Ich sehe Sterne – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Ich sehe Sterne – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

6 Einheiten (22 Min.)
    • 1. Ich sehe Stars – Einführung – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

      1:11
    • 2. Bevor wir beginnen

      1:51
    • 3. Ich sehe Stars Teil 1

      7:25
    • 4. Ich sehe Stars Teil 2

      5:58
    • 5. Ich sehe Stars Teil 4

      4:03
    • 6. Ich sehe Stars Teil 5

      1:48
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

377

Teilnehmer:innen

20

Projekte

Über diesen Kurs

Graphic Design for Lunch™ ist eine Reihe von Kursen, die du in Stücke von Biss wie zum Beispiel mittags studierst. In diesem Kurs lernst du Techniken zum Formen eines Musters (ohne das Musterwerkzeug zu verwenden), zum Zuschneiden und Verwenden eines tool), zum Umwickeln eines Musters um eine Kugel und zum Pinseln. Ich habe eine Sternform benutzt, aber du kannst jede Form verwenden, die du magst.

b086543c

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Illustrator in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 Adobe Illustrator in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 Illustrator-Stiftwerkzeug und Path in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 in 10 – 10 Adobe Illustrator Tipps in 10 Minuten ausrichten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 in 10 – 10 Tipps zum Adobe von Adobe in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 in 10 – Zehn Top Adobe Illustrator Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

10 Schnittstellen- und Workflow-Tipps für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Tipps für das Erscheinungsbild von Adobe Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Adobe Illustrator Recolor Artwork in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Illustrator reflektieren und drehen in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Tipps für Weg, Ausschneiden und Ausschneiden in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

20 Dinge, die der neue Illustrator wissen muss: Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Kalender 2022 von Grund auf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

3D-Extrusionseffekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

3D-Perspektivdesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

3D Y Shape Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

4 Exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

4 handliche Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

4 Illustrator in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

5 coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Abstrakter Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzufügen – Ein grafisches Design für Lunch™

Alles was du über die Bürsten in Illustrator wissen musst – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Banner- und Award in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Biegungen und Blends in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

In Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Blockieren und Half wiederholen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Zöpfe, Rick Rack & mehr in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Kakteen mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Circle Based Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Kreise mit Pinsel, Blends & Transformationen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Farbschemen zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Komplexe Muster mit MadPattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Skizze in Vektoren umwandeln mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

In Adobe Illustrator ein einfaches oder Tartan-Muster erstellen – Graphisches Design für Lunch™-Kurs

Radiolarians in Adobe Illustrator erstellen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Mit Blends und Bürsten in Adobe Illustrator erstellen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Kreative Halbtoneffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Curly Frames in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Benutzerdefinierte Ecken für Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Individuelle organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Süße Furry Kreaturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Design in Schwarz und Weiß in Adobe Illustrator – Positive/negative Bilder erstellen

Mit Spiralen in Adobe Illustrator entwerfen – Graphisches Design für Lunch™

Mit Symmetrie in Adobe Illustrator gestalten – Graphisches Design für Lunch™-Kurs

Diamanten, Harlekin und Argyle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Doodle Flower Design & Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Doodle Herz mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Einen Heißluftballon in Adobe Illustrator zeichnen – Spaß mit 3D!

Einen Retro-TV in Adobe Illustrator zeichnen – Ein grafisches Design für Lunch™

Einen Vintage Birdcage in Adobe Illustrator zeichnen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Safari-Muster in Adobe Illustrator zeichnen – Ein grafisches Design für Lunch™

Zeichnung in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Leichte isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Dateigrößen und -auflösung in Adobe Illustrator exportieren – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Faux in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Flach- und Dimensionale drawing in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Florales Alphabet-Zeichen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Aus einem Design machen viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für Lunch™

Spaßeffekte mit grafischen Styles in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Spaß mit Skripten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Guilloche Designs in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Hi-Tech HUD-Ringe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Hi-Tech

Ikat inspiriertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Ich sehe Sterne – Formen in Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Isometrisches Würfelmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Knockouts in Illustrator – Löcher in Formen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Große Scale Muster im Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Layered in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Lass uns Steampunk gehen! Gears in Adobe Illustrator zeichnen – Ein grafisches Design für Lunch™

Live (Bitmap to Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

In Adobe Illustrator einen Lace erstellen – Graphisches Design für Lunch™-Kurs

Art in Adobe Illustrator machen – Ein grafisches Design für Lunch™

Kunst mit Stock Bilder in Adobe Illustrator machen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Komplexe Kunst im Erscheinungsbild in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Schmücke Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Retro in Adobe Illustrator machen – Ein grafisches Design für Lunch™

Scrapbook-Papiere in Adobe Illustrator zu verkaufen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Printable in Adobe Illustrator verkaufen – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Meisterhafte Masken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Mäanderndes Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Mehr Spaß mit Skripten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Mehrfarbiges Faux in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Multi-Color

Neoneffekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Nighttime Cityscape in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Organic Spiral Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Musterdesign in Illustrator Masterclass - A - Graphisches Design für Lunch™-Kurs

Muster in Muster und unregelmäßige Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Unmögliches tun – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Muster-Know-how in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Muster der Linien und Punkte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Muster in Adobe Capture für Illustrator & Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Perfekt überlappende gedrehte Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Piping Effekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Pop Art Star Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

In Echtzeit Mandala Design in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Real in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Roadtrip! DIY & Live-Farbe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Roaming Square Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Nahtlose wiederkehrende Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Saisonale Designs – Chalkboard – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Saisonale Ornamente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Dateien aus Adobe Illustrator teilen und archivieren – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Skizze zur Vektor-Kunst in Illustrator – Saleable Digital Assets – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Sketchy Bildeffekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Etwas ist Fishy! Aussehen-Panel Tricks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Stiche und Nadeln und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

String Art inspirierte Designs in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Stilvolle Doodles zum Erstellen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Terrazzo-Muster in Adobe Illustrator einfach gemacht – Ein grafisches Design für Lunch™

Text über geschäftige Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Texturiertes Punktmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Triangle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Geben Sie einen Weg in Adobe Illustrator ein – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Das Verständnis von Bounding Boxes in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Photoshop in Illustrator verwenden – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Vector Halftones & Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Vektor-Texturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Warp und -text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Nahtloses Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Aquarellfarben mit Typ und Pinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Whimsical Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Wahnsinnige Diagonale Linienmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Whimsical zum Verkauf in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Whimsical Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Whimsical in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs

Kränze und Florale Designs in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Zentangle® inspirierte Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Ich sehe Stars – Einführung – Ein grafisches Design für Lunch™-Kurs: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign für Mittagessen Kurs: Ich sehe Sterne erstelle Formen in Formen in Adobe Illustrator. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute schauen wir uns die Sterne an. Jetzt schauen wir uns die Sterne an sich nicht so sehr an wie etwas, das wir mit Sternen machen können. Wir werden ein Sternmuster erstellen und wir werden es mit einer Technik tun , die Sie vielleicht noch nicht benutzt haben. Dann nehmen wir unser Sternmuster und wir werden es auf verschiedene Formen anwenden. Wir werden es als Oberfläche auf eine Kugel anwenden. Wir werden es mit einer Zuschneidemaske auf eine Form anwenden und dann einige der Probleme überwinden , die beim Versuch, einen Schlagschatten auf eine Zuschneidemaskenform anzuwenden. Wir werden unser Muster verziehen und es dann beschneiden. Wir werden auch ein paar Pinsel erstellen. Obwohl wir heute Sterne verwenden, handelt es sich bei dieser Illustrator-Klasse wirklich um eine ganze Handtasche mit praktischen Illustrator-Techniken. Ich hoffe, es gefällt dir. Lasst uns loslegen. 2. Bevor wir beginnen: Bevor wir mit diesem Kurs beginnen, möchte ich nur auf einige Änderungen eingehen, die in Adobe Illustrator seit der Erstellung dieser Klasse vorgenommen wurden. Im April 2022 fügte Adobe Illustrator einige neue 3D-Werkzeuge hinzu. Und diese funktionieren ganz anders als die alten Tools. Und die beiden können nebeneinander passen, weil sie sich in ihrer Wirkung so unterscheiden. Für diesen Kurs müssen Sie die sogenannten klassischen 3D-Werkzeuge verwenden . Sie können die neuen nicht verwenden, da sie einfach nicht auf die gleiche Weise funktionieren. Und sie sind auch sehr, sehr langsam, wenn es darum geht, viel Maschinenaufwand zu benötigen. Sie möchten also wirklich sicherstellen, dass Sie die richtigen 3D-Werkzeuge verwenden. Ich wähle einfach diese Form und zeige dir, was anders ist. Wenn du zu Window und 3D gehst, was ich dir im Rest dieser Klasse gesagt hätte . Sie erhalten die neuen Tools und diese sind nicht das, was Sie wollen. Tun Sie das also nicht, wenn Sie sehen, dass ich das in der Klasse mache, sondern wissen Sie, dass sich die Position der 3D-Werkzeuge, die Sie benötigen, verschoben hat. Stattdessen wählen Sie Ihr Objekt aus und gehen zu Effekt und dann zu 3D und Materialien. Denn hier sind Ihre klassischen 3D-Werkzeuge. Und je nachdem , ob wir in der Klasse Extrude und Bevel verwenden, drehen oder drehen. Sie wählen einfach eine dieser drei Optionen aus. Die Optionen sind genau die gleichen wie früher, und sie funktionieren genauso wie früher. Daher ist es wichtig, dass Sie verstehen, dass es einige neue Tools gibt. Sie sind nicht die, die du willst. Sie möchten die alten Tools, die jetzt als klassisch bezeichnet werden. Von dort aus sollten Sie in der Lage sein, den Unterricht genau so fortzusetzen , wie ich ihn unterrichtet habe. Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, sie im Fragenbereich zu stellen. Ich helfe Ihnen , sobald ich dazu in der Lage bin. 3. Ich sehe Stars Teil 1: Beginnen wir mit der Schaffung der Kugel, die mit einem Sternmuster bedeckt ist. Ich wähle „Datei“ und dann „Neu“. Ich werde eine Dokumentgröße verwenden, die 1000 Pixel breit und 600 Pixel hoch ist , RGB-Farbmodus. Ich klicke einfach auf „Okay“. Ich werde beginnen, indem ich hier die Option „Stern“ auswähle, die eine Symbolleistenposition mit dem Rechteck-Werkzeug teilt. Ich werde auf das „Star Tool“ klicken. Ich werde hier in der Mitte meines Dokuments klicken. Sie können sehen, dass die Standardsterngröße, die ich jetzt habe, ein 50-Pixel-Radiusstern ist. Radius 1 ist 50 und Radius 2 ist 25. Radius 1 ist der Außenbereich des Sterns und Radius 2 ist das Innere. Dies ist ein ziemlich ausgewogener Stern und ich habe fünf Punkte ausgewählt. Ich werde nur auf „OK“ klicken. Hier können Sie sehen, dass dies der Stern ist, den ich erschaffen habe. Ich möchte, dass es gefüllt ist und ich will nicht, dass es einen Schlaganfall hat, also werde ich den Schlaganfall ausschalten. Ich denke, ich werde jetzt eine andere Farbe für die Füllung wählen. Lasst uns eine blaue Farbe laden. Wir werden diesen einen Stern in ein ganzes Muster von Sternen verwandeln, aber ich denke, er ist zu groß. Ich werde an der Ecke ziehen und halten Sie einfach die „Shift“ -Taste, wie ich es viel kleiner mache. Ich werde es hier unten positionieren, um mein Muster zu beginnen. Für dieses Muster werden wir Verzerren und Transformieren verwenden. Es ist ein wirklich praktisches Werkzeug und ein, mit dem Sie vielleicht ein wenig üben möchten. Wir werden es hier benutzen. Ich wähle „Effekt“, „ Verzerren und Transformieren“ und dann „Transformieren“. Ich aktiviere die Vorschau, damit ich sehen kann, was ich tue. Ich will 22 Exemplare dieses Sterns, also tippe ich „22". Ich will, dass sie hier oben erscheinen. Ich werde damit beginnen, in eine negative Richtung zurückzuziehen. Sie können sehen, dass die Sterne hier aufgereiht sind. Aber ich möchte auch einige von ihnen in eine horizontale Richtung bewegen , damit ich anfangen werde, sie horizontal zu bewegen, sagen wir etwa 20 Pixel. Aber ich will sie nicht alle so bewegen. Ich will nur jede Sekunde umziehen. Ich klicke auf „Reflect X“ und Sie können hier jetzt sehen, dass ich diese Sterne, die 22 Sterne, aber sie beginnen, ein Muster zu bilden. Ich glaube, ich habe meinen Wert hier nicht ganz hoch genug gesetzt. Ich werde 26 und minus 26 und vielleicht ein paar weniger Sterne verwenden. Das sieht mir ziemlich gut aus, also klicke ich auf „Okay“. Ich habe zwei Reihen von Sternen, aber ich will noch viel mehr. Also werde ich eine weitere Verzerrung und Transformation auf den Stern anwenden. „ Effekt“, „Verzerren und Transformieren“, „Transformieren“. Ich werde von Illustrator gewarnt, dass ich dabei bin, einen neuen Effekt anzuwenden, nicht den alten zu bearbeiten. Es ist, was ich tun möchte, sowieso, also klicke ich auf diese Schaltfläche. Ich möchte wahrscheinlich noch sechs Versionen dieses bestimmten Sternmusters, also werde ich „6" eingeben. Ich werde auf „Vorschau“ klicken und ich möchte dies in eine horizontale Richtung verschieben. Ich möchte einen Wert verwenden, der ziemlich doppelt so viel wie der Wert ist, den ich zuvor verwendet habe. Ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob ich mich daran erinnere, aber nehmen wir an, dass es 26 war. Ich benutze 52 hier. Sie können sehen, dass ich jetzt mein Muster habe, aber ich glaube nicht, dass ich genug davon habe. Lasst uns diesen Wert hier erhöhen. Das sieht ziemlich gut aus wie ein Muster, um meine Kugel zu wickeln. Ich klicke auf „Okay“. Der Stern ist jetzt blau, aber ich will weiße Sterne auf meiner Kugel. Ich muss die Farbe ändern. Mit diesem Stern ausgewählt, denn das ist das einzige Objekt, das ich habe, sind alle Transformationen des Sterns, Ich werde nur auf „Weiß“ klicken. Es ist jetzt weiß gefärbt. Aber lassen Sie es uns erweitern, damit wir es sehen können. „ Objekt“, „Erscheinungsbild erweitern“. Sie können sehen, dass es hier eine ganze Menge weiße Sterne sind. Damit wir dies um die Kugel wickeln können, müssen wir es als Symbol hinzufügen. Ich gehe zu meinem Symbol-Panel und ich werde nur klicken und ziehen Sie mit dem Auswahlwerkzeug in der Mitte eines dieser Sterne und ziehen Sie es einfach alle nach oben in die Symbole. Sie können sehen, dass es ziemlich lustig aussieht, während es unterwegs ist, aber keine Sorge, das ist genau das, was es aussehen soll. Ich werde es einfach in die Symbolleiste legen. Ich kann einen Exporttyp als Movieclip oder Grafik erstellen. Es spielt keine Rolle. Jeder von ihnen wird für unsere Zwecke gleich sein. Ich klicke einfach auf „Okay“. Obwohl Sie es hier im Moment nicht ganz klar sehen können, haben wir diese Sterne als Symbol gespeichert. Wir können sie jetzt um die Kugel wickeln. Wir müssen nur weitermachen und unsere Sphäre erschaffen. Ich will diese Sterne nicht mehr. Ich brauche sie nicht mehr, also kann ich einfach „Löschen“ drücken, um das gesamte Objekt zu löschen. Lasst uns unsere Sphäre erschaffen. Um das zu tun, gehen wir und holen uns eine Farbe. Ich werde eine marineblaue Farbe wählen. Ich werde „Ellipse“ wählen. Ich halte „Shift“, während ich einen Kreis herausziehe. Ich muss den Kreis in zwei Hälften brechen und eine der Möglichkeiten, wie ich es tun kann , ist nur, diesen Knoten hier zu löschen. Ich werde nur auf diesen Knoten klicken und die Taste „Löschen“ drücken. Das bricht einfach den Kreis in zwei. Ich wähle meinen Kreis aus und lass uns daraus eine Kugel erstellen. Um dies zu tun, wählen wir „Effekt“, „3D“, „Drehen“, und klicken Sie auf „Vorschau“. Das dreht sich in die falsche Richtung. Anstelle von der linken Kante, werden wir wählen „Von der rechten Kante“ und jetzt haben wir eine Kugel. Aber wir haben eine Reihe von Sternen, die wir auf die Kugel abbilden wollen. Ich werde auf „Map Art“ klicken. Aus dem Symboldialog hier werde ich diese Liste herunterklappen und „Neues Symbol“ wählen weil mein Symbol ganz unten in dieser Sammlung stehen wird. Sie können sehen, dass wir die Sterne bereits auf unsere Sphäre abbilden. Es ist nur, dass wir gerade nicht genug von ihnen haben. Wir müssen dieses Muster nur in Position bringen. Ich werde es einfach hier platzieren und dann die „Shift“ -Taste gedrückt halten, während ich es gerade dehne, um in diesen Dialog zu passen. Sie könnten feststellen, dass es ein bisschen seltsam für Sie bewegt, aber das ist in Ordnung. Möglicherweise müssen Sie das nur manuell anpassen, um es an die Größe anzupassen. Hier sind die Sterne auf unsere Sphäre angewendet, also klicke ich auf „Okay“. Im Moment schaue ich so ziemlich vorne auf meine Sphäre. Ich kann es drehen, wenn ich will, indem ich einfach hierher ziehe. Ich werde es ziehen, so dass ich ein schönes Muster an der Spitze meiner Kugel bekomme. Sobald ich etwas habe, mit dem ich zufrieden bin, kann ich einfach auf „Okay“ klicken. Wir haben eine 3D-Kugel, die in Illustrator mit einem Sternmuster erstellt wurde, das erste unserer Mini-Stern-Projekte. 4. Ich sehe Stars Teil 2: Für das zweite unserer Star-Projekte wir einen Stern erschaffen, der mit kleinen Sternen gefüllt wird. Wir beginnen, indem wir auf das „Star Tool“ klicken. Diesmal werde ich nur einen wirklich kleinen Stern rausziehen. Ich halte die „Shift“ -Taste gedrückt, während ich sie zeichne. Im Moment ist es mit Weiß gefüllt, aber lass uns gehen und es mit einem dunkelroten füllen. Ich werde den gleichen Transformationsprozess verwenden, um hier ein ganzes Muster von Sternen zu erstellen. Ich wähle „Effekt“, „Verzerren und Transformieren“ und dann „Transformieren“. Auch hier werde ich die Vorschau einschalten. Wieder werde ich „Reflect X“ wählen. Ich werde hier ungefähr 22 Exemplare machen. Ich werde wieder auf der Vertikalen wickeln, so dass sie in eine Richtung nach oben gehen und dann nach vorne auf der Horizontalen wickeln. Ich möchte das auf ungefähr den gleichen Betrag tun. Ich wähle 18 und minus 18 und klicke auf „OK“. Jetzt werde ich mein horizontales Muster mit der gleichen Technik machen, „Effekt“, „Verzerren und Transformieren“, „Neuen Effekt anwenden“, „Vorschau“. Ich will etwa 10 davon. Dieses Mal möchte ich das horizontale Doppel verschieben, das horizontale, das ich letztes Mal verwendet habe, das war 18. Wir werden das 36 machen. Es ist ein schönes Muster von Sternen, vielleicht nicht ganz genug, also mach 11 und klicke auf „Okay“. Ich habe jetzt ein Muster von Sternen und möchte eine Sternform aus ihnen herausschneiden. Lassen Sie uns zuerst das erweitern. Erweitern Sie mit diesem Stern ausgewählte Objekt die Darstellung. Jetzt werde ich meinen großen Stern über die Spitze ziehen. Wieder gehe ich zu „Star Tool“. Wieder werde ich „Shift“ halten, wie ich es herausziehe. Ich habe es nicht in einer sehr guten Position gebracht, aber ich habe es auch noch nicht fertig gezeichnet. Ich werde die „Leertaste“ halten, während ich sie in Position schiebe. die „Leertaste“ gedrückt halte, kann ich die Form verschieben, bis ich sie genau dort habe, wo ich sie will, und dann lasse ich die linke Maustaste los und lasse die „Shift“ -Taste los. Nun, ich will diese Gruppe von Sternen hinter diesem Vorderstern stecken , so dass ich nur einen Stern voller kleiner Sterne habe. Ich werde das „Auswahlwerkzeug“ auswählen und über alles ziehen, also habe ich alles ausgewählt. Ich werde mit der rechten Maustaste klicken und „Clipping Mask erstellen“ wählen. Ich könnte auch „Object“, „Clipping Mask“, „Make“ verwenden , es ist genau das gleiche. Jetzt habe ich einen Stern, der mit kleinen Sternen gefüllt ist. Wechseln Sie zum Bedienfeld „Darstellung“ und zum Ebenenbedienfeld. Zunächst einmal möchte ich nur diese Gruppe von Sternen hier schnappen, nur diese hier. Du wirst sehen, dass ich dann in der Lage bin, die Sterne zu bewegen. Ich kann die Sterne innerhalb des großen Sterns genau so positionieren, wie ich will, dass sie aussehen. Ich kann sie auch bemessen. Ich halte die „Shift“ -Taste, während ich sie dimensioniere, nur so dass sie proportional dimensioniert sind. Was mir nun wirklich gut aussehen würde, denke ich, ist, in der Lage zu sein, einen Schlagschatten um diese Form zu legen. Jetzt ist es nicht so einfach, wie es aussieht, indem Sie einfach die Form auswählen und „Effekt“, „Stilisieren“, „Schlagschatten“ wählen, das ist das Ergebnis. Wir enden mit einem Schlagschatten, der hinter jedem der einzelnen Sterne ein Schlagschatten ist und nicht ein Schlagschatten, der hinter der Clipping-Gruppe steht, die wir erstellt haben, also werde ich einfach auf „Abbrechen“ klicken. Nun, der Schritt für Schritt, um den Schlagschatten für diesen Stern zu erstellen, ist ein wenig komplex. Sie müssen es einen Schritt nach dem anderen tun. Wählen Sie zunächst diese gesamte Gruppe, die Zuschneidemaske sowie das Muster aus, so dass Sie es hier im letzten Fenster ausgewählt haben , und wählen Sie dann „Objekt“, „Gruppe“. Dadurch wird nur eine Gruppe des Clipping-Maskenobjekts erstellt. Dann gehen Sie zurück zur Gruppe selbst. wir werden den Schlagschatten der Gruppe hinzufügen, „Effekt“, „Stilisieren“, „Schlagschatten“. Klicken Sie auf „Vorschau“. Wir bekommen den gleichen Effekt, aber dieses Mal wird es perfekt funktionieren. Ich werde nur auf „OK“ klicken. Nun, um sicherzustellen, dass der Schlagschatten außerhalb des Sterns und nicht hinter den einzelnen Sternen erscheint , gehen wir zu diesem Weg hier. Ich werde hier nur auf diesen Stern klicken. Im Bedienfeld „Erscheinungsbild“ werde ich das öffnen und füllen Sie es aus. Ich werde nur auf die Option „Füllen“ klicken und ich werde es mit Weiß füllen. Dies füllt den Vorderstil mit Weiß und Sie können sehen, dass der Schlagschatten jetzt angewendet wurde. Es ist nur ein sehr einfacher Prozess, von keiner Füllung zu füllen und der Schlagschatten verhält sich völlig anders. An diesem Punkt kann ich zur letzten Palette zurückkehren, ich kann die Gruppe erneut auswählen, ich kann das Bedienfeld „Erscheinungsbild“ erneut auswählen, und hier ist der Schlagschatten. Wenn ich darauf klicke, öffne ich das Schlagschattenbedienfeld erneut, da ich möglicherweise Änderungen daran vornehmen möchte. Aber wirklich, bis wir den Schlagschatten in Position sehen, damit wir genau sehen, wie er sich verhalten wird, ist es ein bisschen schwierig, Entscheidungen zu treffen, wie es aussehen wird , denn wenn das Objekt in der Front nicht gefüllt war, wir haben den Schlagschatten tatsächlich nicht so gesehen, wie er wirklich auf diesem Objekt aussehen sollte. Das ist ein wenig verwirrender Satz von Schritten, aber es ist der Weg, einen Schlagschatten auf eine Clipping-Maske anzuwenden. Natürlich ist die Art und Weise, wie Sie dies tun, um den Schlagschatten zur Ausschneidemaske hinzuzufügen, um den Schlagschatten zur Ausschneidemaske hinzuzufügen,alles in eine Gruppe zu setzen, den Schlagschatten auf die Gruppe anzuwenden und dann das eigentliche Clipping-Objekt zu füllen. Füllen Sie dieses Objekt hier, das das Clipping-Objekt ist und das nur den Schatten blockiert, so dass es sich nicht mehr innerhalb der Form befindet, sondern außerhalb davon erscheint. 5. Ich sehe Stars Teil 4: Wir werden unser Stars-Projekt mit einem Sternmuster-Pinsel abschließen. Ich werde auf das „Star Tool“ klicken und einen Stern herausziehen. Ich werde es mit einer Farbe füllen. Jetzt können wir diesen Stern zu einem Pinsel machen, mit dem wir Linien konstruieren. Um dies zu tun, werden wir über den Stern auswählen und wir werden das Pinsel-Panel hier öffnen. Ich ziehe den Stern und lege ihn in das Pinsel-Panel. Ich werde einen Musterpinsel erstellen und auf „OK“ klicken. So wird der Musterpinsel aussehen. Wir werden die Färbemethode auf Farbtöne und Schattierungen einstellen , damit wir den Pinsel beim Malen färben können. Wir sind ein bisschen kurz an Sternen, in den Ecken verwenden können, aber das können wir jetzt reparieren. Ich werde auf „OK“ klicken. Jetzt werde ich meinen Stern neu auswählen und ich werde Alt ziehen Sie ihn hier in Position und ich werde es in die erste dieser Boxen fallen lassen , weil dies bedeutet, dass mein Stern jetzt ein Eckstern hier sein kann , wenn wir ein Rechteck erstellen und streicheln Sie es mit einem Pinsel. Also klicke ich auf „Okay“. Jetzt werde ich das Gleiche tun. Wieder werde ich Alt ziehen, und legen Sie es und dieses Mal in das 4. Panel im Muster-Pinsel. Dadurch wird es als Musterstück erstellt, das an der inneren Ecke einer Biegung verwendet wird. Wieder klicke ich auf „OK“. Ich brauche den Stern nicht mehr, also kann ich ihn einfach löschen und mal sehen, wie unser Stern aussehen wird, wenn wir ihn als Pinsel benutzen. Ich werde auf das „Paintbrush Tool“ klicken. Ich klicke auf meinen Stern und jetzt werde ich nur eine Linie zeichnen. Sie können sehen, dass die Linie jetzt mit dem Pinsel gestrichelt wird. Wenn ich die Linie auswähle, kann ich die Größe des Pinsels ändern. Ich kann es sehr kleine Sterne machen, indem ich 0,25 eines Punktes verwende, oder es könnte es viel größer machen. Ich kann auch ein Pinselprofil verwenden, so dass ich es an beiden Enden dünner und in der Mitte dicker machen kann. Ich gehe nur zurück zum regulären Uniformprofil hier. Sie können sehen, dass die Sterne, die wir für unsere Bürste verwendet haben, sich alle berühren. Nun, wenn Sie nicht wollen, dass das der Fall ist, können Sie einen etwas anderen Pinsel machen. Gehen wir zurück und holen uns unser Star-Tool. Wieder werde ich einen sehr kleinen Stern herausziehen. Lassen Sie uns dieses eine andere Farbe neu einfärben. Jetzt werde ich oben ein Rechteck hinzufügen. Ich werde nur ein Rechteck zeichnen, das so hoch wie der Stern sein wird, aber es wird ein wenig zusätzlichen Platz auf beiden Seiten haben. Lassen Sie uns das einfach hineinzoomen. Ich werde, mit dem ausgewählten Rechteck, geben Sie ihm keinen Strich und keine Füllung, und ich möchte es nur ein wenig besser in Bezug auf meinen Stern ausrichten. Ich habe einen Stern und ich habe ein Rechteck, das nur ein bisschen größer ist als es oben, ich werde beide dieser Objekte auswählen, den Stern und das Rechteck, und jetzt werde ich das ganze Los in die Pinselpalette ziehen. Ich werde einen Musterpinsel daraus erstellen und auf „OK“ klicken. Auch hier werde ich Tönungen und Schattierungen verwenden. Diesmal können Sie sehen, dass die Bürste ein wenig mehr verteilt ist. Ich klicke vorerst auf „OK“. Jetzt werde ich gehen und mir nur meinen Star holen. Ich werde Alt ziehen Sie es in die erste Position hier, so dass es das Eckelement für meinen Pinsel wird und dann Alt ziehen Sie es in die 4. Position, und es wird die innere Ecke sein und klicken Sie auf „OK“. Jetzt kann ich alles löschen. „ Control 0", um zu meinem Dokument zurückzukehren. Wählen Sie meinen Pinsel hier in der Pinselpalette aus, wählen Sie das „Pinselwerkzeug“ und lassen Sie es uns einfach ausmalen. Sie können sehen, dieses Mal bekommen wir einen anders aussehenden Pinsel. Nun, es ist etwas tiefer gefärbt, weil ich die rote Farbe ausgewählt habe. Wenn ich es die ursprüngliche Pinselfarbe färben möchte, werde ich es auswählen. Klicken Sie hier unten auf die Optionen für den ausgewählten Pinsel und anstelle von Farbtönen und Schattierungen wähle ich einfach Keine aus und es wird auf die gleiche Weise wie der ursprüngliche Pinsel gefärbt. 6. Ich sehe Stars Teil 5: Das abschließende Projekt für diese Klasse ist nur, um dies ganz zu fassen. Ich werde dir nur schnell erklären, was ich getan habe. Aber wirklich, du kannst tun, was immer du willst. Ich habe zuerst ein Rechteck erstellt, das die Größe des Kunsttafels hat. Ich habe es einfach rausgezogen und mit einer blauen Farbe gefüllt. Da es vor allem anderen erschien, habe ich es ausgewählt und wähle Objekt, Anordnen, An Zurück senden, und das schicke es einfach hinter alles. Ich habe jede dieser Formen in Position verschoben. Wenn Sie möchten, können Sie einen Schlagschatten auf diese bestimmte Form anwenden, indem Sie Effekt, Stilisieren, Schlagschatten wählen. Klicken Sie auf Vorschau, und Sie können sehen, dass der Schlagschatten tatsächlich auf dieses Objekt angewendet wird viel einfacher, als wir in der Lage waren, den Schlagschatten auf die anderen Objekte hier anzuwenden. Dann habe ich diese Schleifen erstellt und habe es mit dem Ellipse Tool gemacht. Ziehen Sie einfach eine Ellipse heraus. Ich ging zum Direktauswahl-Tool und klickte hier auf den obersten Ankerpunkt und drücke dann Löschen, und das gab mir diese Schleifen. Ich habe dann den Pinsel darauf aufgetragen. Jetzt kam der Pinsel neu, wegen der Farbe, die ich ausgewählt hatte. Ich ging gerade hier zu den Optionen des ausgewählten Objekts und setze den Pinsel auf keinen zurück und klicke auf „OK“. Dann habe ich dies ein paar Mal dupliziert, um diese Schleifen zu erstellen. Schließlich habe ich gerade ein paar Zeilen erstellt. Ich benutze einfach das Linienwerkzeug und habe den blauen Pinsel auf jeden dieser angewendet. Jetzt können Sie tun, was Sie wollen, für Ihr endgültiges Projekt. Ich ermutige Sie, diese Sterne zu erschaffen, denn es gibt eine Menge Techniken, die Sie auf dem Weg gelernt haben. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank, dass Sie sich mir für diese Episode von Graphic Design for Lunch angeschlossen haben. Ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.