Unsere besten 100 Kursleiter:innen haben im Februar durchschnittlich 1.300 USD verdient, haben diesen Erfolg aber auf ganz unterschiedliche Art und Weise erzielt. Hier findest du drei verschiedene Möglichkeiten, wie du mit Skillshare richtig Kohle machen kannst:

Die Kursleiter:innen Jamie und Jake nutzen ihren Skillshare-Verdienst beispielsweise, um mehr Zeit für ihr Baby zu haben. 

1. Gestalte deinen Kurs so mitreißend wie möglich.

Als Kursleiter:in wirst du pro Minute bezahlt, die die Kursteilnehmer:innen diesen Monat angeschaut haben. Normalerweise verdienen die Kursleiter:innen zwischen 0,05 und 0,10 USD pro angesehener Minute. Wenn deine Kursteilnehmer:innen im ersten Monat also 10.000 Minuten deines Kurses ansehen, verdienst du zwischen 500 und 1.000 USD. Wenn 1.000 Personen deinen Kurs besuchen, wären das nur 10 Minuten pro Teilnehmer:in. Viele Kursleiter:innen können mit dem Verdienst aus einem Kurs ihre Miete bezahlen.

Hinweis: Die aktuellsten Information darüber, wie Kursleiter:innen bei Skillshare bezahlt werden, findest du im Teacher Handbook.

2. Baue dir einen Kanal auf.

Deinen ersten Kurs haben weniger als 500 Kursteilnehmer:innen besucht? Keine Sorge. Skillshare hat sich zum Ziel gesetzt, regelmäßig ansprechend gestaltete Kurse zu verschiedenen Themen anzubieten, und belohnt dich für deinen Einsatz. Deine Follower:innen werden benachrichtigt, sobald du einen Kurs veröffentlichst, sodass es mit der Zeit immer einfacher wird, Kursteilnehmer:innen zu finden. Außerdem gibt es den Schneeballeffekt – wenn dich immer mehr neue Kursteilnehmer:innen entdecken, werden auch immer mehr Minuten deiner bereits vorhandenen Kurse angeschaut.

Unterrichten auf Skillshare

Im Kunst-Boot-Camp von Christine Fleming werden größere Designkonzepte in mehreren mundgerecht zugeschnittenen Serien vermittelt.

3. Einfach zurücklehnen.

Da du auch in Zukunft Geld für jede angeschaute Minute deiner Kurse verdienst, hast du auch dann ein Einkommen, wenn du gerade nicht an einem neuen Kurs arbeitest. 40% der Kursleiter:innen, die im letzten Monat mehr als 1.000 USD verdient haben, haben in dieser Zeit keinen neuen Kurs veröffentlicht. Sie haben einfach neue Kursteilnehmer:innen für ihre bereits vorhandenen Kurse begeistert! Passives Einkommen über Monate hinweg. Mehr erfahren.