Der Upside-Down-Image-Effekt in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Der Upside-Down-Image-Effekt in Adobe Photoshop – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

4 Einheiten (14 Min.)
    • 1. Nachbildeffekte in Photoshop – Einführung

      1:07
    • 2. Nachbildeffekte Teil 1

      2:49
    • 3. Nachbildeffekte Teil Teil

      3:42
    • 4. Die Bildeffekte Upgrade, Teil 3

      6:33
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

246

Teilnehmer:innen

16

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, wie du den Trend in Photoshop anwenden kannst. In diesem Kurs lernst du, wie du Masken mit deinen Bildern verwendest und wie du die Masken und Bilder verschieben kannst. Außerdem lernst du, wie du mit verschachtelten Auswahl erstellst und wie du die Auswahl speichern kannst. Das ist eine der Effekte, die wir machen werden:

62203e75

Mehr in dieser Serie:

Gestalte Muster aus Skizzen und digitalen Kunst in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Pattern und Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Ikat-Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Ikat

Marble Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Scrapbook in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs erstellen

Gestalte eine Reihe von Kreismustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

10 Blend in der du in Adobe Photoshop 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Brush in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Bereinigung und Color von Line in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 besten Photoshop-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

3 exotische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Abstrakte glühende Hintergründe in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Mustermuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Komplizierte Auswahl, die du in Adobe Photoshop gemacht hast, ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Award und Farbband in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hintergründe – Halftones, Sunburst, Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Hi-Tech in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte organische Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Text auf einem Weg in Adobe Photoshop erstellen – Ein grafisches Design für die Lunch™

Curly Bracket Frames und Textfelder in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

10 Auswahltipps, in die man in 10 Minuten in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

Ausschneiden und Frame in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Vintage in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Kreative Ebenenstile in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Muster mit dem neuen Musterwerkzeug in Photoshop 2021 – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Male ein Foto in in Adobe Photoshop mit Kunstgeschichte – Ein grafisches Design für Paint

4 kritische Dateiformate – jpg, png, pdf, psd in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für das Lunch™ Kurs

B&W, Töne und isolierte Farbeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Biegung von Gegenständen mit Puppet in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Glitter Text, Formen und Glitter in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Färbe eine Scanned Skizze in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Gestalte eine Farbschema in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Scheme

Erstelle eine benutzerdefinierte Schriftart in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Gestalte ein Mandala in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Wiederverwendbares Wreath in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Wreath

Erstelle komplexe Half Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ in diesem Kurs

Gestalte Mockups zum Einsatz und Verkaufen in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einstelle Plaid (Tartan) Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

Färbe eine Skizze mit einer Textur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Droste Effect mit Photoshop und einem kostenlosen Online-Tool – Ein grafisches Design für Lunch™

Critters mit Figur in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Wunderliche Texturen für Zeichnungen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Drawings

Entmystifizieren des Histogramm in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Doppelbelichtung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Zeichne eine Fantasy in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Draw

Embos- und Deboss Text und Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Gefaltete Fotoeffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Tägliche Fotobearbeitung in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Hol dir jede Zeit in Adobe Photoshop – ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schnapp dir die Tase mit lustigen Texteffekten in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Grid für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Grid

Hi-tech mit Pinsel und Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs

Warhol inspiriert von farbenfrohen Tierbildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Colourful

Einführung in die Erstellung und Verwendung von Photoshop-Aktionen – ein grafisches Design für Lunch™

Isometrische Cube in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Schichteffekt in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™

Ebenen und Ebenenmasken 101 für Fotografen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Kurs

Gestalte und vermarkte eine Shapes in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Nahtlose Wiederholungsmuster in Adobe Photoshop – Nur die Grundlagen – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die Bildpinsel in Adobe Photoshop erstellen und verwenden – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Photo für Social Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für -

Überlagerung für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Gestalte Benutzerdefinierte Formen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Shapes

Kaleidoscopes mit Smart Objects in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Diagonalen, Chevrons, Plaid und Polkadots in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Photoshop-Pinsel in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für den - erstellen

Überschneide und Random in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Pattern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Verwandle ein Foto in ein Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für a

Muster als Patterns für Social-Media in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Die Collage von Texturen – Mischungen und Texturen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfärbung von Techniken in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Inking

Bilder für Social-Media und Blogs in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Einfärbe Objekte ohne Auswahl in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Techniken zum Ausfärben von Mustern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Objekte und Touristen von Fotos in Adobe Photoshop - Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs entfernen

Wiederverwendbarer Video in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Reusable

Nahtlose Mischungen von zwei Bildern in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Seamlessly

Richte in Adobe Photoshop ein – Ein grafisches Design für den Lunch™ ein

Skizzen und Pinsel zu skizzieren in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für das Lunch™

Snapshot to Art – 3 praktische Fotoeffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Surreal Collage Effect in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Effect

Text über Bildeffekte – Glyphs und Ebenen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Textur in Adobe Photoshop – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs verwenden

Photoshop-Grundlagen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nacheffekte in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Illustrator in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Verwendung der Schriftmuster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den the

Valentinstag inspiriert die Herzen in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Großartige Muster in Adobe Photoshop – Ein grafisches Design für den -

Scrapbook mit Scrapbook in Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

 

 

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Nachbildeffekte in Photoshop – Einführung: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign für Mittagessen Kurs, erstellen Sie einen kopfüber Bildeffekt in Adobe Photoshop. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen , die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen . Heute möchten wir kopfüber Effekte für Fotos in Photoshop erstellen. Dies ist ein Trendeffekt. Sie werden es im Internet ziemlich viel sehen und ich werde Ihnen zeigen, wie es geht. Wir werden lernen, eine Reihe von umgekehrten Effekten zu erstellen, einschließlich der Erstellung von verschachtelten Auswahlen. Während Sie diese Projekte durchlaufen, sehen Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie den Kurs genießen, geben Sie ihm einen Daumen hoch. Diese Empfehlungen helfen mir, meine Kurse vor mehr Menschen zu bringen , die genau wie Sie möchten, um mehr über Photoshop zu erfahren. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, lassen Sie uns anfangen, die Dinge in Photoshop auf den Kopf zu stellen. 2. Nachbildeffekte Teil 1: Alle Bilder, die ich in dieser Klasse verwende, stammen von unsplash.com. Ich werde Ihnen einen Link zu dieser Seite geben. Es ist eine wirklich gute Quelle für qualitativ hochwertige Bilder, die Sie verwenden können. Das ist eines dieser Bilder. Wir beginnen mit der Duplizierung der Hintergrundebene. Ziehen Sie es einfach per Drag & Drop auf das neue Ebenen-Symbol. Der, den ich auf den Kopf stellen möchte, wird dieser Hintergrund sein. Ich werde das auch zu einer normalen Schicht machen. In späteren Versionen von Photoshop können Sie einfach auf dieses Schlosssymbol klicken und es wird einfach automatisch entsperrt. In älteren Versionen von Photoshop funktioniert das nicht, aber Sie können das Schlosssymbol per Drag & Drop auf den Papierkorb ziehen. Die andere Sache, die Sie tun können, ist, einfach auf die Hintergrundebene zu doppelklicken und dann einfach auf OK zu klicken und es macht es nur zu einer neuen Ebene. Unabhängig davon, welche dieser Methoden Sie verwendet haben, sollten Sie nun über einen regulären Layer verfügen. Das ist wichtig, weil wir das nicht wirklich umdrehen können, es sei denn, es handelt sich um eine normale Ebene. Nun, was wir nicht tun wollen, ist, dies zu drehen, denn wenn Sie ein Bild drehen, haben Sie tatsächlich ein anderes Ergebnis als wenn Sie es spiegeln. Was wir tun wollen, ist das Bild zu spiegeln oder es zu drehen. Ich werde bearbeiten und dann transformieren, und wir wollen vertikal spiegeln. Ich werde nur darauf klicken. Ich habe diese oberste Ebene deaktiviert, also was wir sehen, ist das kopfüberliegende Bild. Jetzt können wir gehen und unseren richtigen Weg nach oben Bild wieder oben setzen. Aber wir wollen nicht all dieses Bild zeigen. Wir wollen nur einen kleinen Splitter davon zeigen, weil das der Trend ist. Ich gehe hier zum rechteckigen Festzelt Werkzeug und ich werde ein langes, dünnes Rechteck herausziehen und es wird von oben nach unten gehen. Wenn Sie es nicht perfekt bekommen, wo Sie es haben wollen, können Sie die Leertaste halten, während Sie es zeichnen und dann können Sie es bewegen. Aber im Grunde, was Sie wollen, ist ein dünnes Rechteck über die Spitze des interessanten Elements in Ihrem Foto, und natürlich hier ist es der Surfer. Jetzt habe ich meine Auswahl über den Surfer. Ich muss zurückgehen und die oberste Ebene auswählen, weil dies die ist, der ich die Maske hinzufügen werde. Ich werde nur auf das Masken-Symbol hier klicken. Was das tut, ist es fügt eine Schwarz-Weiß-Maske hinzu. Der weiße Bereich, dieser Streifen hier unten, ist der Bereich, den wir von oben auf das richtige Bild sehen. Lassen Sie uns einfach den Hintergrund ausschalten. Sie können sehen, dass dies der Streifen ist, den wir aus diesem Top-Bild maskiert haben. Das obere Bild ist auf dem richtigen Weg und so ist das bisschen, das wir sehen, das ist der richtige Weg. Dann ist das untere Bild auf den Kopf gestellt und so sehen wir das nur als Hintergrund, wo sich dieses obere Bild nicht mit ihm schneidet. Von dort aus möchten Sie vielleicht Ihr Bild beschneiden oder Sie könnten Text als Überlagerung hinzufügen, aber das ist der erste dieser umgekehrten Effekte, die wir erstellen werden. 3. Nachbildeffekte Teil Teil: Für die zweite unserer Effekte werden wir einen kreisförmigen Effekt erzeugen. Wieder, wie Sie es tun möchten, werden Sie die Hintergrundebene in eine normale Ebene umwandeln, und Sie werden eine zweite Kopie davon erstellen. Wir werden diese Ebene deaktivieren, während wir uns auf die Hintergrundkopie konzentrieren, und dafür möchten wir sie umdrehen, also werde ich Bearbeiten, Transformieren, Vertikal spiegeln wählen. Sehen wir uns nun diese Ebene an, die oberste Ebene, in der alles richtig ist. Dieses Mal werden wir einen Kreisausschnitt erstellen, also wähle ich das Elliptische Marquee Werkzeug aus, und ich werde die Umschalttaste halten, während ich einen Kreis herausziehe, und das wird meine Maske sein. Jetzt werde ich versuchen, es horizontal im Dokument zu positionieren, wenn ich es nicht perfekt bekomme und wenn ich in der Lage sein will, es zu verfeinern. Ich werde die linke Maustaste und die Umschalttaste loslassen, also habe ich nur meine Auswahl hier. Ich werde wählen, Auswählen, Transformieren Auswahl, weil dies mir erlaubt, die Auswahl zu transformieren, aber nicht das Bild in irgendeiner Weise zu ändern. Ich stelle nur sicher, dass mein Kreis hier in der Mitte meines Dokuments ist. Ich klicke auf das Häkchen. Jetzt möchte ich nur meine Maske hinzufügen, wie ich es im vorherigen Video getan habe, also werde ich nur auf das Symbol „Maske hinzufügen“ klicken. Dieses Mal haben wir nicht ganz das Ergebnis, das ich hoffte, wir würden bekommen, weil Füße dieser Person hier oben sind und ich denke, dass es wahrscheinlich nicht ganz so gut ist oder aussehen, wie ich will. Lassen Sie uns sehen, was wir mit dieser bestimmten Ebene hier tun können, die, die dieses Bild steuert. Ich werde das Verschiebenwerkzeug auswählen, und Sie können hier sehen, dass es eine Verbindung zwischen diesen beiden gibt, so dass das Foto und die Maske beide miteinander verbunden sind. Wenn ich die Dinge nach oben schiebe, bewegen sich das Foto und die Maske. Das ist eine Möglichkeit hier, ist, dass ich Dinge einfach so anordnen kann, wo ich will, dass sie sein. Sie können aber auch auf dieses Link-Symbol klicken, um die Auswahl des Links aufzuheben. Jetzt sind die Maske und das Foto unabhängig voneinander. Wenn ich auf die Maske klicke, bekomme ich diesen kleinen Rand um sie herum und diesen Satz Griffe, und ich kann die Maske bewegen. Wenn ich hier auf das Bild klicke, bleibt die Maske fixiert, aber das Bild wird sich bewegen, so dass ich die Person in einer etwas anderen Position innerhalb dieser Maske platzieren kann . Es ist mir auch möglich, mit diesem Auswahlgriff diese Ellipse neu zu dimensionieren. Jetzt ist es nie sehr gute Idee, neu zu dimensionieren, auszuruhen oder Formen, aber da wir es nicht viel neu dimensionieren werden, können wir wahrscheinlich hier davonkommen, also werde ich nur meinen Kreis neu verkleinern und dann auf das Häkchen klicken. Nun, ich habe einen größeren Kreis und im Moment sind dieser Kreis und das Foto unabhängig voneinander, also werde ich nur meine Person greifen und ihn ein bisschen anders bewegen. Lasst uns beide packen und sie vielleicht ein wenig nach unten bewegen. Ich kann weiter daran arbeiten, bis ich alles in einer Position habe , in der ich will, dass es ist. Ich werde das gut für meine zweite dieser umgekehrten Effekte nennen. In diesem Fall erstellen wir eine kreisförmige Maske, und weil wir nicht das gesamte Bild verwenden, gibt uns das ein bisschen Flexibilität in Bezug darauf, wohin wir wollen, dass der Kreis gehen und welcher Teil unseres Fotos tatsächlich im Kopf erscheint nach unten Hintergrund. Wenn Sie dies erstellt haben, können Sie natürlich Text hinzufügen, wenn Sie möchten, und Sie können auch in Erwägung ziehen, diesen auf eine quadratische Form zuschneiden. 4. Die Bildeffekte Upgrade, Teil 3: Für diesen nächsten umgekehrten Effekt werden wir ein hohlen Rechteck erstellen. Wir gehen zurück zu den Grundlagen hier. Wir werden nur unsere Hintergrundebene in eine normale Ebene verwandeln und diese Ebene duplizieren. Wir werden auch diese untere Ebene auf den Kopf stellen mit Bearbeiten, Transformieren, Vertikal spiegeln. Gehen wir nun zurück zur obersten Ebene, die sichtbar ist, und konzentrieren wir uns darauf. Was ich tun möchte, ist eine Auswahl zu erstellen, die tatsächlich ein hohlen Rechteck ist. Ich werde damit beginnen meine beiden Auswahlen zu treffen und dann werde ich sie voneinander subtrahieren. Nun, ich habe schon ein bisschen mit diesem Bild experimentiert. Ich habe eine faire Vorstellung, wie groß eine Auswahl ich möchte, dass das Innenteil sein wird. Ich habe dies bereits auf eine feste Größe eingestellt und es ist 1.100 mal 700 Pixel. Es ist wichtig, hier genaue Abmessungen zu verwenden , denn wir wollen sicherstellen, dass unser nächstes Rechteck 200 Pixel größer ist als das oder 300, aber es hat schöne Kanten rundum. Ich werde hier beginnen, indem ich einfach auf diese Auswahl klicke und ich werde es in die Mitte des Dokuments setzen. Ich wähle „Auswählen“ und dann „Auswahl transformieren“. Es ist die richtige Größe, aber im Moment möchte ich nur sicherstellen, dass es tot in der Mitte des Dokuments ist. Denn wenn ich die nächste Auswahl erstelle, möchte ich, dass sie in genau der gleichen Position und nur größer ist als diese. Später können wir das ganze Stück an der richtigen Stelle positionieren. Ich werde nur auf das „Häkchen“ klicken, und das ist mein kleines Stück. Ich wähle „Auswählen“ und dann „Auswahl speichern“. Ich nenne das klein und klicke auf „Okay“. Was das tut, nur für den Fall, dass du neugierig bist, ist es, dass es dies als Kanal speichert. Wenn ich zur Kanalpalette gehe, sehen Sie hier, dass es einen Kanal namens klein gibt und er nur in den Dokumenten gespeichert ist. Wenn wir dieses Dokument als PSD-Datei speichern, wird es eine Auswahl namens klein sein, die wir jederzeit in der Zukunft zurückrufen können. Jetzt gehen wir und machen es groß. Ich werde dieses Denken auf 1.400 mal 1.000 ändern. Ich füge zusätzliche 300 Pixel zu beiden Seiten hinzu. Ich habe gerade meine Werte festgelegt und ich werde nur hier klicken. Ich denke, das wird ziemlich gut sein. Aber wieder, ich möchte, dass es in der Mitte des Bildes ist. Wieder werde ich wählen, „Auswählen“ und dann „Auswahl transformieren“. Ich verwende meine intelligenten Guides, um sicherzustellen, dass dies perfekt ausgerichtet ist , und klicke auf „Häkchen“. Jetzt werde ich es mit Auswahl speichern, Auswahl speichern, und das wird groß genannt werden. Wieder hätten wir einen Kanal mit einer Auswahl, die so aussieht, genannt groß. Jetzt kann ich diese Auswahl aufheben, ich gehe zurück und lade groß. Ich kann es einfach als Auswahl laden, dann werde ich wählen, Auswahl laden. Ich werde klein wählen, aber dieses Mal will ich klein aus groß geschnitten werden. Ich wähle subtrahieren von der Auswahl und klicke auf „Okay“. Jetzt bekomme ich eine Auswahl, die nur den Bereich umfasst, der um klein, aber innen groß ist. Während ich hier bin, werde ich nur diese speichern, auswählen, die Auswahl speichern. Ich rufe das Hohl an und klicke auf „Okay“. Lassen Sie uns nur einen kurzen Blick in die Kanalpalette werfen. Nun, hier ist hohl, es ist ein hohl Rechteck. Jetzt kann ich die Kanalpaletten schließen, weil wir uns das gerade angesehen haben. Gehen wir zurück zur obersten Ebene. Nun, ich möchte diese Auswahl positionieren, bevor ich vorangehe und meine Maske mache, also ist es wie jede regelmäßige Auswahl. Wir können wählen, transformieren Auswahl, die es uns ermöglicht, jetzt in Position zu bewegen. Diesmal mache ich mir keine Sorgen darüber, es zu zentrieren. Ich möchte sicherstellen, dass es sich in einem Bereich befindet, in dem ich etwas Interessantes habe , und das ist der Bereich, den ich betrachte, also klicke ich auf das „Häkchen“. Um meine Maske zu erstellen, klicke ich einfach auf das Symbol „Ebenenmaske hinzufügen“. Nun, hier ist etwas passiert und alles lief falsch herum. Aber das ist in Ordnung, denn jedes Mal, wenn Sie eine Maske haben, wenn etwas in der falschen Weise geht herum, Sie können einfach auf die klicken, „Maske“ und drücken, „Control“ oder „Command I“, weil das invertiert das Bild so was war schwarz wird weiß und was weiß wurde schwarz. In diesem Fall haben wir eine Situation, die etwas anders ist als die, mit der wir zuvor gearbeitet haben. Dieser Ausschnitt hier zeigt uns tatsächlich das Bild darunter. Wenn wir es bewegen wollen, können wir den Ausschnitt hier verschieben, damit wir zu dieser Maske kommen und sie einfach bewegen können , das ist in Ordnung. Aber wenn wir das Bild ändern wollen, müssen wir hier nach unten kommen, weil dies das Bild ist, das in der Maske ist. Ich möchte nur sicher sein, was hier passiert, und ich werde das an einem interessanten Ort positionieren. Ich kann zurückgehen und diese Maske sperren, wenn ich will. Es gibt einen weiteren dieser umgekehrten Effekte, die in Photoshop erstellt wurden. Aber dieses Mal haben Sie auch gelernt, wie Sie eine große Auswahl treffen und eine kleine Auswahl treffen und sie dann voneinander subtrahieren , um eine Auswahl zu erhalten, die ein Ring ist. Sie könnten das mit einem Kreis erstellen, zum Beispiel einfach einen großen Kreis machen, einen kleinen Kreis machen, beide dieser Auswahlen speichern und dann weitermachen und diese Subtraktion durchführen. Sie möchten nur vorsichtig sein, dass Sie zuerst die größere der beiden Auswahlen laden und dann den kleineren der beiden mit der ausgewählten Subtrahierung von der Auswahloption laden und es geht Ihnen gut. Ihr Projekt für diese Klasse wird es sein, einen oder mehrere dieser kopfüber Fotoeffekte in Photoshop zu erstellen und Ihr fertiges Bild im Klassenprojektbereich zu posten. Während Sie diese Videos bearbeiten, haben Sie möglicherweise eine Eingabeaufforderung gesehen, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Wenn Sie diesen Kurs genießen, geben Sie ihm bitte einen Daumen hoch. Empfehlungen wie diese helfen mir, meine Klassen vor mehr Menschen zu bringen , die genau wie Sie möchten, um mehr über Photoshop zu erfahren. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf all Ihre Kommentare, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Grafikdesign für das Mittagessen und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.