Diagonalen, Chevronmuster, Karos und Punkte in Adobe Photoshop – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Diagonalen, Chevronmuster, Karos und Punkte in Adobe Photoshop – Ein Kurs der Reihe Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

5 Einheiten (25 Min.)
    • 1. Mache praktische Muster in Photoshop – Einführung

      1:16
    • 2. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 1

      5:57
    • 3. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 2

      6:22
    • 4. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 3

      5:09
    • 5. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 4

      5:57
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

764

Teilnehmer:innen

23

Projekte

Über diesen Kurs

Grafikdesign for Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Videokursen, die du wie zum Mittagessen, in den bite studieren kannst. In diesem Kurs lernst du, wie du einige grundlegende Muster in Photoshop erstellst. Du lernt, wie man einen Filter verwendet, um diagonale Linien zu machen, wie man einen mehrmaligen polkadot mit einem Muster herzustellen, wie man Opazität auswirkt, um ein plaid zu machen, um ein Chevronmuster zu gestalten. Dies ist eine Probe der Muster, die wir machen werden:

0e022ca5

Mehr in dieser Serie:

Gestalte Muster aus Skizzen und digitaler Kunst in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

10 Pattern und Techniken in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Erstellen von Ikat Mustern in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Marble Wiederholung von Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Erstellen und Verkaufen von Scrapbook in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Erstelle eine Reihe von Kreismustern in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 Blend in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

10 Brush in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Reinigen und Kolorieren gefangen gehaltene Linienkunst in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

10 Top Photoshop-Tipps in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für die -

3 exotische Muster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Abstrakte glänzende Hintergründe in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Backgrounds

Komplexe Mustermuster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Swatches

Komplexe Auswahlen leicht in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Award und Ribbon Design in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Hintergründe – Halftones, Halftones, Muster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Erstellen von HiTech Hi-Tech in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Hi-Tech

Erstellen von organischen Mustern in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Erstellen von Text auf einem Weg in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für a

Curly Bracket und Textfelder in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

10 Auswahltipps in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Cutout in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Vintage in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Kreative Layer in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Gestalte Muster mit dem neuen Pattern in Photoshop 2021 – Ein Grafikdesign für the

Male ein Foto in Adobe Photoshop mit Kunstgeschichte – Ein Grafikdesign für a

4 kritische Dateiformate – jpg, png, pdf, PSD in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

B&W, Töne und isolierte Farbeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Tints

Bend mit Puppet in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für with

Glitter Formen und Shapes in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Shapes

Färbe eine eingespannten Skizze in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für a

Erstelle eine Farbschemata Grafik in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für a

Erstelle eine benutzerdefinierte Character in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für a

Erstellen eines Mandala in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Wiederverwendbares Wreath in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Wreath

Erstelle komplexe Half Raffinieren von Mustern in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Gestalte Mockups zum Einsatz und zu verkaufen in Photoshop – Ein Grafikdesign für to

Erstelle Plaid (Tartan) Rapportmuster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für (Tartan)

Färbe eine Skizze mit einer Texture in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Sketch

Droste Effekt mit Photoshop und einem kostenlosen Online-Tool – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Critters mit Figur in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für with

Großartige Texturen für Zeichnungen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Drawings

Entmystifizierung des Histogramms in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für the

Doppelbelichtung in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Effect

Zeichne eine Fantasy in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für a

Emboss und Deboss Text und Formen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Gefaltetes Fotoeffekt in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Effect

Tägliche Fotobearbeitung in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für Photo-editing

Verbringe deine Dateigröße jederzeit in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Schnapp du dir eine Tasche mit lustigen Texteffekte in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Grid für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für for

Hi-tech mit Pinsel und Mustern in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Hi-tech

Warhol inspirierte farbenfrohe Tierbilder in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Colourful

Einführung in das Erstellen und Verwenden von Photoshop-Aktionen, ein Grafikdesign für to

Isometrische Würfelmuster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Layered Paper in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für Effect

Ebenen und Ebenenmasken 101 für Fotografen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Erstellen und Verkaufen einer Shapes in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für a

Nahtlose Rapportmuster in Adobe Photoshop – Nur die Grundlagen – Ein grafisches Design für -

Erstellen und Verwenden von Fotopinsel in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für -

Photo für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für for

Anfertigen und Verkaufen von Overlays für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Erstellen Sie benutzerdefinierte Formen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Shapes

Kaleidoscopes mit Smart Objects in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für with

Diagonalen, Chevrons, Plaid und Polkadots in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Chevrons,

Erstellen und Verkaufen von Photoshop-Pinsel in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Überlappen und Random in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Pattern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Verwandle ein Foto in ein Muster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für a

Muster als Patterns für Social Media in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für as

Fotografische Texture – Mischen und Texturen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Einfärbung von Techniken in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Vorbereitung von Bildern für Social-Media und Blogs in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für for

Einfärbe Objekte ohne Auswahl in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Techniken zum Einfärben von Mustern in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für for

Entfernen von Objekten und Touristen aus Fotos in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Wiederverwendbarer Bereich in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Effect

Nahtlos mischen zwei Bilder in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für -

Richte du dir Farb, Farbtöne und Farben in Adobe Photoshop ein, ein Grafikdesign für Colors, ein

Skizzen und Pinsel zu skizzieren und Figuren in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Snapshot to Art – 3 praktische Fotoeffekte in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für to

Surreal Collage Effect in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Text über Bildeffekte – Glyphs und Ebenen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Verwendung von Texturen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Photoshop-Grundlagen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Upside in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Effect

Verwendung von Illustrator in Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Verwendung des Schriftstücks in Adobe Photoshop – ein Grafikdesign für the

Valentinsgruß inspirierte Herzen in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Großartige rotiertes Muster in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für -

Scrapbook Papierdesigns mit Verdoppelung - ein Grafikdesign für with

 

 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Mache praktische Muster in Photoshop – Einführung: Hallo. Ich bin Helen Bradley. Willkommen bei diesem Grafikdesign für Mittagessen. Erstellen Sie Diagonal-, Chevron-, Plaid- und Tupfenmuster in Adobe Photoshop. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute schauen wir uns an, praktische Muster in Photoshop zu erstellen, die Art von Mustern, die für Scrapbookpapier, digitale Online-Verkäufe und Hintergründe für Ihre Designs nützlich sein werden . Wir machen Streifen und diagonalen Streifen. Wir werden Chevrons und einige ausgeklügelte Punktmuster machen. All dies baut aus meiner grundlegenden Photoshop-Musterklasse. Außerdem erfahren Sie, wie Sie ein Farbschema verwenden, um Ihre Muster zu koordinieren. Während Sie diese Videos bearbeiten, sehen Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie den Kurs genießen, geben Sie ihm einen Daumen hoch. Empfehlungen wie diese helfen mir, meine Klassen vor mehr Menschen zu bringen , die genau wie Sie möchten, um mehr über Photoshop zu erfahren. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, lassen Sie uns anfangen, praktische Muster in Photoshop zu erstellen. 2. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 1: Bevor wir mit dieser Klasse beginnen, war es zwei Dinge, die ich erwähnen wollte. Erstens, wenn Sie noch nie Patente in Photoshop gemacht haben, sollten Sie sich vielleicht meine Mustermachenklasse ansehen. Es ist eine beginnende Einführung. Ich werde einen Link dazu im Klassenprojektabschnitt setzen , nur für den Fall, dass Sie sich das zuerst ansehen möchten und wenn Sie eine Auffrischung wünschen, ist das auch eine gute Klasse. Die zweite Sache ist, wenn Sie meine Make A Color Scheme-Klasse genommen haben, dies ist ein wirklich guter Zeitpunkt, um die Farbschemata zu verwenden, die Sie erstellt haben. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Farbschema hier in Photoshop öffnen, hier auf das Farbfeld Vordergrundfarbe klicken und die Farbauswahl öffnen. Wählen Sie Ihre Farbe aus und klicken Sie dann auf „Zu Farbfeldern hinzufügen“. Ich werde das nicht zu meiner Bibliothek hinzufügen, aber ich werde nur diese Farbe eins nennen. Ich werde das für die anderen drei Farben hier tun. Jetzt kann ich dieses Dokument schließen, weil ich es nicht mehr benötige. Wenn ich die Farbfeldpalette hier öffne, sehen Sie, dass diese vier Farben die vier Farben sind, die ich in meinem Musterfeld erstellt habe und ich dies in meinem Projekt verwenden kann. Natürlich gibt es keine Notwendigkeit, dies zu tun, wenn Sie die Farbschemaklasse nicht gemacht haben, es ist nur, dass Sie, wenn Sie es getan haben, diese Farben verwenden möchten. Wir beginnen mit einem einfachen Streifenmuster Datei und dann Neu, gehen mit einem Mustertempo zu beginnen, das 200 mal 200 ist. Wenn Sie diese Muster zum Beispiel Scrapbookpapier verwenden, dann ist es besser, sie in einer großen Größe zu erstellen und sie nach unten zu skalieren, als in die andere Richtung zu gehen. Gehen, um eine Anleitung auf halbem Weg über dieses Dokument View, New Guide. Es wird vertikal sein, es wird 50 Prozent sein und ich klicke auf „Okay“. Ich werde ein Rechteck herausziehen, die Größe der Hälfte dieses Dokuments sieht so aus, als hätte ich festen Stil übrig von einem anderen Projekt. Ich werde sicherstellen, dass der Stil auf normal eingestellt ist, also kann ich tatsächlich die Anleitung auswählen, die ich erstellt habe, und ich werde dies in einer meiner Farbe tun, also habe ich hier meine grüne Farbe. Ich werde drücken „Alt Backspace“ Option, Löschen auf dem Mac, um es mit Grün zu füllen. Ich muss alles auswählen, also wähle ich „Alles auswählen“. Ich werde ein Muster aus diesem Bearbeitungsmuster definieren, dies wird grünen Streifen sein, klicken Sie auf „OK“. Lassen Sie uns dies als neues Dokument mit Datei Neu verwenden, alle meine Dokumente werden Scrapbook Papiergröße sein, aber Sie können Ihre jede Größe machen, die Sie mögen. Ich benutze 3600 mal 3600, 300 Pixel pro Zoll, Transparenter Hintergrund, Farbmodus ist RGB, und das Farbprofil ist SRGB, denn das ist wirklich, was Sie für digitale Scrapbookpapiere wollen, klicken Sie auf „OK“. Ich wähle Ebene, Neue Füllebene und dann Muster. Wenn ich auf OK klicke, das letzte von mir erstellte Muster wird das letzte von mir erstellte Muster, das dieser grüne Streifen ist, auf dieses Dokument angewendet. Denken Sie, der Streifen ist ein bisschen groß, also werde ich ihn einfach auf 50 Prozent reduzieren und auf „Okay“ klicken. Ich öffne hier die letzte Palette, weil ich meine Füllebene habe, ich gehe zu Control oder Command klicken Sie auf das neue Ebenen-Symbol, um eine neue leere Ebene hinzuzufügen, ich drücke „D“, um die Standardfarben zu erhalten, weiß ist meine Hintergrundfarbe. Drücken Sie auf dem Mac die Steuerungstaste Rücktaste Löschen, um diese Ebene mit Weiß zu füllen. Dies ist unser Streifenmuster und wenn Sie dies als Scrapbookpapier wünschen, würden Sie es jetzt als JPEG-Datei speichern. Wieder, ich habe hier eine Klasse über die Herstellung Scrapbookpapieren zu verkaufen, damit Sie dieser Klasse folgen können, wenn Sie dies noch nicht getan haben, oder wenn Sie mit dem Prozess nicht vertraut sind. Was ich jetzt tun möchte, ist, dieses Streifenpapier in diagonales Streifenpapier zu verwandeln. Es ist nicht etwas, das tatsächlich auf der ersten Instanz erscheint, um einfach zu machen, aber es gibt einen Filter in Photoshop, der die Arbeit für Sie erledigen kann. Filtern, Verzerren, Scheren. Jetzt habe ich hier eine mit Muster gefüllte Ebene, also sagt Photoshop, dass es diesen Filter nicht wirklich auf diese Ebene anwenden kann, es sei denn, ich mache ein oder zwei Dinge. Ich muss es in ein Smart-Objekt konvertieren oder rasterisieren. Für mich ist das Konvertieren in ein Smart-Objekt sinnvoll, weil es bedeutet , dass ich zurückkommen und Änderungen an dieser Musterfüllungsebene vornehmen kann, wenn ich möchte. Ich werde das nur als Option wählen. Jetzt im Scherdialog können wir dieses Muster scheren, was ich tun möchte, ist, es in eine Reihe von diagonalen Linien zu verwandeln. Ich werde diesen Satz von Steuerelementen im Dialog herausziehen , so dass sie sich in dem Winkel befinden, dem das Papier geschoren oder die Streifen geschert werden sollen, und ich klicke auf „Okay“ und hier haben wir diagonale Streifen. Etwas, das traditionell, wenn Sie jemals versucht haben, es zu tun, kann in Photoshop ein wenig gefährlich sein. Nun, wenn ich mir das anschaue und denke, dass meine Streifen nicht breit genug sind, gehen wir und reparieren das. Ich werde auf den Musterfüll-Layer doppelklicken, das ist ein intelligentes Objekt. Dies öffnet das Smart-Objekt, und hier ist es. Ich werde auf die Ebenenminiatur doppelklicken, um den Dialog mit der Musterfüllung zu öffnen. An diesem Punkt, nur damit Sie einen wirklich großen Unterschied sehen können , wenn wir zum Originaldokument zurückkehren, werden wir dies auf bis zu 100 Prozent skalieren und auf „OK“ klicken. Wenn Sie mit einem Smart-Objekt arbeiten, öffnen Sie es, erhalten Sie eine PSP-Datei. Was Sie tun müssen, ist, das einfach zu schließen und zu speichern. Dies ist ein eingebettetes Smart-Objekt in Ihre Photoshop-Datei und es gibt einen breiteren Streifen. Natürlich, wenn Sie auf Ihrem Streifen in die andere Richtung gehen wollen, können Sie dies tun. Ich gehe zurück zu meinem Scherfilter und dieses Mal werde ich nur den Winkel in die entgegengesetzte Richtung nehmen und da ist der entgegengesetzte abgewinkelte Streifen. Das ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, gestreifte Papiere hier in Photoshop zu erstellen. 3. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 2: Chevron-Muster sind eine andere Art von Muster, die wirklich gut für Hintergrundeffekte sind. Auch hier können sie komplex oder einfach zu machen sein, je nachdem, wie Sie sich ihnen nähern. Ich werde ein neues Dokument mit Datei und dann Neu erstellen. Ich werde mein Dokument 200 Pixel mal 200 Pixel machen. Auch hier transparente RGB-Farbe und klicken Sie auf „OK“. Ich werde hineinzoomen, damit wir das ein bisschen deutlicher sehen können. Jetzt gibt es eine benutzerdefinierte Form, die wir verwenden können, um den Prozess der Erstellung eines Chevron zu kürzen. Ich werde hier zum Zollformwerkzeug gehen die Liste runter fallen lassen. Die, nach der ich suche, ist diese Form hier. Es ist eine Art Pfeil- oder Chevron-Form. Es ist auf seiner Seite, aber wir werden es in einer Minute schreiben, und es ist in der Pfeilsammlung. Wenn Sie Ihre hier nicht sehen, öffnen Sie hier ein kleines Flyout-Menü, gehen Sie und wählen Sie „Pfeile“. Wenn Sie dann gefragt werden, ob Sie die Shapes durch die Formen von Pfeilen ersetzen möchten, sagen Sie nicht okay, klicken Sie einfach auf „Anhängen“ und sie werden ganz am Ende hinzugefügt. muss ich nicht tun, weil ich hier schon die Form habe. Ich wähle diese Form aus. Jetzt hier oben wollte ich das zu einem Formglas machen. Ich wähle die Form aus der Dropdown-Liste aus. In früheren Versionen von Photoshop haben Sie möglicherweise drei Symbole Sie möchten das Shape-Symbol auswählen. Wir werden hier nur eine Form rausziehen. An diesem Punkt möchten Sie eine Art Entscheidung treffen, wie biegsam Sie wollen, dass Ihr Chevron sein wird. Ich mache meine nur ziemlich verbogen. Ich wähle hier nicht Kontur, aber ich fülle Farbe, spielt im Moment keine Rolle, was die Füllung ist. Wenn ich zum Verschiebungswerkzeug gehe, halte ich die „Shift“ -Taste gedrückt, während ich diese um und ich möchte es um volle 90 Grad drehen und dann auf die Markierung „Häkchen“ klicken. Jetzt werde ich es hier in Position bringen. Ich möchte, dass es sich gegen jede Seite dieses Dokuments anstrengt. Wenn es nicht ganz hier oben zu dieser Marke Jungs ist, werde ich es rausziehen, so dass es tut. Ich werde das Werkzeug „Benutzerdefinierte Formen“ erneut auswählen, und dieses Mal möchte ich eine Farbe auswählen. Weil wir die Farbmarkierung, Farbschema verwenden werden , werde ich dies die rosa Farbe aus meinem Farbschema machen. Nun, wenn Sie nur wirklich spitze Chevrons wollen und Sie viel Platz zwischen ihnen wollen, könnten Sie voran gehen und ein Chevron-Muster daraus machen. Ich werde gehen und das Werkzeug „Rechteckiges Festzelt“ holen. Ich fange hier ganz unten an. Was ich tun möchte, ist, dass ich das Auswahlrahmenwerkzeug bis an die Spitze dieser Formen ausrichten möchte. Ich schaue dahin, wo dieser intelligente Führer erscheint. Wenn es nicht angezeigt wird, wenn Sie es nicht sehen können, setzen Sie einfach Ihr Rechteck nach unten, zoomen Sie hier hinein, gehen Sie und erhalten Sie „Auswählen“, „Transform Selection“, so dass Sie Griffe auf Ihre Form erhalten und dann können Sie es einfach in Position. Was Sie sehen möchten, ist, dass sich Ihre Rechteck-Form direkt am oberen Rand dieses Chevrons befindet. Ich werde auf die Markierung „Häkchen“ klicken, ich werde wieder verkleinern. diese Option ausgewählt ist, wähle ich „Bearbeiten“ und dann „Muster definieren“. Das wird ein spitzer Chevron. Gehen wir zu unserem Musterdokument. Ich lege einfach alle diese Muster in einer einzigen Datei, macht das Leben einfach ein bisschen einfacher. Ich füge eine neue „Ebene“, „ Neue Füllebene“, „Muster“ hinzu, klicke auf „OK“ und das letzte Muster im Dialogfeld „Musterfüllung“ hier ist das, das wir gerade erstellt haben und es ist das, das ausgewählt ist, also Ich werde nur auf „OK“ klicken. Sie können sagen, dass dies ein schönes, sogar sehr attraktives Chevron-Muster ist. Aber Sie denken vielleicht, dass Sie es vorziehen würden, mehr rosa und weniger weiß in diesem Muster zu sehen , so dass Sie das Muster anpassen können. Gehen wir zurück zu unserem ursprünglichen Musterdokument. Ich werde die letzte Palette anzeigen. Ich werde eine zusätzliche Kopie dieser Form erstellen. Ich werde das Verschiebungswerkzeug benutzen und es hier nach oben schieben. Was ich suche, ist, den Abstand zu definieren, den ich zwischen diesen beiden Chevrons sehe, dann werde ich dasselbe mit einer zweiten Version der Form tun und ich werde es nach unten ziehen. Ich möchte nur sicherstellen, dass ich hier viele Inhalte zu verwenden habe. Ich möchte alle meine Formen sehen, also wähle ich „Bild“ und dann „Alle offenbaren“. Das macht das Bild einfach groß genug für mich, um alles zu sehen. Ich werde auch „Control“ oder „Command Zero“ drücken nur um es zu skalieren, damit ich es deutlich sehen kann. Ich werde entweder alle drei dieser Ebenen auswählen und diese Option hier verwenden, die Vertikale Zentren verteilen. Das wird nur diese so ausrichten, dass ihre vertikalen Mittelpunkte gleichmäßig verteilt sind , so dass diese Lücke die gleiche Breite wie diese Lücke hat. Ich möchte auch sicherstellen, dass meine Chevrons perfekt ausgerichtet sind. Ich werde einfach hier klicken, um sie am linken Rand des Dokuments und dann wieder am rechten Rand auszurichten . Ich muss wirklich sicherstellen, dass das für mich funktioniert. Jetzt nehme ich mein rechteckiges Festzelt Werkzeug. Ich werde hierher ziehen, um diese Form auszuwählen. Ich möchte, dass das Rechteckige Festzelt Werkzeug von der Spitze dieser Form an die Spitze dieser Form geht. Ich habe dort keine sehr gute Auswahl getroffen, also werde ich wieder anfangen. Ich werde meine Form herausziehen, wenn ich sie an dieser Stelle verschieben muss , bevor ich die linke Maustaste loslasse. Ich werde die Leertaste verwenden, um sie einfach nach oben oder unten zu bewegen, damit ich sie in die genaue Position bringen kann , die ich will und die genaue Größe. Dann lasse ich die linke Maustaste los. Sie bekommen das nicht ganz richtig, gehen Sie zu „Auswählen“ und dann „Auswahl transformieren“. An dieser Stelle können Sie Ihre Auswahl bei Bedarf anpassen dann auf das Häkchen klicken. Wir haben jetzt den Bereich ausgewählt, den wir brauchen, um unser Muster zu erstellen. Ich wähle „Bearbeiten“ und dann „Muster definieren“. Dies wird kleiner Raum Chevron sein, ich klicke auf „Okay“. Gehen wir zu unserem Mustermaster Fill. Doppelklicken Sie hier auf die Ebenenminiatur, wählen Sie das letzte Muster, das wir gerade erstellt haben, und klicken Sie auf „OK“. Hier haben wir ein ganz anderes Chevron-Muster, viel mehr rosa, sehr wenig weiß. Aber es gibt eine wirklich praktische und schnelle Möglichkeit, Chevron-Muster hier in Photoshop zu erstellen. 4. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 3: Als Nächstes werden wir einen Blick auf die Erstellung eines karierten Musters werfen. Ich werde ein neues Dokument für diese 200 x 200 Pixel in der Größe erstellen, klicken Sie auf OK. Auch hier möchte ich Führungen in 50 Prozent vertikal und 50 Prozent horizontal, nur um es wirklich einfach zu machen, alles auszurichten. Lassen Sie uns einfach hineinzoomen. Nun, dieses Mal werde ich die braune Farbe aus meinem Musterfeld verwenden, also geh einfach hier rein und wähle diese braune Farbe als meine Vordergrundfarbe aus. Ich gehe zu Rechteckiger Auswahlrahmen Werkzeug, ich werde über die Hälfte dieses Dokuments auswählen, nur eine Seite, Alt Rücktaste Option Löschen, um diese Auswahl mit meiner Farbe zu füllen. In der letzten Palette werde ich eine neue Ebene hinzufügen, ich werde die aktuelle Auswahl mit Steuerung oder Befehl D aufheben . Dann gehe ich wieder, zu meinem Rechteckigen Marquee Werkzeug und dieses Mal werde ich die obere Hälfte des Dokuments und wieder, füllen Sie das mit meiner Markenfarbe. Ich werde die Auswahl aufheben, indem ich „Auswahl aufheben“ oder „Steuerung“ oder „Befehl D“ auswähle. Als nächstes müssen wir diese zusammenmischen, um ein kariertes Dokument zu erstellen. Ich werde das tun, indem ich die Deckkraft beider Ebenen auf 75 Prozent setze. Wir können testen, wie dies aussieht, indem wir hier unten eine neue Ebene hinzufügen, indem Sie Steuerelement oder Befehl auf das neue Ebenen-Symbol klicken. Weiß ist meine Hintergrundfarbe, also drücke ich die Steuerungstaste Rücktaste, Befehl Löschen, um es mit Weiß zu füllen. Moment werde ich nur meine Guides löschen. Jetzt würde dies ein wirklich schönes Karomuster machen, also wählen wir es einfach aus und machen ein kariertes Muster daraus. Ich deaktiviere mein Weiß, nur für den Fall, dass ich die vierte Farbe etwas anderes machen möchte. Ich werde die Auswahl von Alle aufheben, und dann Bearbeiten, Muster definieren, dies wird kariert sein. Aber bevor ich dieses Musterdokument verlasse, möchte ich Ihnen einen anderen Weg zeigen, wie Sie sich dem nähern können. Was Sie tun könnten, ist, dass Sie die Deckkraft eines davon wieder etwas weiter ändern könnten , also werde ich das 45 Prozent machen. Was ich bekomme, ist Licht neben Licht und dann dunkler. Das ist ein weiteres alternatives Karomuster. Wieder werde ich wählen Sie Alle, Ich werde dieses Plaid zwei machen. Lassen Sie uns es in unserer Mustermaster-Datei testen, doppelklicken Sie auf die Musterebene, und wir gehen und überprüfen es mit dem zweiten bis letzten Muster zum Beispiel 50 Prozent Skala. Wir haben etwas, das sehr an einen Karomuster erinnert. Werfen wir einen Blick auf das allerletzte Muster, welches dieses ist. Das ist ein bisschen anders, weil es drei verschiedene Werte unserer braunen Farbe hat , nicht nur zwei. Bevor wir dieses karierte Muster verlassen, schauen wir uns mal an und sehen, wie wir es in der Lage sein könnten, es ähnlich zu drehen , wie wir diese gestreiften Linien gedreht haben. Die Scherwerkzeuge werden hier nicht funktionieren, ich werde Ihnen zeigen, warum. Als erstes wähle ich „Filter“, „Verzerren“, „Scheren“. Ich werde dies in ein Smart-Objekt konvertieren, und hier ist die Schere, die ich das letzte Mal angewendet habe, also werde ich es einfach erneut darauf anwenden und auf OK klicken. Dies ist, was mit der Form passiert, es hat die Qualitäten verloren, ein gedrehter Gingham-Check zu sein, also was ich tun werde, ist die Kontrolle Alt Z zu drücken, nur um das vollständig rückgängig zu machen. Dieses Mal werde ich mit der rechten Maustaste klicken und diese Ebene rasterisieren. Ich werde es effektiv in ein Bitmap-Bild verwandeln. Jetzt werde ich verkleinern, damit ich den Raum um das Dokument sehen kann. Ich gehe zum Verschiebenwerkzeug, was ich jetzt tun werde, ist Shift und Alt zu halten, während ich an den Ecken des Dokuments ziehe. Ich möchte bei dieser Dimension immer weiter ausbauen. Dann werde ich es drehen, indem ich die Umschalttaste gedrückt halte, so dass sie um 245 Grad gedreht und eingeschränkt ist. Nun, ich habe es ein wenig weiter herausgebracht, als es tatsächlich herausgebracht werden muss , und Sie können hier die Breite und Höhe Dimensionen sehen. Im Moment sind sie 150, 250 Prozent. Nun, ich denke, ich könnte sie wahrscheinlich auf etwa 145 Prozent senken, das werde ich jetzt tun. Das sieht ziemlich gut aus, es ist so ziemlich das Größendokument, das ich brauchen werde. Ich klicke auf das Häkchen. Jetzt können wir zoomen und einen Blick auf unser Muster werfen, das jetzt gedreht wurde. Es sah ein bisschen gebogen aus, als wir es betrachteten, aber das liegt nur an der optischen Illusion dieser verschiedenen Wertbraunen. Wenn Sie nun die Kanten des Dokuments zuschneiden möchten, weil hier viel überschüssiger Inhalt vorhanden ist , gehen Sie zum Zuschneidenwerkzeug. In den neuesten Versionen von Photoshop müssen Sie die Eingabetaste drücken, sobald Sie dies tun, und klicken Sie dann auf das Häkchen. In früheren Versionen von Photoshop können Sie einfach über das sichtbare Dokument ziehen und es dann zuschneiden, so dass ich nur den Überschuss abschneiden werde. Das wäre mein Karomuster gedreht. 5. Weitere Muster – Diagonalstreifen, Chevrons, Stripes, farbenfrohe Polkadots – Teil 4: Um diese Klasse zum Erstellen von Mustern abzuschließen, möchte ich mir ein paar Möglichkeiten ansehen, etwas raffiniertere dunkle Muster in Photoshop zu erstellen . Dieser Ansatz könnte auf andere Dinge als nur Punkte ausgedehnt werden. Jetzt habe ich ein neues Musterstück erstellt. Das ist 200 mal 200 Pixel groß, und ich habe gerade meine Guides in 50 Prozent vertikal und 50 Prozent horizontal eingefügt. Ich werde damit beginnen, einen Punkt in die Mitte dieses Dokuments zu setzen. Ich gehe zum Ellipse Tool. Dieses Mal lassen Sie uns einfach Pixel nur für die Leichtigkeit machen. Ich werde einen ziemlich guten Punkt herausziehen. Ich wähle das Verschieben-Werkzeug aus. Ich werde das nur so anpassen, dass es perfekt über der Mitte des Dokuments positioniert ist . Nun, wenn es sich weigert, an Ort und Stelle zu gehen, wie es mir jetzt ist werde ich diese Form auswählen und ich werde „Control“ oder „Befehl A“ drücken. Jetzt werden diese Symbole angezeigt, wo Sie es einfach in die genaue Mitte Ihres Dokuments zwingen können , wo es sich gerade befindet. Ich wähle „Auswählen“, „Auswahl aufheben“. Jetzt mache ich ein Duplikat davon, ziehe es auf das Symbol „Neue Ebene“. Ich werde das Duplikat in die Ecken zwingen, wie wir unsere Muster machen, Filter, Andere, Offset. Da dieses Dokument 200 mal 200 ist, geben wir 100 und 100 in diesen Dialog ein, um dieses in die Ecken zu zerlegen. Ich klicke auf „OK“. Jetzt wähle ich „Alle auswählen“. Ich werde mein Musterstück daraus machen. Ich werde das Punkte 1 nennen. Jetzt werde ich ein Musterstück erstellen, das doppelt so groß ist. Datei, Neu, das wird 400 mal 400 sein, und ich klicke auf „OK“. Darin werde ich mein Muster bei 100 Prozent setzen. Dafür, da es zu 100 Prozent geht, kann ich diese Option Edit, Fill verwenden. Ich werde Muster aus der Inhaltsliste auswählen und aus der Liste Benutzerdefinierte Muster klicken. Ich klicke auf das allerletzte Muster, da wir gerade erstellt haben, und ich klicke auf „OK“. Dies ist ein sich wiederholendes Muster an sich, weil es doppelt so groß wie das Original ist. Was ich tun möchte, ist ein bisschen heranzoomen. Ich möchte ein paar dieser Punkte ändern. Ich werde das Lasso-Werkzeug holen, nur Lasso um den mittleren Punkt hier. Ich werde hier hineinzoomen. Nun, was ich tun werde, ist, diese Ebene auszuwählen und die transparenten Pixel zu sperren. Ich gehe zum Lasso-Tool, ich werde hier eine Auswahl um dieses Stück treffen. Ich werde eine andere Farbe bekommen. Ich werde eine zweite Farbe aus meinem Musterfeld erhalten, das mein Grün ist, und dann werde ich „Alt Backspace“ Option „Löschen“ auf dem Mac drücken , um nur diesen Punkt mit Grün zu füllen. Der Grund, warum diese gesamte Auswahl nicht ausfüllt , liegt darin, dass ich diese transparenten Pixel sperre. Dieses Schloss verhindert, dass es alles, was transparent ist, füllt. Als Nächstes stellen Sie sicher, dass ich diese Auswahl zuerst aufheben möchte. Als nächstes werde ich diesen Punkt auswählen, und ich werde verschieben ziehen auf diesem einen, also sind diese beiden in einer diagonalen Linie. Wir gehen und bekommen die dritte meiner Farben und „Alt Backspace“ Option „Löschen“. Nun, ich habe ein paar braune Punkte, ein paar grüne Punkte und ein paar rosa Punkte. Ich werde meine Auswahl aufheben. Wenn ich auf meine letzte Palette gehe, werde ich das Schloss entsperren. Ich werde alles auswählen, alle auswählen, Bearbeiten. Ich mache dies zu einem Muster und klicke auf „Okay“. Nun, nehmen wir das in unsere Mustermaster-Datei und sehen, wie es aussieht. Doppelklicken Sie auf diese Ebene, öffnen Sie die Musterliste. Unser letztes Muster in der Liste wird das sein, das wir gerade erstellt haben. Wir nehmen das bis zu 100 Prozent, damit wir es klarer sehen können. Nun, eigentlich vielleicht sogar 150, und klicken Sie auf „Okay“. Was wir hier haben, ist ein mehrfarbiges Muster. Es gibt drei farbige Punkte hier drin. Da ist unser Braun, unser Grün und unser Rosa. Wir haben es gerade mit einem einfachen Mustermuster erstellt, aber was wir getan haben, war, dass wir unser 200 mal 200 Mustermuster wie gewohnt gemacht haben, und dann füllten wir ein Dokument, das doppelt so groß war, 400 mal 400, mit diesem Muster, und dann hat gerade einige Elemente neu gefärbt. Wenn Sie eines dieser Seitenelemente neu einfärben wollen, gehen diese beiden zusammen. Dieser und dieser müssten gleich gefärbt werden. Ebenso müssten dieser und dieser hier die gleiche Sache gefärbt werden. Wenn SiedieseEcke neu einfärben wollten, diese müssen Sie alle vier neu einfärben, sonst werden Sie mit Kreisen enden, die ein Viertel davon haben, eine andere Farbe als die anderen. Seien Sie sich dessen bewusst, wenn Sie mehr als nur die Dinge neu einfärben, die ich hier wiedergefärbt habe. Ihr Projekt für diese Klasse wird darin bestehen, die Muster, die ich Ihnen hier gezeigt habe, das diagonale Streifenmuster, das Chevron-Muster, das karierte Muster und ein sortiertes Punktmuster zu erstellen das diagonale Streifenmuster, das Chevron-Muster, . Verwenden Sie Ihr eigenes benutzerdefiniertes Farbschema, wenn Sie eines haben, oder Sie können Farbschemata online finden. Ich gebe Ihnen eine Website, auf der Sie bereits erstellte Farbschemata finden können , die Sie für dieses Projekt ausleihen und verwenden können. Posten Sie ein Bild der Muster, die Sie im Klassenprojektbereich erstellt haben. Wenn Sie nun diese Videos bearbeiten, möglicherweise eine Aufforderung angezeigt, diese Klasse anderen zu empfehlen. Bitte, wenn Sie es genießen, geben Sie ihm einen Daumen hoch. Dies hilft anderen, dies als eine Klasse zu identifizieren, die sie vielleicht nehmen möchten. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank, dass Sie sich mir für diese Episode von Graphic Design for Lunch angeschlossen haben. Ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.