Blender 3D lernen - Erstellen neuer Assets für deine Projekte beim Lernen von Blender | Joe Baily | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Blender 3D lernen - Erstellen neuer Assets für deine Projekte beim Lernen von Blender

teacher avatar Joe Baily

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

55 Einheiten (12 Std. 11 Min.)
    • 1. Willkommen beim Kurs

      3:34
    • 2. Das Kursprojekt

      1:51
    • 3. Die Blender

      10:39
    • 4. 3D-Raum navigieren

      13:29
    • 5. Kartonschachtel

      17:45
    • 6. Schwert

      9:53
    • 7. Bleistift

      13:05
    • 8. Grundlegendes Haus eins

      20:30
    • 9. Grundhaus zwei

      15:12
    • 10. Maya-Pyramide

      18:02
    • 11. Maya Teil zwei

      22:22
    • 12. Maya drei

      12:28
    • 13. Grundlegende Tabelle eins

      18:52
    • 14. Grundlegende Tabelle zwei

      4:19
    • 15. Runder Tisch

      13:16
    • 16. Glas trinken

      12:19
    • 17. Weinglas

      14:34
    • 18. Cocktailglas

      11:52
    • 19. Cutlery

      19:54
    • 20. Cutlery zwei

      13:10
    • 21. Cutlery

      21:00
    • 22. Löffel

      19:52
    • 23. Dinner

      13:26
    • 24. Quadratische Platte

      12:31
    • 25. Müslischale

      11:22
    • 26. Kaffeetasse eins

      17:12
    • 27. Kaffeetasse zwei

      8:35
    • 28. Vase

      12:07
    • 29. Lampost eins

      11:22
    • 30. Lampost zwei

      13:15
    • 31. Straßen

      10:56
    • 32. Halskette

      15:42
    • 33. Kette

      14:17
    • 34. Seil

      14:14
    • 35. Wörter

      8:33
    • 36. Kissen

      11:57
    • 37. Bettdecke

      20:39
    • 38. Matratzen

      16:14
    • 39. Bettrahmen eins

      14:12
    • 40. Bettrahmen Teil zwei

      13:22
    • 41. Flagge

      12:06
    • 42. Picket

      11:24
    • 43. Gebäude mit Archimesh

      22:35
    • 44. Gebäude mit archimesh zwei

      18:43
    • 45. Gebäude mit archimesh drei

      20:23
    • 46. Gebäude mit Archimesh und Fettstift

      8:41
    • 47. Hut mit einem

      11:28
    • 48. Hut mit der Spitze zwei

      10:58
    • 49. Gewichte Teil eins

      11:34
    • 50. Gewichtung Teil zwei

      16:56
    • 51. Treppen

      9:06
    • 52. Tunnel

      15:47
    • 53. Lagerfeuer

      15:38
    • 54. Pelzball

      13:26
    • 55. Export in die Einheit mit FBX

      8:38
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

387

Teilnehmer:innen

--

Projekte

Über diesen Kurs

Blender 3D lernen - Der Kurs zur Erstellung von Asset

Willkommen in der Blender Asset Creation Kurs (Version zwei) in einer aktualisierten Version des ursprünglichen Blender Asset Creation Kurses entwickelt, um den Studenten ein unterhaltsames Erlebnis zu geben, nicht nur das Lernen von Blender zu machen, sondern auch das Beste aus dem Programm herauszuholen.

Dieser Kurs konzentriert sich auf die Verbesserung der Modellierungsfähigkeiten mit Blender 3D durch ein Lernen durch Anfahren zu machen. Vorträge konzentrieren sich auf die Modellierung von Assets, die dann sofort außerhalb des Kurses für jeden beliebigen Zweck verwendet werden können, wenn es sich um den Einsatz in Spielen, Animationen und 3D-Druck handelt.

Wenn du einen Grundverständnis Blender 3d hast, dann ist dies der perfekte Kurs für deine eigenen 3D-Modelle für deinen persönlichen Gebrauch zu erstellen. Obwohl wir am Ende für die 3D-Modellierung eintauchen, wird jeder Schritt des Modellierungsprozesses für jedes Modell erläutert, das du erstellst.

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Joe Baily

Kursleiter:in

My name is Joe Baily and I am an instructor for 2D and 3D design. I specialise in 3D modelling using software platforms such as blender and 3DS max to create virtual models and assets for video games and animations.

My alternative job involves teaching sport and PE in schools and so I have 1000's of hours teaching experience in multiple various fields. My goal here is that I always find great instructors in websites like youtube who are great but never give out enough content to really satisfy my own hunger for learning. Therefore, my goal on skillshare is to provide comprehensive quality teaching on any subjects that I cover, such as blender 3D.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Willkommen beim Kurs: Hi, Leute. Mein Name ist Joe Bailey, und ich werde Ihr Instruktor für den Blender Asset Creation Kurs sein. Das erste, was wir hier besprechen werden, ist, was Sie vier Diskurse brauchen werden. Nun, das erste, was Sie brauchen, ist offensichtlich ein PC oder Laptop, der den kostenlosen D-Modellierungs-Software-Mixer verwenden kann . Daher in Bezug auf Betriebssysteme können Sie in Bezug auf Betriebssystemesogar Windows, UNIX oder Mac haben . Jeder der freien wird absolut gut sein, weil Vermischung funktioniert fast identisch auf allen freien Betriebssystemen. Darüber hinauswerden Sie benötigen, werden Sie benötigen, oder zumindest wäre es eine wirklich gute Idee, um einen Hold off eine freie Knopfmaus zu bekommen. Denn wenn Sie einen Laptop haben und Sie gehen, um diesen Kurs auf einem Laptop zu folgen, dann mit dem Trackpad auf diesem Laptop wird nicht addiert werden, wie mit einer freien Tastenmaus. Darüber hinaus sollten Sie auch versuchen, eine Tastatur zu haben, die einen Zahlenteil besitzt. Der Zahlenteil ist eine sehr gute Größe, um verschiedene Perspektiven im freien de Vieux Port zum Vermischen zu bewegen . Da wir uns die Freedy-Modellierung ansehen, schauen Sie sich ein Programm an, in dem Sie Freedy-Objekte in einem Freedy-Raum auf einem zweidimensionalen Bildschirm bearbeiten . Daher ist eine der gebräuchlichsten Mixer-Techniken, in die Ansichten auf zu gehen. Dies geschieht oft mit dem Zahlenteil. Nun, Bezug auf sowohl die freie Tastenmaus auf auch die Zahlenteile. Beide verfügen über Problemumgehungen. jedoch Es wirdjedochimmer noch empfohlen, dass Sie einen Zahlenteil haben und dass Sie einen freien Mund haben. Machen Sie einfach das Leben einfacher, während wir mit Mixer so up waren. Weiter, Wie ist der Kurs strukturiert? Nun, der Kurs ist als Leitfaden für die Verwendung von Blend up in fast jeder Weise möglich für den Zweck aus Erstellen von Assets auf konzipiert . Wir tun dies nicht nur, indem wir Ihnen bestimmte Werkzeuge zeigen, wie beispielsweise die Fähigkeit, Teufel an den Rändern eines Würfels zu erstellen, sondern vielmehr Assets in jeder Vorlesung zu erstellen. Also werden alle Briefe in diesem Kurs darüber hinaus dem Erstellen von Assets gewidmet sein , die Sie für Videospiele und Animationen verwenden können, die zwei Vorteile haben. Der erste Vorteil ist, dass Sie Körper und an dieser Vorlesung wird ein freies T-Modell haben, das Sie für jeden Zweck verwenden können. Und die zweite 1 ist, dass Sie die Möglichkeit hatten, tatsächlich zu lernen, nicht nur, wie man dieses Objekt erstellt, sondern auch, wie die für diese Objekte verwendeten Werkzeuge auf die Fähigkeit verwendet wurden, es anzuwenden. Diese Werkzeuge für andere Kreationen, die Sie vielleicht in der Zukunft betrachten möchten, sei es auf eigene Faust oder weiter unten in der Linie im Mixer Asset Creation Kurs. Du weißt also, was du brauchst. Sie wissen, wie der Kurs für Sie strukturiert ist. Also, als nächstes, gehen wir dran. 2. Das Kursprojekt: Hallo, Jungs. In diesem Video werden wir über die Klasse Projekte für unser Asset sprechen schafft einen Kurs. Nun, während dieses Kurses werden Sie eine Vielzahl von Objekten erstellen. Der ganze Sinn dieses Kurses ist es, 3D-Modellierung zu lernen, indem man tatsächlich 3D-Assets erstellt. Das ist also, was ich möchte, dass Sie für Ihre Klassenprojekte tun. Sie werden effektiv Ihre eigene Bibliothek von 3D-Modellen erstellen. Aber es ist sehr wichtig, Feedback zu den Modellen zu erhalten, die Sie erstellen, damit Sie wissen, was Sie in Zukunft verbessern können. Aus diesem Grund möchte ich, dass ihr folgendes macht. Jedes Mal, wenn Sie Ihre eigenen 3D-Assets als Teil dieses Kurses erstellen, möchte ich, dass Sie es auf der Projektseite veröffentlichen. Auf diese Weise können Sie Feedback zu Ihren neuesten Kreationen erhalten, um Ihre Projekte in der Klasse zu veröffentlichen. Gehen Sie zur Klasse selbst und kommen Sie dann zu Projekten und Ressourcen, die sich hier befinden. Klicken Sie mit der linken Maustaste, und wählen Sie dann die grüne Schaltfläche mit der Bezeichnung „Projekte erstellen“. Dadurch gelangen Sie zu einer neuen Seite, auf der Sie den Titel eines Projekts, die Projektbeschreibung eingeben und auch ein Bild hochladen können . Dieses Bild kann entweder Screenshots Ihrer aktuellen Projekte sein, was auch immer Objekt sein mag, oder ein tatsächlich gerendertes Bild. Vergessen Sie nicht, dass Sie Bilder nicht mit Blender selbst rendern können. Wenn Sie bereit sind, Ihre Arbeit zu veröffentlichen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Veröffentlichen, um den Vorgang abzuschließen. 3. Die Blender: In diesem Video werden wir einen Blick auf die Mixer-Schnittstelle werfen. Wenn Sie sich aufmischen 41. Mal öffnen, werden Sie mit diesem begrüßt werden. So haben wir unsere Schnittstelle im Hintergrund, aber wir haben auch, was als Begrüßungsbildschirm in der Mitte bekannt ist , die erscheint, wenn Sie eine neue Instanz von Blender öffnen. Wenn Sie den Begrüßungsbildschirm sehen, werden Sie feststellen, dass die obere Hälfte ein Bild ist. Dieses Bild stellt die aktuelle Version von Blender, die SHE wir verwenden. Zum Beispiel verwende ich in diesem Video Blender Version 2.92. Darunter haben Sie Zugriff auf mehrere verschiedene Vorlagen. Dies sind verschiedene Methoden zum Einrichten der Mischerschnittstelle je nach Verwendungszweck. Zum Beispiel wird allgemein für 3D-Modellierung, Bildhauerei Probleme verwendet. Die Bildhauerei. Sie können auch über den Begrüßungsbildschirm auf Ihre neuesten Dateien zugreifen. Dies wäre in der Regel die letzten fünf Punktverschmelzungsdateien, die Sie in Blender gespeichert. Sie können frühere Projekte mit der Option Öffnen in der unteren Ecke öffnen. Und Sie werden auch in der Lage sein, vorherige Sitzungen wiederherzustellen, wenn Sie vergessen haben, sie zu speichern. Schließlich haben Sie zwei externe Links zu den Release-Notes Ihrer aktuellen Version und dem Entwicklungsfonds von blender.org. Wenn Sie den Begrüßungsbildschirm schließen möchten, klicken Sie einfach mit der linken Maustaste auf eine beliebige Stelle außerhalb des Begrüßungsbildschirms. Wenn Sie es zurückbringen möchten, kommen Sie zu dem Mixer-Symbol in der oberen Ecke Ihrer Benutzeroberfläche. Öffnen Sie das Menü und wählen Sie den Begrüßungsbildschirm, um ihn zurückzuholen. Gehen wir nun zur Schnittstelle selbst. Blend out verwendet Arbeitsbereiche, um verschiedene Sätze von Werkzeugen für verschiedene Zwecke zu speichern. Hier finden Sie die verschiedenen Arbeitsbereiche, einzelne Registerkarten, die wir derzeit im Layout-Arbeitsbereich verwenden. Aber wenn wir etwas anderes ändern wollen, wie der Modellierungsarbeitsbereich, oder wir tun müssen, klicken Sie auf die Registerkarte. Sie können sehen, dass sich die Schnittstelle leicht geändert hat. Wir können auch mit Bildhauerei, UV-Bearbeitung, Texturmalerei, und so weiter gehen . Jeder dieser Arbeitsbereiche wird für einen bestimmten Zweck verwendet. Wenn Sie beispielsweise mit dem Zeichnen einer dreidimensionalen Textur beginnen möchten, möchten Sie den Texturmal-Arbeitsbereich verwenden. Die jetzt Gehen wir zurück zum Layout