Steve Harvey sagte einmal zu Jerry Seinfeld: „Wenn du es ihnen erklärst, wird es keinen Sinn ergeben. [Comedy] ist der sinnvollste Beruf der Welt.“ Die beiden berühmten wie auch erfahrenen und feinsinnigen Komiker Harvey und Seinfeld kamen zu dem Schluss, dass sie nicht erklären können, warum sie witzig sind. Einen Sinn für Humor haben. Die Welt mit einem Zwinkern betrachten und alles, was du tust, durch etwas Witz zu beleben.

Lasst uns das alles außer Acht lassen und den Versuch unternehmen, Humor zu erklären.

Okay, war nur ein Scherz. Vielleicht sprachen Seinfeld und Harvey von dem gewissen „etwas“, das Personen haben, die möglicherweise zu berühmten Komikern werden. Aber wir reden hier von etwas anderem. Wie jede andere menschliche Fähigkeit der Welt kannst auch du lernen, Humor zu schreiben.

Quicklinks

Eine Definition von Humor (die nicht klingt, als hätte ein Roboter sie geschrieben)

Das Problem mit der Standarddefinition von Humor ist einfach. Wir haben es nachgeschlagen, und schon in der ersten Zeile verweist das Wörterbuch auf „Qualität“. In etwa:

Die Qualität des Witzigseins.

Vielen Dank, Internet-Android. Leider sind wir beim Lüften des Geheimnisses von Humor noch nicht weiter. Lasst uns versuchen, es zu lüften, okay?

Humor ist die Kunst, überraschend witzig zu sein.

Wir können nicht immer definieren, was witzig ist – es ist immer eine Frage des Geschmacks – aber Humor ist in mindestens einer der folgenden Weisen fast überall überraschend:

  • Eine unerwartete Pointe. Ein clever geschriebener Witz ist wie Zauberkunst. Leite dein Publikum in eine Richtung und überrasche sie mit dem Zauber aus der anderen Ecke. 
  • Subversivität. Subversivität funktioniert oft genau wegen ihres gesellschaftlichen Überraschungseffekts: Das sagt man nicht! Manchmal reicht eine trockene Bemerkung, die den gesellschaftlichen Normen widerspricht, um uns zum Lachen zu bringen.

Beispiele von Humor

Die unerwarteten Pointen von Rodney Dangerfield

„Herr Doktor, jeden Morgen, wenn ich aufstehe und in den Spiegel sehe, fühle ich mich, als müsste ich mich übergeben. Was stimmt nicht mit mir?“ Der Arzt sagte: „Ich weiß nicht, aber Ihre Sehkraft ist perfekt.“

Der Witz ist einfach zu verstehen: Der Arzt teilt Rodney Dangerfield mit, dass er hässlich ist. Aber beachte dabei die Wendung: Beim Aufbau des Witzes geht es um eine mögliche Erkrankung und nicht um einen Arzt, der seinem Patienten bestätigt, dass er hässlich ist. Wenn du traditionelle Witze beherrschen möchtest, sind Rodney Dangerfields Auftritte zum Einstieg nicht das Schlechteste.

Jerry Seinfelds Beobachtungshumor

„Täusche dich nicht, warum diese Babys hier sind. Sie sind hier, um uns zu ersetzen.“

Augenscheinlich ist diese Pointe nicht besonders überraschend. Woher kommt die Überraschung? Von der Wahrheit in der Aussage. Seinfeld nimmt ein alltägliches Konzept (Babys) und setzt es in eine ungewohnte Perspektive.

Tig Notaros trockener Humor

„Ein kostbares kleines Kätzchen namens Fluff. Das ist ihr Geburtsname. Wir haben ihn beibehalten als Zeichen des Respekts gegenüber ihren biologischen Eltern.“

Vielleicht hat dieser Witz nicht den schlagfertigen Rhythmus eines Dangerfield-Witzes, aber er ist trotzdem witzig. Warum? Tig Notaro wählt einen ironischen Ansatz, indem sie eine alberne Situation ganz trocken schildert, in diesem Fall ein Paar Adoptiveltern einer Katze, die vorhaben, ihrem Kätzchen einen menschlichen Namen zu geben. 

Humor in der Dichtung

Lebenslauf von Dorothy Parker

Rasierer schmerzen dich,

Flüsse sind feucht,

Säuren verschändeln dich,

und Tabletten verursachen Krämpfe.

Waffen sind nicht legal,

Schlingen geben nach,

Gas riecht schrecklich,

Du könntest genauso gut leben.

Nicht jeder Humor bewirkt ein lautes Gelächter. Bestimmter Humor tendiert hin zu verbaler Ironie. Dorothy Parkers Lebenslauf erzielt seinen poetischen Humor mit einer überraschenden Schlussfolgerung eines deprimierenden Themas. 

Wenn das Gedicht eine Pointe hat, ist es „Du könntest genauso gut leben“, eine Art humorvolles Echo von Dylan Thomas’ Verfluch den Tod des Lichts mit aller Macht. Aber in Parkers Fall kommt der Humor von der gelangweilten Stimme des Sprechers, die zu sagen scheint: Nun, das Leben schlägt die Alternativen um Längen.

Das Walross und der Zimmermann von Lewis Carroll

„,Ihr Austern‘, sagte der Zimmermann,

      „Nun machet alle kehrt,

Denn jetzt wird’s für den Heimweg Zeit.‘

      Doch hat sich keine drum geschert —

Und das war gar nicht seltsam, denn

      Sie war’n allsamt verzehrt.

Aus Carrolls Gedicht Alice hinter den Spiegeln, einem Kinderbuch. Ein einfacher Fall, da die Austern nicht reagieren können, weil sie gegessen wurden – mehr an Pointe geht nicht.

Entfessle deinen Humor im Internet

Humor schreiben: Lustiges für das Internet schreiben

Humor in der Literatur

Wenn wir zum ersten Mal Humor lernen, sehen wir ernsthafte Literatur als eher elitär, ernst und trocken an. Aber die Klassiker stecken voller komischer Momente und tun dies in Anlehnung an alte Traditionen, nach denen jedes neue Werk zur Unterhaltung das Publikum zum Lachen und Weinen bringen sollte.

Romeo und Julia von William Shakespeare

„Ei“, sagt er, „fällst du so auf dein Gesicht?

Wirst rücklings fallen, wenn du klüger bist.

Nicht wahr, mein Kind?“ 

Frühe Szenen in Romeo und Julia spielen auf das Instinktverhalten des Publikums an, wie das obige Zitat auf … was wir besser hier nicht aussprechen.

Zu Beginn des Stückes machen verschiedene Darsteller anzügliche Witze wie diesen. Erst nach der dramatischen Wendung im zweiten Akt wird Romeo und Julia zu einer echten Tragödie.

Harrison Bergeron von Kurt Vonnegut

„Das Jahr war 2081“, schreibt Vonnegut zu Beginn der Kurzgeschichte, „und alle waren endlich gleich.“

Es ist ganz offensichtlich eine absurde und satirische Vorstellung. 2081 ist die Regierung so stark mit Gleichheit befasst, dass schöne Menschen Masken tragen müssen und die Intelligenten absichtlich unterbrochen werden, damit sie nicht jene beschämen, die weniger attraktiv oder schlau sind. Eine Satire wie diese schenkt uns Literatur mit solchen humoristischen Momenten:

Etwa alle zwanzig Sekunden gab ein Sender ein penetrantes Geräusch aus, damit Leute wie George bei der Nutzung des Gehirns keine übermäßigen Vorteile haben würden.

George und Hazel sahen fern. Auf Hazels Wangen liefen ein paar Tränen, aber sie hatte im Moment vergessen weswegen.

So schreibst du Humor (ohne Augenverdrehen zu verursachen)

Der Versuch humorvolle Literatur zu schreiben, ist lobenswert – schließlich versuchst du, Menschen zu unterhalten. Wenn es allerdings misslingt, geht es besonders spektakulär schief. Noch schlimmer ist es, wenn deine Leser vor Peinlichkeit erschaudern. Welchen Ansatz solltest du wählen, um Humor zu entwickeln, der ankommt?

Führe deinen Witz nie in die erwartete Richtung

Bedenke diese Aussage von dem Bonmot-Künstler Steven Wright: 

Viele Menschen haben Angst vor Höhen. Ich nicht. Ich habe Angst vor Breiten.

Ein geometrisches Wortspiel ist vielleicht etwas abgegriffen, aber es funktioniert. Warum? Weil das Publikum denkt, es gibt jetzt einen Witz über Psychologie.

Mach es persönlich.

Denke an die Zeile von Vonnegut: „… damit Leute wie George bei der Nutzung des Gehirns keine übermäßigen Vorteile haben würden.“ 

Es steckt bis an den Rand voll Ironie und Sarkasmus. Es ist für sich genommen noch nicht einmal ein Witz, aber dennoch hören wir die witzige Stimme von Vonnegut in seiner Prosa. Scheue dich nicht, wenn du ein allwissender Erzähler bist, deinen angeborenen Humor durchsickern zu lassen.

Deinen Humor üben

Möglicherweise hast du nicht das Naturtalent, das den großen Namen der Stand-Up-Comedy eigen ist, wie Steve Harvey es prophezeite. Aber du kannst lernen, beim Schreiben witziger zu sein. Wenn du dir nicht sicher bist, probiere es aus! Das Schreiben eines Web-Comics ist eine großartige Übung in Kürze und Pointen. Probier auch mal Schreibimpulse oder Internet-Humor schreiben aus, um herauszufinden, ob du aus absurden Situationen humoristische Szenen ziehen kannst.

Und vergiss nicht den ultimativen Test: Wenn dich beim Schreiben etwas zum Lachen bringt, ist die Chance ziemlich groß, dass es deine Leser auch zum Lachen bringen wird.

Comedy für Schriftsteller:innen

Lustiges Schreiben: Einführung in das Schreiben von Humor