Denke an deinen Lieblings-Fantasy-Film oder dein Lieblings-Videospiel – mit bemerkenswert realistischen fremden Planeten, futuristischen Fahrzeugen oder einzigartigen Kreaturen und Figuren. Hast du dich schon mal gefragt, wer sich diese ausdenkt und sie erschafft? Das ist die Aufgabe eines Konzeptkünstlers. Konzeptkunst ist die künstlerische Gesamtvision eines Projekts. 

Möchtest du Konzeptkunst verfolgen? Egal, ob du dich für Konzeptkunst für Fantasy-Figuren oder für unirdische Kulissen interessierst, wird dir die folgende Anleitung helfen, loszulegen. 

Dieses Beispiel einer Fantasy-Figur in Konzeptkunst stellt ein Mensch-Katze-Mischwesen dar.
Dieses Beispiel einer Fantasy-Figur in Konzeptkunst stellt ein Mensch-Katze-Mischwesen dar.

Was ist Konzeptkunst? 

Konzeptkunst liegt zwischen der Anfangsidee eines Projekts (z. B. einem Animationsfilm oder Videospiel) und dem Endprodukt. Ein Konzeptkünstler nimmt die Anfangsidee für ein Element des Projekts – beispielsweise eine Figur, eine Waffe, ein Fahrzeug, ein Gebäude oder einen Ort – und erstellt dafür ein Design. 

Die Aufgabe des Künstlers ist nicht, dieses Element durch Animation oder visuelle Effekte zum Leben zu erwecken, sondern er oder sie erstellt einfach die künstlerische Gesamtvision für das Projekt. Um diese Idee genau zu vermitteln, illustriert der Künstler das Element zumeist aus mehreren verschiedenen Perspektiven oder in mehreren verschiedenen Körperhaltungen, sodass die Künstler im weiteren Projektverlauf (z. B. die Animatoren) ein umfassendes Verständnis dafür haben, wie es aus jedem Winkel aussehen sollte. 

Deshalb ist Konzeptkunst wichtig 

Projekte wie Animationsfilme und Videospiele umfassen oft hunderte oder Tausende verschiedene Künstler, die zusammenarbeiten, um das Endprodukt zu schaffen. Die Konzeptkunst stellt sicher, dass alle Künstler auf demselben Stand sind, bevor sie mit ihrem Teil des Projekts beginnen. 

Wird dies nicht getan, riskiert man Unstimmigkeiten innerhalb des Projekts. Stelle dir vor, wie ein Skript das körperliche Aussehen einer Figur beschreibt. Zwei Künstler würden diese Beschreibung wahrscheinlich sehr unterschiedlich interpretieren. Wenn du sie unabhängig voneinander weiterarbeiten lässt, hättest du am Ende zwei völlig verschiedene Figuren, und du müsstest wieder zurück ans Zeichenbrett, um die Figur im gesamten Projekt zu vereinheitlichen – ein teurer Fehler. 

Eine einzige künstlerische Vision stellt sicher, dass jeder mit der gleichen stimmigen Idee arbeitet. 

Wird das Erscheinungsbild eines Films oder Videospiels von Anfang an festgelegt, so können alle Projektbeteiligten eine zusammenhängende Geschichte erzählen.
Wird das Erscheinungsbild eines Films oder Videospiels von Anfang an festgelegt, so können alle Projektbeteiligten eine zusammenhängende Geschichte erzählen.

Die Geschichte der Konzeptkunst

Walt Disney war einer der ersten Produzenten, die regelmäßig Konzeptkünstler einsetzten. In den 1950er Jahren stellte Disney Mary Blair ein, um Konzeptbilder für „Cinderella“, „Alice im Wunderland“ und „Peter Pan“ zu erstellen. Im Laufe der Jahre haben viele andere Künstler an Disney-Filmen gearbeitet und die farbenfrohen Fantasiewelten und -figuren geschaffen, für die Disney berühmt ist. 

Konzeptkunst wird auch bei Projekten verwendet, die im engeren Sinne nicht animiert sind, jedoch fantastische Elemente enthalten, die in der Realität nicht existieren. Beispielsweise setzte George Lucas den Konzeptkünstler Ralph McQuarrie ein, um die Bilder von Robotern, Raumschiffen und fremden Planeten zu erstellen, die letztlich zu der Entwicklung von „Star Wars“ führten. Für diese große Franchise war Konzeptkunst für Fantasy-Figuren entscheidend für die Schaffung der Filme, die wir kennen und lieben. 

Beispiele für Konzeptkunst

Bedenkt man, aus wie vielen Elementen ein Films oder Videospiel besteht, ist es kein Wunder, dass es einige verschiedene Arten von Konzeptkunst gibt. Im Folgenden findest du Beispiele für Konzeptkunst mit Fokus auf Figuren, Ausrüstung und ganze Welten. 

Konzeptkunst für Figuren

Für dieses Stück Konzeptkunst für Fantasy-Figuren fand der Skillshare-Kursleiter und Künstler Justin Goby Fields zunächst Inspiration auf Pinterest. Eine sorgfältige Auswahl von Bildern von Insekten half ihm, die Merkmale seiner endgültigen Figur zu perfektionieren. 

Diese Sammlung von Insektenbildern von Pinterest diente als Inspiration für die Alien-artige Figur von Justin Goby Fields.
Diese Sammlung von Insektenbildern von Pinterest diente als Inspiration für die Alien-artige Figur von Justin Goby Fields.

Als Endprodukt illustrierte Fields nur die Büste der Figur. In seinem Kurs erklärt er, dass sich der Rest der Figur von selbst ergibt, sobald der Kopf und die Brust gelungen sind. 

Das Endprodukt von Field's Figur.
Das Endprodukt von Field’s Figur.

Konzeptkunst für Ausrüstung

Du kannst auch Konzeptkunst für Ausrüstung schaffen – wie Waffen, Rüstung und Schilde. Das gleiche Verfahren gilt normalerweise auch für diese Art von Kunst. Viele Künstler verwenden zuerst Google Images oder Pinterest, um Inspiration und Anhaltspunkte für die technischen Aspekte ihres Werks zu finden. In diesem Beispiel sammelte die Skillshare-Kursteilnehmerin Nina Mikhailova erst Bilder von Rüstungen, um ein besseres Gefühl für ihr endgültiges Design zu bekommen. 

Die Skillshare-Kursteilnehmerin Nina Mikhailova sammelte Bilder von Rüstungen als Vorbereitung für die Gestaltung ihrer eigenen Konzeptkunst.
Die Skillshare-Kursteilnehmerin Nina Mikhailova sammelte Bilder von Rüstungen als Vorbereitung für die Gestaltung ihrer eigenen Konzeptkunst.

Mit einem Verständnis der Grundstruktur von Rüstungen begann Mikhailova die Illustration der Rüstung zu skizzieren und fertigzustellen. 

Mikhailova skizzierte ihr Konzept, und verfeinerte es und zeichnete es mit Tinte.
Mikhailova skizzierte ihr Konzept, und verfeinerte es und zeichnete es mit Tinte.

Konzeptkunst für Worldbuilding

Manche Konzeptkünstler sind auf Worldbuilding spezialisiert, das heißt, sie schaffen ganze Kulissen oder Welten für Filme und Videospiele. Das ist manchmal komplex, denn ein einziger Ort kann aus Tausenden einzelner Details und Elemente bestehen. 

Deshalb begann der Skillshare-Kursteilnehmer Aaron Jones in diesem Beispiel damit, ein geschriebenes Szenario der Welt zu erstellen, die er visuell schaffen wollte. Er beschrieb es als einen „einsamen Turm inmitten eines riesigen Ozeans, der scheinbar endlos in den Himmel reicht und ebenso in die Tiefe geht.“ Er fügt zusätzliche Details zu der Designinspiration des Turms und dem einzigen Bewohner hinzu. 

Aus diesen Worten schuf er eine erste Skizze des Turms, die er dann verfeinerte und fertigstellte. 

Mikhailova’s endgültige Konzeptkunst-Illustration: Darstellung einer Rüstung mit Juwelen.
Mikhailova’s endgültige Konzeptkunst-Illustration: Darstellung einer Rüstung mit Juwelen.
In dieser ersten Skizze der Welt von Jones kannst du weit unter dem Turm sehen.
In dieser ersten Skizze der Welt von Jones kannst du weit unter dem Turm sehen.
Bei der endgültigen Version des Turms verdecken die Wolken viele der darunterliegenden Details – was den Gedanken verstärkts, dass das Gebäude die Wolken überragt.
Bei der endgültigen Version des Turms verdecken die Wolken viele der darunterliegenden Details – was den Gedanken verstärkts, dass das Gebäude die Wolken überragt.

Erschaffe dir eine imaginäre Welt

Konzeptkunst: Fantasiewelten zeichnen mit Ira Marcks

Was macht ein Konzeptkünstler? 

Die künstlerische Vision hinter einem ganzen Film oder Videospiel zu erstellen, klingt wahrscheinlich überwältigend. Normalerweise wirst du jedoch während des gesamten Prozesses begleitet. In den meisten Fällen erarbeitet der Kunst- oder Kreativdirektor zuerst Instruktionen, die er dem Konzeptkünstler zur Verfügung stellt. Darin werden alle wichtigen Details des Elements festgelegt, egal ob es sich um einen Figur, eine Kulisse oder ein Fahrzeug handelt. Instruktionen für Figuren können beispielsweise Details zu ihrer Persönlichkeit oder ihrem körperlichen Aussehen enthalten. 

Aus Grundlage dieser Anweisungen kann der Künstler ein paar grobe Skizzen, sogenannte Vorschaubilder, erarbeiten. Der Künstler zeichnet dann weiterhin die Figur und verfeinert sie, bis er oder sie schließlich ein genaues Detailbild (oder „Vollbild“) schafft. Das vollständigere Konzept der Figur zeichnet der Künstler aus mehreren Winkeln oder in verschiedenen Posen – damit zeigt er eine umfassende, 360-Grad-Ansicht der Figur. 

Bei den ersten Iterationen eines Figurenkonzepts sind Variation und Experimentieren entscheidend.
Bei den ersten Iterationen eines Figurenkonzepts sind Variation und Experimentieren entscheidend.

Danach prüft der Kunstdirektor die Designs und lässt den Künstler eventuell mehrere Revisionen durchführen, bevor die Konzeptzeichnungen fertiggestellt sind. Wenn sie genehmigt wurden, werden diese Zeichnungen oder Gemälde anderen Künstlern als Konzepte zur Verfügung gestellt, die sie als Referenz für ihren Teil des Projekts verwenden können. 

Das endgültige Design der Konzeptbilder der Figuren enthält viel mehr Details als die ersten Skizzen.
Das endgültige Design der Konzeptbilder der Figuren enthält viel mehr Details als die ersten Skizzen.

Wie wird man Konzeptkünstler? 

Bist du daran interessiert, zu lernen, wie man Konzeptbilder zeichnet? Es gibt zwar keinen bestimmten Weg zum Konzeptkünstler, doch kannst du mit diesen allgemeinen Schritten loslegen. 

Verfeinere deine künstlerischen Grundfertigkeiten

Um ein erfolgreicher Konzeptkünstler zu werden, musst due die Grundlagen der Kunst wie ein Experte beherrschen, darunter Perspektive, Komposition und Anatomie. Auch wenn du manchmal Elemente für Animationen erstellt, betrachte sie nicht nur als Comics; du musst auch realistische Details darstellen können. 

Wenn du dir die Zeit nimmst, diese Grundfertigkeiten zu erlernen, wirst du natürlich ein besserer Künstler oder eine bessere Künstlerin, doch es gibt dir auch die Möglichkeit, deinen individuellen Stil zu entwickeln – der dich bei der Suche nach professioneller Arbeit von anderen Künstlern hervorheben kann.

Zieh ein Fachgebiet in Betracht 

Zwar kannst du alle Arten von Konzeptkunst ausprobieren, allerdings kann es helfen, sich auf ein bestimmtes Element von Geschichten zu spezialisieren – zum Beispiel Figuren, Fahrzeuge, Kleidung oder Waffen. Wenn du eine Sache besonders gut gestalten kannst, stichst du aus anderen Konzeptkünstlern hervor. Wenn du ein bestimmtes Element besonders gerne zeichnest (und es gut kannst), konzentriere dich darauf! 

Manche Konzeptkünstler spezialisieren sich auf nur ein bestimmtes Bildelement, beispielsweise Waffen.
Manche Konzeptkünstler spezialisieren sich auf nur ein bestimmtes Bildelement, beispielsweise Waffen.

Erstelle ein Portfolio 

Wie bei jeder Kunstart, brauchst du ein Portfolio deiner Werke, um Konzeptkünstler zu werden. Mit deinem Portfolio zeigst due anderen deine Arbeit – und es wird dir letztendlich helfen, die Jobs zu bekommen, auf die du dich bewirbst. Versuche etwa 20 Stücke deiner besten Werke aufzunehmen. Das gibt potenziellen Arbeitgebern eine gute Vorstellung von deinem Stil, deinem Fertigkeiten und deinem Potenzial. 

Wenn du dich auf einen bestimmten Job bewirbst, hilft es oft, Werke in dem vom Kunden gewünschten Stil hinzuzufügen, auch wenn du deinen eigenen Stil hast. Damit zeigst du deine Anpassungsfähigkeit (was für Anfänger, die neu sind, besonders wichtig ist). 

Knüpfe Beziehungen

Wie jede Karriere beginnt auch die Arbeit als Konzeptkünstler oft mit den richtigen Beziehungen. Am Anfang sollte dies andere Künstler und Konzeptdesigner beinhalten. Wenn du anderen Künstlern folgst, fordert es dich heraus, selbst ein besserer Künstler zu werden. 

Es kann auch hilfreich sein, an Branchenveranstaltungen und Konferenzen teilzunehmen, wo du andere Profis deiner Fachrichtung treffen kannst. Vernetze dich auch online. Teile deine Kunst in den sozialen Medien, wo du nicht nur Künstler kennenlernen und Fans bekommen, sondern deine Kunst auch ausstellen kannst – wodurch du ins Blickfeld von Kunstdirektoren, die neue Talente suchen, kommen kannst. 

An dieser Stelle kannst du dich definitiv auf Stellenanzeigen für Konzeptkünstler bewerben – deine besten Informationen werden jedoch von deinen persönlichen Kontakten kommen. 

Das Erschaffen der künstlerischen Vision für einen Film, ein Videospiel oder ein anderes Projekt ist eine einzigartige und aufregende Kunst. Und wenn du siehst, wie das Endprodukt zusammengestellt wird, erlebst du, wie deine Vision lebendig wird – vielleicht sogar auf der Leinwand. 

Erschaffe eine Figur, die ins Auge sticht

Digitale Konzeptkunst: Kreaturen erschaffen mit Justin Goby Fields