Abrocken mit Charakteranimation! | Jake Bartlett | Skillshare

Playback-Geschwindigkeit


  • 0.5x
  • 1x (normal)
  • 1.25x
  • 1.5x
  • 2x

Abrocken mit Charakteranimation!

teacher avatar Jake Bartlett, Motion Designer

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Schau dir diesen Kurs und Tausende anderer Kurse an

Erhalte unbegrenzten Zugang zu jedem Kurs
Lerne von Branchenführern, Ikonen und erfahrenen Experten
Eine Vielzahl von Themen, wie Illustration, Design, Fotografie, Animation und mehr

Einheiten dieses Kurses

19 Einheiten (1 Std. 46 Min.)
    • 1. Rocke ab!

      0:47
    • 2. Kursprojekt

      0:34
    • 3. Charakterdesign für die Animation

      22:13
    • 4. Rigging pt. 1

      2:40
    • 5. Rigging pt 2

      2:46
    • 6. Rigging pt. 3

      2:39
    • 7. Rigging pt. 4

      7:56
    • 8. Charakteranimation pt. 1

      10:15
    • 9. Charakteranimation pt. 2

      9:34
    • 10. Charakteranimation pt. 3

      8:18
    • 11. Charakteranimation pt. 4

      5:49
    • 12. Charakteranimation pt. 5

      3:25
    • 13. Charakteranimation pt. 6

      2:23
    • 14. Charakteranimation pt. 7

      4:05
    • 15. Charakteranimation pt. 8

      5:00
    • 16. Schattierung pt. 1

      5:41
    • 17. Schattierung pt. 2

      6:33
    • 18. Exportieren eines GIF

      4:55
    • 19. Vielen Dank!

      0:35
  • --
  • Anfänger-Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Alle Niveaus

Von der Community generiert

Das Niveau wird anhand der mehrheitlichen Meinung der Teilnehmer:innen bestimmt, die diesen Kurs bewertet haben. Bis das Feedback von mindestens 5 Teilnehmer:innen eingegangen ist, wird die Empfehlung der Kursleiter:innen angezeigt.

8.699

Teilnehmer:innen

166

Projekte

Über diesen Kurs

Mmloai1.gif

In diesem Kurs zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deinen eigenen personalisierten Charakter für die Animation in After Effects entwirfst, ihn manipulierst, animierst und als Endlos-GIF exportierst.  Ich werde jeden Schritt meines Prozesses im Detail behandeln, sodass Sie mitmachen können, auch wenn Sie After Effects noch nie zuvor verwendet haben. Ich habe sogar alle meine Quelldesign- und Animationsprojektdateien für meine vier Charakterschleifen unten auf dieser Seite eingefügt. Wenn du also neugierig bist, wie ich meine Charaktere animiert habe, oder den Designprozess überspringen und einfach in die Animation einsteigen möchtest, kannst du einfach meine Dateien verwenden.

Triff deine:n Kursleiter:in

Teacher Profile Image

Jake Bartlett

Motion Designer

Top Teacher

Kursbewertungen

Erwartungen erfüllt?
    Voll und ganz!
  • 0%
  • Ja
  • 0%
  • Teils teils
  • 0%
  • Eher nicht
  • 0%
Bewertungsarchiv

Im Oktober 2018 haben wir unser Bewertungssystem aktualisiert, um das Verfahren unserer Feedback-Erhebung zu verbessern. Nachfolgend die Bewertungen, die vor diesem Update verfasst wurden.

Warum lohnt sich eine Mitgliedschaft bei Skillshare?

Nimm an prämierten Skillshare Original-Kursen teil

Jeder Kurs setzt sich aus kurzen Einheiten und praktischen Übungsprojekten zusammen

Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du die Kursleiter:innen bei Skillshare

Lerne von überall aus

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Uni oder im Flieger - streame oder lade Kurse herunter mit der Skillshare-App und lerne, wo auch immer du möchtest.

Transkripte

1. Rocke ab!: Hey, ich bin Jake Bartlett und es ist Zeit, mit Charakteranimation zu rocken. In dieser Klasse werde ich Ihnen zeigen, wie Sie eine einfache Zeichenschleife auf super unterhaltsame Weise animieren können. Ich führe Sie durch jeden Schritt meines Prozesses, vom Entwerfen des Charakters bis zum Rigging in After Effects, Animationen, Texturieren und Exportieren als Looping-GIF. Jeder kann diese Klasse nehmen und meinen Anweisungen einfach folgen , auch wenn Sie noch nie After Effects verwendet haben. Für das Klassenprojekt wählst du einen Musiker aus deiner Lieblingsband aus und animierst ihn beim Spielen seines Instruments. Ich werde alle meine Quellentwurfsdateien für diese vier Charaktere bereitstellen, zusammen mit den animierten AAfter Effects Projekten. Wenn Sie direkt in die Action kommen wollen, zögern Sie nicht, einen meiner Charaktere zu verwenden. Wir sehen uns im Unterricht. 2. Kursprojekt: Für das Klassenprojekt wählen Sie einen Musiker aus Ihrer Lieblingsband aus, entwerfen sie und ihr Instrument und animieren sie dann. Bevor Sie also weiter gehen, erstellen Sie ein Klassenprojekt und lassen Sie mich wissen, welchen Musiker Sie ausgewählt haben, dann können Sie mit der nächsten Einheit fortfahren. Ich habe alle meine Design- und Animationsdateien für meine vier Charaktere in die Klassenbeschreibung hochgeladen . Wenn Sie also einen Blick auf meine Quelldateien werfen möchten, können Sie genau sehen, wie ich jeden meiner eigenen Charaktere animiert habe. Wieder, wenn Sie nicht Lust haben, Ihren eigenen Charakter zu entwerfen, zögern Sie nicht, eines meiner Designs zu verwenden. Wenn Sie Fragen haben, fragen Sie sie einfach auf der Community-Seite in der Diskussion „Fragen Sie mich etwas“. 3. Charakterdesign für die Animation: Hier, ich bin in Illustrator. Ich werde weitermachen und ein neues Dokument erstellen, und Sie können Ihr Dokument wirklich so dimensionieren, dass es das ist, was Sie wollen. Ich weiß, dass mein Dokument 1440 mal 1080 sein soll. Diese Entschließung hat ein Verhältnis von vier zu drei. Wenn ich es also exportiere, kann ich es auf 800 mal 600 skalieren, was ideal zum Posten zum Dribbeln ist, aber es ist auch groß genug, um 1080p zu sein, wenn ich jemals entscheiden würde, eine HD-Animation mit diesem Charakter zu machen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Farbmodus auf RGB eingestellt ist und deaktivieren Sie die Option „Neue Objekte am Pixelraster ausrichten Drücken Sie dann „OK“, und wir können mit dem Entwerfen des Zeichens beginnen. Ich werde damit beginnen, seinen Oberkörper zu machen, also wechseln Sie zum Rechteck-Werkzeug, und ich habe intelligente Guides eingeschaltet, was Sie sehen, dass diese rosa Highlights erscheinen. Intelligente Hilfslinien ermöglichen es Ihnen, zwei verschiedene Dinge zu fangen, wenn das Dokument und können das Erstellen von Dingen viel einfacher machen Wenn Ihr nicht aktiviert ist, kommen Sie zur Ansicht und stellen Sie sicher, dass intelligente Hilfslinien aktiviert sind. Ich werde anfangen, indem ich einfach rechts in der Mitte klicke und ein Feld mache, das 175 mal 275 ist und „OK“ drücke. Dann komme ich zum Auswahlwerkzeug und komme hier oben zu meiner Ausrichtungspalette und stelle sicher, dass Ausrichten an Kunsttafel ausgewählt ist, und dann zentriere ich es im Dokument durch Zentrieren und auf der horizontalen Achse und auf der vertikale Achse. Also, jetzt ist meine Box perfekt in meinem Dokument zentriert. Als nächstes werde ich den Strich loswerden, indem ich hier auf diese kleine rote Linie klicke und dann auf die Füllung doppelklicke und die Farbe in ein Marineblau ändere, etwas über dort und „OK“. Dann werde ich zum Ellipsenwerkzeug wechseln und dann zur oberen Mitte des Feldes kommen, klicken und ziehen Sie, während Sie Wahltaste oder Alt auf einem PC halten und eine Form in dieser Größe machen, die unser Torso ist. Als nächstes werde ich seinen Kopf machen, also komm zurück zum Rechteck-Werkzeug, dann wieder, ausgerichtet an der Mitte dieses Objekts, das auch die Mitte meines Dokuments ist, kommen bis zu dem Zentrum, wo der Kopf sein wird, Klicken und ziehen Sie „Option“ oder „Alt“ auf einem PC, um wieder von der Mitte zu skalieren und skalieren Sie es auf etwa die Größe, die ich den Kopf wollen. Dann greife ich einen dieser vier Kreise und klicke und ziehe ihn, um die Ecken bis zu 100 Prozent zu runden. Jetzt verwende ich Illustrator CC 2015. Wenn Sie eine ältere Version verwenden und diese Option nicht haben, können Sie diese Form auf die gleiche Weise erstellen, indem zum abgerundeten Rechteck-Werkzeug wechseln und klicken und ziehen. Wenn Sie die Pfeiltasten „Nach oben“ und „Nach unten“ drücken, während Sie Ihre Form erstellen, können Sie steuern, wie rund diese Ecken sind. Dann wähle ich den Kopf aus und ändere ihn in eine Hautfarbe, etwas davon sieht gut aus und dann bringe ich seinen Kopf runter. Ich will es etwas breiter machen. Also werde ich hier an den Rand kommen, und halten Sie „Option“, während Sie klicken und ziehen und Kopf über es sieht gut aus. Nun, ich möchte ein Duplikat seines Kopfes machen, so dass ich es Hals auf der gleichen Form basierend machen kann , also werde ich es auswählen, kopieren Sie durch Drücken von Befehl oder Control C auf einem PC Einfügen vor, indem Sie Befehl oder Control F drücken, dass Fügen Sie es genau an der gleichen Stelle, dann halte ich „Option“ gedrückt, greifen Sie eine der Ecken und klicken Sie und ziehen Sie, so dass es skaliert es um die Form des Halses, die ich will. Dann klicke ich und ziehe es nach unten und mache es etwas dunkler, damit ich zwischen Hals und Kopf unterscheiden kann. Jetzt möchte ich es hinter den Kopf schicken, so dass ich mit dem ausgewählten, komme ich zu Objekt, gehe zu Anordnen und sage Rückwärts senden, und jetzt ist es hinter dem Kopf. Als nächstes füge ich einen Gürtel für die Oberseite seiner Beine hinzu und ich werde das tun, indem ich diese Rumpfform dupliziere, also mit seiner gewählten, Ich werde kopieren, indem ich Befehl C oder Control C drücke und vorne durch Drücken von Befehl oder Control F einfügen, dann skaliere ich das nach unten und bringe es nur ein wenig unter den Oberkörper, und ich ändere seine Farbe in schwarz. Als nächstes kann ich seine Arme machen und ich möchte in der Mitte seiner Arme bis zu den Rändern seines Rumpfes ausrichten. Ich werde zum Linienwerkzeug wechseln, meine Füllung und Kontur tauschen, indem ich hier auf diesen Doppelpfeil klicke. Ich komme dorthin, wo die Schulter sein soll, und dann klicke und ziehe, während du Shift gedrückt hältst, um es zu einer perfekt geraden Linie zu machen und komme einfach vorbei am Körper ein wenig, ich lasse los. Dann komme ich zu meiner Strich-Palette und ändere das Gewicht auf 55 Punkte und ich ändere die Kappe in Runde in der Ecke zu runden. Dann werde ich zum Eye Dropper Tool wechseln, indem ich auf der Tastatur drücken und Shift gedrückt halten und auf die Köpfe Farbe klicken und jetzt mit dem Arm die gleichen Farben ist der Kopf. Ich werde hier vergrößern und die Größe dieser oberen Form ändern, indem ich sie mit dem Auswahlwerkzeug auswähle, dann auf einen dieser Griffe klicke und die Option gedrückt halte, um sie proportional zu skalieren bis sie der Form dieses Arms entspricht Etwas besser. Als nächstes möchte ich eine Schulter machen, die wie ein Teil des Hemdes aussieht. Also werde ich zum Rechteck-Werkzeug wechseln bis zum Ende des Pfades gehen, der den Arm ausmacht. Klicken und halten Sie „Option“ oder „Alt“ und einen PC und ziehen Sie ihn heraus, um etwa die Breite des Arms zu sein und es ein wenig größer zu machen. Dann werde ich zum Direktauswahlwerkzeug wechseln, indem ich auf der Tastatur A drücke und nur die oberen beiden Ecken auswähle und diese um 100 Prozent runden. Dann wähle ich die ganze Form aus und ziehe sie nach unten und zoomen Sie dann einfach hier hinein und richten Sie sie nach oben, nur so dass keiner der Arme darunter angezeigt wird. Ich zoomen Sie wieder heraus, und jetzt mache ich eine Manschette, indem Sie die Form duplizieren, indem Sie Befehlstaste oder Steuerelement C drücken, um zu kopieren, und Befehl oder Steuerelement F zum Einfügen vorne. Ich werde das ein wenig nach unten skalieren, die Rundung loswerden, und dann bringen Sie es nach unten, so dass es nur am Ende der Schulter ist und ich werde die Farbe ändern , um ein wenig dunkler zu sein und dann komplett runden und verlängern Sie es so, dass es über den Arm geht nur ein wenig und ziehen Sie es nach unten an die Spitze davon, Linien nach oben mit der Unterseite der Schulter, machen es ein wenig größer stellen Sie sicher, dass Rundheit bleibt bei einem 100 Prozent und machen es nur ein Auch ein bisschen breiter. Nun, da ich einen ganzen Arm habe, kann ich ihn auf die andere Seite duplizieren. Ich wähle die Schulter, die Manschette und den Arm aus. das Auswahlwerkzeug aktiv ist, halte ich „Option“ oder „Alt“ auf einem PC gedrückt. Klicken und ziehen Sie, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten, um sie direkt zur Seite zu ziehen, und richten Sie sie rechts mit der anderen Seite des Körpers aus und lassen Sie die Maus los und das macht ein Duplikat des Arms. Jetzt, da wir in immer mehr Formen geraten, werde ich anfangen, diese in Schichten zu brechen. Ich werde zu meiner Ebenenpalette kommen und eine neue Ebene erstellen, indem ich auf dieses Symbol klicke und ich werde die linke Schulter darauf legen. Ich greife die Schulter und die Manschette, schneide durch Drücken von Befehlstaste oder Steuerelement X, wähle dann diese Ebene aus und drücke Befehlstaste oder Steuerelement F, um vorne auf diese Ebene einzufügen. Dann mache ich eine andere Ebene, schneide den Arm, kleben Sie vorne auf dieser Ebene und ziehen Sie sie unter die Schulter und ich benenne diese Ebene L-Arm für linken Arm um, und ich werde diese Ebene L Schulter für linke Schulter umbenennen. Dann werde ich das gleiche für diesen anderen Arm tun, nehmen Sie die Manschette in der Schulter und schneiden, neue Schicht, fügen Sie es, R Schulter, nehmen Sie den rechten Arm, schneiden Sie neue Schicht, fügen Sie R Arm und ich werde diese beiden Schichten unter der Rest des Körpers. Dann wähle ich den Kopf aus, schneide neue Schicht, füge in den Vorderkopf, ich werde das oben legen. Ich schneide den Hals, neue Ebene, füge den Hals ein und ziehe direkt unter den Kopf und benenne die Ebene um, an der wir arbeiten, Torso. Jetzt befindet sich jedes dieser Objekte auf einer eigenen Ebene und ich kann diejenigen deaktivieren, die ich nicht sehen möchte. Ich schalte jetzt die Schultern und den rechten Arm ab. Dann kopiere ich den linken Arm, mache eine neue Ebene und füge sie an der gleichen Stelle ein, schalte die Armschicht aus und benenne dieses L-Bein um, und ich möchte dies auch schwarz machen, so dass es der Taille entspricht. der Strich ausgewählt ist, komme ich zu meiner Farbe und ändere sie in Schwarz. Dann verschiebe ich ihn nach unten, so dass er direkt mit der Taille ausgerichtet ist und dann die Ebene nach unten in meinem Ebenenstapel ziehen kann. Ich möchte das Gewicht dieses Schlaganfalls auf 70 ändern und ihn dann nur ein wenig auf den Körper bringen. Also wähle ich es aus und drücke den Pfeil nach rechts, bis ich mit der Platzierung zufrieden bin. Diesmal habe ich irgendetwas zu tun, wenn ich es kopiere, also werde ich eine andere Technik machen. Ich werde es kopieren und einfügen, dann, wenn es gewählt wird, drücke ich „O“ auf der Tastatur, um zum Reflect-Werkzeug zu wechseln , und dann klicke ich rechts in der Mitte des Torsos, wenn ich klicke und halte, kann ich reflektieren es basierend auf dem Punkt, auf den ich geklickt habe, und wenn ich „Shift“ halte, kann ich es in einem 90-Grad-Winkel einrasten , der es direkt von der Mitte meines Dokuments reflektiert. Ich weiß, dass diese beiden Pfade gleichmäßig vom Zentrum meines Charakters entfernt sind. Nun, sie sind ein wenig zu nah beieinander, also werde ich die richtige auswählen und einige Male auf die rechte Pfeiltaste tippen, um zu verfolgen, wie oft ich es drücke, also 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 und ich wähle das andere Bein aus und mache 10 Mal die andere Richtung, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10. Das könnte ein bisschen zu viel gewesen sein, also werde ich es nur mit ein paar Klicks bringen, also 1, 2 und 1, 2. Ja, ich denke, das sieht ziemlich gut aus. Ich drehe meine Arme wieder an und dann schneide ich das rechte Bein, mache eine neue Schicht und füge es vor und benenne es R-Bein um, und dann bringe ich beide Beine über den rechten Arm und die rechte Schulter. Als nächstes werde ich sein Ohr machen hier auf seinen Kopf zoomen. Wieder können wir es von der gleichen Form seines Kopfes stützen. Ich werde dieses Shape dieses Mal duplizieren, indem ich die Ebene selbst dupliziere. Ich klicke und ziehe es nach unten auf das neue Ebenensymbol und das macht eine Kopie, und ich benenne dieses Ohr um, dann wähle ich die Form aus und dimensioniere sie dann nach unten, um die Größe und Form des Ohres zu sein, dann positioniere es richtig, Auf halbem Weg aufgereiht auf der Seite des Kopfes, ich werde es nur ein bisschen weiter skalieren, das ist gut und dann werde ich die Rundung nur ein wenig zurückstellen, also ist es oben und unten ein wenig flach, aber nur um ein wenig, Also, wenn ich hier hineinzoomen, möchte ich, dass es so weit ist. Nur so hat es eine flache Kante oben und unten nur ein wenig. Dann werde ich es auf den Kopf schieben nur ein wenig mit den Pfeiltasten und ich denke, das sieht gut aus. Lassen Sie uns ein paar Haare machen, und diese erste Schicht, Ich möchte genau die gleiche Form wie der Kopf haben, um etwa, wo das Ohr ist getrimmt. Auch hier werde ich diese Ebene duplizieren, indem ich sie auf das neue Ebenensymbol ziehe und es Haar umbenenne Ich ändere die Farbe in eine braune Farbe. Lass mich gleich da rüber. Dann doppelklicken Sie auf das Shape, um in den Isolationsmodus zu gelangen, sodass ich nicht versehentlich auf die anderen Shapes klicken und bearbeiten kann. Dann werde ich zum Direktauswahlwerkzeug wechseln, indem ich die A-Taste auf der Tastatur drücke und dann den unteren Teil der Form auswähle und lösche sie durch Drücken von Entf auf der Tastatur. Dann greife ich diese beiden Punkte hier und ziehe sie dann nach oben, um ein bisschen über das Ohr hinaus. Momentan gibt es keinen Pfad zwischen diesen beiden Punkten, die die Form schließen. Ich wähle die beiden aus und drücke Befehlstaste oder Control J auf der Tastatur, um diese beiden Punkte zu verbinden. Dann werde ich außerhalb dieser Form doppelklicken, um wieder heraus zu gehen, und das wird die Basisform für das Haar sein. Als Nächstes möchte ich hier einen Kreis machen. Es ist um diese Größe, und dann ist es so ausgerichtet, dass der mittlere Punkt mit der Unterseite der Form, die wir gerade erstellt haben, ausgerichtet ist. Ich ziehe es ein bisschen zur Seite. Dann werde ich verschieben und auf die Haarschicht klicken, also habe ich beide ausgewählt und komme zu meinem Pathfinder , der wieder, wenn Sie es nicht geöffnet haben, zu einem Fenster kommen und sicherstellen, dass Pathfinder aktiviert ist. Ich werde auf das zweite Symbol hier klicken, das Minus-Front sagt. Was das tut, ist es subtrahiert die Form, die oben von der unteren Form war. Als nächstes drücke ich Minus auf der Tastatur, um Werkzeug Ankerpunkt löschen auf dem Stift zu wechseln, und ich lösche einige dieser Punkte, die ich nicht mehr benötige. Das wird für die getrimmte Portion seiner Haare funktionieren. Jetzt muss ich den Teil der Haare machen, der vom Kopf kommt. Ich kann diese Form als Grundlage verwenden, also wähle ich sie aus, kopiere und füge sie vor. Dann doppelklicken Sie darauf, um in den Isolationsmodus zu gehen, und dann drücke ich Minus, um wieder zum Löschpunktwerkzeug zu wechseln und diesen Punkt hier und diesen Punkt hier zu löschen , und ich werde diesen Pfad ein wenig ändern , indem Sie diesen Punkt nach unten ziehen. Es passt perfekt zu diesem. Wir haben eine gerade Linie und ich ziehe sie ein bisschen weiter raus. Aber ich mache mir keine Sorgen über die Kreditvergabe und perfekt an die Seite des Kopfes, weil ich auch von dieser Schicht subtrahieren werde. Dann werde ich wieder zum Ellipsenwerkzeug wechseln und ich mache einen weiteren Kreis. Dieses Mal ziemlich groß, und dann halte ich die Leertaste gedrückt, bevor ich die Maus loslasse, damit ich sie neu positionieren und versuchen kann , den Rand des Kreises an die Ecke dieser Form auszurichten. Ich ziele auf diesen Punkt genau hier. Genau da sieht gut aus. Dann wähle ich beide Formen aus und komme zu meinem Pathfinder, und ich klicke auf Minusfront. Dann mache ich wieder einen Kreis, mache ihn ziemlich groß und setze ihn dort hin und positioniere ihn einfach ein wenig neu. Nun, ich möchte diesen Punkt greifen und ihn nach oben ziehen, bis er an der Seite des Kreises rastet. Ich werde nur freie Form ziehen diese Griffe, um diese Kurve von hier in den Kreis fließen zu lassen. Ich ziehe diesen Griff heraus, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten, um ihn horizontal zu fangen. Vielleicht ziehen Sie es an die Basis des Kreises. Er richtet sich direkt an der unteren Kante. Finde den Ankerpunkt genau dort. Es wird so gefangen, dass dieser Punkt auf dem Kreis mit dem Ankerpunkt für diese Kurve übereinstimmt. Ich ziehe dieses ein wenig heraus, während ich Shift gedrückt halte, um es horizontal zu schnappen und dieses auch ein bisschen herauszuholen. Dann kann ich einfach klicken und diesen Punkt nach oben ziehen, so dass er hinter dem großen Kreis ist, und jetzt sieht das wie eine schöne große Einzelform aus. Dann möchte ich endlich einen weiteren ziemlich großen Kreis machen , der sich genau darüber ausrichtet, wo sich diese beiden Formen treffen. Dann wähle ich auch den anderen Kreis aus und subtrahiere, so dass das Haar diesen schönen Fluss hat. Dann werde ich zu meinem Direktauswahl-Tool wechseln, indem ich auf der Tastatur A drücke. Klicken Sie auf diesen scharfen Punkt und greifen Sie den runden Eckgriff und ziehen Sie ihn nach unten eine gute Menge. Nun, ich habe diese schöne runde Form für die Haare. Wenn ich außerhalb der Form doppelklicke, verlässt es mich den Isolationsmodus. Jetzt werde ich die Farben ändern, so dass das lange Haar eine andere Farbe hat als das kurze Haar. Ich werde diese beiden Formen ein wenig dunkler machen und diese Form ein bisschen heller machen. Jetzt gibt es nur zwei verschiedene Schichten im Haar. Jetzt bleibt nur noch, ihnen ein paar Sonnenbrillen zu geben. Ich mache eine neue Schicht, nenne sie Sonnenbrille. Ich füge einen Kreis hinzu und mache ihn schwarz und mache ihn um diese Größe. Bewegen Sie es hier rauf. Wechseln Sie zum Werkzeug Ankerpunkt löschen, indem Sie auf der Tastatur Minus drücken und dann diesen Ankerpunkt hier löschen. Dann drücke ich P, um zum Stiftwerkzeug zu wechseln, und halte die Wahltaste oder Alt auf einem PC gedrückt, um zum Ankerpunkt-Werkzeug umzuschalten , und klicke und ziehe diesen Griff, bis er an diesem Ankerpunkt für beide Griffe rastet. Ich bleibe mit einem Halbkreis. Ich skaliere dies nur ein kleines bisschen nach unten und halte dann bei gedrückter Wahltaste oder Alt auf einem PC, und klicken und ziehen Sie dann, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten, um es auf der horizontalen Achse zu fangen und das linke Objektiv auch ein wenig über. Dann gehe ich zum Rechteck-Werkzeug. Beginnen Sie an dieser Ecke, klicken Sie und ziehen Sie den ganzen Weg in die Mitte des Ohres, und lassen Sie die Rahmen los. Dann greife ich die Sonnenbrille und schiebe sie ein wenig nach oben, indem du die Pfeiltaste nach oben drückst. Wenn ich nun verkleinere, habe ich alle Hauptkomponenten des Körpers abgeschlossen. Ich möchte den Kopf nur ein bisschen aus der Mitte schieben. Ich werde alle diese Elemente auswählen und sicherstellen, dass Sie den Hals deaktivieren , indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten und darauf klicken. Dann tippe ich die rechte Pfeiltaste ein paar Mal, bis sein Kopf ein wenig aus der Mitte ist, und jetzt sieht es so aus, als ob er nach rechts gerichtet ist, nur ein wenig. Ich möchte die Farbe des Hemdes ein wenig ändern. Ich werde den Oberkörper auswählen und zu Select kommen, gehen Sie zu Gleiche und sagen Füllfarbe, und das wählt alles, was das gleiche Blau ist. Dann kann ich diese Farbe ändern. Drücken Sie OK. Dann mache ich dasselbe für die Handschellen. Ich wähle beide aus und ändere die Farbe ein wenig. Ich möchte seinem Torso ein paar Details hinzufügen. Ich werde diese Ebene solo, indem Sie die Option oder Alt auf einem PC gedrückt halten und auf den Augapfel für diese Ebene klicken. Das verbirgt alle anderen, also kann ich mich auf diesen konzentrieren. Nun möchte ich ein Polka.pattern auf diesem Hemd hinzufügen. Ich werde zum Ellipsenwerkzeug wechseln. Ändern Sie meine Farbe von diesem Blau zu Weiß, und ich zoomen Sie hier hinein, wechseln Sie zum Ellipsenwerkzeug und machen Sie einen Kreis, während Sie Shift gedrückt halten, um es zu einem perfekten Kreis zu machen, und skalieren Sie es auf die Größe, die ich für dieses Muster möchte. Das sieht ziemlich gut aus. Jetzt wollen wir dies zu einem wiederholten. Muster machen. Ich halte die Option oder Alt auf einem PC während ich klicke und ziehe nach rechts, und ich halte die Umschalttaste gedrückt, um sicherzustellen , dass es horizontal einrastet und dorthin gehe, wo ich es will, und lasse die Maus los. Dann halte ich Befehl oder Kontrolle D, um die letzte Aktion zu duplizieren, und das macht ein Duplikat und Offsets auf der gleichen Menge wie das, was ich zuvor kopiert habe. Dann drücke ich das noch ein paar Mal. Nur damit ich genug habe, die den ganzen Weg über das Hemd geht. Dann halte ich die Umschalttaste gedrückt und wähle alle diese Punkte aus und gruppiere sie durch Drücken von Befehlstaste oder Kontrolle G. Ich zentriere sie auf der Kunsttafel, indem ich zur Ausrichtungspalette komme , um sicherzustellen, dass ausgewählt und klicken Sie auf die horizontale, die mittlere Schaltfläche. Als nächstes halte ich Wahltaste oder Alt-Taste gedrückt, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten um sie nach unten zu ziehen, um etwa den Abstand nach unten zu haben, wie sie links und rechts sind. Ich lasse die Maus los und dann werde ich sie versetzen, während ich erneut Shift halte, bis ich diese Schnittführung bekomme, die mir sagt, dass diese Punkte jetzt perfekt zwischen diesen Punkten zentriert sind und sie ein wenig zu weit nach unten schauen. Ich werde darauf klicken und tippen Sie ein paar Mal auf die Pfeiltaste nach oben, bis es richtig aussieht. Dann wähle ich beide aus und gruppiere sie. Dann halte ich die Option gedrückt, während du klickst und ziehst und gedrückte Umschalttaste gedrückt, bis sie auf den richtigen Abstand versetzt sind. Wiederum drücke ich Befehl oder Kontrolle D, um diese Aktion immer wieder zu duplizieren , bis das gesamte Hemd bedeckt ist. Dann gehe ich zu „Auswählen“, „Gleiche“, „Füllfarbe“. Gruppieren Sie das alles zusammen, und jetzt kann ich es neu positionieren, wie ich es möchte, solange es das gesamte Hemd bedeckt. Nun, ich drehe die Schultern an und passe dieses Muster so an, dass einige der Punkte schön oben auf der Schulter ausgerichtet sind. Ich denke, das ist ein ziemlich guter Ort für dieses Muster, und obwohl wir es jetzt nicht sehen können, gibt es Punkte, die vom Oberkörper gehen , weil die Punkte die gleiche Farbe wie der Hintergrund haben. Also, was ich tun möchte, ist, wählen Sie beide Formen des Rumpfes und kopieren Sie sie. Wählen Sie die Punkte aus, fügen Sie sie vor. Komm in meinen Pathfinder und klicke auf den ersten Button, der Unite ist, und das verschmilzt sie zusammen. Klicken Sie dann bei gedrückter Umschalttaste auf einen der Punkte, die die gesamte Gruppe auswählt und drücken Sie Befehlstaste oder Steuerung 7. Was das tut, ist, eine Clipping-Maske meiner Auswahl basierend auf dem Objekt zu erstellen, das oben war. Da das Torsobjekt oben war, maskiert es jetzt die Punkte ab, so dass keiner von ihnen außerhalb dieser Form erscheint. Jetzt muss ich diesen Prozess auf den Schultern wiederholen. Ich möchte die Punkte genau an der gleichen Stelle behalten, also muss ich diese Form duplizieren. Ich doppelklicken Sie auf die Form, um in die Zuschneidemaske zu gehen , damit ich nur die Punkte und nicht die Maske kopieren kann. Ich werde es kopieren. Beenden Sie dann den Isolationsmodus. Ich schalte den Oberkörper aus, gehe zu meiner linken Schulter und füge ihn vor. Befehl oder Kontrolle F. Dann kopiere ich die Schulter vor die Punkte und füge sie ein. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und wählen Sie die Punkte aus und drücken Sie Befehlstaste oder Steuerung 7, und jetzt sind diese Punkte perfekt maskiert. Dann mache ich dasselbe für die rechte Seite, wieder, gehe in das Punktmuster, um es zu kopieren, wähle dann die rechte Schulter, die vorne eingefügt wird. Kopieren der Schulter und Einfügen vor den Punkten. Halten Sie Shift, wählen Sie die Punkte. Befehl oder Steuerung 7, um eine Clipping-Maske zu erstellen, und jetzt ist die.pattern nahtlos über die Schultern und den Oberkörper. Damit ist mein Charakter komplett. Jetzt können Sie diese Methode verwenden, um ein beliebiges Muster oder Textur auf dem Hemd zu erstellen. Leider können Sie nichts auf die Arme oder Beine legen , da sie innerhalb von After Effects animiert werden. Aber wenn Sie möchten, können Sie alle Details, die Sie möchten, an den Hals, Kopf oder Ohren hinzufügen und das Hemd so anpassen, wie Sie es möchten. Wenn Sie nun eine Figur mit langen Ärmeln machen wollten, müssten Sie die Manschetten loswerden und die Farbe des Arms so ändern , dass sie die Farbe haben soll. Mach dir keine Sorgen, dass es bis zur Hand geht, ich zeige dir einen After Effects, wie du diesen Teil der Hand wieder hinzufügst. Sie können nicht viel mehr als nur eine einfarbige Farbe für die Arme und Beine tun, weil die Art und Weise, die innerhalb von After Effects animiert wird. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie ein paar weitere Details hinzufügen. Aber was dein Kunstwerk angeht, so solltest du es vorbereiten, wenn du ein Langarmshirt machen willst. Dasselbe gilt für die Beine, wenn du ihn in Shorts setzen wolltest. Sie können sie einfach als die Farbe belassen, die die Shorts haben sollen, und dann wird ein After Effects eingehen und die untere Hälfte der Teile in die Hautfarbe ändern . Nun, da meine Zeichen fertig sind, wähle ich alle durch Drücken von Befehl oder Steuerelement A aus und hebe es auf, bis es im Dokument zentriert ist, und ich werde es auf meinem Desktop speichern und nennen es Paul. Weil dieser Charakter von Paul von der Band neue Mathematik modelliert wird. Ich werde alle diese als Standard belassen und OK drücken, und jetzt habe ich meinen fertigen Charakter, völlig bereit für den Import in After Effects, wobei alle einzelnen Formen in Ebenen getrennt sind. 4. Rigging pt. 1: In Ordnung, jetzt kannst du After Effects öffnen, und wir bringen unser Kunstwerk mit. Dies sind alle Panels, die ich verwenden werde, um die Figur zu animieren. Wenn Sie eines dieser Bedienfelder fehlen, finden Sie diese im Menü Fenster. In Ordnung, ich beginne mit dem Importieren meines Bildmaterials, indem ich zum Projektfenster komme, mit der rechten Maustaste klicke und zu Importieren, Datei gehe. Dann gehe ich zu meinem Desktop und finde das von mir erstellte Bildmaterial und klicke auf Öffnen, und dann fragt After Effects mich, wie ich das Bildmaterial importieren möchte. Ich möchte die Art von „Footage“ in „Komposition“ ändern Sie dann unter den Footagedimensionen sicher, dass sie auf „Ebenengröße“ eingestellt ist. Dann werde ich „OK“ drücken, und das bringt in die Komposition mit unserem Kunstwerk, sowie einen Ordner mit allen Ebenen, die genau so aufgeteilt sind, wie wir sie in Illustrator hatten. Ich doppelklicke auf diese Komposition und komme dann zu meinem Zoom und sag es „Fit“. Wenn ich mein Transparenzraster aktiviere, sehen Sie, dass ich meinen fertigen Charakter Die Größe der Komposition entspricht der habe.Die Größe der Komposition entspricht derGröße meines Dokuments in Illustrator. Wir können dies bestätigen, indem wir hier im Projektfenster schauen. Ich kann sehen, dass meine Auflösung immer noch 1440 mal 1080 ist. Im Moment habe ich mein Downsampling auf auto eingestellt, also ändert es die Auflösung meines Dokuments basierend auf dem Zoom, auf den mein Comp Viewer eingestellt ist, aber es ist mehr Downsampling, als ich möchte. Da ich nichts zu grafikintensives mache, werde ich dies nur in Full ändern. Auf diese Weise wird mein Kunstwerk immer knackig aussehen. Ich schalte mein Transparenzraster wieder aus und gehe dann zu Komposition, Kompositionseinstellungen, und schiebe es zur Seite. Das erste, was ich tun möchte, ist meine Hintergrundfarbe von schwarz zu weiß zu ändern. Wenn Ihr Kunstwerk Weiß enthält, Sie vielleicht ein 50 Prozent Grau wählen, aber ich mag es, es auf Weiß zu setzen, damit es genauso aussieht wie in Illustrator. Dann werde ich „OK“ drücken. Meine Auflösung und mein Pixel-Seitenverhältnis sind alle gut, aber ich möchte sicherstellen, dass meine Bildrate auf 30 Bilder pro Sekunde eingestellt ist. Dann werde ich endlich meine Dauer auf eine Minute ändern. Mit all dem Set klicke ich auf „OK“, und jetzt ist meine Komposition nur eine Minute lang, bekam den weißen Hintergrund und meine Bildrate ist auf 30 Bilder pro Sekunde eingestellt. Moment wird meine Timeline im Timecode mit der Anzahl der Frames darunter angezeigt. Wir können sehen, dass sich in der Timeline hier widerspiegelt, diese Häkchen zeigen mir 15-Sekunden-Inkremente. Ich möchte dies so ändern, dass es in Frames angezeigt wird. Es wird einfacher für mich sein zu animieren, wenn ich Frames und nicht Timecode verfolgen möchte. Daher werde ich den Timecode einmal befehligen oder bei gedrückter Ctrl-Taste anklicken , damit er die Position des Timecodes und der Frames vertauscht. Wenn ich nun durch meine Komp schrubbe, können Sie sehen, dass wir nur eine Anzahl für die Frames anstelle der Timecode-Anzeige haben. Wir können immer den Timecode hier unten sehen, wenn wir als Referenz benötigen. 5. Rigging pt 2: In Ordnung. Jetzt können wir ein grundlegendes Animations-Rig für unseren Charakter einrichten. Ich werde meine Zeitachse nur ein wenig nach oben skalieren , damit ich alle meine Ebenen gleichzeitig sehen kann Da ich den Zoom so eingestellt habe, dass er automatisch skaliert wird, um die Größe des Fensters anzupassen. Also jetzt, wenn ich eine dieser Ebenen packe und sie verschiebe, bewegt sie sich unabhängig von allem anderen. Was ich tun möchte, ist Dinge wie das Haar und die Sonnenbrille am Kopf zu befestigen, und den Kopf am Hals, den Hals am Körper und so weiter. Damit, wenn ich den Hals bewege, bewegt sich der Kopf damit. Diese Art von System wird innerhalb von After Effects Parenting genannt und es ist sehr einfach einzurichten. Hier unten in meinem Layer-Stack wird diese letzte Spalte die übergeordnete Spalte genannt. Wenn diese Spalte nicht angezeigt wird, einfach mit der rechten Maustaste auf die obere Leiste hier. Gehen Sie zu „Spalten“ und stellen Sie sicher, dass Übergeordnetes Element aktiviert ist. Jede Ebene verfügt über ein eigenes Eltern-Dropdown-Menü, sowie dieses kleine Spiralsymbol daneben. Wenn ich auf das Dropdown-Menü „Eltern“ für das Ohr klicken würde, alle meine Ebenen in diesem Dropdown-Menü angezeigt. Ich möchte, dass das Ohr dem Kopf überzogen wird, damit ich auf die Kopfschicht klicken kann, und jetzt ist das Ohr dem Kopf übergeordnet. Wenn ich also den Kopf auswähle und ihn bewegen sollte, siehst du, dass sich die Ohrschicht mit ihm bewegt hat und sie sich genau an der gleichen Stelle befindet, wie sie war, bevor ich den Kopf bewegte. Ich werde rückgängig machen, indem ich Command oder Control Z ein paar Mal drücke. Eine andere Möglichkeit, dass ich das Ohr an den Kopf überziehen kann, besteht darin, dieses Spiralsymbol zu packen, das als Pick Whip bezeichnet wird Klicken und ziehen Sie auf die Kopfebene und dann loslassen. Diese Pick Whip ermöglicht es mir, schnell eine beliebige Anzahl von Ebenen einer anderen Ebene zu überlagern. Also, wenn ich die Sonnenbrille greifen wollte und ich Shift halten und auch auf die Haare klicken, dann könnte ich Peitsche auf den Kopf holen, und beide Schichten sind jetzt mit dem Kopf übergeordnet. Auf die gleiche Weise. Ich überlege den Kopf bis zum Hals und den Hals bis zum Rumpf. Wenn ich nun den Oberkörper bewege, der Hals, Kopf und alles, was auf dem Kopf liegt, bewegt sich mit ihm, weil der Hals dem Oberkörper überzogen ist, ist der Kopf mit dem Hals überzogen, und die Sonnenbrille, Haare und Ohr sind alle Eltern des Kopfes. Dies wird The Parent Chain genannt, und es gibt uns die grundlegendste Mechanik, die wir brauchen, um Charakteranimation zu machen. Lassen Sie uns mit der Erziehung alles fertig, was wir brauchen. Ich werde beide Schultern nehmen, indem ich auf den ersten klicke, Befehl oder Kontrolle auf einem PC halte und auf die rechte Schulter klicke, dann werde ich Peitsche zum Oberkörper holen, dann werde ich den linken Arm greifen und es auf die linke Schulter überziehen, den rechten Arm und übergeordnete es auf die rechte Schulter, und in einem typischen Rig, würde ich die Beine auch auf den Oberkörper überziehen. In diesem Fall werde ich meinen Charakter nicht sehr bewegen, seine Füße werden so ziemlich die ganze Zeit gepflanzt werden. Ich will eigentlich nicht, dass sich die Beine mit dem Oberkörper bewegen, also lasse ich sie unerwünscht, aber alles andere ist so erlernt, wie es jetzt sein sollte. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um zu sparen, also verliere ich keinen meiner Fortschritte. Ich drücke Command oder Control S, speichere es auf meinem Desktop und rufe diesen Paul an. 6. Rigging pt. 3: Als Nächstes möchte ich die Arme und Beine aus Illustrator-Layern in Formebenen konvertieren können Sie mit After Effects Vektorformen ähnlich wie in Illustrator erstellen Weisekönnen Sie mit After Effects Vektorformen ähnlich wie in Illustrator erstellen. Dazu wähle ich meinen linken Arm aus, halte den Befehl oder die Steuerung gedrückt, klicke auf den „R-Arm“ sowie auf die „L- und R-Beine“, rechten Maustaste auf die Ebene und klicke auf „Formen aus Vektorebene erstellen“. After Effects erzeugte vier neue Ebenen für mich und setzte sie an die Spitze meiner Komposition. Wenn ich in meine Komp zoomen, indem ich die Periodentaste ein paar Mal drücke, sehen Sie, dass wir jetzt diese Formebene haben, die einen Pfad an genau der gleichen Stelle hat , an der wir diesen Pfad innerhalb von Illustrator gezeichnet haben. Wenn ich zum Stift-Werkzeug wechseln, kann ich klicken und ziehen, um diese Punkte zu bearbeiten, und hier oben können Sie sehen, dass wir Strichoptionen haben und die Breite auf 55 Pixel eingestellt ist, genau wie in Illustrator. Wir könnten die Farbe ändern, wenn wir wollten, die Breite anpassen, alles genau hier innerhalb von After Effects. Wenn Sie nun eine Version von After Effects verwenden, die älter als CS6 ist, haben Sie wahrscheinlich nicht die Möglichkeit, Vektorgrafiken in Formebenen zu konvertieren. Wenn das der Fall ist, müssen Sie diesen Pfad nur innerhalb von After Effects neu erstellen. Sie können dies tun, indem Sie zum Stift-Werkzeug wechseln, Sie möchten Ihre Füllung deaktivieren, indem Sie auf den blauen Text hier oben klicken und auf das Keine Symbol klicken, dann auf „OK“ drücken, und dann können Sie die Strichfarbe aus dem Bildmaterial selbst, so dass Ihre Farben übereinstimmen und Sie dann 55 Pixel für die Breite eingeben können. Dann müssen Sie nur auf „Rate“ klicken, wo die Schulter beginnen soll, halten Sie Shift gedrückt, um eine perfekt gerade Linie zu machen und klicken Sie nach unten, wo die Hand enden würde und jetzt haben Sie einen Pfad, der genau an der gleichen Stelle ist wie das Kunstwerk, das wir , die in Illustrator erstellt wurden. Wenn ich dann in meiner Timeline herunterkomme, sehen Sie, dass wir eine neue Formebene haben, werde ich dies umbenennen, indem ich die Eingabetaste drücke und in L-Arm tippe, dann wirbel ich die Ebene nach unten, gehe in den Inhalt zu Form 1, zu Strich 1 und Ändern Sie die Linie Cap auf Rund und die Linie Join in Runde. Jetzt ist mein Shape-Layer-Pfad genau der gleiche wie ich in Illustrator hatte. Aber da ich eine neuere Version von After Effects verwende, kann all diese Arbeit automatisch für mich erledigt werden, indem Sie einfach diese Ebenen auswählen, mit der rechten Maustaste klicken und zu „Formen aus Vektorebene erstellen“ gehen. Jetzt klicke und ziehe ich diese Ebenen, um sie wieder an die Stelle anzuordnen, an der sie sich befinden sollten , und du wirst feststellen, dass After Effects mein ursprüngliches Bildmaterial beibehalten und die Sichtbarkeit deaktiviert hat. Auf diese Weise habe ich immer das Artwork für den Fall, dass ich jemals wieder dorthin gehen muss, die Beine nach unten und den linken Arm ziehen muss. Dann greife ich diese versteckten Bildungsebenen und ziehe sie nach unten in die Komposition, damit sie mir nicht im Weg stehen. 7. Rigging pt. 4: Als nächstes möchte ich die Ankerpunkte verschiedener Ebenen meines Charakters anpassen. Ich fange mit dem Torso an und zoomen ihn hinein. Auch wenn Sie die Periodentaste drücken, können Sie vergrößern und die Komma-Taste, können Sie verkleinern. Um dann Ihre Komp neu zu positionieren, halten Sie einfach die Leertaste gedrückt und klicken und ziehen. Das wird vorübergehend zum Handwerkzeug wechseln, so dass Sie neu positionieren können, wie Sie möchten. Wenn ich das Drehwerkzeug umschalte, indem ich W auf der Tastatur und dann auf den Oberkörper klicke und ziehe, kann man sehen, dass er sich um diesen Ankerpunkt dreht. Standardmäßig wird der Ankerpunkt jeder Ebene direkt im Bildmaterial zentriert. So ist der Kopf Ankerpunkt direkt in der Mitte davon, die Schultern als auch, und der Torso ist nicht anders. Aber wenn ich gehe, um diesen Charakter zu animieren und ich drehe seinen Oberkörper, ich will nicht, dass er sich in der Mitte seiner Brust dreht. Ich will, dass es sich weiter dreht, wo seine Hüften sind. Also muss ich den Ankerpunkt so einstellen, dass er an seinen Hüften unten ist , damit er sich um diesen Punkt dreht. Um dies zu tun, werde ich auf das Werkzeug „Schwenken hinter“ wechseln , das Sie sehen können, wird auch als Ankerpunkt-Werkzeug bezeichnet. Sie können dies tun, indem Sie auf der Tastatur Y drücken. Jetzt kann ich den Ankerpunkt frei anklicken und neu positionieren. Wenn ich Shift halte, während ich es mache, wird es gesperrt, um einfach nach oben und unten oder links und rechts zu gehen. Also halte ich die Umschalttaste gedrückt und ziehe diesen Ankerpunkt so weit, wo seine Hüften sind. Wenn ich nun zum Rotationswerkzeug zurückkehre, indem W auf der Tastatur drücke und dann auf den Torso klicke und ziehe, dreht er sich jetzt auf seinen Hüften, wo ich ihn gerne hätte. Das Gleiche gilt für seinen Kopf. Ich will nicht, dass es sich um die Mitte seines Kopfes dreht, genau dort, wo seine Sonnenbrille ist. Ich möchte, dass der Ankerpunkt mehr dort ist, wo sein Kopf am Hals befestigt ist. Ich möchte auch, dass es perfekt horizontal zentriert auf den Hals ausgerichtet ist. Wenn ich also durch Drücken von Y auf der Tastatur zu meinem Ankerpunktwerkzeug zurückkehre, klicke und ziehe, und halte den Befehl oder das Steuerelement gedrückt, das vorübergehend das Fangen aktiviert. Wenn ich diesen Ankerpunkt verschiebe, können Sie sehen, dass er an verschiedenen Punkten der verschiedenen Ebenen in meiner Komposition gefangen wird. Wenn ich hier rechts über den Hals komme, zeigt After Effects mir den Drahtrahmen für diese Ebene und lässt mich wissen, dass der Ankerpunkt horizontal auf dieser Ebene zentriert ist. Also lasse ich meine Maus los und jetzt weiß ich , dass der Ankerpunkt perfekt in der Mitte des Halses aufgereiht ist. Jetzt, da es horizontal zentriert ist, klicke ich die Umschalttaste gedrückt halten und ziehe sie nach oben, bis sie etwas weiter oben auf dem Kopf ist, von dem ich sie drehen möchte. Jetzt werde ich das Drehwerkzeug wechseln, indem ich W auf der Tastatur drücke und klicke und ziehe, um zu sehen, wie sich der Kopf dreht. Jetzt können Sie hier sehen, dass es ein bisschen ein Problem gibt. Wenn ich seinen Kopf weit genug nach unten drehe, ist die Oberseite des Halses sichtbar. Dies geschieht, weil ich den Ankerpunkt nicht hoch genug bewegt habe. Also werde ich rückgängig machen, indem ich Befehl Z drücke, zum Ankerpunkt-Werkzeug zurückkehre, indem ich auf der Tastatur Y drücke , und dann werde ich den Ankerpunkt neu positionieren , indem ich die Umschalttaste gedrückt halte und ihn nur ein wenig hochhebst. Dann schalte ich zurück zu meinem Rotationswerkzeug, indem ich W drücke und den Kopf drehe, um zu sehen, wie sich diese Änderung auf die Drehung des Kopfes auswirkte. Es sieht so aus, als müsste ich ein wenig weiter gehen, also werde ich wieder rückgängig machen, indem ich Befehl oder Control Z drücke, das Ankerpunktwerkzeug durch Drücken von Y, Klicken, Halten der Umschalttaste und ein wenig mehr nach oben ziehen, wieder rückgängig machen, indem ich Befehl oder Control Z drücke, das Ankerpunktwerkzeug durch Drücken von Y, Klicken, Halten der Umschalttaste und ein wenig mehr nach oben ziehen, Rotation durch Drücken von W, und es sieht so aus, als ob es einen guten Platz für die Drehung des Kopfes gibt. Ich werde wieder rückgängig machen. Als nächstes setze ich den Ankerpunkt für die Schultern. Also halte ich die Leertaste gedrückt, um zum Handwerkzeug zu wechseln und klicke und ziehe, um meine Komposition neu zu positionieren. Dann drücke ich Y, um zum Ankerpunkt-Werkzeug zu wechseln und klicke auf die Schulter, um den Ankerpunkt für diese Ebene zu sehen. Wenn ich diese Ebene drehe, können Sie sehen, dass sie sich nicht dorthin dreht, wo ich sie will. Ich brauche diesen Ankerpunkt, um genau dort zu sein, wo das Zentrum wäre , wenn ein Kreis mit der Oberseite der Schulter aufgereiht wäre. Mit dem Ankerpunkt-Werkzeug klicke und ziehe ich, während du die Umschalttaste gedrückt hältst, um sie nach oben zu verschieben, wo ich denke, das Zentrum wäre, was genau dort sein sollte, wo diese Kurve auf die gerade Linie trifft. Also werde ich es ein wenig mehr heben, das Rotationswerkzeug wechseln und dann klicken und ziehen. Das war ziemlich nah, aber wenn ich den Arm nach rechts drehe, kann man sehen, dass die Schulter nicht mit dem Oberkörper übereinstimmt und das versuche ich zu tun. Also werde ich rückgängig machen, zurück zum Ankerpunkt-Werkzeug wechseln und dann klicken, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und ziehen Sie es nur ein wenig nach unten. Wechseln Sie zurück zum Rotationswerkzeug, und das sieht viel besser aus. Nun, wenn ich den Arm drehe, geht es nicht passieren den Oberkörper und es kommt auch nicht zu weit in. Also werde ich rückgängig machen. Also ist es wieder aufrecht und runter zu sein. Ich werde dasselbe für die rechte Schulter tun. Im Moment wird es unter dem Torso versteckt. Also werde ich zum Torso kommen und die Sichtbarkeit deaktivieren , indem ich auf dieses Augapfel-Symbol neben ihm klicke. Jetzt kann ich die rechte Schulter deutlich sehen. Ich klicke darauf, schalte zum Ankerpunkt-Werkzeug durch Drücken von Y, klicke auf Umschalttaste und ziehe es ein wenig nach oben, so dass es mit etwa dem gleichen Abstand nach unten wie die linke Schulter übereinstimmt. Wechseln Sie das Drehwerkzeug, klicken Sie und ziehen Sie, und Sie werden feststellen, dass es so aussieht, als ob sich der äußere Teil der Schulter in einem perfekten Kreis dreht. Das ist ein Zeichen, dass ich das richtig gemacht habe. Also werde ich rückgängig machen, bis es gerade wieder auf und ab ist und den Oberkörper wieder anschalten. Jetzt werde ich den Ankerpunkt für den Hals anpassen, der höher ist, als er sein sollte. Wenn ich den Hals solo, indem ich auf den Solo-Schalter für diese Schicht klicke, wenn ich mir vorstellen, dass ein voller Kreis direkt an der Basis des Halses. Auch hier möchte ich den Ankerpunkt direkt in die Mitte legen. Also schalte ich zum Ankerpunkt-Werkzeug, klicke, halte die Umschalttaste gedrückt und ziehe nach unten, bis es genau dort ist, wo diese Kurve auf den geraden Teil des Halses trifft . Wechseln Sie dann das Drehwerkzeug und sehen Sie, wie das funktioniert hat. Es sieht so aus, als wäre ich ein bisschen dran. Wenn ich den Hals drehe, kann man sehen, dass diese Kurve ein wenig wackelt. Also werde ich rückgängig machen, dann schieben Sie es etwas mehr nach oben und drehen. Nun, das Wackeln ist viel weniger. Sie können das so viel wie Sie wollen, bis es so aussieht, wie Sie es wollen. Denken Sie daran, dass das Ziel darin besteht, dass es beim Drehen so aussieht, als ob sich die Basis des Halses nicht bewegt. Wenn ich diese Ebene auslöse, können Sie sehen, dass, wenn ich sie drehe, es aussieht, als ob der Hals an der gleichen Stelle bleibt. Das ist also ein Zeichen, dass ich den Ankerpunkt genau dort positioniert habe, wo er sein sollte. Ich muss mir keine Sorgen um den Ankerpunkt der Arme weil sie mit den Schultern überzogen sind. So drehen sie sich bereits mit der Schulter so, wie sie es brauchen. Als nächstes werde ich seine Beinankerpunkte neu positionieren. Nur damit ich nicht von allen anderen Formen abgelenkt werde, werde ich diese beiden Ebenen solo, indem ich beide auswähle und auf das Solo-Symbol klicke und mit dem linken Bein beginne. Wechseln Sie zu meinem Ankerpunkt-Werkzeug. Da diese Formebene aus einem Pfad besteht, der mit der abgerundeten Kappe streichelt ist, weiß ich, dass der Ankerpunkt direkt am Ende dieses Pfades sein soll. Also klicke und ziehe ich, während du die Umschalttaste gedrückt hältst, bis sie rechts in der Mitte ausgerichtet ist. Ich werde zoomen, neu positionieren, es schön und nah machen, so dass ich das extrem präzise machen kann. Wenn ich nun die Fragezeichen-Taste auf der Tastatur drücke, wird es zu 100 Prozent zoomen, neu positionieren, und dort sehen Sie, dass der obere Teil des Pfades beim Drehen aussieht, als würde er genau an der gleichen Stelle bleiben. Das ist also perfekt. Ich werde dasselbe für das rechte Bein tun. Wechseln Sie zum Ankerpunkt-Werkzeug, halten Sie die Umschalttaste gedrückt, positionieren Sie es dort, wo ich will, zoomen Sie schön und nah hinein. Machen Sie es schön und präzise, dann zoomen Sie wieder heraus. Überprüfen Sie die Drehung. Alles ist großartig. Jetzt werde ich diese beiden Schichten aufheben und jetzt sind alle meine Ankerpunkte dort positioniert, wo sie sein müssen. Als nächstes möchte ich hier auf den linken Arm vergrößern. Sie können sehen, dass der Weg des Arms hinter der Schulter nur ein wenig zeigt , wenn Sie diesen Umriss erstellen. Das will ich nicht. Also werde ich den Weg des Arms so einstellen, dass er nicht so weit hinaufgeht. Also werde ich den linken Arm greifen, zum Stiftwerkzeug wechseln, indem Sie G auf der Tastatur drücken und dann klicken und neu positionieren den Pfad und halten die Umschalttaste gedrückt, so dass es nur vertikal einrastet. Ich ziehe das den ganzen Weg runter bis zur Mitte der Manschette. Es muss nicht zu genau sein, genau da herum. Dann mache ich das Gleiche für den rechten Arm. Wählen Sie also diese Ebene aus, wechseln Sie zum Stiftwerkzeug, indem Sie G auf der Tastatur drücken. Klicken Sie auf diesen Pfad. Positionieren Sie bei gedrückter Umschalttaste neu und richten Sie sie an der Manschette aus. Jetzt ist diese Linie verschwunden und mein Charakter ist komplett manipuliert und bereit, animiert zu werden. 8. Charakteranimation pt. 1: Nun, da mein Charakter für die Animation eingerichtet ist, und er steht in einer neutralen Pose. Ich möchte in der Lage sein, diese Pose zu erhalten, nur für den Fall, dass ich jemals darauf zurückgehen oder auf die ursprünglichen Positionswerte einer der Ebenen verweisen muss . Bevor ich also anfange, ihn für die Animation zu posieren, werde ich damit beginnen, den Positionsschlüsselrahmen für jede Ebene zu setzen, von der ich weiß, dass sie sich bewegen wird. Also fange ich an, alle Ebenen auszuwählen, für die ich einen Schlüsselrahmen festlegen möchte während ich den Befehl oder das Steuerelement halte, um ihn meiner Auswahl hinzuzufügen. Also weiß ich, dass das Ohr, die Sonnenbrille, Haare, der Kopf, sich alle bewegen werden. Ich glaube nicht, dass ich den Hals oder die Schultern bewegen werde, aber der Torso wird es, ich glaube, das ist alles. Also setze ich einen Positions-Schlüsselrahmen ein, indem ich die Option oder Alt auf einem PC halte und die P-Taste drücke. Dadurch wird automatisch die Positionseigenschaft geöffnet und der Schlüsselrahmen für alle ausgewählten Layer für die Position festgelegt . Jetzt mache ich dasselbe für alle Ebenen, die ich rotieren werde. Also wähle ich den Kopf, diesmal den Hals, die Schultern und den Oberkörper aus. Dann halte ich die Option oder Alt auf einem PC gedrückt und drücke R auf der Tastatur, um einen Drehschlüsselrahmen für alle diese Ebenen festzulegen. Dann möchte ich schließlich einen Schlüsselrahmen für die Pfadeigenschaft für beide Arme und beide Beine festlegen. Weil ich die Form dieses Pfades animieren werde und ich in der Lage sein, zurück zu einem geraden Pfad zu gehen, die Länge der ursprünglichen Arme und Beine, nur für den Fall, dass ich es jemals brauche. Also werde ich alle Ebenen reduzieren, indem ich sicherstelle, dass ich nichts ausgewählt habe , indem ich hier auf einen leeren Bereich auf der Timeline und dann U auf der Tastatur drücke, U drückt, werden alle Ebenen ausgeblendet oder erweitert. . Ich beginne mit dem linken Arm, öffne diese Ebene nach oben, gehe in den Inhalt, in Gruppe 1, Pfad 1, und setze einen Schlüsselrahmen auf dem Pfad selbst indem du auf das Stoppuhr-Symbol klickst und jetzt haben wir einen Schlüsselrahmen für diesen Pfad. Ich werde diese Schicht zusammenbrechen und dasselbe für das rechte Bein, für das linke Bein und dann den rechten Arm tun. Großartig. Wenn ich nun U drücke, um alle meine Schlüsselbilder aufzurufen, sehen Sie am ersten Frame meiner Komposition, ich habe alle diese Eigenschaften an ihren neutralen Positionen gesetzt , so dass ich sie immer referenzieren kann. Als Nächstes möchte ich alle diese Schlüsselbilder auswählen, indem ich auf und ziehe, um ein Auswahlfeld zu erstellen. Stellen Sie sicher, dass ich alle Schlüsselbilder in meiner Auswahl bekomme, dann werde ich mit der rechten Maustaste auf einen von ihnen klicken und sagen, Schlüsselrahmen halten. Was ein Hold-Schlüsselbild tut, ist, dass nur jede Animation zwischen Schlüsselbildern eliminiert wird. Also ändert sich nichts zwischen einem dieser Keyframes und den nächsten Keyframes, die ich festgelegt habe, was genau so ist, wie ich es sich verhalten möchte. Jetzt fangen wir an, meinen Charakter für den ersten Teil meiner Animation zu posieren. Ich werde meine Zeitachse vergrößern, indem ich einige Male die Plus-Taste auf der Tastatur drücke, und ich werde 30 Frames vorwärts gehen. Dies wird der Ausgangspunkt meiner Animation sein. Wenn ich nun eine dieser Eigenschaften ändere, für die ich einen Schlüsselrahmen festgelegt habe, wird automatisch ein zweites Schlüsselbild zu dem Zeitpunkt hinzugefügt, an dem ich mich gerade befinde. Wenn ich also den Torso packen, ihn hier rüber bewegen und drehen würde , sehen Sie, dass ich jetzt einen Positions- und Rotationsschlüsselrahmen mit Werten habe , die die Transformationen widerspiegeln, die ich gerade gemacht habe. Offensichtlich wollte ich das nicht. Also werde ich einfach rückgängig machen. Jetzt fangen wir an, meine erste Pose zu erstellen. Also für diese erste Pose, möchte ich sie ein wenig fallen lassen und seine Knie beugen. Also wähle ich seinen Torso aus und benutze den Abwärtspfeil. Nur ein paar Wasserhähne, damit er nur ein bisschen runtergefallen ist. Dann möchte ich vier Frames vorwärts gehen. Ich kann dies tun, indem ich vier Mal auf die Bild-Down-Taste tippe. Bild-Abwärts- und Bild-Nach oben auf Ihrer Tastatur gehen vorwärts und rückwärts, jeweils ein Bild nach dem anderen. Wenn Sie eine Tastatur verwenden, die keine Bild-Auf- und Bild-Ab-Tasten hat, können Sie die Befehlstaste oder die Steuerungstaste auf einem PC halten und auf die Pfeile nach links und rechts tippen, und das tut dasselbe. Also drücke ich vier Mal 1, 2, 3, 4 „Seite nach unten“. Dann will ich, dass er wieder in seiner Ausgangsposition ist. Anstatt also auf die Taste nach oben zu tippen und zu erraten, wo er war, kann ich zu diesem Referenzschlüsselbild zurückkehren, den wir am Anfang der Ebene festgelegt haben. Klicken Sie darauf, „Kopieren“ und „Einfügen“. Jetzt weiß ich, dass er genau dort in seiner neutralen Pose angefangen hat. Nun, eine weitere Tastenkombination, die ich oft verwenden werde, sind die Tasten J und K. Die Taste J springt zum vorherigen Schlüsselbild in der Timeline und die Taste K springt zum nächsten Schlüsselbild. Auf diese Weise kann ich Posen sehr leicht vergleichen. also zwischen diesen Schlüsselbildern hin und her springen, sehen Sie, dass die zurückgelegte Strecke nicht sehr weit ist. Es wird nur ein bisschen auf und ab von seinem Oberkörper sein. Dann gehe ich vier weitere Frames vorwärts 1, 2, 3, 4 und kopiere diesen Schlüsselrahmen dorthin. Also jetzt habe ich eine kleine Schleife zwischen diesen drei Keyframes, die gleichmäßig verteilt sind, und jetzt möchte ich diese Animation in einer Vorschau anzeigen. Um das zu tun, muss ich meinen Arbeitsbereich einstellen, der diese Bar hier oben ist. Wenn ich auf diesen Griff klicke und ziehe, kann ich die Position des Endpunkts des Arbeitsbereichs anpassen. Wenn ich den ganzen Weg verkleinere, damit ich meine gesamte Timeline sehen kann, kann ich auch auf diesen Griff klicken und ziehen. Eine andere Möglichkeit, diese festzulegen, besteht darin, eine andere Tastenkombination, B und N, zu verwenden . Die Taste B setzt den Endpunkt des Arbeitsbereichs und die Taste N wird den Out-Punkt des Arbeitsbereichs festlegen. Was auch immer Ihr Arbeitsbereich eingestellt ist, können wir eine Vorschau in Echtzeit anzeigen. Nun, um eine Vorschau dieser Animation anzuzeigen, drücke ich „Null“ auf dem Nummernblock, und wenn Sie keinen Nummernblock haben, drücken Sie einfach „Control Zero“ und es wird dasselbe tun. Wenn ich also Null drücke, haben wir jetzt diesen roten Balken, der angibt, welcher Frame angezeigt wird und er unsere Animation in Echtzeit wiedergibt, und Looping, sobald er bis zum Ende der Animation kommt. Indem Sie hier auf meiner Timeline zoomen, sind diese Keyframes immer noch Schlüsselbilder enthalten. Es gibt also keine Animation zwischen ihnen, da sich der Torso nach oben und unten bewegt. Aber wenn ich diese Keyframes auswähle und Befehlstaste oder Steuerung auf einem PC gedrückt halte und darauf klicke, konvertiert sie in regelmäßige lineare Keyframes, und jetzt zwischen den Keyframes, wird die Bewegung nach außen angeordnet, wodurch eine Animation entsteht. Also, jetzt haben wir diesen kleinen Bobble auf und ab, und das sieht so gut aus. Wir haben diese nette kleine Schleife. Nun, mein Charakter braucht ein Instrument. Also werde ich das Kunstwerk importieren, das ich dafür erstellt habe. Er wird einen Keytar spielen. Also ziehe ich diese Ebene in meine Komposition heraus und positioniere sie knapp über dem Torso im Layer-Stapel. Dann drehe ich diese Ebene und positioniere sie an der Stelle, an der ich auf dem Körper wollte. Ich werde es nur ein wenig skalieren, indem ich sicherstelle, dass ich das Auswahlwerkzeug habe. Klicken und ziehen Sie dann, während Sie die Umschalttaste gedrückt halten, um proportional zu skalieren, und dann weiter, um dies an der Stelle zu positionieren, an der ich es auf seinem Körper haben möchte . Alles klar, das sieht gut aus. Dann werde ich zum ersten Bild der Komposition zurückkehren und einen Positions- und Drehschlüsselrahmen für diese Ebene festlegen , indem ich die Option oder Alt gedrückt halte und P drücke, sowie R drücken, um Schlüsselbilder für beide Eigenschaften einzurichten. Dann wähle ich sie aus, klicke mit der rechten Maustaste und sag Key-Frame halten. Auf diese Weise habe ich die neutrale Position für den Keytar. Dann komme ich zum ersten Frame meiner Animation zurück und arbeite weiter an meiner ersten Pose. Ich will eigentlich nicht, dass seine Beine perfekt gerade sind. Also werde ich zu diesem Schlüsselrahmen nach oben gehen, und ich werde den Weg seiner Beine anpassen, so dass sie ein wenig gebogen sind. Ich fange mit dem rechten Bein an. Wechseln Sie zum Stiftwerkzeug, indem Sie G auf der Tastatur drücken und dann die Wahltaste oder Alt-Taste auf einem PC gedrückt halten. Klicken und ziehen Sie, um an jedem dieser Punkte eine Kurve hinzuzufügen. Da ich nun das Stift-Werkzeug ausgewählt habe, geht nach Effekten automatisch davon aus, dass ich diesen Pfad schließen möchte, weshalb ich dieses Kreissymbol oben auf dem Stift bekomme. Wählen Sie also diesen Punkt aus. Ich drücke tatsächlich V, um zum Auswahlwerkzeug zu wechseln, klicke auf diesen Punkt und drücke dann erneut G, um wieder zum Stiftwerkzeug zurückzukehren und halte Wahltaste oder Alt-Taste gedrückt, um die Kurve anzupassen. Ich denke, das sieht ziemlich gut aus für diese Kurve. Ich werde dasselbe für das linke Bein tun. Halten Sie die Option oder Alt gedrückt, während Sie das Stiftwerkzeug aktiv haben, passen Sie die Kurve an und wechseln Sie zum Auswahlwerkzeug. Klicken Sie auf diesen Ankerpunkt, wechseln Sie zurück zum Zeichenstift-Werkzeug, halten Sie Wahltaste oder Alt gedrückt, und ändern Sie die Kurve. Jetzt, wo ich ihn so posiere, denke ich, ich will ihn noch weiter fallen lassen, aber ich will es über alle drei Posen machen. Dazu wähle ich alle drei Keyframes aus und stelle sicher, dass mein Spielkopf direkt auf einem dieser Keyframes aufgereiht ist. Dann komme ich zu der Positionseigenschaft hier und klicke und ziehe auf die Y-Position, um sie zu ändern. Während ich das tue, sehen Sie, dass alle drei meiner Schlüsselbilder ausgewählt bleiben, und das lässt mich wissen, dass ich all diese Schlüsselbilder gleichzeitig anpasse. Also, wenn ich vor dieser ersten Pose zurück, können Sie sehen, dass es ziemlich viel weiter unten ist, als es vorher war. Sie werden auch bemerken, dass der Keytar nicht bei der Leiche bleibt, und das liegt daran, dass ich vergessen habe, diesen Keytar an den Oberkörper zu überziehen. Also werde ich das jetzt tun, indem ich zum Keytar scrolle und den Oberkörper peitsche. Jetzt bewegt sich der Keytar mit dem Körper nach oben und unten. Jetzt, weil ich den Körper noch weiter abgesenkt habe, werde ich auch den oberen Teil des Weges jedes der Beine senken. Also wähle ich das rechte Bein aus, gehe zum Stift-Werkzeug, klicke und halte die Umschalttaste gedrückt, um es gerade nach unten zu ziehen , und mache dann dasselbe für das linke Bein. Großartig. Jetzt gehen wir in die Position nach unten. Ich möchte jedes dieser Schlüsselbilder als Ausgangspunkt zurückkopieren. Also muss ich mich nicht wieder damit beschäftigen, Kurven zu ihnen hinzuzufügen. Also kopiere ich diesen Schlüsselrahmen und füge ihn hier ein. Kopieren Sie dann diesen Schlüsselrahmen und fügen Sie ihn auch hier ein. Wenn ich nun K drücke, um vorwärts zu springen und J zurück zu gehen, sehe, dass ich die Beine ein wenig weiter auf der Position nach unten beugen muss. Also beginne ich mit dem linken Bein, modifiziere diese Kurve, gehe zum rechten Bein, modifiziere sie passend. Nun wähle ich alle diese Schlüsselbilder aus, halte Befehlstaste oder Steuerung auf einem PC und klicke auf einen davon, um sie in lineare Schlüsselbilder zu konvertieren. Dann gehe ich zur dritten Schlüsselbildposition und kopiere diese Schlüsselbilder, damit ich eine Schleife habe. Wenn ich dies nun durch Drücken von Null auf dem Ziffernblock in einer Vorschau anzeigen möchte, biegen sich die Beine, wenn der Körper nach oben und unten boppt. So weit, so gut. 9. Charakteranimation pt. 2: Als nächstes posten wir diesen linken Arm. Ich scrolle nach oben zur Schulter, zoomen ein wenig und drehe die Schulter ein wenig nach außen. Dann werde ich den linken Arm greifen, zu meinem Stiftwerkzeug wechseln, indem ich G drücke, und ich möchte beginnen, indem ich Griffe zu jedem dieser Punkte hinzufüge. Um dies zu tun, klicke ich auf den ersten Punkt, halte Option oder Alt und klicke dann einfach einmal auf diesen Ankerpunkt. Sie sehen, dass ich jetzt einen Bezier-Griff habe, mit dem ich die Kurve einstellen kann. Ich möchte das gleiche bis zu diesem Punkt tun, also werde ich zu meinem Auswahlwerkzeug wechseln, indem ich V drücke, auf den Ankerpunkt klicke, zurück zum Stiftwerkzeug durch Drücken von G, dann Wahltaste oder Alt, klicken Sie auch auf diesen Punkt. Was diese Griffe tun werden, werden sie mir erlauben, diesen Pfad zu modifizieren, während die Basis dieses Pfades in Richtung des Arms herauskommt. Wenn ich diesen Griff nicht hätte, würde sich der Weg auf eine seltsame Art und Weise verbiegen und er würde sich überhaupt nicht mit der Schulter auseinandersetzen. Aber es so gerade zu halten, wird der Arm in die Art und Weise biegen, wie ich es will. Ich gehe voran und modifiziere diesen Punkt für diese Hand und lege ihn auf die Tastatur, wo ich es will, stelle den Griff so ein, dass die Kurve des Arms in die Richtung geht, die er sollte. Dann kann ich klicken und halten Sie die Umschalttaste gedrückt, um diesen Griff in einer geraden vertikalen Linie von der Basis dieses Punktes zu fangen einer geraden vertikalen Linie von der Basis , um den Arm ein wenig weiter heraus zu biegen. Das sieht nach einem guten Ausgangspunkt aus. Ich werde vier Frames vorwärts gehen und dann einige Anpassungen am linken Arm vornehmen. Ich werde damit beginnen, die Schulter zu drehen, so dass sie ein wenig raus ist, und vergleichen Sie die beiden Schlüsselbilder, vielleicht bringen Sie sie nur ein wenig mehr heraus, dann werde ich den Pfad des Arms anpassen. Jetzt sieht es so aus, als würde er seine Hand von den Schlüsseln abholen. Dann gehe ich zum nächsten Satz von Keyframes durch Drücken von K, und dann kopiere ich über die Schultern Rotation und ich werde diesen Pfad auch kopieren. Aber anstatt es genau an der gleichen Stelle zu lehnen, modifiziere ich diesen Keyframe nur ein wenig, so dass er ein wenig anders aussieht als der erste Keyframe. Wenn ich hin und her springe, kann man sehen, dass es nur die Position auf der Tastatur ein wenig ändert. Aber jetzt habe ich keine nahtlose Schleife mehr. Wenn ich diese Vorschau sehen, dass es an einem anderen Ort endet, als wo es beginnt, so springt es dort am Ende. Was ich tun muss, ist die doppelte Länge dieser Schleife. Ich muss weitere acht Frames vorwärts gehen, also drücke ich die Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 , 8 mal, und ich muss den ersten Keyframe aller meiner Ebenen mit animierten Eigenschaften zu diesem Zeitpunkt kopieren . Leider kann ich nicht alle Keyframes gleichzeitig auswählen, kopieren und einfügen, so wie Sie sehen, dass die Ebenen tatsächlich kopiert und eingefügt wurden, nicht die Keyframes. Ich werde rückgängig machen und jeweils eine Ebene. Ich wähle Keyframes aus, kopieren und einfügen, bis alle meine animierten Eigenschaften kopiert wurden. Nun wird die Pose zwischen diesen beiden Keyframes genau die gleiche sein wie die Pose zwischen diesen beiden Keyframes für alle meine Ebenen. Ich werde das tun und dann werde ich zum letzten Schlüsselbild gehen und N drücken, um meinen Arbeitsbereich auf diesen Punkt zu setzen und alle diese Keyframes auszuwählen und Befehl oder Steuerung klicken Sie auf sie, um sie in lineare umzuwandeln. Nun, wenn ich Preview ausgeführt habe und das zoomen, um es zu passen, habe ich die Anfänge einer Animation, die in einer schönen Schleife abgespielt wird. Lass uns den rechten Arm aufstellen. Ich gehe zurück zu meinem ersten Keyframe, der die Abwärtsposition ist , und drehe die Schulter nach draußen. Dann greife ich den Arm und stelle sicher, dass meine Griffe hinzugefügt werden, indem ich zum Stiftwerkzeug gewechselt und Wahltaste oder Alt gedrückt halte und auf jeden dieser Punkte klicke. Ich denke, ich drehe meinen Arm noch ein bisschen mehr aus und ich will diese Hand hierher bringen. Ich greife diesen Pfad, ziehe ihn an die Stelle, an der er sein soll, und ändere dann meine Kurve, so dass es aussieht, als ob sich der Arm bis zu diesem Punkt verbiegt. Jetzt stoßen wir hier auf ein Problem. An diesem Punkt muss der Arm hinter dem Keytar sein, aber hier oben muss die Hand oben auf dem Keytar sein. Ich werde etwas kompliziertes tun, um dieses Problem zu beheben, aber sobald es eingerichtet ist, müssen Sie nicht einmal darüber nachdenken. Ich beginne mit dem Duplizieren der Armschicht, indem ich auf Bearbeiten klicke und zu Duplizieren gehe. Ich benenne diese Ebene um, indem Sie die EINGABETASTE drücken und R Hand eingeben und dann erneut die EINGABETASTE eingeben. Dann drücke ich U, um die Schlüsselbilder für diese Ebene aufzurufen , und klicke auf die Stoppuhr, um alle von ihnen loszuwerden. Jetzt möchte ich etwas Ähnliches mit dem Pfad dieser Hand machen, den ich mit der Erziehung von Schichten zu anderen Ebenen gemacht habe. Ich möchte, dass die Pfade für die Handschicht zu jedem Zeitpunkt genau dieselben sind wie der Pfad für die Armschicht. Um das zu tun, werde ich einen sogenannten Ausdruck erstellen, um die beiden miteinander zu verknüpfen. Jetzt sind Ausdrücke After-Effects-Code-Sprache, mit der Sie einige ziemlich fortgeschrittene Dinge tun können , aber es zu verwenden, um Eigenschaften miteinander zu verknüpfen, kann sehr einfach sein. Um einen Ausdruck zu erstellen, halte ich Option oder Alt auf einem PC und klicke auf diese Stoppuhr, und du siehst, dass das ein Feld aufruft, in das ich eingeben kann und automatisch Code hinzufügt. Wenn ich meinen Layer-Namen ausdehne, können Sie sehen, dass dies mein Ausdruck für den Pfad ist , und in diesem Ausdruck haben wir auch einige Steuerelemente. Eine dieser Kontrollen ist eine Pick Peitsche. Dieser Ausdruck Pick Whip ermöglicht es mir, auf andere Eigenschaften zu verweisen und automatisch den Code für mich zu generieren. Ich muss nicht einmal wissen, wie man Ausdrücke schreibt, um sie zu erstellen. Wenn ich auf diese Pick Peitsche klicke und sie auf den Pfad für den Arm ziehe und loslasse, füllt After-Effects automatisch den Code ein, den er benötigt, um auf diesen Pfad zu verweisen. Wenn ich von diesem Feld abklicke, der Pfad der Hand jetzt aktualisiert, wenn ich den Pfad des Arms korrigiere wirdder Pfad der Hand jetzt aktualisiert, wenn ich den Pfad des Arms korrigiere. Wenn ich versuche, den Weg der Hand anzupassen, kann ich das nicht, weil sie ihre Form vom Arm nimmt. Wenn ich nun diese Handebene greifen und sie über den Keytar ziehen würde, erscheint sie jetzt über dem Keytar. Das Problem ist, ich sehe immer noch den Rest des Arms und wirklich will ich nur über so viel von der Hand sehen. Nun, jetzt, da das Setup des Ausdrucks, können wir eine Funktion von Formebenen verwenden, die es mir erlaubt, diesen Pfad so zu trimmen, dass er nur dieser Teil ist. Ich werde diese Ebene reduzieren und sie wieder öffnen, und dann komme ich zu Gruppe 1, wo mein Pfad ist, und unter diesem kleinen Menü Hinzufügen, klicke ich auf den Pfeil und komme nach unten zu Trimmen Pfade. Dadurch wird der Trimmpfad-Operator zur Gruppe hinzugefügt. Wenn ich das zusammenfasse, haben wir Start-, Ende- und Offset-Steuerelemente. Ich werde diese Schicht solo machen, so dass es immer C ist, um zu demonstrieren, was das tut. Wenn ich den Startwert anpasse, können Sie sehen, dass dadurch der Startpunkt des Pfades entlang des Pfades geändert wird. Wenn ich die End-Eigenschaft anpasse, passt sie auch die Endposition an. Das Steuerelement „Versatz“ nimmt die Länge des Stutzens an und positioniert sie entlang des Pfads neu. Alles, was wir tun müssen, ist den Start so anzupassen , dass es ungefähr die Größe ist, die wir wollen, dass die Hand haben, was genau dort ist. Wenn ich diese Ebene auslöse, haben wir diesen Teil des Pfades, der den Keytar überlappt , während der Rest des Arms immer noch darunter liegt. Jetzt, da das alles eingerichtet ist und ich diesen Pfad nicht ändern muss, und ich diesen Pfad nicht ändern muss, kann ich diesen Pfad wegen unseres Ausdrucks nicht einmal ändern, werde ich ihn reduzieren und die Ebene sperren, nur damit ich nicht versehentlich positionieren Sie es neu. Wenn ich nun den Pfad meines rechten Armes modifiziere , bleibt diese Hand immer oben auf dem Keytar. Nun, da sich das richtig verhält, kann ich voran gehen und es animieren. Ich werde das ein wenig neu positionieren, meinen Pfad ändern, bis er in der Position ist, die ich will. Ich denke, das sieht aus wie ein guter Ausgangspunkt, aber ich werde zum nächsten Keyframe springen, indem ich K auf der Tastatur drücke, und diesen Pfad ein wenig modifizieren, vielleicht drehen Sie die Schulter nur ein bisschen, springen hin und her zwischen diese beiden Keyframes, vielleicht ändern Sie den Pfad ein wenig mehr. Ich will nicht, dass es sich zu sehr ändert, gerade genug, um etwas Bewegung hinzuzufügen. Jetzt möchte ich diese beiden Keyframes in den nächsten beiden Keyframes wiederholen. Ich werde vorwärts springen, indem Sie K auf der Tastatur drücken und dann beide Schlüsselrahmen kopieren und einfügen Kopieren Sie dann beide Schlüsselbilder und fügen Sie sie ein. Dann komme ich zum letzten Keyframe und kopiere diese und füge sie ein, wandle sie alle in linear um, indem du Befehl oder Steuerelement klickst, indem du darauf klickst, und führe dann Vorschau aus. Jetzt fällt mir eine Sache auf, dass Sie nicht sehen können, wie sich die Schulter oben auf dem Oberkörper bewegt, wie Sie es auf der rechten Seite tun. Ich werde tatsächlich einige meiner Ebenen neu anordnen. Ich nehme die rechte Schulter und den rechten Arm und bewege ihn direkt über den Oberkörper. Wenn ich nun eine Vorschau mit Null drücke, können wir sehen, dass die Rotation auf meinen beiden Schultern passiert. Nun, da ich mir diese Animation anschaue, denke ich, dass sich diese Hand zu schnell bewegt. Ich wollte halb so viele Bewegungen in diesem Schleifenzeitrahmen machen. Ich werde runterkommen und die letzten zwei Sätze von Keyframes für die Schulter und den Arm löschen . Dann werde ich diese Keyframes proportional ausräumen , so dass sie so ausgerichtet sind, wie ich sie möchte. Wenn ich nun Preview ausgeführt habe, denke ich, dass das eine bessere Geschwindigkeit für diese Animation ist. 10. Charakteranimation pt. 3: Okay, gehen wir zum Kopf. Ich will, dass sein Kopf ein bisschen puppt. Also werde ich zuerst die Rotation animieren. Auf der Position nach unten möchte ich, dass sein Kopf nur ein wenig nach unten dreht. Also werde ich zum Rotationswerkzeug wechseln, indem ich W auf der Tastatur und dann klicke und ziehe. Dann werde ich zum nächsten Keyframe springen, scrollen Sie nach oben, um die Kopfebene zu finden. Dann möchte ich, dass die Rotation auf Null zurückgeht. Ich klicke auf die Zahl und gebe Null ein und drücke die Eingabetaste. Dann werde ich zum nächsten Keyframe springen, indem ich K drücke, den ersten Keyframe kopiere und füge ihn ein, dann wähle ich beide Keyframes aus, kopiere, spring zum nächsten Keyframe und füge ihn ein. Dann wähle ich diese Keyframes aus und wandle sie durch Klicken auf Befehl oder Steuerelement in linear um. Jetzt knallt sein Kopf ein wenig, als er auf und ab springt. Jetzt möchte ich ein wenig zu diesem Kopf Bobb hinzufügen, indem die Position seines Kopfes auch nach oben und unten animiere. Also gehe ich zurück zu dieser Abwärtsposition, wähle die Ebene aus und tippe einige Male auf die Nach-unten-Taste. Es muss nicht viel sein. Springen Sie zum nächsten Keyframe. Ich möchte zur ursprünglichen Position zurückkehren, also kopiere ich den ersten Keyframe am Anfang der Timeline und füge ein, und ich werde einen weiteren Keyframe vorwärts springen. Kopieren und Einfügen, wählen Sie diese beiden Schlüsselbilder, kopieren, vorwärts springen, einfügen. Ich werde diese in linear konvertieren, Vorschau, und das sieht ziemlich gut aus. Aber ich glaube, ich schiebe seinen Kopf ein bisschen zu weit nach unten. Also werde ich jeden anderen Keyframe auf der Abwärtsposition auswählen und dann auf die Y-Position nur ein wenig nach oben ziehen und dann eine Vorschau anzeigen. Ich denke, das ist ein wenig subtiler und funktioniert besser für die Animation. Als nächstes möchte ich es so aussehen lassen, als würde er seinen Kopf nach links und rechts drehen. Wir können das bis zu einem gewissen Grad vortäuschen, indem wir den Positionswert seines Ohres, seiner Haare und seiner Sonnenbrille ausgleichen . Für die Aufwärtsposition sind das Ohr, die Sonnenbrille und das Haar tatsächlich dort, wo ich sie schon will. Also gehe ich zu diesem Keyframe nach oben und füge einen neuen Schlüsselrahmen bei den aktuellen Werten hinzu. Um dies zu tun, klicke ich einfach auf die Schaltfläche Keyframe hinzufügen hier auf eine der Positionseigenschaften der ausgewählten Ebenen, und das fügt automatisch ein Keyframe für jede Eigenschaft hinzu. Dann werde ich zwei Keyframes vorwärts gehen. Für die zweite Position nach oben möchte ich, dass sein Kopf aussieht, als wäre er ein wenig nach links gedreht. Ich werde seine Sonnenbrille und Haare schnappen, weil ich will, dass sie die gleiche Menge bewegen und tippen Sie auf den linken Pfeil ein paar Mal. Dann greife ich das Ohr und bewege es nach links, aber nicht ganz so viel. Da ich nun nur zwei Keyframes für diese Länge der Schleife habe, muss ich diese Keyframes außerhalb meiner Schleife duplizieren, der gleichen Entfernung, in der diese beiden bereits verlegt sind. Im Moment sind sie acht Frames auseinander. Ich muss von diesem Punkt aus acht Frames vorwärts gehen, 1 2 3 4 5 6 7 8, und diesen Satz von Keyframes bis zu diesem Punkt duplizieren. Ich kopiere und füge alle diese ein, dann komme ich zu diesem Keyframe und sichere acht Frames, 1 2 3 4 5 6 7 8, und kopiere diese Keyframes. Wenn ich diese nun in lineare und Vorschau umwandle, schleift die Animation richtig. Jetzt sieht das nicht ganz richtig aus, denn wenn sich das Haar nach links bewegt, kommt es vom Kopf und ich möchte, dass es in dieser Form des Kopfes bleibt , während es zurückgeschoben wird. Ich muss eine Maske für das Haar erstellen, die die gleiche Form wie der Kopf hat. Um dies zu tun, dupliziere ich die Kopfschicht, drücke U, um alle Keyframes aufzurufen und sie loszuwerden, indem du auf die Stoppuhren klickst. Dann möchte ich die Erziehung dieses Kopfes auf den ursprünglichen Kopf ändern. Was auch immer der eigentliche Kopf tut, diese Ebene, die wir als Maske verwenden, wird dasselbe tun. Ich benenne diese Kopfmatte und positioniere sie direkt über der Haarschicht. Sie können an diesem Rahmen sehen, dass die Haare an den Kopf geschoben werden, was wir korrigieren werden. Wenn Sie nun mit dem Ausschneiden von Masken in Photoshop oder Illustrator vertraut sind, hat After Effects ein sehr ähnliches Verhalten. Das ist, was wir tun werden, um dieses Problem zu beheben. Diese Spalte wird hier die Spurmatte Spalte genannt. Wenn diese Spalte nicht angezeigt wird, dieser Schalter wahrscheinlich nicht aktiviert. Stellen Sie einfach sicher, dass es angeklickt ist und dann sollten Sie Track Mattes haben. Wenn Sie es immer noch nicht sehen, einfach mit der rechten Maustaste hier und stellen Sie sicher, dass Sie unter den Spalten die Modi aktiviert haben. Dies gibt ein Dropdown-Menü für jeden Layer, genau wie die Elternschaft. Wenn ich zur Haarschicht gehe, klicke ich auf dieses Dropdown-Menü und du wirst sehen , dass der Name der Ebene direkt darüber in allen unseren Menüoptionen angezeigt wird. In diesem Fall ist es die Kopf-Matt-Schicht, die wir erstellt haben. Wenn ich die erste Option wähle, Alphamatte. Das nimmt die Deckkraft der Ebene direkt darüber auf und zeigt nur, was in dieser Deckkraft enthalten ist. Da also die Kopf-Matt-Schicht genau die gleiche Form wie der Kopf hat, ist das alles, was aus der Haarschicht hervorgeht. Ich habe diese zwei kleinen Symbole in jeder Ebene bekommen, die mir sagen, dass diese Ebene eine Spurmatte dieser Ebene ist. Sie werden auch feststellen, dass After Effects diese Ebene automatisch deaktiviert hat, sodass ich sie nicht sehen kann. Wenn es noch aktiviert wäre, würde es die Haarschicht verdecken. Also werde ich das ausschalten lassen. Aber wir sind auf ein anderes Problem gestoßen. Es ist das Zuschneiden der Haare, um die Form des Kopfes zu sein, aber es ist auch Abschneiden des Teils der Haare, die ich nicht abmaskiert werden will. Also muss ich diese Matte ausdehnen. Ich werde tatsächlich rückgängig machen, bevor es eine Alpha-Matte war, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Kopfmatte und erstellen Sie Formen aus der Vektorebene. Dann ziehe ich das wieder runter nach rechts über die Haare. Da es sich nun um eine Formebene handelt, kann ich den Pfad ändern. Ich klicke erneut auf die Haarschicht, ändere die Spurmatte auf Alphamatte, dann ändere ich den Pfad dieser Mattebene. Nun, von diesem Punkt nach links, ist es in Ordnung. Es ist von diesem Punkt aus, dass ich anpassen möchte. Ich werde einfach zum Stiftwerkzeug wechseln, klicken und ziehen Sie diesen Punkt, halten Sie die Option, um diesen Griff zu ändern und ziehen Sie ihn nach oben, bis alle Haare angezeigt werden. Wenn ich nun von dieser Ebene abklicke, die ausgewählt werden soll, sieht es viel besser aus. Aber wenn ich hier hineinzocke, siehst du, dass ich diese scharfe Kante bekomme. Sie können sogar ein wenig von dem Kopf unter den Haaren durch kommen sehen. Es ist subtil, aber es ist da. Um das zu korrigieren, werde ich die Skala meiner matten Ebene nur ein kleines bisschen erhöhen. Also drücke ich S, um die Skalierung für diese Ebene und ändere diese dann von 100 Prozent auf 101 Prozent. Jetzt sieht das viel sauberer aus. Wenn ich zurück und Vorschau durch Drücken von Null, jetzt, dass das Haar bleibt in der Maske der matten Ebene, und es sieht viel überzeugender, dass sein Kopf tatsächlich dreht, obwohl es subtil ist. Ich kann das tatsächlich ein wenig weiter schieben, um den Effekt ein wenig mehr zu verkaufen. Also werde ich die Kopf-matte Illustrator-Ebene löschen, die ich nicht mehr brauche, die tatsächliche matte Ebene zusammenbrechen, die ich verwende, dann gehe ich rechtzeitig dahin, wo die Haare und die Sonnenbrille ein wenig zurückgeschoben werden und ich ergreife diese beiden Keyframes für die Position sowie die entsprechenden Keyframes außerhalb meiner Schleife und tippe auf den Pfeil nach links, um sie ein wenig mehr zurückzuschieben. Nun, wenn ich eine Vorschau der Animation, denke ich, das sieht viel besser aus. Lassen Sie mich das vergrößern, damit wir uns die ganze Sache so weit ansehen können. Ich denke, es sieht ziemlich gut aus. Schließlich möchte ich die Rotation der Gitarre animieren. Ich gehe zur Gitarrenschicht. Gehen Sie in die Ausgangsposition nach unten. Jetzt ist der Ankerpunkt nicht da, wo ich will, dass die Rotation für die Gitarre stattfindet. Also möchte ich den Ankerpunkt anpassen, aber ich kann das von diesem Zeitpunkt an nicht tun , weil ich bereits einen Positions-Keyframe für diese Ebene festgelegt habe. das Ändern des Ankerpunkts wird auch die Position geändert. Also werde ich rückgängig machen, zu diesem ersten Keyframe zurückkehren und dann den Ankerpunkt neu positionieren, so dass die Gitarre sich dreht, wo sie auf seiner Hüfte ruht. Jetzt, da der Ankerpunkt eingestellt ist, kann ich zu dieser ersten Pose zurückkehren, und ich werde sie nur ein wenig nach unten drehen. Möglicherweise muss ich meine Hände Positionen anpassen, um diese Animation aufnehmen zu können. Aber darüber mache ich mir Sorgen, nachdem ich die Rotationsschleife gemacht habe. Dann werde ich vorwärts zum nächsten Keyframe springen, indem ich K drücke und es nur ein wenig anhebe. Dann gehe ich zum nächsten Keyframe und kopiere die Drehung nach unten und füge sie ein. Dann kopiere und füge ich alle diese Keyframes ein, um meine Schleife abzuschließen. Ich werde diese in lineare und Vorschau konvertieren. Ich finde, das sieht ziemlich toll aus. 11. Charakteranimation pt. 4: Jetzt möchte ich dieser Animation ein wenig mehr hinzufügen, bevor ich sie Schleife habe. Was ich mir vorstelle, ist, dass seine linke Hand vier Mal auf die Tasten trifft , bevor sie in eine andere Position geht. Also, wenn die Abwärtsposition der erste Treffer ist haben wir einen oben, zwei runter, drei, aber dann schleift es wieder. Also muss ich noch einen Downbeat hinzufügen, bevor sich der Arm zur nächsten Position bewegt. Aber ich möchte diese beiden Sätze von Keyframes nicht kopieren , denn obwohl die Hand dieselbe allgemeine Position hat, habe ich die Position der Abwärtspositionen geändert. Da dieser Satz von Keyframes identisch mit diesem Satz von Keyframes ist, möchte ich diese beiden tatsächlich kopieren und vier Frames vor dem letzten Keyframe einfügen. Also gehe ich zum letzten Keyframe tippe vier Mal eins, zwei, drei, vier. Ich wähle die Schultern Keyframes, „Kopieren und Einfügen“. Dann die Arme Keyframes, „Kopieren und Einfügen“. Jetzt kann ich sie auf Beats zählen. Eins, rauf, runter. Zwei, rauf, runter. Drei, rauf, runter. Vier. An dieser Stelle konnte ich die Animation für die doppelte Länge fortsetzen und seinen Arm neu positionieren, um auf einem anderen Teil der Tastatur zu sein. Aber bevor ich das mache, werde ich fortfahren und die Animation all meiner anderen Eigenschaften bis zu diesem Punkt erweitern . Also fange ich mit dem Keytar an, da das als nächstes auf der Liste steht. Da diese Animation zwischen den gleichen zwei Keyframes wechselt, kann ich einfach diese letzten drei hier kopieren, auf dem letzten Keyframe bleiben, „Kopieren und Einfügen“, und das erweitert die Schleifenanimation für den Keytar. Für die rechte Schulter und den rechten Arm muss ich nur diesen zentralen Keyframe kopieren. Also gehe ich zum Ende der Schleife, „Kopieren und Einfügen“, „Kopieren und Einfügen“. Dann für den Torso, das ist das gleiche wie der Keytar. Also kann ich einfach diese letzten drei Keyframes kopieren, „Kopieren und Einfügen“. Das Gleiche gilt für jedes Bein. Ich werde „Kopieren und Einfügen“ diese letzten drei Keyframes. Dann scrolle ich zurück nach oben, bis wir zum Kopf kommen, und ich kopiere diese letzten drei Keyframes sowohl der Position als auch der Drehung. Dann, weil alle Kopf-Elemente Schlüssel auf dem Offbeat gerahmt sind und sie mehr verteilt sind, muss ich nur ein bisschen vorsichtiger sein, was ich tatsächlich kopiere und einfüge. Also wirklich, um das weit genug zu erweitern, muss ich nur diesen zweiten bis letzten Satz von Keyframes acht Frames nach vorne kopieren. Also gehe ich 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 Frames vorwärts und „Kopieren und Einfügen“ diese Keyframes. Nun, wenn ich diesen Arbeitsbereich ausdehne und eine Vorschau dieser Schleife vorsehe, können Sie sehen, dass einige meiner Ebenen an diesem Schleifenpunkt springen, und das liegt daran, dass dies keine nahtlose Schleife mehr ist und es nicht sein wird, bis wir unsere Animation beendet haben. Sie sich also keine Sorgen, wenn Ihre Schleife an dieser Stelle nicht funktioniert. Also fangen wir wieder mit dem linken Arm an. Ich werde hier ein bisschen hineinzoomen. Scrollen Sie nach unten zum linken Arm und der linken Schulter. Also haben wir runter, eins oben. Zwei runter, hoch. Drei runter, hoch. Vier runter. So können wir jetzt für vier Frames wieder nach vorne gehen, 1, 2, 3, 4, und wir brauchen eine andere Position nach oben für den Arm. Also drehe ich die Schulter ein wenig zurück. Nimm den Arm und ich werde ihn ändern. Es sieht so aus, als würde er seinen Arm viel weiter aufheben als zuvor. Ich werde meinen Arbeitsbereich erweitern und „J“ drücken, um zwischen diesen beiden Frames hin und her zu springen. Damit wir sehen können, was passiert. Sieht gut aus. Ich werde wieder vier Frames dafür gehen, 1, 2, 3, 4. Drehen Sie seine Schulter hinein, greifen Sie den Weg des Arms und bringen Sie ihn auf die Tastatur. Ich gehe wieder vier Frames vorwärts, kopiere die letzten Keyframes, zurück zu dieser Position nach oben. Aber dieses Mal will ich nicht, dass er seinen Arm so weit zurückzieht. Also drehe ich das nur ein wenig nach unten und bringe seine Hand mehr über diese Position. Wenn ich also zwischen diesen Frames hin und her springe, denke ich, dass ich seine Schulter noch ein bisschen mehr drehen kann und dann diesen Pfad ein wenig nach unten modifizieren kann. Ja, das sieht ziemlich gut aus. Dann gehe ich vier Frames vorwärts. Ich werde „Kopieren und Einfügen“ die Drehung der Schulter und dann den Pfad von Hand ändern. hin und her springen, können wir den Unterschied zwischen diesen beiden Posen sehen. Wieder ist es subtil, aber anders genug. Also für diese neue Position habe ich eine runter, oben. Zwei runter. Also muss ich drei Abwärtspositionen machen, bevor wir zurück sind. Also kann ich einfach zwischen diesen Keyframes wechseln. Also werde ich vier Frames vorwärts gehen, „Kopieren und Einfügen“ diesen Beitrag. Vier Frames wieder vorwärts. „ Kopieren und Einfügen“ diese Keyframes. Also habe ich eins runter, zwei, drei runter. Ich muss das nur noch ein Mal machen. Also 1, 2, 3, 4. Kopieren Sie die Position nach oben, vier Frames nach unten. Kopieren Sie diese Pose. Jetzt müssen wir noch eine Auf- und Ab-Pose erstellen, die uns wieder in unsere ursprüngliche Position bringt , wo der Arm hier unten ist. Also werde ich auf diese Zwischen-Pose zurücksetzen, die genau hier in der Mitte meiner Schleife ist und diese Keyframes über kopieren. Also 1, 2, 3, 4, kopieren Sie einfügen. Dann gehe ich noch vier Frames vorwärts. 1, 2, 3, 4 und kopieren Sie den allerersten Keyframe. Jetzt sollte ich eine Schleife haben, die doppelt so lang wie meine ursprüngliche Animation ist. Moment funktioniert es nur für den linken Arm und Schulter, denn das ist alles, was wir so weit ausgedehnt haben, aber es funktioniert und wir können den Rest unserer Animation aus diesem Timing modellieren. 12. Charakteranimation pt. 5: Also werde ich fortfahren, indem ich alle Eigenschaften, die sehr leicht geloopt werden können, kopiere. Also fange ich mit dem Torso an. Die Animation für den Torso ist die ganze Zeit genau die gleiche, nur nach oben und unten. Also werde ich alle diese Keyframes auswählen, kopieren und einfügen, und ich komme zum Ende und fügen Sie noch einmal ein. Ich kann die Keyframes loswerden, die außerhalb des Schleifenbereichs liegen. brauche ich jetzt nicht. Dann mache ich das Gleiche für die Beine. Kopieren und Einfügen, Einfügen. Wählen Sie die letzten beiden aus, und löschen Sie sie. Kopieren, Einfügen, Einfügen, Löschen. Jetzt prallen mein Oberkörper und meine Beine für die gesamte Animation auf und ab. Nun lasst uns die Drehung der Gitarre machen. Kommen Sie da rauf. Übrigens, wenn Sie die Leertaste gedrückt halten, während Sie sich auf der Timeline befinden, wechselt es auch zum Handwerkzeug, sodass Sie so wie im Cap-Viewer schwenken können . Also bin ich mit meiner Gitarre gekommen. Ich kopiere diese Drehungsschlüsselbilder und füge sie ein. Löschen Sie die letzten beiden. Jetzt funktioniert meine Drehung auf der Gitarre. Dann komme ich zum Kopf und schnappe die Positions- und Drehungsschlüsselbilder für den Kopf. Kopieren, Einfügen, Einfügen, Löschen der letzten beiden Keyframes für beide Eigenschaften, und dann kopieren und fügen Sie alle diese Keyframes für die Kopfelemente ein. Da dieser Satz von Schlüsselbildern jetzt mit diesem Satz von Schlüsselbildern übereinstimmt. Also starte ich eine Ebene nach dem anderen, kopiere Einfügen und füge dann noch einmal ein. Kopieren, Einfügen, Einfügen, Kopieren, Einfügen, Einfügen. Dann verlasse ich den letzten Keyframe, der sich über meinen Arbeitsbereich hinaus erstreckt, aber lösche die letzten drei Sätze von Schlüsselbildern. Jetzt sollten alle Elemente mit Ausnahme des rechten Arms für die gesamte Dauer schleifen. Jetzt kann es die zweite Position für den rechten Arm machen. Also werde ich hier hineinzoomen, und ich werde zwei Keyframes Abschnitte nach vorne springen, das ist acht Frames, traf k k. also nur die Drehung seines Armes ein wenig nach oben, und dann den Pfad ändern, so dass seine Hand weiter oben auf der Gitarre ist . Schön, dass es gut ist. Dann werde ich acht Frames vorwärts springen, indem ich zweimal K drücke, um zwei Keyframes vorwärts zu springen, und die Drehung der Schulter nur ein wenig anpassen. Positionieren Sie die Hand neu, ändern Sie den Pfad ein wenig. Dann springen Sie zwischen den Posen hin und her. Cool. Dann gehe ich acht weitere Frames vorwärts, und ich kann beide kopieren und einfügen. Jetzt stellen wir sicher, dass ich die richtige Anzahl von Rücken und Forths habe. Ich bin runtergekommen. Rauf, rauf, runter, runter, runter, rauf. Ja, und jetzt können wir zurück in die erste Position nach unten kommen. Also werde ich Einfügen kopieren, Einfügen kopieren, und jetzt, wenn ich eine Vorschau, Ich habe jetzt die gesamte Schleife Animation. 13. Charakteranimation pt. 6: Eine letzte Sache, die ich hinzufügen möchte, ist etwas Blendung in seiner Sonnenbrille. Also werde ich hier hineinzoomen und dies direkt in After Effects tun. Ich werde zum Stift-Werkzeug wechseln. Stellen Sie sicher, dass ich keine Ebene ausgewählt habe In meinen Eigenschaften der Formebene hier oben in der Symbolleiste ändere ich die Strichfarbe in weiß und drücke „OK“. Dann drehen Sie den Schlaganfall auf wahrscheinlich etwas um fünf. Das kann ich später immer anpassen. Dann werde ich damit beginnen, eine Linie von der Oberseite der Linsen nach unten zu machen. Sie sehen, dass dadurch eine Formebene mit den Stricheinstellungen erstellt wird, die wir in der Symbolleiste angewendet haben , und ich kann diesen Pfad so ändern, wie ich möchte. Ich möchte das auf ein bisschen mehr in einem Winkel wie diesem haben. Dann werde ich diese Ebene Objektiv Blendung umbenennen. Ich öffne die Ebene in den Inhalt und dupliziere Form 1. Jetzt habe ich zwei Gruppen mit dem gleichen Pfad darin. Dann klicke ich mit meinem Auswahlwerkzeug, halte die Umschalttaste gedrückt und ziehe nach rechts, um diese beiden Linien auszubreiten. Ich werde den Schlaganfall auf vielleicht 10 erhöhen. Positionieren Sie es ein wenig und ich denke, das wird ziemlich gut für meine Blendung funktionieren. Dann möchte ich diese beiden Formen zusammenfassen. Ich wähle beide aus und drücke Befehl oder Control G und andere beide in einer Gruppe enthalten sind. Ich kann diese Gruppe duplizieren und sie von der ersten Gruppe versetzen. Ich werde versuchen, es ungefähr an der gleichen Stelle auf der anderen Linse zu positionieren. Das ist großartig, aber ich möchte, dass es in den Linsen bleibt und nicht darüber hinausgeht. Wir müssen eine Alpha-Matte erstellen, die auf der Sonnenbrille basiert. Zunächst dupliziere ich die Sonnenbrille-Layer, drücke U, um die Schlüsselbilder zu öffnen und sie zu löschen. Dann werde ich diese Ebene auf die ursprüngliche Sonnenbrille übergeordnete und benennen sie, Sonnenbrillen Matte. Ich werde es direkt über die Objektivblendschicht bewegen und dann die Linsengletscher ändern, die Matte verfolgen, um eine Alpha-Matte der Sonnenbrille matte Schicht sein . also die Ebene Sonnenbrille Matte ausgewählt ist, doppelklicken Sie auf das Rechteck-Werkzeug, das automatisch eine Ebenenmaske in der Größe der Ebene selbst hinzufügt. Dann klicke ich, halte die Umschalttaste gedrückt und ziehe nach unten, um den Rahmenteil der Matte auszublenden. Jetzt ist meine Blendung auf die Linsen selbst beschränkt. Wenn ich eine Vorschau der Animation sehe, sieht sie ziemlich gut aus. 14. Charakteranimation pt. 7: Wenn ich das zoomen, um zu passen, haben wir alle unsere animierten Eigenschaften Keyframes. Aber alles sieht an dieser Stelle ein wenig mechanisch aus und wir können noch ein paar Schritte unternehmen, um die Animation ein wenig mehr zu stilisieren. Momentan ändern sich alle unsere Keyframes mit konstanter Geschwindigkeit von einem Keyframe zum nächsten. So springt der Torso nach oben und unten, auf und ab mit genau der gleichen Geschwindigkeit mit der exakt gleichen Entfernung zwischen jedem Frame der gesamten Animation. Aber wenn ich den Oberkörper solo, so können wir uns darauf konzentrieren, und ich wählte alle diese Keyframes, Rechtsklick und ging zu Keyframe-Assistent, Easy Easy. Es mag ein wenig schwer zu sehen sein, aber jetzt ist diese Bewegung geglättet. Es ist nicht ganz so ruckelig. Das liegt daran, dass alle Positions-Keyframes jetzt erleichtert werden. Es dauert ein wenig Zeit, um aus diesem Keyframe zu kommen und ein wenig Zeit, um wieder in dieses Schlüsselbild zu kommen, bevor es wieder losgeht. Nun gibt es nur ein paar Frames zwischen jedem dieser Keyframes, so dass es ein wenig schwieriger zu bemerken ist. Ich werde es auf dem rechten Arm versuchen, da diese Keyframes mehr verteilt sind. Lassen Sie uns eine Vorschau auf diese als Referenz. Sie können sehen, dass es sehr linear ist, es geht hin und her, keine wirkliche Änderung der Geschwindigkeit zwischen Keyframes. Aber wenn ich alle diese auswählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste, gehen Sie zu Keyframe-Assistent, Easy Easy. Sie sehen, dass sich der Antrag geändert hat. Jetzt sieht alles etwas glatter aus. Ich werde diese Ebenen unsolo machen und ich werde alle meine Keyframes leicht erleichtern. Um dies zu tun, werde ich dieses Panel maximieren, indem über es schwebe und die Tilde-Taste drücke, die die kleine verrückte Linie ist, die sich unter der Escape-Taste befindet und die maximiert, was auch immer Panel Ihre Maus vorbei ist. Ich wähle alle meine Keyframes aus, mit Ausnahme der ersten. Ich werde ihnen leicht erleichtern, was die Verknüpfung dafür F9 auf der Tastatur und auf einem Mac ist, Sie müssen möglicherweise die Funktionstaste halten, während Sie F9 drücken. Wenn wir nun einen Blick auf die Animation werfen, sieht alles viel glatter aus. Alle Keyframes selbst haben sich nicht geändert, aber die Art und Weise, in der Nachwirkungen animiert oder zwischen ihnen interpoliert werden, hat sich geändert. Jetzt ist einfache Leichtigkeit nach Effekten Standard Lockerung voreingestellt, aber wir können tatsächlich die Menge der Lockerung zwischen Keyframes ändern. Der einfachste Weg, dies einheitlich zu tun, besteht darin, alle auszuwählen, mit der rechten Maustaste zu klicken und zu Keyframe Velocity zu wechseln. Das öffnet dieses Fenster und im Moment hat jeder Keyframe einen eingehenden Geschwindigkeitseinfluss von 33 Prozent sowie eine ausgehende Geschwindigkeit von 33 Prozent. Der Einfluss ist, was bestimmt, wie viel Lockerung zwischen Keyframes geschieht. Wenn ich das auf 66 kurbeln würde, sollten wir doppelt so viel Lockerung haben. Ich werde „OK“ drücken. Jetzt scheint alles ein bisschen hüpfiger zu sein. Jetzt für meine Animationen möchte ich die Bewegung wirklich stilisieren. Ich werde wieder mit der rechten Maustaste darauf klicken und zur Keyframe-Geschwindigkeit gehen und ich werde diesen Einfluss den ganzen Weg bis zu 100 sowohl auf eingehende als auch ausgehende. Ich drücke „OK“ und genau das möchte ich, dass mein Antrag aussieht. Sehr schnelle, schnelle Bewegungen, aber immer noch glatt an den Stellen, an denen sich die Keyframes befinden. An dieser Stelle können Sie mit der Animation spielen, wie Sie möchten. Eine Technik, die viel Spaß macht, um herumzuspielen, nennt man Überlappung. Wenn ich hier auf den Kopf zoomen, damit wir eine schöne Ansicht bekommen können, könnte ich die Animation der Positions- und Rotationswerte überlappen , indem ich einen von dem anderen versetze. Wenn ich alle meine Drehungsschlüsselbilder auswähle und sie alle um ein Bild vorwärts schiebe, indem ich die Wahltaste oder Alt auf einem PC gedrückt halte und die Nach-rechts-Taste drücke, wird die Drehanimation nun etwas von der Position versetzt. In diesem Animationsstil ist das nicht so auffällig, weil ich diese Keyframes auf 100 Prozent reduziert habe und es nur ein paar Frames zwischen jedem Frame gibt. Aber wenn Sie mit der Positionierung Ihrer Keyframes in der Zeit spielen, kann dies einige interessante Ergebnisse liefern. Fühlen Sie sich frei, um damit auf jedem Ihrer animierten Objekte zu spielen. Aber ich bin ziemlich zufrieden mit der Art und Weise, wie sich das bewegt. 15. Charakteranimation pt. 8: Schnell möchte ich Ihnen zeigen, wie wir ein langärmeliges Design auf einem Charakter wie diesem machen würden . Ich werde ein Duplikat von diesem Komp machen und ihn umbenennen, Paul Longsleeves. Ich gehe in den Komp und fange mit seinem linken Arm an. Das erste, was ich tun möchte, ist, seine Armfarbe zu ändern, um die gleiche wie seine Hemdfarbe zu sein. Also komme ich auf die Stroke Farbe, klicke auf die „Pipette“ und probiere sein Hemd, ich werde „OK“. Dann machen wir eine ähnliche Technik wie das, was wir mit der Hand am rechten Arm gemacht haben. Aber dieses Mal können wir alles in einer Schicht halten. Also öffne ich die linke Armschicht, gehe in den Inhalt, gehe in Gruppe 1 und sehe, dass wir einen Pfad und einen Schlaganfall haben. Ich werde diese Gruppe umbenennen, Arm. Dann dupliziere ich diese Gruppe, indem du Befehlstaste oder Steuerelement D drückst, und benenne diese Ebene um, Hand. Jetzt, da ich die Handgruppe ausgewählt habe, werde ich zu meinem Stiftwerkzeug wechseln und die Strichfarbe von blau zurück in die Hautfarbe ändern. Ich werde „OK“ drücken. Dann möchte ich die ganze Animation dieses Weges loswerden. Also öffnen wir den Pfad und klicken auf die „Stoppuhr“, um alle Schlüsselbilder loszuwerden. Dann scrollen ich nach unten zur Armgruppe, erweitern Sie diesen Pfad, und dann möchte ich einen Ausdruck verwenden, um diese beiden Pfade miteinander zu verknüpfen, genau wie wir es zwischen dieser Hand und dem Arm getan haben. Ich halte die Option oder Alt gedrückt und klicke auf die „Stoppuhr“, um einen Ausdruck zu erstellen. Dann greife ich die Expression Pick Peitsche und ziehe sie auf den Pfad für den Arm, dann lass los und klicke auf „Aus“. Nun, wo auch immer dieser Weg geht, wird dieser Weg mit ihm gehen. Mit dieser Gruppe ausgewählt, Ich werde eine Trimmpfade hinzufügen. Ich werde den Pfad reduzieren und Trimmpfade öffnen und den Startwert so ändern, dass er bis dahin liegt, wo die Hand sein soll. Wahrscheinlich, genau da drüben. Jetzt möchte ich, dass die Hülse die Hand überlappt, also werde ich die Handgruppe zusammenbrechen, die Armgruppe zusammenbrechen und sie so neu anordnen, dass der Arm über der Hand liegt. Jetzt müssen wir in die Arme Gruppe gehen und fügen Sie eine trimmen Pfade, öffnen Sie die Trimmpfade, und ändern Sie den Endwert, so dass es die Hand offen. Nun, wenn Sie mit der runden Kappe auf dem Ärmel zufrieden sind, dann funktioniert das gut. Wenn Sie keine runde Kappe wünschen, können Sie in diesen Strich kommen und die Linienkappe von rund zu Stoßstange anpassen. Aber halten Sie die Linie Join bei Runde Join. Nun für dieses Design könnte es gut funktionieren, ich würde wahrscheinlich die Schultermanschette abmaskieren und dann müsste ich meinen Weg anpassen, um die Schulter zu passen. Aber darüber werde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Ich habe diesen Charakter entworfen, um eine Schulter mit Manschetten zu haben. Das ist nicht genau so, wie ich es schaffen würde, aber Sie können diese Technik auf Ihr Design anwenden, wie Sie es brauchen. Wenn Sie keine Schulter hatten, benötigen Sie möglicherweise das Ende dieses Weges, um eine runde Kappe zu sein. Ich werde rückgängig machen, um wieder an einer runden Mütze zu sein. Dann dupliziere ich die Hand noch einmal und benenne sie um, Cuff. Dann bringe ich das über den Arm und ändere die Farbe, um die gleiche wie die Manschette zu sein, die wir auf der Schulter haben, dann drücke ich „OK“. Da es sich um ein Duplikat der Hand handelt, wird der Pfad automatisch durch Ausdrücke mit dem Armpfad verknüpft. Also müssen wir das nicht neu erstellen. Ich komme in diesen Schlag und ändere ihn von runder Kappe zu Po, kollabiere den Schlaganfall wieder nach oben, und wir haben auch noch unsere Trimmpfade, damit ich das nach unten erweitern kann. Jetzt möchte ich die Manschette etwas breiter machen, und ich möchte sie auch ein wenig auf den Ärmel schieben. Aber anstatt die Start- und Endwerte anzupassen, kann ich einfach den Offset greifen und ihn nur ein wenig zurückversetzen, bis es ungefähr dort ist, wo ich es will. Dann kann ich zurück in die Armschicht gehen, Trimmpfade öffnen und das Ende so einstellen, dass es hinter der Manschette geht. Jetzt habe ich einen langärmligen Arm mit der Manschette noch animiert auf genau die gleiche Weise wie ich zuvor hatte. Wenn ich wollte, könnte ich den Manschettenstrich sogar etwas breiter einstellen. Wenn ich noch mehr Details hinzufügen wollte, könnte ich die Manschettengruppe sogar duplizieren, hineingehen, die Farbe der Striche ändern, um vielleicht wieder diese helle Farbe zu sein. Passen Sie die Trimmpfade so an, dass sie noch dünner sind, und versetzen Sie sie so, dass sie in der Mitte der Manschette ausgerichtet werden. Jetzt habe ich eine bunte Manschette. Sie können mit Ihrem Design mit der Anzahl der Striche, deren Farben, wie breit sie sind, und das Verknüpfen von allem mit Ausdrücken bedeutet, dass Sie nur einen Pfad animieren müssen. So kannst du damit umgehen, lange Ärmel mit deinen Charakteren zu kreieren. Wie ich schon sagte, ich würde die Schultern nicht brauchen, wenn ich meinen Charakter so entwerfen würde. Ich müsste nur sicherstellen, dass in meinem ursprünglichen Design der Weg dorthin ging, wo die Schulter begann. Auf diese Weise richtet sich alles noch gut. In Ordnung. Jetzt, da meine Animation abgeschlossen ist, kann ich mit der Schattierung fortfahren. 16. Schattierung pt. 1: Um meinem Design etwas Schattierung hinzuzufügen, werde ich AAfter Effects Ebenenstile verwenden, die den Ebenenstilen von Photoshop sehr ähnlich sind, wenn Sie sie schon einmal verwendet haben. Fangen wir mit dem Kopf an. Ich werde zum Zoomwerkzeug wechseln, indem ich Z auf der Tastatur drücke und dann ein paar Mal klicke, und ich wähle den Kopf aus. Wenn ich mit der rechten Maustaste auf die „Ebene“ klicke und zu Ebenenstilen gehe, füge ich einen inneren Schatten hinzu. After Effects fügt dieser Ebene einen inneren Schatten hinzu und fügt automatisch die Ebenenstile zur Ebene selbst hinzu und gibt mir Optionen für einen inneren Schatten. Ich werde das erweitern, damit ich alle Kontrollen sehen kann, die ich habe. Ich kann Dinge wie den Abstand, den Winkel, die Größe, die Feathering steuert, und eine Reihe anderer Steuerelemente anpassen den Winkel, die Größe, . Ich möchte die Farbe so ändern, dass sie die gleiche wie die Hautfarbe ist, und dann möchte ich sie nur ein wenig verdunkeln. Dann drücke ich „OK“. Der Mischmodus ist so eingestellt, dass er sich multipliziert, so dass er diese Farbe auf meiner Hautfarbe mischt und ihr nur ein paar schöne Schattierungen gibt. Die Deckkraft, die auf 75 eingestellt ist, ist vorerst in Ordnung. Ich möchte den Winkel so einstellen, dass Schatten hier unten auf dieser Seite des Kopfes passiert und dann nur ein wenig um das Kinn wickelt. Die Distanz ist ein wenig zu hoch, also werde ich das unterstützen. Während der weiche gefiederte Schatten schön aussieht, möchte ich dies etwas stilisierter machen. Also werde ich auf die letzte Kontrolle kommen, was Lärm ist und das ein bisschen erhöhen, und das macht den weichen Schatten einfach in eine körnige, gritty Textur. Ich werde mit der Größe und der Entfernung ein wenig mehr spielen , bis es nach der Art und Weise sucht, wie ich es will. Dann denke ich, ich möchte die Farbe nur ein bisschen mehr orange und etwas gesättigter machen , genau da drüben, und dann werde ich die Deckkraft dort ablehnen. Ich will es nicht mit der Schattierung übertreiben, aber ich will definitiv, dass du weißt, dass es da ist. Wenn ich ein wenig verkleinere, denke ich, ich könnte die Größe erhöhen und vielleicht das Geräusch ein wenig erhöhen. Da, denke ich, das sieht ziemlich gut aus. Jetzt, da ich das eingerichtet habe, kopiere ich den inneren Schatten und füge ihn auf den linken Arm ein. Ich möchte vielleicht einige der Einstellungen anpassen, also werde ich hier hineinzoomen, den inneren Schatten öffnen, die Größe vielleicht nur ein wenig nach unten ändern und auch die Entfernung sichern. Ich finde, das sieht ziemlich gut aus. Ich habe das noch kopiert, also gehe ich zum Hals und füge es dort ein, zoomen hinein, und vielleicht werde ich die Deckkraft dieses hier erhöhen , so dass es sich von dem Kopf ein wenig mehr unterscheidet. Dann wähle ich das Ohr aus und füge es darauf ein. Da diese Ebene so klein ist, werde ich definitiv diese innere Schattengröße kleiner machen müssen, sowie die Entfernung, die sie versetzt ist. Vielleicht sieht so etwas ziemlich gut aus. Dann wähle ich das Haar aus und füge es auf diese Ebene ein, und ich möchte die Farbe erneut abtasten, weil sie nicht mehr Hautfarbe ist. Wir greifen die Pipette und wählen das Haar selbst aus, und das macht alles ein bisschen dunkler. Ich denke, das funktioniert ziemlich gut für die Haare. Ich muss es nicht mit der Sonnenbrille antun. Weil sie rein schwarz sind, damit du den Schatten nicht sehen würdest. Aber ich komme rüber zur Gitarre und kleben sie dort auf. Öffnen Sie erneut die Ebenenstile, gehen Sie in den inneren Schatten und nehmen Sie diesmal die rote Farbe ab. Da dies in einer anderen Rotation ist, dann alle unsere anderen Objekte, muss ich auch den Winkel anpassen, so dass er auch von unten links kommt. Vielleicht drehe ich das Rot ein bisschen nach unten, damit es auffälliger wird. Erhöhen Sie die Deckkraft, stellen Sie den Winkel ein wenig mehr ein. Da gehen wir hin. Das sieht ein bisschen besser aus. Ich werde das Geräusch nur ein wenig zurückhalten, vielleicht die Distanz rückgängig machen, die Größe überhaupt erhöhen. Im Grunde spielen Sie einfach mit diesen Einstellungen herum bis Sie etwas haben, mit dem Sie zufrieden sind. Als nächstes machen wir den Torso. Darauf kleben. Gehen Sie in den inneren Schatten und Probe. Lassen Sie uns die dunkle Farbe des Hemdes machen. Ich mag die Art, wie das aussieht. Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Anpassungen vornehmen muss, aber ich kopiere diesen inneren Schatten und füge ihn auf beiden Schultern ein. Der linke ist schön mit dem Rumpf ausgerichtet, aber der rechte nicht. Also werde ich die rechten Schultern inneren Schatten ändern müssen. Ich gehe hinein und ich werde den Winkel ändern, um auf der Außenseite des Arms zu sein. Vielleicht drehen Sie die Größe etwas nach unten. Ich denke, das passt besser. Grundsätzlich versuche ich nur zu vermeiden , dass die Trennung zwischen Schulter und Arm so weit wie möglich ist. Dann habe ich vergessen, diesen Arm hier drüben zu machen, also werde ich die linke Armschicht greifen und in den inneren Schatten gehen und ihn kopieren. Wechseln Sie zum rechten Arm und fügen Sie ein, und ändern Sie dann den Winkel des inneren Schattens, bis er dort angezeigt wird, wo ich ihn möchte. Ich glaube, das ist alles. Auch hier ist die Hose rein schwarz, so dass ich keinen inneren Schatten hinzufügen muss, weil man ihn nicht einmal sehen würde. Nun, wenn ich eine Vorschau dieser, können Sie sehen, dass unsere gesamte Animation vollständig strukturiert ist. Nun habe ich die Textur auf der Hand aufgegeben, weil ich dachte, dass ich sie nicht brauchte, aber jetzt, wo ich die Animation auf diesem Frame beobachte , können Sie deutlich sagen, dass dieser Teil des Pfades nicht schattiert wird. Ich gehe zu dieser Ebene, die, wenn du dich daran erinnerst, dass wir gesperrt haben, damit wir sie nicht versehentlich verschoben haben. Ich muss es entsperren und dann füge ich den Ebenenstil ein, und dann ändere ich ihn einfach, bis er ein wenig besser mit dem Arm ausrichtet. Das sieht ziemlich gut aus. Jetzt werde ich zurückkehren und die ganze Sache vorsehen. Genau so ist mein Charakter hier in After Effects schattiert und stilisiert. Ich denke, es fügt viel mehr Tiefe hinzu und fügt dem Design einen ziemlich coolen Look hinzu. 17. Schattierung pt. 2: In Ordnung. Jetzt, da dieses Design und die Animation abgeschlossen ist, lassen Sie uns einen Hintergrund erstellen, um ihn anziehen. Ich fange an, indem ich diesen Comp in den neuen Comp Button ziehe. Das schafft eine neue Komp, indem ich den Comp, den ich in ihn gezogen habe, darin platziert. Wenn ich also auf diese „Comp“ doppelklicke, bringt es uns direkt dorthin, wo wir waren, in unserem Haupt animiert comp. Ich werde das eigentlich umbenennen, Paul-Loop, und das wird meine Animationskomp sein. Dann benenne ich diesen Komp um, Paul-Meany , der sein Nachname ist, und benutze ihn nur als meine letzte Exportkomp. Also schließe ich diese Komp. In diesem Comp beginnt auch der erste Frame dieses Comp mit dem ersten Frame dieses Comp. Also, wenn Sie sich erinnern, ich sprang 30 Frames nach vorne, bevor ich anfing, etwas zu animieren, und ich endete bei Frame 94. Also muss ich die Schicht in diesem Comp auf 30 Frames und 94 Frames trimmen. Ich bin bereits bei 30 Frames, also werde ich diese Ebene trimmen, indem „Option oder Alt“ auf einem PC halte und die „Linke Klammer“ drücke. Dann ist der einfachste Weg, um zum Out-Punkt zu gelangen, indem Sie auf den „Comp“ doppelklicken und zum Out-Punkt in diesem Comp gehen und dann zu Ihrem Hauptkomp zurückspringen und Sie sehen, dass er automatisch zu Frame 94 gesprungen wird. Dann halte ich „Option oder Alt“ auf einem PC und drücke die „rechte Klammer“, um die Ebene bis zu diesem Punkt zu trimmen. Ich hätte dies auch tun können, indem ich am Ende dieser Ebene klickte und dann „Shift“ gedrückt halte, um den Spielkopf zu fangen. Aber Tastenkombinationen beschleunigen Ihren Prozess wirklich, deshalb verwende ich sie. Wenn ich nun hier hineinzoomen und „I“ drücken, um zum In-Punkt dieser Ebene zu springen und meinen Arbeitsbereich Endpunkt durch Drücken von „B“ zu setzen, dann drücke ich „O“, um zum Ausgang dieser Ebene zu springen und drücke „N“, um meinen Outpoint festzulegen. Ich kann RAM Vorschau dies, und wir haben unsere animierte Schleife. Jetzt muss ich auf etwas sehr subtiles, aber sehr Wichtiges hinweisen. Wenn wir bis zum Ende dieser Animation kommen und sie wieder von vorne beginnt, werden Sie einen winzigen kleinen Sprung bemerken, genau da. Es könnte so klein sein, dass du es nicht einmal siehst, aber hier ist, was passiert. Der erste Frame dieses Comp ist identisch mit dem letzten Frame dieses Comp. Während ich zwischen den In- und Out-Punkten springe, sieht man, dass sich nichts ändert. Das heißt, wenn es Schleifen ist, spielt es diesen Frame einmal und springt dann nach vorne und spielt ihn wieder. Also, was ich tun muss, ist, den letzten Frame dieses Comp abzuschneiden, so dass der allerletzte Frame, bevor er Schleifen, der spielt, ein Frame vorher ist, der hier ist. Es gibt definitiv einen Unterschied zwischen diesen beiden Frames. Also möchte ich einen Frame vom Ende sichern, indem ich „Seite nach oben“ drücke, „Option oder Alt“ gedrückt halte und die „rechte Klammer“ drücke. Dann bringe ich den Out-Punkt meines Arbeitsbereichs einen Frame ein und eine Vorschau erneut durch Drücken von „0" auf der Tastatur. Jetzt habe ich eine 100-prozentige Seamless-Schleife. Jetzt, wo ich weiß, dass das vollkommen nahtlos ist werde ich es bis zur Vorderseite des Komp sichern. Also werde ich meinen Spielkopf zu diesem Punkt bewegen und dann die „Linke Klammer“ drücken , damit diese Ebene zum ersten Frame zurückspringt. Jetzt kann ich einen Hintergrund für diese Animation erstellen. Also werde ich damit beginnen, einen neuen Volumenkörper zu erstellen, indem ich auf Ebene komme und „Neu“, „Solide“ sage. Ich werde es diese schöne, bläuliche grüne Farbe genau dort machen und „Okay“ drücken. Ich ziehe das unter meinen Charakter. Dann mache ich einen weiteren neuen Volumenkörper, Layer, Neu, Solid, und dieses Mal mache ich es zu einer schwarzen Füllung. Drücken Sie auf „OK“. Dann klicke und halte ich mein „Rechteck-Werkzeug“, damit ich zum Ellipsenwerkzeug gelangen kann. Ich klicke und ziehe von der Mitte der Komp, und ich halte „Shift“, um es zu einem perfekten Kreis zu machen, sowie „Command or Control“ auf einem PC, um es von der Mitte zu skalieren, und ich bringe es den ganzen Weg hinaus zu den Rändern der Komp. Du siehst, dass, als ich diese Maske hinzugefügt habe, die Ebenen automatisch die Masken erweitert und mir eine Maske gegeben haben. Ich ändere das von „Hinzufügen“ zu „subtrahieren“, so dass es ein Loch in die Ebene stanzt. Dann werde ich die Maskenoptionen erweitern und die Feathering ziemlich viel aufdrehen. Das ist also eine Art der Erstellung einer Vignette. Dann möchte ich meinen Mischmodus von Normal ändern, nach unten zu Overlay scrollen, und ich werde meine Erweiterung nach unten drehen, was diese Maske nach innen bringt, so dass wirklich den Fokus auf den Charakter setzt. Ich werde diese Ebene ausblenden und dann möchte ich einen Rauscheffekt auf dieser Ebene hinzufügen. Also komme ich zu meinen Effekten und Voreinstellungen und tippe Rauschen ein. Unter Rauschen und Korn ist hier der Rauscheffekt, also ziehe ich ihn auf den schwarzen Volumenkörper und drehe den Betrag hoch. Jetzt könnte es ein wenig schwierig sein, auf dieser Zoomstufe zu sehen, also werde ich zu 100 Prozent gehen, damit ich sehen kann, was ich besser mache. Ich werde dieses Geräusch erhöhen, bis es auf dem Niveau ist, das ich will. Ich finde, das sieht ziemlich gut aus. Nun, standardmäßig ist dieser Effekt animiert, so dass, wenn ich fortfahre, sehen Sie, dass sich das Rauschen auf jedem Frame ändert. Ich möchte, dass es eine stille Textur ist, die sich nicht bewegt. Also werde ich diesen schwarzen Solid auswählen und ich komme zu Layer und sage ganz unten unten, Pre-Compose. Das wird diesen Dialog öffnen, der es mir erlaubt, ihn umzubenennen, also werde ich dieses Vignettenkorn nennen. Ich werde sicherstellen, dass ich überprüfe, „Alle Attribute in die neue Komposition verschieben“, und ich werde „OK“ drücken. Nun, was das tat, war es, die Zusammensetzung, die Größe und die Dauer dieser festen Schicht, und zog sie in diesen Komp, und dann ersetzt die Schicht durch diese Komposition. Da ich After Effects angewiesen habe, alle Attribute in die neue Komposition zu verschieben, diese Ebene keine Effekte angewendet. Sie sind alle in diesem Pre-Comp enthalten. Es bedeutet auch, dass der Mischmodus nicht mehr auf Überlagerung eingestellt ist. Also muss ich das zurücksetzen , damit die Mischung so geschieht, wie ich es vorher hatte, und die Animation findet immer noch statt. Das liegt daran, dass diese Komp die Timeline dessen bewahrt, was darin war. Aber wenn ich mit der rechten Maustaste auf die „Ebene“ klicke, scrollen Sie nach unten zu Zeit und wählen Sie „Frame einfrieren“, das wird die Animation dieses Comps auf jedem Frame halten, den ich gerade anzeigte. Also, wo immer ich mich in meiner Timeline bewege , bleibt diese Textur genau gleich. Wenn Sie die Farbe ändern möchten, können Sie zum Volumenkörper kommen und zu Layer, Solid Settings gelangen und die Farbe an das anpassen, was Sie möchten, aber diese Korn-Vignette wird immer da sein. 18. Exportieren eines GIF: Nachdem ich meine Komposition abgeschlossen habe, kann ich meine Animation als GIF exportieren. Um dies zu tun, werde ich sicherstellen, dass mein Arbeitsbereich auf den Anfang und das Ende meiner nahtlosen Looping Comp gesetzt ist . eine Vorschau der Animation an, um sicherzustellen, dass alles richtig aussieht. - Das tut es. Jetzt exportiere ich einen Film aus After Effects. Um dies zu tun, werde ich zur Komposition kommen und sagen Zu Render-Warteschlange hinzufügen und ich werde sicherstellen, dass mein Ausgabemodul auf verlustfrei eingestellt ist. Das ist nur ein unkomprimiertes Format. Es produziert im Allgemeinen sehr große Dateien, aber da meine Animation nur 63 Frames lang ist, wird es nicht so groß sein. Jetzt eine Sache, die ich ändern möchte, ist die Größe der Komp. Wenn Sie sich erinnern, haben wir diese Einstellung auf 1440 mal 1080 eingestellt, und das ist größer, als ich für mein GIF brauche. In der Render-Warteschlange klicke ich auf die Wörter „Lossless“ und unter den Einstellungen des Ausgabemoduls werde ich die Größe von 1440 um 1080 auf 800 mal 600 ändern. Da mein Seitenverhältnis gesperrt war, wurde die Höhe automatisch an den Breitenanteil angepasst. Dann stelle ich sicher, dass mein Audioausgang ausgeschaltet ist, er auf auto eingestellt ist, also sollte er ihn nicht enthalten. Aber nur um sicher zu sein, werde ich es ausschalten, klicken Sie auf „OK“, und dann unter Ausgabe zwei, klicke ich auf den blauen Text, stelle sicher, dass es auf meinem Desktop eingestellt ist, drücke „Speichern“, und dann kann ich rendern. Jetzt, da das abgeschlossen ist, öffne ich Photoshop und öffne diese Datei. Da ist es. Wenn Sie nun keine Zeitleiste in Ihrem Photoshop haben, kommen Sie einfach zu einem Fenster und stellen Sie sicher, dass die Zeitleiste aktiviert ist. Auf diese Weise kann ich die Animation wiedergeben. Es kann nicht in Echtzeit wiedergegeben werden und wird wahrscheinlich die Auflösung senken. Aber auf diese Weise können Sie feststellen, dass alle Ihre Rahmen da sind. Dann werde ich zu „Datei“ kommen. Ich verwende CC 2015, das für das Web in dieses Export-Untermenü gespeichert wird. Aber wenn Sie eine ältere Version verwenden, wird es wahrscheinlich gleich hier erscheinen. So oder so, gehen Sie zu Speichern für Web. Dies ermöglicht es mir, ein GIF zu exportieren. Jetzt habe ich den GIF128 Dithered Reset bereits. Wenn Sie dies nicht tun, klicken Sie einfach auf diese Voreinstellung und stellen Sie sicher, dass es sich um das handelt, das Sie überprüfen. Standardmäßig sieht das schrecklich aus. Mein GIF komprimiert das Bild zu stark und gibt mir nicht genug Farben, um die Qualität zu unterstützen, die ich brauche. Das erste, was ich tun möchte, ist die Farben von 128 auf 256 zu erhöhen. Das hat das meiste Chaos aufgeklärt. Es gibt ein wenig Detail auf dem Haar, das nicht zu schön aussieht und meine Textur sieht ein wenig knusprig aus. Wenn ich den Dither auf 100 Prozent drehe, könnte das helfen, die Dinge ein wenig zu glätten. Aber eine Sache, die Sie gerade haben, außer mit GIFs, ist, dass die Qualität wird gesenkt werden. Sie funktionieren super gut mit flachen Vektorobjekten, aber sobald Sie anfangen, Textur hinzuzufügen wird es einen spürbaren Rückgang der Qualität geben. Es ist nur etwas, mit dem du dich ertragen musst. Jetzt ändere ich die Größe auf 800 mal 600 , weil das die Auflösung ist, die ich zum Dribbeln hochladen wollte. Aber weil ich die Skillshare hochlade, muss sie eigentlich nicht so groß sein. Die Breite eines Bildes auf einer Projektseite auf Skillshare beträgt 580. Wenn ich auf die Bildgröße komme und 580 eintippe, ändert photoshop die Größe meines GIF und komprimiert es dann erneut. Jetzt sehen Sie, dass die Dateigröße meines GIF auf fast ein Megabyte gesunken ist, was großartig ist. Nun wieder, es mag ein wenig schwer sein, auf diesem Video zu sehen, aber die Qualität ist nicht perfekt. Es ist definitiv nicht das, was ich nach Effekten hatte. Aber das ist nur etwas, mit dem Sie sich beschäftigen müssen, wenn Sie Ihre eigenen GIFs komprimieren. Sobald Sie Ihre Komprimierungseinstellungen so eingerichtet haben, wie Sie sie wünschen, und Sie mit der Qualität und Dateigröße Ihres Bildes zufrieden sind, sollten Sie das letzte, was Sie tun sollten, bevor Sie auf „Speichern“ klicken, auf die Animation hinuntergehen und sicherstellen, dass , dass Looping-Optionen von einmal bis für immer festgelegt ist. Andernfalls wird Ihr GIF keine Schleife. Aus irgendeinem Grund, wenn die Einstellungen angepasst werden, setzt photoshop diese Eigenschaft gerne auf keine zurück. Deshalb sage ich, dass Sie das als letzten Schritt tun sollten, bevor Sie auf „Speichern“ klicken. Jetzt klicken wir auf „Speichern“ und exportieren es auf den Desktop. Jetzt können wir zu Skillshare kommen und mein GIF hochladen. Dann möchten Sie sicherstellen, dass Sie Ihr GIF nicht als Projekt hochladen, um Foto zu decken. Dies ist wirklich nur als Miniaturansicht in der Projektgalerie angezeigt. Es wird Ihr Bild beschneiden und es wird nicht als Animation wiedergegeben. Gehen Sie stattdessen zu Ihrem Projektarbeitsbereich und klicken Sie auf „Foto hochladen“, suchen Sie Ihr GIF und doppelklicken Sie darauf. Es dauert eine Sekunde, um hochzuladen. Sobald das Hochladen abgeschlossen ist, wird es in Ihrem Projekt angezeigt. Dies ist eine gute Möglichkeit, um zu überprüfen, ob Ihr GIF tatsächlich Schleifen. Es wird so wiedergegeben, wie ich es hören wollte, also weiß ich, dass es beim Veröffentlichen korrekt angezeigt wird. Wenn Sie Ihr GIF jetzt nicht kleiner als zwei Megabyte sein können, können Sie es auf eine Website wie Imager hochladen. Sie können die URL für das Bild kopieren und dann zu Bild einfügen kommen und die URL unter Quelle einfügen. Sie müssen sich keine Sorgen um die anderen Einstellungen machen, klicken Sie einfach auf „OK“. Dadurch wird auch Ihr Bild angezeigt, selbst wenn es über zwei Megabyte ist. Das ist alles, was es dazu gibt. 19. Vielen Dank!: Das war's. Vielen Dank, dass Sie diesen Kurs genommen haben. Ich hoffe, du hattest genauso viel Spaß, es zu nehmen, wie ich es kreiere. Ich kann es kaum erwarten, all die tollen Animationen zu sehen, die aus dieser Klasse kommen. Vergessen Sie nicht, Ihr endgültiges Projekt auf der Projektseite zu veröffentlichen. Wenn Sie Ihre Animationen in sozialen Medien teilen, stellen Sie sicher, dass Sie mich @jakeinmotion markieren. Ich würde es lieben, wenn Sie mir eine Rezension für diese Klasse hinterlassen. Wenn Sie Fragen zu irgendeinem Teil des Prozesses haben, bin ich hier, um Ihnen zu helfen. Posten Sie sie einfach auf der Frage mich etwas Diskussion auf der Community-Seite. Nochmals, vielen Dank, dass Sie diesen Kurs genommen haben, und wir sehen uns nächstes Mal.