Aus einem Design viele Variationen erstellen in Adobe Lightroom – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™ | Helen Bradley | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Aus einem Design viele Variationen erstellen in Adobe Lightroom – Ein Kurs von Graphic Design for Lunch™

teacher avatar Helen Bradley, Graphic Design for Lunch™

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

6 Einheiten (29 Min.)
    • 1. Ein Designkonzept viele Variationen – Einführung – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

      1:21
    • 2. Teil 1 – Gestalte das Muster

      10:47
    • 3. Teil 2 – Füge einige Linien hinzu

      4:19
    • 4. Teil 3 – Einfärbe des Designs

      4:15
    • 5. Teil 4 – Gradient

      4:06
    • 6. Teil 5 – Andere Optionen und Aufarbeitung

      4:23
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

428

Teilnehmer:innen

24

Projekte

Über diesen Kurs

Grafisches Design für Lunch™ ist eine Reihe von kurzen Kursen, die du in Stücken in Stücken in bite Bildern studieren kannst, wie zum zu den Mittag. In diesem Kurs lernst du, wie du ein einzelnes Designkonzept machst und wie du daraus mehrere verschiedene Mustervariationen herstellen kannst, indem du Funktionen des Musters in diesem Kurs verwendest. Das ist eine Probenahme der Muster aus einem einzelnen Ansatzset von Elementen:

50fa6f59

Mehr in dieser Serie:

10 Adobe Illustrator Layer in 10 Minuten – Ein grafisches Design für -

10 Adobe Illustrator in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Illustrator und Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator berichten in 10 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 - 10 Adobe Illustrator-Tipps, in die man schon in 10 Minuten schreiben – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

10 in 10 – zehn besten Adobe Illustrator-Tipps in 10 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

10 Schnittstellen- und Arbeitsvorschläge für Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

20 Adobe Illustrator für die Anregung in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Farbtipps in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Adobe Illustrator Artwork in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Illustrator in 20 Minuten – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

20 Illustrator reflektiere und drehen Sich in 20 Minen – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Pfaden, Crop in 20 Minuten – Ein Grafikdesign für Lunch™ Kurs

20 Dinge, die du kennen musst – ein grafisches Design für den Kurs Lunch™

2022 Kalender in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

3D-Effekte mit Text und Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

3D-Perspektiven in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Perspective

3Dy-Formmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shape

4 exotische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Exotic

4 praktische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

4 Illustrator-Techniken in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shading

5 Coole Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

5 Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Abstrakte Ombre Hintergrund in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Füge einem Muster in Adobe Illustrator einen Hintergrund hinzu – Ein grafisches Design für Lunch™ hinzu

Alles, was du über Pinseln in Illustrator wissen musst – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Banner und Zeichenkarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Banner

Biegen und Mischungen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Mischungen und Farbverläufe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Block- und Half in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Zeichnen und mehr in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Cacti mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Circle Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kreide mit Pinsel, Mischungen und Transformationen – Ein grafisches Design für Lunch™

Farbschemata zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Schemes

Komme Muster mit MadPattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

So konvertiere eine Skizze in Vektoren mit Illustrator Live Paint – Ein grafisches Design für den Kurs

Gestalte ein Plaid oder ein Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Erstelle Radiolarians in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Erstelle mit Mischungen und Pinseln in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Kreative Farbeffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Curly Frames in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Ecken für Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Benutzerdefinierte organische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Benutzerdefinierte Projekthintergründe in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Cute Furry Kreaturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Cutout in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Effects

Design in Schwarz/Weiß in in Adobe Illustrator – Gestalte positive und negative Bilder

Entwerfen mit Spiralen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Entwerfen mit Symmetrie in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Diamond, Harlequin und Argyle-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Doodle und Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Doodle

Doodle mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Zeichne einen Heißluftballon in Adobe Illustrator – Spaß mit 3D!

Zeichne einen Retro-TV in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichne einen Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichne Safarimuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Draw

Zeichnen in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Einfache Isometrische Kunst in Adobe Illustrator – Ein Grafikdesign für -

Dateigröße und Auflösung in Adobe Illustrator exportieren – Ein grafisches Design für Lunch™

Faux Tissue PapierCollage in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Tissue

Flach- und Dimensional in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Floral in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Ein Design machst dir viele Variationen in Adobe Illustrator – ein grafisches Design für -

Lustige Effekte mit Graphic in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gradient in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Effects

Guilloche in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Guilloche

Hi-Tech in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Hi-Tech

Ikat inspiriert Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Inspired

Ich sehe Sterne – Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Lunch™ Kurs

Isometrisches Würfel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Übung in Illustrator – Löcher in Formen – Ein grafisches Design für den Kurs

Große Scale in Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Schichtarbeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Lass uns Steampunk! Draw in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Live Trace (Bitmap zu Vector) in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Erstelle eine Lace in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Kunstpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kunst mit Stockfotos in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für - erstellen

Gestalte komplexe Kunst in der Erscheinung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Miste Ditsy Muster in Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Gestalte Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Gestalte Scrapbook zum Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Printable in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Master Masks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Meandern von Hexagon in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Mehr Spaß mit Skripte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Multi-Color Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Neon-Effekt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Nachtleben in der Stadt in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Organisches Spiralmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Musterdesign in Illustrator Masterclass – A – Graphic Design für Lunch™

Muster in Muster und unregelmäßigen Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Muster in Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Pattern in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Know-how

Muster von Linien und Punkten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Muster in Adobe Capture für Illustrator und Photoshop – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die verlorenen Formen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Piping Effect in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Pop in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Pop

Rainbow und Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Gradient

Mandala in Adobe Illustrator in der Realzeit – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Die Drawing in der Real-Zeit in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Drawing

Retro in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Roadtrip! DIY und Live Paint in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Quadratische Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Nahtlose Texturmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Seasonal Designs – Chalkboard – in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Seasonal in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Halbtransparente Flower in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Semi

Teilen und Archivieren von Dateien von Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Skizziere bis zur Vektorgrafik in Illustrator – Saleable digitale Assets – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Sketchy in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Sketchy

Etwas Fishy! Tricks in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Stipple in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Stifte und Nähelemente in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

String von Art in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Inspired

Stilvolle Doodles zum Anlegen und Verkaufen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Terrazzo-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Text über belebte Hintergründe in Illustrator – Ein grafisches Design für Backgrounds

Strukturiertes Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Dreieck-Muster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Gib auf einen Pfad in Adobe Illustrator hinein, Ein grafisches Design für die Type ein.

Begrenzende Boxen in Adobe Illustrator verstehen

Verwende Photoshop in Illustrator – Ein grafisches Design für -

Vector und Houndstooth in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs

Vektortexturen in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Warp und Text in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Shapes

Watercolor in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Aquarellfarben mit Schriftarten in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™

Wellenmuster in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Wundervolle Designs mit DIY in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Whimsical Diagonallinien in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Schreckliches Sammelalbum für die Vermarktung in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für den Lunch™

Wunderliche Texteffekte in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Ein herrliches Tree in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für -

Kränze und Blumendesigns in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs

Zentangle® inspirierte Musterpinsel in Adobe Illustrator – Ein grafisches Design für den Kurs für Lunch™

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Helen Bradley

Graphic Design for Lunch™

Top Teacher

Helen teaches the popular Graphic Design for Lunch™ courses which focus on teaching Adobe® Photoshop®, Adobe® Illustrator®, Procreate®, and other graphic design and photo editing applications. Each course is short enough to take over a lunch break and is packed with useful and fun techniques. Class projects reinforce what is taught so they too can be easily completed over a lunch hour or two.

Vollständiges Profil ansehen

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Ein Designkonzept viele Variationen – Einführung – Ein grafisches Design für Lunch™ Kurs: Hallo, ich bin Helen Bradley. Willkommen zu diesem Grafikdesign for Lunch Kurs, von One design, machen viele Variationen in Adobe Illustrator. Graphic Design for Lunch ist eine Reihe von Klassen, die eine Reihe von Tipps und Techniken zum Erstellen von Designs und zum Arbeiten in Anwendungen wie Illustrator, Photoshop und Procreate vermitteln . Heute betrachten wir ein einziges Konzept für ein Musterdesign und wir werden mehrere Variationen daraus mit verschiedenen illustrierten Techniken machen . Ich werde Ihnen zeigen, wie ich dies in allen Versionen von Illustrators tun kann. Unabhängig davon, welche Version Sie verwenden, können Sie dieser Klasse den ganzen Weg durch folgen. Wenn Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie eine Eingabeaufforderung, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genießen, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen hoch und zweitens, schreiben Sie in wenigen Worten, warum Sie die Klasse genießen. Diese Empfehlungen helfen anderen Schülern zu sagen , dass dies eine Klasse ist, die auch ihnen gefallen könnte. Wenn Sie mir einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Wenn Sie jetzt bereit sind, lassen Sie uns beginnen, ein einziges Konzept für ein Musterdesign zu erstellen und mehrere Variationen davon zu erstellen. 2. Teil 1 – Gestalte das Muster: Um mit unserem Design zu beginnen, erstellen wir ein neues Dokument. Also wähle ich „Datei“ und dann „Neu“. Ich verwende ein Dokument, das 400 Pixel mal 400 Pixel groß ist, RGB-Farbmodus. Ich habe neue Objekte an Pixelraster deaktiviert ausgerichtet. Ich klicke auf „Okay“. Jetzt möchte ich Weiß als Grundfarbe in meinem Muster verwenden. Das Problem dabei ist, dass es für uns schwer wird, zu sehen, was vor sich geht, wenn wir an einem weißen Kunstbrett arbeiten. Also, bevor ich beginne, werde ich ein Rechteck machen, die genaue Größe dieses Kunstboards, das 400 Pixel mal 400 Pixel ist, und ich werde es mit etwas anderem als Weiß füllen. Also werde ich den Strich ausschalten, auf seine Füllfarbe zielen, und ich werde nur ein hellgrau dafür auswählen. Das wird deutlich machen, dass dies der Hintergrund ist. Ich muss es an der Kunsttafel ausrichten, und ich muss ein paar Dinge an der Kunsttafel ausrichten. Also gehe ich zu den Ausrichtungsoptionen. Wenn Sie Ihre nicht sehen, wählen Sie Fenster und richten Sie sie dann aus, um sie anzuzeigen. Klicken Sie hier auf die Dropdown-Liste, um auf „Optionen anzeigen“ zu klicken. Aus der Dropdown-Liste „Ausrichten an möchten Sie „An Kunsttafel ausrichten“ auswählen. Ich werde diese Form auf dem Kunstbrett zentrieren. Nun, weil ich es nur als Hintergrundfarbe verwende, möchte ich es sperren. Also werde ich diese Ebene in der Ebenenpalette hier öffnen. Sie können die Ebenenpalette erhalten, indem Sie Fensterebenen auswählen, und ich werde nur klicken, um sie zu sperren. Das heißt, es kann sich nicht bewegen. Da es sich um eine Hintergrundschicht handelt, denke ich, dass ich an einer brandneuen Ebene arbeiten werde. Halten Sie einfach alles getrennt von diesem. Also werde ich hier klicken, um eine neue Ebene zu erstellen. Also arbeiten wir jetzt an Ebene zwei mit einem grauen Hintergrund, nur um uns zu helfen, zu sehen, wann wir mit Weiß in unserem Muster arbeiten. Manchmal lohnt es sich, auf die Mühe zu gehen, die Dinge auf diese Weise ein bisschen einfach für sich zu machen . Also wird unser Muster auf Kreisen basieren. Also gehe ich zum Ellipsenwerkzeug und möchte, dass meine Kreise einen Strich haben, aber keine Füllung in diesem Stadium. Ich will, dass der Schlaganfall gesehen werden kann, also werde ich ihn schwarz machen. Wir haben keine Füllung und wir haben einen Strich, wir haben das Ellipsenwerkzeug wählen. Ich werde einmal in ein Dokument klicken, und ich werde eine Ellipse erstellen, die eine 100 Pixel x 100 Pixel groß ist. Ich klicke auf „Okay“. Nun möchte ich diese Sortierungen in der oberen Ecke des Dokuments nach oben verschieben. Das wird unsere ganze Mathematik so viel einfacher machen. Also werde ich das Auswahlwerkzeug auswählen, und ich werde es so verschieben, dass seine obere Ecke bei Null, Null ist. Vielleicht sehen Sie hier diese kleinen Indikatoren, diese neun kleinen Kisten. Wenn Sie auf die in der oberen linken Ecke klicken, sagen Sie Illustrator, dass Sie alle Ihre Messungen auf diesem kleinen Feld hier oben stützen möchten , und Sie möchten, dass dieses Feld hier oben ist und seine Position Null, Null ist. Sie werden also nur sicherstellen, dass es X bei Null ist und Y bei Null ist. Es wird nur in dieser oberen Ecke automatisch für Sie auftauchen. Die andere Sache, die Sie hätten verwenden können, ist die Ausrichtungsoption. So könnten wir das Ausrichtungsfenster gehen, wir hätten horizontale Ausrichtung nach links und vertikale Ausrichtung nach rechts verwenden können. Ich möchte nur, dass Sie sehen, dass es einige andere Optionen zum Platzieren von Objekten gibt und es wirklich hilft zu lernen, wie Sie diese Transformationsfeldoptionen verwenden. Wenn Sie diese Optionen hier oben nicht sehen, können Sie sie natürlich sehen, wenn Sie auf das Transformationsfenster klicken. Sie sind hier genau gleich. Jetzt, wo wir unsere Form haben, brauchen wir noch ein paar Kopien davon. Ich brauche vier Exemplare, alle in einer Schachtel. Also werde ich die ALT-Taste halten, während ich einfach ein Duplikat wegziehe. Wenn diese Form nun 100 Pixel hoch ist, weil sie eine Ellipse von 100 Pixeln war, dann sollte dieser Punkt hier bei 100 Pixeln liegen. Also können wir das einfach nochmals überprüfen. Ich werde sicherstellen, dass der obere Mittelpunkt dieses Kreises 100 Pixel vom oberen Rand des Dokuments entfernt ist, und es wird 50 Pixel in sein, weil das die Hälfte der Breite des Kreises ist. Sie können die Ausrichtungswerkzeuge hier auch verwenden, um sie an der Seite des Dokuments mit horizontaler Ausrichtung links auszurichten. Sie können eines dieser Ausrichtungswerkzeuge hier nicht verwenden , um die Oberseite auszurichten, da Sie nichts zum Ausrichten haben. Aber hier ist ein Trick. Wenn Sie beide Objekte auswählen und auf „An Schlüsselobjekt ausrichten“ klicken, und wenn Sie dies zum Schlüsselobjekt machen, dann können Sie Null als Abstand festlegen und auf diesen vertikalen Verteilerraum klicken. Was Sie dort tun, ist, dass Sie Illustrator sagen, ich möchte, dass Sie dieses Objekt relativ zu diesem ausrichten, weil es das Schlüsselobjekt ist, aber ich möchte nicht, dass Sie das verschieben. Wenn ich über den Verteilerabstand spreche, möchte ich, dass Sie diese beiden Objekte so ausrichten, dass zwischen ihnen kein Leerraum besteht. Es ist also eine andere Möglichkeit, zum gleichen Ergebnis zu kommen. Ich will noch einen Satz dieser Formen gleich nebenan. Eine Methode dazu besteht darin, diese beiden Formen zusammen mit der Objektgruppe zu gruppieren. Jetzt werden sie als Paar reisen. Ich halte die ALT-Taste gedrückt, während ich ein Duplikat wegziehe. Nun, da sie ein Paar sind, wenn ich sie nach oben ausrichten möchte, werden sie als Gruppe ausgerichtet. Wenn ich sie ausgewählt habe, kann ich ihren Mittelpunkt hier überprüfen, da es 100 Pixel von dieser Seite des Dokuments sein sollte , da alle diese Kreise eine Breite von 100 Pixel haben. Ich überprüfe ihren x- und y-Wert und es ist perfekt. Also weiß ich, dass diese in genau der richtigen Position sind. Jetzt brauche ich hier einen Kreis in der Mitte. Auch hier gibt es Millionen von Möglichkeiten, diesen Kreis zu schaffen. Gerade jetzt, weil all diese in Gruppen sind, werde ich es einfach zeichnen. Es ist also eine Größe von 100 Pixeln von 100 Pixeln. Es muss direkt über die Mitte dieser Formen sein. Ich gehe zum Umzugswerkzeug, um es einfach in Position zu bringen. Nun sollte der Mittelpunkt 100 Pixel von der Seite und dem oberen Rand des Dokuments sein. Also werde ich hier auf die Mitte dieser neun Felder klicken, um den Mittelpunkt der Form als der Punktzu zielen den Mittelpunkt der Form als der Punkt an dem ich versuche, an einer bestimmten Position auszurichten. Ich werde eine 100 für das x und eine 100 für das y eingeben. Jetzt ist es genau in Position. So haben wir die Grundformen für unser Muster. Ich werde einen von ihnen auswählen. Ich werde nur die Gruppierung von Objekten in diesem Stadium aufheben , weil ich die Gruppierung aufheben möchte. Alles, was ich habe, ist eine Reihe von Kreisen. Drücken Sie „Control“ oder „Command Zero“, wenn mein Artboard bewegt, weil das es einfach wieder in die Mitte des Dokuments bringt. Ich werde über alle Formen auswählen und ich werde meinen Strich und meine Füllung drehen. Denn was ich möchte, ist, dass die Formen gefüllt werden und keinen Strich haben. Es sieht also auf dem Gesicht so aus, als hätten wir diese vierblättrige Blütenform hier. Aber was wir tun werden, ist, diese Formen aufzuteilen, damit wir alle Komponenten dieses Satzes von überlappenden Formen erhalten können . Also gehen wir zur Pathfinder-Palette. Wenn Sie die Pathfinder-Palette hier nicht sehen, Fensterpfadfinder. Wir werden diese Option wählen, die teilen ist. Was das tut, ist, dass es diese Formen in all die kleinen Teile teilt, aus denen sie bestehen. Wenn wir die Gruppierung von Objekten aufheben und dann zu unserer letzten Palette gehen, werden wir sehen, was wir bekommen. Also hier ist die letzte Palette. Was wir haben, ist eine Reihe von kleinen Blattformen hier. Wir haben einen Diamanten in der Mitte, und dann haben wir alle diese Stücke auf der Außenseite. Also alle diese Stücke auf der Außenseite, werden wir weiß färben. Also haben wir hier gezielt füllen. Ich wähle sie einfach aus. Ich kann sie einfach hier in der letzten Palette auswählen, weil es sehr einfach ist zu sehen, welche sie sind. So können Sie einfach steuern, klicken Sie auf das Symbol hier in der letzten Palette, um alle von ihnen auszuwählen. Also habe ich gerade diese vier Formen ausgewählt, gehen, um sie mit Weiß zu füllen. Sie können jetzt den Vorteil sehen, auf einem grauen Hintergrund zu arbeiten , da dies sonst wirklich schwer zu sehen wäre. Ich möchte auch diese mittlere Form hier mit Weiß füllen. Also habe ich eine Reihe von schwarzen Blättern und weiß um ihn herum. Dies wird das erste Muster und sein Grundmuster sein. Also müssen wir jetzt ein Rechteck erstellen, das die Größe unseres Mustermusters haben wird. Also gehen Sie zum Rechteck-Werkzeug. Dieser Kreis hat einen Durchmesser von 100 Pixeln. Wir wollen also, dass unser Rechteck genau die gleiche Größe hat. Es wird eigentlich ein Quadrat sein, das 100 mal 100 ist. Klicken Sie einmal auf ein Dokument, ich werde es zu einem 100 von einem 100 machen, und klicken Sie auf „OK“. Ich werde es über den Kreis bewegen. Ich möchte sicherstellen, dass es Mitte bei 100, 100 ist , genau die gleiche Position wie die Mitte des Kreises war. Ich überprüfe es hier und sein Zentrum ist bei 100.100. Also weiß ich, dass es genau in der richtigen Position ist. Das Problem ist, wenn ich es als Begrenzungsrahmen für mein Musterfeld verwenden werde, muss es zwei Dinge sein. Erstens muss es kein Strich, keine Füllung sein. So gibt es meinen keinen Strich keine Füllung. Dann muss es unter allem anderen sein. Also hier ist es, hier oben. Ich werde es ganz unten auf dieser Ebene ziehen. Sie können dies auch tun, indem Sie es auswählen und Objekt anordnen, an zurück senden. Jetzt kann ich alles auf dieser Liste auswählen, ich werde nur auf die Ebene selbst klicken. Ich werde das per Drag & Drop in das Farbfeld-Panel ziehen. Aber in meinem Farbfeld-Panel möchte ich nur darauf hinweisen, dass ich alle ausgewählten Farbfelder angezeigt habe. Also schaue ich mir nur an, wo die Muster in meinem Farbfeld-Panel sind und sie sind hier. Also werde ich es direkt neben den Mustern ziehen und ablegen. Sie können Muster nicht in Farbgruppen einfügen, also wird das nicht funktionieren, seien Sie sich dessen bewusst. Jetzt ist es ein Muster in meinem Illustrator-Muster, also werde ich einfach alles aus dem Weg bringen. werde nur ein Rechteck zeichnen und um das Leben ein wenig einfacher zu machen, werde ich es auf seine eigene Ebene legen, so dass ich es in einer Minute leicht ausschalten kann. Ich ziehe nur ein Rechteck aus. Ich habe es Feld gezielt und ich werde nur auf mein Musterfeld klicken. Das ist das erste unserer Muster. Wir werden das als Grundlage verwenden, um verschiedene Sorten dieses Musters zu entwickeln. 3. Teil 2 – Füge einige Linien hinzu: wir nun zu den ursprünglichen Formen zurück und lassen Sie uns sehen, wie wir diesem Muster etwas hinzufügen könnten, um ihm ein anderes Aussehen zu geben. Um Verwirrung zu beseitigen, werde ich die Sichtbarkeit des Layers deaktivieren, auf dem dieses Objekt vorhanden ist, und ich werde es sperren. Ich werde sicherstellen, dass ich an der Ebene arbeite, die all diese Elemente enthält, das ist wirklich wichtig. Sonst kann es sehr schnell schief gehen. Also diese Ebene hier, Schicht zwei, alles mit unserem Mustermuster zu tun, und so werden wir daran arbeiten. Ich möchte eine Linie erstellen, also werde ich auf das Zeilenwerkzeug klicken. Ich werde sicherstellen, dass die Linie einen weißen Strich hat. Ich werde nur auf White Stroke klicken hier. Ich werde einmal in das Dokument klicken, weil ich die Zeile beim Erstellen steuern möchte . Ich möchte, dass es ziemlich lang ist, also werde ich es 150 Pixel lang in einem Winkel von 45 Grad machen. Was wir tun werden, ist, dass wir es hier durch diesen Kreis laufen, also klicke ich auf OK. Ich gehe zum Auswahlwerkzeug, ich werde über diese Zeile auswählen, und ich werde es in die ungefähre Position verschieben, in der ich möchte, dass es sein. Ich werde auf seinen Mittelpunkt schauen, also hier oben, wenn ich es ausgewählt habe, sage ich seinen Mittelpunkt hier. Weil ich es fast in Position habe, können wir genau erraten, wo es sein soll, denn es sind x- und y-Werte ziemlich nahe bei 75, und 75 ist eine dieser Zahlen, die ein Bruchteil von 100 ist. Also 25, 50, 75, sie sind alle Arten von Bruchteilen von 100, und was wir wollen ist, dass dieser Mittelpunkt bei 75, 75 liegt. Es ist schon bei 75 auf x, ich werde es 75 auf y machen , das bringt es in genau die richtige Position. Also werde ich es auswählen, und jetzt werde ich es verschieben. Diesmal werde ich die Funktion „Verschieben“ verwenden, also wähle ich „Objekt“, „Transformieren“, „Verschieben“. Dieses Werkzeug ermöglicht es mir, zwei diese Form zu bewegen. Also ist es hier an mir abgehauen, also werde ich einfach all diese Einstellungen auf Null setzen, um es wieder dahin zu bringen, wo es herkam. Ich will es hier rüber bringen. Ich möchte es in die x-Richtung verschieben, 50 Pixel, und ich möchte es auch in die vertikale Richtung verschieben, 50 Pixel, also werde ich hier nur 50, 50 eingeben. Ich habe die Vorschau aktiviert, damit ich eine visuelle Überprüfung hören kann. Ich kann dafür sorgen, dass es in der richtigen Position ist. Auch hier verwenden wir nur Werte, die Bruchteile von 100 sind. Also, wenn es in der Schreibposition ist, werde ich nur auf Kopie klicken, weil ich mein Original will und ich mein Duplikat möchte. Jetzt gehe ich hier hoch, und ich werde beide Zeilen auswählen. Also die beiden Zeilen, die ich gerade hinzugefügt habe, was ich tun möchte, ist eine Kopie dieser beiden Zeilen zu machen und dann drehen, so dass es hier und hier liegt. Ich wähle „Objekt“, „Transformieren“, „Drehen“. Ich habe die Drehung auf 90 Grad eingestellt. Das ist genau die Drehung, die ich brauche. Ich habe die Vorschau aktiviert, also kann ich wieder eine visuelle Überprüfung durchführen, um sicherzustellen, dass alles so funktioniert, wie es sollte, und es ist, also werde ich einfach auf Kopieren klicken. Jetzt hat mein Muster Linien durch sie. Da sich alle meine Mustereinfügungen auf dieser Ebene 2 befinden, kann ich einfach klicken, um diese Ebene auszuwählen. Das ist die Auswahl aller Elemente, die in Richtung des Musters gehen, einschließlich der Keine Füllung, kein Strichrechteck am unteren Rand des Musters, was wirklich wichtig ist, weil das ist, was die Kante der Musterpaste markiert. Ich werde mein Farbfeldbedienfeld öffnen, ich werde dieses Loch einfach per Drag & Drop in das Farbfeldbedienfeld ziehen. Ich werde meine Muster-Layer schließen, ich werde dieses Rechteck hier sichtbar machen und es entsperren. Ich werde darauf klicken, um es zu zielen, stellen Sie sicher, dass seine Füllung gezielt ist, und dann gehen Sie einfach und probieren Sie meine neue Musterpaste aus. Ich klicke auf mein Muster und schauen uns das an. Nun, es hat einige kleine Bruchlinien durch sie, das ist Illustrator, nicht die Musterpaste selbst. Das sieht wirklich gut aus, und Sie können sehen, dass wir nur mit dem Hinzufügen von ein paar Zeilen ein anderes aussehendes Muster erstellt haben. Das ist der erste, den wir gemacht haben. Das ist der zweite. 4. Teil 3 – Einfärbe des Designs: Nun lassen Sie uns zu unserem ursprünglichen Musterstück zurückkehren. Ich werde genau das gleiche mit diesem Rechteck hier drüben tun. Ich werde es absperren. Ich werde es ausschalten, nur um es aus dem Weg zu bringen. Ich werde das Panel der Ebene öffnen, in der wir hier arbeiten. Dies ist der Layer, auf dem sich alle diese Objekte befinden. Das erste, was ich tun werde, ist zu gehen und zu identifizieren, wo diese vier Zeilen sind, und sie sind hier oben. Ich werde steuern oder Befehl klicken Sie auf jede dieser vier Zeilen, weil ich ein Duplikat von ihnen machen möchte. Ich werde Kopie bearbeiten wählen, einfügen bedeutet, dass ich nicht möchte, dass sie verschoben werden, aber ich möchte eine zweite Kopie von ihnen erstellen. Für den Moment werde ich sie in eine Gruppe setzen. Ich habe vier Zeilen ausgewählt, ich habe die Kopie ausgewählt. Das ist die Kopie, das sind die Originale. Ich werde dies in eine Gruppe mit Objektgruppe setzen. Ich werde die Sichtbarkeit meiner Gruppe ausschalten und sie sperren, nur vorübergehend. Die Linien sehen jetzt ausgerichtet, so dass ich tatsächlich bearbeiten kann. Was ich tun werde, ist, dass ich auch mein No-Feld sperren werde, keine Strike Rechtecke, weil ich auch nichts damit tun will. Aber ich werde alles andere auf dieser Ebene auswählen. Das ist ein Satz von Linien und all diese Formen. Ich gehe zurück zum Pfadfinder. Ich werde den Pfadfinder öffnen und ich werde erneut auf Divide klicken. Das gibt mir eine Gruppe hier und ich werde das Gruppieren aller Objekte aufheben, die Gruppierung aufheben. Jetzt schauen wir uns an und sehen, was wir in diesem Muster haben. Anstatt hier eine Blattform zu haben, die eine einzelne Form ist. Wir haben jetzt zwei Teile, weil wir die Linie benutzt haben, um sie in zwei Teile zu teilen. Lassen Sie mich das einfärben und Sie werden sehen, was hier vor sich geht. Ich werde nur dieses Korn färben, Sie können sehen, dass ich nur den halben Kreis ausgewählt habe, weil die andere Hälfte hier oben ist. Ich werde mich umdrehen und jedes dieser Stücke neu färben. Jetzt habe ich verschiedene Farben in meinem Kreis. Gehen wir zurück zur letzten Palette. Was wir tun müssen, wenn wir dies zu einem Muster machen wollen, ist, dieses zu entsperren, keine Füllung, kein Streikrechteck, weil es wirklich wichtig ist, weil es den Rand unseres Musters markiert. Ich lasse diese Gruppe von Linien nur für eine Minute gesperrt wähle diese gesamte Ebene aus. Ich werde dieses Muster per Drag & Drop in die Musterpalette ziehen. nur irgendwo gesprungen, es sollte nicht springen, das ist in Ordnung. Jetzt gehen wir zurück zu unserem Rechteck, entsperren Sie es. Ich werde mein Rechteck ins Visier nehmen. Ich werde sicherstellen, dass meine Füllung ausgewählt ist. Ich werde auf mein neues Muster klicken. Dies ist ein Muster, das wir aus dem Grundmuster entwickelt haben, mit dem wir begonnen haben. Aber wir haben noch eine Iteration davon, die immer noch dort sitzt. Denn denken Sie daran, dass wir die Linien getrennt gehalten haben. Ich werde das nur für eine Minute sperren, damit es was wir gerade tun werden, keine Rolle spielt. Gehen wir zurück zu Ebene zwei, lassen Sie uns diese Gruppe entsperren und machen sie sichtbar, weil dies eine weitere Iteration dieses Designs ist, weil wir einen zweiten Satz von Umrissen beibehalten haben, die wir die Linien in unserem Muster verwenden können. Alles hier auf dieser Ebene kann nun Teil dieses Musters sein. Ich werde klicken, um alles auszuwählen. Ich werde das per Drag & Drop in mein Farbfeld-Panel ziehen. Gehen wir zurück zu unserem gefüllten Rechteck. Ich werde es freischalten. Ich werde das Rechteck auswählen, stellen Sie sicher, dass die Füllung an den vier ist und lassen Sie uns ein neues Muster ausprobieren. Lassen Sie uns das einfach so skalieren, dass wir einige Ideen bekommen können wie es bei einer kleineren Größe aussehen wird. Ich möchte Transformationsobjekte deaktivieren und ich werde es hier auf etwa 50 Prozent setzen. Das sind die Muster, die wir bisher erstellt haben. Eine flache schwarze Version, eine schwarze Version mit weißen Linien darauf, eine neu gefärbte Version und dann eine neu gefärbte Version mit weißen Linien darüber und jede davon ist eine andere Iteration desselben Grundmusters. 5. Teil 4 – Gradient: Schauen wir uns noch einen anderen Weg an, dass wir dieses grundlegende Musterdesign nehmen und etwas anderes damit machen können. Lassen Sie mich hier auf dieses orangefarbene Objekt klicken können Sie sagen, dass es hier in der vergangenen Palette ausgewählt ist, und anstatt es mit einer einfarbigen Farbe zu füllen , werde ich einen Farbverlauf verwenden, und ich werde nur hier auf die Verlaufsoption. Aber in der Tat, was ich tun möchte, ist, dass ich es mit verblassenden Himmel füllen möchte, was ein Standardverlauf ist, der mit Illustrator geliefert wird. Der Grund, warum ich das will, ist, dass es ein sehr einfacher Farbverlauf ist. Es ist jetzt hier offen, ich habe blau an einem Ende, ich werde auf das andere Ende klicken, ich werde auf das andere Ende klicken, und ich werde dieses weiß machen, also ist es ein blau-weiß-Farbverlauf. Moment ist die Deckkraft dieses Stopps hier null Prozent, nun, ich werde es auf 100 setzen. Nun, ich habe einen Farbverlauf von blau bis weiß geht. Aber ich habe hier mit Orange angefangen, also werde ich darauf doppelklicken und einfach die ursprüngliche orange Farbe auswählen. Hier ist jetzt ein Farbverlauf, geht von orange nach weiß. Ich werde dies zu meiner Farbfeldpalette hinzufügen, nur für den Fall, dass ich es später brauche, also werde ich es hier ziehen und ablegen. Ich werde ein paar Gradientenuhren aufbauen, während ich gehe. Jetzt gehe ich zum roten hier, und ich klicke auf mein orangefarbtes Farbfeld. Ich werde meinen Farbverlauf öffnen und dieses Mal anstelle von Orange werde ich es rot machen. Da das dunkel zu hell ist, werde ich diesen Farbverlauf umkehren, indem ich hier klicke, also gehe ich hier von dunkel nach hell, jetzt von dunkel zu hell hier. Ich werde diesen Farbverlauf auch zu meinem Farbfeld hinzufügen, nur für den Fall, dass ich ihn später brauche, wird es viel einfacher sein, es einfach von dort zu greifen. Ich gehe zu dem blauen Objekt hier, ich werde einen Farbverlauf darauf anwenden. Wieder werde ich hier auf das Rot doppelklicken, und ich werde es so blau machen. Ich werde diesen Gradienten retten. Dann werde ich diese Form auch durch einen Farbverlauf ersetzen. Ich werde auf beiden Seiten dieses Objekts arbeiten und jedes dieser farbigen Paneele durch einen Farbverlauf ersetzen. In jedem Fall habe ich versucht, die Gradienten für jeden dieser Schritte in verschiedene Richtungen zu gehen . Nein, ich habe das nicht alles als Mustermuster gespeichert, aber ich hätte es wahrscheinlich tun können oder hätte es tun sollen. Gehen wir jetzt zu diesem Labor, das alle Objekte enthält, die wir für unser Muster wollen. Wir können entscheiden, ob wir wollen, dass die Zeilen damit, und wenn wir nicht wollen, dass die Zeilen für eine Iteration, dann werden wir nur ihre Sichtbarkeit deaktivieren, sperren Sie sie. Wir wählen dieses gesamte Objekt aus und ziehen es in dieses Farbfeldbedienfeld, und das ist ein Musterfeld. Jetzt gehe ich zurück, entsperre die Linien, füge sie dem Bild hinzu, wähle alles neu aus, um sicherzustellen, dass ich die Linien enthalten habe , und ziehe sie in die Musterfelder. Nun, gehen wir zurück zu Rechteck, ich werde sicherstellen, dass ich es gezielt habe, was es hier ist, ich habe die Füllung gezielt und lassen Sie uns unsere zwei neuen Muster ausprobieren. Dies ist derjenige ohne die Linien über der Spitze, aber mit den Farbverlaufsfüllungen, und dies ist derjenige, der die Farbverlaufsfüllungen und die Linien hat. Nun würden Sie auch ein interessantes Ergebnis erhalten, indem Sie einige davon als Vollfarben belassen und nur Verläufe zu vielleicht einem in jedem Paar hinzufügen. Aber Sie können jetzt sehen, wie einfach es ist, eine Grundidee für ein Muster zu nehmen und verschiedene Wege zu finden, es zu interpretieren. Jetzt, im nächsten Video, werde ich Ihnen ein paar verschiedene Iterationen zeigen, ich werde nicht durch sie gehen, aber ich werde Ihnen zeigen, wie sie erstellt wurden, damit Sie sehen können, was die Möglichkeiten sind. 6. Teil 5 – Andere Optionen und Aufarbeitung: Jetzt habe ich weitergemacht und ein paar andere Iterationen zu diesem Muster gemacht. Schauen wir uns mal an, was ich getan habe. Dies ist das letzte Muster, das wir im letzten Video mit den Farbverlaufsfüllungen und den weißen Linien gemacht haben. Nun, dann ging ich hin und fügte einen schwarzen Fleck in der Mitte hinzu. Was ich getan habe, war, dass ich diese Form hier nahm, das ist dieses in Rechteck gezogen, ich benutze, um Kopie zu bearbeiten, Einfügen an Ort und Stelle zu bearbeiten, um es oben auf dem ursprünglichen einzufügen, und dann hielt ich Shift und Alt, das wäre Option Shift auf dem Mac, nur um es zu vergrößern, so dass es in die Mitte passen würde. Lassen Sie mich das einfach rückgängig machen. Dann nahm ich die mittlere Form an und machte sie schwarz. Später, als ich das Schwarz betrachtete und es in einem anderen Muster benutzte, dachte ich, es würde besser aussehen, wenn es mit einem Farbverlauf gefüllt wäre. In dem Fall, den Sie hier sehen, ist es gefüllt mit einem radialen Farbverlauf mit dunkel auf der Außenseite und Licht auf der Innenseite. Aber das war eine der Musteriterationen , die ich mit dieser kleineren Form in der Mitte gemacht habe. Dann habe ich getan, was ich Ihnen vorgeschlagen, dass Sie tun könnten, ist lassen Sie einige dieser Blätter feste Farben und verwenden Sie einfach Farbverläufe auf alternativen Blättern. Dies ist eine Kombination aus den früheren Mustern, die wir mit einigen soliden Blättern und einigen Gradienten gefüllten gemacht haben. Dieses Muster hier, wieder, einige feste Blätter, einige Gradienten, und mit diesem kleinen Start in der Mitte, aber diesmal eine andere Farbe. Hier haben wir eine andere Iteration des gleichen grundlegenden Designs. Dieses Mal, anstatt Kreise zu haben, habe ich ein abgerundetes Rechteck verwendet. Ich werde nur hier auf das abgerundete Rechteck-Werkzeug klicken. Ich werde es nur mit einer einfarbigen Farbe füllen und einmal auf das Dokument klicken. Ich benutzte ein abgerundetes Rechteck, das 100 Pixel mal 100 Pixel groß war, genau die gleiche Größe wie der Kreis, den ich mit einem Eckenradius von 40 Pixeln benutzte. Das Ergebnis der Verwendung eines abgerundeten Rechtecks, das die gleiche Größe wie der Kreis hatte, ist, dass alle diese Linien mit den exakt gleichen Abmessungen und der exakt gleichen Positionierung erstellt werden , wie wir mit dem Kreis verwendet haben , aber anstelle eines Kreises diese Zeit haben wir überlappende abgerundete Rechtecke und es gibt dem Muster nur ein anderes Aussehen. In diesem Fall habe ich meine Formen hier als rot gefüllte Formen erstellt, und ich gab ihnen einen Strich, damit sie einen schwarzen Strich um sie herum haben, und natürlich die Linien. Klicken wir einfach auf dieses Mustertempo und lassen Sie uns einige andere Iterationen des gleichen grundlegenden Looks sehen. In diesem Fall habe ich die gleichen roten Blattformen verwendet, die ich im vorherigen Muster hatte, aber dieses Mal anstelle von schwarzen Linien machte ich sie weiß. Dann teilte ich die Blattformen auf und begann mit einigen Farbverläufen und festen Füllungen zu arbeiten. Ich habe Farbverläufe und feste Füllungen um diese Form herum. Nachdem ich das erstellt habe, kaufte ich gerade die Linien zurück. Dieser hat feinere weiße Linien über der Oberseite. Sie können sehen, dass dieses grundlegende Konzept der überlappenden Kreise an einen ganzen Haufen von Mustern in vielen verschiedenen Looks angepasst werden kann . Wirklich der Himmel ist die Grenze in Bezug auf das, was Sie mit diesem grundlegenden Design tun können. Ihr Projekt für diese Klasse besteht darin, dieses Muster zu erstellen, unabhängig davon, ob Sie es als Kreis oder als abgerundetes Rechteck tun. Dann teilen Sie entweder die Blätter nach oben oder nicht und füllen Sie sie mit Volltonfarben oder Farbverlauf oder was auch immer Sie tun möchten. Veröffentlichen Sie Ihr fertiges Musterdesign im Klassenprojektbereich. Ich hoffe, dass Sie diese Klasse genossen haben und dass Sie einige Techniken gelernt haben ein grundlegendes Musterdesign anzupassen, um es zu Ihrem eigenen zu machen, um es auf unterschiedliche Weise anzupassen. Jetzt, wenn Sie sich diese Videos ansehen, haben Sie eine Eingabeaufforderung gesehen, mit der Sie diese Klasse anderen empfehlen können. Bitte, wenn Sie die Klasse genossen haben, tun Sie zwei Dinge für mich. Erstens, geben Sie ihm einen Daumen hoch und zweitens schreiben Sie in nur wenigen Worten, warum Sie diese Klasse genießen. Es gibt eine Empfehlung, anderen Schülern zu helfen, zu sagen , dass dies eine Klasse ist, die auch sie genießen könnten. Wenn Sie einen Kommentar oder eine Frage hinterlassen möchten, tun Sie dies bitte. Ich lese und antworte auf alle Ihre Kommentare und Fragen, und ich schaue auf und antworte auf all Ihre Klassenprojekte. Mein Name ist Helen Bradley. Vielen Dank für die Teilnahme an dieser Episode von Graphic Design for Lunch, und ich freue mich darauf, Sie bald in einer kommenden Episode zu sehen.