dedizierten Onboarding-Kalender und leitende Manager und Führungskräfte aus verschiedenen Teilen des Unternehmens werden Präsentationen über die Werte von Percolate, über die Mission von Percolate, die Geschichte des Unternehmens, Design-Regeln, und all die verschiedenen Dinge, die Menschen wissen müssten , um Erfahrung zu sammeln und mit der Marke auf den neuesten Stand zu bringen. Innerhalb der Marketingabteilung gehen wir dies noch einen Schritt weiter, und wir sind dabei, mehr Dokumentation auf einer zentralen Marketing-Website zu erstellen und zu verfeinern , die den Menschen noch spezifischere Richtlinien zur Verfügung stellt . , wie man für die Marke schreibt, wie man über die Marke spricht und welche spezifischen Prozesse für die Erstellung von Inhalten oder die Entwicklung von Werbekreativen sind. Letztendlich zentralisieren wir all diese Regeln, all diese Richtlinien und alle visuellen Assets selbst innerhalb der Percolate Software. Es bietet wirklich ein System, das gutes Urteilsvermögen und gute Entscheidungsfindung einflößt. Die Person, die das Unternehmen gegründet hat oder das Team, das letztendlich das Unternehmen gründete oder gründete, kann es sein, dass sie wirklich erfahren sind, sie kennen die Branche wirklich gut , und sie können im Allgemeinen, treffen große Entscheidungen fast, wenn nicht, die ganze Zeit. Aber wenn Ihr Unternehmen und Ihre Marke wächst, und wenn Sie mehr Leute rekrutieren und einstellen müssen eine größere Kultur und eine größere Community und ein Team rund um Ihre Marke aufbauen müssen, ist es sehr wichtig, sicherzustellen, dass Sie können die gleiche Art von Entscheidungslogik und die gleichen Kriterien wieder an die Ränder des Unternehmens verteilen , um das Unternehmen agiler und flexibler zu machen , damit Sie keine Entscheidungsengpässe haben, oder der Gründer muss nicht in jede Entscheidung involviert sein. Bei 100 Personen Unternehmen Ihre Gründer, oder vielleicht der CEO, können und sollten Ihre Gründer, oder vielleicht der CEO, oder Senior Management, in fast allen wichtigen Entscheidungen der Unternehmen beteiligt sein . Wenn Sie an den Punkt kommen, an dem Sie 1.000 Mitarbeiter haben, ist das buchstäblich in dieser Größenordnung einfach nicht machbar. Gerade als Unternehmen, wenn Sie in verschiedene Regionen umziehen, expandieren Sie international, nehmen Sie neue Produkte auf oder diversifizieren Sie Ihr Serviceangebot. Also, wieder, eine starke Marke, eine starke klare Mission und eine knappe detaillierte und umsetzbare Reihe von Werten, bietet wieder die zugrunde liegende Logik, die es Menschen ermöglicht, gute Entscheidungen zu treffen, wo immer sie sich befinden das Unternehmen und wo auch immer sie in der Organisation sitzen. 10. Finden von Markenkanälen zum Aufbau einer Community: Sobald Sie Ihre Markenidentität haben, Ihre Markensäulen gesperrt haben und Sie begonnen haben, ein wenig über Ihren strategischen Ansatz für die Markenführung nachzudenken , beginnen wir jetzt, es ein wenig in die Tat umzusetzen , indem wir über spezifische Marketing-Kanäle. Wenn wir über Marketing-Kanäle sprechen, was wir letztendlich meinen, was sind die Vertriebsstellen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Botschaft und/oder Ihr Produkt an die Leute zu bringen , die Sie brauchen, um es zu kaufen, und die Menschen, die brauchen , um es im Maßstab zu erleben? Die Kanäle, auf die Sie sich konzentrieren möchten, hängen stark davon ab, wo Sie sich derzeit als Unternehmen befinden. Wenn Sie eine kleine Marke sind, wenn Sie ein Freiberufler sind, wenn Sie ein Startup sind, das gerade aufsteht und läuft, Sie sich wahrscheinlich auf Kanäle konzentrieren wollen , die effektiv frei und programmgesteuert sind, und die gute Nachricht ist, dass das Internet eine Menge von denen erstellt hat. Einige der spezifischen Kanäle, die ich sehr empfehlen würde fast jedes Startup konzentriert sich auf soziale, E-Mail und auch ihre redaktionelle, wobei der Inhalt, den sie auf ihrer Website als auch Dinge wie ihren Blog setzen, potenziell andere Forschungs- und Datenjournalismus und Inhalte, die sie erstellen. Also, wenn nichts anderes als Startup, Ich würde wirklich ermutigen fast jedes Unternehmen, eine Baseline Social Media Präsenz zu entwickeln. Setzen Sie Ihr Branding und entwickeln Sie gute Inhalte für Ihre Website und für Ihren Blog und beginnen, darüber nachzudenken, wie Sie die Geschichte Ihres Unternehmens und Ihre Markenerzählung dort erzählen und dann darüber nachdenken wie Sie eine E-Mail-Liste erstellen können, um zu beginnen Kunden zu erwerben. Nun, von dort aus, gibt es viele verschiedene Richtungen, die Sie gehen können. Wenn Sie eher eine mobile App sind oder ein starkes mobiles Spiel haben, möchten Sie vielleicht darüber nachdenken, welche Kanäle und Verkaufsstellen die Downloads Ihrer App antreiben. Vielleicht möchten Sie anfangen, mehr über physische Kanäle nachzudenken, oder? Wie erhalte ich den Einzelhandel für meine Marke und mein Produkt? Welches Ereignis sollte ich werfen? Welche Arten von Community-Building-Aktivitäten kann ich in der physischen Welt tun? Wenn Sie dann skalieren und als Marke wachsen, werden Sie anfangen, mehr über kostenpflichtige Kanäle nachzudenken, oder? Was kann ich aus Sicht der Werbung und digital tun? Wo finde ich das höchste Qualitätsniveau des Inventars und die relevanteste Zielgruppe im Maßstab? Dann fangen Sie sogar an, über nicht-traditionelle oder große Kanäle nachzudenken. Vielleicht möchten Sie Werbung auf Podcasts, Radio, Print starten und letztendlich, was die größten Marken tun, was Dinge wie TV sind. Wenn Sie also Marketingkommunikation entwickeln und darüber nachdenken, wie Sie die Botschaft Ihrer Marke auf verschiedenen Kanälen veröffentlichen können, gibt es wirklich drei wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten. Die erste mit irgendeinem Teil der Kommunikation ist, repräsentieren dies die Marke? Wenn jemand es sah, es angeschaut oder erlebt, ist es anders und würde er die Marke, von der sie stammt, kennen und erkennen können? Stimmt es wieder mit den Werten Ihres Unternehmens und seiner Mission überein? Die zweite wichtige Frage ist, diese Kommunikation ein geschäftliches Ziel hat? Richtig? Wenn Sie zum Beispiel Ihr Logo auf Facebook gepostet haben, ist das etwas, das auf der Marke steht, aber es hat nicht unbedingt ein geschäftliches Ziel. Nun, Sie könnten sagen, mein Ziel ist Reichweite und Häufigkeit meiner Markenidentität, aber wieder würde ich sagen, darüber nachzudenken, dass Sie ein konkretes Ziel haben , das messbare Ergebnisse hat , damit Sie wissen können, ob oder nicht Es ist erfolgreich. Schließlich ist die dritte Frage, die direkt mit dem verbunden ist Ist diese Kommunikation eingreifend? Wie reagiert mein Publikum darauf? Reagieren sie positiv und erhalten die Art von Engagement oder Reaktion, die ich hoffentlich erwarten würde? Wirklich wie funktioniert die Kommunikation? Solange Sie also diese drei Fragen oder ein Ja an alle drei beantworten können, denke ich, Sie machen eine Kommunikation, die on-brand, on-message und unterstützt Ihre gesamte Marken-Management-Strategie. Ein Ziel großer Marken am Ende des Tages ist es, Publikum aufzubauen und zu gewinnen und Communities zu schaffen, richtig? Fast jede Marke, insbesondere eine wachsende Marke, wird letztendlich an verschiedene Zielgruppen in verschiedenen Communities vermarkten. Zum Beispiel ist bei Percolate eine Community, die uns sehr wichtig ist, die Design-Community. Ein Markenwert für uns ist, durchdacht durch Design zu sein und so denken wir darüber nach, als eine interne Gemeinschaft der Designer, die bei Percolate arbeiten, und wie Design beeinflusst, was wir tun und wie wir unsere Produkte bauen und entwickeln und auch unsere externe Community, wo wir Veranstaltungen wie unsere Design Talk Veranstaltung veranstalten, die entworfen wurde, um Designer zusammenzubringen , um über ihre Arbeit zu sprechen und was sie inspiriert und was sie begeistert. Also, es ist fast interessant, wenn Sie über eine Reihe von verschiedenen Venn-Diagrammen nachdenken und wie Sie überlappende Zielgruppen und Gemeinschaften haben , die Kunden, Partner, Mitarbeiter und verschiedene Interessenvertretungen und Einflüsse oder Gruppen umfassen könnten . Einige der Designer, die zu Design Talk kommen, können für Agenturen arbeiten. Einige dieser Agenturen können Partner mit unseren anderen Kunden sein, und so gibt es diese breite Palette von sich überschneidenden Communities , die als Vermarkter und als jemand, der eine Marke aufbauen möchte, Sie wissen wollen , und Sie möchten sicherstellen dass Sie eine Präsentation und Präsentation Ihrer Marke in der richtigen Art und Weise sind und Sie auch an Gesprächen dieser Gemeinden teilnehmen , so dass, selbst wenn Sie aus dem Gespräch treten, die Community immer noch darüber reden kann, Ihre Marke zu verstehen und zu schätzen. Eine der interessanten gegensätzlichen Meinungen, die Sie sagen könnten, dass wir über Markenbildung haben, ist diese Idee, breite Reichweite gegenüber gezieltem Kundenservice und Botschafterschaft zu priorisieren . Wir denken, dass Botschafterschaft wirklich wichtig ist und vor allem um Mitarbeiter-Botschafterschaft, da Mitarbeiter wieder einer der Kernstewards Ihrer Marke sind und eine der wichtigsten Möglichkeiten, Ihre und Erzählung außerhalb Ihrer Kommunikationskanäle. Aber das heißt, wenn Sie tatsächlich über den Prozess des Aufbaus einer Marke nachdenken , sind Botschafter-Communities und Kunden-Support-Gruppen nicht wirklich der beste Weg, dies zu tun. Also, ich kann diese Tatsache mit einem wirklich einfachen Konzept veranschaulichen, das heißt, Sie seien eine Marke und Sie haben fünf Prozent Marktanteil in Ihrer gegebenen Branche. Fünf Prozent aller Menschen, auf die Sie in der Welt vermarkten , sind ein Kunde und 95 Prozent nicht. Die eigentliche Frage ist, würden Sie lieber engere Beziehungen und Überlegungenzu diesen fünf Prozent aufbauen engere Beziehungen und Überlegungen oder würden Sie lieber investieren, um die anderen 95 Prozent der Menschen zu gewinnen , die nicht Ihre Kunden sind? Wie Marken wieder Byron Sharp wachsen, spricht Professor Sharp wirklich über diesen Prozess Daten von Shampoo-Marken in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien betrachtet und Unterschiede zwischen Automarken und Getränken betrachtet Marken und was er tatsächlich findet und beweist ziemlich definitiv ist zuerst dieses Konzept der doppelten Gefahr, das ist je etablierter Ihre Marke ist und je mehr Marktanteil Sie haben, desto treuer sind Kunden. Also, viele Leute würden in der Regel denken, dass wie eine Nische oder kleine Marke würde mehr Kundenbindung inspirieren und auf einer Mikro-Ebene, das könnte wahr sein, aber wenn Sie es wieder auf großen Maßstab anwenden, Verbrauchermarken, große reife Branchen, je größer und bekannter Ihre Marke ist, desto loyaler sind die Menschen, um sie und je mehr Marktanteil Sie insgesamt haben, desto wahrscheinlicher und häufiger Menschen sind Käufer Marke. Als Konsequenz oder ein verwandter Punkt, den er macht, ist wirklich, dass je stärker Ihre Marke und desto mehr konzentrieren Sie Ihre Werbung auf die Schaffung von Unterscheidbarkeit und Anerkennung und geistiger und körperlicher Verfügbarkeit auf einer aggregierten Ebene über alle Verbraucher hinweg, das ist viel wertvoller, als sich wirklich auf ein bestimmtes Teilsegment wie Ihre Kunden zu konzentrieren und zu investieren. Auf der anderen Seite, eine Sache, die wichtig ist, wie Sie denken über Kunden und Kundenservice und wirklich Kunden-Exzellenz, ist diese Idee des sozialen Beweises und in gewisser Weise digital hat die Regeln rund um soziale Beweis verändert eine Ein bisschen. Mit sozialen Beweisen, was ich wirklich meine, ist Glaubwürdigkeitsverstärkung oder ein Beispiel dafür, dass jemand eine Aktion ergreift, der andere vertrauen und nachahmen würde. Ein gemeinsames Geschäftsbeispiel wäre also so etwas wie eine Fallstudie oder ein Kunden-Testimonial mit „Ich kaufte dieses Produkt“ oder „Ich nutze diesen Service“, „Ich hatte eine wunderbare Erfahrung“, „Ich würde es meinen Freunden empfehlen.“ Auf der einen Seite aus statistischer oder mathematischer Sicht ist die Fokussierung auf die 95 Prozent Ihres Marktes, die keine Kunden sind, wertvoller, als sich auf die fünf Prozent zu konzentrieren, die sind. Ich werde jedoch auch sagen, dass es als Gleichgewicht betrachtet werden muss, denn zum einen sind Kundenreferenzen und Fallstudien sehr wichtig, da sie den grundlegenden sozialen Beweis liefern , um andere Menschen mitzubringen und sie Ihrem Vertrauen zu schenken Geschäft und die zweite Tatsache ist soziale, mobile und das Internet haben sozialen Beweis viel einfacher, um zu übertragen oder viel mehr auffindbar gemacht , wenn Sie so wollen. Wie ein negativer Yelp-Review oder ein sehr negativer Tweet, wenn er nicht reagiert, könnte potenziell viel mehr Reichweite und viel mehr Bewusstsein und Aufmerksamkeit bekommen , als Sie sonst denken könnten, weil Digital eine Möglichkeit hat, die Stimme des Kunden. Dennoch würde ich sagen, insgesamt und basierend auf all unserer Forschung, all der Arbeit, die wir geleistet haben, glauben wir immer noch, dass der effektivste Weg, um eine Marke zu wachsen, sich auf groß angelegte Marken-Building-und Marken-Marketing-Kampagnen und -Anstrengungen konzentriert. Wenn Sie also über Ihre verschiedenen Kommunikations- und Marketingkanäle nachdenken , sollten Sie sicherstellen, dass Sie Kanäle auswählen , mit denen Sie Ihre Markenbotschaft vor die richtige Zielgruppe im Maßstab und bringt sie und hilft Ihnen, ein größeres Publikum rund um Ihre Marke von Menschen aufzubauen, die an Ihr Produkt glauben, an den Wert Ihrer Marke glauben, an seine Mission glauben und ein Teil davon sein wollen. 11. Abschließende Gedanken: Was wir in diesem Kurs getan haben, ist, wir damit begonnen haben, die sechs primären Markensäulen zu definieren und zu etablieren dass wir damit begonnen haben, die sechs primären Markensäulen zu definieren und zu etablieren, die eine Marke darstellen und bilden: die Vision der Marke, ihre Mission, ihre Werte, ihre Positionierung bei einer Marke und einem Produktebene, Stimme und Ton, wie die Marke klingt, was ihre Persönlichkeit ist, und auch die Marken aussehen und fühlen, die visuellen Richtlinien, die ihre Kommunikation regeln und sie über alle Kanäle hinweg konsistent machen. Von dort aus haben wir als nächstes ein wenig darüber gesprochen, wie Sie diese Dinge operationalisieren können. Also, wenn Sie sie definiert haben, wie setzen Sie sie in die Praxis um? Wie stellen Sie für sie ein? Wie denken Sie daran, Ihre Marketingstrategie und Ihr Markenmanagementsystem so zu organisieren , dass sie wirklich skaliert werden? Was sind die Dinge? Was sind Ansätze? Zentralisierung, Dokumentation, Kulturaufbau. Was sind die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie sie in Ihrer täglichen Arbeit im Geschäft wirklich kodieren und operationalisieren können? Schließlich haben wir ein wenig darüber gesprochen, wie Sie Ihre Markenstrategie an Ihrer Geschäftsstrategie ausrichten können und wie Sie Ihre Botschaft wirklich an Ihre Zielgruppen weitergeben können. Welche Kanäle und welche Überlegungen sollten Sie darüber nachdenken, wenn Sie darüber nachdenken würden, diese verschiedenen Zielgruppen aufzubauen und sie Ihrer Marke näher zu bringen , um die Konversation in einen viel größeren Maßstab zu bringen. Jetzt ist es an der Zeit, dies für Ihre eigene Marke in die Tat umzusetzen. Also, zuerst, Schritt eins, denken und arbeiten Sie wirklich daran, Ihre Kern-Säulen der Marke zu definieren. Denken Sie als nächstes darüber nach, was Ihre gesamte Markenmanagementstrategie sein wird, und dann drittens darüber nach, wie Sie die Marke nehmen , die Sie definiert und entwickelt haben, und welche Ziele Sie erreichen möchten und wie Sie diese Botschaft erhalten arbeiten auf dem Markt. Wie machen Sie Kunden auf Ihre Marke aufmerksam und wie skalieren Sie Markenbekanntheit und stellen sicher, dass die Menschen Ihre Messaging sehen, sie verstehen, worum es geht, sie verstehen, dass Ihre Marken versprechen sie verstehen, dass Ihre Marken versprechen und die Lösungen, die es bietet? Also, ich würde es lieben, dass Sie die Vision, Mission und Werte Ihrer Marke zusammenstellen und definieren und sie dann in den Klassenprojektgalerien teilen und idealerweise die Arbeit des anderen kommentieren. Was schwingt mit dir in Schwung? Was denkst du, ist klar? Was denkst du, könnte besser definiert werden? Je mehr Sie Gespräche führen, Dialog und gegenseitig Feedback geben, desto besser werden Sie in der Lage sein, wirklich zu kristallisieren, zu verfeinern, was es ist, das Einzigartige und Besonderes an Ihrer Marke ist. Marke ist etwas, das Sie sehen, es ist etwas, das Sie berühren können, etwas, das Sie fühlen und erleben können, und es ist auch etwas, das sehr inspirierend und ehrgeizig ist. Die Leute wollen von Marken kaufen, denen sie vertrauen. Sie wollen von Marken kaufen, an die sie glauben. Sie wollen ihre eigene persönliche Marke mit den Unternehmen verbinden , die sie am meisten bewundern und respektieren. Wenn Sie also über Ihre persönliche Marke oder die Marke Ihres Startups oder die Marke eines wirklich jeden Projekts nachdenken , an dem Sie arbeiten möchten, ist es einfach so wichtig und grundlegend wichtig, darüber nachzudenken, wie Sie wahrgenommen werden wollen, was die Botschaft ist, dass Sie wirklich auf dem Markt mitschwingen wollen, wie Sie sich selbst definieren wollen, und wofür Sie bekannt und in Erinnerung bleiben wollen. In vielerlei Hinsicht ist die Marke wirklich Ihr Unternehmen oder Ihr eigenes persönliches Erbe, und das ist einfach so grundlegend und wichtig alles, was Sie im Geschäft und in der Zukunft tun wollen, die Sie für sich selbst aufbauen möchten.