Isometrische Würfelmuster in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Isometrische Würfelmuster in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

7 Einheiten (34 Min.)
    • 1. Isometrische Cube in Photoshop.

      1:12
    • 2. Teil 1 – Zeichne das Grundlegende Hexagon

      3:39
    • 3. Teil 2 – Zeichne die Wappen

      7:12
    • 4. Teil 3 – Gestalte das Muster

      5:21
    • 5. Teil 4

      4:23
    • 6. Teil 5 – Würfel in einem Würfel

      10:25
    • 7. Projekt und Aufarbeitung

      1:21
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

220

Teilnehmer:innen

8

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, ein Muster mit isometrischen Wappen zu erstellen. Das Grundmuster erstellst und nachm, wie du dann ein Würfel in a herstellst und es zu malen. Du lernst, auch die Kraft von Smart Objects bei der Gestaltung dieses Musters zu nutzen.

Mehr in dieser Serie:

Gestalte Muster aus Skizzen und digitalen Kunst in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Pattern und Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Ikat-Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Ikat

Marble Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Scrapbook in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Gestalte eine Reihe von Kreismustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

10 Blend in der du in Adobe Photoshop 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Brush in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Bereinigung und Color von Line in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 besten Photoshop-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

3 exotische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Abstrakte glühende Hintergründe in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Mustermuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Auswahl, die du in Adobe Photoshop gemacht hast, ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Award und Farbband in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hintergründe – Halftones, Sunburst, Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Hi-Tech in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte organische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Text auf einem Weg in Adobe Photoshop erstellen – Ein grafisches Design für die Lunch™

Curly Bracket Frames und Textfelder in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Auswahltipps, in die man in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Ausschneiden und Frame in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Vintage in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Kreative Ebenenstile in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Muster mit dem neuen Musterwerkzeug in Photoshop 2021 – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Male ein Foto in in Adobe Photoshop mit Kunstgeschichte – Ein grafisches Design für Paint

4 kritische Dateiformate – jpg, png, pdf, psd in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

B&W, Töne und isolierte Farbeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Biegung von Gegenständen mit Puppet in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Glitter Text, Formen und Glitter in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Färbe eine Scanned Skizze in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Gestalte eine Farbschema in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Scheme

Erstelle eine benutzerdefinierte Schriftart in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Gestalte ein Mandala in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Wiederverwendbares Wreath in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Wreath

Erstelle komplexe Half Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ in diesem Kurs

Gestalte Mockups zum Einsatz und Verkaufen in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einstelle Plaid (Tartan) Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Färbe eine Skizze mit einer Textur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Droste Effect mit Photoshop und einem kostenlosen Online-Tool – Ein grafisches Design für Lunch™

Critters mit Figur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Wunderliche Texturen für Zeichnungen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Drawings

Entmystifizieren des Histogramm in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Doppelbelichtung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Zeichne eine Fantasy in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Draw

Embos- und Deboss Text und Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Gefaltete Fotoeffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Tägliche Fotobearbeitung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hol dir jede Zeit in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schnapp dir die Tase mit lustigen Texteffekten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Grid für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Grid

Hi-tech mit Pinsel und Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Warhol inspiriert von farbenfrohen Tierbildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Colourful

Einführung in die Erstellung und Verwendung von Photoshop-Aktionen – ein grafisches Design für Lunch™

Isometrische Cube in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schichteffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Ebenen und Ebenenmasken 101 für Fotografen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Kurs

Gestalte und vermarkte eine Shapes in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Nahtlose Wiederholungsmuster in Adobe Photoshop – Nur die Grundlagen – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die Bildpinsel in Adobe Photoshop erstellen und verwenden – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Photo für Social Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Überlagerung für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Benutzerdefinierte Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Shapes

Kaleidoscopes mit Smart Objects in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Diagonalen, Chevrons, Plaid und Polkadots in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Photoshop-Pinsel in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für den - erstellen

Überschneide und Random in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Pattern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Verwandle ein Foto in ein Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Muster als Patterns für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Die Collage von Texturen – Mischungen und Texturen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfärbung von Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Inking

Bilder für Social-Media und Blogs in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Einfärbe Objekte ohne Auswahl in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Techniken zum Ausfärben von Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Objekte und Touristen von Fotos in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs entfernen

Wiederverwendbarer Video in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Reusable

Nahtlose Mischungen von zwei Bildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Seamlessly

Richte in Adobe Photoshop ein – Ein grafisches Design für den Lunch™ ein

Skizzen und Pinsel zu skizzieren in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für das Lunch™

Snapshot to Art – 3 praktische Fotoeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Surreal Collage Effect in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Text über Bildeffekte – Glyphs und Ebenen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Textur in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs verwenden

Photoshop-Grundlagen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nacheffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Illustrator in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Verwendung der Schriftmuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den the

Valentinstag inspiriert die Herzen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Großartige Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den -

Scrapbook mit Scrapbook in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

 

 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Isometrische Cube in Photoshop.: Hallo. Ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign für den Mittagskurs, isometrische Würfelmuster in Adobe Photoshop. Grafikdesign für das Mittagessen ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken für die Erstellung von Designs und für die Arbeit in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate lehren . Heute werden wir uns mit der Erstellung von isometrischen Würfelmustern in Photoshop beschäftigen. Sie werden viel über die Arbeit mit Formen in Photoshop sowie einige der Probleme mit dem Versuch lernen , Muster zu erstellen , und wir werden einige davon überwinden. Wenn Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen hoch und zweitens, schreiben Sie nur ein paar Worte darüber, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sehen , dass dies eine Klasse ist, die auch ihnen gefallen könnte. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich habe gelesen und beantworte alle Ihre Kommentare und Ihre Fragen, und ich schaue auf und beantworte alle Ihre Klassenprojekte. Nun, wenn Sie bereit sind, beginnen wir mit einigen isometrischen Würfelmustern in Photoshop. 2. Teil 1 – Zeichne das Grundlegende Hexagon: Um mit unserem Isometric Cube Muster zu beginnen, benötigen wir ein neues Dokument, also werde ich Datei und dann Neu wählen. Ich brauche ein Dokument, das größer ist als es breit ist. Ich werde die Höhe 600 und die Breite 400 machen. Die tatsächlichen Abmessungen sind nicht wichtig Wenn Sie also mit einem größeren Muster beginnen möchten, ist das in Ordnung. Ich werde den Hintergrund weiß machen und ich werde im SRGB-Farbmodus arbeiten, und wir sind offensichtlich in RGB-Farbe. Ich klicke auf „Erstellen“. Die Grundlage für einen isometrischen Würfel ist tatsächlich eine Sechseckform, aber es gibt ein leichtes Problem mit den sechseckigen Formen , die in Photoshop im Polygon-Werkzeug integriert sind. Ich werde dir nur das Problem zeigen. Ich klicke auf das Polygon-Werkzeug und setze es auf sechs Seiten. Wenn ich es herausziehe, kann man sehen, dass seine Basis nicht perfekt horizontal ist und es wirklich schwierig sein kann, es perfekt horizontal zu bekommen. Selbst wenn ich die Umschalttaste gedrückt halte, um seine Proportionen einzuschränken, wird es so gezeichnet. Es ist einfach überall, also tatsächlich sicherzustellen, dass Sie das richtige Sechseck bekommen , ist ein wenig problematisch. Ich werde das löschen. Was wir stattdessen tun werden, ist, dass wir das benutzerdefinierte Shape-Werkzeug gehen, weil in der Custom Shape-Kollektion, die mit Photoshop ausgeliefert wird eine Sechseckform ist und dies wird die ganze Arbeit für uns erledigen. Wenn Sie die Sechseckform hier nicht gesehen haben und wenn Sie darüber schweben, heißt es Sechseck, das werden Sie tun. Klicken Sie hier auf das Zahnradsymbol, und Sie gehen hier nach unten, um die Shapes zu finden , da sich das Sechseck in der Shapes-Sammlung befindet. Sie klicken einmal darauf und klicken dann auf Anhängen, da Sie es zu Ihrem aktuellen Satz von Shapes hinzufügen möchten Sie möchten die Shapes nicht durch sie ersetzen. Sie werden einfach auf Anhängen klicken und dann werden Sie es erhalten. Ich muss das nicht tun, weil ich schon meine Sechseckform habe. Ich werde die Form anvisieren und einfach weg von ihr klicken. Ich werde sicherstellen, dass ich mit Pfaden arbeite. Sie haben hier also drei Optionen und wählen Pfad aus. In früheren Versionen von Photoshop gibt es hier drei Symbole, aber eines davon wird mit dem Namen Pfad gekennzeichnet. Sie halten nur die Umschalttaste gedrückt, während Sie ein Sechseck herausziehen. Es muss im Moment etwa diese Größe sein. Sie müssen die Umschalttaste gedrückt halten, da es sich um ein normales Sechseck handeln muss. Im Moment haben wir einen Weg, der ein Sechseck hat. der Pfad ausgewählt ist, und wir können ihn mit dem Pfadauswahlwerkzeug auswählen, werden Sie sehen, dass es einige Symbole oben hören und Sie gehen, um Ausrichten an Leinwand, und dann Horizontal ausgerichtete Zentren und vertikal ausgerichtete Mittelpunkte auswählen . Das wird sicherstellen, dass dieses Sechseck in der Mitte des Dokuments zentriert ist . Wir werden einen Führer vorbringen. Ich wähle „Ansicht“, „Neue Guides“. Gehen, um eine Führung zu 50 Prozent vertikal und eine Führung bei 50 Prozent horizontal zu machen. Nun, die Mitte des Sechsecks befindet sich direkt über dem Schnittpunkt der beiden Führungen. Wir wählen das Sechseck erneut mit dem Direktauswahl-Werkzeug aus, und ich muss es drehen. Ich wähle Bearbeiten, Freier Transformationspfad und hier oben im Winkel, ich werde nur den Winkel auf 30 Grad einstellen und dann auf das Häkchen klicken. Jetzt ist das Sechseck in der richtigen Ausrichtung, damit wir es in die Elemente verwandeln können , die wir brauchen, um einen isometrischen Würfel zu machen. Das werden wir im nächsten Video machen. 3. Teil 2 – Zeichne die Wappen: Wir werden die Stücke, die wir für einen isometrischen Würfel brauchen, aus dieser Form extrahieren. Ich werde darüber mit dem Direktauswahlwerkzeug auswählen. Ich werde die Pfade Palette sichtbar machen, weil ich das brauche, um zu sagen, was ich tue. Jetzt im Moment habe ich nur einen Weg und es ist der Arbeitspfad. Ich werde es auf das neue Pfadsymbol ziehen und ablegen, und was das tut, ist nicht zumindest beim ersten Mal einen neuen Pfad zu erstellen. Was es tut, ist, dass es es einfach vom Arbeitspfad in einen benannten Pfad verwandelt. Jetzt werde ich es auf das neue Pfadsymbol ziehen und ablegen, um ein Duplikat zu machen, und ich werde es wieder tun, weil ich drei Pfade brauche. Wir werden uns zuerst auf diesen konzentrieren. Ich gehe zum Stiftwerkzeug, ich müsste das Werkzeug zum Löschen des Ankerpunkts auswählen, das eine Symbolleistenposition mit dem Stiftwerkzeug ist. Was ich jetzt tun muss, ist, dass ich diesen Punkt beibehalten werde, und diesen Punkt und diesen Punkt. Aber ich will einen vierten hier drinnen. Ich möchte eine Form machen, die eine abgeflachte Rautenform ist, und ich will diese anderen Punkte nicht. Mit dem Ankerpunkt-Werkzeug zum Löschen werde ich zwei der drei Punkte wegnehmen, die ich nicht möchte. Ich werde jetzt zum Direktauswahlwerkzeug wechseln, und ich werde diesen Ankerpunkt hier unten anvisieren, und ich möchte ihn nach oben bewegen, also schnappt er über den Schnittpunkt dieser beiden Hilfslinien. Wenn Sie beim Ziehen beginnen, sich alles bewegt, einfach rückgängig machen und von vorne anfangen, bedeutet das nur, dass Sie diesen einen Punkt nicht ausgewählt haben. Jetzt haben wir unseren ersten Weg. Ich werde auf diesen Pfad klicken. Was ich damit machen möchte, ist, dass ich diesen Punkt, diesen Punkt und diesen Punkt speichern möchte, und ich möchte hier einen Punkt hinzufügen. Ich werde diese Seite des Würfels zeichnen. Ich gehe zurück zum Ankerpunkt-Werkzeug löschen. Ich will diesen Ankerpunkt nicht mehr, und ich will diesen auch nicht, und ich möchte diesen hier reinbringen. Also gehe ich zum Direktauswahlwerkzeug, ich werde sicherstellen, dass ich nur diesen Ankerpunkt anvisiere und ihn einfach in Position ziehe und es wird dort rechts in Position einrasten. Ich wähle den letzten der drei Pfade aus, und dieses Mal will ich, dass dieser von meinem Würfel entfernt wird, diesen hier drin. Zurück zum Ankerpunkt-Werkzeug löschen und die Ankerpunkte loswerden, die ich nicht möchte, zwei von den drei, die ich nicht möchte. Der dritte wird einfach hier reingebracht und er wird sich perfekt einschnappen. Jetzt habe ich drei Pfade, die zusammen meinen Würfel bilden. Gehen wir zur Ebenenpalette, und lassen Sie uns das hier bringen, wo wir es sehen können. Ich brauche eine brandneue Schicht, und ich werde eine dunkelgraue Farbe bekommen. Ich werde hier nur ein dunkles Grau anvisieren. Ich werde auf diesen Pfad klicken, weil dies der Weg ist , den ich die dunkelste Farbe machen möchte. dieser Pfad ausgewählt ist, kann ich hier klicken, um den Pfad mit der aktuellen Vordergrundfarbe zu füllen, und da ist mein Grau. Ich werde eine neue Ebene hinzufügen, gehen auf diesen Pfad klicken, Ich werde ein etwas helleres Grau zu finden. Ich werde auf die Fülloption hier klicken, um eine weitere neue Ebene zu machen, das Ziel der Spitze meiner Form. Ich werde das eine ziemlich hellgraue Farbe machen, und ich werde es füllen. Im Moment habe ich diesen Pfad ausgewählt und wollte ihn abwählen. Der einfachste Weg, um die Auswahl des Pfads aufzuheben, besteht darin, nur einen neuen leeren Pfad hinzuzufügen, und dann geht Photoshop einfach. Nun, hier gibt es keinen Weg, also werde ich Ihnen nichts zeigen, was perfekt für uns ist. Im Moment werde ich meine Guides ausblenden, gehen Sie zur Ansicht anzeigen und deaktivieren Sie Führungen. Die Guides sind immer noch da, aber ich will sie jetzt nicht. Ich werde diese drei Ebenen nehmen, klicken Sie auf die obere Schicht, klicken Sie auf die Unterseite, um alle drei mit der rechten Maustaste auszuwählen und wählen Sie Konvertieren in Smart-Objekt. Das macht all diese Formen zu einem einzigen intelligenten Objekt. Sie werden sich als ein Objekt bewegen. Wenn ich das Verschiebungswerkzeug bekomme, kann ich sie einfach bewegen und sie würden nur ein Objekt. Ich werde dieses an den unteren Rand der aktuellen Kunsttafel oder an den unteren Rand des Dokuments verschieben . Ich möchte ein Duplikat erstellen, also ziehe ich die Smart-Objekt-Ebene auf das Symbol „Neue Ebene“. Ich werde mein Duplikat in Position bringen. Es wird nur hier drüben erscheinen. Ich werde noch ein Exemplar machen, und das hier geht rüber. Ich benutze nur die Guides, um alles zusammenzuschnappen, und ich brauche noch eine Kopie. Wir werden es hier oben in Position bringen. Dann werden wir hineinzoomen und sehen, ob wir diese etwas besser finessen können. Ich gehe zum Zoom-Tool, werde nur hören und anfangen, dies in Position zu bewegen, nur ein bisschen besser. Jetzt habe ich die automatische Auswahl für das Verschiebenwerkzeug aktiviert, was es mir leicht macht, einfach auf eine Form zu klicken und es wird automatisch ausgewählt. Ich werde nur jede dieser Formen in nur einem Pixel bringen, also das ist alles, was ich brauchte. Lassen Sie uns einfach die Unterseite von ihnen überprüfen, indem Sie sie einfach nach oben schieben. Nun, sie mussten um ein Pixel hochgeschoben werden. Ich werde das hier aufheben, nur sicherstellen, dass es in Position ist. Nun ist es unvermeidlich, wenn Sie arbeiten, dass Sie einige Bereiche in den Formen bekommen , in denen sie sich nicht ganz richtig schneiden. Wählen Sie einfach diese beiden Formen aus und verwenden Sie einfach die Option Unterkante ausrichten, um sicherzustellen, dass sie ausgerichtet sind. Nun, sie sind perfekt aufeinander ausgerichtet, aber Sie werden sehen, dass es eine kleine Lücke zwischen ihnen gibt. Das ist unvermeidlich und ich werde Ihnen einen Weg zeigen, es zu lösen. Ich werde „Control“ oder „Command Null“ drücken, nur um wieder herauszuzoomen. Ich werde auf die Hintergrundebene klicken. Ich füge dem Dokument eine brandneue Ebene hinzu. Ich werde hier das Mittelgrau auswählen, die Mitte der drei Grautöne, die ich verwende , und ich klicke auf „OK“. Es ist jetzt meine Vordergrundfarbe, ich drücke „Alt Backspace“ Option Löschen auf dem Mac. Das ist nur hinter den Formen mit dem Mittelgrau gefüllt. Was es getan wird, ist, dass es diese Lücken optisch aufgefüllt hat. Nun, wir werden diese Ebene in einer Minute ausschalten, während wir unsere Auswahl treffen, aber das ist eine nette, einfache Möglichkeit, das Problem der Lücken in Ihrem Muster zu lösen. Dies sind nicht die Bruchlinien, die Sie bekommen, zum Beispiel ein Patent illustrieren, dies sind teilweise transparente Linien in Photoshop, weil wir es mit einer Bitmap-Anwendung zu tun haben, diese werden als Pixel, und Sie können keine Pixel haben, die sich in einem Winkel befinden. Es ist nur eine Display-Ding und das Füllen mit einer einfarbigen Schicht wird alle Probleme von Lücken in diesem Muster lösen. 4. Teil 3 – Gestalte das Muster: Jetzt sind wir bereit, das Muster zu erstellen, und was wir uns an diesem Punkt fragen müssen, ist, wie wird unsere Musterform sein? Nun, der einfachste Weg, um zu bestimmen, wie viel Sie für ein Muster benötigen, besteht darin, nur einen bestimmten Punkt im Gesamtdesign zu isolieren, den Sie haben. Wir werden uns diesen Schnittpunkt zwischen dem Dunkeln, dem Mittelgrau und dem helleren Grau ansehen, so dass das hellere Grau oben ist. Wir werden uns nur diesen Punkt ansehen und uns dann fragen wo in dieser Zeichnung hier oder in diesem Diagramm, sehen wir diesen Punkt als nächstes? Also werde ich hier runterlaufen, und das ist nicht der gleiche Punkt, und das ist auch nicht, aber hier ist es. Also muss ich einen Block nehmen, der diese Höhe ist. Es fängt hier an und endet hier, denn das wird mir ein komplettes Mustertempo geben. Hier drüben werde ich auf diesen Punkt schauen, und ich werde sagen, okay, nun, wo im Bild, wenn ich rechts arbeite, sehe ich diesen Punkt als nächstes? Nun, lasst uns hier rüber gehen. Das ist es nicht. Nun, das ist genau der gleiche Punkt. Sie können sagen, dass dieser Punkt eine dunklere Farbe zu seiner unmittelbaren rechten Seite hat, und dies tut auch dieser. Also wird unser Mustertempo von hier aus gehen , den ganzen Weg hier runter und oben. Sobald Sie bestimmt haben, wie Ihr Mustertempo geformt wird, können Sie mit dem Zeichnen beginnen, und wahrscheinlich ist der einfachste Weg in Photoshop, sich ein paar Hilfslinien zu schnappen. Ich habe meine Regel als sichtbar. Ich habe das getan, indem ich Ansicht, Lineale wählte. Ich muss nur sicherstellen, dass das überprüft wurde. Jetzt werde ich einen Führer nehmen, und ich werde ihn runterbringen und ihn einfach in Position wo der obere Teil meines Musterstücks sein wird. Sie werden sagen, dass das sofort die anderen Führer wieder sichtbar gemacht hat, die, die ich zuvor versteckt hatte. Ich werde einen anderen Führer nach unten bringen und ihn in Position bringen, und ich werde auch Guides von links und rechts einbringen. Nun, das ist vielleicht nicht perfekt, aber wir werden in einer Sekunde zoomen und sie perfekt machen. Bringen wir einfach das Zoomwerkzeug ein, und mit dem Verschiebenwerkzeug können wir die Hilfslinien bewegen. Ich werde eine Entscheidung über diesen Leitfaden und diese Form treffen. Ich werde nur gehen, um Werkzeug zu bewegen. Ich werde diese Führung nach oben ziehen, und die Führung wird genau an dem Punkt sein, an dem sich diese beiden Linien schneiden. Nun, das hier ist offensichtlich in der falschen Position, also werde ich es einfach in die richtige Position bringen. Folgen Sie ihm einfach nach unten, stellen Sie sicher, dass alle meine Formen richtig ausgerichtet sind, damit die Hilfslinien funktionieren. Dieser Leitfaden ist genau an der gleichen Stelle wie der oben war. Ich werde nur den Seitenführer hier überprüfen, und es sieht ziemlich gut aus. Also drücke ich Control oder Command Null. Sobald Sie Ihre Hilfslinien an Ort und Stelle haben, können Sie diese Füllebene erneut anzeigen. Es erleichtert Ihnen, mit der Einrichtung Ihrer Hilfslinien und alles zu arbeiten , ohne diese Ebene sichtbar zu machen, aber sobald Sie alles an Ort und Stelle haben, können Sie es sichtbar machen. Ich gehe zum rechteckigen Festzelt Werkzeug, und weil ich auf Hilfslinien eingestellt habe, wird es auf diese Führungen einrasten, also werde ich nur mein Partyzelt herausziehen. Das ist mein Mustertempo. Ich habe jedes Element hier drin, das ich für mein Muster brauche. Also werde ich Bearbeiten, Muster definieren wählen. Nun, es besteht die Chance, dass das nicht für Sie funktioniert. Es besteht die Chance, dass, wenn Sie Muster definieren, das Muster einfach nicht da sein wird, die Option ausgegraut wird. Es gibt ein paar Möglichkeiten, das Problem zu lösen, und das ist einer von ihnen. Sie werden auf die oberste Ebene im Dokument klicken, und Sie halten die Strg Alt und Shift gedrückt, und tippen Sie auf den Buchstaben A Auf dem Mac, Sie drücken Befehlsoption Shift und den Buchstaben A Was das tut, ist es erstellt, was eine Stempelschicht genannt wird. Das ist nur eine einzelne Ebene, die genau das enthält , was Sie auf allen anderen Ebenen unten sehen. Sie haben immer noch die Ebenen unten, aber Sie haben die spezielle Stempelebene. Manchmal ist dies die Lösung für die Auswahl, Bearbeiten, Definieren von Mustern. Ich rufe diese Würfel an und klicke auf OK. Nun, ich brauchte diese Schicht nicht, also werde ich sie gerade in diesem Stadium rasen. Lassen Sie uns nun ein brandneues Dokument erstellen und unser Muster testen. Datei und dann Neu. Ich werde ein Dokument erstellen, das Scrapbook Papiergröße ist, aber Sie können Ihr Dokument jede Größe machen, die Sie mögen. Ich verwende 3600 mal 3600 Größe, 300 Pixel pro Zoll Auflösung, RGB-Farbmodus, Hintergrundinhalte sind transparent, SRGB-Farbraum. Klicken Sie auf Erstellen. Um dieses Dokument mit meinem Muster-Layer, New Fill Layer, Pattern zu füllen. Wenn ich auf OK klicke, das letzte Muster, das ich erstellt habe, das ganz am Ende der Mustersammlung, wird das letzte Muster, das ich erstellt habe,das ganz am Ende der Mustersammlung,jetzt auf das Dokument angewendet, und ich werde einfach auf OK klicken. Hier ist unser isometrisches Würfelmuster. 5. Teil 4: Sobald Sie Ihr isometrisches Muster erstellt haben, können Sie es färben. Ich werde dieses Dokument färben und dann werde ich gehen und Ihnen zeigen, wie Sie das Musterstück selbst neu einfärben können. Für dieses Dokument wählen wir einfach Ebene, Neue Einstellungsebene, Farbton/Sättigung, und klicken Sie auf „OK“. Sie werden feststellen, dass das Ziehen um den Farbton absolut keine Auswirkungen auf dieses Dokument hat , da das Muster Graustufen ist, aber Sie können auf „Einfärben“ klicken. Wenn Sie auf „Färben“ klicken, können Sie nun die Sättigung nach oben anpassen und dann auf dem Farbtonschieberegler ziehen und Sie erhalten eine Neufärbung von Mustern, die in Schattierungen der ausgewählten Farbe enthalten ist. Das ist eine Möglichkeit, Ihr Muster neu zu färben und das ist nach der Tatsache. Aber gehen wir zurück zu unserem ursprünglichen Musterdokument. Ich werde eine Kopie davon machen, weil ich eigentlich das Original behalten möchte. Um eine Kopie eines Dokuments zu erstellen, wählen Sie „Bild“, Duplizieren“ und klicken Sie einfach auf „OK“. Das gibt Ihnen ein exaktes Duplikat Ihres Originalbildes, aller Ebenen und alles. Was ich tun werde, ist meine graue Hintergrundebene hier auszuschalten und ich werde auf eines dieser intelligenten Objekte doppelklicken. Es spielt keine Rolle, auf welche der intelligenten Objektebenen ich klicke, aber ich werde darauf doppelklicken. Dadurch wird der ursprüngliche Würfel komplett in einem Dokument geöffnet. Ich werde gehen und anfangen, ein paar Farben zu bekommen. Werfen wir einen Blick auf unsere dunkelste Farbe. Ich mache das nur ein, nun, machen wir das zu einem dunkelgrünen. Ich habe dunkelgrün ausgewählt, ich habe die Ebene ausgewählt. Ich werde hier auf dieses Symbol klicken, um die transparenten Pixel auf dieser Ebene zu sperren. Ich kann die Alt-Rücktaste oder die Option Löschen auf dem Mac drücken, um diese Form mit dieser Farbe zu füllen, und dann werde ich wieder hier klicken, um das Symbol zu deaktivieren. Ich werde diese nächste Ebene auswählen und ich werde auf das Symbol dafür klicken. Ich werde eine Farbe zu verwenden finden, und dieses Mal werden wir als mehrfarbiges Muster machen , nur um zu zeigen, wie wir es neu einfärben können. Ich werde eine orange dieses Mal oder Rücktaste Option löschen auf dem Mac verwenden. Entsperren Sie es, wählen Sie die letzte Ebene, sperren Sie sie oder sperren Sie die transparenten Pixel auf der Ebene nach unten und ich werde hier ein Blau wählen, eine hellere Farbe blau. Klicken Sie auf „OK“, oder Rücktaste Option löschen, klicken Sie auf, um die Pixel zu entsperren und dann werde ich nur diese Dokumente schließen. Ich klicke auf das Symbol „Schließen“ und sage: „Ja, danke, ich möchte die Änderungen speichern.“ Etwas wundersam, wenn wir zum Hauptdokument zurückkehren, haben sich alle Würfel die Farbe geändert. Der Grund dafür ist, dass wir intelligente Objekte verwendet haben. So haben wir Duplikate der intelligenten Objekte gemacht. All diese intelligenten Objekte sind miteinander verknüpft, so dass eine Änderung in einem ist eine Veränderung in allen von ihnen. Wir haben alle unsere Führungen an Ort und Stelle, wir können einfach zum rechteckigen Festzelt Werkzeug gehen und einfach unsere Auswahl wieder treffen. Lassen Sie es einfach einrasten, bearbeiten, definieren Sie Muster, klicken Sie auf „OK“, gehen Sie zurück zu unserem Arbeitsdokument hier. Ich werde die Farbtonsättigungsanpassung deaktivieren, weil wir ein Muster in seiner Farbversion sehen möchten Ich werde hier auf die Layer-Miniaturansicht doppelklicken und ich werde das letzte Muster in der Mustersammlung auswählen, Das ist derjenige, den wir gerade erstellt haben und klicken Sie auf „OK“. Dies ist eine mehrfarbige Version des Musters, aber natürlich können wir immer noch eine Farbton/Sättigungsanpassungsebene verwenden, aber Sie möchten eine kolorierte verwenden. Ich werde nur auf die Ebenen-Miniaturansicht für die Farbtonsättigungsebene klicken und ich werde „Einfärben“ deaktivieren. Jetzt, wenn ich den Farbtonschieber herumlaufe, beeinflussen wir alle Farben darunter, so dass sie alle in verschiedene Positionen herumlaufen. So können Sie Ihr Design mit einer Farbton/Sättigungsanpassungsebene hier beeinflussen. Es gibt zwei Methoden, um Ihr Muster neu zu färben. 6. Teil 5 – Würfel in einem Würfel: Jetzt gibt es eine einfache Ergänzung, die wir zu diesem Muster machen können , um ihm eine ganz neue Dimension hinzuzufügen, und wir werden das jetzt tun. Das erste, was ich mit diesem Mustertempo tun werde, ist, dass ich diese Auswahl aufheben werde. Wenn noch eine Auswahl vorhanden ist, heben Sie die Auswahl auf. Ich werde diese Hintergrundebene jetzt ausschalten , weil ich meine Würfel sehr deutlich sehen will. Ich nehme eine Kopie dieses Würfels. Das ist dieser Würfel hier. Ich ziehe es auf das Symbol „Neue Ebene“ und dann werde ich es ganz oben auf dem letzten Stapel bringen. Es ist ganz oben. Ich werde auf das Verschieben-Werkzeug klicken und Sie werden sehen, dass ein Satz von Handles um diesen Würfel angezeigt wird. Ich werde zwei Tasten halten, die Umschalt- und die Alt-Taste, das ist Shift und Option auf einem Mac, und ich werde es einfach anpassen. Jetzt können Sie in diesem Stadium nichts sehen, aber Sie möchten, dass diese Form etwas kleiner als die Hälfte der Größe des ursprünglichen Würfels ist. Meines ist nur ein wenig unter der Hälfte der Größe des ursprünglichen Würfels, so dass das perfekt sein wird. Ich werde nur auf das Häkchen klicken, und jetzt werde ich die Pfeiltaste nach oben drücken und Sie können anfangen zu sehen, was passiert ist. Wir haben ein Duplikat dieses Würfels erstellt und geschrumpft. Ich werde es einfach in Position bringen, weil es in die Ecke zwischen diesen beiden Würfeln gesteckt wird. Ich gehe zum Zoomwerkzeug und wir werden nur seine Platzierung überprüfen. Was Sie wollen, ist, dass Sie wollen, dass dieser Punkt hier, der Schnittpunkt dieser beiden Seiten des Würfels, perfekt mit dem Schnittpunkt dieser beiden Ebenen auf diesen anderen Würfeln ausgerichtet ist. Es wird hier dasselbe passieren. Sie möchten, dass der Schnittpunkt dieses Würfels und dieses Würfels, wo sie sich hier schneiden, auf der gleichen Linie wie der Schnittpunkt zwischen diesen beiden Seiten dieses Würfels liegen soll. Es ist ziemlich einfach zu sagen, wohin es gehen muss, aber Sie müssen es einfach in Position positionieren und nur sicherstellen, dass es schön und quadratisch ist. Ich werde die Steuer- oder Befehlstaste Null drücken, um einfach wieder herauszuzoomen. Ich werde nur ein anderes Tool auswählen, damit ich einfach überprüfen kann , dass alles ziemlich gut aussieht, was es tut. Ich nehme diesen Würfel und mache zwei weitere Kopien davon. Dieser Würfel ist dieser hier oben. Ich werde es per Drag & Drop auf das Symbol „Neue Ebene“ ziehen. Lassen Sie uns einfach eine Kopie in Position bringen. Es wird hier auftauchen. Dann wollen wir noch ein Exemplar hier drüben. Ich werde es auf das Symbol „Neue Ebene“ nehmen und ich werde es einfach hier in Position bringen. Jetzt müssen wir sicherstellen, dass es perfekt ausgerichtet ist. Ich werde beide Formen auswählen und ich werde hier auf dieses Symbol klicken oder wo ich dieses verwenden könnte. Aber ich möchte ihre oberen Kanten oder ihre unteren Kanten ausrichten, was auch immer. Ich will nur, dass sie beide perfekt aufeinander abgestimmt sind. Da sie jetzt beide ausgewählt sind, kann ich sie einfach in Position bringen. Ich denke, sie müssen hier runter zu dieser Position gehen, und möglicherweise in einem Pixel. Ich bin ziemlich zufrieden mit diesen Formen. Jetzt werde ich die Steuer- oder Befehlstaste Null drücken, um einfach wieder herauszuzoomen. Wir werden nur überprüfen, ob unser Muster gut aussehen wird. Wir werden ein Stück hier rausnehmen, den ganzen Weg hier runter, und hier drüben und hier drüben. Weil wir kleinere Würfel weniger als die Hälfte der Größe des großen gemacht haben, müssen wir uns keine Sorgen um den Abstand hier unten machen, weil er perfekt passt und wir können einfach ein schnelles Bild darauf machen. Es wird ein Duplikat von einem dieser Würfel hier machen und wir ihn in Position bringen, wo er hier sein würde. In dem Muster müsste es hier sitzen, weil dieses Tempo hier in Einklang mit diesem sein muss. Sie können sehen, dass es deutlich unter die Unterseite unseres Mustertempo fällt , weil unser Mustertempo hier übernommen werden wird. Wenn es viel größer wäre, müssten wir etwas ausgefallene Mathematik machen, um sicherzustellen, dass wir genau den Schritt eingehalten haben, aber das geht über den Rahmen dieses Videos hinaus. In diesem Stadium ist alles, was wir tun, dass wir dafür sorgen, dass unser Tempo klein genug ist, dass es in das Muster passt und wir hier unten keine Zulagen dafür machen müssen. Nun, ich kann das einfach loswerden, aber es spielt keine Rolle, ob ich es nicht loswerde, weil es sowieso nicht Teil des Mustertempo ist. Gehen wir zurück zu unserem rechteckigen Festzelt Werkzeug und wir werden einfach über den Bereich ziehen , der unser Muster werden wird, indem wir die Hilfslinien verwenden, um alles auszurichten. Ich werde meinen Füll-Layer aktivieren. Das ist kritisch, denn wenn es hier irgendwelche Lücken gibt, wollen wir, dass sie mit diesem neutralen Grau gefüllt werden. Ich werde Bearbeiten wählen, Muster definieren, und das wird Würfel im Würfel sein, und klicken Sie auf OK. Jetzt wechseln wir zu unserem Arbeitsdokument. Ich werde auf den Musterfüll-Layer doppelklicken. Ich werde auf das Dropdown-Menü klicken und ich werde auf das letzte Muster klicken, das ist das, das wir gerade erstellt haben, und ich werde auf OK klicken. Jetzt haben wir diesen Würfel in Würfeleffekt in unserem Muster. Es gibt nur eine interessante und andere Dimension zu dem Muster, das wir erstellt haben. Nun können wir natürlich auch dieses Muster neu färben. Ich gehe zurück zum Original. Ich werde meine Auswahl aufheben. Ich werde nur meine graue Ebene ausschalten. Jetzt können wir dieses Muster neu einfärben, indem wir einfach auf eines dieser intelligenten Objekte doppelklicken. Wie wir es vorher getan haben, können wir diese intelligenten Objekte neu einfärben. Dann würden wir einfach auf Schließen klicken und sie das gesamte Muster würde neu einfärben. Aber was, wenn wir nur die kleinen Blöcke neu einfärben wollen? Nun, wir könnten das tun, aber wir müssen dieses Muster wieder aufbauen. Zuallererst werde ich alle Schichten lokalisieren, die sich auf diese kleineren Blöcke beziehen. Ich wähle sie aus und entferne sie. Ich gehe zu einer dieser Ebenen zurück und ich werde ein Duplikat davon machen, aber ich werde es nicht auf das neue Gesetzessymbol ziehen und ablegen , weil wir bereits festgestellt haben , dass, wenn Sie das mit einem intelligenten Objekt tun, Sie erhalten ein Smart-Objekt, das mit allen anderen Smart-Objekten verknüpft ist, und Sie ändern eines, ändern Sie sie alle. Die Lösung hierfür besteht darin, mit der rechten Maustaste auf das Smart-Objekt zu klicken und ein neues Smart-Objekt per Kopie auszuwählen. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass dies eine andere Kopie sein wird, aber es ist. Dieser wird nicht mit den Originalen verbunden sein. Ich werde das tun, und während ich noch diese brandneue Kopie ausgewählt habe, diejenige, die von allem anderen getrennt ist, werde sicherstellen, dass ich das Verschiebenwerkzeug ausgewählt habe. Ich werde Shift und Alt halten und ich werde es verkleinern. Auch hier strebe ich nach etwas, das weniger als die Hälfte der ursprünglichen Würfel ist, also muss ich nichts Schickes mit der Erstellung dieses Musters machen. Ich werde den Umschalt- und Aufwärtspfeil drücken, ich werde das durch das Dokument nach oben verschieben, aber ich werde es auch ganz oben im Dokument setzen , damit ich es sehen und sicherstellen kann, dass es an der richtigen Stelle ist, was war ganz glücklich, nicht. Ich werde nur vergrößern und nur sicherstellen, dass in der richtigen Position, was es ist. Ich werde ein Duplikat von diesem machen, weil ich möchte, dass diese kleinen Boxen alle miteinander verbunden sind. Ich muss mein Duplikat so machen, wie ich es bis jetzt erfunden habe, damit sie miteinander verknüpft werden, und ziehen Sie es auf das Symbol Neue Ebene. Wählen Sie das Verschieben-Werkzeug aus, und verschieben Sie es nach oben in seine Position. Machen Sie ein Duplikat davon. Wieder auf die gleiche Weise, so wird es verknüpft werden und dann das Duplikat in Position verschieben. Ich werde beide Formen auswählen und nur sicherstellen, dass sie perfekt ausgerichtet sind. Überprüfen Sie einfach. Sie sehen auch im Inneren des Musters ziemlich gut aus. Ich drücke die Steuerungstaste oder den Befehl Null. Bevor ich das verlasse, werde ich eine dieser Formen neu färben. Ich werde darauf doppelklicken. Ich werde es nur auf diese Weise neu einfärben. Ich werde auf die Ebene klicken, um neu zu färben, sperren Sie die Pixel. Ich werde gehen und eine Farbe finden, die ich verwenden kann. Ich werde hier Blautöne verwenden. Ich werde Alt Backspace drücken, Option Löschen, entsperren und ich werde fortfahren und genau das gleiche tun, wie ich es getan habe, bevor ich verschiedene Blautöne verwende. Wenn ich fertig bin, schließe ich das. Wählen Sie Ja, um die Änderungen zu speichern. Die Änderungen fließen bis zu den drei miteinander verknüpften Würfeln. Die anderen Würfel sind nicht mit diesen verknüpft. Nun, ich werde die neu einfärben, während ich hier bin. Ich werde auf sie doppelklicken. Jetzt, wo wir alles wieder haben, werden wir hier die mittlere Farbe brauchen, also werde ich nur darauf klicken und die mittlere Farbe dieser Würfel abtasten. Ich werde meine Hintergrundebene neu färben, indem ich Alt Backspace Option Löschen drücke. Das wird sicherstellen, dass jede Leckage im Muster mit einer Farbe gefüllt wird , die während des gesamten Musters verwendet wird. Wenn wir zu meinem rechteckigen Auswahlwerkzeug zurückkehren, werden wir eine Auswahl mit Hilfe der Hilfslinien treffen , um sicherzustellen, dass die Auswahl korrekt ist, und erstellen Sie unser Muster. Wir gehen zurück zu unserem Arbeitsdokument, doppelklicken Sie auf die Miniaturansicht des Musterfüllungs-Layers und wir werden nur eine neue Musterfarbe verwenden. Jetzt wissen Sie, wie Sie Muster mithilfe der Smart-Objekt-Funktion neu einfärben können, aber auch, wie Sie die Verknüpfungen in einer Situation aufbrechen können der die Farben in verschiedenen Bereichen des Musters unterschiedlich sein sollen. 7. Projekt und Aufarbeitung: Ihr Projekt für diese Klasse besteht darin, das eine oder andere dieser isometrischen Würfelmuster selbst zu erstellen , unabhängig davon, ob Sie nur das größere Würfelmuster möchten oder wenn Sie einen Schritt weiter gehen und diejenige erstellen möchten, die die kleine Würfel in ihm als auch. Vielleicht möchten Sie das so tun, dass Sie die kleineren Würfel anders als die größeren neu einfärben können. Veröffentlichen Sie ein Bild Ihres fertig gestellten Musters im Klassenprojektbereich. Ich hoffe, dass Ihnen dieser Kurs gefallen hat und dass Sie etwas über das Erstellen isometrischer Formen in Photoshopgelernt haben über das Erstellen isometrischer Formen in Photoshop und auch etwas über Smart Objects. Während Sie sich diese Videos ansehen, haben Sie eine Eingabeaufforderung gesehen, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen hoch, und zweitens, schreiben Sie in nur wenigen Worten, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sehen, dass dies eine Klasse ist, die auch ihnen gefallen könnte. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und beantworte alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Graphic Design for Lunch, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.